Einblicke in die PESGalaxy Patcharbeit

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.



  • Auch für den dritten Teil der PESGalaxy PC-Patch 2016 Reihe wurden wieder einige Stunden Freizeit „geopfert“. Da aus der Featureliste oftmals nicht hervorgeht was und wie viel seit dem Release des vorigen Patches passiert ist, möchte ich nun mal einen kleinen Einblick hinter die Editing-Kulissen geben.

    Zu allererst möchte ich erwähnen, dass mit Hajnal30, Borusse92 und mir nur noch drei Personen kontinuierlich am Patch arbeiten. Unterstützt werden wir durch der_Chrise, der sich um das Bootpack kümmert, sowie durch PantelG7, der für das Stadionpack zuständig ist. Da ich mich auf deren Aufgabengebieten nicht wirklich auskenne, ist es sinnvoll, wenn ich nur darüber schreibe, was ich seit dem Release des Patch 2.0 gemacht habe.

    Beginnen wir bei dem, was für den Patch an sich nicht zwangsläufig vonnöten ist, aber Pluspunkte bei der Außendarstellung einbringt - dem Trailer: Obwohl nur eine Minute und 14 Sekunden lang, mussten mehrere Stunden in diesen investiert werden. Das liegt nicht alleine daran, dass mein PC Ewigkeiten zum Konvertieren und Exportieren (/Rendern) einzelner Videosequenzen braucht, sondern auch daran, dass Dimitri Payet und Eric Dier nicht so ganz mitspielen wollten. Die Idee Tore der EM nachzustellen entstand am zweiten Spieltag der Europameisterschaften direkt nach dem Spiel England vs. Russland. Die Auswahl an Toren war zu diesem Zeitpunkt noch nicht wirklich groß, weshalb ich mich für das Siegtor von Payet gegen Rumänien und das Freistoßtor von Dier gegen Russland entschied. So weit so genug. Was ich bei den ersten Aufnahmen nicht bedacht habe ist, dass Payet das Tor mit links geschossen hat, obwohl er Rechtsfuß ist und Dier ein eher mieser Freistoßschütze in PES 16 ist. Nach einigen missratenen Versuchen und dem Boosten der Stats beider Spieler waren die Aufnahmen endlich im Kasten. Jeweils eine halbe Stunde Arbeit für rund 5 Sekunden, die in der Abmischung gelandet sind.


    Wie jedes Jahr schlagen die europäischen Vereine im Sommer auf dem Transfermarkt ordentlich zu. Neben diesen ganzen Transfers kehren auch noch hunderte Spieler nach Leihen zu ihren Stammvereinen zurück. Berücksichtigt man all diese, bräuchte man für Chelsea acht weitere Plätze im Kader, für Benfica elf und für Juventus Turin zum jetzigen Zeitpunkt sogar 45 zusätzliche Kaderplätze um für alle Spieler des aktuellen Kaders Platz zu finden. Gerade bei den Serie A-Teams - bekannt für ihre Leihgeschäfte - macht es also überhaupt keinen Spaß die Transfers im Sommer zu tätigen. Zumal man aktuell kaum einschätzen kann, welche Spieler nächste Saison eine Rolle im Verein spielen und welche wieder einmal verliehen werden. Rechnen wir das ganze mal grob durch: In der BPL waren genau 150 Transfers zu tätigen, in anderen Ligen wie der Eredivisie einige weniger, dafür in der Serie A bestimmt doppelt so viele. Bei zwölf europäischen Ligen macht das also insgesamt 1800 Transfers, die wir getätigt haben. Da soll sich bitte nochmal jemand darüber beschweren, dass ein 18-jähriger Stürmer der Ligue 2 oder irgendein anderer eher unwichtiger Transfer bzw. Spieler fehlt.

    Schauen wir doch einmal auf eine Aufgabe, die Borusse aufgrund Konamis’s Vernachlässigung übernommen hat und nun einen wichtiges Feature des aktuellen Patches darstellt: Die Aktualisierung der Kader der EM- und Copa-Teams. Alleine im deutschen Team mussten acht Änderungen getätigt werden. Kein größeres Problem, da durch das Erstellen der Bundesliga bereits alle Spieler im Spiel waren. Für Teams wie Island, Nordirland oder Panama kann man das wohl kaum behaupten, weil deren Spieler hauptsächlich in eher irrelevanten Ligen spielen. Heißt für jeden fehlenden Spieler: Nach Stats suchen, Spieler zum Überschreiben suchen, Stats, Aussehen, Position usw. anpassen. Das übliche Prozedere halt. Das Ganze für dutzende Spieler mit denen letztendlich eh kaum jemand spielt, der Korrektheit halber aber trotzdem nicht fehlen dürfen.

    Seit dem letzten Patch sind natürlich auch wieder einige neue Faces veröffentlicht worden. Um an diese zu kommen, stehen einem zwei Wege zur Auswahl. Entweder man lädt ein ganzes Facepack und sortiert die Faces, die man nicht braucht, aus oder man lädt jedes einzelne Face runter und durchgeht somit genauso viele adfly-Warteschleifen wie man Faces braucht. Für jede weitere Datei also fünf Sekunden zusätzliche Wartezeit. Danach muss jede einzelne ID gecheckt werden. Passt eine nicht, muss die .cpk entpackt, angepasst und wieder gepackt werden. Ein Prozess, der einem irgendwann den letzten Nerv raubt. Gerade dann, wenn man Faces einfügt und dann ingame feststellt, dass die Profilansicht des Kopfes längst nicht so gut wie die Frontansicht, die auf der Preview zu sehen war, ist.

    Zur Europameisterschaft haben Adidas, Nike, Puma und all die anderen Marken auch wieder neue Schuhe in die Läden gebracht. Da diese von allen EM-Teilnehmern getragen werden – nur Toni Kroos braucht wieder seine Extrawurst – dürfen diese natürlich auch im Patch nicht fehlen. Von der_Chrise in das Bootpack integriert, war es dann meine Aufgabe den Spielern die passenden Schuhe anzuziehen. Die EM hat 24 teilnehmende Teams mit jeweils 23 Spielern. Auch die Spieler von Argentinien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Mexiko, Uruguay, den USA und ca. 300 Spieler, die an keinem der beiden Turniere teilnehmen, haben die korrekten Schuhe zugewiesen bekommen. Das macht in der Summe mehr als 1000 Spieler von denen ich ein aktuelles Bild gesucht und die richtigen Schuhe im Editor ausgewählt habe. Auf die Frage ob ich dabei Spaß hatte, sollte die Antwort denke ich klar sein.

    Ich könnte wahrscheinlich noch einige Seiten so weitermachen, wenn ich beschreiben könnte was Borusse und Hajnal noch alles machen bzw. gemacht haben, aber ich nutze nun lieber doch die Zeit um die neu angefallenen Fehler und Bugs zu sammeln und zu korrigieren.

    Ich würde mir wünschen, dass man sich in Zukunft an diesen Artikel zurückerinnert bevor man seine Kritik ungebremst ablässt. Oder dass man das neue Spielerlebnis, wie z.B. das Spielen einer EM, einfach mal genießt, anstatt bspw. als erstes nachzuschauen ob dieser dämliche Dummy immer noch in der Meister-Liga zu finden ist. Uns stört er auch, machen können wir aber aktuell nichts. Denn scheinbar hat ja wirklich niemand eine Idee, woher dieser kommen kann. Zeigt ein wenig mehr Dankbarkeit und macht uns die Arbeit nicht schwerer als sie ist. Vielleicht wird es dann auch noch etwas mit einem Patch für Pro Evolution Soccer 2017.

    An dieser Stelle natürlich auch nochmal ein Dankeschön an alle Unterstützer und Befürworter des PESGalaxy Patches :)
    myClub-Name: Volun (Teamname: Rasenballsport Münster)

    3,109 times read