Abwehrverhalten

  • Abwehrverhalten

    Die Verteidiger laufen aus der 4er-Kette heraus...
    ...und öffnen damit den Passweg für einen Steilpass, der fast immer zum Tor führt - sowohl die Innen- als auch die Außenverteidiger. Bei den Innenverteidigern ist es auffälliger, da sich folgende Spielsituation häufig wiederholt:
    Während sich LV oder RV aus der Viererkette lösen und nach hinten (zum eigenen Tor hin) orientieren (häufig um einen Gegenspieler zu verfolgen), macht der IV einen Schritt nach vorne. Logische Konsequenz: Steilpass und Alleingang des gegnereischen Stürmers. Das Problem daran: Sich nach VORNE zu orientieren wenn sich ein Teil der AbwehrREIHE nach HINTEN bewegt, ist das schlimmste was ein IV machen kann. Zumal er auch keinen Grund dafür hat, da der Stürmer in noch keiner von mir erlebten Situation einen Laufweg angetäuscht oder eine sonstige Finte ausgeführt hat. Es wirkt so, als wäre dieses Verhalten Absicht, um das Offensivspiel anzukurbeln, denn wenn keiner Fehler macht, fallen auch keine Tore. Nur bin ich als Spieler in dieser Situation machtlos, da ich den Holzkopf der raus läuft garnicht schnell genug anwählen kann um gegenzusteuern, weder über den linken Stick noch über die Schultertaste - man kann nur zuschauen, und das einfach viel zu oft. Auf Superstar teilweise mehrfach pro Spiel. Ohnmacht ist einfach kein Mittel um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen, sondern unfair.

    Pressing/Verschieben:
    Was mich mittlerweile nicht mehr stört aber seit Jahren gleich ist: die eigene KI beherrscht kein Verschieben (Abwehrformation bewegt sich geschlossen), weder horizontal noch vertikal und das Pressing ist weiterhin nicht mal ansatzweise einer Profimannschaft würdig. Letzteres hat aber auch mit dem mangelhaften Verschieben zu tun und mit der Tatsache, dass die Mittelfeldspieler IMMER auf einer Linie an der Mittellinie "verteidigen" (bei 4 oder 5 MFs) und keiner auf die gegnerische Abwehrreihe presst um das Aufbauspiel zu stören. Stelle ich um auf 3 Stürmer habe ich zwar 3 Mann in Schlagdistanz aber keiner weiß was Pressing oder eine geschlossene Formation ist und sobald der Ball im Sechserraum ist, stehen die Stürmer bei den Verteidigern und spielen sich am Höschen. Ergebnis: kein Zugriff auf den Spielaufbau. Daran ändet auch die Einstellung zur Höhe der Abwehrreihe im Taktikmenü nichts. Allein das manuelle Verschieben übers Steuerkreuz hilft, ist aber nicht "handlich" genug, heißt: zwischen Gegner stellen, Formation korrigieren, Spiel lesen, Attacken timen ist es einfach nicht möglich, die Abwehrreihe immer richtig zu positionieren und führt dann dazu, dass man hinten komplett offen steht.
    "Überraschenderweise" kann die gegnerische KI sehr vernünftig pressen und die Räume zustellen, sowohl in der eigenen als auch meiner Hälfte und Mannschaften wie Wolfsburg haben schon ein enormes Gegenpressing auf Superstar (zumindest die letzten 5 Spiele). SO sollte sich auch meine eigene Mannschaft verhalten sonst sind wir wieder bei unfair, weil gegen mich gescriptet wird.

    Ich kann bei Bedarf gerne ein paar Spielsituationen aufzeichnen oder zumindest nachstellen.

    Das Abwehrverhalten ist übrigens immer gleich. Auf den niedrigeren Spielstufen ist´s aber egal, da der Gegner eh einfach wegbleibt und online ist´s egal, da die meisten (eigentlich alle gegen die ich spiele) nur Flippern wollen, die Steilpässe so geil finden und blind anrennen/grätschen. Leider kann ich diese Leute aber jetzt kaum noch auspielen, da, wie im anderen Thema beschrieben, die Direktpässe bei Passhilfe 0 nicht funktionieren...

    The post was edited 1 time, last by Sceh ().

  • Hallo,

    erstmal sorry,bin noch Anfänger und spiel erst seit Pes 2015. Aber zwei Dinge konnt ich noch nicht heruasfinden.
    1.) Es gibt ja die Möglichkeit unter Manndeckung dem eigenen Spieler der nicht die Fähigkeit Manndeckung besitzt einen gegnerischen Spieler zuzuweisen.Theoretisch geht das mit allen Feldspielern. Hat das denn überhaupt einen Nutzen ohne die Fähigkeit Manndeckung??
    2.) Manche Spieler haben nicht immer den besten Wert auf der Position für die sie angesetzt sind, sondern können sogar einen höheren Wert erlangen. Bsp.Feghouli ist deklariert als OMF mit 81, setz ich ihn allerdings als RMF ein steigt er auf 85. Verändert sich der Spieler denn durch den besseren Gesamtwert überhaupt? Vergleicht man die Stats stellt man fest es hat sich nicht geändert,alles identisch unabhängig von der Position.Wie äussert sich denn der höhere Gesamtwert,wenn überhaupt?

    Danke
  • Hallo Vorstopper,

    da das hier der Feedback-Bereich ist, halte ich mich kurz:

    1) wenn Du in der Taktik Manndeckungen anweist bleiben die Spieler auch wirklich in der nähe, das funktioniert schon. Die Eigenschaften der Manndecker-Karte (welche auch immer, habe den Ingame-Text nie gelesen) sind davon unabhängig.

    2) für die verschiedenen Positionen werden verschiedene Werte zur Berechunng herangezogen und/oder der Faktor verändert, z.B. als OMF sind die Passwerte wichtiger als für den RMF, dementsprechend wird die Gesamtstärke auch anders berechenet und kann bei gleichen Spielerwerten variieren.

    Hoffe, dass hat Dir geholfen.

    Falls Du weitere Fragen hast, solltest Du die im entsprechenden Unterbereich des Forums stellen, denke ich.
  • Mir ist noch ein weierer Kritikpunkt im Abwehrverhalten eingefallen:
    Verteidiger verlassen die Abwehrkette um einen Gegner zu verfolgen, der in den Rücken der Abwehrkette rennt und somit im Abseits wäre. Aber mein Verteidiger muss ihn natürlich verfolgen und hebt dadurch das Abseits auf :angry: und öffnet - wie von Sceh schon beschrieben - eine Lücke in der Abwehrkette
    "You play football with your head, and your legs are there to help you.“ – Johan Cruyff
    ______________________________________________________________________________________
    Full Manual !!!

    The post was edited 2 times, last by Lenticularis ().

  • mir sind gerade noch 2 weitere Aspekte eingefallen:

    1. man erobert in einem Zweikampf den Ball und dann nimmt der eigene Spieler den Ball in ein (zufällige ???) Richtung mit, sodass ich sofort wieder den Ball verliere. Im besten Fall gegen den gleichen Gegenspieler, dem ich den Ball gerade geklaut habe :pissed-off:

    2. sehr oft kullert ein gegnerischer Pass direkt an einem nicht angewählten Mitspieler vorbei, dieser macht aber keine Anstalten den Ball anzunehmen, sondern lässt ihn zum Gegenspieler durch.
    "You play football with your head, and your legs are there to help you.“ – Johan Cruyff
    ______________________________________________________________________________________
    Full Manual !!!