EDIT Modus - Verbesserungsvorschläge

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • EDIT Modus - Verbesserungsvorschläge

    Dieser Thread dient als Sammelthread für Wünsche und Verbesserungsvorschläge zum Editor in PES.

    Dieses Jahr hat Konami mit der Grafikimport-Funktion für u.a. Trikots und Logos bereits große Fortschritte zum vergangenen Jahr gemacht. Dennoch gibt es noch viel Raum für Verbesserungen. Oft wären es nur Kleinigkeiten, die fehlen um die Lizenzlücke zu FIFA vollständig zu schließen.

    Ich beginne einfach mal mit ein paar Vorschlägen, auf die ich bereits öfters in verschiedenen Foren gestoßen bin. Einige davon wurden von Konami nichtmal großen Arbeitsaufwand beanspruchen, sonder nur die Freischaltung einiger Datenbankeinträge.

    • Stadioneditor
      • Dachtyp bestimmen
      • Freie Farbwahl für Sitzfarbe
    • Generische Ligen
      • zusätzliche Liga-Slots zum Erstellen weiterer Ligen
      • Editierbarkeit versteckter Fake Teams
      • Editierbare Auf- und Abstiegs Ligenzuweisungen
      • Generische Afrikanische Liga
      • Generische N. Amerikanische Liga

    • Grafikimport-Funktion
      • Anzahl der Trikotslots erhöhen
      • Import von Rückennummern
      • Import von Bandenwerbung
      • Import von Fanbannern und Fanflaggen


    Bitte fügt eure eigenen Ideen und konstruktiven Vorschläge hinzu. Bitte bleibt dabei im Rahmen was innerhalb eines Jahres als halbwegs realistisch erscheint.
  • Eine Art Creation Center ist generell nicht unrealistisch in einem Jahr. Ich vermute aber Konami möchte das Editing weiterhin offline halten, alleine schon um rechtlichen Schwierigkeiten bezüglich des Hostings von Grafiken, für die sie keine Lizenzen haben, aus dem Weg zu gehen.
  • Das hat EA doch vor ein paar Jahren auch gemacht, 2k macht es bei WWE immer noch.
    Konami soll sich mal etwas trauen, da würde es schon Wege geben, genauso wie bei einer dt. Fakeliga. Die Vereine müssen ja nicht direkt "Domstadt", "Autostadt" oder "Ruhr" heißen (so hießen die doch bei PES 5, oder?). Die Stats könnte man sich so schonmal sparen.
  • - Mehr Slots für:

    -Trikots
    -Chants (Fangesänge)
    -Teams
    -Ligen

    PES ist kein fertiges Spiel was den Umfang angeht, das wird Konami auch wissen.
    Bei den Chants wäre es noch wünschenswert, dass man diese je nach Spielstand einstellen kann.
    1995 - 2006 ----> FIFA
    2006 - 2017 ----> PES
    2017 - X ----> FIFA
  • Man könnte denke ich auch problemlos die Anzahl der Slots für eigene Taktiken erhöhen. 3 sind für mich eigentlich zu wenig :/
    "You play football with your head, and your legs are there to help you.“ – Johan Cruyff
    ______________________________________________________________________________________
    Full Manual !!!
    • Anzahl der Trikotslots erhöhen
    • Import von Rückennummern
    • zusätzliche Liga-Slots zum Erstellen weiterer Ligen
    • Editierbarkeit versteckter Fake Teams
    • wollte nur kurz die Beiträge hinzufügen, die verbesserungswürdig wären und hoffe das da mal was passiert....
  • Sounds, sounds

    Bitte, bitte, lässt uns doch Chants einfügen - so wie das auf der Playstation 3 oder bei Fifa14 funktoniert hat - ist das denn so schwer? Und Musik - kann man das nicht auch einfach ändern? Mit einer neuen Wiedergabeliste? Das wäre wirklch super toll!
  • Auf der PS4 wäre es toll, wenn man wenigstens überhaupt mal die Chants pro Team zuweisen könnte. Generell fehlt mir auf der PS4 im Edit-Modus:

    - Erstellen weiterer Nationalteams
    - Volles Ändern der Wettbewerbe. An die Relegationsmodi usw. (Qualitikation der NT-Wettbewerbe) kommt man auf der PS4 nicht ran. Auch den amerikanischen Cup der Nationalmannschaften kann ich um's Verrecken nicht von seinem 16 Teams Knockout auf Vorrunde mit 4 Gruppen zu 4 Teams umstellen, auch denn der Modus im Spiel generell Verfügbar ist.
    - Wettbewerbe: das generische Log der PAS PEU usw. Ligen auf eine Landesfahne ändern können
    - Wettbewerbe: Teams auch Pokalen zuweisen können/Pokalen weitere Ligen als Teilnehmerquelle zuweisen können

    - Teams ein Ursprungsland zuweisen können. Im Moment bleiben die generischen Banner auf Griechisch, Türkisch, Englisch, Russisch usw. Man kann nur 4 der kleineren Banner ändern.
    - Stichwort Banner: wenn schon kein Import möglich ist und Teams nicht einem Land zugeordnet werden können, wenigstens die Sprache der generischen Banner auswählen können. Ausserdem zu den 4 editierbaren Bannern Font, Vordergrund- und Hintergrund-Farbe auswählen können (aus den Farben). Eventuell einfach einen Punkt "Fans" erstellen, in dem man:
    >Sprache
    >Chants
    >Stimmung. Das Theater auf den Tribünen mit Pyro usw. das man bei Spielen der Copa Libertadores bewundern kann, sollte man auch bei Heimspielen von Galatasaray einstellen können (wenn auch nicht unbedingt bei Europa-Cup-Wettbewerben ;)).
    >Banner
    >Fanschals (im Moment nur längsgestreift)
    >Fantrikot

    einstellen kann.

    - Stadien: Tornetz-Farben direkt auswählen und nicht aus dem Trikot-Editor verwenden
    - Stadien: Bandenwerbung
    - Stadien: Wahnsinn wäre ein voller Stadion-Editor wie ihn EA bei den Soccer Managern (früher?) mitgeliefert hat. Da war alles möglich, vom Steigunswinkel der Tribünen, Dachkonsrtuktionen, Art des Flutlichts, mit den Sitzschalen erstellte Schriftzüge usw. Das Grundprinzip müsste auch heutzutage mit den aufwändigeren Texturen noch gehen.
    - Teams: klimatische Zone. Wenn man in der PAS-League spielt, haben die Spieler dort im europäischen Winter lange Ärmel an (da ist in Sydney und Brisbane Hochsommer....)

    - Trikot-Editor: bei den Markierungen folgende Optionen Ergänzen:
    >Logo auf Shorts aus/rechts/links, alternatives Logo auswählen (für Retrokits usw.)
    >Markierer für Brustsponsor (aus einer generischen Liste wäre OK, Emirates Airways zahlen Konami vielleicht noch was, um in den Pool zu gelangen ;) - Import aus Datei wäre natürlich super)
    >Markierer für Ausrüsterlogo aus/rechts/mittig (aus Liste - Nike, adidas, Puma, Umbro sind eh im Spiel, dazu der WEPES-Fake-Ausstatter - Import aus Datei auch hier Königsweg).
    Mit diesen Ergänzungen könnte erstens eine Menge Trikot-Import vermieden werden (Nationalmannschaften) und zweitens die Datenmenge auf der PS4 reduziert werden (Sponsor PNG ist kleiner als ganzes Trikot)
    - Trikot-Editor/Mannschaftswahl-Schirm: Kits aufbrechen wäre gigantisch. Besonders bei Nationalmannschaftswettbewerben werden oft mal die Hosen vom zweiten Kit zum ersten Hemd getragen; hier müsste Konami aber wohl die Datenstruktur ändern. Auch hier mit kann die Datenmenge beim Editieren erheblich vermindert werden (weil man nicht das gleiche Trikot der Elfenbeinküste einmal mit den orangenen Shorts im Kit und einmal mit den grünen Shorts aus dem zweiten Kit auf die Platte packen müsste)

    Und natürlich unbedingt Zugriff auf die weiteren, "versteckten" Fake-Teams. Die kann man im Master League Modus alle auflisten lassen und man trifft auch mal im UEFA-Cup auf diese (oder bei der Club-Weltmeisterschaft). Die killen eine ganze Menge Spielspaß, sind aber hier auch schon genannt worden.

    insgesamt ist der schwächste Punkt bei PES die Lizenzsituation. Und die kann man ja mit einem guten Edit-Modus "beheben", also sollte Konami da mal ordentlich ranklotzen :D Für die Online-Modi kann das ganze ja so bleiben, wie es ist - Teams so darstellen, wie es auf der eigenen Konsole eingerichtet ist - damit's keinen Ärger wegen der Lizenzrechte gibt. Viele der gelisteten Punkte könnten recht leicht ergänzt werden (ja, das kann ich beurteilen). Stadion-Editor und Kits aufbrechen dagegen wären richtig kompliziert, sollten die sich vielleicht für PES 2018 (oder 2020) aufsparen, wenn der Rest dafür gemacht werden kann. Aber bei der Werbung könnte veilleicht noch extra-Kohle reinkommen, um das Ganze zu finanzieren ;)
  • Karl Ranseier wrote:

    Auf der PS4 wäre es toll, wenn man wenigstens überhaupt mal die Chants pro Team zuweisen könnte. Generell fehlt mir auf der PS4 im Edit-Modus:

    - Erstellen weiterer Nationalteams
    - Volles Ändern der Wettbewerbe. An die Relegationsmodi usw. (Qualitikation der NT-Wettbewerbe) kommt man auf der PS4 nicht ran. Auch den amerikanischen Cup der Nationalmannschaften kann ich um's Verrecken nicht von seinem 16 Teams Knockout auf Vorrunde mit 4 Gruppen zu 4 Teams umstellen, auch denn der Modus im Spiel generell Verfügbar ist.
    - Wettbewerbe: das generische Log der PAS PEU usw. Ligen auf eine Landesfahne ändern können
    - Wettbewerbe: Teams auch Pokalen zuweisen können/Pokalen weitere Ligen als Teilnehmerquelle zuweisen können

    - Teams ein Ursprungsland zuweisen können. Im Moment bleiben die generischen Banner auf Griechisch, Türkisch, Englisch, Russisch usw. Man kann nur 4 der kleineren Banner ändern.
    - Stichwort Banner: wenn schon kein Import möglich ist und Teams nicht einem Land zugeordnet werden können, wenigstens die Sprache der generischen Banner auswählen können. Ausserdem zu den 4 editierbaren Bannern Font, Vordergrund- und Hintergrund-Farbe auswählen können (aus den Farben). Eventuell einfach einen Punkt "Fans" erstellen, in dem man:
    >Sprache
    >Chants
    >Stimmung. Das Theater auf den Tribünen mit Pyro usw. das man bei Spielen der Copa Libertadores bewundern kann, sollte man auch bei Heimspielen von Galatasaray einstellen können (wenn auch nicht unbedingt bei Europa-Cup-Wettbewerben ;)).
    >Banner
    >Fanschals (im Moment nur längsgestreift)
    >Fantrikot

    einstellen kann.

    - Stadien: Tornetz-Farben direkt auswählen und nicht aus dem Trikot-Editor verwenden
    - Stadien: Bandenwerbung
    - Stadien: Wahnsinn wäre ein voller Stadion-Editor wie ihn EA bei den Soccer Managern (früher?) mitgeliefert hat. Da war alles möglich, vom Steigunswinkel der Tribünen, Dachkonsrtuktionen, Art des Flutlichts, mit den Sitzschalen erstellte Schriftzüge usw. Das Grundprinzip müsste auch heutzutage mit den aufwändigeren Texturen noch gehen.
    - Teams: klimatische Zone. Wenn man in der PAS-League spielt, haben die Spieler dort im europäischen Winter lange Ärmel an (da ist in Sydney und Brisbane Hochsommer....)

    - Trikot-Editor: bei den Markierungen folgende Optionen Ergänzen:
    >Logo auf Shorts aus/rechts/links, alternatives Logo auswählen (für Retrokits usw.)
    >Markierer für Brustsponsor (aus einer generischen Liste wäre OK, Emirates Airways zahlen Konami vielleicht noch was, um in den Pool zu gelangen ;) - Import aus Datei wäre natürlich super)
    >Markierer für Ausrüsterlogo aus/rechts/mittig (aus Liste - Nike, adidas, Puma, Umbro sind eh im Spiel, dazu der WEPES-Fake-Ausstatter - Import aus Datei auch hier Königsweg).
    Mit diesen Ergänzungen könnte erstens eine Menge Trikot-Import vermieden werden (Nationalmannschaften) und zweitens die Datenmenge auf der PS4 reduziert werden (Sponsor PNG ist kleiner als ganzes Trikot)
    - Trikot-Editor/Mannschaftswahl-Schirm: Kits aufbrechen wäre gigantisch. Besonders bei Nationalmannschaftswettbewerben werden oft mal die Hosen vom zweiten Kit zum ersten Hemd getragen; hier müsste Konami aber wohl die Datenstruktur ändern. Auch hier mit kann die Datenmenge beim Editieren erheblich vermindert werden (weil man nicht das gleiche Trikot der Elfenbeinküste einmal mit den orangenen Shorts im Kit und einmal mit den grünen Shorts aus dem zweiten Kit auf die Platte packen müsste)

    Und natürlich unbedingt Zugriff auf die weiteren, "versteckten" Fake-Teams. Die kann man im Master League Modus alle auflisten lassen und man trifft auch mal im UEFA-Cup auf diese (oder bei der Club-Weltmeisterschaft). Die killen eine ganze Menge Spielspaß, sind aber hier auch schon genannt worden.

    insgesamt ist der schwächste Punkt bei PES die Lizenzsituation. Und die kann man ja mit einem guten Edit-Modus "beheben", also sollte Konami da mal ordentlich ranklotzen :D Für die Online-Modi kann das ganze ja so bleiben, wie es ist - Teams so darstellen, wie es auf der eigenen Konsole eingerichtet ist - damit's keinen Ärger wegen der Lizenzrechte gibt. Viele der gelisteten Punkte könnten recht leicht ergänzt werden (ja, das kann ich beurteilen). Stadion-Editor und Kits aufbrechen dagegen wären richtig kompliziert, sollten die sich vielleicht für PES 2018 (oder 2020) aufsparen, wenn der Rest dafür gemacht werden kann. Aber bei der Werbung könnte veilleicht noch extra-Kohle reinkommen, um das Ganze zu finanzieren ;)
    Abgesehen davon, dass das meiste aus technischen oder Lizenzgründen nicht umzusetzen ist ... ja wäre alles schön.