Pinned PES 2018 Fragen- und Diskussionsthread

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Nr. 14 wrote:

    Dann ist es halt so wie es ist...
    Sollen die FIFA-Zocker doch glücklich werden mit ihrer 1., 2. und 3. Bundesliga. Sollen die sich freuen und ihr "PES ist eh voll kacke" in den Abendhimmel hineinquaken. PES bleibt für mich trotzdem das deutlich bessere Game, auch mit kleinerem Lizenzpaket. Ich bereue es trotzdem nicht, dass ich nach 9 Jahren FIFA, 2015 zu (PES 2016) Pro Evo "gewechselt bin. Von FIFA war ich einfach "übersättigt" und dieses Gefühl wird auch bleiben...
    Yep, hast de Recht Brudi.

    Ich täte mir halt für Konami den größt-möglichen Erfolg wünschen, weil ich fühle das sie es verdienen, nur auf dieser Welt, kriegt halt nicht immer der der es mehr verdient auch mehr ab. Das krasse ist halt das FIFA 17 beispielsweise in England im Vergleich zu PES 2017 in den ersten Tagen zum Release über eine Millionen mal verkauft wurde, während PES gerade mal über 50.000 Einheiten absetzen konnte. Nur damit man mal das Verkaufsverhältnis in einigen Ländern begreift.

    Das mit den Lizenzen und die große Marke FIFA ansich, wäscht den Leuten halt so sehr den Kopf. Was denkst du wieviele FIFA Zocker es beispielsweise gibt, die jetzt gerade keinen Funken darüber wissen, wie stark PES mit der 2018 Version dieses Jahr nach drei Jahren Entwicklung und deutlichem Change wird. Viele Leute wären sicherlich am besseren Fuballspiel interessiert, aber die Marke, Vermarktung und Lizenzgewalt von FIFA ist halt so derbe in aller Köpfen und Munde.

    Ich hab was PES 2018 angeht jedenfalls weil ich auf Steam eh Kohle zur Verfügung hatte, dort direkt die Barcelona Edition bereits für den PC bezahlt und bestelle mir heute noch zusätzllich die Legendary Disc Edition über Gamestop für PS4. :) FIFA 18 Icon Edition wird einzig und allein für PS4 gekauft und ist auch schon vorbestellt und bezahlt.
  • airWin1981 wrote:

    [...]
    Ich hab was PES 2018 angeht jedenfalls weil ich auf Steam eh Kohle zur Verfügung hatte, dort direkt die Barcelona Edition bereits für den PC bezahlt und bestelle mir heute noch zusätzllich die Legendary Disc Edition über Gamestop für PS4. :) FIFA 18 Icon Edition wird einzig und allein für PS4 gekauft und ist auch schon vorbestellt und bezahlt.
    Auch wenn es deine Sache ist was du mit deinem Geld anstellst: du hast ernsthaft 70€ für PES 18 bezahlt? Du weißt aber schon, dass man das gleiche Produkt für rund die Hälfte von anderen Anbietern erhält, oder (z.B. hier) ?

    Ich für meinen Teil warte noch sehensüchtig auf die PC Demo, einfach um zu schauen wie rund das Spiel (aus technischer Sicht) läuft...
  • Baris wrote:

    airWin1981 wrote:

    [...]
    Ich hab was PES 2018 angeht jedenfalls weil ich auf Steam eh Kohle zur Verfügung hatte, dort direkt die Barcelona Edition bereits für den PC bezahlt und bestelle mir heute noch zusätzllich die Legendary Disc Edition über Gamestop für PS4. :) FIFA 18 Icon Edition wird einzig und allein für PS4 gekauft und ist auch schon vorbestellt und bezahlt.
    Auch wenn es deine Sache ist was du mit deinem Geld anstellst: du hast ernsthaft 70€ für PES 18 bezahlt? Du weißt aber schon, dass man das gleiche Produkt für rund die Hälfte von anderen Anbietern erhält, oder (z.B. hier) ?
    Klar weiß ich das. :)
  • Da es noch irgendwie in den Fragethread passt:


    Gibt es unter euch PS4 Usern Interessierte?

    Das PS4 Patch Team arbeitet gerade schon an den Vorbereitungen zu PES 2018 - gerade weil wohl auch eine Kooperation mit einer anderen Seite (bzgl. Kits) stattfinden wird.

    Unser Team sucht daher einige weitere Leute die:
    - Face Builds erstellen können
    - Strategien und Taktiken (am besten auch Fluid Formations) erstellen können.
    - Das Spiel und den Editor "kennen und verstehen"
    - bestenfalls auch mit Excel umgehen können

    In letzten Jahr gabs zwar viele Leute, die helfen wollten - was auch immer nett ist und wofür wir uns sehr bedanken - allerdings konnten uns einige nicht wirklich weiterhelfen.
    Wir brauchen Leute, die wir nicht groß einarbeiten müssen und die wissen, was sie zu tun haben, wenn sie mit einer Aufgabe betreut werden.

    Bitte per PN melden!
    PES Galaxy - PS4 PES 2019 Imports
    ---> Klicke Hier! <---

    PES Galaxy - Bundesliga KickTipp Gruppe
    ---> Klicke Hier! <---
  • Ich verstehe das einfach nicht... warum wird nur bei fussball so gehandelt. Von der NBA reihe gibt es doch auch 2 Ableger mit Lizenzen einmal von EA und dann noch 2k...

    Es ist ja schon extrem hart für mich das es bayern nicht mehr gibt aber irgendwann nervt es nur noch eine Fussball Simulation ohne Fussball stars zu spielen... Kein FC Bayern, kein Ribery, kein Lewandowski uvm. Dafür kann ich mit Maradonna und Usain Bolt spielen... deren ernst ??

    Naja pes 2018 wird schon Spass machen aber wenn das so weiter geht weiß ich nicht wie lange ich noch wiederstehen kann zu wechseln was für mich eine Tragödie wäre da ich PES seit dem SNES (iss deluxe) ohne unterbrechung zocke... früher waren mir lizenzen egal aber mittlerweile... :(

    Naja Dortmund wird mindestens noch 2 weitere teile vorhanden sein und ich denke rb leipzig wird auch mit an boars sein um sich bessr zu vermarkten aber sonst habe ich echt angst vor der pes zukunft...

    Schade das selbst bayern so geldgeil ist um fifa die exklusiv rechte zu verkaufen....
  • Naja sehen wir es mal so!

    FIFA ist halt eine Marke die durch Lizenzen heraus sticht! Zu dem spielen es viele Hobbyspieler. Ich seh es an meinem Bekanntenkreis, die Jungs treffen sich vllt 2x Abende im Monat und spielen gemeinsam. Aber kaum einer spielt durchgängig FUT. Das spielen meistens die jüngere Generation. Die kaufen einfach die packs bzw coins bei eBay. Haben somit ihren super Spieler. Zu dem, wer wenig spielt, möchte natürlich auch trotzdem ein paar seiner Lieblingsspieler haben, ist relativ einfach diese bei FIFA zu bekommen.

    Bei FIFA ist die langzeitmotivation nicht so wie bei PES. Trotz allem, ist das liezenzpaket so umfangreich, das jeder sich mit einem bzw seinen Verein identifiziert.

    Fazit: EA ist für Leute die zwischendurch spielen und relativ schnell an ihre Spieler kommen mögen, PES ist für die Pros, die relativ viel Zeit investieren müssen um zB. an Neuer zu kommen!

    Aber Männers, Trotzdem bekommt jeder FIFA Spieler (zu mindestens aus dem Bekanntenkreis) auch bei FIFA von mir auf den Sack! :1f605:
  • Energie18 wrote:

    Fazit: EA ist für Leute die zwischendurch spielen und relativ schnell an ihre Spieler kommen mögen, PES ist für die Pros, die relativ viel Zeit investieren müssen um zB. an Neuer zu kommen!

    Kann dir nur bedingt zustimmen, ich mein klar kannst du bei PES nicht wirklich direkt Spieler kaufen wie in FIFA, allerdings habe ich aber nach 1-2 Tagen auch schon Gegner-Teams gesehen die mit Messi-Ronaldo-Neymar-Suarez (mindestens 2 der Beiden) aufgetreten sind, von daher ist PES mittlerweile genau so ein coins-geiles Arcade-Gew!chse wie FIFA, zumindest für mich besteht da kaum ein Unterschied. Im Gegenteil, ich finde das System in FIFA eigentlich noch besser weil du dich dort "wirklich" mit nem 70er-80er Team hochspielen kannst während in PES eig. so gut wie jeder Gegner nach 1-2 Tagen schon 2 UEFA Weltstars in Team hat. Zwar spiele ich FIFA nicht, aber bei mehreren Youtubern kann man ja ganz gut sehen wie sie auch mit mittelmäßigen Teams ohne Stars mal auf andere mittelmäßige Teams treffen. Sowas habe ich in PES die letzten 2 Jahre eigentlich fast nie gesehen.

    Zu den Lizenzen: Kein Wunder. FIFA zahlt mehr und FIFA wird auch die nächsten 20 Jahre mehr bezahlen, also werden sie die Lizenzen auch immer bekommen. Würde mich nicht wundern wenn da auch ein wenig 'lobbyiert' wird und ggf. auch Gelder über den Tisch gehen um die Lizenz "exklusiv" zu belassen, das wäre ja in der heutigen Welt auch nichts neues. Für den Kampf FIFA vs. PES ist das immerhin der entscheidende, letzte Unterschied zum Erschließen neuer Märkte.
    "I can't help but laugh at how perfect I am." ~ Zlatan Ibrahimovic

    Every PES Forum in a nutshell: "Mimimi, graphics, mimimi." :kappa:
  • Hey Folks, so meine Kaufentscheidung für dieses Jahr steht fest es wird Fifa 18 seien sorry :dont-know: . Vielleicht wird PES 19 wieder eine Option schade wäre gerne dieses Jahr bei Pro Evo geblieben, lg ;) !

    Grund für meine Entscheidung:

    „Kicker“ bestätigt, wonach in „FIFA 18“ (erscheint am 29. September) auch die 20 Klubs mit den mehr als 500 Spielern der sogenannten „3. Liga“ enthalten sind. Dazu gehören zum Beispiel Vereine wie der 1. FC Magdeburg, SC Preußen MÜnster, FC Rot-Weiß Erfurt oder der Hallesche FC.Darüber hinaus ist auch der prestigeträchtige DFB-Pokal erstmals integriert. Der Wettbewerb ist entweder separat spielbar oder als Teil des „FIFA 18“-Karrieremodus.

    Desweiteren finde ich die Präsentation ( Direkter Vergleich Leo Vs. Christiano, Tore letzte Spiele, Einlauf, Stadionatmosphäre etc. ) einfach schicker bei Fifa, dass sieht bei PES jedes Jahr gleich aus. Auch wenn das viele vielleicht nicht verstehen ich mag nun einmal so einen kitsch und für mich ist das sehr wichtig :P. Leider werde ich zwar auf die tollen PES Faces verzichten müssen, aber vielleicht sind die Faces bei Fifa auch nicht so schlecht. Sehen uns wenn PES 2019 erscheint, lg seeeeee yaaaaa :) !

    The post was edited 2 times, last by Schneety(The Chosen One) ().

  • Schneety(The Chosen One) wrote:

    Hey Folks, so meine Kaufentscheidung für dieses Jahr steht fest es wird Fifa 18 seien sorry :dont-know: . Vielleicht wird PES 19 wieder eine Option schade wäre gerne dieses Jahr bei Pro Evo geblieben, lg ;) !

    Grund für meine Entscheidung:

    „Kicker“ bestätigt, wonach in „FIFA 18“ (erscheint am 29. September) auch die 20 Klubs mit den mehr als 500 Spielern der sogenannten „3. Liga“ enthalten sind. Dazu gehören zum Beispiel Vereine wie der 1. FC Magdeburg, SC Preußen MÜnster, FC Rot-Weiß Erfurt oder der Hallesche FC.Darüber hinaus ist auch der prestigeträchtige DFB-Pokal erstmals integriert. Der Wettbewerb ist entweder separat spielbar oder als Teil des „FIFA 18“-Karrieremodus.

    Desweiteren finde ich die Präsentation ( Direkter Vergleich Leo Vs. Christiano, Tore letzte Spiele, Einlauf, Stadionatmosphäre etc. ) einfach schicker bei Fifa, dass sieht bei PES jedes Jahr gleich aus. Auch wenn das viele vielleicht nicht verstehen ich mag nun einmal so einen kitsch und für mich ist das sehr wichtig :P. Leider werde ich zwar auf die tollen PES Faces verzichten müssen, aber vielleicht sind die Faces bei Fifa auch nicht so schlecht. Sehen uns wenn PES 2019 erscheint, lg seeeeee yaaaaa :) !
    Erstens finde ich es ein wenig seltsam, dass du dich so ausdrückst, als würde deine Kaufentscheidung hier riesig Interesse hervorrufen und Leute zur Verzweiflung bringen .
    Und zweitens, viel wichtiger, finde ich es seltsam, sich für ein Spiel zu "entscheiden", wenn man noch keines von beiden angespielt hat.
    Aber trotzdem herzlichen Glückwunsch zu deiner Entscheidung :clap:
  • Schneety(The Chosen One) wrote:

    Hey Folks, so meine Kaufentscheidung für dieses Jahr steht fest es wird Fifa 18 seien sorry :dont-know: . Vielleicht wird PES 19 wieder eine Option schade wäre gerne dieses Jahr bei Pro Evo geblieben, lg ;) !

    Grund für meine Entscheidung:

    „Kicker“ bestätigt, wonach in „FIFA 18“ (erscheint am 29. September) auch die 20 Klubs mit den mehr als 500 Spielern der sogenannten „3. Liga“ enthalten sind. Dazu gehören zum Beispiel Vereine wie der 1. FC Magdeburg, SC Preußen MÜnster, FC Rot-Weiß Erfurt oder der Hallesche FC.Darüber hinaus ist auch der prestigeträchtige DFB-Pokal erstmals integriert. Der Wettbewerb ist entweder separat spielbar oder als Teil des „FIFA 18“-Karrieremodus.

    Desweiteren finde ich die Präsentation ( Direkter Vergleich Leo Vs. Christiano, Tore letzte Spiele, Einlauf, Stadionatmosphäre etc. ) einfach schicker bei Fifa, dass sieht bei PES jedes Jahr gleich aus. Auch wenn das viele vielleicht nicht verstehen ich mag nun einmal so einen kitsch und für mich ist das sehr wichtig :P. Leider werde ich zwar auf die tollen PES Faces verzichten müssen, aber vielleicht sind die Faces bei Fifa auch nicht so schlecht. Sehen uns wenn PES 2019 erscheint, lg seeeeee yaaaaa :) !
    Es gibt einige Punkte die bei Fifa sicherlich interessant sind, wie eben z.B. in Zukunft die 3. Liga. In größeren Abständen hatte ich immer wieder mal Fifa ausprobiert. Allerdings mußte ich immer aufs neue feststellen das sich die Veänderungen im Karieremodus, selbst nach Jahren in denen ich Fifa ausließ, sehr in Grenzen hielten. Okay, ist bei PES und der ML leider ähnlich, dennoch ruderte ich relativ schnell wieder zu PES zurück. Bis heute kann ich nicht genau sagen was mich an Fifa stört, vielleicht ist es gerade der Punkt mit den jährlich minimalen Veränderungen obwohl besonders EA jede Menge Möglichkeiten haben müßte richtig was zu stemmen was Veränderungen angeht. Außerdem fand ich Fifa bisher vom Gameplay her nicht soo toll das es gegen PES anstinken konnte, zumindest mMn.
  • Petzer wrote:

    Schneety(The Chosen One) wrote:

    Hey Folks, so meine Kaufentscheidung für dieses Jahr steht fest es wird Fifa 18 seien sorry :dont-know: . Vielleicht wird PES 19 wieder eine Option schade wäre gerne dieses Jahr bei Pro Evo geblieben, lg ;) !

    Grund für meine Entscheidung:

    „Kicker“ bestätigt, wonach in „FIFA 18“ (erscheint am 29. September) auch die 20 Klubs mit den mehr als 500 Spielern der sogenannten „3. Liga“ enthalten sind. Dazu gehören zum Beispiel Vereine wie der 1. FC Magdeburg, SC Preußen MÜnster, FC Rot-Weiß Erfurt oder der Hallesche FC.Darüber hinaus ist auch der prestigeträchtige DFB-Pokal erstmals integriert. Der Wettbewerb ist entweder separat spielbar oder als Teil des „FIFA 18“-Karrieremodus.

    Desweiteren finde ich die Präsentation ( Direkter Vergleich Leo Vs. Christiano, Tore letzte Spiele, Einlauf, Stadionatmosphäre etc. ) einfach schicker bei Fifa, dass sieht bei PES jedes Jahr gleich aus. Auch wenn das viele vielleicht nicht verstehen ich mag nun einmal so einen kitsch und für mich ist das sehr wichtig :P. Leider werde ich zwar auf die tollen PES Faces verzichten müssen, aber vielleicht sind die Faces bei Fifa auch nicht so schlecht. Sehen uns wenn PES 2019 erscheint, lg seeeeee yaaaaa :) !
    Erstens finde ich es ein wenig seltsam, dass du dich so ausdrückst, als würde deine Kaufentscheidung hier riesig Interesse hervorrufen und Leute zur Verzweiflung bringen .Und zweitens, viel wichtiger, finde ich es seltsam, sich für ein Spiel zu "entscheiden", wenn man noch keines von beiden angespielt hat.
    Aber trotzdem herzlichen Glückwunsch zu deiner Entscheidung :clap:
    Mein erster Gedanke war auch: "Jetzt wird der Aktienkurs von KONAMI aber erdrutschartig einbrechen, denn Mr. Schneety hat seine Empfehlunge abgegeben" :stupid:

    Wegen der Präsentation von PES zu FIFA wechseln, ist wie seine Traumfrau, deren Busen etwas zu klein ist, zu verlassen, nur um zu einer dummen und hässlichen Fetten zu gehen nur weil die dickere Hupen hat.

    Ich wünsche viel Spaß beim Arcade-Kick! :D
    Aber immerhin hast du dort Lizenzen und Stimmung. Darauf kommt es in einer Fußballsimulation auch maßgeblich an :adam2:
  • @adam Dafür gibt es in MyClub verschiedene Lvl. Wenn ich nach Lvl3 suche, dann finde ich auch Lvl3 und habe somit ein Spiel mit durchschnittlichen Teams.
    In FIFA hat man diese Wahl nicht. Da kannst du dann plötzlich mit 11 silber Spielern gg 6x TOTS und 5x TOTY antreten.
    myClub-Name: Volun (Teamname: Rasenballsport Münster)
  • Das scheiß Problem ist ja gerade für uns Endverbraucher, denn sonst täten wir ja alle was von haben, das FIFA wohlgemerkt begründet und belegt, auch von EA außer Konkurrenz verkauft und wahrgenommen wird.

    Also welchen Druck sollten sie haben, wenn sie jährlich eine Fuballsimulation in den Startlöchern haben, die sich gerade in einigen europäischen Ländern, zwanzig fach so gut verkauft wie die der Mannen von Konami?

    Das ist ja gerade das Problem. EA sollte garkeinen Druck verspüren, um ihr gebotenes Gameplay jährlich beispielsweise so zu pushen, das sie Konami mit den Verkäufen verdrängen könnte, denn Konami kommt bei weitem nicht in den Bereich, um Druck auszuüben, was nicht nur schlecht für Konami, sondern auch für uns Endverbraucher ist, denn Konkurrenz belebt bekanntlich das gebotene Geschäft. Versteht ihr was ich meine? EA programmiert ohne wirkliche Konkurrenz, da Konami mit ihren paar Einheiten, bei weitem nicht auf ein Level kommt, das EA in irgendeiner Weise gefährlich werden könnte.

    Ich habs euch ja gesagt. Letztes Jahr in den ersten paar Tagen zu Release gingen über eine Millionen (1.000.000) Einheiten von FIFA 17 im United Kingdom an den Mann, während PES 2017 sich im selben Zeitraum mit 50.000 Einheiten absetzen konnte.

    EA ist also nicht nur außer Konkurrenz was den jährlichen Verkauf angeht, sondern bietet auch eindeutig das Spiel, wo vermehrt in Punkto Competition die Post abgeht, weil das Spiel sagenhaft mehr Leute jährlich besitzen und EA mit dem riesen Gewinn, auch ganz andere Möglichkeiten hat, um Esports zu pushen, oder auch Lizenzen zu erwerben, wenn es um was wichtiges geht, oder gar einfach nur, um die bei weitem besseren Server zu stellen, was Online-Gaming angeht.

    The post was edited 5 times, last by airWin1981 ().

  • also, groß bleibt groß, klein bleibt klein und Geld bewegt sich immer Richtung mehr Geld. Willkommen in der Welt.
    und solange die DFL ihr Lizenzangebot nich ändert, bleibt das Exklusiv-Paket auch auf Lebenszeit bei EA.
    Dem im Vorbeitrag beschriebenen Teufelskreis durchbricht man nicht mal eben.

    das einzige was Konami machen kann, ist alles zutun, um mehr Partnerdeals mit den einzelnen Clubs abzuschließen.
  • joyKiller wrote:

    also, groß bleibt groß, klein bleibt klein und Geld bewegt sich immer Richtung mehr Geld. Willkommen in der Welt.
    und solange die DFL ihr Lizenzangebot nich ändert, bleibt das Exklusiv-Paket auch auf Lebenszeit bei EA.
    Dem im Vorbeitrag beschriebenen Teufelskreis durchbricht man nicht mal eben.

    das einzige was Konami machen kann, ist alles zutun, um mehr Partnerdeals mit den einzelnen Clubs abzuschließen.
    Nicht nur das ich denke da auch an die Power bestimmter Modis. Da Konami numal die Lizenzschwäche zu Eigen hat, könnte man doch einen Online Modus entwerfen, der gänzlich von abgestimmten Ingame-Editoren lebt und die Lizenz-Schwäche mit reichlich Spielspaß und Kreativität zerlegt.

    Also einem Modi ähnlich aber um einiges besser als die MLO, in dem man vom Vereinswappen, hinzu Spielern mit begrenzten Werten was Physik und Eigenschaften angeht, die man durch bestimmte Spielelemente pushen ( man kann ja Spielelemente einbauen ähnlich des EA Ultimate Modus wie Verträge, Skillpushkarten um die selbsterstellten Spieler Skillwerte auszubauen und weis der Geier, die auch mit Echtgeld erworben werden könnten, das in Ingamewährung umgewandelt wird, um Modi Elemente zu kaufen) oder erspielt weiter ausbauen kann, bis hin zu Trikots und Stadien Editoren oder selbst dem Trainer, in dem man sich dann gegen andere Fantasy Mannschaften mißt.

    Also sowas in der Richtung wär mit den richtigen Ideenköpfchen bei Konami sicherlich erfolgreich machbar.
    Es gab auch schon Tennisspiele wie die Top Spin Serie die erfolgreich und lizenzbegrenzt, von solchen Modis mit Editoren lebten und man sich mit kompletter Eigenerstellung (eines Tennis-Spielers) maß, nur halt für Pro Evo deutlich komplexer, mit wohlgemerkt Ingame-Editoren die jeden selbsterstellten Wert eines menschlichen Spielers an der Konsole für alle anderen sichtbar und dagegen spielbar übernehmen, mit allem was zu einem wirklichen Fußball-Verein gehört.

    The post was edited 5 times, last by airWin1981 ().

  • Jedem seine Meinung, aber meine persönliche ist: Wer Fussball zocken will, der was mit der Realität zu tun hat, kann unmöglich FIFA spielen. Wer nach diesem PES 2017 gar zu FIFA 18 abwandert, den kann ich überhaupt nicht verstehen. Ausnahme: Fan eines Drittligisten, der jetzt mit im Spiel sein wird. Obwohl, wenn ich ehrlich bin: Selbst dann würde mir das angesichts des Realismus keinen Spaß machen.

    Hab selber lang FIFA gezockt und mir über PES nicht mehr groß Gedanken gemacht nach früher. War aber auch unwissend, was über die Patcherei so möglich ist auf der Playsi. Was soll ich sagen? Meine nicht gerade geringen Ansprüche erfüllt die Community locker. Keine originalen Bayern, so what? Trikots dabei, Gesichter dabei oder halbwegs gut editiert, die Werte passen. Da geht mir beim Spielgefühl gar nix verloren. Originale Stadien wären nice, aber wenn ich stattdessen auf dem Platz immer wieder neue Überraschungen kriege, da vernünftig Fussball spielen kann, muss ich nicht lange überlegen. PES kann meinetwegen alle Lizenzen verlieren, 2017 hat mich in meinem Wechsel vollkommen bestätigt. Erst gerade eben wieder ein Tor geschossen, welches in seiner Entstehung in über 1000 Spielen einzigartig war. Das fühlt sich so unheimlich befriedigend an, sich immer wieder neu erfinden zu können und vom Game überrascht zu werden. Bin heißer als heiß auf 2018. Eine Karriere mit den ersten 3 Ligen Deutschlands gibt mir nix, wenn das auf dem Platz unrealistischer Käse ist. Wer daran keine Ansprüche hat, macht sich den Wechsel zu FIFA natürlich nicht schwer und ist dann auch gut aufgehoben dort. Käme für mich nie in Frage. Letztens mit Kumpels eine Runde gezockt und 0 Spaß gehabt, weil ich jetzt PES kenne. Wenn man PES nicht kennt, ist FIFA vielleicht gerade so erträglich. Aber wer echt rüber wechselt jetzt, puuuh. Naja, muss nicht jeder so ein Realismusfreak sein.

    Tiago Caeiro
  • joyKiller wrote:


    das einzige was Konami machen kann, ist alles zutun, um mehr Partnerdeals mit den einzelnen Clubs abzuschließen.
    Oder man geht einen Premium Deal mit einer Liga ein. So wie es EA Sports mit der Premier League macht (Komplett lizenzierte Teams mit allen Stadien, Vereinshmynen, Scoreboards etc.). Der Grund wieso sich in Großbritannien FIFA deutlich mehr Verkauft, liegt doch vorallem an diesem großen Lizenzpaket von deren Liga. In FIFA hast du als britischer Fussballfan alles was dein Herz begehrt. Selbst wenn du Fan von Brighton oder Burnley bist, hast du dein Stadion im Spiel + alles was dazugehört wie zb die Lizenz des FA Cup. Wenn Konami jetzt auch solch ein Lizenz Paket von zb der Ligue 1 hätte oder der Serie A, könnte ich mir vorstellen, das Konami auch sehr viele Kunden in Frankreich oder Italien hätte.
  • Tiago Caeiro wrote:

    Jedem seine Meinung, aber meine persönliche ist: Wer Fussball zocken will, der was mit der Realität zu tun hat, kann unmöglich FIFA spielen. Wer nach diesem PES 2017 gar zu FIFA 18 abwandert, den kann ich überhaupt nicht verstehen. Ausnahme: Fan eines Drittligisten, der jetzt mit im Spiel sein wird. Obwohl, wenn ich ehrlich bin: Selbst dann würde mir das angesichts des Realismus keinen Spaß machen.

    Hab selber lang FIFA gezockt und mir über PES nicht mehr groß Gedanken gemacht nach früher. War aber auch unwissend, was über die Patcherei so möglich ist auf der Playsi. Was soll ich sagen? Meine nicht gerade geringen Ansprüche erfüllt die Community locker. Keine originalen Bayern, so what? Trikots dabei, Gesichter dabei oder halbwegs gut editiert, die Werte passen. Da geht mir beim Spielgefühl gar nix verloren. Originale Stadien wären nice, aber wenn ich stattdessen auf dem Platz immer wieder neue Überraschungen kriege, da vernünftig Fussball spielen kann, muss ich nicht lange überlegen. PES kann meinetwegen alle Lizenzen verlieren, 2017 hat mich in meinem Wechsel vollkommen bestätigt. Erst gerade eben wieder ein Tor geschossen, welches in seiner Entstehung in über 1000 Spielen einzigartig war. Das fühlt sich so unheimlich befriedigend an, sich immer wieder neu erfinden zu können und vom Game überrascht zu werden. Bin heißer als heiß auf 2018. Eine Karriere mit den ersten 3 Ligen Deutschlands gibt mir nix, wenn das auf dem Platz unrealistischer Käse ist. Wer daran keine Ansprüche hat, macht sich den Wechsel zu FIFA natürlich nicht schwer und ist dann auch gut aufgehoben dort. Käme für mich nie in Frage. Letztens mit Kumpels eine Runde gezockt und 0 Spaß gehabt, weil ich jetzt PES kenne. Wenn man PES nicht kennt, ist FIFA vielleicht gerade so erträglich. Aber wer echt rüber wechselt jetzt, puuuh. Naja, muss nicht jeder so ein Realismusfreak sein.

    Tiago Caeiro
    Yoah, ich mein wer weiß was EA mit FIFA 18 im Ärmel hat, aber wenn man von den letzten Jahren ausgeht, lebt der Aracdekick auch mit FIFA 18 munter weiter.
    Es geht halt schon auch darum was man gerne spielt. Wer sich eh eher nur offline mit Freunden mißt oder hauptsächlich, dem kann ja ein Ulitmate Modus von EA gestohlen bleiben, aber wer eben Online Competition sucht, für den ist EA zumindest bist jetzt nicht gerade uninteressant. Das muß man einfach mal so sagen, denn der Ultimate Modus ist 'ne Granate und das unter anderem auch weil alles lizensiert ist.

    los pollos hermanos wrote:

    joyKiller wrote:

    das einzige was Konami machen kann, ist alles zutun, um mehr Partnerdeals mit den einzelnen Clubs abzuschließen.
    Oder man geht einen Premium Deal mit einer Liga ein. So wie es EA Sports mit der Premier League macht (Komplett lizenzierte Teams mit allen Stadien, Vereinshmynen, Scoreboards etc.). Der Grund wieso sich in Großbritannien FIFA deutlich mehr Verkauft, liegt doch vorallem an diesem großen Lizenzpaket von deren Liga. In FIFA hast du als britischer Fussballfan alles was dein Herz begehrt. Selbst wenn du Fan von Brighton oder Burnley bist, hast du dein Stadion im Spiel + alles was dazugehört wie zb die Lizenz des FA Cup. Wenn Konami jetzt auch solch ein Lizenz Paket von zb der Ligue 1 hätte oder der Serie A, könnte ich mir vorstellen, das Konami auch sehr viele Kunden in Frankreich oder Italien hätte.
    Da ist bestimmt was dran ja. :)