Pinned PES 2018 Fragen- und Diskussionsthread

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Ja , aber er meinte doch das wechseln funktioniert nicht. Vielleicht wollte er schon vorm Kopfball den Spieler wechseln man weis ja leider nicht.

    Ok , jetzt weis ich was du meinst. Ja die Ki verhält sich da ziemlich dämlich .Warum du ihn nicht anwählen kannst wird mich auch interessieren bei mir klappt das mit dem rechtem Stick.
    featured players
    Keyword 2: D.Maradona
    Keyword 3: FC Barcelona

    The post was edited 1 time, last by Placebo ().

  • Das mit der Liste die sich auflädt ist mir auch schon aufgefallen. Allerdings klärt mein Spieler in der Regel trotzdem, was hier beim Kopfball schwer war. Was allerdings der IV danach macht ist echt richtig dämlich. Man sieht deutlich, wie er eigentlich in der besseren Position ist und sogar noch zum Ball schaut und dann unerklärlicherweise abdreht und in Richtung eigenes Tor läuft :headbang:
  • Gobra wrote:

    Das mit der Liste die sich auflädt ist mir auch schon aufgefallen. Allerdings klärt mein Spieler in der Regel trotzdem, was hier beim Kopfball schwer war. Was allerdings der IV danach macht ist echt richtig dämlich. Man sieht deutlich, wie er eigentlich in der besseren Position ist und sogar noch zum Ball schaut und dann unerklärlicherweise abdreht und in Richtung eigenes Tor läuft :headbang:
    Und das gibts so häufig, was ich eben hier schon mehrfach angemerkt habe und mich in dem aktuellen Teil nur nervt. Das war in den vorherigen Teilen deutlich besser geklärt.
    PES Galaxy - PS4 PES 2019 Imports
    ---> Klicke Hier! <---

    PES Galaxy - Bundesliga KickTipp Gruppe
    ---> Klicke Hier! <---
  • Gibt es eine Möglichkeit die Auswahl der Standardtaktiken per Steuerkreuz oben/unten zu deaktivieren? Ich verstelle mir sehr oft unbeabsichtigt die Taktik, obwohl ich nur etwas an den Offensiveinstelllungen ändern möchte (2x klicken statt 1 mal). Das hat mich schon einige Tore gekostet, weil ich da dann mitten im Angriff wieder umstellen muss.
    In den Controllereinstellungen habe ich dazu leider nichts gefunden, das ist echt nervig.
  • Eisuke seltsam ist nur das einige da von Berichte und andere wiederum wie ich das Problem nicht haben. Wie wechselt ihr eure Spieler. Und auf welchen System.

    Habe es gerade mal ihm Freientraining probiert und da kann man eure Beschwerde ziemlich gut nach vollziehen. Scheint so als ob das System meint es besser zu Wissen und den Wechsel ignoriert mit der Taste klappt es sofort. Im Spiel selber ist mir das noch nie aufgefallen oder nicht vorgekommen.
    featured players
    Keyword 2: D.Maradona
    Keyword 3: FC Barcelona

    The post was edited 1 time, last by Placebo ().

  • Placebo wrote:

    Eisuke seltsam ist nur das einige da von Berichte und andere wiederum wie ich das Problem nicht haben. Wie wechselt ihr eure Spieler. Und auf welchen System.

    Habe es gerade mal ihm Freientraining probiert und da kann man eure Beschwerde ziemlich gut nach vollziehen. Scheint so als ob das System meint es besser zu Wissen und den Wechsel ignoriert mit der Taste klappt es sofort. Im Spiel selber ist mir das noch nie aufgefallen oder nicht vorgekommen.
    PC, offline, mit 1/2 unterstütztem Spielerwechseln. In der Regel wechsle ich in der Defensive mit dem rechten Stick. In solchen Situationen aber eigentlich mit L1, weil kein anderer Spieler da ist und es mit dem rechten Stick keinen Sinn macht. Geil im Video oben ist auch, dass irgendwie der Keeper angewählt wird!?
    Bei PES 18 habe ich mir jetzt aber schon abgewöhnt zu oft in der Defensive den Spieler zu wechseln. Lieber nur einen steuern und das Geschehen etwas "kontrollieren", statt immer die Spieler zu wechseln, um ggf. einen besser postierten Spieler zu erwischen^^

    Passiert dir aber auch manchmal, dass ein ungenauer Pass von keinem Mitspieler angenommen wird? Z.B. ist der Ball frei & keiner geht hin :D
    Manchmal spiele ich einen Doppelpass, einfach so in den Raum und keiner reagiert, bis auf meinen Angreifer. Alle Abwehrspieler begleiten mich nur bzw. ignorieren den Ball :D
  • Mir geht es grad mit der Schwierigkeitsstufe mitterweile auch auf den sack. Bin reine Offline Spieler. (ML & Turniere)
    Bei PES17 war ich zum Ende hin auf Superstar unterfordert. So ging letzendlich auch der Spaß am Spiel flöten.
    Nun habe ich bei 18 auf Superstar angefangen und gemerkt das dass noch zu schwer ist. Hatte fast nie mal Kontrolle über das Spiel, meist nur zufällige Torchance & in der Abwehr nur Fehler bzw null Zugriff.
    Also fing ich an mal auf Top-Spieler zu spielen...
    Und dann wieder das leidige Problem. Total unterfordert. Mit schlechten Teams, Top Teams an die Wand gespielt, immer 20 zu 5 Torschüsse usw.
    Der Unterschied zwischen den Schwierigkeitsgraden ist einfach zu krass. Oder auch Superstar einfach zu schwer.
  • Irgendwie finde ich sind auch die originalen Trikots oftmals recht unschön, auch das Barcelona Wappen in der Nummer am Rücken kaum zu erkennen.
    Oder hier das Ac Milan Wappen recht unschön.

    Ich glaube früher konnte man das doch gut erkennen oder täusche ich mich da?
    Die Wappen in den Rückennummern.
    Images
    • IMG_3307.JPG

      3.78 MB, 3,024×4,032, viewed 73 times

    The post was edited 2 times, last by Tekii ().

  • Das gerad im allermunde seiende Problem mit der Spieleranwahl un dem "dämlichen" Verhalten hatte ich sowohl off- als auch online erlebt. Nachdem ich online fast nie in Ballbesitz war, hab ich versucht un versucht.

    Für mich hab ich ne Lösung gefunden.

    Bei der Spieleranwahl L1 + R2 & R1 drücken.

    L1 wählt den Spieler / R2 gibt mir die sofortige Kontrolle (nicht erst nach dem Verhalten, wo hier schon YT Videos im Thread kursieren -> angewählter Spieler macht kurz' n Stopp/dreht sich/etc) und mit R1 ist gerad auch der Sprint/die Schnelligkeit mit abgedeckt.

    Zack hab ich in der MyClub PES League nen 3:0 Sieg eingefahren.


    Davor hagelte es dauernd Niederlagen. Die Gegner sind IMMER an den Ball gekommen und das war sehr nervig

    Die Tastenkombi (ist für PS4) funktioniert sowohl für den Angriff als auch die Offensive.

    Probiert es gern aus. Ich bin überzeugt.
  • Also nach sehr vielen Stunden Pes werde ich mir das erste mal seit Jahren Fifa 18 auch kaufen.Es fehlt mir bei pes echt die Stimmung und das rundherum....hab bei Fifa das neue Animierte Transfersystem und cutscenes gesehen....muss man einfach gestehen das es geil aussieht....verstehe nicht das sich bei meinem geliebten Pes sich in den letzten 3 Jahren fast nichts getan hat...finde das Gameplay bei Fifa auch stark ähnlich wie bei Pes dieses Jahr...was schwafelt Adam bhatti immer bei den Präsentationen vom gleichen schei....seinen torwartanimtionen...warum kann man keine stadionatmospähre einspielen???was ist da so schwer? und diese Behinderten Kommentatoren mit den Formalitäten die noch geklärt werden müssen...so wird das nichts...auf das gamplay braucht er sich nicht mehr berufen da hat Fifa extrem stark aufgeholt...warum haben die das gamplay bei pes verschlimmbessert??alkohol im Spiel ?hätten sich um das Drumherum konzentrieren müssen...aber egal...und danke für euren Patch vom pes Galaxy Team jedes Jahr ihr seid echt spitze!!!ohne euch hätte Konami viel weniger pes Spieler!!!das Problem ist halt bei einigen die Ungeduld für den Patch und zum anderen dauert es echt oft sehr lange bis sich etwas in Sachen Patch bewegt (letztes Jahr Februar ??alles komplett??ca.?)ich weiß es ist schwer und kompliziert (Privatleben usw.)aber mehrere Wochen und Monate zu warten nach Release ist schon schade....Mit freundlichen Grüßen
  • Lincolnhawk38 wrote:

    Also nach sehr vielen Stunden Pes werde ich mir das erste mal seit Jahren Fifa 18 auch kaufen.Es fehlt mir bei pes echt die Stimmung und das rundherum....hab bei Fifa das neue Animierte Transfersystem und cutscenes gesehen....muss man einfach gestehen das es geil aussieht....verstehe nicht das sich bei meinem geliebten Pes sich in den letzten 3 Jahren fast nichts getan hat...finde das Gameplay bei Fifa auch stark ähnlich wie bei Pes dieses Jahr...was schwafelt Adam bhatti immer bei den Präsentationen vom gleichen schei....seinen torwartanimtionen...warum kann man keine stadionatmospähre einspielen???was ist da so schwer? und diese Behinderten Kommentatoren mit den Formalitäten die noch geklärt werden müssen...so wird das nichts...auf das gamplay braucht er sich nicht mehr berufen da hat Fifa extrem stark aufgeholt...warum haben die das gamplay bei pes verschlimmbessert??alkohol im Spiel ?hätten sich um das Drumherum konzentrieren müssen...aber egal...und danke für euren Patch vom pes Galaxy Team jedes Jahr ihr seid echt spitze!!!ohne euch hätte Konami viel weniger pes Spieler!!!das Problem ist halt bei einigen die Ungeduld für den Patch und zum anderen dauert es echt oft sehr lange bis sich etwas in Sachen Patch bewegt (letztes Jahr Februar ??alles komplett??ca.?)ich weiß es ist schwer und kompliziert (Privatleben usw.)aber mehrere Wochen und Monate zu warten nach Release ist schon schade....Mit freundlichen Grüßen
    Das mit dem "Drumherum" war ja nie wirklich ein Grund PES zu kaufen und vielen haben es dennoch getan.
    Denke kein PES-Spieler findet irgendwas (außer Grafik, Gameplay, Animationen und vllt die alte MLO) besser, als es bei FIFA der Fall ist.
    Aber klar, es passiert herzlich wenig und genau dieses Jahr stört es mich.

    Der Grund dafür ist eigentlich recht einfach (zumindest aus meiner Sicht).
    PES 2018 ist ein überarbeitetes PES 2017. PES 2017 war hingegen ein überarbeitetes PES 2016.
    Die Neuerungen beschränken sich hauptsächlich auf neue Animationen.
    Konami hat jedoch an kleinen Schrauben gedreht, zwischen PES 2016 und 2017 waren es mMn die richtigen Schrauben.
    Zwischen PES 2017 und 2018 fand ich die kleinen Änderungen eher weniger gut (außer die Spielgeschwindigkeit).
    Das ist natürlich alles Ansichtssache.

    Die einen denken sich: richtig so, step by step ein Spiel bis zur möglichen Perfektion abrunden. Möglichst mit viel leichten Schmirgelpapier.
    Diese Ansicht teile ich zwar nicht unbedingt, verstehe sie aber und finde sowas grundsätzlich nicht schlimm (PES 2016 - 2017).
    Man muss ja kein neues Fußballspiel entwickeln, jedoch hat sich außerhalb des Gameplays doch recht wenig getan.
    Ich persönlich finde die Belichtung nicht gelungen. Schaue ich von der Vogelperspektive aufs Spielfeld, sieht der Rasen äußerst künstlich aus.
    Etwas schlimmer finde ich das Drumherum.
    Besserer Kommentator? bessere Fangesänge? Fehlanzeige.
    Die Modi sind kaum bearbeitet worden. Ein paar Einblendungen (zb in der Kabine) und das wars fast.
    Nicht einmal ein neues Menü hat man entwickelt (finde das aktuelle jedoch ganz ok).
    Ich frage mich: Konami, was habt ihr das Jahr über gemacht?

    In meinen 11 Jahren PES habe ich mich immer auf Neuerungen gefreut. Ich fand es gut, dass Konami oft sehr mutig war und es sich angefühlt hat, als hätte ich jedes Jahr einen Hybrid aus neuen und alten Spiel.
    Alt, weil ich direkt das PES-Gefühl hatte und neu, weil ich einiges neu lernen musste.

    Ich weiß und verstehe, dass einige von euch komplett anderer Meinung sind.
    Für mich ist PES 2018 jedoch ein etwas größerer Patch von PES 2017 und ein noch größerer Patch von PES 2016.
    Mein rein subjektives Empfinden sagt mir, dass Konami wenig Liebe und Herzblut in diese Reihe steckt.

    Was Fakt ist, Konami ist kein kleiner Fisch.
    Konami hat die Manpower, um großes zu schaffen.



    Mitarbeiter
    1. Konami = 5758 (2011)
    2. EA = 9.300 (2013)
    3. EA Sports = 8000 (2012)
    4. Ubisoft = 1000+ (2016)
    5. Paradox (EU4, HoI, Crusader Kings) = 200 (2015)
    6. Activision Blizzard = 9000 (2015)
    7. Codemasters (Dirt Rally, F2017, Grid) = 400
    8. Guerrilla Games (Horizon zero Dawn) = 270



    Die Zahlen sind natürlich eine grobe Einschätzung.
    Leider weiß wohl niemand von uns, wie viel Mitarbeiter an PES arbeiten, besonders weil Konami sich enorm auf den Mobile-Gaming-Markt breit macht.
    Die Zahlen zeigen jedoch, dass Konami kein kleiner Fisch ist.
    Jetzt komme ich wieder zu meiner subjektiven Einschätzung: Auf mich wirkt es so, als würde sich Konami (besonders Adam Bhatti) gerne als Opfer darstellen.
    Als würde der böse Riese EA Sports alles zerstören wollen, David gg Goliath.
    EA Sports ist größer, EA Sports hat mehr Mittel, aber EA Sports bringt auch wesentlich mehr Spiele auf den Markt.

    Seitdem ich das erste mal PES gespielt habe (PES 6) habe ich stets PES vorbestellt und auch nur PES gekauft (Fifa anhand von Demos jedoch ne Chance gegeben).
    Dieses Jahr ist erstmal Schluss damit, da PES nicht mehr wie das Lieblingskind von Konami wirkt.
    Es wirkt auf mich, als sei es ein leicht verbessertes Produkt, an dem nur das Nötigste gemacht wurde und man damit die hungrigen Mäuler stopfen will.
    1995 - 2006 ----> FIFA
    2006 - 2017 ----> PES
    2017 - 2018 ----> FIFA
    2018 - X.....----> PES (PC) / FIFA(PS4)