Pinned PES 2018 Fragen- und Diskussionsthread

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • adam wrote:

    Ich muss mal sagen dass mir die neuen Gesichter aus dem Datapack richtig gut gefallen, besser als die Arbeit der letzten Jahre von KONAMI. Auch die Auswahl derer Spieler die Gesichter bekommen finde ich sehr passend, größtenteils einfach beliebte Talente oder Spieler die in MyClub beliebt sind. Gerade auch weil ich gesehen habe was FIFA "bietet", muss ich sagen dass das ein toller Fan Service von KONAMI ist noch so viele Gesichter nachzuliefern.
    Das nennst du einen tollen Fan Service? Ich lach mich schlapp! Sag mal was die das ganze Jahr machen bis zum Release des neuen Teils? Durchweg an PES arbeiten kann es ja nicht sein bei den marginalen Änderungen. Beim Sound z.b. hat sich gar nichts getan zu 2017, bei der Grafik auch nicht wirklich...auf der Pro hätte ich mehr erwartet als only 4k zur normalen PS4 Version!

    Bei den wenigen Lizenzen die Konami hat erwarte ich zumindest die Stammelf jedes lizenzierten Teams 1:1 abgelichtet, aber das ist nur bei den absoluten Top Mannschaften bzw. CL Teilnehmern der Fall und da auch nicht bei allen...das ist schon mehr als schwach!

    Klar, EA hat noch weniger Faces wenn man mal Schalke, den BVB und RBL vergleicht, aber gemessen an der Menge an Lizenzen ist das auch nur verständlich. Wie will man 30000+ lizenzierte Spieler akkurat abbilden....ein Ding der Unmöglichkeit. Die ~4000 -5000 lizenzierten Spieler von PES (oder zumindest die knapp 90 der 3 Bundesliga Teams) sollten aber kein Thema sein zumal ja nicht jedes Jahr 1000 neue dazukommen
  • cabal2k wrote:

    adam wrote:

    Ich muss mal sagen dass mir die neuen Gesichter aus dem Datapack richtig gut gefallen, besser als die Arbeit der letzten Jahre von KONAMI. Auch die Auswahl derer Spieler die Gesichter bekommen finde ich sehr passend, größtenteils einfach beliebte Talente oder Spieler die in MyClub beliebt sind. Gerade auch weil ich gesehen habe was FIFA "bietet", muss ich sagen dass das ein toller Fan Service von KONAMI ist noch so viele Gesichter nachzuliefern.
    Das nennst du einen tollen Fan Service? Ich lach mich schlapp! Sag mal was die das ganze Jahr machen bis zum Release des neuen Teils? Durchweg an PES arbeiten kann es ja nicht sein bei den marginalen Änderungen. Beim Sound z.b. hat sich gar nichts getan zu 2017, bei der Grafik auch nicht wirklich...auf der Pro hätte ich mehr erwartet als only 4k zur normalen PS4 Version!
    Bei den wenigen Lizenzen die Konami hat erwarte ich zumindest die Stammelf jedes lizenzierten Teams 1:1 abgelichtet, aber das ist nur bei den absoluten Top Mannschaften bzw. CL Teilnehmern der Fall und da auch nicht bei allen...das ist schon mehr als schwach!

    Klar, EA hat noch weniger Faces wenn man mal Schalke, den BVB und RBL vergleicht, aber gemessen an der Menge an Lizenzen ist das auch nur verständlich. Wie will man 30000+ lizenzierte Spieler akkurat abbilden....ein Ding der Unmöglichkeit. Die ~4000 -5000 lizenzierten Spieler von PES (oder zumindest die knapp 90 der 3 Bundesliga Teams) sollten aber kein Thema sein zumal ja nicht jedes Jahr 1000 neue dazukommen
    Sicherlich hinkt PES atmosphärisch etwas hinterher, doch muss man sagen dass vor allem die Faces zum überwiegenden Teil wirklich großartige Qualität bieten (Natürlich gibt es auch ein paar Fehlgriffe). Auch grafisch kriegt man, gegenüber zum großen Konkurrenten, auch einiges geboten. Das einzige was natürlich fehlt ist diese Detailverliebtheit.

    Jedoch kann ich mir vorstellen, dass man seit den Wechsel auf die neue Fox-Engine ab PES 2014, seine Probleme damit hatte irgendwie Fuß zu fassen und man bemüht war ein solides Gameplay-Gerüst auf die Beine zu stellen, dass man in diesem Jahr nochmals verfeinern wollte und auch hat.

    Es ist eben ein schwieriger Spagat zwischen Gameplay-Mechaniken spürbar zu verbessern, oder an der generellen Atmosphäre zu schrauben, vor allem wenn man nicht die Ressourcen zur Verfügung hat, die zum Beispiel EA zu investieren im Stande ist.

    Konami wollte somit natürlich vorerst mit dem Gameplay punkten und sich so von dem Konkurrenten abheben, da man einfach merkt, dass EA bei Fifa seine Probleme hat, neue Gameplay-Innovationen zu schaffen und sich lieber auf die (Online-)Spielmodi wie FUT etc. konzentrieren, da diese den größten (finanziellen) Erfolg versprechen.

    PES aber lebt von dem was auf dem Platz geschieht und mit dem Engine-Wechsel damals wurde dies praktisch fast wieder auf Null gesetzt, was man nun über die Jahre wieder aufbauen musste und extrem viel Zeit erforderte. Unter anderem auch deswegen, da man einfach zu lange auf die in die Jahre gekommene PS2-Engine gesetzt hat (bis PES 2013).

    Jetzt da das Gameplay so weit ausgereift ist, dass man wieder eine konkurrenzfähige Position eingenommen hat, denke ich, wird in den nächsten Jahren die Detailarbeit angekurbelt und das Spielerlebnis abgerundet. Im nächsten Ableger rechne ich somit schon mit deutlich mehr Details, auf- sowie neben dem Platz, und setzt so den Fokus auch wieder auf gewisse Spielmodi wie die MeisterLiga etc.

    Natürlich ist es etwas unverständlich das gefühlt Jahr für Jahr nur kleinere Verbesserungen eintreten, aber man kann von solch jährlich erscheinenden Serientiteln einfach keine größeren Sprünge erwarten, da man meist nur etwas mehr als ein Jahr Entwicklungszeit zur Verfügung hat. PES 2019 ist somit auch schon sicherlich seit einigen Wochen in der Entwicklung, parallel zu PES 2018, um das sich ja auch noch über mehrere Monate hinaus gekümmert werden muss.
  • @EmmB
    Warum wird eigentlich Konami immer von so vielen als Arm hingestellt? Das ist kein Indie Studio, die sind seit Jahrzehnten dick im Geschäft. Metal Gear, Castlevania, Silent Hill, Pro Evo usw sind alles Serien die über die Jahre fette Gewinne erzielt haben. Zu seinen hochzeiten hat Konami über 200 Millionen Euro / Jahr netto Gewinn eingefahren!

    Und zum Gameplay und dem Neuanfang mit der neuen Engine...du weißt schon das die Leute die das Gameplay entwickeln nichts mit Grafik am Hut haben und umgekehrt? Den Sound machen auch wieder andere. Also sag mal was machen die Leute die für den Sound zuständig sind das ganze Jahr lang? Sich die Eier kraulen? Einfach mal 2 oder 3 Mitarbeiter aus der Soundabteilung für ein paar Wochen nach Europa schicken und in verschiedenen europäischen Stadien Mikros aufstellen kann doch wirklich nicht so schwer sein....

    Ich hab das Gefühl 70% der Energie wird nur noch in den MyClub Modus gesteckt...weil es da noch genug Kühe zusätzlich zu melken gibt. Traurig aber wahr, ein Indiz dafür ist z.b. das die PS4 Version schon nach einer Woche für 29,99 bei Saturn rausgehauen wurde und heute auch wieder für 33 Euro bei ebay zu haben war/ist.
  • cabal2k wrote:

    Warum wird eigentlich Konami immer von so vielen als Arm hingestellt? Das ist kein Indie Studio, die sind seit Jahrzehnten dick im Geschäft.
    Ich möchte Konami keine Armut unterstellen, fakt ist jedoch, dass das zuständige Entwickler-Team bei weitem nicht die Größe besitzt, wie es zum Beispiel bei EA der Fall ist. Die Ressourcenverteilung ist in diesem Vergleich ziemlich weit auseinander.
    Unter anderem möchte ich anmerken, dass Konami in diesem Sinne schon ein Indie-Entwickler ist, da PES in diesem Fall von Konami selbst entwickelt und auch vertrieben wird. Indie = Unabhängiger Entwickler ohne Publisher.

    Nun muss man auch noch bedenken, in welchem Verhältnis die Entwicklungskosten gegenüber den eigentlichen Gewinn steht, den man mit dem Titel einfährt. Rechnet man dies nun über die vergangenen Jahre, kann es somit schon gut möglich sein, dass man mit PES eine Menge Geld verloren bzw. mehr eingesetzt, als man letzten Endes eingefahren hat.

    Auch ist es richtig das ein Dev-Team in den meisten Fällen in verschiedenen Bereichen unterteilt ist, doch auch hier gilt zu bedenken, dass Alles was aufgenommen & designt wird, am Ende auch wie ein Uhrwerk ineinandergreifen muss. Letzten Endes entscheiden die führenden Gamedesigner worauf man den Fokus legen möchte bzw. muss. Denn Fakt ist auch, dass das zuständige Entwickler-Team auch immer unter dem Druck derjenigen steht, die darüber entscheiden wann das Spiel released werden soll. Daher muss man eben Abstriche hinnehmen und die Entwicklung so einplanen und die Prioritäten setzen, damit man am Ende des Zeitraums auch ein fertiges Produkt abliefern kann, womit auch die großen Bosse einverstanden sind, denn diese Menschen kennen nur Zahlen.

    Stell dir nur mal vor du wärst selbst ein Entwickler und dein Chef schreibt dir vor, dass du bis September nächsten Jahres, ein schon bestehendes Franchise -nehmen wir in diesem Fall mal PES-, weiter konkurrenzfähig halten sollst. Nun weißt du, dass jeder Bereich - Gameplay, Sound & Grafik - seine Kosten hat, zeitlich sowie finanziell.
    Du weißt aber auch, dass dein größter Konkurrent mit den offiziellen Lizenzen auch den größten Pluspunkt, und somit einen Großteil der Community, auf seiner Seite hat.

    Somit hinterfragt man sich natürlich als Erstes, wo liegen die momentanen Stärken & Schwächen meines Produkts? Gelobt werden das Gameplay & Grafik, die Atmosphäre und der Umfang in den Spielmodi lassen aber zu wünschen übrig.

    Konzentriere ich mich nun lieber auf den Sound, die Atmosphäre und den Umfang in den Spielmodi und vergeude somit viel Zeit von diesem einen Jahr, das mir zur Verfügung steht, womit die wesentlich stärkeren Bereiche nur noch wenig innovative Pflege bekommen würden und auf der Stelle treten, oder besinne ich mich lieber auf eben diese Stärken und baue diese weiter aus?

    Sicherlich könnte man nun sagen, dass man in den letzten Jahren nun genug Zeit hatte sich auf jeden Bereich des Spiels zu konzentrieren und diesen zu verbessern, aber auch hier gilt zu beachten, dass man immer im Hinterkopf behält, dass die Konkurrenz ebenfalls nicht schläft. Und wenn mein Gameplay beispielsweise letztes Jahr noch wirklich toll war, kann es dieses Jahr schon wieder veraltet sein (grob gesagt).


    Man muss aber auch klar sagen, dass es in diesem Bereich nur noch darum geht Gewinne einzufahren. Denn wie gesagt sind die Zahlen heutzutage wichtiger als die Vorlieben der Kunden, weil man einfach enorme Summen mit vergleichsweise wenig Aufwand erwirtschaften kann. Wäre dem nicht so, hätte man schon längst ein nahezu perfektes Fußballspiel das NICHT jährlich erscheint. Aber solange man sich immer einen Platz für Verbesserungen lässt, hat man immer ein Argument dafür, auch nächstes Jahr wieder 60€ bis 70€ zu verlangen :curl-lip:



    cabal2k wrote:

    Traurig aber wahr, ein Indiz dafür ist z.b. das die PS4 Version schon nach einer Woche für 29,99 bei Saturn rausgehauen wurde und heute auch wieder für 33 Euro bei ebay zu haben war/ist.
    Das kann aber auch an den Lizenzen liegen, da dort viel weniger Einsatz besteht, als bspw. bei Fifa. Das ist sozusagen das gleiche wie im Vergleich der Biersorten Becks gegen Öttinger. Warum ist der Kasten Becks doppelt so teuer, obwohl so ziemlich das gleiche drin ist? Liegt einfach an der (globalen) Werbung in die Becks investiert.

    EA investiert in diesem Sinne auch viel mehr als Konami. Unter anderem weiß man auch nicht welche Verträge geschlossen bzw. welche Bedingungen in selbigen verankert sind. Der Verkauf von 29.99€ würde sich für Konami daher mehr ''rentieren'' als bei Fifa für EA, da dort einfach größere Summen im Hintergrund fließen/geflossen sind. Somit gibt es immer eine Untergrenze bei der man noch kein Minus fährt und die liegt bei Fifa eben etwas höher.
  • Kosta P. wrote:

    ALSO PES 2018 IST DER GRÖßTE SCHEISS DEN ICH JE GESPIELT HABE.... !!!
    ABWEHR MACHT IRGENDWAS... LAUFEN FAST BIS ZUR SPITZE.....
    ALLES SO LANGSAM,WIE IM REPLAY MODUS !
    ECHT SCHLIMM...
    SCHWARZEN BALL ZU BEKOMMEN IST JA AUCH SCHRECKLICH.
    DACHTE DAS SPIEL SOLL BESSER ALS 2017 ABER IST NOCH SCHLECHTER...
    ENTTÄUSCHT ABER VOM FEINSTEN.... AM LIEBSTEN KAUF ICH MIR FIFA.

    :1f44d: :1f44d: :1f44d: :1f44d: CIAO
    VIEL SPASS MIT DEM SCHROTT-SPIEL.
    Sehr aussagekräftig was du da schreibst, dafür gibt es den Auskotzbereich!
    Ich bin gespannt wieviele Topspieler du in FIFA ziehst. Man kann Konami wirklich viel vorwerfen, aber aus meiner Sicht ist MyClub für "Wenig-Spieler" attraktiver da hier eine höhere Wahrscheinlichkeit auf Topspieler in kurzer Zeit besteht. Ohne Echtgeld hat man bei FIFA wenig Chance
  • Ein bisschen OT, sorry dafür: Weiß jemand, wo man die vorhandenen Daten im Spiel (z.B. meine Editierte Daten oder angefangene Ligen etc.) löschen kann? Ich hab im Menü nirgendwo etwas gefunden bzgl. "Speicherdaten löschen", hat da jemand Informationen zu?

    Zum Spiel:
    Finde es jeden Tag schlechter, die Tagesform wirkt sich viel zu stark aus und auch ich finde auch, dass in diesem Teil ein Momentum vorhanden ist, das viele FIFA-Teile in den Schatten stellt. Ich verstehe nicht, wieso Konami das wirklich sehr gute PES 2017er Gameplay so verschlechtern konnte zum neuen Teil. Ja, das Spiel sieht besser aus, aber das ist auch die einzige signifikante Besserung meiner Meinung nach. Bin zugegebenermaßen aber auch kein KOOP- oder Zufallspartie-Spieler.
  • LEV93 wrote:

    Spiele PES seit PES 5 und das hier ist derersteTeil an dem ich mit voll manuellen Einstellungen keine Ergebnisse erzielen kann. Hoffe das ändertsich mit einem Gameplay Patch, Spielerwechsel ist ja die reinste KAtastrophe, nicht zu verteidigen manchmal!!!
    Das mit den Spielerwechseln ist echt ein Graus und gehört schleunigst gepatcht!! Die meisten Tore bekomme ich aufgrund mangelnder Reaktion beim Spielerwechsel (ob L1 oder R3 Taste/Stick).
  • Ich lese hier immer wieder vom Probleme mit Spielerwechsel. Bin ich echt der einzige der NICHT manuell spielt? Also bei manuell kommen bei mir 2 von 200 Pässen an, das ist noch schlechter für mein Blutddruck, als irgendwelche Probleme beim Spielerwechsel :D
  • boerml10 wrote:

    Leute..ich brauch eure Hilfe!:D Habe seit ein paar Jahren kein Pes mehr gezockt und aus dem Grund habe ich keinerlei Ahnung wie das mit den Patches funktioniert..das einzige was ich finde ist der Bundesliga patch auf dieser Seite..ich lese hier öfter was von Pes world?! Auf der seite finde ich nichts ?:o bin ich zu blind? Kann mir eben kurz jemand eine Antwort geben wo ich zb die komplett serie a oder la liga downloaden kann? und dann den buli patch von hier? vielen vielen dank im vorraus!!! :1f60a:

    boerml10 wrote:

    Hilfe für uns Laien bitte! :D meine Nerven..sitze am Pc und finde kein Download für nichts ausser für die Bundesliga von dieser Seite.. kurze Info bitte! :1f601:
    Postest du jetzt im 11-Minuten-Rhythmus? ;) Jedenfalls ist das auf PESWorld m.E. nicht allzu versteckt: KLICK.