Pinned Allgemeiner PES 2018 Auskotz/Beschwerde Thread (Vorsicht! Könnte Spuren von MIMIMIMIMI enthalten)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Servus, wollte mal fragen wie ihr das verteidigt bekommt. Hab gestern 4!!! x das gleiche Eckentor bekommen.
      Der Gegner wählte CR7 aus und stellte sich an die Ecke vom 5er Raum. Beim ersten mal hab ich net aufgepasst.
      Beim 2. wählte ich Boateng aus und stellte mich vor ihn hin. Der hatte sich nicht mal wirklich bewegt, er stand einfach nur auf der Stelle. Zack ging das Ding wieder ins kurze Eck rein. Beim 3. das gleiche Ding, nur wählte ich diesmal Hummels aus. Leider wieder keine Chance. Beim 4. hab ich auf Zone umgestellt und wählte wieder Hummels aus. Umringt von 2 Spielern hatte er einfach zum 4!!! das identische Tor gemacht.
      Ich hab Lloris im Tor.
      Habt ihr da eine Idee so etwas zu verteidigen? Bzw. was hätte ich besser machen sollen?
      Danke für Verbesserungsvorschläge
    • Kein Thema, ich empfehle Iborra für solche herumschieberein. Irgendwie hat er sie alle unter Kontrolle. Einfach drauf achten das er mehr Kontaktwiderstand hat. Goalie wählen auch viele. Aber das is nicht so meins bei cornern
      Der wichtigste Spieler einer Mannschaft ist der Tormann, aber sch** auf die Mannschaft die sich auf den Tormann verlässt. - Sinngemäß, Ivica Osim
    • wenn man das Torwartspiel beherrscht (ich tue es nicht), ist das mit dem TW switch so ziemlich das beste was du machen kannst.

      Hab mal gegen einen gespielt, der konnte das extrem gut, völlig egal, wie ich die Ecke gespielt habe (außer kurz), er hat den Ball mit dem Torwart abgefangen.
      GALAXY SKILLLESS 07
    • Burtonnbg wrote:

      Habt ihr da eine Idee so etwas zu verteidigen? Bzw. was hätte ich besser machen sollen?
      am besten ist es, erst gar nicht so viele Ecken zuzulassen.
      D.H. mehr Ballbesitz, Spieler am Schuss hindern, etc.
      Ist natürlich leichter gesagt, als getan.

      Einen Cr7 mit guten Formpfeil kann man allerdings nicht zu 100% ausschalten bei Ecken bzw. im Spiel selbst... ;)
    • New

      mal zur scripting diskussion:

      vorab, ja ich glaube auch, dass es scripting in pes gibt. jedoch nicht so extrem, dass man ein komplettes spiel quasi keine chance hat. eher so kleine phasen, die eben "powerplay" aus der realität wiedergeben sollen. oder was auch immer.

      da es jedoch spiele gibt in denen ich wirklich über die komplette Spielzeit jeden zweikampf verliere, jeder zweite ball zum Gegner springt etc., hab ich mal versucht herauszufinden woran das liegen könnte.

      mir ist aufgefallen, dass so etwas meistens gegen Leute vorkommt, in denen das Spiel ziemlich laggy abläuft. es ist bekannt, dass Konami eine lag compensation einsetzt, um die beiden Verbindungen auszugleichen bzw. anzupassen.

      Wenn zb Spieler 1 einen ping von 30 ms hat und der andere einen ping von 90 ms, würde Spieler 2 ohne lag compensation das Spielgeschehen 60 ms später wahrnehmen oder seine Tastendrücke eben 60 ms später beim Spiel ankommem. Das ist natürlich super unfair.

      älterere Semester erinnern sich vllt noch an pes 5 online Zeiten, in denen es keine lag compensation gab und daher der Host zur Halbzeit wechselte.. In der Halbzeit in der der andere host war hatte man null Chance, es ging eigentlich nur darum in "seiner" Halbzeit mehr Tore als der andere zu machen.

      also ist die lag compensation an sich eine gute idee. leider wurde sie sehr schlecht bzw. unfair umgesetzt. denn derjenige mit der schlechteren Leitung bzw dem schlechteren ping ist DEUTLICH im vorteil.

      woher ich das weiß? Ich habe neulich mal wieder so einen Gegner gehabt und nach der 1. Halbzeit folgendes gemacht:

      auf uploaded gegangen und mit voller Bandbreite eine sehr große Datei hochgeladen. Mein ping schwankte dann so um die 200-300 ms (normalerweise ping 8-10) und das connection Symbol (mittlere Stufe) war durchgehend zu sehen. Ich habe den Spieß quasi umgedreht und nun den deutlich schlechteren ping. Also muss die lag compensation nun nicht mehr mich, sondern den anderen Spieler künstlich verzögern, damit er auf mein ping Niveau kommt.

      und jetzt kommts: ich habe das Spiel danach mit Leichtigkeit gewonnen und komplett dominiert. Es war das exakte Gegenteil zur ersten Halbzeit. Jeder 50/50 Zweikampf ging an mich, meine CPU Spieler waren immer früher zur Stelle als die vom Gegner.

      fazit: die lag compensation ist so schlecht umgesetzt, dass derjenige mit der schlechteren Leitung klar bevorteilt wird.

      das ist bis jetzt mal nur eine Theorie, jedoch befürchte ich mit ziemlicher Sicherheit, dass sich das bestätigen wird.

      Ihr könnt das gerne mal selber ausprobieren und bescheid geben.