Pinned PES 2018: myClub Trainerformationen und -Taktiken

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ralwig wrote:

      Eine taktische Frage an alle Taktik-Füchse. Ich will mehr Kontrolle und Ballbesitz und bin jetzt auf 4-2-3-1 umgestiegen, TG auf 99 und habe tatsächlich meist Online 60% Ballbesitz und bekomme mehr Schüsse aufs Tor als der Gegner. Meine Trainer sehen zwei DMF vor, von denen ich gerne einen zum ZMF machen würde. Habe das auch ausprobiert, aber - zumindest in der Aufregung der gestrigen Onlinespiele - keinen Unterschied zwischem dem 6er und dem 8er bemerkt. Hat das von Euch schon mal einer ausprobiert und kann was dazu sagen. Verschoben habe ich keinen von den beiden sondern einfach nur den einen halt auf ZMF angepasst, in der Erwartung, dass dieser sich dann eher nach Vorne orientiert und der andere tendenziell hinten bleibt.
      also ich habs im 442 auch so, einen DMF & ZMF. diese stehen aber knapp unter der Mittellinie bei mir und ich merke da schon einen Unterschied. Bei Ballverlust wartet immer schön brav der DMF hinten und passt auf. der ZMF wagt sich schon eher vor.
      Es kommt halt wirklich auch darauf an, wo am Feld Deine Spieler stehen, wenn Du den ZMF / DMF hinter dem Mittelkreis postiert hast, dauerts natürlich dementsprechend länger bis der ZMF aufrückt.
      Teamname: Austrian Allstars[glxy]
      Psn id: Haisscoreking

      Wer lust auf friendlys hat (kein koop) kann mich gerne adden und für spiele anfragen.
      2,3,4 sterne sind möglich ;)
    • Die Spielerwerte selbst haben, meiner Meinung nach, den größten Einfluss auf den Offensivdrang deiner Spieler.
      Ich spiele mit Delaney oder Matic als DMF. Während Delaney kaum hinten zu halten ist und bei jedem Angriff mitgeht, kann Matic kaum dazu bewogen werden.

      Delaney habe ich bis direkt vor die Abwehr zurückgezogen. Matic auf das obere Drittel zwischen meinem Strafraum und Mittellinie. Das macht bei mir kaum einen Unterschied aus.
    • Ist bei mir auch so spiele zb manchmal mit W. NDIDI und A. RABIOT im ZM. Rabiot geht immer mit vor auch in den Strafraum und Ndidi bleibt immer schön brav hinten zur absicherung.


      Musst du wahrscheinlich ma versch. spieler ausprobieren auf den positionen.

      The post was edited 1 time, last by MO-XIV ().

    • rivaldo de loop wrote:

      moin!

      also ich fahre mit folgender kombi recht gut.
      Also von meinen fähigkeiten und möglichkeiten bin ich konterspieler ( wenig pässe, viel pressen , lange bälle und wenn möglich dann direkte pässe)

      Davon möcht ich aber weg und mich langfristig zu ballbesitz verbessern.

      Habe 2 trainer - einen im 433 ( konter)
      ( mitte - gegen press)
      Der zweite dann 4222 (ballbesitz)
      (Tikki takka- flügelvert)

      Es hat ewig gedauert zu sehen, wer auch andere positionen spielen kann,
      Ging aber nach ner weile und einigen Taktik karten.

      Jetzt kann ich während des spiels wechseln,wenn erforderlich und beide haben 96 TS.
      Beginne mit 433 und wechsel dann einmal.

      Habt ihr viel erfahreneren Spieler gute Erfahrungen damit?
      Da kein erfahrener Spieler antwortet, schreibe ich einfach mal als Anfänger in der gleichen Phase.
      Spielst du 4-4-2 mit HS? Mir ist - gerade als Anfänger - die Lücke im offensiven Mittelfeld bei 4-4-2 (selbst bei zwei ZMF und Außen-MF) zu groß. Da finde ich es viel angenehmer mit einem 4-2-3-1 den Ball laufen zu lassen, da es da auf fast jeder Position mehrere gute Anspielstationen gibt. Der OMF kann dann oft recht einfach angespielt werden und dann je nach Situation nach langsam nach hinten oder zur Seite verlagern oder aber plötzlich nach vorne dribbeln, den Stürmer und/oder die AußenMF tödlich anpassen :soldier:
    • MO-XIV wrote:

      Ist bei mir auch so spiele zb manchmal mit W. NDIDI und A. RABIOT im ZM. Rabiot geht immer mit vor auch in den Strafraum und Ndidi bleibt immer schön brav hinten zur absicherung.


      Musst du wahrscheinlich ma versch. spieler ausprobieren auf den positionen.
      Ndidi is anchor man während Rabiot B-2-B is.
      Natürlich geht Rabiot da immer mehr mit als Ndidi :)

      Aber wie du schon sagtest, man muss echt viel auf die Werte + Spielstil schauen.

      Ich komme z.B. mit Fox in the Box überhaupt nicht klar. Abgesehen von den frühen Flanken - da steht der echt immer Bombe-, positioniert der Stürmer sich immer so, wie ich es nicht gebrauchen kann.

      Ähnlich schlimm ist ein Hole Player. Völlig egal wo er bei mir aufgestellt ist, ich komm mit dem seinen Laufwegen nicht klar. Er reißt Lücken ohne Ende, aber nur bei mir :(

      Classic No. 10 ist auch so ein Ding für sich. Könnte man auch gleich Diva oder so nennen. Bis der sich mal bewegt ... mei mei mei.
      GALAXY SKILLLESS 07
    • Habe jetzt in den meisten Punkten einen brauchbaren Trainer für mich gefunden. Es ist Bakker geworden, geht den jemand und kann was zu ihm sagen?
      Die ersten Spiele ließen sich schon mal ganz gut spielen..
      PES 2019

      Trainer: Schäfer 4-2-3-1

      ter Stegen -Bamba,Kompany,T.Silva,Sidibe- Casemiro,Verratti-,Mbappè, Ronaldinho,Messi- Lewandowski

      Bank: Alderweired,Matic,Pogba,Dyballa,Sane,Mane,Firmino

      „Wenn zwei Top-Mannschaften gegeneinander spielen, darf der Schiedsrichter nicht der Clown sein, der das Spiel zur Show macht und Real den Vorzug gibt.“
      -Arturo Vidal-
    • genial
      Danke sehr

      wie kann ich herausfinden ob ein 433 Trainer seine beiden LA RA auch zu MS machen kann..
      Sind ja nicht alle Trainer im spiel bei anderen Mannschaften verfügbar..

      Jeden dann kaufen und probieren ist ja auch total bescheuert... :face:

      The post was edited 1 time, last by rivaldo de loop ().

    • Ja genau so ist es. La und ra wird zu hs und hs wird ms.
      PES 2019

      Trainer: Schäfer 4-2-3-1

      ter Stegen -Bamba,Kompany,T.Silva,Sidibe- Casemiro,Verratti-,Mbappè, Ronaldinho,Messi- Lewandowski

      Bank: Alderweired,Matic,Pogba,Dyballa,Sane,Mane,Firmino

      „Wenn zwei Top-Mannschaften gegeneinander spielen, darf der Schiedsrichter nicht der Clown sein, der das Spiel zur Show macht und Real den Vorzug gibt.“
      -Arturo Vidal-
    • Also ich muss sagen der Herr Bakker überzeugt mich immer mehr. Hatte erst bedenken aufgrund der wenigen Unterstützung aber genau der Gegenteil ist der fall! Seit der Verpflichtung 7 spiele in Folge gewonnen trotz Tg 94 aktuell.
      Ich benötige jetzt nur noch ne Menge schubkarten, komm ich nur an diese wenn ich beim Agenten drehe und Glück habewenn mal eine dabei ist?
      PES 2019

      Trainer: Schäfer 4-2-3-1

      ter Stegen -Bamba,Kompany,T.Silva,Sidibe- Casemiro,Verratti-,Mbappè, Ronaldinho,Messi- Lewandowski

      Bank: Alderweired,Matic,Pogba,Dyballa,Sane,Mane,Firmino

      „Wenn zwei Top-Mannschaften gegeneinander spielen, darf der Schiedsrichter nicht der Clown sein, der das Spiel zur Show macht und Real den Vorzug gibt.“
      -Arturo Vidal-
    • Moin ! Gutes 3:1 gestern - bis auf die druckphase von bayer um den anschluss treffer echt gut gespielt !


      Die manager karten gibt es nur über den top oder spezi agenten.
      Da es ja jetzt keine 1000 -4000 EP mehr gibt, ist die Chance höher
      Glückwunsch zum gutem trainer