Pinned PES 2018: Meister-Liga

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • bin dabei. Hab ein unterkonto, Kinder Konto? Erstellt, aber muss anscheinend noch für PSN meine Email verifizieren. Hab da nur jetzt das Problem, dass ich keine bestätigungs Mail empfange... Mensch Sony... und wer guckt bitte unter kindersicherung wegen dem unterkonto? Warum kann das nicht einfach gehen wenn der andere sich als Gast anmeldet? Einfach normal zu zweit zocken ist zu viel verlangt glaub ich.
    • Ja ich habe da zwei von meinen Kumpels bei mir zu Hause bei PSN angemeldet weil ich kein Gastname oder Kinder-zuguckerkonto haben wollte. Vielleicht kannst du ja auch einen Bekannten von dir als 2.Nutzer registrieren mit der vollständigen Erlaubnis des Hauptusers.
    • Meisterliga mit Liverpool begonnen (mit dem FC fange ich erst mit dem Galaxy-Patch an, außerdem kann ich die Nasen momentan sowieso nicht mehr sehen...), gut gestartet, macht alles soweit viel Spaß.

      Nun eine kleine Frage in die Runde: In der Vorberichterstattung zu PES 2018 war von Vorbereitungsturnieren und Interviews die Rede. Vorbereitungsturniere hatte ich nun aber keine, und auch Interviews sind mir noch nicht untergekommen. Gibt es diese Features nun doch nicht? Wäre für mich nicht so schlimm, sind ja letztlich Gimmicks ohne großen Mehrwert, fand es jetzt aber seltsam.
    • Niggelz wrote:

      Meisterliga mit Liverpool begonnen (mit dem FC fange ich erst mit dem Galaxy-Patch an, außerdem kann ich die Nasen momentan sowieso nicht mehr sehen...), gut gestartet, macht alles soweit viel Spaß.

      Nun eine kleine Frage in die Runde: In der Vorberichterstattung zu PES 2018 war von Vorbereitungsturnieren und Interviews die Rede. Vorbereitungsturniere hatte ich nun aber keine, und auch Interviews sind mir noch nicht untergekommen. Gibt es diese Features nun doch nicht? Wäre für mich nicht so schlimm, sind ja letztlich Gimmicks ohne großen Mehrwert, fand es jetzt aber seltsam.
      Die Vorbereitungsturniere gibt es - wieso auch immer - erst ab der zweiten Saison :D
      Ich bin aber auch noch am Anfang der 1. Saison & kann daher nichts bestätigen :)
    • Moin
      Ihr könnt alternativ auch den 2. Controller /Account erst dazuschalten,sobald ihr die ML geöffnet habt. Müsst halt bevor ihr
      die ML wieder schließt, den Controller wieder ausschalten.
      Speichern vorher nicht vergessen;)

      Und solltet ihr die ML ,ohne den 2.controller vorher auszuschalten, schließen, kommt ne Meldung die beunruhigt, aber halt auch nicht mehr.:))einfach dann wegdrücken... PES muss dann allerdings anschließend neu gestartet werden, sonst hat man dann einen edit-daten-wirrwarr :) sofern man direkt danach weiterzocken möchte. ...
    • Ich freue mich schon so sehr meine ML-Saison endlich beginnen zu können wenn das Patch drausen ist.
      Will mich aber vorher noch auf "Superstar" richtig einspielen. Meine Leistungen sind mir noch zu durchwachsn.
      Bin ich eigentlich der einzigste der auf einer bestimmten Schwierigkeitsstufe eine ML-Karriere beginnt und später nicht nochmal runter setzen muss weil es zu schwer ist, oder es nochmal hoch schrauben muss weil es zu leicht ist? :D
      Bin in der Beziehung ganz komisch. Aber ich finde das würde das ganze irgendwie verfälschen..
      Bin ja auch jemand der ML über vieeeele Saisons spielt. Meist mit dem selben Club.
    • ich spiele auch immer gerne bei fifa Karriere oder bei pes Meister Liga Modus. In der Regel immer mit Dortmund, komme auch daher. Auch über viele Saisons meistens. Zurzeit hab ich mit Dortmund unter den eistellungen schwieriger vereinsbetrieb und und top Spieler angefangen. 8 Siege und zwei unglückliche unentschieden, aber ich merke es hat sich was getan seit 2016 wo ich zuletzt fifa und pes hatte. Deshalb bleib ich erstmal dabei. Bockt sich aber.
    • Nachdem ich nun das erste Drittel der ersten Saison gespielt habe, muss ich sagen, PES ist für mich noch sackschwer. Ich bin ja nun nach einigen Jahren Fifa dieses Jahr wieder auf PES umgestiegen, da muss ich mich wohl wirklich noch an einiges gewöhnen. Ich habe in der zweiten englischen Liga mit der "Standard-Amateurmannschaft" von PES (wenn ihr wisst, was ich meine) auf Top-Spieler gestartet. Eigentlich halte ich mich für recht gut bei Fußballvideospielen, aber ich dümpel da nun in der Tabelle im Mittelfeld rum. Verteidigung geht einigermaßen, wahrscheinlich aber auch, weil ich mit einem 3-5-2 spiele, wobei da meine außen bei fehlenden Ballbesitz in die Verteidigung gehen und eine 5er-Kette bilden (so ungefähr die aktuelle Spielweise von Werder).
      Offensiv sieht es bei mir aber ziemlich mau aus. Über die Flügel geht verhältnismäßig viel, manchmal kann ich mich auch in den Strafraum kombinieren, aber ich verliere so ziemlich jeden Zweikampf gegen die Verteidigung. Bei Fifa kannste die bei enger Ballführung recht gut am gegnerischen Spieler vorbeimogeln, das ist bei PES deutlich schwieriger. Auch bei Sprints bin ich es gewohnt den Ball recht souverän noch zu behaupten, auch wenn der Gegner schon ein bisschen an einem zerrt. Das schaffe ich bei PES kein Stück.
      Was ist mir auch aufgefallen ist, meine Mannschaft bricht hin und wieder wahnsinnig ein, wenn ich ein Gegentor bekomme. Ich hatte schon ein paar mal die Situation, dass ich lange 0:0 gespielt habe, dann einen Treffer kassiert habe und schwupps stand es dann nach ein paar Spielzügen 3:0 oder sogar 5:0 für den Gegner.
      Für mich also alles noch recht schwer, auch wenn es sicher ein bisschen daran liegt, dass ich ja zurzeit fast nur mit Spielern aus 50er und 60er-Bewertungen spiele.
      Aber mir gefällt die Herausforderung!

      The post was edited 1 time, last by sodawasser ().

    • sodawasser wrote:

      Nachdem ich nun das erste Drittel der ersten Saison gespielt habe, muss ich sagen, PES ist für mich noch sackschwer. Ich bin ja nun nach einigen Jahren Fifa dieses Jahr wieder auf PES umgestiegen, da muss ich mich wohl wirklich noch an einiges gewöhnen. Ich habe in der zweiten englischen Liga mit der "Standard-Amateurmannschaft" von PES (wenn ihr wisst, was ich meine) auf Top-Spieler gestartet. Eigentlich halte ich mich für recht gut bei Fußballvideospielen, aber ich dümpel da nun in der Tabelle im Mittelfeld rum. Verteidigung geht einigermaßen, wahrscheinlich aber auch, weil ich mit einem 3-5-2 spiele, wobei da meine außen bei fehlenden Ballbesitz in die Verteidigung gehen und eine 5er-Kette bilden (so ungefähr die aktuelle Spielweise von Werder).
      Offensiv sieht es bei mir aber ziemlich mau aus. Über die Flügel geht verhältnismäßig viel, manchmal kann ich mich auch in den Strafraum kombinieren, aber ich verliere so ziemlich jeden Zweikampf gegen die Verteidigung. Bei Fifa kannste die bei enger Ballführung recht gut am gegnerischen Spieler vorbeimogeln, das ist bei PES deutlich schwieriger. Auch bei Sprints bin ich es gewohnt den Ball recht souverän noch zu behaupten, auch wenn der Gegner schon ein bisschen an einem zerrt. Das schaffe ich bei PES kein Stück.
      Was ist mir auch aufgefallen ist, meine Mannschaft bricht hin und wieder wahnsinnig ein, wenn ich ein Gegentor bekomme. Ich hatte schon ein paar mal die Situation, dass ich lange 0:0 gespielt habe, dann einen Treffer kassiert habe und schwupps stand es dann nach ein paar Spielzügen 3:0 oder sogar 5:0 für den Gegner.
      Für mich also alles noch recht schwer, auch wenn es sicher ein bisschen daran liegt, dass ich ja zurzeit fast nur mit Spielern aus 50er und 60er-Bewertungen spiele.
      Aber mir gefällt die Herausforderung!
      auf welcher Schwierigkeits Stufe spielst du ?
    • sodawasser wrote:

      Nachdem ich nun das erste Drittel der ersten Saison gespielt habe, muss ich sagen, PES ist für mich noch sackschwer. Ich bin ja nun nach einigen Jahren Fifa dieses Jahr wieder auf PES umgestiegen, da muss ich mich wohl wirklich noch an einiges gewöhnen. Ich habe in der zweiten englischen Liga mit der "Standard-Amateurmannschaft" von PES (wenn ihr wisst, was ich meine) auf Top-Spieler gestartet. Eigentlich halte ich mich für recht gut bei Fußballvideospielen, aber ich dümpel da nun in der Tabelle im Mittelfeld rum. Verteidigung geht einigermaßen, wahrscheinlich aber auch, weil ich mit einem 3-5-2 spiele, wobei da meine außen bei fehlenden Ballbesitz in die Verteidigung gehen und eine 5er-Kette bilden (so ungefähr die aktuelle Spielweise von Werder).
      Offensiv sieht es bei mir aber ziemlich mau aus. Über die Flügel geht verhältnismäßig viel, manchmal kann ich mich auch in den Strafraum kombinieren, aber ich verliere so ziemlich jeden Zweikampf gegen die Verteidigung. Bei Fifa kannste die bei enger Ballführung recht gut am gegnerischen Spieler vorbeimogeln, das ist bei PES deutlich schwieriger. Auch bei Sprints bin ich es gewohnt den Ball recht souverän noch zu behaupten, auch wenn der Gegner schon ein bisschen an einem zerrt. Das schaffe ich bei PES kein Stück.
      Was ist mir auch aufgefallen ist, meine Mannschaft bricht hin und wieder wahnsinnig ein, wenn ich ein Gegentor bekomme. Ich hatte schon ein paar mal die Situation, dass ich lange 0:0 gespielt habe, dann einen Treffer kassiert habe und schwupps stand es dann nach ein paar Spielzügen 3:0 oder sogar 5:0 für den Gegner.
      Für mich also alles noch recht schwer, auch wenn es sicher ein bisschen daran liegt, dass ich ja zurzeit fast nur mit Spielern aus 50er und 60er-Bewertungen spiele.
      Aber mir gefällt die Herausforderung!

      Ich habe auf Superstar angefangen und habe ehrlich gesagt auch größere Probleme (als bspw. im Freundschaftsspielmodus).

      Teilweise spielt sich PES 18 aber finde ich auch einfach schwierig, weil gewisse Dinge mies umgesetzt wurden. Das Spielerwechseln z.B. ist echt richtig krass. Da versucht man im Zentrum eine Flanke wegzuköpfen, steuert daher einen IV und sobald der Gegner flankt, wechselt der Cursor auf ein mal weg vom IV. Jetzt könnte man natürlich das Spieler wechseln auf manuell umstellen (spiele auf 1/2 unterstützt), aber das ist mir zu doof! Da kassiere ich momentan extremst viele Tore.
      Hinzu kommt, dass es in der Offensive nicht läuft, wenn die Teamchemie so niedrig ist (bei ~60). Im Freundschaftsspielmodus hingegen ist das alles irgendwie leichter habe ich das Gefühl :D

      Ansonsten habe ich größere Probleme mit dem überabeiteten Passsystem. Insgesamt ist es realistischer, man kann nicht mehr so einfach "unkontrollierte" lange, flache Pässe spielen, aber die manuellen Kurzpässe sind echt nicht gut gemacht. Kämpfe da noch sehr nach knapp 25 Stunden Spielzeit, schade eigentlich, das war beim Vorgänger leichter zu spielen.

      Für mich ist es momentan auch eine sehr große Herausforderung gegen die KI auf Superstar zu bestehen.

      DOMINIC2304 wrote:

      auf welcher Schwierigkeits Stufe spielst du ?
      Top-Spieler ;) (siehe Text oben)

      The post was edited 1 time, last by Baris ().

    • Baris wrote:

      Hinzu kommt, dass es in der Offensive nicht läuft, wenn die Teamchemie so niedrig ist (bei ~60). Im Freundschaftsspielmodus hingegen ist das alles irgendwie leichter habe ich das Gefühl :D
      Achja, die vergesse ich immer. Da liege ich mit knapp über 50 noch ziemlich schlecht. Das hat im Zusammenspiel auf jeden Fall einen Effekt.
    • sodawasser wrote:

      Nachdem ich nun das erste Drittel der ersten Saison gespielt habe, muss ich sagen, PES ist für mich noch sackschwer. Ich bin ja nun nach einigen Jahren Fifa dieses Jahr wieder auf PES umgestiegen, da muss ich mich wohl wirklich noch an einiges gewöhnen. Ich habe in der zweiten englischen Liga mit der "Standard-Amateurmannschaft" von PES (wenn ihr wisst, was ich meine) auf Top-Spieler gestartet. Eigentlich halte ich mich für recht gut bei Fußballvideospielen, aber ich dümpel da nun in der Tabelle im Mittelfeld rum. Verteidigung geht einigermaßen, wahrscheinlich aber auch, weil ich mit einem 3-5-2 spiele, wobei da meine außen bei fehlenden Ballbesitz in die Verteidigung gehen und eine 5er-Kette bilden (so ungefähr die aktuelle Spielweise von Werder).
      Offensiv sieht es bei mir aber ziemlich mau aus. Über die Flügel geht verhältnismäßig viel, manchmal kann ich mich auch in den Strafraum kombinieren, aber ich verliere so ziemlich jeden Zweikampf gegen die Verteidigung. Bei Fifa kannste die bei enger Ballführung recht gut am gegnerischen Spieler vorbeimogeln, das ist bei PES deutlich schwieriger. Auch bei Sprints bin ich es gewohnt den Ball recht souverän noch zu behaupten, auch wenn der Gegner schon ein bisschen an einem zerrt. Das schaffe ich bei PES kein Stück.
      Was ist mir auch aufgefallen ist, meine Mannschaft bricht hin und wieder wahnsinnig ein, wenn ich ein Gegentor bekomme. Ich hatte schon ein paar mal die Situation, dass ich lange 0:0 gespielt habe, dann einen Treffer kassiert habe und schwupps stand es dann nach ein paar Spielzügen 3:0 oder sogar 5:0 für den Gegner.
      Für mich also alles noch recht schwer, auch wenn es sicher ein bisschen daran liegt, dass ich ja zurzeit fast nur mit Spielern aus 50er und 60er-Bewertungen spiele.
      Aber mir gefällt die Herausforderung!

      Ich habe die aktuelle ML noch nicht gespielt aber in den letzten Jahren war es immer so, dass der "Teamchemie"-Wert der oben Rechts bei der Aufstellungsgrafik enorm entscheidend war. Meistens war der Schwellenpunkt um 80 herum, so dass ab da mit dem eigenen Team was anzufangen war. Ich denke nicht, dass die was genändert haben.

      Am besten du machst dir vorher Gedanken, wie du spielen möchtest und welche Spielertypen du hm Team haben möchtest, quasi wie ein guter Manager. Das Wechseln zwischen Taktiken kostet sonst vor allem am Anfang wertvolle Teamchemie-Punkte.
    • Die Teamchemie ist definitiv ein enormer Faktor! Bin auch in der 2. englischen Liga auf Superstar mehr als mäßig gestartet und mich überkamen schon Selbstzweifel.
      Aber dann hab ich mich erinnert, dass es die letzten Jahre immer so war und irgendwann der Knoten platzt. Hoffentlich werd ich nich zuvor entlassen...
      Wann droht das eigentlich? Ist das schon wem passiert?

      Allerdings stimmt auch die Sache mit der Spieleranwahl. Hab da jetzt schon mit der Einstellung rumexperimentiert, aber überzeugt hat mich keine. Das war wirklich schon besser und dafür geht in meinem Spiel momentan noch ne Menge Konzentration drauf!

      Dabei brauch ich die gerad, das erste Spiel auf Legende steht an! :clap: Find den harten Schwierigkeitsgrad trotzdem gut, so lang man nicht das Gefühl bekommt es wird unfair. Die letzten Jahre wurde es m.M.n. zu schnell langweilig.
    • Ich habe gestern mit meiner Arsenal-ML begonnen und direkt im ersten Spiel von Aguero 3fach auffen Sack bekommen. :D

      @steini
      Im Menu gibt es ein Unterpunkt der Team-Info o. ä. sich schimpft. Da gibt's ne gute Übersicht über den Status Quo deines Teams und den dir entgegengebrachten Vertrauen.

      Das Verpflichten von Spielern ist zum einen schwieriger geworden, weil sich mehr Spieler überhaupt nicht interessieren. Die Spieler die aber einen Balken Wahrscheinlichkeit haben, bekommt man aber gut über "Zahle volle Ablösesumme". So hab ich zu mindestens Donarumma bekommen, was zuvor nie geklappt hat.

      Ich bin noch im Transferfenster, bis dato habe ich aber erst zwei Spieler verkaufen könne, zwei weitere habe ich eingetauscht. Ich hoffe auf den letzten Transfertag, ansonsten scheint es dieses Jahr auch schwierige ältere Spieler ala Mertesacker und Cazorla los zu werden.
    • @Tmusz Danke dir! Hatte ich auch schon gesehen, wollte nur wissen ab welcher %-Zahl man ungefähr den Stuhl vor die Tür gesetzt bekommt, aber das hab ich jetzt auch schmerzvoll selbst herausgefunden.
      Nachdem ich 10 Spiele auf Legende verloren habe, mit sage und schreibe 1 eigenen Tor durfte ich mich in der Winterpause beruflich neu orientieren.

      Generell nicht so schlimm, da meine erste ML immer der Eingewöhnung dient bis der Galaxy-Patch kommt.
      Allerdings hatte ich mich selbst als Spieler erstellt und in mein Anfangsteam. Jetzt muss mein neuer Verein natürlich erstmal Geld in die Hand nehmen um mich von da loszueisen. Na ja...

      Konsequenz war jedenfalls, Schwierigkeit wieder runter auf Superstar und - ich schäme mich es zuzugeben - PH auf 3. Das war für mich bis jetzt das einzige Mittel um die grausame Spieleranwahl auszugleichen. Ich hoffe so sehr dass DAS zumindest gepatcht wird, an alles andere kann ich mich gewöhnen und ist vielleicht sogar so gewollt, aber das ist definitiv schlecht gemacht!

      Hat eigentlich schon jemand diese angepriesenen Interviews gehabt? Wenn ja, welchen Zweck sollen die haben?

      The post was edited 2 times, last by steini2911 ().

    • Mal kurz zu meinen Erfahrungen in der Meisterliga.
      Spiele auf Top Spieler, Managerstufe Schwierig,, mit Leeds in der 2 Liga angefangen.
      3 Saison gerade. Befinde mich da so in der 1 Liga auf dem 5/6 Platz. Nach der 1 Saison durch die Relegation aufgestiegen.

      Was gerade sehr herausfordernd ist, ich hab zwar 140 Millionen an Transfersumme zur Verfügung und nur 7 Millionen an Gehalt, aber selbst für eine Ausleihe kriege ich doch keine sehr guten Spieler nach Leeds....

      Es will partout keiner zu mir kommen, oder nur sehr schwer, zb Julian Weigl als DMF Spieler, hab ich keine Chance. Das ist gerade ne Herausforderung, wenn ich meine Teamchemie, nach oben kriegen will und auch mal Champions L gewinnen möchte.

      Hab schon PES 2016/17 hoch und runter gespielt, immer Meisterliga.

      Die Neuen Elemente finde ich gut, aber es hätte noch mehr sein können, von Interviews oder Vorbereitungsturnieren hab ich jetzt noch nichts gemerkt.

      So mal meine ersten Eindrücke. Patch hab ich drauf.
    • Na spitze! Die einzigen wirklichenNeuerungen in der ML sind anscheinend Enten. Denn so'n bisschen Feintuning an Training und Transfersystem ist jetzt nix dolles.
      Mich würde echt mal interessieren wie viele Leute an PES arbeiten. Es gibt so einige Baustellen an dem Game die man ruck-zuck beheben könnte, ohne gleich das ganze Gameplay-KI-Gerüst einreißen zu müssen. Als Beispiele seien genannt die seit Jahren durch jeden Tester und Spieler als absolut besch.... bewerteten deutschen Kommentatoren oder seit Jahren geforderte Anpassungen im Editor die nichts mit Lizenzen zu tun haben oder Statistiken unter deren deutschen Bezeichnungen auch versteht was gemeint ist oder oder oder. Aber entweder gibt's da wohl keine Leute für oder es ist tatsächlich so, wie hier schonmal geschrieben wurde, dass Konami sich neu ausrichtet und PES so nebenher macht bis es keiner mehr will. Das beunruhigt mich schon arg... :crying: