Pinned PES 2018: Meister-Liga

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Eben. Man muss einfach anders spielen als vorher, vor allem beim Verteidigen geht direktes Angreifen nicht mehr so gut, man muss versuchen die eigenen Leute gut positionieren - und erst im richtigen Moment beißen. Ansosnten wehrt sich die KI auch super gut, versucht noch bis zur letzten Minute einem was einzzuschenken und wenn man dann zu hektisch ist, passiert halt.
    • Ja,bei pes13 konnte man das auch während einer Saison im ML-MENÜ noch ändern. Da waren sogar Verbesserung von gewissen Attributen wie zb schussstärke-bzw genauigkeit und antrittsschnelligkeit je nach schuhwahl inbegriffen. War n cooles gimmic :1f60a: aber die letzten jahre war es dann nur wieder über den Editor einstellbar und hat außer dem optischen keine weiteren Auswirkung. Eigtl schade. ..
    • Ganz ehrlich: diese Anforderungen vom "Besitzer" sind so lächerlich. Ich steige mit Aston Villa in die 1. Liga auf, qualifiziere mich über den FA-Cup für die EL und in der aktuellen Saison soll ich den EL-Titel gewinnen! Was ist das denn für ein Mist!
      Bin nämlich gerade knapp aus der EL Gruppenphase geflogen und habe ein Minus von ~20% beim "Besitzer" gemacht :D

      Da bringt KONAMI mal eine Neuerung und dann ist die am Ende eigentlich auch nur Schrott, chapeau, das schafft nur KONAMI! :thumbsup:

      *EDIT*
      Um nochmal etwas weiter auszuholen und mehr Informationen zu nennen: ich spiele nicht auf klassisch, sondern "schwierig" (oder wie die Stufe heißt).
      Hier hätte ich jetzt als EL-Zielsetzung eventuell das Überstehen der EL-Gruppenphase erwartet, aber nicht den Titelgewinn, da das einfach übertrieben ist. In der Liga hätte ich eventuell mit so etwas wie "einstelliger Tabellenplatz" erwartet, stattdessen ist hier die Zielsetzung nur der Klassenerhalt. Das Ziel "Klassenerhalt" hätte ich eher bei "klassisch" erwartet.

      The post was edited 3 times, last by Baris ().

    • Baris wrote:

      Ganz ehrlich: diese Anforderungen vom "Besitzer" sind so lächerlich. Ich steige mit Aston Villa in die 1. Liga auf, qualifiziere mich über den FA-Cup für die EL und in der aktuellen Saison soll ich den EL-Titel gewinnen! Was ist das denn für ein Mist!
      Bin nämlich gerade knapp aus der EL Gruppenphase geflogen und habe ein Minus von ~20% beim "Besitzer" gemacht :D

      Da bringt KONAMI mal eine Neuerung und dann ist die am Ende eigentlich auch nur Schrott, chapeau, das schafft nur KONAMI! :thumbsup:

      *EDIT*
      Um nochmal etwas weiter auszuholen und mehr Informationen zu nennen: ich spiele nicht auf klassisch, sondern "schwierig" (oder wie die Stufe heißt).
      Hier hätte ich jetzt als EL-Zielsetzung eventuell das Überstehen der EL-Gruppenphase erwartet, aber nicht den Titelgewinn, da das einfach übertrieben ist. In der Liga hätte ich eventuell mit so etwas wie "einstelliger Tabellenplatz" erwartet, stattdessen ist hier die Zielsetzung nur der Klassenerhalt. Das Ziel "Klassenerhalt" hätte ich eher bei "klassisch" erwartet.
      Kenn ich, ich spiele auch auf "schwierig" mit Marseille.
      Ich solle dieses Jahr einen Titel gewinnen, egal ob Liga, Pokal oder Euro League.

      Wie soll ich das denn machen? :D
      Mit Paris, Monaco, etc. ist die Liga und Pokal schon mal raus, da bleibt maximal die Euro League. :D

      Und was heißt das wenn man auf "klassisch" spielt, gibt es dann gar keine Anforderungen wie bei PES 2017 oder sind die dann einfach niedriger?
      #ThePitchIsOurs
      #WhereLegendsAreMade
      #ThePowerOfFootball
    • Paterson wrote:


      Und was heißt das wenn man auf "klassisch" spielt, gibt es dann gar keine Anforderungen wie bei PES 2017 oder sind die dann einfach niedriger?
      Ich bin zwar nur in meiner zweiten Saison in der zweiten englischen Liga, aber ich habe in beiden Saisons die Aufgabe bekommen mindestens 9ter zu werden, mehr gab es nicht.
      Da ich mich gerade nicht erinnere: Steht das so in der Beschreibung des schwierigen Modus? Ich hab nur im Kopf, dass der Modus sich auf Transfers, das Halten von guten Spielern, deren Laune insgesamt und so auswirkt.
    • interessant. Ich sollte in der ersten englischen Zweitligasaison direkt augsteigen (Fulham).
      hab ich mit Mühe nur über die playoffs geschafft (Ligaplatz 6). Und trotz Aufstieg dümpelt das Clubvertrauen bei zwanzigirgendwas Prozent rum.

      nach dem Aufstieg soll ich unter den ersten Neun enden.
    • Also ich hab mit Barnsley gestartet, allerdings mit dem PES-Standardteam und nicht mit den Spielern von Barnsley. Vielleicht liegt das daran. Ich bin in der ersten Saison auch 6ter geworden, habe dann aber die Playoffs im Finale verkackt. Das Clubvertrauen ist bei mir bei 100%. Passt aber auch, weil ich zumindest etwas besser bin, als von mir erwartet.
    • Moin. Ich denke, dass das auch stark abhängig von der club-rangliste abhängt und natürlich von der gesamtstärke des Teams. Bei fulhams original-aufstellung kann der clubbesitzer ruhig hohe Ansprüche stellen mMn... hab selbst mit fulham angefangen. Bin jetzt als 3. knapp am direkten Aufstieg vorbeigeschrammt. Hab aber gg Rivalen gewonnen oder siegesserien hingelegt und bin damit dem anspruch des Besitzers auch einigermaßen gerecht geworden. Hab mit 42% vertrauen sogar schon vor der anstehenden relegation ein Angebot für eine vertragsverlängerung bekommen... mal gucken was nach der relegation noch so kommt :1f60a:
    • ach ja. Die Vertragsverlängerung hatte ich komischerweise auch im sack, obwohl nur knapp über zwanzig %. Schon ein komisches Feature... Brauch wohl nich ein oder zwei jahre bis zur Reife.

      werde hier auch erst mal die ML pausieren, bis ich mit nem Umfassenden Patch spielen kann und Konami auch noch mal den ein oder anderen Gameplay-Patch nach geschoben hat.
    • Die Vorgaben des Besitzers fand ich in der ersten Saison ganz annehmbar mit einem Tabellenplatz unter den ersten 9. Hab selbst mit Hansa in der zweiten Liga angefangen (hab die komplette italienische Liga als Bundesliga und 2. Bundesliga umgestaltet). Im ersten Jahr nach holprigen Start (Legende) dann in der Rückrunde gefangen und wie auch immer den dritten Platz erreicht und die Playoffs gemeistert. Kurios war dann eher, dass ich den Pokal gewonnen habe. Gut der Pokal hat seine eigenen Gesetze aber im Finale gegen den BVB zu gewinnen hat schon was.

      Nun dachte ich auch an sowas wie Klassenerhalt, aber nein der Besitzer möchte gern, dass ich einen CL oder EL Platz erreiche. Na freilich. Hier ist die Funktion schon kurios und für mich schwer nachvollziehbar.

      Das Verhandlungen schwieriger sind, tja mh, wenn ein Spieler zu teuer war dann wurde halt nach einer Alternative geschaut.

      An sich macht es Spaß, freilich ärgern einen die Gegentore nach langen Bällen über die Abwehr punktgenau in den Fuß des Angreifers. Hatte in der ersten Saison extrem viele Unentschieden dabei, das lag aber eher daran, dass ich grad in der Hinrunde oft nur 1 Tor erzielt habe. 0:0 oder 1:1 waren schon häufige Resultate.

      Na mal schauen was noch so kommt.
      A.F.D.F.C.H.
    • Habe jetzt meine zweite Saison in der zweiten englischen Liga durch und bin als Tabellenerster aufgestiegen. Der Clubbesitzer fordert nun von mir, dass ich nur nicht absteige, mehr nicht.

      Eine Sache stört mich aber nun neu. Ich bekomme echt krasse alte Stars, die wieder auferstehen in meine Jugendmannschaft. Ich hab nach zwei Saisons nun Jermain Defoe, Peter Crouch, noch eine alte Stürmerlegende, dessen Name mir gerade nicht einfällt und Zé Roberto. Zé Roberto ist sogar mit einem wert von 75 gestartet.
      Sorry, aber das ist viel zu krass.
      Ist das, wenn man mit dem schwierigen Modus spielt auch so?