Probleme bei der Verteidigung

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Probleme bei der Verteidigung

    Hallo an alle bin Langsam am verzweifeln ich bekomme ich einfach nicht auf die Reihe vernünftig zu Verteidigen wenn ich mit der Com Presse umlaufen mich die Gegenspieler wie Fahnenstangen.
    Kann mir wer mal Grundlegende Tips sagen auf was ich achten muss.Das andere Problem ist mit meinen Trainer daher die Frage welche Traineranweisungen für einen Anfänger am Besten geeigent wäre zumindest was die Defensivanweisungen angeht wäre es besser Frühes Pressing,Weit Agressiv oder denn doch lieber eng stehen,Weit,Defensiv würde mich für den ein oder anderen Tip freuen.
  • Hallo!

    In Fußballspielen, ob PES oder Fifa, ist es generell schon immer so gewesen, dass es am Timing & intelligentem spielen liegt was die Verteidigung betrifft.

    Es gibt ein paar Grundlegende Tipps, die das Verteidigen vereinfachen bzw. besser gestalten.

    Pressen - also direkt auf den ballführenden Spieler gehen - würde ich nur machen wenn eine aussichtsreiche Chance besteht den Ball auch erobern zu können, oder aber den Spieler so massiv zu stören, damit er sich verzettelt und den Ball verliert (Dies ist in PES 2018 dieses Jahr noch einen Tick realistischer geworden).

    Generell gilt jedoch auch: Nimm niemals einen Verteidiger (Besonders Innenverteidiger) zum Gegenpressen. Lass in diesem Falle die KI ihre Arbeit machen und eine defensive Grundordnung aufrecht erhalten.
    Nimm daher am besten immer einen Spieler aus dem Mittelfeld (am besten aus dem zentralen Mittelfeld) und jage, wenn nötig, dem ballführendem Spieler hinter her, auch wenn dies Ausdauer erfordert.

    Für Fortgeschrittene ist es natürlich auch zu empfehlen, mit dem Spieler den man gerade steuert, den Raum zu decken und so ggf. potentielle Passwege zu blockieren, ohne direkt darauf aus zu sein den Ball sofort wieder zu erlangen. Im Idealfall erahnt man schon gewisse Pässe, bevor sie überhaupt gespielt werden (Anhand von Laufwegen der gegnerischen Spieler). Dies hat aber auch viel mit Spielintelligenz und der nötigen Übung zu tun.

    Dieses kollektive Pressen - also den Versuch den Ball schnell wieder zu erlangen - ist wirklich nur dann erfolgreich, wenn man schon die gewisse Erfahrung & Übung hat und eben schon weiß wie man zu verteidigen hat. Für Spieler die das Verteidigen noch nicht ganz so drauf haben, empfehle ich diese aggressive Spielweise daher (erstmal) nicht.


    Die wichtigste Regel beim Verteidigen lautet jedoch immer: Ruhe bewahren! Und dies in jeder Situation. Auch wenn einmal ein Gegentor fallen sollte, sollte man so weiterspielen als wäre nichts gewesen. Besonders online ist dies meist zwingend notwendig, da man sich leicht seinem Frust hingibt und somit die nötige Konzentration völlig verschwindet und die Fehler-Rate extrem steigt.

    Ergo: erfolgreiches Verteidigen bedeutet Abwarten, intelligent spielen, das richtige Timing erwischen, ruhig & gelassen bleiben



    Dennoch sollte man immer im Kopf behalten - Bei allen Tipps die man geben kann, es gibt kein Allheilmittel um Gegentore, oder schlechte Spiele zu verhindern :)
  • Es geht mir ähnlich wie dir, vor allem das Timing beim Zweikampf scheint mir schwieriger als bei 2017. Da konnte man wunderbar die Bälle ablaufen oder hatte ausreichend Zeit, um den Gegner zu tacklen. In der Theorie geht es immer noch, aber das Fenster, wann man reingehen muss, scheint mir kleiner geworden zu sein, sprich man muss das Tackle noch besser timen. Dazu funktioniert das Abschirmen besser als im Vorgänger. Da wartet wohl Arbeit auf dem Trainingsplatz...wenn man einmal den Stürmer ziehen lassen muss, kommt man nicht mehr hinterher, also geh ich jetzt im Zweifel nicht mehr in den Zweikampf sondern versuche, den Abschluss zu blocken. Mit wechselndem Erfolg... :)
    Das gilt wohl auch bei der Com Presse, der Verteidiger muss den richtigen Abstand haben und in die richtige Richtung schauen, bevor man das auslöst, sonst ist der Stürmer durch.

    Was mir bislang noch aufgefallen ist, das ich deutlich mehr mit den A/V-Einstellungen arbeiten muss. Also bei Ballbesitz hochstellen, bei Ballverlust runter. Wenn ich mit offensivem AV spiele, muss ich den auch bei Ballverlust ausschalten, weil der Gegner sonst gnadenlos die Lücke sucht. Ansonsten einfach mal ausprobieren, das hängt ja auch von den eigenen Spielern und deren Fähigkeiten sowie von der eigenen Spielanlage ab.
  • Danke für deine Ausführliche Hilfe viele meinten man solle mit den angewählten Spieler die Passwege zustellen und gleichzeitig mit der Com Pressen das Problem war dabei nur das ich offen war ohne Ende.Ebend ein Spiel gehabt wo ich nur mit dem angewählten Spieler verteidigt habe(DM) lief ganz gut.Fehlt bloss das Timing in manchen Situation 2:0
    geführt und auf einmal Laggs ohne Ende Spiel abgebrochen Partie wird nicht festgehalten schon leicht belastend.
  • Emrah K wrote:

    Das mit dem verteidigen geht mir auch auf die Nerven. Ganz schlecht gemacht. Kann mir einer sagen was ich einstellen muss damit das ganze annähernd so funktioniert wie bei 17?
    Da kann man nichts einstellen. Das Gameplay hat sich so verändert. Damit muss man sich anfreunden.

    Ich finde vor allem die hohen KI-Pässe (L1+Dreieck) echt zu krass. Die kann man irgendwie nur schwer verteidigen, egal welche taktische Ausrichtung man vornimmt. Gleiches gilt für Flanken: egal wie man den Verteidiger postiert, die Flanke kommt da ziemlich oft an. Kenne ich so aus PES 17 auch nicht :D
  • Emrah K wrote:

    Spielerwechsel in der Abwehr klappt auch nicht. Treffe nie den richtigen. Ist das normal?
    Ja, vor allem wenn du mit L1 wechselst ist es schwierig den "richtigen" zu erwischen. Eventuell mit dem rechten Stick wechseln, also in die Richtung lenken, wo der anzuwählende Spieler steht.
    War bei PES 17 aber besser umgesetzt finde ich.
  • hallo, ich hatte genau die gleichen Probleme wie die meisten hier und spiele seit PS2 zeiten PES, immer ML und nur offline

    Habe meine Taktik komplett verändert in der defensive und jetzt funktioniert das verteidigen sehr viel besser weil die Spieler nahe an den gegnern dran sind

    abwehr tief stellen, die Verteidiger auseinander ziehen, RM und LM Spieler bei erweiterten Einstellungen mit verteidigen lassen und schon kann die KI keine langen Bälle mehr über die Aussen spielen.

    Ansonsten der Tip der anderen, Stürmer wenn möglich in der eigenen Hälfte mit DM anzugreifen und die Abwehrspieler dahinter warten zu lassen hilft auch und macht die Räume engine. So gibt es sogar Fehlpässe beim CPU!!

    Ich war frustriert die ersten Tage, inzwischen machts wieder richtig spass....wie früher ;)
  • SGEFan1975 wrote:

    hallo, ich hatte genau die gleichen Probleme wie die meisten hier und spiele seit PS2 zeiten PES, immer ML und nur offline

    Habe meine Taktik komplett verändert in der defensive und jetzt funktioniert das verteidigen sehr viel besser weil die Spieler nahe an den gegnern dran sind

    abwehr tief stellen, die Verteidiger auseinander ziehen, RM und LM Spieler bei erweiterten Einstellungen mit verteidigen lassen und schon kann die KI keine langen Bälle mehr über die Aussen spielen.

    Ansonsten der Tip der anderen, Stürmer wenn möglich in der eigenen Hälfte mit DM anzugreifen und die Abwehrspieler dahinter warten zu lassen hilft auch und macht die Räume engine. So gibt es sogar Fehlpässe beim CPU!!

    Ich war frustriert die ersten Tage, inzwischen machts wieder richtig spass....wie früher ;)
    Ja genau, habe einfach die Tipps von EmmB befolgt, jetzt funktioniert es schon besser. ;)
    #ThePitchIsOurs
    #WhereLegendsAreMade
  • Spieler Wechsel (Problem)

    1.) Wenn ein Angreifer auf die Verteidigung zu rennt und man ihn mit dem defensiven Mittelfeldspieler verfolgen möchte bekommt man oft den Spieler nicht (auch nicht mit rechten Stick) stattdessen müss man durch die ganze Abwehr wechseln, was alles durcheinander bringt :(

    2.) Wenn der Ball frei ist kommt man oft nicht den Spieler der ganz nah dran steht. Plus das die Ki dann selber nichts rafft und zum Ball geht.

    3.) Im coop passt man teilweise zu sich selber, machmal passiert es sogar das der Curser wechselt wenn man einfach nur dribblet.

    Hat jemand von euch Erfahrungen mit den oben beschriebenen Problemen gemacht?
  • Also 1.) und 2.) kenn ich sehr gut, 3.) wäre mir noch nicht aufgefallen, spiele aber auch sehr selten Koop.

    ad 1.) Ich bin aus PES 17 auchz noch zu sehr gewöhnt, dass ich mit dem Mittelfeldspieler den Ball ablaufe. Leider schaff ich es auch nichtmal mit dem rechten Stick den gewünschten Spieler anzuwählen. Mit L1 wechselt man nur zwischen den beiden Innenverteidigern hin und her, was sie natürlich lähmt bzw. man Löcher aufreist... Ich versuche mich gerade umzugewöhnen, DMF noch defensiver aufzustellen, nicht wie wild zu wechseln und versuchen alles Kompakt zu halten.
    Da es mit der Spieleranwahl bei Pes17 aber gut funktioniert hat, kann ich mir gut vorstellen, dass hier noch etwas nachgebessert wird.

    ad 2.) da hilft bei mir meist ein einfacher Spielerwechsel und der Spieler, der näher steht, lässt sich dann steuern.

    ad 3.) kann mir vorstellen, dass es auftritt, wenn einfach all deine Mitspieler ohne wirkliches System spielen und alle wild die Wechseltaste drücken.
  • Lordpaddy wrote:

    1.) Wenn ein Angreifer auf die Verteidigung zu rennt und man ihn mit dem defensiven Mittelfeldspieler verfolgen möchte bekommt man oft den Spieler nicht (auch nicht mit rechten Stick) stattdessen müss man durch die ganze Abwehr wechseln, was alles durcheinander bringt :(

    2.) Wenn der Ball frei ist kommt man oft nicht den Spieler der ganz nah dran steht. Plus das die Ki dann selber nichts rafft und zum Ball geht.

    3.) Im coop passt man teilweise zu sich selber, machmal passiert es sogar das der Curser wechselt wenn man einfach nur dribblet.

    Hat jemand von euch Erfahrungen mit den oben beschriebenen Problemen gemacht?
    Hab die Beiträge mal hierhin verschoben, da wir dieses Thema auch hier haben.
    #ThePitchIsOurs
    #WhereLegendsAreMade