Pinned PES 2019 Spekulations- und Diskussionsthread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Buh , wo fängt man an. Zum Editor : ich bezweifel das mehr als 5% den Editor nutzen.

      Ohne Myclub wäre Pes mit Sicherheit schon Geschichte. Dieses ich baue mir mein eigenes Team ist der Motor der beide Games so viel Zuspruch bringt.

      Vergleicht mal auf YouTube die Zuschauer zahlen eines ich spiele Karriere und die von so gewinnst du in der Wl .

      Und alle die ihr immer behaupten Pes wäre tot oder geht unter ohne Verbesserungen sollen mal erklären warum Pes18 das best verkaufte Game der Serie ist. Obwohl sie ja alles falsch machen.

      Konami zeigt deutlich das sie auf den richtigen Weg sind. Es mag für den einen oder anderen dann nicht mehr sein Spiel sein aber der Erfolg gibt Konami recht. Genau wie EA mit Fut auf das richtige Pferd gesetzt hat. Schaut mal nach wie viele EA seinen Untergang vorher gesagt haben wegen dem Focus auf Fut.

      Es gibt in Pes vieles was verbessert werden muss aber Konami zeigt ja deutlich das sie mit 19 viele Baustellen angehen wollen.

      Was ich noch erwähnen wollte das schlimmste an Pes sind die miesen Verbindungen die man an einigen Abenden durch weg hat.

      Da kann ich jeden verstehen der da lieber zu Fifa greift , das beste Gameplay nutzt nicht viel wenn man mit Delay spielen muss. Heute ist bei mir so ein Abend 3 Games und jedes für mich unspielbar.

      The post was edited 1 time, last by Placebo ().

    • @Das würde jetzt zu weit führen, das theoretisch zu erklären, aber es reicht ja vielleicht darauf hinzuweisen, wie Hoeneß Steuern gespart hat (hat er das wohl nicht auch für den Verein gemacht) und damit Geld für die Allianz-Arena zusammengekratzt hat, die Firma selbst natürlich auch Steuern gespart hat - und dafür auch noch belohnt wird, wenn sie wirbt. Außerdem werden ja die Spieler und der ganze Verein durch die Kanäle, die ich genannt habe, von uns allen finanziert. Ein kleiner, netter, aber durchaus finanziell nicht geringer Betrag wird auch durch die Nicht-Finanzierung der Polizeieinsätze durch die Bundesliga erklärt.
      Egal also, wie man es dreht und wendet, die Öffentlichkeit finanziert die Clubs zum allergrößten Teil, da könnte man auch beschließen, dass Fußball als Volkssport ein Allgemeingut ist, an dem man keine Lizenzen hat. Punkt. Ich weiß, dass ist in den heutigen zasterliggen völlig utopisch, wollte es bloß mal so anmerken.
      (übrigens, englische Liga: Abramovic hat sein Geld einfach nur durch Betrug und gute Beziehungen "verdient", sprich das russische Volk beklaut, die diversen Scheichs? Naja, ist ja klar, das Neofeudalismus. Was also daran privat sein soll, weiß ich nicht. Kommt letztlich auch wieder alles von der Allgemeinheit).
    • Vom zu viel Essen wird man irgendwann satt...
      Vom zu viel Trinken einem irgendwann schlecht...
      Von zu viel Sex bleibt irgendwann die Puste weg...

      Von zu viel Geld allerdings wird der Mensch nicht satt, ihm wird davon nicht schlecht, und ersticken wird er daran auch nicht.
    • Was wäre, wenn Fulham den Aufstieg schafft? Konami darf ja eigentlich nur 2 Premier League Teams lizenzieren. Oder würde diese Partnerschaft etwas daran ändern? Ich hoffe sie bringen das Mestalla Stadion auch noch :)
      Für die ML finde ich den Verlust der CL und EL schon schade, allerdings verkraftbar wenn wirklich viele neue Ligen kommen würden. Ich traue Konami da allerdings trotz Ankündigung noch nicht so ganz ;)
    • Hat KONAMI eigentlich schon etwas dazu gesagt, ob in PES 2019 Dinge wie: gelbe/rote Karten, Freistöße, Elfmeter, Verletzungen und Fouls realistisch oft vorkommen ? Das Gameplay wird über den grünen Klee gelobt, aber bei dem Thema schweigt die Firma beharrlich.

      Ich meine, jedes Jahr muss ich mir erzählen lassen wie geil das Gameplay ist bzw. wie viel daran gearbeitet wurde und dann fehlen jedes Jahr wieder die elementarsten Dinge. Diese sind für den Realismus den eine SIMULATION widerspiegeln will genau so wichtig wie der Ball oder die Tore und es war mehr als genug Zeit, alles gut zu implementieren. Allerdings ist das wohl noch nicht bis nach Japan vorgedrungen. Oder verletzen sich in Japan die Spieler nie ?

      Dass diese Dinge seit Jahren fehlen ist eine bodenlose Frechheit und eigentlich kann KONAMI froh sein, dass die Fans sich das Jahr um Jahr bieten lassen. Man stelle sich mal vor, in 2K gäbe es keine Rebounds oder in CS:GO könnte man das Zielfernrohr nicht benutzen und den Entwicklern ist das jahrelang scheiß egal. Undenkbar !

      Besonders bitter: Alles was ich oben bemängelt habe gab es bereits recht gut umgesetzt. Es gab PES mit Fouls der KI, Straf- und Freistößen für den Spieler und mit guten Schiris. Wo ist das alles hin ?

      Wenn KONAMI dass dieses Jahr wieder nicht auf die Kette kriegt, dann hole ich mir PES eben wieder nicht. PES 2018 wurde auch nicht gekauft. Ich weigere mich weiter Geld für ein Spiel auszugeben, in dem die grundlegendsten Dinge fehlen und es niemanden zu jucken scheint.

      The post was edited 3 times, last by ISS_bis_PES ().

    • Ich nehme an du musst auch dieses Jahr ohne pes aus kommen.

      Wie oft müssen solche Dinge vorkommen. Du spielst 45 Minuten in 6 Minuten. Du spielst 400 - 1000 Games in 12 Monaten.

      Realistisch dürftest du nur um die 40 Spielen. Hmm.

      Daher wird es wohl nie was werden mit Verletzungen. Oder nur wenn diese wieder total unrealistisch wie bei Fifa mit einer heilungskarte rückgängig gemacht werden können. Kreuzband kostet dann 5000 gp.

      Glaube diese Dinge wie die Karte. Sind extrem schwer richtig ins Game einzubauen . Siehe Fifa.
    • Placebo wrote:

      Ich nehme an du musst auch dieses Jahr ohne pes aus kommen.

      Wie oft müssen solche Dinge vorkommen. Du spielst 45 Minuten in 6 Minuten. Du spielst 400 - 1000 Games in 12 Monaten.

      Realistisch dürftest du nur um die 40 Spielen. Hmm.

      Daher wird es wohl nie was werden mit Verletzungen. Oder nur wenn diese wieder total unrealistisch wie bei Fifa mit einer heilungskarte rückgängig gemacht werden können. Kreuzband kostet dann 5000 gp.

      Glaube diese Dinge wie die Karte. Sind extrem schwer richtig ins Game einzubauen . Siehe Fifa.
      Wenn ich in über 400 PES-Spielen gerade mal 2 Elfmeter bekomme und eine einzige Verletzung habe, dann ist das keine Simulation. Und PES stellt an sich selber den Anspruch eine Simulation zu sein.

      Willst du mir jetzt ernsthaft erzählen, dass keine Verletzungen, keine Elfmeter und keine roten oder gelb/roten Karten etwas mit Realismus zu tun haben ?

      Wie lange spielst du schon PES ? Ich seit fast 25 Jahren. Und PES hatte alles mal gut und realistisch umgesetzt. Sie können es also sehr wohl. Nix da mit "schwierig einzubauen". Seit dem Wechsel von PES 13 auf 14 ist das so mies.

      Nicht böse gemeint, aber würden alle PES-Fans so denken wie du, wäre die Reihe schon lange tot. Denn dann hätte KONAMI ja keinen Grund etwas zu verbessern.

      PS.: Auch wenn man die Spielzeit auf Maximum stellt, gibt es keine Verletzungen und Karten. Also ist dein Argument schlichtweg falsch.
    • Wenn die Schiris mal richtig Pfeifen würden würde es auch mehr Karten geben

      Gobra wrote:

      Was wäre, wenn Fulham den Aufstieg schafft? Konami darf ja eigentlich nur 2 Premier League Teams lizenzieren. Oder würde diese Partnerschaft etwas daran ändern?
      Das hab ich mich auch schon gefragt aber wer weiß wie die Verträge jetzt sind in der LaLiga darf Konami wohl so viele Teams wie sie wollen lizenzieren bis auf Real da die ja Partner von EA sind .
    • Ich kann es irgendwie auch nicht ganz verstehen. Bei dem ach so "unrealistischen und grottigen" FIFA ist es nämlich genau so umgesetzt, wie es ISS_bis_PES haben möchte(und für mich ebenfalls eine Notwendigkeit ist, schön zu wissen dass PES das nicht auf die Reihe bekommt). Ich habe derzeit eine Karriere bei FIFA mit Kopenhagen am laufen und derzeit habe ich das Problem, dass meine Spieler sich ungefähr jeden 3ten Spieltag für aber nur paar Tage verletzen. An sich kein Problem, aber ein richtiger Spielfluss kommt dadurch nicht rein. In dem einen Spiel gewinne ich zB. 8:0 gegen Helsinborg. Das ist die schlechteste Mannschaft in der ALKA Superliga und ich habe mich auch angestrengt(Schwierigkeitsgrad Legende) um so hoch zu gewinnen. Nur zur Klarstellung, nicht das das gleich als unrealismus gewertet wird. Jedoch verletzten sich dann 2 Spieler für 5 Tage und sind dementsprechend für das nächste Spiel nicht mehr komplett fit. Das führt dazu, dass ich das nächste Spiel unentschieden spiele oder sogar verliere. Verletzungen welche über die gesamte Saison gehen gibt es natürlich auch und manchmal auch vermehrt. Ich wage zu behaupten, dass EA das wirklich sehr realistisch abbildet. Mein Fall den ich vorstellte ist eben der Dusel welcher den Karrieremodus gut und unberechenbar macht, auch wenn vieles natürlich besser sein könnte. Bei FUT ist es eigentlich genauso wie im Singleplayer. Und diese Karten zur Heilung der Verletzung(welche ja auch automatisch natürlich weggeht nach x Spielen) kosten auch nicht die Welt und kann man sich locker erspielen.

      Und wenn ich dann hier lesen muss, dass Konami noch nicht mal das hinbekommt(auch nicht im Singleplayer, weil sie das wahrscheinlich nicht im MyClub Modus haben wollen, dann ist das einfach erbärmlich.

      Ich sage euch, Konami wird damit hart auf die Fresse fallen, wenn sie für die Einzelspieler nichts mehr machen. Ich habe all die Jahre lang öfter mal gelesen, dass sich einige Leute PES nur wegen der EL/CL gekauft haben. Nun fällt das ja auch wieder weg. Und da habe ich letztens einen Kommentar bei YT gelesen, wo jemand schrieb, dass er sich PES ja jetzt sparen kann.

      Ich bin einfach so enttäuscht, dass Konami mich dazu nötigt alle Jahre wieder FIFA zu kaufen. Ich könnte wirklich kotzen.
    • Was für ein dämliches Argument ich spiele pes schon seit 25 Jahren ja und das sagt was über dich aus . Ich spiele es wenn ich mich richtig erinnere schon länger .

      Die frage ist doch wie willst du das umsetzen. Wir spielen halt nun mal mehr. Ja und es war schon mal drin und nicht wirklich gut umgesetzt.

      Es gibt ja rote Karten und Verletzungen halt nur nicht wirklich oft.

      Wo ist das richtige Mass und daher schrieb ich ja du musst warscheinlich auf pes verzichten.

      Es gibt genug User in Pes die ihren Frust damit zum Ausdruck bringen in dem sie dich ständig umgrätschen . Realistisch wäre das Spiel nach 4 Rotenkarten beendet und ich müsste mehrere Spiele auf meine Topspieler wegen Verletzungen verzichten. Und er auf seine .

      Es gibt in Pes18 das Du ja nicht spielst sehr wohl Rote und Gelbekarten und Elfmeter.

      Nicht besonders viele aber es gibt sie. Und genau hier setzt das Problem ein. Wie genau muss die Simulation sein.

      In jeder Partie gibt es 10 Handspiele im Strafraum. Es gibt gute Gründe warum man das Handspiel nicht mehr in Fußball spielen drin hat.
    • Placebo wrote:

      [...]
      Es gibt genug User in Pes die ihren Frust damit zum Ausdruck bringen in dem sie dich ständig umgrätschen . Realistisch wäre das Spiel nach 4 Rotenkarten beendet und ich müsste mehrere Spiele auf meine Topspieler wegen Verletzungen verzichten. Und er auf seine .

      Es gibt in Pes18 das Du ja nicht spielst sehr wohl Rote und Gelbekarten und Elfmeter.

      Nicht besonders viele aber es gibt sie. Und genau hier setzt das Problem ein. Wie genau muss die Simulation sein.

      In jeder Partie gibt es 10 Handspiele im Strafraum. Es gibt gute Gründe warum man das Handspiel nicht mehr in Fußball spielen drin hat.
      Naja, sinnlose Grätschen müsste man dann halt auch entsprechend bestrafen, also mit mehreren Spielen Sperre. Bei PES sind es offline meistens 1 Spiel Sperre - online weiß ich es nicht, habe noch nie eine rote Karte online bekommen (spiele das ja auch nicht mehr^^).

      Bzgl. Handspiel: du kannst die Bewertung von normalen Fouls und deren persönliche Strafe (gelbe Karte/rote Karte) nicht mit dem Handspiel vergleichen. Handspiel korrekt zu implementieren ist nach aktueller Regelauslegung unmöglich. Daher ist es finde ich durchaus sinnvoll diese Komponente vorerst außen vor zu lassen. Man kann es natürlich auch wie bei FIFA machen, wo man das Handspiel deaktivieren kann. Allerdings werden dort bei aktiviertem Handspiel dann auch oft Szene gepfiffen, wo der Spieler z.B. nach einer Ecke zum Kopfballduell hochsteigt und den Ball beim hochspringen mit dem Arm erwischt. Sowas ist schon sehr ärgerlich...dann lieber ohne Handspiel, weil ja letztendlich nur "absichtliches" Handspiel strafbar ist. Diesen Punkt des "absichtlichen Handspiels" zu implementieren ist wie gesagt unmöglich. Man müsste hierfür zusätzlich eine Funktion implementieren, mit der man den Arm quasi absichtlich ausstrecken kann, um den Ball zu blocken, aber das wäre irgendwie auch bisschen absurd finde ich :D

      Bzgl. 11m in PES 18: in meinen knapp 350 Stunden Spielzeit (spiele auf 10 Minuten) habe ich glaube ich nicht mehr als knapp 10 Elfmeter erhalten. Das ist schon bisschen wenig, vor allem liegt das aber einfach daran, dass man im 16er sehr selten "hart" angegangen wird. Die KI kann ruhig mal hin und wieder tollpatschig im 16er agieren & so einen 11m provozieren, gehört nun mal dazu.

      Ansonsten bin ich im Großen & Ganzen bei @ISS_bis_PES...so ein paar Grundelemente könnte KONAMI ruhig mal überarbeiten, bevor immer neue Gameplayfeatures eingebracht werden.
    • Habe jetzt extra Fifa gestartet und man kann dort die Häufigkeit und Verletzungsschwere einstellen , das wäre eine Möglichkeit die es dann allen recht machen könnte. Das gilt bei Fifa nur für den offline Bereich. Meine ich zumindesten.

      Mir geht es ja um dieses Argument realistisch. Und das ist unmöglich in einem Fußballspiel ein zubringen.

      Unterscheiden muss man dann auch immer zwischen , offline , online und Wettbewerb.

      Es ist halt unmöglich wie mit dem Handspiel alle Aspekte im spiel zu haben.
    • Baris wrote:

      Die KI kann ruhig mal hin und wieder tollpatschig im 16er agieren & so einen 11m provozieren, gehört nun mal dazu.
      ich spiele selten offline.
      Aber wenn ich spiele bekomme ich auch freistöße und 11m waren auch schon dabei.
      Wenn man viele finten/ richtungsänderungen bei der ballannahme macht, verschätzt die ki sich und haut dich um.
      Es ist dennoch nicht wirklich gut umgesetzt.
      Es kommt einem dann immer so vor als ob man fouls provozieren muss.
      Dembele - Lukaku - Bale
      Griezman
      Verratti- Vidal

      Alex Sandro - Silva - Boateng - Carvajal
      De Gea
      Suarez- Willian - Coutinho - Mkhitaryan - Kante - Carlos - Nacho
    • ChrizzlKrazzl wrote:

      Baris wrote:

      Die KI kann ruhig mal hin und wieder tollpatschig im 16er agieren & so einen 11m provozieren, gehört nun mal dazu.
      ich spiele selten offline.Aber wenn ich spiele bekomme ich auch freistöße und 11m waren auch schon dabei.
      Wenn man viele finten/ richtungsänderungen bei der ballannahme macht, verschätzt die ki sich und haut dich um.
      Es ist dennoch nicht wirklich gut umgesetzt.
      Es kommt einem dann immer so vor als ob man fouls provozieren muss.
      Freistöße bekomme ich auch oft welche und die gehen dann dank des besch***** Freistoßsystems auch wie auf Knopfdruck rein. Aber 11m halt sehr selten, auch wenn ich mit Finten & Körpertäuschungen arbeite, gibt es so gut wie nie einen 11m gegen die KI. Ich komme meistens einfach vorbei :D
      Letzte ML Saison habe ich mit insgesamt 0 Elfmetern beendet, weder für mich gab's einen 11m, noch für die KI :)

      Morlock68 wrote:

      @Das würde jetzt zu weit führen, das theoretisch zu erklären, aber es reicht ja vielleicht darauf hinzuweisen, wie Hoeneß Steuern gespart hat (hat er das wohl nicht auch für den Verein gemacht) und damit Geld für die Allianz-Arena zusammengekratzt hat, die Firma selbst natürlich auch Steuern gespart hat - und dafür auch noch belohnt wird, wenn sie wirbt. Außerdem werden ja die Spieler und der ganze Verein durch die Kanäle, die ich genannt habe, von uns allen finanziert. Ein kleiner, netter, aber durchaus finanziell nicht geringer Betrag wird auch durch die Nicht-Finanzierung der Polizeieinsätze durch die Bundesliga erklärt.
      Egal also, wie man es dreht und wendet, die Öffentlichkeit finanziert die Clubs zum allergrößten Teil, da könnte man auch beschließen, dass Fußball als Volkssport ein Allgemeingut ist, an dem man keine Lizenzen hat. Punkt. Ich weiß, dass ist in den heutigen zasterliggen völlig utopisch, wollte es bloß mal so anmerken.
      (übrigens, englische Liga: Abramovic hat sein Geld einfach nur durch Betrug und gute Beziehungen "verdient", sprich das russische Volk beklaut, die diversen Scheichs? Naja, ist ja klar, das Neofeudalismus. Was also daran privat sein soll, weiß ich nicht. Kommt letztlich auch wieder alles von der Allgemeinheit).
      Nur um das nochmal klarzustellen: prinzipiell kann man es durchaus kritisieren, dass man Stadien lizenzieren kann. Man muss aber differenzieren, weil wir hier zwei Themen behandeln, die man nicht einfach so vermischen sollte.
      1) Warum lassen sich (öffentliche) Stadien lizenzieren und wieso müssen daher Spieleunternehmen Geld bezahlen, um diese Stadien nutzen zu können?

      2) Warum verstehe ich EA's Vorgehensweise bzgl. Verbot des Stadioneditors (um diesen Punkt ging es mir ursprünglich)?
      ==> Punkt 1 muss man leider so hinnehmen. Fakt ist, dass EA sehr viel Geld für diese Lizenzen gezahlt hat. Wieso sollte jetzt jemand anderes genau den gleichen Content für lau bekommen bzw. ins Spiel integrieren dürfen? Dann hätte sich EA die Kosten für die Lizenzen ja auch sparen können. Nur darum ging es mir...deshalb verstehe ich EA und würde wie gesagt an EA's Stelle als Unternehmen genau so agieren, weil es unfair ist, wenn ich Geld für Lizenzen ausgebe & irgendjemand anderes alles kostenlos in sein Spiel integriert :D

      The post was edited 2 times, last by Baris ().

    • Baris wrote:




      2) Warum verstehe ich EA's Vorgehensweise bzgl. Verbot des Stadioneditors (um diesen Punkt ging es mir ursprünglich)?
      ==> Punkt 1 muss man leider so hinnehmen. Fakt ist, dass EA sehr viel Geld für diese Lizenzen gezahlt hat. Wieso sollte jetzt jemand anderes genau den gleichen Content für lau bekommen bzw. ins Spiel integrieren dürfen? Dann hätte sich EA die Kosten für die Lizenzen ja auch sparen können. Nur darum ging es mir...deshalb verstehe ich EA und würde wie gesagt an EA's Stelle als Unternehmen genau so agieren, weil es unfair ist, wenn ich Geld für Lizenzen ausgebe & irgendjemand anderes alles kostenlos in sein Spiel integriert :D
      Naja...Mit dem Olympiastadion gebe ich dir recht, das einzige was da fehlte war eben diese Stufen da mit der "Olympiafeuerschale". Ansonsten konnte man das schon gut nachbauen, das stimmt. Aber das könnte man ja einfach entfernen.

      Aber ansonsten sahen die Stadien schon bescheiden aus. Am Ende konnte man die nur noch an den Farben der Sitze unterscheiden. Was war ich froh, dass es das HSV Stadion als HSV Fan wie mich so zum runterladen gab.

      Wenn Konami da schon gleich aufgibt ist es peinlich. Wie viele Stadien gibt es denn in PES?. 10?. Ein Stadioneditor würde da sicherlich einige Gemüter befriedigen. Oder Konami bewegt mal ihren Arsch selbst und designen eben random Stadien. Hat FIFA ja auch genug. Sehen zwar nicht so toll aus und die Bundesliga kann man damit auch nicht wirklich füllen aber immerhin.
    • HSVMalle wrote:

      Naja...Mit dem Olympiastadion gebe ich dir recht, das einzige was da fehlte war eben diese Stufen da mit der "Olympiafeuerschale". Ansonsten konnte man das schon gut nachbauen, das stimmt. Aber das könnte man ja einfach entfernen.
      Aber ansonsten sahen die Stadien schon bescheiden aus. Am Ende konnte man die nur noch an den Farben der Sitze unterscheiden. Was war ich froh, dass es das HSV Stadion als HSV Fan wie mich so zum runterladen gab.

      Wenn Konami da schon gleich aufgibt ist es peinlich. Wie viele Stadien gibt es denn in PES?. 10?. Ein Stadioneditor würde da sicherlich einige Gemüter befriedigen. Oder Konami bewegt mal ihren Arsch selbst und designen eben random Stadien. Hat FIFA ja auch genug. Sehen zwar nicht so toll aus und die Bundesliga kann man damit auch nicht wirklich füllen aber immerhin.
      Bei PES 18 gibt es 38 Stadien und nicht 10. Wobei diese Anzahl natürlich auch gering ist, vor allem wenn man nur die europäischen Stadien betrachtet und man daher die Stadien oft Teams doppelt zuweisen muss.

      Wie gesagt, ich denke ein Stadioneditor á la Fußballmanager, bei dem man alles frei erstellen kann und es keine vorgefertigten Bauteile (die womöglich sogar original sind), vorhanden wären, wäre durchaus denkbar. Allerdings wäre hier der Implementierungsaufwand auch ziemlich groß - weiß nicht, ob sich das so lohnen würde, weil gefühlt der Großteil der Spieler ja eh nicht so einen großen Wert auf Stadien legt (sondern mehr auf andere Grafiken wie Schuhe/Faces wert legt).

      Am besten wäre es wenn KONAMI einfach, wie schon bei PES 18, das ein oder andere selbst erstellte Stadion integriert.