Pinned PES 2019 Spekulations- und Diskussionsthread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Baris wrote:

      Großteil der Spieler ja eh nicht so einen großen Wert auf Stadien legt
      die sollten vielleicht mal darüber nachdenken in myclub die möglichkeit anzubieten sein stadion selbst zu erstellen/auszubauen. (gegen GP versteht sich)
      Je größer das stadion dann ist, desto mehr GPs kann man dann bei Heimspielen generieren.
    • ChrizzlKrazzl wrote:

      Baris wrote:

      Großteil der Spieler ja eh nicht so einen großen Wert auf Stadien legt
      die sollten vielleicht mal darüber nachdenken in myclub die möglichkeit anzubieten sein stadion selbst zu erstellen/auszubauen. (gegen GP versteht sich)Je größer das stadion dann ist, desto mehr GPs kann man dann bei Heimspielen generieren.
      Klar wäre das denkbar, aber das würde ja heißen, dass du als Spieler (sehr) viele GP generieren kannst & somit kein Echtgeld mehr ausgeben musst, um an GP heranzukommen! Wäre ja nicht im Sinne von KONAMI :D Die wollen ja schließlich Geld machen ;)
    • Baris wrote:

      Die wollen ja schließlich Geld machen
      klar, das stimmt.
      Aber man könnte den stadionausbau ja auch für coins anbieten ;)
      und die stadiongröße als faktor mit rein nehmen.
      anfangsstadion = 1.0
      und dann in 0.05er schritten bis 1,5 oder 2.0 ausbaubar.
      natürlich wird die sache pro schritt immer teuerer. sodass man abwägen muss ob sich das für einen rentiert.
      Und den bonus sollte es nur bei heimspielen geben.

      träum....
    • ChrizzlKrazzl wrote:

      Baris wrote:

      Die wollen ja schließlich Geld machen
      klar, das stimmt.Aber man könnte den stadionausbau ja auch für coins anbieten ;)
      und die stadiongröße als faktor mit rein nehmen.
      anfangsstadion = 1.0
      und dann in 0.05er schritten bis 1,5 oder 2.0 ausbaubar.
      natürlich wird die sache pro schritt immer teuerer. sodass man abwägen muss ob sich das für einen rentiert.
      Und den bonus sollte es nur bei heimspielen geben.

      träum....
      Denkbar wäre das durchaus.
      Man könnte auch weitere Faktoren für die GP Berechnung einbringen, z.B. erzielte Tore (+ GP), gezogene Fouls (-GP), erhalte Karten (-GP)...siehe FIFA FUT :D
      Aber das sind nur alles Träumereien. Solche grundlegenden Änderungen in einem Spielmodus wird KONAMI sicherlich nicht in den nächsten Jahren bringen.

      - - - - - - - -
      Anderes Thema (eigentlich unwichtig): ich finde leider nicht mehr die Quelle dazu, aber ich habe letztens irgendwo gelesen, dass die PES 2019 PC Version nur noch digital erhältlich sein wird, also keine DVD Box mehr. Für den ein oder anderen Sammler wäre das sicherlich schade.
      Auf den ganzen Vorbestellerseiten findet man auch kein Cover mit dem PC Logo drauf wie bspw. bei PES 2018.
      Weiß jemand eventuell mehr dazu? Konnte die Quelle wie gesagt nicht mehr finden, aber so wichtig scheint mir der Aspekt auch nicht zu sein :D

      The post was edited 1 time, last by Baris ().

    • Baris wrote:


      Anderes Thema (eigentlich unwichtig): ich finde leider nicht mehr die Quelle dazu, aber ich habe letztens irgendwo gelesen, dass die PES 2019 PC Version nur noch digital erhältlich sein wird, also keine DVD Box mehr. Für den ein oder anderen Sammler wäre das sicherlich schade.
      Auf den ganzen Vorbestellerseiten findet man auch kein Cover mit dem PC Logo drauf wie bspw. bei PES 2018.
      Weiß jemand eventuell mehr dazu? Konnte die Quelle wie gesagt nicht mehr finden, aber so wichtig scheint mir der Aspekt auch nicht zu sein :D
      Ist bei FIFA mittlerweile auch so. FIFA 17 habe ich mir noch als DVD gekauft bzw. zum Geburtstag bekommen, aber FIFA 18 habe ich bei einem Keyseller günstiger gekauft. Werde ich dieses Jahr wohl wieder genauso machen. Aber ich sehe es nicht ein den selben Preis zu zahlen ohne eine optische Disk zu erhalten. Was ja bei dem direkten Kauf der Fall ist
    • Das ist der generelle Trend in der Spielebranche. Es fing damit an, dass es kein Booklet mehr zu den Spielen gab sondern nur noch eine Hülle mit DVD und Code (ich vermisse das Booklet übrigens sehr). Da ist eine reine Digitalversion der nächste Schritt. Die Unternehmen wollen so viele Kosten wie nur möglich einsparen und könnten so die Zulieferer und Verkäufer teilweise umgehen.

      Die nächste Playstation (oder war es die nächste XBOX ? :confused: ) soll eventuell ohne Laufwerk erscheinen und nur noch digitale Titel abspielen. Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Wenn man seine Spiele dann nicht verkaufen darf würde ich mir eine Konsole nicht mehr zulegen.
    • Es ist nicht mal bekannt, ob EA was gegen den Stadioneditor hatte und er deshalb entfernt wurde.

      Bekannt ist, das der Stadioneditor in PES 2013 war, mit PES 2014 ist man auf die Fox Engine umgestiegen und durch die entstandene Arbeit ist der Stadioneditor erstmal rausgeflogen. Konami war da sehr viel mit der Engine selbst beschäftigt, darum war zum Beispiel die ML mega abgespeckt im Vergleich zu PES 2013.

      Das EA daran "schuld" sei waren damals nur Gerüchte.
      #ThePitchIsOurs
      #WhereLegendsAreMade
      #ThePowerOfFootball
    • Paterson wrote:

      Es ist nicht mal bekannt, ob EA was gegen den Stadioneditor hatte und er deshalb entfernt wurde.

      Bekannt ist, das der Stadioneditor in PES 2013 war, mit PES 2014 ist man auf die Fox Engine umgestiegen und durch die entstandene Arbeit ist der Stadioneditor erstmal rausgeflogen. Konami war da sehr viel mit der Engine selbst beschäftigt, darum war zum Beispiel die ML mega abgespeckt im Vergleich zu PES 2013.

      Das EA daran "schuld" sei waren damals nur Gerüchte.
      Ok ich dachte, dass PES 12 der letzte Titel mit dem Stadioneditor war. Aber dann war das wohl der reine Turniermodus, welcher bei PES 13 rausgeflogen ist. Irgendetwas muss Konami ja jährlich verschlimmbessern-
    • HSVMalle wrote:

      Ist bei FIFA mittlerweile auch so. FIFA 17 habe ich mir noch als DVD gekauft bzw. zum Geburtstag bekommen, aber FIFA 18 habe ich bei einem Keyseller günstiger gekauft. Werde ich dieses Jahr wohl wieder genauso machen. Aber ich sehe es nicht ein den selben Preis zu zahlen ohne eine optische Disk zu erhalten. Was ja bei dem direkten Kauf der Fall ist
      PES 18 für den PC war ja, wieso auch immer, günstiger als die Konsolenversionen. Ich habe PES 18 zum Release damals für ~22€ oder so geholt, was eigentlich ein Witz ist im Vergleich zu den ~60€, die man auf der Konsole hinblättern muss. Daher kann ich auch ganz gut ohne Hülle leben.

      Bei PES 18 und Vorgängern (?) war es doch eh so, dass KONAMI nur die Steam.exe auf die DVD kopiert hat & man sich das Spiel über Steam herunterladen musste. D.h. an sich war die Disk-Version sowieso voll unnötig :D
    • Baris wrote:

      ChrizzlKrazzl wrote:

      Baris wrote:

      Die wollen ja schließlich Geld machen
      klar, das stimmt.Aber man könnte den stadionausbau ja auch für coins anbieten ;) und die stadiongröße als faktor mit rein nehmen.
      anfangsstadion = 1.0
      und dann in 0.05er schritten bis 1,5 oder 2.0 ausbaubar.
      natürlich wird die sache pro schritt immer teuerer. sodass man abwägen muss ob sich das für einen rentiert.
      Und den bonus sollte es nur bei heimspielen geben.

      träum....
      Denkbar wäre das durchaus.Man könnte auch weitere Faktoren für die GP Berechnung einbringen, z.B. erzielte Tore (+ GP), gezogene Fouls (-GP), erhalte Karten (-GP)...siehe FIFA FUT :D
      Aber das sind nur alles Träumereien. Solche grundlegenden Änderungen in einem Spielmodus wird KONAMI sicherlich nicht in den nächsten Jahren bringen.

      - - - - - - - -
      Auf jeden Fall zeigt ihr beiden viele Möglichkeiten auf, wie man kreativ das Spiel verbessern UND dabei auch noch reichlich Geld verdienen kann. Warum fällt so etwas Konami einfach nicht ein? Manchmal denke ich, dass die Entwickler wirklich ein bißchen doof, sprich: betriebsblind sind. Nur das Gameplay und nochmal das Gameplay. Aber auch bei dem beachten sie wichtige Aspekte wie Verletzungen, Fouls etc. nicht so, wie es bei einer Simulation sein sollte. Ich hätte Lust einfach mal ins Konami-HQ zu fliegen und ihnen zwei Wochen einfach mal ein paar Ideen einzublasen - Leute zum umsetzen sollten sie ja haben. :D
    • Finde es immer wieder lustig. Es gibt halt nicht genug Pesspieler die Stadion in Eigenbau haben wollen oder unbedingt mehr Stadion.

      Man sieht immer die 5-6 gleichen Stadion . Gewöhnt euch dran Offline Fußball liegt im Sterben oder ist sogar schon tot.
      featured players
      Keyword 2: D.Maradona
      Keyword 3: FC Barcelona
    • Croevo wrote:

      Daran liegt das Problem allgemein nicht nur bei PES oder Konami. Viele Publisher legen ihr Hauptaugenmerk auf den Multiplayer Modus was oft ein Fehler ist da die Qualität der Spiele sehr darunter leidet. Das ist ein riesen Problem und eine sehr schlechte Entwicklung in der Branche.
      Ein Grund weshalb es heutzutage kaum noch gute Videospiele gibt! Nehmen wir mal als Beispiel Far Cry 5 :D Das Spiel hat mit Abstand die schlechteste Story (offline) die ich jemals spielen musste/durfte/wollte/sollte :D Außerdem gibt's zahlreiche Bugs, die es aber wohl auch im Multiplayer gibt.
      Anderes Beispiel: Battlefield 1 ist offline im Singleplayer auch krass - krass kurz! So wenig Content für einen Shooter im Offlinemodus habe ich auch noch nie gesehen :D

      Wurden für den myClub Modus eigentlich neue Features angekündigt? Habe nur mitbekommen, dass die Menüs neu erstellt wurden, aber das ist für mich kein neues Feature. Sowas hat man in paar (wenigen) Tagen implementiert. Auch die Darstellung der Spieler (mit Karten?) ist für mich kein neues Feature.
    • Mal schauen was da im MyClub Modus erneuert wurde. Ich hoffe man kann Spieler auf einem Transfermarkt kaufen, ich meine eigenen Spieler auf den Transfermarkt stellen und anderen Online Spielern für GP verkaufen kann. Was ich absolut schwachsinnig finde finde sind die Agenten. Sei es in der ML oder im MyClub. Das ist einfach so unglaublich schlecht um es freundlich auszudrücken. Bitte bitte Konami überrasche uns dieses Jahr im Positiven.
    • Placebo wrote:

      Bloß kein Transfermarkt. Gerne was neues aber kein Transfermarkt zwischen Spielern.
      Gründe?
      Meiner Meinung nach soll sich jeder sein WunschTeam bilden können und nicht auf das Roulette Vertrauen und hoffen das ich den Spieler bekomme den ich auch möchte. Wobei das Roulette in Witz ist wenn gefühlt jeder 2te Messi und Ronaldo hat. Meinem Empfinden nach wären die Teams durch einen Transfermarkt viel abwechslungsreicher wie mit dem Roulette da jeder seine Favoriten und Lieblingsspier hat. Wenn jemand sich einen Dortmunder Jung kaufen möchte soll er das machen können und nicht bei jedem Roulette beten das er hoffentlich mal einen seiner Lieblinge zieht.
    • Kauf Scouts dann musst du nicht beten.
      Ein transfermarkt unter Spielern wäre schrecklich und würde in irgendeiner Form für beschiss genutzt werden.
      Lieber die Wahrscheinlichkeiten für BB auf unter 1 % dann würde das Spiel viel länger ausgeglichen bleiben

      Es wäre auch sinnvoll wenn die Ligen endlich eine Bedeutung hätten und man zum Beispiel nur auf +-2 Ligen treffen kann.

      Oder dass es tatsächlich sowas wie Stimmung im Team und Kompatibilität gibt damit man nicht einfach nur die 11 besten zusammenschmeissen kann.

      Oder das Spieler nicht zu jeder Bedingung bei einem bleiben oder verlängern sondern man bestimmte Sachen erreichen muss.

      Und das alles macht dann Sinn: wenn endlich das Cheaten aktiv bestraft wird bzw. eine gute Möglichkeit dagegen gefunden wird.

      *wunschmodusaus*
    • Placebo wrote:

      Finde es immer wieder lustig. Es gibt halt nicht genug Pesspieler die Stadion in Eigenbau haben wollen oder unbedingt mehr Stadion.

      Man sieht immer die 5-6 gleichen Stadion . Gewöhnt euch dran Offline Fußball liegt im Sterben oder ist sogar schon tot.
      Habe seit PES 12(und davor auch nicht) kein PES mehr gespielt. Seitdem und davor nur FIFA. Und EA hat schon nach FIFA 16 angekündigt, ihren Fokus auf FUT zu legen. Und trotzdem haben sie noch was in den beiden Jahren für den Karrieremodus gemacht. Bei FIFA 17 war es die Finanzen(wenn auch eher oberflächlich und nicht wirklich beinflussbar) und bei FIFA 18 die Liveverhandlungen. Beides ist für FUT vollkommen irrelevant und nur für den Karrieremodus. Sind zwar beides keine krassen Kern Features aber immerhin. Dazu kommt der Storymodus, welcher zwar auch Werbung für FUT ist, aber trotzdem noch Einzelspieler ist, wenn auch seit FIFA 18 Koop mit einem Freund. Wenn ich mich dann so reinlese was PES die letzten Jahre an der ML geändert hat(nichts?) dann muss man einfach sagen, dass Konami es verdient hat in Europa so gut wie keine Marktanteile zu haben. Innovation findet nur auf dem Rasen statt, was zwar löblich ist, aber eben nicht alles. Zumindest für die, welche sich auch für Fußball interessieren. Mein Bruder interessiert sich beispielsweise nicht für einen aktuellen Kader oder Lizenzen. Eigentlich könnte er PES spielen. Aber am Ende hat er sich dann doch für FIFA entschieden, da das Gesamtpaket besser ist. Auch wenn das natürlich nicht auf jeden Zutrifft: Selbst die "Lizenzen sind mir egal" Gruppe kauft sich FIFA, weil da einfach mehr Zusammenpasst als bei PES.

      Ich möchte hier wirklich keinesfalls rumtrollen und alles schlecht machen. Aber immer dieses Argument "das gameplay ist bei PES ja so viel besser". Ja teilweise. Aber wenn ich dann höre, dass die Heimmannschaft immer noch auf der linken Seite anfängt und es immer noch keine Relegation in der ML gibt, dann komme ich zu dem Schluss dass PES doch gar nicht so viel besser ist.

      Man sollte sich hier und überall damit abfinden, dass Konami auf dem europäischen Markt kein Land sieht. MyClub ist irrelevant im Vergleich zu FUT. Der Einzelspieler wäre eine Möglichkeit, wie man mich und viele andere zu PES bringen könnte. Vllt. würde mir der MyClub Modus auch besser gefallen als FUT. Mit FUT werde ich einfach nicht warm. Liegt natürlich auch daran, dass der Hauptfokus bei mir auf dem Singleplayer liegt. MyClub könnte mich vllt. langfristig packen.

      Aber generell empfinde ich diese beiden Spielmodi als sau dämlich. Wie bescheuert kann man eigentlich sein und jedes Jahr eine neue Version des Modus rausbringen, wo sich die Spieler dann auch jedes Jahr ihr Team wieder neu zusammenkaufen dürfen?. Das trifft ja nun wirklich auf FUT und MyClub zu.

      Nene ich bleibe dabei, den Singleplayer retten kann eigentlich nur ein 3ter Konkurrent, welcher von Anfang an auf Lizenzen verzichtet und einfach der Community das editieren überlasst. Und vllt. für online Spieler das Feature "Connected Career" einführt, was ja stand jetzt weder PES noch FIFA hat. Und man sich einfach mal von der Kreisliga hoch spielen kann. Das wäre mal was.

      Tja aber bis dahin ist wohl für Einzelspieler FIFA die bessere Wahl. Für den Multiplayer wohl auch was ich hier so höre, lol. So traurig das auch ist, denn es gibt genug die wechseln würden.

      Man hat wie so oft heutzutage nur die Wahl zwischen Pest oder Cholera.
    • In den Zeiten um PES 6 wurden manche auf dem Schulhof ausgelacht wenn sie zugegeben haben, dass sie FIFA spielen. Bin zwar schon ein Weilchen aus der Schule raus, aber ich vermute, heute ist es anders herum.

      KONAMI bildet sich einfach schon viel zu lange viel zu viel auf ihr Gameplay ein und orientiert sich leider immer mehr an den "Ey Alter, geile Grafik und voll krasses Gameplay. Da investiere ich doch wie ein geistig Behinderter mehrere hundert Euro in das Spiel obwohl bald der neue Teil raus kommt "-Kiddies. Und das haben wir jetzt davon.

      Eigentlich ist PES nur noch myClub. Alle anderen Bereiche lässt man verwaisen und kassiert jedes Jahr einen Vollpreis für einen lauwarmen Aufguss.

      ABER: Wir lassen es mit uns machen und kaufen den Mist jedes Jahr aufs neue obwohl wir meistens insgeheim wissen, dass KONAMI einem mal wieder die Lange Nase zeigen wird. Ich habe letztes Jahr angefangen KONAMI für diese grauenhafte Firmenpolitik die Quittung zu zeigen und mir das Spiel einfach nicht geholt. Und sollte es dieses Jahr wieder keine Fußballsimulation geben, dann geht es auch gut ohne.

      Wie ein "großer" (ehemalger) Nationalspieler einst sagte:"Es gibt auch noch andere Dinge im Leben außer Fußball."