Pinned PES 2019 Spekulations- und Diskussionsthread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wie meine beiden Vorredner schon anmerkten, Konami macht das sicherlich nicht um uns zu „verarschen“ sondern es wird schon irgendeinen Grund haben. Selbst Fakeligen einzubauen benötigt Mitarbeiter, Zeit, Recherche und Geld. Konami bietet uns dieses Jahr 8 neue Ligen welche man nicht an einem Tag erstellen kann und wie bereits erwähnt liegt der Fokus dieses Jahr auf den lizenzierten Ligen, also trennte man sich von zwei „unbedeutenden“ Ligen, da man es zeitlich / personell wohl nicht rechtzeitig schaffte diese zu integrieren. Konami muss wahrscheinlich auch für nicht lizenzierte FifPro Ligen zahlen, wenn ja, dann haben wir hier wahrscheinlich den Hauptgrund.
    • Ich halte es für möglich, dass sie keine Entwickler-Kapazitäten mehr hatten, v.a. für die Stats?
      Könnte mir vostellen, dass Zweitliga Stats eher einen Tick aufwändiger sind und dann kümmert man sich lieber um die neuen 1. Ligen.

      Und weiter vorn schreib ich ja, dass es ihnen anscheinend um neue Märkte geht;
      Die Stammkundschaft wirds schon weiter kaufen...auch ohne Auf/Abstieg in der ML.
      :cursing:
      | G. Netzer, D. Maradona, H. Westermann und 3 weiteren gefällt das.
    • darookie wrote:

      Ich halte es für möglich, dass sie keine Entwickler-Kapazitäten mehr hatten, v.a. für die Stats?
      Könnte mir vostellen, dass Zweitliga Stats eher einen Tick aufwändiger sind und dann kümmert man sich lieber um die neuen 1. Ligen.
      Die sind jetzt schon am Limit, wenn man sich mal die Spieler von Atlético Madrid und Man City mit 60er werten anschaut, stellt man fest, dass alle fast die gleichen stats haben :D da ich das 18er nicht mehr installiert habe, weiß ich nicht ob es bei diesem Teil oder bei dem 17er so war. Die faces in den Ligen waren auch zu 90% generisch wenn mich nicht alles täuscht :1f648:
    • Lincolnhawk38 wrote:

      Also ich bin Stammkunde......gewesen.
      Da muss ich dir zustimmen! Denn für mich als reinen offline-Spieler bringt es nicht viel eine unrealistische ML zu spielen und es gibt auch andere Hobbys für mich! FIFA werde ich deshalb aber auch nicht kaufen. Es ist halt nur schade, das man endlich neue Lizenzen holt und auch noch das Spielverhalten verbessert hat und dann neben Verlusten der CL&EL auch noch die D2_ligen abschafft! Vorallem weiss Konami doch von den Leuten, in der Editier-Gemeinde! Die hätten wenigstens früher bescheid geben können, damit die ihre kostbare Zeit nicht mit den Kits verschwenden, die man dann garnicht nutzen kann!
    • Paterson wrote:

      Wegen den angeblichen Problemen der Ligen-Slots, der User zlac (der sehr viel Ahnung vom Programmieren hat) aus dem evo-web hat das in etwa so erklärt:

      In die database kann man theoretisch unendlich viele Ligen einbauen, da diese auf .bin Files aufbaut, welche die .cpk Dateien als Daten-Container benutzen.
      Somit kann man da unendlich viele .bin Files "dranhängen".
      Die einzige Limitierung findet quasi durch die IDs statt, diese sind aber 4-Bytes lang (32 bits) und somit sind es etwa 4,2 Billionen verfügbare IDs, also ist auch das kein Problem.

      Das Problem ist das EDIT0000000.bin File, dieses File beinhaltet alles, was im Spiel editiert werden kann (Spieler, Teams, Ligen). Doch bei diesem File setzt Konami jedes Jahr die Hard-Limits, d.h. diese können auch Modder nicht vergrößern. Die .bin Files können etwa 1500 Teams ohne Probleme verwalten, wobei dieses EDIT File mit den gesetzten Hard-Limits nur etwa 150 Teams schafft. Wenn man mehr hinzufügt, wird ein anderer Speicherbereich dieser Datei überschrieben, was das File unbrauchbar macht.

      Aber auch dieses Problem wäre lösbar, da Konami einfach die Hard-Limits für das EDIT File hochsetzen müsste. (Aktuell kann das EDIT File nämlich nur ca. 5 MB groß werden). Da wir uns nicht mehr in PS2 Zeiten befinden, sollte das kein Problem sein.

      Es hängt also wieder an Konami selbst. ;)
      Ich habe den Post im Evo Web auch gelesen, aber nicht alles exakt so verstanden, danke für die Erklärung! Ich gebe meinen Senf mal hinzu.

      Wir sind doch alle keine Spieleprogrammierer soweit ich das in vielen Jahren hier und auch im Evo Web mitbekommen habe. Sehr oft habe ich hier und auch im Evo Web aber das Gefühl, dass einige doch viele Jahre für große Konzerne Spiele entwickelt haben.

      Wenn es doch so einfach wäre die Hart Limits der Edit-File hochzusetzen und uns mit Ligen und Freiheiten zu überschütten, denkt ihr nicht, Konami hätte das bereits irgendwie möglich gemacht? Es ist Konami! Die beschäftigen Programmierer, die Spiele wie Metal Gear, Resident Evil usw. produziert haben. Guckt euch mal bitte die Ballphysik der PES Reihe an. Fifa mit soviel mehr Angestellten und soviel mehr Kohle bekommen es Jahre nicht geschissen nur annähernd an diese Ballphysik ranzukommen. Also nochmal, diese Leute sollen nicht in der Lage sein, die Speicherkapazität zu erweitern??? Ich behaupte, einfach mal in meinem jugendlichen Leichtsinn, dieser Schritt würde die Säulen des Spiels negativ beeinflussen und es mussten Kompromisse her. Vielleicht würde das umprogrammieren dazu führen das andere Bereiche des Spiels auch neu programmiert werden müssten und der Zeitaufwand dafür sehr sehr groß wäre. Ich geh noch weiter und behaupte die Kollegen wissen das schon sehr lange, dass es irgendwann dazu kommen musste und Ligen gestrichen werden, um erkaufte Lizenzen zu integrieren. Was meiner Meinung nach völlig ok ist! Oder kauft ihr euch Autos und fahrt nicht damit?! Mit Sicherheit läuft im Hintergrund für die neue Engine, welche von Grund auf neu aufgebaut wird, die Arbeiten um das alles möglich zu machen, vielleicht auch nicht...Fest steht wir haben doch absolut kein know how um das alles zu beurteilen oder? Ein Büroangestellter lässt sich schließlich auch nicht von einem Fliesenleger seine Arbeit erklären. Noch bedeutender, der Büroangestellte muss dem Fliesenleger auch nicht erklären, wie seine Arbeit funktioniert, denn dafür hat er selber Jahre Ausbildung und Weiterbildungen genossen. Das zum Thema das irgendwie jeder eine Erklärung haben will. Naja...

      Zweifellos ist die Kommunikation der Japaner einfach eine Katastrophe in Hinsicht auf Zeitpunkt der Bekanntgabe dieser Nachricht, aber trotz allem sollten wir mal drüber nachdenken was wir all die Jahre trotzdem geboten bekommen. Mal mehr, mal weniger. Ich bitte dies nicht als persönlichen Angriff zu verstehen. Es ist lediglich mein Versuch auch mal die Leute auf der anderen Seite zu verstehen. Ich weiß, dass es dazu jetzt auch Gegenargumente hageln wird, davon lebt das Forum schließlich, aber haut nicht zu sehr drauf :1f602:

      Edit. I

      Resi war Capcom, sorry! Aber quch ein Japaner.
    • @Exeldom meine Worte, kann mir auch vorstellen, dass Sony eventuell eine Grenze hat was die Größe solcher Dateien betrifft, aber dafür kenne ich mich nicht gut genug aus :D
      Gerade der Schrei nach einer PEU League 2 ist seit Jahren extrem groß und trotzdem passiert nichts, es wird schon einen Grund geben und der heißt sicherlich nicht „kein Bock“
    • @'Exeldom

      Der Grund weshalb die 2ten Ligen wegfallen ist mMn nicht entscheidend, Fakt ist sie sind nicht mehr in PES19 vorhanden und das ist eine sehr schlechte Nachricht für die ML Spieler. Wer weiß ob in den nächsten Tagen nicht noch mehr bad news rauskommen über Dinge die außerdem in der ML wegfallen und den Spaß somit zuätzlich trüben könnten.

      Für mich ist das PES19 Glas, trotz mehr Lizenzen und verbessertem Gameplay, nicht mal halb voll z.Zt. Auch dieser 3 Jahres Plan steigert meine Vorfreude auf zusätzliche Teile so gut wie gar nicht. Ich befürchte das was Konami an der ML verändern wird könnte weit weg von dem sein was ich mir wünschen würde.

      The post was edited 1 time, last by Terence Spencer ().

    • Terence Spencer wrote:

      Ich vermute mal das Konami für die zweiten Ligen irgendwelche Lizenzgebühren zahlen musste. Und im Zuge der erworben neuen Lizenzen wurden denen die Kosten für die 2 Ligen zum Klotz am Bein.

      Ist zwar nur eine Vermutung von mir, halte ich aber für wahrscheinlicher als diese komische zuwenige Slots Geschichte.
      Wieso sollte Konami die für die Fifpro Lizenz Geld bezahlen nochmal für Ligen zahlen?. Häh?.

      iDjay wrote:

      Wie meine beiden Vorredner schon anmerkten, Konami macht das sicherlich nicht um uns zu „verarschen“ sondern es wird schon irgendeinen Grund haben. Selbst Fakeligen einzubauen benötigt Mitarbeiter, Zeit, Recherche und Geld. Konami bietet uns dieses Jahr 8 neue Ligen welche man nicht an einem Tag erstellen kann und wie bereits erwähnt liegt der Fokus dieses Jahr auf den lizenzierten Ligen, also trennte man sich von zwei „unbedeutenden“ Ligen, da man es zeitlich / personell wohl nicht rechtzeitig schaffte diese zu integrieren. Konami muss wahrscheinlich auch für nicht lizenzierte FifPro Ligen zahlen, wenn ja, dann haben wir hier wahrscheinlich den Hauptgrund.
      Siehe über dem Zitat. Konami zahlt doch nicht doppelt. Und mir kann hier niemand erzählen, dass man das innerhalb der Zeit nicht schafft. Klingt jetzt vllt. bisschen arrogant, aber ich habe damals für einen 3. Liga Patch für FIFA ein Team an einem Tag erstellt. Und von der Qualität her war das sicher auf dem Niveau der 2ten Liga Mannschaften. Und da war ich noch wesentlich jünger und habe auch nicht wahnsinnig schnell gearbeitet.

      Und nochmal: Wenn man Interesse daran hätte die Wünsche der Spieler zu berücksichtigen, dann würde man das eben per Data Pack nachreichen. Um ehrlich zu sein erwarte ich auch, dass es so kommen wird. Andererseits werde ich wohl dann nochmal enttäuscht werden wenn es nicht so kommt. Daher ist auch PEs 19 für mich erstmal gestorben.

      Exeldom wrote:

      Wenn es doch so einfach wäre die Hart Limits der Edit-File hochzusetzen und uns mit Ligen und Freiheiten zu überschütten, denkt ihr nicht, Konami hätte das bereits irgendwie möglich gemacht? Es ist Konami! Die beschäftigen Programmierer, die Spiele wie Metal Gear, Resident Evil usw. produziert haben. Guckt euch mal bitte die Ballphysik der PES Reihe an. Fifa mit soviel mehr Angestellten und soviel mehr Kohle bekommen es Jahre nicht geschissen nur annähernd an diese Ballphysik ranzukommen. Also nochmal, diese Leute sollen nicht in der Lage sein, die Speicherkapazität zu erweitern??? Ich behaupte, einfach mal in meinem jugendlichen Leichtsinn, dieser Schritt würde die Säulen des Spiels negativ beeinflussen und es mussten Kompromisse her. Vielleicht würde das umprogrammieren dazu führen das andere Bereiche des Spiels auch neu programmiert werden müssten und der Zeitaufwand dafür sehr sehr groß wäre. Ich geh noch weiter und behaupte die Kollegen wissen das schon sehr lange, dass es irgendwann dazu kommen musste und Ligen gestrichen werden, um erkaufte Lizenzen zu integrieren [...]
      Ach ich bitte dich!. Dann hat Konami mal einfach sowas von in der Programmierung bei der Entstehung geschlafen und fahrlässig gehandelt. Siehe Internet Explorer von Microsoft. Der taugte ab einem gewissen Punkt einfach auch nicht mehr, weil man mit der Zeit ihn einfach versehentlich zu instabil gemacht hat für den gängigen Gebrauch. Er taugte dann nur noch zum runterladen von anderen Browser und manchen wenigen Anwendungen, die den Explorer benötigen(League of Legends Launcher z.B. )

      Wenn das der Fall ist, dann muss Konami da unbedingt ansetzen. Bei FIFA hört man nicht von solchen Problemen. Bei PES mangelt es doch wirklich an allen Ecken und Enden und Konami kann froh sein, dass sie solche treuen Spieler und Fans wie ihr habt. Ist ist ja nur eine Frage bis das PES Konstrukt zusammenkracht bei einer solch schlampigen Arbeit.

      Wenn das stimmen sollte was du sagst, würde ich umgehend die Personen entlassen, welche solch eine Codegrütze zusammengekleistert haben bzw. dafür verantwortlich waren. Gerade Fußballspiele leben doch davon, dass im laufe der Jahre neue Ligen kommen können ohne Probleme. Selbst Spiele wie Euro Truck Simulator, welche niemals darauf ausgelegt war im Rolling Release weiterentwickelt zu werden(allgemein sollte das Spiel nur rauskommen und keine Patches erhalten) werden mittlerweile ohne Probleme gepatcht mit neuen Features Maps etc. Und das ist wohl auch ein kleineres Entwicklunsgteam und Publisher. Und das obwohl sie extrem viel daran arbeiten mussten das Spiel so umzustruktuieren dass neuer Content besser und konfliktfreier implementiert werden kann

      Da sind wir wieder bei dem Thema Inkompetenz. Es klingt hart, es will hier keiner hören aber es ist nun mal einfach so. Wenn das stimmt was du sagst.

      Wie hier eben schon gesagt wurde: Konami versucht einfach mit wenig Aufwand viel Geld einzunehmen. Grundsätzlich auch vollkommen verständlich aus wirtschaftlicher Sicht. Das macht EA z.B. ja auch. Nur merkt man das bei denen nicht so extrem stark. Sie haben mehr Kapital sagt ihr?. Allerdings. Aber wisst ihr was sie eher weniger haben?. So eine leidenschaftliche Community welche bereit ist, sich ihre Inhalte selbst zu erstellen. Wenn man es aber dann nicht schafft diesen Potenzial zu entfalten und den Spielern das gibt was sie verlangen, dann verdient man es eben in Sachen Verkaufszahlen im Nirwana rumzudümpeln. Und ich bin voll dabei, Südamerika ist ein extrem wichtiger Absatzmarkt, wichtiger als Asien. Dort ist FIFA ja auch aktiv. Aber es ist auch zugleich der kaufkraftärmste Kontinent(Afrika zähle ich jetzt nun nicht mit, da dort ja Videospiele alles andere als verbreitet und relevant sind) . Das kann sich natürlich ändern. Aber man täte gut daran auch Europa mitzunehmen. Das geht nun kaum mit den großen Lizenzen durch EA aber dann lässt man die Europäer wenigstens editieren. Und macht solche schönen Partnerschaften mit Vereinen in den kleinen Ligen. Gerade kleine Ligen wollen sicherlich gerne in beiden Spielen vertreten sein, da sie ja sonst nicht so viel Aufmerksamkeit haben. Ich würde auch sagen, dass ich mich für die Alka Superliga nicht zu einem geringen Anteil dank FIFA interessiere. Auch wenn kein zahlender Kunde für die Dänen bin.

      Ich bin der festen Überzeugung, dass man mit einem Teilfokus auf den Offlinemodus und dem von mir genannten editier Konzept extrem viele wenn nicht alle FIFA offline Spieler gewinnen könnte. Oder sich zumindest beide Spiele holen. Ganz im Ernst, in deutschen Kommentarsektionen(andere Nationen allerdings auch, aber da schaue ich nicht so viel nach) sehe ich ganz oft den Wunsch nach einem besseren Karrieremodus bei FIFA. Es geht ja um Kundengewinnung...Gewinnt man die Offlinespieler(durch meine genannten Maßnahmen) kriegt man sie auch evtl. zum dämlichen MyClub. Und vllt. zum Geldausgeben. Aber primär würden sie den Spielmodus beleben was schon mal viel Wert wäre. Man würde PES allgemein mehr verbreiten und kein Nischendasein in Europa mehr fristen. Offlinespieler gibt es noch und kein Onlinemodus derzeit bei beiden Spielen kann die Stimmung eines Karrieremodus/ML ersetzen. Daher wird er auch nicht aussterben. Man darf sich nur eben kein Wettrennen mit EA in Sachen Nichtbeachtung der offline Spieler leisten. Das kann sich Konami VERDAMMT NOCHMAL NICHT LEISTEN!!!.

      Naja wir werden sehen was kommt. Ich werde es auf jeden Fall weiterverfolgen was so kommt. Wenn es aber so weitergeht wie bisher wird der 3-Jahresplan genauso erfolgreich sein, wie die Pläne damals in den Ostblock Ländern :D .
    • Danke, den habe ich schon gelesen. Aber für mich ist das so eine Politiker Floskel. Komplett Nichtsaussagend. Wenn sie sich das zu Herzen nehmen würde, was die Spieler haben wollen, dann wäre PES nicht da wo es jetzt ist. Oder zumindest wären etliche Details mittlerweile umgesetzt worden.

      Vllt. wärmen sie sich ja aber auch nur für PES 20 nächstes Jahr auf. Vllt. hauen sie dann richtig was raus. Zu wünschen wäre es. Es muss was kommen, sonst sehe ich schwarz. Man hat nun ein super Gameplay. Jetzt müssen original Lizenzen, mehr Editier Möglichkeiten, bessere Stimmung, Authentizität und Atmosphäre her. Das würde ich mir wünschen.

      Denn bei aller Kritik die ich jetzt hier die letzten seiten geäußert habe: Wenn PES 19 jetzt nur ein übergangs- PES wird, dann haben sie dennoch eine gute Arbeit geleistet!.
    • Das Gameplay ist sehr nice dieses Jahr, auch wenn es noch ein paar kleinere Bugs enthält. (Keeper bleiben auf der Linie bspw.) Ich denke mit den neuen Lizenzen werden Sie einfach mehr verkaufen und rein wirtschaftlich ist das ja nicht falsch. Dafür mussten andere, unterklassige Ligen, weichen. Ich denke der Gewinn an Neukunden übertrifft den Verlust an Abgänge erheblich. Zudem ich die Leute mittlerweile einschätzen kann. Ein Hauptteil dieser, welche den Teil jetzt mit Boykott drohen, kaufen es schlussendlich doch an Day1.
    • Ja welche ich auch nochmals untermauere. Ich kaufe dieses Game seit vielen Jahren und lese in bekannten Foren ständig mit. Mann kennt mittlerweile die Leute und das was gepostet wird. Und jedes Jahr gibt es die, welche meckern und den Leuten das Spiel madig machen wollen. "I won't buy this game this year" Schlussendlich findet man genau die irgendwann wieser im Forum und posten ihre ersten Tore. Jedes Jahr dasselbe! :1f602: