Pinned PES 2019 Spekulations- und Diskussionsthread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • HSVMalle wrote:

      Icefube wrote:

      Ich selber bin schon extrem auf den Karrieremodus gespannt. Aufgrund der mir sehr wichtigen Jugendspieler hat EA dort schon die letzten Jahre die Nase vorn gehabt.

      Ich glaube Konami schießt sich mit den teilweise wie Panikkäufe wirkenden Lizenzkäufen selber ins Knie.
      Die stören doch keinen PES Liebhaber wirklich, 30% Spielspaß ist doch das modifizieren selbst meiner Meinung nach.
      Wenn du gleichzeitig forderst dass das jetzige System drinnen bleibt dann unterstütze ich deine Aussage. Man soll ruhig die Wahl haben. Aber sollte das Wiedergeburten System weg sein wüsste ich nicht, warum ich noch die ML spielen sollte. Für mich ist es DAS Killerfeature in der ML was mich sofort im 18er gepackt hat.
      Definitiv gibt es von mir :thumbsup: . Ich weiß zwar das sich einige PES Spieler neu generierte Spieler wünschen würden. Ich aber finde Konamis Lösung mit den Wiedergeburten die bei weitem bessere Lösung. Ich mag halt die "gesichtslosen" Standard Visagen nicht besonders. Ich kann mit denen überhaupt nichts verbinden was mit dem echten Fußball zu tun hat. Dann lieber die "wiedergeborenen" Müller oder Hummels u.s.w die aussehen wie sie jetzt mit ca. 30 Jahren aussehen. Egal, es macht Spass zu sehen wie sich diese Spieler entwickeln. Was mir noch besser gefallen würde wäre wenn diese Spieler mit zufälligen Werten wieder auftauchen würden, so das unklar wäre wer in den kommenden Jahren ein Top- Star wird. Das ist leider zu vorhersehbar, zumindest bis PES 2018. Davon abgesehen bin ich ganz klar für "Wiedergeburten""

      Ein für mich weiterer mächtiger Pluspunkt gegenüber Fifa ist das man in der ML auch mit Legenden auflaufen kann die man in myClub errungen hat, was im Karrieremodus in Fifa nicht möglich ist so weit ich weiß.

    • Eisuke wrote:

      k-millo wrote:

      Morlock68 wrote:

      hast du dafür eine Quelle?
      konami.com/wepes/2019/eu/de/topic/wepes2019_games-2339
      „The save data created with the issue already happening cannot be reverted or corrected with our upcoming patch. To play without the issues you will have to start playing the modes from where the issue had not been seen.“
      Ich kann mit dir Wetten, dass @Morlock68 bzgl "Quelle" den Termin "mitte Oktober" meinte, weswegen deine Quelle komplett an der Frage vorbei zielt
      Ganz genau! Wir sind schließlich alle gespannt, wann das Celticstadion und die chinesische Liga und was weiß ich noch alles kommt. Ob sie vielleicht noch ein bißchen was an Präsentation ihrer "authentischen Ligen" nachschieben, denn das, was sie jetzt bieten, ist wirklich ein bißchen ein TRauerspiel.
      Von den Scoreboards (ja, ich traue mich, das noch mal zu schreiben) angefangen bis zu den fehlenden Trophäen. Da bin ich jetzt doch tatsächlich russischer Meister geworden, und es gibt keine Schale, keinen Pokal, kein gar nichts. Zudem auch keine spezielle Musik (russische Nationalhymne), kein Konfettiregen, nix. Ich verstehe das alles nicht.
      Allein schon meine Idee, dass man in der ML und der BAL z.B. den Hintergrund für jedes Land in einer anderen Farbe, vielleicht mit einem Stadion als wasserzeichen hinterlegt, wäre doch schon mal nett. Das kann doch nicht so schwer sein, oder? Vielleicht ist dafür ja auch die Datenbank zu klein? Außerdem sollten doch bei den authentischen Ligen überall die echten Fangesänge dabei sein. Bei der russischen Liga habe ich keinen einzigen gehört. Zudem wäre es doch z.B. schön, wenn bei der ML der TRansferzeitraum mit einem anderen Hintergrund eingefärbt wäre. Das sind doch alles keine großen Dinge, die man doch locker ändern könnte. Vor allem, wenn man sich mit den neuen Ligen prahlt, dann müsste man die doch auch entsprechend inszenieren.--- aber jetzt bin ich vom Thema abgekommen. Wollte nur mal zeigen, dass ich PES-Kritik kann :grin:

      HSVMalle wrote:

      Icefube wrote:

      Ich selber bin schon extrem auf den Karrieremodus gespannt. Aufgrund der mir sehr wichtigen Jugendspieler hat EA dort schon die letzten Jahre die Nase vorn gehabt.

      Ich glaube Konami schießt sich mit den teilweise wie Panikkäufe wirkenden Lizenzkäufen selber ins Knie.
      Die stören doch keinen PES Liebhaber wirklich, 30% Spielspaß ist doch das modifizieren selbst meiner Meinung nach.
      ...

      Der 19er hingegen ist in Sachen Ligenanzahl vollkommen in Ordnung. Ich würde mir allerdings noch eine zusätzliche fake Liga wünschen welche man beliebig einem Kontinent zuordnen kann. Möchte man eine zweite PEU Liga(also einer der Ligen unterordnen auch z.B. den kleineren wie der Dänischen), oder eine Liga wie Österreich?. Oder lieber doch eine Asiatische?. Oder ganz exotisch und eine afrikanische Liga erstellen?. Sowas wünsche ich mir nochmal verdammt. Und schon würden durchaus einige Spieler noch hinzukommen weil PES dann eben eine Art Sandbox ist. Da verschenkt man extrem viel Potenzial aber dafür ist Konami ja bekannt.

      Was denn für Panikkäufe?. Dänemark ist ein Panikkauf?. Schweiz, Russland und die kommende Thailändische usw. auch?. lol . Das ist verdammt nochmal ein gutes Grundgerüst auf das man in Europa aufbauen kann. Nimm noch Norwegen, Schweden, Österreich (auch in FIFA enthalten) und paar Ligen wie Ukraine und Serbien welche es in FIFA auch nicht gibt. "Zur Not" auch Ligen wie Finnland. Letztere wird doch erst recht nichts kosten. Das sind nun alles Ligen welche es sich nich leisten können große Forderungen zu stellen. Und keine von denen ist in FIFA enthalten. Das macht PES schon mal attraktiver auch für größere Ligen in ein paar Jahre. Wenn ich ehrlich bin erwarte ich kommendes Jahr eine erneute Lizenzoffensive in der Größenanzahl wie dieses. Denn das ist der einzige Weg wie man neben dem geilen Gameplay(was ja nun bekanntlich nicht ausreicht) Spieler dazu gewinnen kann. Und das ist auch realistisch. Ich fordere hier ja nämlich keine PL oder Bundesliga. Zumindest nicht kurzfristig. Auf langer Sicht wird es nämlich eine andere Geschichte wenn Konami endlich mal Marktanteile gewinnt. Aber das ist eine andere Sachen wo ich mich hier in diesem Thread schon geäußert habe.

      ....
      Ja, ich stimme dir definitiv zu,w as die Ligen betrifft: dieser Weg, den du beschreibst, ist genau der richtige: die kleinen Ligen einkaufen, um immer mehr Marktanteile zu haben. Warum eigentlich nicht mehr Editerbares vorweisen? Auch das ist völlig richtig. Ich habe z.B. Fifa 14 geliebt, weil man dort ganz problemlos Fanchants für alle Teams einstellen konnte, Tormusik, Einlaufmusik - ohne ein IT Genie zu sein. Und dann hat Fifa das mit dem nächsten Teil abgeschafft - und schon war es für mich nicht mehr halb so interessant.
      Aber mittlerweile wissen wir ja, dass die EDIT.BIN anscheinend das Probelm ist. Aber bitte, liebe Konamis, könnt ihr das nicht aufbohren? Ist das denn so schwer? Übrigens haben die Computer heute CPU mit 4 GhZ und mehr und Grafikkarten mit 2 oder 4GB, selbst die Konsolen sind heute stärker. Also bitte bitte, macht das doch, ja? :headbang:
    • Naja wer interessiert sich bitteschön für die Dänische bzw. Belgische Liga.
      Auch in den Ländern wird man deswegen keinen Großen Marktanteil haben.

      Das ist doch seitens Konami ein total Liebloses hingeklatsche nur um den Kunden
      seitens Konami Anstrengungen hinsichtlich dem generieren von irgendwelchen Alibilizenzen zu suggerieren . Kein einziges Stadion von diesen TOP Ligen wird Angeboten, von den Faces usw. ganz zu schweigen.

      Entweder man macht es richtig oder man lässt es ganz sein.
      Das ist bei FIFA allerdings ähnlich.
    • Gebe Agencyone da völlig recht. Jetzt mal ehrlich: Ich würde mich schon als jemanden bezeichnen, der sich im Fußball gut auskennt. Aber wenn ich mir die Mannschaftsaufstellungen von zum Beispiel Brüggen gegen den RSC Anderlecht anschaue, kennt man da auf deutsch gesagt keine Sau. Der Top Transfer überhaupt in der belgischen Liga war glaube ich fünf Millionen Euro teuer. Ob der Typ bei Brügge jetzt Wilhelm Tillsitter heißt oder seinen richtigen Namen trägt, wer in Deutschland weiß dass denn schon? Genauso ist es in der dänischen Liga auch, da kennt man auch nur vier, fünf Spieler, die es in der Bundesliga nicht geschafft haben. Ich hätte lieber eine der großen vier Ligen (premiere league, serie A, La Liga oder Bundesliga) und die dann durchgestylt mit zweiter Liga, Originalnamen, Stadien, Gesängen, etc als diesen halbgaren Mist an kleinen Ligen, wo man eh kaum Spieler kennt und die man sich privat auch nie anschauen würde.
    • @Agencyone
      @Go-to-Kai

      Da will ich euch beiden doch deutlich widersprechen. Jede neue lizenzierte Liga nehme ich gerne an. Auch in Dänemark und Belgien gibt es Perlen, die ich gerne für mein Team haben möchte und die es sonst im Spiel nicht geben würde. In den letzten 2 Jahren musste ich auf neilton verzichten, in diesem Jahr auf Gauld, weil er mit dem Day one Patch aus dem Spiel geflogen ist.
      Schön ist auch, dass dadurch generell auch mehr Spieler im Pool verfügbar sind. Grade im My club Modus sehr schön, da es auch genug Leute gibt, die gerne in den niedrigen Levelbereichen spielen.
      Zudem kennt man als Kenner auch viele von den Spielern, die dort spielen. Grade die jungen Talente, die dort ausgebildet werden.
    • @Joventude7

      natürlich da hast du vollkommen recht, jede Liga ist rein Theoretisch eine Bereicherung. Ich finde allerdings wenn KONAMI schon die Lizenzen hat, sollten sie ihr Potenzial auch ausschöpfen. Das sie die Qualität dazu haben, hat man letzte Saison am BVB (Einlauf Musik etc. ) ja gesehen.

      In meinen Augen sind die Ligen einfach nichts halbes und nichts ganzes, aber mal gucken was die folgenden DLC bringen
    • Wird eigentlich nochwas kommen was die Einlaufmusik & Torhymnen in der Veltins Arena, Anfield, Emirates angeht? Wäre schön wenn man es genauso liebevoll einpflegt wie das bei Dortmund der Fall war :) !
      Deutscher Meister 2020 wird nur der Svw !!! #LebenslangGreenWhite #WeAreOsterdeich :1f495: :1f495: :1f495: #GreenWhiteWonderwall

      #BlissFit #RestingBlissFace #LongLiveAlexaBliss
      #HatersMakeMeFamous
      #TrustNoOne
      #IStayParanoid
      #TheTruthIsStillOutThere
      #H.T.I.D
      #SharapovaVirus :1f495: :1f495: :1f495:
      #SharaFamily
    • ja, es ist richtig, die Ligen könnten besser präsentiert werden. Aber es trifft natürlich auch nicht alle Ligen. Z.B. wird es in der schottischen zwei orginale Stadien geben, weil es zwei Partner gibt, in der türkischen gibt es schon eins, weil es einen Partner gibt. Ich frage mich bloß, warum nicht in der russischen Liga alle 16 Stadien - statt der blöden generischen. Es kommt noch dazu, dass die russischen durchgehend ziemlich schön sind, WM sei dank.
      Aber deshalb zu sagen, ich brauch die belgische, die schottische oder sonstige Liga nicht, ist aus meiner Sicht - um schlimmere Worte zu vermeiden - ziemlich verfehlt, lieber Agencyone. Würdest du ihr Fifa oder PES kaufen, wenn Pes nur eine einzige Lizenz hätte, nämlich die Bundesliga und sonst lauter Fake? Na also. Und so stellt sich die Lage für Fans in Russland, Dänemark, Belgien, Schottland etc. dar - von Südamerika ganz zu schweigen. Und außerdem: wer sagt, dass alle guten Spieler nur in der englischen, spanischen etc. Liga spielen??? Als ob die andern nicht fußballen können!!! Außerdem sind die verschuldeten Knaster- und Knastbrüderligen (Abramovic von Chelsea ist z.B. ziemlich illegal an sein vieles Geld gekommen) sowieso abzulehnen. Das ist doch sowieso Wettbewerbsverzerrung. Aber wie weit die Dummheit auch schon öffentlich gekommen ist, zeigt letzte Woche der Kommentar, dass mit Olympique Lyon ein Außenseiter (!) gegen ManCity gewonnen hat. Wer hätte das gedacht. Eine Spitzenmannschaft gewinnt gegen die andere.
      Außerdem steckt natürlich sehr viel Tradition in diesen sogenannten kleinen Ligen, so ist RSC Anderlecht z.B. eine totale Traditionsmannschaft mit wahnsinnig vielen Titeln, auch international, zwei Europapokal der Pokalsieger und einmal UEFA Cup. GEnauso natürlich in Portugal Benfica Lissabon etc. Nur auf die vier großen zu schielen, das ist doch lächerlich. Genauso lächerlich wie Kids, die in Nürnberg oder Warschau oder Anderlecht mit einem Real Trikot rumlaufen - wenn sie doch vor der Haustor Erstligisten mit Tradition haben. Da will jeder Gewinner sein. Und, auf PES übertragen, jeder eine Mannschaft mit lauter 85ern und 90ern haben. Wie soll man denn da etwas aufbauen können. Ich freue mcih doch könglich, wenn z.B. der FC Nordsjaelland in die Champions League kommt - wie 2012/13.
      Also: klar man es besser machen, aber die kleinen Ligen sind schon super.
    • Morlock68 wrote:

      ja, es ist richtig, die Ligen könnten besser präsentiert werden. Aber es trifft natürlich auch nicht alle Ligen. Z.B. wird es in der schottischen zwei orginale Stadien geben, weil es zwei Partner gibt, in der türkischen gibt es schon eins, weil es einen Partner gibt. Ich frage mich bloß, warum nicht in der russischen Liga alle 16 Stadien - statt der blöden generischen. Es kommt noch dazu, dass die russischen durchgehend ziemlich schön sind, WM sei dank.
      Aber deshalb zu sagen, ich brauch die belgische, die schottische oder sonstige Liga nicht, ist aus meiner Sicht - um schlimmere Worte zu vermeiden - ziemlich verfehlt, lieber Agencyone. Würdest du ihr Fifa oder PES kaufen, wenn Pes nur eine einzige Lizenz hätte, nämlich die Bundesliga und sonst lauter Fake? Na also. Und so stellt sich die Lage für Fans in Russland, Dänemark, Belgien, Schottland etc. dar - von Südamerika ganz zu schweigen. Und außerdem: wer sagt, dass alle guten Spieler nur in der englischen, spanischen etc. Liga spielen??? Als ob die andern nicht fußballen können!!! Außerdem sind die verschuldeten Knaster- und Knastbrüderligen (Abramovic von Chelsea ist z.B. ziemlich illegal an sein vieles Geld gekommen) sowieso abzulehnen. Das ist doch sowieso Wettbewerbsverzerrung. Aber wie weit die Dummheit auch schon öffentlich gekommen ist, zeigt letzte Woche der Kommentar, dass mit Olympique Lyon ein Außenseiter (!) gegen ManCity gewonnen hat. Wer hätte das gedacht. Eine Spitzenmannschaft gewinnt gegen die andere.
      Außerdem steckt natürlich sehr viel Tradition in diesen sogenannten kleinen Ligen, so ist RSC Anderlecht z.B. eine totale Traditionsmannschaft mit wahnsinnig vielen Titeln, auch international, zwei Europapokal der Pokalsieger und einmal UEFA Cup. GEnauso natürlich in Portugal Benfica Lissabon etc. Nur auf die vier großen zu schielen, das ist doch lächerlich. Genauso lächerlich wie Kids, die in Nürnberg oder Warschau oder Anderlecht mit einem Real Trikot rumlaufen - wenn sie doch vor der Haustor Erstligisten mit Tradition haben. Da will jeder Gewinner sein. Und, auf PES übertragen, jeder eine Mannschaft mit lauter 85ern und 90ern haben. Wie soll man denn da etwas aufbauen können. Ich freue mcih doch könglich, wenn z.B. der FC Nordsjaelland in die Champions League kommt - wie 2012/13.
      Also: klar man es besser machen, aber die kleinen Ligen sind schon super.
      ich komme ebenfalls auch Nürnberg und bin überhaupt kein Freund von unserem Verein hier vor der Haustür ;) Das ist natürlich dein Empfinden was du lächerlich etc. findest, aber stell das bitte nicht hin das es zur Lächerlichkeit gehört wenn ma Fan anderer Mannschaften ist. Nur so nebenbei, und das gehört hier auch nicht her, hat mich trotzdem ein bisschen geärgert diese Sichtweise von dir.
      Beim Rest bin ich bei dir, kleine Ligen sollten genauso Beachtung geschenkt werden wie große, weil nunmal nicht jeder Fan von den TOP10 ist.
    • Agencyone wrote:

      Naja wer interessiert sich bitteschön für die Dänische bzw. Belgische Liga.
      Auch in den Ländern wird man deswegen keinen Großen Marktanteil haben.

      Das ist doch seitens Konami ein total Liebloses hingeklatsche nur um den Kunden
      seitens Konami Anstrengungen hinsichtlich dem generieren von irgendwelchen Alibilizenzen zu suggerieren . Kein einziges Stadion von diesen TOP Ligen wird Angeboten, von den Faces usw. ganz zu schweigen.

      Entweder man macht es richtig oder man lässt es ganz sein.
      Das ist bei FIFA allerdings ähnlich.

      Go-to-Kai wrote:

      Gebe Agencyone da völlig recht. Jetzt mal ehrlich: Ich würde mich schon als jemanden bezeichnen, der sich im Fußball gut auskennt. Aber wenn ich mir die Mannschaftsaufstellungen von zum Beispiel Brüggen gegen den RSC Anderlecht anschaue, kennt man da auf deutsch gesagt keine Sau. Der Top Transfer überhaupt in der belgischen Liga war glaube ich fünf Millionen Euro teuer. Ob der Typ bei Brügge jetzt Wilhelm Tillsitter heißt oder seinen richtigen Namen trägt, wer in Deutschland weiß dass denn schon? Genauso ist es in der dänischen Liga auch, da kennt man auch nur vier, fünf Spieler, die es in der Bundesliga nicht geschafft haben. Ich hätte lieber eine der großen vier Ligen (premiere league, serie A, La Liga oder Bundesliga) und die dann durchgestylt mit zweiter Liga, Originalnamen, Stadien, Gesängen, etc als diesen halbgaren Mist an kleinen Ligen, wo man eh kaum Spieler kennt und die man sich privat auch nie anschauen würde.
      Es lohnt sich nicht mit euch beiden zu diskutieren, wenn ihr nicht begreift, wie FIFA so erfolgreich geworden ist. Und bitte: Auch das nicht persönlich nehmen. Ich rege mich nur über die Ignoranz von manchen PES Spielern auf. Vor PES 19 hatte Konami so ziemlich NICHTS(EL und CL war das einzige nennenswerte, es gab nur Niederlande und Frankreich lizenziert). Das war weder Fisch noch Fleisch, weil man weder Lizenzen hatte noch die Möglichkeit kleine Ligen in der Masse selbst einzufügen. Die großen Ligen kann man ja aber zumindest Editieren Und wird aufgrund der Beliebtheit ja auch extrem schnell nach Release gemacht. Such aber mal die Schweizer Liga...Da wirst du nicht fündig. Und wenn dann ist das halbherzig gemacht weil sich da einer in die ganze Arbeit stürzt. Aber HÄTTE man wenigstens die Möglichkeit gehabt...Nein..Fehlanzeige.

      Ja mir hat auch die ML im 18er Spaß gemacht. Aber auch NUR weil es dort die beiden UEFA Wettbewerbe gab. Ohne das hätte ich die ML nicht angefasst. Wozu auch?. Man hat am Ende immer die selben Spieler und Vereine. Beim 19er kann man nun endlich mal ein FC Kopenhagen zum europäischen Spitzenverein machen. Und zwar nicht unrealistisch in der PEU sondern in der dänischen Liga. Das interessiert euch nicht?. Gut dann wird euch die ML auch nicht interessieren. Weil jede einzelne ML Partie dadurch bereichert wird(die Spieltage werden ja mit simuliert) .

      Ich wüsste ABSOLUT nicht warum man sich PES zulegen sollte, wenn Konami dieses Jahr ohne UEFA Wettbewerbe, der immer noch sehr ausbaufähigen ML, dem nicht veränderten brach liegenden BAL Modus, und ohne neue Ligen angetreten wäre. Selbst MyClub wäre dann genauso langweilig wie vorher. So hat man aber auch in MyClub mehr Möglichkeiten und Challenges die man sich selbst setzen kann(ausschließlich dänische Liga Spieler z.B. und diese dann entwickeln). Von der Präsentation ganz zu schweigen.

      Wenn ich dann hören muss, dass die russische Liga noch nicht mal eine Trophäe hat... :face: . Da hoffe ich, dass man in der russischen Liga nur eine Goldmedaile bekommt(war ganz früher in Dänemark mal so). Aber ich gehe davon aus dass man dort einen Pokal bekommt :D . Und wenn das der Fall ist ist es eine weitere Erbärmlichkeit welche sich Konami geleistet hat. Wäre ich Verantwortlicher bei der russischen Liga und mir wäre zugesichert bekommen, dass es eine "authentische Liga" wird, so wie wir es als Spieler verkauft bekommen haben(dreiste Lüge, bis auf die Dänische, dort hat man sogar wie bei der Eredivise ein Liga Intro und auf am Spielfeldrand legen Werbematten von der Superliga), dann würde ich wohl noch heute die exklusiv Partnerschaft kündigen. Koste es was es wolle. Weil sowas ist einfach Betrug.

      Und ihre beide redet bei solchen eklatanten Problemen noch davon die gar nicht erst ins Spiel zu bringen...Ich verstehe euch nicht.

      Es sei nur jedem mit der selben Einstellung gesagt: FIFA war nicht nur vor FUT erfolgreich. Woran das wohl liegen mag, sollte spätestens jedem jetzt bewusst sein.

      Wenn Konami ankündigt ab so fort das Spiel nahezu ohne Limit(zumindest in Sachen Ligen und Vereine) editierbar zu machen, werde ich hier keine Lizenz Diskussion mehr mit euch führen da irrelevant. Dann geht es nur darum auf Ligen zu warten oder bestenfalls auch anderen Leuten zu helfen. Mir wären Lizenzen von Konami selber nahezu egal. Das einzige entscheidende am Spiel wären dann das Gameplay und noch die ML bzw. Spielmodi allgemein. Welche aber zumindest mir mit etlichen Ligen durchaus Spaß machen würde(tut sie jetzt ja auch schon).

      Wir wissen ja aber alle dass Konami auf MyClub setzt. Und da benötigt man eben Lizenzen und Spieler. Daher führt kein Weg daran vorbei weitere Lizenzen an Land zu ziehen.

      @Morlock68

      Du sprichst mir aus der Seele. Man schaue mal nach Schottland. Da gibt es auch mindestens 3 extrem bekannte Vereine. Da ist es schon schade, dass die "nur in der schottischen Liga" sind und dadurch keine finanzielle Stahlkraft haben um International wieder Titel zu holen oder zumindest gut mitzuspielen in der KO- Runde. Würden sie in der Premier League spielen(worüber mal nachgedacht wurde) wäre das was komplett anderes. Andererseits machen diese 3 Vereine diese Liga auch besonders. Das sollte schon so bleiben. Ist ja mit Wales was anderes.

      Ich kann es auch komplett nicht nachvollziehen wie man in Deutschland Real Madrid Fan sein kann, wenn man überhaupt keine Bezug hat. Wenn der erste Stadionbesuch im Bernabeu war , dann kann ich vestehen dass man sich da jedes Jahr oder wie auch immer ein Trikot kauft. Aber doch nicht weil sie erfolgreich sind. Ich kenne selbst jemanden, welcher sich für die Bundesliga nicht interessiert(was ich durchaus verstehen kann) und Real Madrid Fan ist(was ich wiederum nicht verstehen kann). Ich weiß gar nicht wie ich das definieren soll. Nestbeschmutzer vllt. ? :D . Ich finde es einfach falsch. Das ist so als würde ich mich über meinen Dorfverein lustig machen, nur weil der Kreisklasse spielt... Und die von mir gemeinte Person tat dies bisschen über den ganzen deutschen Fußball..

      Naja, sollten in PES 20 die kleinen Ligen weg sein, dann wäre das für mich ein Grund PES 20 nicht zu kaufen. So schaut's aus :) .
    • Konami wird es niemals allen recht machen können. Das Budget lässt entweder viele kleine Ligen oder ein paar große Vereine zu. Mich persönlich interessieren die kleinen Mannschaften, die man zu großen machen kann, deutlich mehr, als die fertigen Top-Clubs. Auch finde ich, zeigt das PES-Gameplay vor allem bei den schwachen Spielern seine große stärke. Aber das ist halt Geschmackssache.

      Grundsätzlich finde ich Konamis Weg aber sehr gut. Zumal diese Ligen auch leichter zu halten sind, da sie nicht in EAs Beuteschema passen. Das die Aufmachung und Präsentation noch viel Luft nach oben haben, ist unstrittig. Vielleicht / Wahrscheinlich kommt ja noch etwas mit den nächsten DLCs. Wie schon gesagt, ich finde PES 2019 äußerst gut gelungen, auch wenn sicherlich wieder Verbesserungspotenzial vorhanden ist.
    • HSVMalle wrote:

      Ich kann es auch komplett nicht nachvollziehen wie man in Deutschland Real Madrid Fan sein kann, wenn man überhaupt keine Bezug hat. Wenn der erste Stadionbesuch im Bernabeu war , dann kann ich vestehen dass man sich da jedes Jahr oder wie auch immer ein Trikot kauft. Aber doch nicht weil sie erfolgreich sind. Ich kenne selbst jemanden, welcher sich für die Bundesliga nicht interessiert(was ich durchaus verstehen kann) und Real Madrid Fan ist(was ich wiederum nicht verstehen kann). Ich weiß gar nicht wie ich das definieren soll. Nestbeschmutzer vllt. ? :D . Ich finde es einfach falsch. Das ist so als würde ich mich über meinen Dorfverein lustig machen, nur weil der Kreisklasse spielt... Und die von mir gemeinte Person tat dies bisschen über den ganzen deutschen Fußball..
      Ich bin da komplett deiner Meinung bei deinem Text, bis auf diesen Teil da oben.
      Wie man sich als Fan definiert ist ja jedem seine Sache, der eine bekennt sich eben durch das Tragen der Trikots zu seinem Lieblingsverein der andere schaut sich den Verein im Tv etc. an. Ist doch jedem selbst überlassen, ich finde eher das Beurteilen darüber einfach falsch. Jeder hat seine Gründe und nicht seine eigene Meinung ist die richtige.
      Und auch das ist nur meine Meinung =)
    • Kann mir jemand erklären, warum einige Spieler bei PES als Free Agent gelistet werden, obwohl sie im Real Life bei einem Verein unter Vertrag stehen? Vor allem auf Spieler aus der brasilianischen Liga trifft das zu.

      Einige Spieler, die aus der AFC Champions League nach Europa gewechselt sind, im Real Life versteht sich, sind doppelt im Spiel enthalten (z. b. Gudelj, Ueda). Kriegt man die i.wie wieder los?
    • @HSVMalle

      Ich zitiere jetzt nicht alles, grundsätzlich 3 Sachen.

      1. Ja Panikkäufe, das heißt natürlich nicht komplette Ligen sondern im aktuellen zB Schalke.
      Wieso NUR 3 deutsche Mannschaften? Da spar ich doch die Teilausgaben und kaufe dafür eine komplette andere Liga.

      2. Anzahl der Ligen: Schön wenn es dir reicht, mir eben nicht. Ich verfolge fast jede Liga die die Streaming Dienste anbieten, was spricht gegen die Aufstockung?

      3. Jugendspieler: Klar sind die Generic Faces da Käse, aber dafür kann ich mit dem Spieler eine neue Geschichte erzählen. Beispiel Reborn: Justin Kluivert, gutes Beispiel wie das funktionieren kann und in Einzelfällen Spaß macht. Aber wie authentisch ist es wenn ich nach 4 Jahren ML mit einem 18 jährigem Ibrahimovic, Adebayor, Iniesta, Podolski, Torres und Mascherano spiele? Funktioniert für mich nicht. Zusätzlich werden die „Milchgesichter“ doch im neuen Teil nicht mehr existent sein!?

      Und doch, ich verstehe deine Intention aber ich nehme es persönlich weil es meine Meinung und meine Wunschvorstellung des Spiels ist. Aber ich verstehe auch deine Seite :drool:

      Fragen wir mal anders, was hat Konami in den letzten Jahren in die ML Verbesserung gesteckt und welche Features sind wirklich sinnvoll gewesen bzw haben zum Realismus beigetragen?
    • Mhhh das mit den Reborns ist schon etwas blöd.

      Ich versuch mir dann immer vorzustellen, das wären deren Söhne, oder Brüder oder sowas.

      zB hatte ich in einem Teil (PES 2013 glaub ich) mal Lampard als 16jährigen in der Jugendmannschaft.
      Trotzdem hat es Spaß gemacht mit dem zu spielen und ihn aufzubauen, allein schon wegen seiner Schussstärke.

      Selbiges auch mit Michael Ballack.
      Einerseits komisch, andererseits auch irgendwie lustig.

      Trotzdem wäre ich wohl eher für eine andere Lösung in der Hinsicht.