Pinned PES 2019 Spekulations- und Diskussionsthread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Also wenn ich an die Verkäufe für die Xbox One denke, dann bin ich fast schon der Überzeugung, dass es sich für Konami bald nicht mehr lohnt das Spiel überhaupt noch für diese Konsole zu entwickeln. Online findet man selbst zu "Bestzeiten" (Wochende gegen 20:00) manchmal keine Gegener oder es dauert eine Ewigkeit. Wenn ich mir mal unter der Woche Nachmittags Zeit nehme (als Student geht das ja mal), dann kann ich es gleich sein lassen oder muss mit den Offline Modi vorlieb nehmen.

      Im MyClub kann man ja schließlich auch seinen Ranglistenplatz einsehen. Und wenn dort steht, dass man auf Platz X von ca. 40.000 Spielern liegt, dann kann man sich ja die verkauften Einheiten einigermaßen ausrechnen. Man brauch meines Wissens nach zehn Ranglistenspiele um dort gelistet zu werden. Selbst wenn das nur jeder zehnte Spieler tut (und ich vermute dass dies eher 50% plus X tun), dann kämen wir auf weltweit(!) 400.000 verkaufte Einheiten für die Xbox.
      Es gibt kein gutes Leben im Falschen!
    • New

      HSVMalle wrote:



      otti008 wrote:

      Es sollte sich wirklich EA sorgen machen, wenn man bedenkt, wie schlecht sie ihre Ressourcen im Vergleich zu Konami nutzen.
      Haha, das selbe könnte man über Konami sagen!. Konami handelt wie ein ein Amateur. In jeglicher Hinsicht. Die sollten mal von diesem Big Player Verhalten weg. Das sind sie schon lange nicht mehr. PES ist ein Nischenprodukt. Im weltweiten Vergleich. Mal als Vergleich: 33000 FIFA Zuschauer bei Twitch gegen 600 PES Zuschauer. Und diese 600 sind schon sehr hoch gegriffen. Meistens sind es weniger. Bei Reddit gibt es auch eine große Differenz. PES hat 1/20 der Follower im Vergleich zu FIFA.

      Wenn man die Reichweite, Verkaufszahlen und Umsatz heranzieht liegt EA Lichtjahre vor Konami, ist klar. Nur EA macht nichts daraus! Würde EA jedes Jahr den selben Prozentsatz der Gewinne wieder direkt in die Spielentwicklung stecken, dann würde es wirklich nicht gut für Konami aussehen. Nur EA bezahlt ja lieber bekannte Influencer Youtube, Twitch usw., um ihre Marktvorherrschaft noch mehr zu untermauern. Sie lassen sich ihr Produkt eigentlich nur sehr teuer schön reden. So lange EA so weiter macht und jedes Jahr nur ein Update auf den Markt bringt werden die Benutzerzahlen von PES jährlich steigen.
    • New

      Also Ich wäre dafür das man sich wirklich auf 2 Lizenzen aus Europa und 2 aus Südamerika konzentriert ...
      Und dann sollte man sich erstmal auf die Ligen konzentrieren , die schon im Game vorhanden sind ...
      # Wie zb die Teams richtig benennen !
      # mehrere Stadien , Faces pro Liga !
      # bessere Präsentation der einzelnen Ligen ! z.b. Fahnen , Doppelhalter , Choreos , Layout uvm gestalten ...

      The post was edited 2 times, last by Tommy Sincer ().

    • New

      otti008 wrote:

      Wenn man die Reichweite, Verkaufszahlen und Umsatz heranzieht liegt EA Lichtjahre vor Konami, ist klar. Nur EA macht nichts daraus! Würde EA jedes Jahr den selben Prozentsatz der Gewinne wieder direkt in die Spielentwicklung stecken, dann würde es wirklich nicht gut für Konami aussehen. Nur EA bezahlt ja lieber bekannte Influencer Youtube, Twitch usw., um ihre Marktvorherrschaft noch mehr zu untermauern. Sie lassen sich ihr Produkt eigentlich nur sehr teuer schön reden. So lange EA so weiter macht und jedes Jahr nur ein Update auf den Markt bringt werden die Benutzerzahlen von PES jährlich steigen.
      Ja da gebe ich dir definitiv recht. Siehe Karrieremodus. Jetzt(bzw. schon seit knapp 5 Jahren :D ) wo sie keinen Manager mehr haben, könnten sie ganz viele Elemente daraus einbauen. Das wird sich aber gespart und die Leute werden mit FUT abgefertigt.

      Ich meine nur dass es eben traurig ist, dass Konami genau die selben Fehler macht. Statt eine überragend Singleplayer Erfahrung zu bieten, dödeln die nur mit dem lahmen MyClub Modus rum. Das ist einfach so traurig.
    • New

      Und wieder einmal nur weil du den MyClub langweilig findest finden viel andere den Modus spannenden das geht aus den Umfrage klar her vor sonst würde Konami nicht so viel Zeit da hinein stecken .

      Ich glaube aber auch an den drei Jahres Plan für die ML und das sie verbessert wird
    • New

      Schalkefan 86 wrote:

      Und wieder einmal nur weil du den MyClub langweilig findest finden viel andere den Modus spannenden das geht aus den Umfrage klar her vor sonst würde Konami nicht so viel Zeit da hinein stecken .

      Ich glaube aber auch an den drei Jahres Plan für die ML und das sie verbessert wird
      Ja und das nur weil sie meistens nichts anderes kennen. FIFA spielen viele aus Prinzip nicht oder weil ihnen das Gameplay (zurecht) nicht gefällt.

      Ansonsten ist FUT MyClub in jeglicher Hinsicht meilenweit vorraus. Warum gibt es keinen Marktplatz?. Warum keine erspielbaren Trikots und Wappen?. Du glaubst ja gar nicht wie viele Leute sich alleine mit dem handeln beschäftigen. Ich würde MyClub definitiv spielen, wenn es das gäbe.

      Oder man lässt den Modus wie er ist(mit Detailverbesserungen). Aber warum zum Teufel scheißt man auf die Offinespieler?.

      3 Jahresplan, haha. Wir genauso wie die damaligen 5-Jahrespläne im Ostblock. Nette Idee aber vollkommen an der Realität und Erwartungen vorbei.
      In welchem Jahr sind wir denn jetzt?. Fängt es mit PES 20 an?.

      Sollte sich dann doch falsch liegen darf man mich gern wieder zitieren. Ich stehe zu dem was ich sage. Und ich habe kein Problem damit falsch gelegen zu haben.
    • New

      HSVMalle wrote:

      Schalkefan 86 wrote:

      Und wieder einmal nur weil du den MyClub langweilig findest finden viel andere den Modus spannenden das geht aus den Umfrage klar her vor sonst würde Konami nicht so viel Zeit da hinein stecken .

      Ich glaube aber auch an den drei Jahres Plan für die ML und das sie verbessert wird
      Ja und das nur weil sie meistens nichts anderes kennen. FIFA spielen viele aus Prinzip nicht oder weil ihnen das Gameplay (zurecht) nicht gefällt.
      Ansonsten ist FUT MyClub in jeglicher Hinsicht meilenweit vorraus. Warum gibt es keinen Marktplatz?. Warum keine erspielbaren Trikots und Wappen?. Du glaubst ja gar nicht wie viele Leute sich alleine mit dem handeln beschäftigen. Ich würde MyClub definitiv spielen, wenn es das gäbe.

      Oder man lässt den Modus wie er ist(mit Detailverbesserungen). Aber warum zum Teufel scheißt man auf die Offinespieler?.

      3 Jahresplan, haha. Wir genauso wie die damaligen 5-Jahrespläne im Ostblock. Nette Idee aber vollkommen an der Realität und Erwartungen vorbei.
      In welchem Jahr sind wir denn jetzt?. Fängt es mit PES 20 an?.

      Sollte sich dann doch falsch liegen darf man mich gern wieder zitieren. Ich stehe zu dem was ich sage. Und ich habe kein Problem damit falsch gelegen zu haben.
      Hast du dir eigentlich Mal die Mühe gemacht und die Umfrage gemacht da geht es um genau solche Dinge und was soll ich mir Trikots oder Wappen für MyClub kaufen wenn ich die im Editor erstellen und einfügen kann und das weiß Konami auch sonst hätte sie damals zu PES 16 Klassischen Trikots der Partner Clubs zum kaufen Angebot und nicht Gratis Angeboten
    • New

      Das kannst du ja auch!. Naja das erspielen selber ist ja gar nicht mal das spannende daran. Viel mehr eben, dass ich z.B. mit einem HSV Heim Trikot auflaufen kann aber als Gasttrikot das von Werder nehme. Ich finde das hat einfach was und trägt zur Individualität des Fantasievereins bei.

      Die Spielerzahlen zeigen ja ganz deutlich worin die Reise gegangen ist. Wäre MyClub so unfassbar geil, würden die Leute auch auf die ein oder andere Lizenz verzichten und zu PES greifen. Ist ja nahezu irrelevant ob man in FUT Lizenzen hat. Da ist ja bis auf die Trikots, Wappen und Spieler eh alles Fantasie. Und Starspieler der anderen großen Ligen gibt es bei PES eh. Bis auf die Bundesliga eben.

      Ich könnte hier weitermachen wie fehlende Offlineligen usw. FUT ist einfach der deutlich weiter entwickelte Modus. Mit dem großen Manko dass es ein Casino ist. MyClub ist das nicht. Das muss ich auch mal ganz deutlich hervorheben. Ich hab beispielsweise ungefähr 3 Stunden MyClub seit Release gespielt und habe schon Messi gezogen. Nun bringt er mir nicht viel da mich MyClub nicht interessiert. Wenn ich könnte, würde ich ihn an jemanden hier verschenken.

      Ich hoffe einfach das Konami endlich mal was auf die Beine bekommt. Also nachhaltig. Letztens schrieb hier mal jemand, dass Konami PES verkaufen sollte. Ich glaube Ubisoft war der Vorschlag. Ja das würde ich befürworten. Die haben die Kohle um EA Paroli zu bieten. Die wüssten bestimmt was mit der Marke anzufangen.
    • New

      Woher willst du wissen was die PES Spieler wollen , du hast ja nach eigener Aussage erst zwei PES Teile gespielt und denkst nun also du weißt was die Community will und was Konami besser machen soll aber es sind nur deine subjektiven Eindrücke . Tue mir ein Gefallen und sie dir die Umfrage an dann weißt Du welche Themen für Konami und die Community wichtig sind
    • New

      Ich weiß was FIFA Spieler wollen, FIFA Spieler sind die Mehrheit(daher gilt es seitens Konami da anzugreifen), FIFA Spieler sind durchaus wechselwillig, FIFA Spieler sind aber von PES abgeschreckt, weil kein einziger Spielmodus und das drumherum rund wirkt.

      Ihr könnt es drehen und wenden wie ihr wollt. Konami's Erfolg hängt davon ab EA Spieler abzuluchsen. In Deutschland(als sehr wichtiger Markt) "dank" der Exklusivlizenz nicht erstmal nicht in der Masse möglich. In den anderen Top Ligen bis auf PL allerdings schon.

      Wo finde ich diese Umfrage?. Auf der Seite von Konami?. Ich schaue mal.

      Und dennoch würde sich so ziemlich jeder über einen Managermodus freuen. Ich zeige doch nur auf was Konami die letzten Jahre an Chancen verspielt hat und noch wohl verspielen wird. Mal angenommen EA sollte das Gerücht wahr machen, dass die Singleplayer Modi überarbeitet werden(und besser werden als jetzt, was ich erst glaube, wenn ich es sehe). Aus welchem Grund sollte ich(und viele die so denken wie ich) mir dann noch PES holen?. Willst du mir ernsthaft sagen die Masse der Onlinespieler würde zu MyClub wechseln weil der Modus so gut ist?. Nein!. Man könnte eine Menge Leute einfach nur damit locken einen ordentlichen Singleplayer zu bieten. Dann schauen sie sich zufällig MyClub an und denen gefällt das und bleiben hängen. Aber nur mit MyClub locken wollen?. Haha das wird nichts. Da gebe ich euch Brief und Siegel.

      Ich bin aber wirklich extrem gespannt was Konami mit PES 20 rausbringt.

      Ich muss es vllt. noch mal deutlich anmerken: Euch gefällt PES im Großen und Ganzen so wie es jetzt ist und das ist doch auch gut für euch. Aber es ist ein hartes Geschäft. Ein Call of Duty Spieler hat kein "Problem" damit sich ein Battlefield zu kaufen. Beide Spiele sind komplett anders und machen je nach Vorliebe mehr oder weniger Spaß.
      So ist es bei FIFA und PES auch. Hier liegt aber ein großer Unterschied: Als FIFA Spieler gibt es in der Regel keinen Grund sich PES zu holen. Für einige(wenige) war wohl die CL/EL Lizenz noch ein Grund sich jährlich mal PES anzuschauen. Gameplay ist nicht alles. Lizenzen eine klare Sache. Spielmodi wie gesagt nicht besser.

      Wer also kein extrem realistisches Gameplay benötigt(und ich finde das hat im Vergleich zur Demo irgendwie abgebaut) der greift einfach zu FIFA. Und da liegt der Wurm begraben mit den Spielerzahlen. Konami hat es überhaupt nicht einfach an die FIFA Spieler zu kommen.

      Mein Vorschlag um zunächst ein paar Tausend Spieler dazuzugewinnen: Besseres(umfangreicher) und einfacheres einfügen von erstellten Ligen und einen guten Managermodus. Nachdem diese Spieler dann den Singleplayer angeschaut haben, schauen sie bei MyClub vorbei und sehen, dass dieser Spielmodus fairer gestaltet ist als MyClub. Und zack hast du Spieler gebunden. Diese empfehlen es weiter. Ich kenne es selbst noch aus meiner Schulzeit. Dort wurde ich "ausgelacht", als ich damals mal PES gespielt habe. Mal angenommen PES würde durch den verbesserten Singleplayer einen besseren Ruf generieren. Was meint ihr denn wie sich beide Spiele wieder auf Augenhöhe begegnen könnten?. "Mund zu Mund Propaganda" ist das 1 mal 1 in der freien Wirtschaft. Derzeit ist der Zug doch in Europa(dem wichtigsten Markt) längst abgefahren. Es muss sich was ändern. Der Schritt letztens Jahr war schon richtig. Ich hoffe nur das war nicht alles. Lizenzen nachlegen, einen ordentlichen Singleplayer aufstellen und stabilieres Matchmaking(was ich so höre, spiele so gut wie nie online dass ich das beurteilen könnte ). Das ist das Erfolgsrezept.

      Man kann nur froh sein, dass Konami in Asien und Südamerika so einen guten Stand hat. Ansonsten fällt es mir aber sehr schwer ein Konzept zu erkennen, wie die Spielereihe zumindest in den Händen Konami's langfristig überleben soll.

      Man stelle sich mal vor EA würde mal so richtig Geld in die Hand nehmen und den südamerikanischen- und asiatischen Markt aufkaufen. Mal davon abgesehen, dass ich kaum glaube, dass diese kontinentalen Verbände(bzw. die nationalen dort) das mitmachen würden: Was meint ihr denn was hier los wäre?. Ohne zeitgemäße Spielmodi und sehr geminderten Möglichkeiten zum Editieren. Was soll man damit anfangen?. Bitte erzählt es mir. Vergesst ja nicht, dass in diesem Szenario die ganzen Spieler für MyClub weg wären.

      Es wäre mit ein bisschen Geld in die Hand nehmen ein leichtes (auch ohne dicke Lizenzen) ein sehr gutes Fußballspiel auf die Beine zu stellen. Konami scheint ja nicht viel von PES zu halten. Weil so wie PES da steht, scheint da nicht wahnsinnig viel Geld drinzustecken. Dabei ist der Abnehmer Markt ja da. Virtuelle Kicks sind beliebt wie nie. Und im Gegensatz zu American Football(wo es nur die eine relevante NFL Lizenz gibt) ist Fußball ein "offener Sport". Mit genügend Geld und Einsatz könnte man EA Paroli bieten. Ein schöner Nadelstich aus Sicht der PES Fans ist ja die russische Liga. Auch wenn diese leider genauso lieblos daherkommt, wie der andere Rest des Spiels.

      Vergebene Möglichkeiten en masse.
    • New

      Schnatterzappen wrote:

      HSVMalle wrote:

      Gameplay ist nicht alles. Lizenzen eine klare Sache.
      Das ist deine persönliche Meinung. Würden nur Lizenzen eine Rolle spielen, hätte Pes gar keine Spieler.......
      Ich respektiere es und verstehe es vollkommen, wenn für viele das Gameplay alles sind. Ihr seid dann einfach noch größere Fußballfeinschmecker als ich. Ich lege genauso viel Wert auf ein detailgetreues drumherum. Gar nicht mal Lizenzen an sich unbedingt. Ich habe oft genug gesagt, dass ich mit der dänischen Liga großen Spaß habe. Alleine das vor jeder neuen Saison das Liga Intro kommt. Einfach toll. Aber dann auf dem Platz ist so ziemlich alles monoton wie der Rest. Auch wenn ich jetzt keine Fangesänge in der dänischen Liga erwarte. Aber schaue dir mal bei Interesse FIFA an. Da kommst du dir tausendmal mehr in einer TV Präsentation vor als bei PES. Und solche Ecken der Präsentation kann man ohne Probleme auf alle anderen Ligen ja automatisch übertragen. Ohne eine Lizenz zu benötigen, wie das bei Fangesängen der Fall ist(wenn auch nicht direkt)

      Die Fanbase ist ja da. Ich spreche aber von Wachstum. Und ich prognostiziere eben, dass EA noch weiter davonläuft als so schon, wenn Konami nicht etwas ändert. Und da muss man kein Prophet sein um das zu erkennen. Andererseits finde ich es von Vorteil, dass man Wachstumsmärkte wie Asien und Südamerika im Griff hat. Das oft in dem Zusammenhang genannter zusätzlicher Wachstumsmarkt MLS sehe ich nicht als relevant an. Die haben da ja mehr oder weniger eine NFL in den Fußball übertragen. Wenn dann eine "richtige" große Klub-WM kommen sollte, könnte das für Konami ein Glücksgriff sein mit Asien und Südamerika, selbst wenn sie diese WM Lizenz an sich nicht haben. Sollte die AFC CL drinnen bleiben und die Südamerika CL wieder erwerben, dann hat man plötzlich auch für Europa relevantere Lizenzen als im Moment ohne direkt was extra dafür zu tun. Schauen wir mal.

      Aber mal als Beispiel was ich "nur" erwarte: Ich wäre vollkommen zufrieden, wenn ich die Präsentation eines FIFA's hätte mit dem Gameplay eines PES und einem Karrieremodus aus einer Mischung aus beidem. Ohne Lizenzen, solange ich sie editieren kann. Das ist aber nur MEIN Wunsch. Das kann kein Zukunft fähiges Konzept für alle auf diesem Planeten sein. Weil dazu eben schon bisschen mehr gehört.

      Ich bin wie gesagt gespannt auf PES 20. Das wird sehr richtungsweisend.