Pinned PES 2019 Spekulations- und Diskussionsthread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Pampa wrote:

      Er meinte zwar dass FIFA das Bekannte, mehr zu bieten hat, ihm aber Gameplay viel wichtiger ist und er jetzt erst mal geflasht sei eben von diesem und der Grafik der Gesichter , Stadien. Er hat dann auch gleich noch seinen Schwager zu PES bekehrt.

      Also er fand das Gameplay wie gesagt besser, viel bessser als FIFA, da sieht man mal wie die Geschmäcker diesbezüglich verschieden sind.
      Jedenfalls wieder 2 mehr bei PES, geht doch.
      Das ist ja das was ich immer sage. Sagt mir jemand(wie mein Bruder z.B.) er scheißt auf alles andere und will nur Fußball realistisch spielen, dann empfehle ich jedem PES. Möchte er eine Detailgetreue Darstellung des Fußballs wo man zum Großteil seinen Lieblingsverein spielen kann(sofern er in Deutschland aufwärts der Regionalligen spielt) empfehle ich FIFA. Es ist eine ganz einfache Sache. Traurig nur eben, dass es eben nicht NUR um die Lizenzen geht. Wenn man richtig editieren könnte und das drumherum auch angemessen ist, würde ich auch nichts anderes als PES spielen wollen. Ich brauche nicht mal original Fangesänge. Aber wenigstens mal eine Stimmung die sich nicht wie eine MP3 im Hintergrund anhört mit paar Höhen und Tiefen(bei Torchancen z.B.)

      Eukakrypto wrote:


      Julio200 wrote:

      oh nein ich wollte hier doch nicht wieder die PES vs FIFA Debatte los treten
      Ich wollte nur eure Meinung hören ob Ihr auch das Gefühl habt, dass sie es mit den letzten Updates verschlechtert haben.
      Du könntest erzählen dass du nachmittags ein Eichhörnchen dabei beobachtet hast wie es einen Baum hochgerannt ist und selbst darüber würde in Fifa/PES-Kreisen eine Diskussion darüber entstehen welches der beiden Spiele schlechter ist."Guck dir die Präsentation der Baumrinde an!" "Aber schau doch mal wie realistisch die Pfote absetzt!" etc. Also gewöhn dich besser dran.
      Es ist nun mal einfach so. Auf der einen Seite sind Battlefield und CoD komplett andere Spiele und dennoch werden sie oft miteinander verglichen. Weil diese sich ja auch nahezu jedes Jahr mit verschiedenen Ableger duellieren. Und da kann man das genauso halten wie bei FIFA und PES. Battlefield(PES) ist meistens(zumindest war es das früher mal, bin da nicht mehr auf dem neuesten Stand, weil mich die Spiele nicht mehr interessieren) realistischer, während Clall of Duty(FIFA) der schnelle Shooter ohne Taktik ist.

      Nun haben wir aber ein großes Problem, warum ich PES so kritisiere und es nicht mit dem Vergleich dabei belasse: Denn bis auf das Gameplay ist einfach NICHTS im gesamten realistisch und wirkt stimmig. Ich hab letztens auch in Südamerika gespielt. Dort ist es zwar besser aber auch nicht mal im Ansatz so gut wie in FIFA(also nicht Südamerika sondern die ich nenne es mal generische Stimmung). Möchte man also den Battlefield Vergleich nehmen, müsste wenigstens die Stimmung und die Präsentation realistisch sein(im besten Fall auch realistischer als bei FIFA). Das geht auch ohne Lizenzen.

      Warum zur Hölle schafft es Konami nicht einfach auch neben den Platz es realistisch zu gestalten?. Sie können es ja. Beim Anblick der Stadien kriege ich selbst bei den generischen Stadien einen harten( :D ). Dann hast du aber bei jedem Spiel am Anfang die selben Fangeräusche und Hagemann erzählt dir was davon, dass die Aufstellungen erst später reinkommen....Warum zum Teufel wird nicht in jedem Stadion vor dem Spiel die Fahne geschwungen(auf dem Platz) wie in der Veltins Arena?. Das kannst du bei jedem fake Team machen...Fragen über Fragen.

      Und deswegen bin ich so angefressen und kotze mich hier aus. Nicht um jemanden hier zu ärgern. Es ärgert mich einfach, dass PES selbst dann schwer erträglich ist, wenn ich meine Erwartungen in Sachen Präsentation herunterfahre auf das Minimum. Sie bräuchten ja einfach nur mal wie hier gestern vorgeschlagen Fanjubel Slots einbauen. Den Rest mache ich selber. Habe hier HSV .mp3 's liegen.

      Konami hat eine Community die alles bis in die letzte Ecke editieren würde und sie scheißen einfach auf die. Unerträglich. Und das macht mich so verdammt mad. Dass die einfach ALLES an Potenzial verschenken.
    • Ja es ist echt wahr, bei PES fehlt da echt einiges ,
      SIe spielen wie auf einem Friedhof
      So ein lustloses Gekicke(Online Divisionen) habe ich echt lange nicht mehr erlebt.
      Das in den Online Divisionen keine Stimmung aufkommt ist ja auch klar , wenn nur jeder 3. Platz im
      Stadion belegt ist ....
      Man kann da echt noch so viel hinzu fügen ,aber Konami macht es einfach nicht .
      Dann kommt noch dieses Online gelagge hinzu , das man es am besten gleich in die ecke werfen sollte ...
    • Schalkefan 86 wrote:

      Warum muss man hier immer wieder das selbe schreiben was das einfügen von Fangesängen betrifft .

      ES IST NICHT DIE SCHULD VON KONAMI SONDERN VON SONY UND MICROSOFT :headbang:
      HÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄH

      Eine Erklärung bitte. Das schrieb hier bereits schon mal jemand. Inwieweit soll bitte MS oder Sony darauf Einfluss haben, welche Sounds im Spiel sind? :D :D :D :D :D

      EDIT: Achso du meinst das HINZUFÜGEN von EIGENEN. Ja ich sprach aber primär auch erstmal davon, dass Konami selber welche bringt. Und auf dem PC ist das eine ganz andere Geschichte. Aber PC interessiert Konami ja eh nur zweitrangig
    • @HSVMalle ich denke so ziemlich Jedem hier im Forum, der diesen Thread regelmäßig verfolgt und sich seit mehreren Jahren mit PES (und evt. auch Fifa) beschäftigt, weiß, dass PES Bereiche hat in denen noch massig Luft nach oben ist und es daher so langsam recht sinnbefreit ist, einige Monate nach Release des 19ner Ablegers und ''wenige'' Monate vor der 20, immer wieder mit den selben Forderungen und den Unmut über gewisse Problemchen daherzukommen.
      Du schreibst hier und dort wirklich gute Absätze und in vielen Dingen kann man dir auch einfach nur zustimmen, aber die Grundlage für eine Diskussion fehlt zum jetzigen Zeitpunkt einfach völlig, da ''die Phase des Abwartens'' momentan am Start ist.

      Bei all den Forderungen die man Konami zu Lasten tragen will und den ständigen Vergleichen mit dem Monopol aus Canada (Fifa), vergisst du, sowie viele andere aber auch, dass hinter beiden Titeln völlig verschiedene Welten herrschen, wenn es um die Entwicklungsressourcen geht.
      Ich habe zum Beispiel vor einigen Jahren mal gelesen, dass EA allein für das Fifa-Franchise ein Entwickler-Team von mehreren Hundert Leuten hat, die kontinuierlich an diesem Titel arbeiten, damit der Release für mehrere Jahre gesichert ist.

      Wenn man im Vergleich nun mal Konami heranzieht, glaube ich kaum das man diese Ressourcen dahinter für PES aufbringt/aufbringen möchte. Das Konami es könnte, sicherlich, aber der Absatz würde sich auf Dauer einfach nicht rentieren. Noch mehr als er es jetzt schon nicht tut, da man mit EA einfach einen Konkurrenten hat, der höchst aggressiv auf diesem Markt vorgeht und die Monopolstellung in weiter Ferne liegt.

      Im gleichen Zuge sollte man daher auch bedenken, dass alles, was jährlich in die neuen Ableger gepackt wird, auch seine Entwicklungszeit braucht. Gerade die kosmetischen Details (Atmosphäre, Trikots, Stadien, Fangesänge etc.) die oft gefordert werden, sind eben auch jene die enorm viel Zeit, Geduld, aber eben auch Menschen die dies alles erstellen, benötigen. Überhaupt müssen viele Details wirklich jedes Jahr aufs neue erstellt und angepasst (Trikots, Faces etc.) und komplett Neue hinzugefügt werden.

      Ich glaube einfach das du wenig Ahnung davon hast wie viel Ausdauer & Arbeit in solchen Titeln steckt und auch ein gewisser Druck dahintersteht einen Zeitraum für all das einzuhalten, damit der Release so unkompliziert wie möglich vonstatten gehen kann. Ganz gleich ob es nun das fertige Spiel oder die DLC's betrifft und die Menschen dahinter auch monatlich ihre Löhne haben wollen.

      Und auch wenn man Konami über die letzten Jahre hinweg hier und dort Vorwürfe machen kann, aber die Tatsache, dass PES im Vergleich nicht viel abwerfen wird, aber man trotzdem daran festgehalten und sich sogar noch weiterentwickelt hat und man es mit weniger Ressourcen schafft, detailverliebte Stadien, Faces, Accessoires etc. zu erstellen und man sich jetzt noch deutlich mehr Arbeit durch die neuen Lizenzen ins Boot holt/geholt hat, hat irgendwo doch schon einen gewissen Respekt & Dank verdient. Aber das möchte der ''Ottonormalverbraucher'' eben nicht sehen. In diesem Sinne bin ich auch froh das ich mit beiden Titeln (PES sowie Fifa) meinen Spaß haben und auch einen kleinen Tick über den Horizont blicken kann. Auch wenn in der heutigen Gesellschaften und mit dreisten Machenschaften das Beschweren deutlich leichter fällt.

      Und falls man jetzt auf diesen Beitrag eingehen will, bitte erspare nun wieder einen Vergleich bei Wem was wo falsch oder richtig läuft. Ich weiß es & Wir wissen es so ziemlich alle.
      Uns fällt auf was nicht funktioniert. Was funktioniert, fällt uns nicht auf.
    • Sehe ich anders. Ich glaube dass Konami's Ressourcen nicht mal im Ansatz vollständig genutzt werden. Ansonsten empfehle ich Konami einfach mal kleinere Brötchen zu backen und in den Indie Bereich "zu wechseln". Das bedeutet sich auf die Kommunikation mit der Community zu fokussieren und diese sowohl in die Entwicklung mit einbinden(durch die nähere Kommunikation) als auch Mods erstellen(Ligen usw. ). Warum Konami nur mangelhafte Werkzeuge zur Verfügung stellt ist mir schleierhaft. Aber sollten nach Gerüchten zur Folge mehr Ligen noch kommen, dann werden sie die Datenbank ja wohl endlich überarbeitet haben.

      Aber ja, am Ende drehen wir uns hier im Kreis und es ändert sich ja eh nichts.
    • HSVMalle wrote:

      Sehe ich anders. Ich glaube dass Konami's Ressourcen nicht mal im Ansatz vollständig genutzt werden. Ansonsten empfehle ich Konami einfach mal kleinere Brötchen zu backen und in den Indie Bereich "zu wechseln". Das bedeutet sich auf die Kommunikation mit der Community zu fokussieren und diese sowohl in die Entwicklung mit einbinden(durch die nähere Kommunikation) als auch Mods erstellen(Ligen usw. ). Warum Konami nur mangelhafte Werkzeuge zur Verfügung stellt ist mir schleierhaft. Aber sollten nach Gerüchten zur Folge mehr Ligen noch kommen, dann werden sie die Datenbank ja wohl endlich überarbeitet haben.

      Aber ja, am Ende drehen wir uns hier im Kreis und es ändert sich ja eh nichts.
      Naja, ich hab mehrfach erwähnt das mir die ML nicht besonders gefällt, nicht etwas weil diese grundsätzlich Mist ist, sondern weil sích die ML seit Jahren nicht wesentlich weiterentwickelt hat. Was ich mir für die Zukunft erhoffe hatte ich mehrfach erwähnt. Ich muß allerdings zugeben das ich keine Ahnung habe was meine Vorstellungen einer veränderten ML an Mehraufwand für Konami bedeuten würde. Was EA angeht, sie haben so viele Möglichkeiten, aber sie springen nicht höher als sie müssen, sprich sie haben die Geduld weg und müssen aufgrund ihrer "Vormachtstellung" kaum Risiken eingehen. Konami hingegen muss ihre Strategien aufgrund begrenzter Ressourcen viel mehr abwägen.

      Letztendich macht Konami ein Angebot und jeder muss für sich selbst entscheiden ob es gut genug für einen ist. Ich gebe ja zu das mehr Lizenzen für mich kein Kaufargument darstellen und ich mir eine weiterentwicklung der ML wünsche.

      Das mit den kleineren Brötchen backen und in den Indie Bereich wechseln ist doch naiv, ich gehe mal davon aus das diese Aussage mehr dem Frust über die magere Weiterentwicklung der ML geschuldet ist. Wenn PES zu einer klassischen Indie- Serie mutieren würde, das wäre mMn endgültig der Anfang vom Ende.
    • Terence Spencer wrote:

      Das mit den kleineren Brötchen backen und in den Indie Bereich wechseln ist doch naiv, ich gehe mal davon aus das diese Aussage mehr dem Frust über die magere Weiterentwicklung der ML geschuldet ist. Wenn PES zu einer klassischen Indie- Serie mutieren würde, das wäre mMn endgültig der Anfang vom Ende.
      Mir geht es um die Kommunikation. Für mich handelt Konami so schon in vielen Bereichen wie ein Amateur(Thai Liga). Ich sehe große Chancen für Konami, wenn sie eine enge Bindung mit der Community eingehen wie manche Indie Entwickler es machen. Oder was heißt Indie. Vllt. sagt dir Giants vom Landwirtschaftssimulator was. Sowas in der Art meine ich. Indie sind die nicht mehr wirklich. Aber auch kein Big Player.
    • Eigentlich will ich gar nicht kommentieren, aber ich kann es leider auch nicht lassen - Sorry^^

      Ich versuche es mal über die wirtschaftliche Argumentation. Konami ist die klare Nummer 2 am Markt mit PES. Trotzdem dürften auch ihre Umsätze weit über ihren Investitionen liegen. Sowohl FIFA als auch PES werden auf der ganzen Welt verkauft und das in nahezu gleichen Versionen - also ein Spiel für Millionen von Kunden und das jedes Jahr. Keine Sorge, ich bin mir sicher, dass Konami mit PES ausreichend Geld verdient, für dessen weiterbestehen ;)

      Konami hat als "Herausforderer" zwei Möglichkeiten. Entweder sie geben sich mit ihrem wesentlich kleinerem Stück vom Kuchen zufrieden, oder sie versuchen mehr von EA anzuknabbern. Das Problem ist, sobald sie EA "ärgern", reagiert EA. Siehe Dortmund. Konami wird zwar finanziell vermutlich im 6- oder 7-stelligen Bereich profitiert haben, aber der Arbeitsaufwand wird vermutlich höher gewesen sein / Ressourcen gebunden haben, der für andere Sachen / Vereine gefehlt hat.

      Worauf ich eigentlich hinaus möchte. Konami kann mit PES so wie es gerade läuft, vermutlich finanziell ganz gut leben. Natürlich wollen sie weiterhin wachsen, aber dabei haben sie vor allem Märkte im Blick, wo sie EA nicht ärgern und in Ruhe gelassen werden. Außerdem bringt jeder neue Markt, neue Kunden. Daher haben sie in diesem Teil auch so eine Lizenz-Offensive gestartet und dafür die Weiterentwicklung der Spielmodi vernachlässigt. Weil wer hätte sich denn PES doppelt gekauft, wenn die Modi so toll wären ;)
      Genauso würde Konami vielleicht einen Bruchteil von FIFA-Spielern mit dem wesentlich besseren Gameplay und überarbeiteten Spielmodi überzeugen können, aber niemals die Masse. Und die frustrierten PES-Spieler, die sich aus Trotz auch FIFA kaufen, tun Konami auch nicht weh, da sie vorher PES gekauft haben^^
    • ja, ja, ich weiß, die ganzen müsigen Fifa / PES Diskussionen.

      Dennoch möchte ich hier eine Lanze für PES brechen, denn ein paar Sachen werden immer komplett vergessen: z.B. das PES immer läuft, praktisch nie abstürzt. Das ist praktisch das einzige Spiel, das so wenig abstürzt, während ich manchmal bei Fifa schon Probleme hatte, das Spiel überhaupt anzukriegen. Zudem läuft das Spiel auch mit relativ geringer Power des Rechners, das ist auch super. Die Bugs halten sich vergleichsweise - auch wenn es sie gibt - wirklich sehr in Grenzen. Und das nicht nur im Vergleich zu Fifa, sondern auch zu vielen anderen Spielen.
      Zudem ist das Spiel doch sehr gut editierbar, natürlich kann sich jeder, wenn er will eine bundesliga basteln. Das wird auch ganz offen zugelassen.
      das finde ich , sind doch zwei sehr entscheidende Argumente.

      Und wer nochmal behauptet das Gameplay von Fifa wäre auch nur annähernd gleich gut geschweige denn besser - den kann ich wirklich nicht mehr ernst nehmen. Die Argumente sind hinlänglich bekannt.
      Zudem: wer die Atmosphäre von Fifa lobt soll doch bitte mal einen beliebigen Zweiligaclub aus Deutschland nehmen. Wo ist da denn die Atmosphäre? Orginalstadien? Orginalgesichter? Bitte?
      Und abgesehen davon: selbst die Gesichter bei Spitzenclubs sind richtig lieblos gemacht. Die Körper insgesamt wirken völlig seltsam und die Bugs sind Legion. Wer kann das bitte ernsthaft bestreiten? Im Kontrast dazu ist eben das große Entwicklerteam zu nennen, das eigentlich solche programmtechnischen Niederlagen gar nicht zu lassen sollte.

      Bei beiden Titeln kann ich z.B. die fehlende Individualisierung der Vereinen nicht nachvollziehen: warum kann ich nicht für praktisch jeden Verein ein eigenes Stadion kreieieren? das muss doch nur einmal erzeugt werden bei Beginn der Partie? Warum kann es nicht für jede Mannschaft Fangesänge geben? Das ist doch alles nur Faulheit. Erst die Lizenzen haben, und dann nix daraus machen. Das gilt leider auch stark für PES für die neuen Lizenzen. Für mich z.B. völlig unverständlich, dass sie die russische Liga nicht total aufgewertet haben - d.h. eigene STadien, Fangesänge, Einlaufmusik, eigene Hintergrunddesigns, eigene Sprache, eigene Kommentarsprache - das ist doch jämmerlich. Übrigens auch jämmerlich, dass man bei PES seit Jahr und Tag die Kommentarsprache nicht kurz vor dem Spiel wechseln kann. Warum denn bitte nicht? Ach ja, es gebe noch viel zu sagen.
    • HSVMalle wrote:

      Terence Spencer wrote:

      Das mit den kleineren Brötchen backen und in den Indie Bereich wechseln ist doch naiv, ich gehe mal davon aus das diese Aussage mehr dem Frust über die magere Weiterentwicklung der ML geschuldet ist. Wenn PES zu einer klassischen Indie- Serie mutieren würde, das wäre mMn endgültig der Anfang vom Ende.
      Mir geht es um die Kommunikation. Für mich handelt Konami so schon in vielen Bereichen wie ein Amateur(Thai Liga). Ich sehe große Chancen für Konami, wenn sie eine enge Bindung mit der Community eingehen wie manche Indie Entwickler es machen. Oder was heißt Indie. Vllt. sagt dir Giants vom Landwirtschaftssimulator was. Sowas in der Art meine ich. Indie sind die nicht mehr wirklich. Aber auch kein Big Player.
      Der Landschaftssimulator ist ein echter Sonderfall. Hut ab für die Entwickler mit dieser schrägen Idee einen Überraschungshit zu landen.

      Ich finde Konami sollte sich eher Nba2k oder cities: Skylines als Vorbild nehmen. Nba2k überzeugt weniger durch Mods als durch die bereits vorhandene Vielzahl an Inhalten und Cities: Skylines durch viele Inhalte und Mod- Freundlichkeit. Beide Spiele haben gemeinsam das die Entwickler durch viel Detail Verliebtheit, oder gar Detail Bessesnheit, ihre Spiele besonders herausstechen lassen. Mag sein das Konami aufgrund Lizenzrechtlicher Dinge ihr PES nicht mit dieser Detailflut überfüllen können bzw. die Modding Möglichkeiten einschränken müssen ( z.B. Stichwort Face- Scan -und Stadion Editoren u.s.w ), aber etwas nehr Detailverliebtheit würde PES guttun.

      The post was edited 1 time, last by Terence Spencer ().

    • Morlock68 wrote:

      ja, ja, ich weiß, die ganzen müsigen Fifa / PES Diskussionen.

      Dennoch möchte ich hier eine Lanze für PES brechen, denn ein paar Sachen werden immer komplett vergessen: z.B. das PES immer läuft, praktisch nie abstürzt. Das ist praktisch das einzige Spiel, das so wenig abstürzt, während ich manchmal bei Fifa schon Probleme hatte, das Spiel überhaupt anzukriegen. Zudem läuft das Spiel auch mit relativ geringer Power des Rechners, das ist auch super. Die Bugs halten sich vergleichsweise - auch wenn es sie gibt - wirklich sehr in Grenzen. Und das nicht nur im Vergleich zu Fifa, sondern auch zu vielen anderen Spielen.
      Zudem ist das Spiel doch sehr gut editierbar, natürlich kann sich jeder, wenn er will eine bundesliga basteln. Das wird auch ganz offen zugelassen.
      das finde ich , sind doch zwei sehr entscheidende Argumente.

      Und wer nochmal behauptet das Gameplay von Fifa wäre auch nur annähernd gleich gut geschweige denn besser - den kann ich wirklich nicht mehr ernst nehmen. Die Argumente sind hinlänglich bekannt.
      Zudem: wer die Atmosphäre von Fifa lobt soll doch bitte mal einen beliebigen Zweiligaclub aus Deutschland nehmen. Wo ist da denn die Atmosphäre? Orginalstadien? Orginalgesichter? Bitte?
      Und abgesehen davon: selbst die Gesichter bei Spitzenclubs sind richtig lieblos gemacht. Die Körper insgesamt wirken völlig seltsam und die Bugs sind Legion. Wer kann das bitte ernsthaft bestreiten? Im Kontrast dazu ist eben das große Entwicklerteam zu nennen, das eigentlich solche programmtechnischen Niederlagen gar nicht zu lassen sollte.

      Bei beiden Titeln kann ich z.B. die fehlende Individualisierung der Vereinen nicht nachvollziehen: warum kann ich nicht für praktisch jeden Verein ein eigenes Stadion kreieieren? das muss doch nur einmal erzeugt werden bei Beginn der Partie? Warum kann es nicht für jede Mannschaft Fangesänge geben? Das ist doch alles nur Faulheit. Erst die Lizenzen haben, und dann nix daraus machen. Das gilt leider auch stark für PES für die neuen Lizenzen. Für mich z.B. völlig unverständlich, dass sie die russische Liga nicht total aufgewertet haben - d.h. eigene STadien, Fangesänge, Einlaufmusik, eigene Hintergrunddesigns, eigene Sprache, eigene Kommentarsprache - das ist doch jämmerlich. Übrigens auch jämmerlich, dass man bei PES seit Jahr und Tag die Kommentarsprache nicht kurz vor dem Spiel wechseln kann. Warum denn bitte nicht? Ach ja, es gebe noch viel zu sagen.
      WItzig. Bei mir ist es genau anders rum. PES 2019 frisst bei mir extrem viel Leistung, während er bei FIFA 19 einschläft.
      PES ist keineswegs gut editierbar. Beispiele habe ich zu genüge genannt. Ein Spiel was leider mit einem harten Konkurrenten ringt erwarte ich da mehr Vielseitigkeit und das Wissen darüber, wie man die Community sinnvoll einbindet.
      Atmosphäre?. Ich bitte dich!. In PES kann ich ja noch nicht mal eine zweite deutsche Liga spielen!. Oder auch nicht die verschwundenen spanischen und italienischen 2. Ligen :D . Mit FIFA 20 werden wohl 3 vollizenzierte Ligen drinnen sein. Und damit meine ich nicht Wappen, Spieler usw. Sondern wirklich einfach alles!. Klar kann EA mit ihrem Mitteln noch mehr machen. Aber selbst jeder EA Hater muss dein Argument abschmettern. Zumal halt die "Standard Stimmung" bei FIFA um Meilen besser ist. Beim Rest gebe ich dir recht.

      Terence Spencer wrote:

      HSVMalle wrote:

      Terence Spencer wrote:

      Das mit den kleineren Brötchen backen und in den Indie Bereich wechseln ist doch naiv, ich gehe mal davon aus das diese Aussage mehr dem Frust über die magere Weiterentwicklung der ML geschuldet ist. Wenn PES zu einer klassischen Indie- Serie mutieren würde, das wäre mMn endgültig der Anfang vom Ende.
      Mir geht es um die Kommunikation. Für mich handelt Konami so schon in vielen Bereichen wie ein Amateur(Thai Liga). Ich sehe große Chancen für Konami, wenn sie eine enge Bindung mit der Community eingehen wie manche Indie Entwickler es machen. Oder was heißt Indie. Vllt. sagt dir Giants vom Landwirtschaftssimulator was. Sowas in der Art meine ich. Indie sind die nicht mehr wirklich. Aber auch kein Big Player.
      Der Landschaftssimulator ist ein echter Sonderfall. Hut ab für die Entwickler mit dieser schrägen Idee einen Überraschungshit zu landen.
      Ich finde Konami sollte sich eher Nba2k oder cities: Skylines als Vorbild nehmen. Nba2k überzeugt weniger durch Mods als durch die bereits vorhandene Vielzahl an Inhalten und Cities: Skylines durch viele Inhalte und Mod- Freundlichkeit. Beide Spiele haben gemeinsam das die Entwickler durch viel Detail Verliebtheit, oder gar Detail Bessesnheit, ihre Spiele besonders herausstechen lassen. Mag sein das Konami aufgrund Lizenzrechtlicher Dinge ihr PES nicht mit dieser Detailflut überfüllen können bzw. die Modding Möglichkeiten einschränken müssen ( z.B. Stichwort Face- Scan -und Stadion Editoren u.s.w ), aber etwas nehr Detailverliebtheit würde PES guttun.
      Wenn man den Gerüchten lauscht kann man ja davon ausgehen, dass sie die Datenbank endlich erneuert haben. Das war denen wohl auch klar, dass die das machen müssen, als sie mit "wir gehen andere Wege" eine Art neue Ära in Sachen Lizenzierung angetreten haben. Allerdings muss man da auch vorsichtig sein. Nicht dass die dann paar andere Ligen wieder rausnehmen. Andererseits gab es ja vor der großen Lizenzoffensive nicht viele Ligen. Daher denke ich schon, dass die das endlich hingekriegt haben. Es wäre der völlige KO, wenn die die fake Ligen dafür rausgenommen haben :D .

      Mal was ganz anderes : Klick

      Für die welche Pleasure Horn gegen den ägyptischen CAF CL Rekordmeister Al-Ahly ersetzen möchten.

      Ich weiß aber nicht wie er das hingekriegt hat. Es funktioniert aber. Irgendwie muss man zwischenzeitlich das European Classic Team ersetzen. Einfach der Installationsbeschreibung im Download folgen. Bei mir ist Al Ahly nun drinnen.

      Schaut und das meine ich mit dem geringen Editierumfang. Warum muss man da tricksen?. Warum kann man Pleasure Horn nicht von Anfang an ersetzen?.

      Ich frage mich echt wie er das gemacht hat. Ich kann mit Al Ahly nun nicht mal ein Freundschaftsspiel machen.
    • Hmm, wollte gerade gegen COM den ersten Sieg des Tages holen und habe @'Longlippo s Cloudteam zugelost bekommen.
      Sein Pellegri schiesst in der 45 Min. das 1:0, ich habe Anspiel und spiele nach vorne.Der Schiri pfeift zur Halbzeit und beide Teams werden in ihre Grundposition "gebeamt" und der Ball wie von Geisterhand, vom Anspielpunkt, flach in die gegnerische Hälfte geschlagen. Jetzt liegt der Ball dort, ich kann mit keinem Spieler über die Mittellinie und ins Halbzeitmenü komme ich auch nicht, werde abbrechen müssen.Das Spiel ist nicht eingefroren, sondern es geht nur nichts mehr :/.
      Schon mal einer den selben "Bug" gehabt?
      Images
      • Bug.png

        4.64 MB, 1,920×1,079, viewed 56 times