FIFA 19 - News- und Diskussionsthread

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Ich habe vorgestern mit meinem Kumpel (er hatte Geburtstag) einen FIFA-Abend gemacht und ich muss sagen, es hat Spaß gemacht. Es ist schon recht angenehm, wenn man das Spiel einfach nur startet und gleich losspielt. Der Aufstellung braucht man auch keine große Aufmerksamkeit schenken, da alle Feldspieler auf jeder Position ihre Stärke behalten und die Taktik spielt auch nicht wirklich eine Rolle. Das Spiel ist perfekt geeignet um Bier zu trinken, sich über Gott und die Welt zu unterhalten und den Abend ausklingen zu lassen. :P

    Für mich ist FIFA ein Spiel, um gegen andere Spieler zu spielen, wo man einfach NUR Spaß haben möchte (besser geeignet als PES, da keine Faktoren wie Taktik, Tagesform, etc. berücksichtigt werden müssen). Allerdings kann ich FIFA schon seit Jahren als Solo-Offline-Spieler nichts abgewinnen und kann auch nicht verstehen, dass sich Offline-PES-Spieler über die Langzeitmotivation beschweren und dann auf FIFA verweisen.

    Ich habe hier übrigens einen ganz netten gut geschriebenen Artikel über FIFA gefunden:
    esport.kicker.de/esport/fifa/i…g_eas-neue-goldgrube.html

    EA macht im Endeffekt das, was die Masse möchte^^

    The post was edited 1 time, last by Tobby_A ().

  • Ja das empfinde ich auch so. Für eine WG z.B. ist FIFA sicherlich das bessere Spiel, wenn alle zusammen spielen. Spielen die WG Bewohner danach aber alleine ist PES sicherlich die bessere Wahl, wenn man eben bereit ist sich auf PES einzulassen und das Gameplay zu schätzen weiß. Auch wenn PEs viel im Multiplayer gespielt wird, empfinde ich PES doch eher gerade durch das Editing als das Singleplayer Spiel. zumal die KI auch besser ist.

    Aber ich verstehe jeden, der lieber FIFA für die gesamte WG einwirft als PES. Weil FIFA an so einem von dir genannten Partyabend aufgrund weniger taktischer Tiefe mehr Spaß macht. Wer hat schon Lust nach dem 3. Bier Spieler auszuwechseln? :D

    Gerade mit den neuen Anstoß Modi wird FIFA da das bessere Party Spiel sein.
  • marko_munez wrote:

    esport.kicker.de/esport/fifa/i…neue-goldgrube.html?ddt=1


    Das ist auch eine schöne frische Kolumne. Ich bin der Meinung, dass das auch existiert bei pes, aber bei weitem nicht so ausgeprägt
    Mag sein. Ich erinnere mich an das eine DFB Pokalfinale gegen WOB(also bei PES jetzt). In der Liga habe ich alles zusammengeschossen und im Finale dann aber verloren. Mag sein dass da ein Momentum im Spiel war, aber es fühlte sich "gut" an. Weil meine Mannschaft auch einfach nichts auf die Reihe bekommen hat. Und im Pokal herrschen bekanntlich andere Gesetze ;) .

    Ich schließe aber auch nicht aus, dass mein Frust da mit reingespielt hat. Ich hatte zwar meine Chancen und WOB geht dann nach 20 Minuten in Führung(hatten auch ein paar Gelegenheiten, also alles in Ordnung).

    Bei FIFA kenne ich es eigentlich nur im Offlinemodus so zu verlieren, dass ich den Gegner zusammenschieße, wodurch dann aber keine Tore entstehen aber die dann 1 von 2 Chancen reinmachen. Ätzend. Das ist beim 18er zwar weniger als vorher aber trotzdem.
  • Ja, das ist bei pes auch so. Keine Frage. Aber ich denke, es ist nicht so ausgeprägt. Bei pes hab ich auch kuriose Dinger durch, aber Fifa war die Spitze. Off als auch online. Bei pes hab ich manchmal das Gefühl gehabt, dass Profi schwerer war als Topspieler 2018 :D kann auch Einbildung sein oder die Taktik vom gegnerischen Team
  • Ich hab jetzt FIFA 19 auch mal anspielen können und was soll ich sagen.... Es wird jedes Jahr schlimmer. Wie kann ein Entwickler mit so unendlich vielen Möglichkeiten ein derart schlechtes Gameplay entwickeln ? Ich meine wirklich so schlecht, dass selbst wahre FIFA Veteranen kein Bock auf FIFA haben ?
    Vor einigen Jahren wurden vier Männer einer Spezialeinheit wegen eines Verbrechens verurteilt, das sie nicht begangen hatten. Sie brachen aus dem Gefängnis aus und tauchten in Los Angeles unter. Seit dem werden sie von der Militärpolizei gejagt, aber sie helfen anderen die in Not sind. Sie wollen nicht so ganz ernst genommen werden, aber ihre Gegner müssen sie ernst nehmen. Also wenn sie mal ein Problem haben und nicht mehr weiter wissen, suchen sie doch das A-Team. :cool:


  • Wunderbarer Vergleich. Wer da noch sagt dass FIFA eine bessere Grafik oder Gameplay hat ist einfach blind und blöd. Andererseits sieht man da auch wunderbar den Unterschied der Präsentation. Die ist bei PES so gut wie nicht vorhanden im Vergleich zu FIFA. Und für mich ist diese eben nun sehr wichtig. Aber das ist auch das einzige was für FIFA spricht, wenn man wie ich Offlinespieler ist. Der Karrieremodus scheint Gerüchten nach doch nichts Neues zu bekommen :face:
  • Micha_Regelt wrote:

    Ich hab jetzt FIFA 19 auch mal anspielen können und was soll ich sagen.... Es wird jedes Jahr schlimmer. Wie kann ein Entwickler mit so unendlich vielen Möglichkeiten ein derart schlechtes Gameplay entwickeln ? Ich meine wirklich so schlecht, dass selbst wahre FIFA Veteranen kein Bock auf FIFA haben ?
    Also als so schlecht würde ich es nun nicht betiteln. Es kann, trotz wenig Innovation, dennoch viel Spaß bringen. Oft hängt es auch von der eigenen Spielweise ab und vor allem sollte man Vorabversionen niemals als Endprodukt bewerten.

    Denn vor wenigen Wochen gab es z.B. Videos im Überfluss bei dem das Gameplay extrem schnell schien, und hier

    ~> <~

    kommt mir das Gameplay nun wieder wesentlich langsamer vor.

    Ich denke man braucht nicht großartig darüber diskutieren das die größte Schwäche bei Fifa die unnatürlichere Ballphysik, im Gegensatz zu PES, ist. Auch hinken die Animationen in Sachen Realismus hier und da qualitativ hinterher, keine Frage. Aber ich denke es wird eventuell auch schlimmer dargestellt (unter anderem durch Videos) als es letzten Endes sein wird.
    Denn man sollte auch bedenken, dass keiner genau weiß welche Einstellungen (Auf die Geschwindigkeit bezogen) verwendet werden und vor allem wie der Spielstil der jeweiligen Spieler ist. Denn gerade reine Fifa-Spieler sind ja bekannt dafür ein schnelles Spiel zu bevorzugen und wenig in einen realistischen Ablauf zu investieren, woraufhin das Spiel eher zum Ping Pong mit Trickserei wird, als zu einem taktischeren Fußballspiel.



    HSVMalle wrote:

    Wunderbarer Vergleich. Wer da noch sagt dass FIFA eine bessere Grafik oder Gameplay hat ist einfach blind und blöd.
    Ich finde es generell ''blöd'' die beiden Titel als ''besser oder schlechter'' zu vergleichen. Für mich gibt es in dieser Debatte viel eher nur ein ''realistischer, oder arcadiger''. Und auch hier bringen beide Bezeichnungen ihre Vor- sowie Nachteile mit, aber beide Bezeichnungen sind nicht besser oder schlechter als gegenüber dem Anderen.

    Ich glaube das einzige Spiel-Element das man unter ''besser oder schlechter'' deklarieren kann, wäre hier wirklich die allgemeine Präsentation bzw. Atmosphäre (Darunter zählen auch die Spielmodi). Vom generellen Gameplay her machen beide Titel aber vieles richtig für ihre jeweilig angestrebten Zwecke. Denn EA sowie Konami verfolgen einfach unterschiedliche Philosophien die sie ihren Produkten einhauchen wollen. Und ich denke man muss kein langjähriger Spieler sein um diese Linie auch klar zu erkennen.

    EA setzt einfach auf das was die breite Masse bevorzugt, wie es Tobby schon richtig formulierte, und dies schließt eben die Einfachheit sowie den Spielspaß mit ein. Während Konami eben eher darauf bedacht ist den Sport möglichst realistisch wiederzugeben, was wiederum aber auch bedeutet, dass es weniger einsteigerfreundlich ausfällt und somit höheres Frustpotenzial bietet.

    Man muss hier ebenso bedenken, dass eine realistische Simulation es oft immer schwerer hat, da der Spielspaß hier eben auch mit Arbeit, anstatt mit Abschalten verbunden ist und daher oft in die Nische fällt.



    HSVMalle wrote:

    zumal die KI auch besser ist.
    Auch hier muss ich sagen das die KI in PES nicht zwangsläufig besser ist. Vor allem in der Defensive hat diese ihre großen Probleme, während die Offensive im Vergleich recht übermächtig erscheint. Die Balance ist hier nicht ganz so sehr gegeben wie z.B. bei Fifa.

    Fifa hat in dieser Hinsicht eine wesentlich bessere Balance zwischen Offensive und Defensive gefunden. Gerade in der Defensive macht die KI über weite Strecken wirklich einen super Job - Um mal als Beispiel das ''Hinterherlaufen eines gegnerischen Spielers, sobald dieser in den freien Raum laufen will'' zu nennen. Gerade PES 2018 hatte dort wirkliche Defizite, woraufhin man nicht selten ein Gegentor durch einen hohen Steilpass kassierte.

    Auch hier gibt es für mich eben auch kein ''besser oder schlechter''. Ich denke beide Titel haben für ihr Spielgerüst eine akzeptable KI mit einigen Macken, aber auch ihren Stärken. PES hat halt eine KI die einen realistischeren & taktischeren Fußball vermitteln will, während die Fifa-KI eher darauf ausgerichtet ist etwas akkurater mit einer klaren Linie zu spielen, aber dennoch Herausforderung & Abwechslung bieten kann.


    Letzten Endes denke ich, dass man diese beiden Titel nicht mehr so sehr vergleichen kann wie früher. Denn was beide aus meiner Sicht wirklich nur noch gemeinsam haben ist die Tatsache, dass es in beiden Spielen um Fußball geht. Die generelle Umsetzung und Philosophie die damit aber verfolgt werden, sind mit den Jahren immer unterschiedlicher geworden.
    Uns fällt auf was nicht funktioniert. Was funktioniert, fällt uns nicht auf.
  • Lt. dem neuesten Video von Dico wird mal als FIFA Karrieremodus Spieler bis auf die Lizenzen sehr enttäuscht werden. Stand jetzt keine Neuerungen...Warum auch. Die Leute fressen EA wegen der EL/CL eh aus der Hand. Ich muss einfach stark bleiben und dem widerstehen :D . Sind eh nur paar bekloppte Grafiken.
  • Naja was man bis jetzt so in versch. Videos gehört hat, liegen die meisten Verbesserungen eher im Detail:

    - In der Spielersuche ist es nun möglich explizit nach Spielern mit Ausstiegsklauseln zu suchen
    - Jugendspieler können nun (wieder) direkt verliehen werden, sobald man sie ins Profiteam geholt hat
    - Die Ligen-Logos auf den Trikots (Am Ärmel) ändern sich nun je nach Liga. Steigt ein Zweitligist in die Bundesliga auf, ist beispielsweise nun auch das Bundesliga-Wappen auf dem Ärmel.
    - Es gibt neue News Beiträge - Unter anderem sollen wohl auch einmal in der Saison die 4 besten Jugendspieler ''präsentiert'' werden. Dann gibt's auch noch eine animierte Auslosung der CL/EL usw usw.
    - Es gibt wohl auch neue Jugendspieler-Gesichter
    - Der ''Ultimativ'' Schwierigkeitsgrad wird nun auch eingeführt
    - Körperliche Fähigkeiten wie Stärke & Schnelligkeit sollen trainierbar sein
    - Der Vorstand stellt je nach Leistung zusätzliche finanzielle Mittel bereit und das (angesparte) Budget ist nun in die nächste Saison übertragbar.

    Angeblich sollen die Jugendspieler eine neue Arbeitsraten und Skill-Sterne Generierung erhalten und die physischen Attribute von Spieler in einem höheren Alter nicht mehr so schnell sinken.

    War nicht auch mal die Rede davon den eigenen Trainer mehr personalisieren zu können? Es sollte ja auch eine Art ''Shop'' mit Kleidung etc. implementiert werden, so wie im Story-Modus
    Uns fällt auf was nicht funktioniert. Was funktioniert, fällt uns nicht auf.
  • Ja da war die Rede von. Scheint doch nicht der Fall zu sein. Warum sollte man so lange die Ankündigung zurückhalten?.

    Alle Sachen die du genannt hast sind zwar ganz nett, aber hätte man auch mit einem Patch nachreichen können(also außer EL/CL natürlich).

    Mit den "Neuerungen" sind sie Konami mit Sicherheit nicht voraus. In Sachen Karrieremodus ist es sicherlich ein Unentschieden dieses Jahr.
  • HSVMalle wrote:

    Ja da war die Rede von. Scheint doch nicht der Fall zu sein. Warum sollte man so lange die Ankündigung zurückhalten?.

    Alle Sachen die du genannt hast sind zwar ganz nett, aber hätte man auch mit einem Patch nachreichen können(also außer EL/CL natürlich).

    Mit den "Neuerungen" sind sie Konami mit Sicherheit nicht voraus. In Sachen Karrieremodus ist es sicherlich ein Unentschieden dieses Jahr.
    Unentschieden ? Ich finde immernoch die Meisterliga um Welten besser als den Karrieremodus in FIFA. Das fängt von einer kompletten Jugendmannschaft an, bis hin zu Spieler des Jahres Auszeichnungen (bringt halt Atmosphäre)und hört bei einstellbares Training für die ganze Mannschaft auf.
    Vor einigen Jahren wurden vier Männer einer Spezialeinheit wegen eines Verbrechens verurteilt, das sie nicht begangen hatten. Sie brachen aus dem Gefängnis aus und tauchten in Los Angeles unter. Seit dem werden sie von der Militärpolizei gejagt, aber sie helfen anderen die in Not sind. Sie wollen nicht so ganz ernst genommen werden, aber ihre Gegner müssen sie ernst nehmen. Also wenn sie mal ein Problem haben und nicht mehr weiter wissen, suchen sie doch das A-Team. :cool:
  • Unentschieden im Sinne davon, dass ja nicht viel gemacht wurde an der ML selbst. Aber alleine die überragende KI macht die ML extrem interessant. Siehe mein Beitrag eben im ML Thread. Stand jetzt hätte ich kein Interesse daran mir noch FIFA zu holen. Das wäre Geldverschwendung.
  • Naja....Die ML ist halt mehr Sandbox und bildet die Fußballwelt besser der Zukunft ab. Ja trotz den Wiedergeburten!. Weil es eben sein kann, dass Bayern ins Mittelmaß abrutscht. Selber schon mal gehabt. Nach 15 Jahren Karrieremodus bei FIFA war alles so wie am Anfang...