Tipps & Tricks für den Weg zum Erfolg: Leitfaden für ein spaßiges & erfolgreiches Spiel(-erlebnis)!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • steini2911 wrote:

      Das heisst die tödlichen Pässe kommen jetzt besser? Auf welche PH hast du denn gestellt?
      Ja genau das heisst es, die kommen so wie ich es kenne bzw. so wie ich es mir wünsche.

      Habe auf PH 3 gestellt. Die letzten PES-Reihen hätte ich nie im Leben daran gedacht dies zu tun aber aktuell geht es nicht anders...
      ~~ Borussia Mönchengladbach - Die Seele brennt seit über 100 Jahren zieht's uns magisch zu dir hin. ~~
    • Ich hab meinen ELO-Wert gestern auf 950 hochgespielt in den Online-Divisionen.
      War zwischenzeitlich sogar mal in den Top 10 vertreten :dance:

      Ich spiele weiterhin auf PH1, hab aber die manuelle Mitspielersteuerung von "automatisch" auf "manuell" gestellt. Dadurch kann ich häufig den Gegner überraschen.

      Am wichtigsten bleibt mMn aber die Einstellung der Verteidigung. 3 IV's, Frühes Pressing und Pressing "Defensiv" ist denke ich der Schlüssel zu einer sicheren Defensive. Das schränkt einen offensiv ein, aber in der Regel reichen einem 1-2 Tore zum Sieg weil man einfach wenig kassiert.
    • Superstar in der schweizer Liga mit Young Boys und PH 1. Is durchwachsen, 8 Siege in 16 Spielen. U.a. aber auch CL-Quali und ICC gegen starke Gegner bei Teamchemiewert um die 55. Ich hoffe, dass ich nach der Hinrunde mit besserem Teamwert und mehr Übung auch wieder erfolgreicher und sicherer werde.
    • Servus!

      Ich hoffe ich bin hier richtig.


      PES 2019 hat mir zu Beginn wirklich gut gefallen. Ballphysik, Bewegungen, Grafik alles Top.
      Es fühlt sich wie geiler Fussball an.
      Umso mehr Spiele ich jetzt aber hinter mir habe, desto frustrierter bin ich.
      Die Gegentore der AI gegen mich fallen zu 99% immer gleich. Über die Außen, flache Flanke, Tor. Ich glaube ich habe noch kein Gegentor bekommen welches anders entstanden ist. Sobald die Flanke einmal geschlagen wurde, ist diese für mich auch fast unmöglich zu verteidigen. Meine Verteidiger stehen zu weit von ihren Gegenspielern weg und reagieren meist zu langsam.
      Jede einzelne Mannschaft spielt dieselbe Taktik. Wirklich jede. Die einzigen Unterschiede sind ob eine Mannschaft extremes Pressing spielt oder halt nicht. Sonst spielt sich jeder Gegner gleich.
      Geht das nur mir so? Ist es bei euch auch so?
      Ich möchte wirklich das Spiel mögen, aber so macht es einfach kein Spaß wie ich finde.
    • ich sag nur üben üben üben...

      Am Anfang ist es halt echt so das man sich daran gewöhnen muss. Du must versuchen das deine Abwehr in der box bleibt, damit meine ich das du keinen deiner
      Innenverteidiger benutzt um die flanke zu verhindern. Versuche mit der x Taste mit einen spieler auf den Ballführenden zu gehen und mit dem andern den du steuerst in der Box den Raum zu decken... Du kannst auch Mal die Taktik Schwarmbildung versuchen.

      Aber tröste dich mir ging das leztes Jahr genauso war echt am verzweifeln :)

      Und auch dieses Jahr bekomm ich gegen den Com jede Menge Tore über Ausen.

      Also gib nicht auf mit der Zeit bekommst du das schon hin
    • Danke für die Antwort.

      An sich finde ich es nicht schlimm am Anfang viele Gegentore zu bekommen oder das vieles nicht klappt. Das macht ja auch den Reiz aus und war bei PES ja auch immer so irgendwie.
      Mein Problem ist aber das alle Tore der AI so fallen. Die sind alle, wie vorher beschrieben gleich. Ich habe noch kein Weitschusstor bekommen, einen Angriff durch die Mitte oder ein Tor durch einen schnellen Konter. Nur über flache Flanken über die Außen.
      Wie gesagt, jede Mannschaft spielt 1 zu 1 die gleiche Taktik runter. Es ist halt immer das selbe und nicht wirklich realistisch.
      Deswegen meine Frage ob bei dir/euch die Tore auch immer so fallen.
      Es trübt einfach den Spielspaß ungemein.
    • Sie nennen es Künstliche Inteligenz... ^^

      Wenn etwas funktioniert versucht Sie es halt immer wieder. Würdest du ja auch tun.
      Aber grundsätzlich nein die tore fallen nicht immer auf die selbe Art bei mir.
      Auch das mit der Selben Tacktick kann ich nicht bestätigen und je höher die Spielstufe je krasser wird das, auch was die Chancenauswertung
      der KI betrifft..
      Welche Stufe spielst du denn eigentlich ? Fortgeschritten Profi oder Top Spieler?
    • Hatte mit Superstar angefangen und bin dann erstmal auf Topstar runter.

      Spiele Meisterliga mit Gremio. Ich verliere auch nicht jedes Spiel. Bin nach 14 Spielern 9er. Die Schwierigkeit ist sehr gut ausgewogenen wie ich finde. Es geht mir ja auch nicht darum , dass es mir zu schwer ist.
      Die Künstliche Intelligenz hinterfrage ich bei dem diesjährigen PES dann aber schon. Wie gesagt der CPU versucht es gar nicht durch die Mitte. Ob der CPU vorne liegt oder ich 2:0 führe. Auch wenn die Mitte frei ist wird nach außen gespielt. Bei Rückstand fängt der CPU halt einfach früher an zu pressen. Da ist es auch egal ob ich auf Superstar oder Topspieler spiele. Ohne Ball ziehe ich meine Flügelspieler zurück, so das die Flügel so gut wie dicht sind. Das Resultat ist das ich weniger Tore kassiere, der CPU es aber dennoch nur über die Flügel versucht. Das dann Mal so einer rein geht ist klar. Wie gesagt so fühlt sich jedes Spiel einfach gleich an.

      Ich bin aber nicht der einzige. Habe gestern Mal gegoogelt und auf Reddit, in ein paar Tests oder auf YouTube beschweren sich die Leute auch darüber das die Angriffe der CPU so gut wie immer gleich ablaufen.

      Hier z.B. google.de/amp/s/amp.reddit.com…em_with_its_ai_attacking/

      Naja bin immerhin nicht der einzige dem es so geht.
      Ich hoffe das es gepacht wird:)
    • Hey,

      Ich habe die Kompaktheit heruntergeschraubt, so das die Verteidiger weiter auseinander stehen. Mit Ball spiele ich ein 4-3-3. Ohne Ball ein 4-5-1. Meine beiden Außenstürmer werden dann zu "defensiven"
      Flügel-Mittelfeld Spielern. Aber wie vorher schon beschrieben, auch wenn meine Flügel dicht sind versucht der CPU zwanghaft über die außen, wenn möglich, flach zu Flanken. Wenn die Flügel dicht sind spielen sie den Ball zurück und versuchen es erneut und erneut. Mal flankt die CPU dann aus dem Halbfeld, verliert denn Ball oder kommen Mal durch.
      Ich kann das an sich ganz gut verteidigen mittlerweile, da ich ja weiß was kommt, jedoch ändert der CPU die Taktik nicht und versucht es Krampfhaft weiter. Jedes Team spielt so. Wenn einige Teams diese Taktik verfolgen okay, aber jedes?
    • Ich denke es liegt daran, dass die Spielzüge über außen deutlich effektiver sind, da man dort die größeren Räume nutzen kann. Es ist mir z.B. auch aufgefallen dass dies in meinem Spielstil ebenfalls irgendwie verankert ist, dass ich oft nach Außen ausweiche, denn gerade auf den höheren Schwierigkeitsgraden ist es durch die Mitte hin und wieder bockschwer sich durch zu kombinieren.

      Auf den Außen hat man da eben etwas ''mehr Luft zum Atmen'' und kann sich so einen besseren Überblick verschaffen. Ich probiere es offensiv daher auch selbst oft mit Flanken, die in diesem Jahr wirklich verdammt richtig kommen müssen und das Timing des Spielers ebenso richtig stimmen muss, damit es ein Erfolgserlebnis wird.

      Das die KI vorzugsweise ''flach'' spielt kann man hier und da auch erkennen, ja, aber das lässt sich oft gut voraus erahnen. Dennoch gehen bei mir auch oft Angriffe durch die Mitte vonstatten, eben da ich stärker darauf bedacht bin die Flügel zu verteidigen (Klappt aber nicht immer).

      Ob man das Gefühl hat das jedes Team gleich spielt? Ja und Nein, sage ich mal. Es ist halt immer noch ein Programm das sich nicht so flexibel & dynamisch an gewisse Situationen anpassen kann wie ein Mensch, sondern hat einfach vorgegebene Werte die diese KI umsetzen muss/kann.
      Ich finde diese aber dennoch gut genug um nicht jedes Spiel gleich ablaufen zu lassen und sich das Erlebnis von Spiel zu Spiel schon unterscheidet. Aber das ist, wie so oft, reine Wahrnemungssache.
    • Bin seit längerem von PES zu nem FIFA-Spieler geworden, aber dieses Jahr macht mir PES auf dem PC (ausgenommen die Input-Lags) wirklich Spaß.
      Was mich jedoch aufregt und wofür ich noch keine Lösung gefunden habe.
      Beispielsituation:
      a) CPU spielt einen Querpass, einer von meinen Spielern steht nahe am Passweg, geht aber trotzdem nicht an den Ball. Was kann ich in so einer Situation tun? Ich hab mittlerweile auf manuellen Cursurwechsel gestellt weil ich das Gefühl habe, das es dort ein wenig besser geworden ist, aber die Lösung ist das auch nicht.
      b) Ähnliche Situation in der Abwehr, CPU spielt über den Flügel und flankt den Ball flach vor das Tor (Alternativ auch passt statt flankt). Es stehen zwei Innenverteidiger direkt am/vor dem gegnerischen Spieler, dieser kommt aber trotzdem direkt an den Ball und verwertet die Flanke per Direktschuss. Kommt sehr oft vor und ich weiß hier ehrlich gesagt nicht, was ich in solchen Situationen machen soll, da ich so schnell auch nicht auf den entsprechenden Innenverteidiger gewechselt bekomme.
    • Das oft über die Flügel im Fussball gespielt wird ist klar, da wie du gesagt hast ist dort mehr Platz. Ist auch nicht schlimm wenn halt die Angriffe nicht immer nach Schema F ablaufen würden.
      Das die KI sich nicht jeder Situation perfekt anpassen kann ist mir klar, jedoch sollte eine gewisse Varianz im Angriff Spiel möglich sein und die sehe ich nicht. Ich werde nochmal ein paar Spiele machen und Mal sehen.

      Desweiteren ist die Meisterliga in Sachen Transfers eine Farce! Laporte zu Bergamo? Otamendi zu Flamengo? Stones und Rüdiger zu Boca?
      Man City hat die ganze IV verkauft und kein Ersatz geholt! Es muss doch möglich sein realistische Transfers zu installieren. FIFA schafft es ja auch einigermaßen.

      Wie gesagt. An sich ist PES 2019, vom Gameplay her, das beste Fussball Spiel was ich bis jetzt gespielt habe. Ballphysik, Bewegungen usw alles Top! Aber das man mit flachen Flanken zugespamt wird, und da ich eigentlich nur Offline spiele, die unlogischen Transfers nimmt mir die Lust am Spiel.

      Dadurch wirkt das Spiel für mich unfertig. Ich hoffe das wird noch gepacht wie gesagt.
    • Jemand Tipps für mich um erfolgreicher in der Offensive zu werden. Schieße sehr wenig Tore. Es fehlt unter anderem an Anspielstationen und hab das Gefühl das meine Spieler kaum nachrücken. Aktuell spiele ich so zwar nicht mehr mit Schalke aber System ist gleich.



      Bin für jeden Tipp dankbar.
    • Ich kann mich einigen Vorrednern nur anschließen.. irgendwie weckt PES dieses Jahr mehr Frust als Lust in mir..
      Konnte ich bei PES 2018 einfach losspielen, hat sich hier doch vieles zum Negativen geändert.. jedenfalls läuft es bzw. die Mitspieler nicht mehr so wie ich mir das vorstelle..

      Bei nem Pass in die Tiefe, der wirklich eine gute Chance bringen könnte, bremst der anzuspielender Spieler immer genau dann ab, wenn ich den Pass spiele, so dass der Ball direkt zum Gegner kommt.
      Am Schlimmsten is, wenn man 1-Touch eine Ball in die Tiefe spielen will.. die Pille wird einfach sinnfrei irgendwo hingedroschen.. hätte Lust meinen Controller einem Programmierer quer in die Visage zu schieben!!! -.-

      Hat man sich dann mal auf dem Flügel freigespielt und flankt in die Box, ist die Erfolgsquote nahe 0, während die CPU einen flachen Ball in die Mitte spielt, der Stürmer diesen direkt auf's Tor bringt und, fast egal wie gurkig geschossen, auch noch rein geht.
      Auch das Verhalten bei einem Konter der eigenen Truppe ist lächerlich, selbst wenn man Spieler dazu zwingt mitzulaufen. Stehe beim Konter fast immer mit 3 gegen 6. Da kaum Spieler mit nachrücken, fehlt mir auch das Tempo.
      Lange Bälle bringen irgendwie nie Erfolg, während der CPU einen langen Ball auf den 11er spielen kann und dieser IMMER das Kopfballduell gewinnt, oder den Ball annimmt, weil er die Arme nach Hinten rauststellen kann/darf oder meine Abwehr direkt überspielt wird.
      Der eigene Spieler kommt überhaupt nicht in den Zweikampf in dieser Situation.. gibt's ne Taste für Kopfnuss oder Bodycheck?
      Von Weitschüssen brauchen wa gar nicht zu reden.. die Keeper sind total imba meiner Meinung nach.. Jeder Nulpenkeeper fischt einfach alles aus den Ecken..

      Hinzufügen darf man auch, dass die Schiris den letzten Müll pfeifen..

      The post was edited 1 time, last by blind3d ().

    • Ich muss jetzt langsam mal meine erste Meinung revidieren. Ich dachte, wie einige hier im Forum auch anscheinend:
      2019 fühlt sich eigentlich ganz gut an, scheint aber echt schwierig geworden zu sein im Hinblick auf Timing von Kopfbällen, Steilpässe und einige Kleinigkeiten mehr.

      Nach 2/3 der Saison in der ML muss ich aber sagen, es ist eigentlich genau wie letztes Jahr. Ich bin mit nem Teamchemiewert um die 50 gestartet und hab mir einen abgebrochen. Irgendein Pass oder ne Flanke ging häufig ins Niemandsland. Jetzt bin ich bei knapp über 70 und es flutscht! Klar, geht nicht immer alles, aber meine Mitspieler gehen, vor allem in der Offensive, viel besser mit und auch schwierigere Zuspiele kommen öfter an. Mittlerweile sitzt sogar der ein oder andere Kopfball bzw. Distanzschuss. Genau so war's auch letztes Jahr, mit dem Unterschied, dass 2019 vom Gameplay, der Grafik und den Lizenzen noch mal ne Schippe drauf gelegt hat. Find ich klasse! :1f601:
    • Bei mir läuft es auch immer besser, sogar besser als mit CR7 und Maradona. Beide sind nichtmal im Kader und schmollen rum...

      Bei mir waren drei Sachen ausschlaggebend:

      - Passhilfe
      - Trainer
      - Teamgeist
      ~~ Borussia Mönchengladbach - Die Seele brennt seit über 100 Jahren zieht's uns magisch zu dir hin. ~~