Pinned PES 2019 - Meisterliga

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • elstefano wrote:

      Schnatterzappen wrote:

      elstefano wrote:

      Wurde mit Wolverhampton gerade knapp Wintermeister (Punktgleich mit ManUtd) und habe die Meldung von neuen Jugendspieler erhalten. 3 davon haben einen Marktwert von ca. 5 Mio. und haben Bewertungen von 70-72 und sind alle 16 Jahre alt. :shock:
      Habt ihr auch solch starke Jugendspieler erhalten?
      Habe gleich alle in die erste Mannschaft gepackt. :evil-grin:
      Zocke auch mit den Wölfen, macht richtig fun.Vor allem diese schnellen flügelspieler :D
      Hast du deine Mannschaft gross umgestellt? :D
      Viel Erfolg wünsch ich dir! :thumbsup:
      Der Kader ist zu beginn der 2.Saison
      Images
      • 20180920043622_1.jpg

        138.97 kB, 1,920×1,080, viewed 30 times
      • 20180920043705_1.jpg

        254.12 kB, 1,920×1,080, viewed 55 times
      • 20180920043605_1.jpg

        434.49 kB, 1,920×1,080, viewed 50 times
      • 20180921015523_1.jpg

        390.09 kB, 1,920×1,080, viewed 126 times
      • 20180921034659_1.jpg

        145.19 kB, 1,920×1,080, viewed 39 times
      • 20180921030552_1.jpg

        386.8 kB, 1,920×1,080, viewed 40 times
      • 20180921030534_1.jpg

        701.45 kB, 1,920×1,080, viewed 48 times
      • 20180921030531_1.jpg

        1.05 MB, 1,920×1,080, viewed 42 times

      The post was edited 1 time, last by Schnatterzappen ().

    • Gestern ging es dann endlich los mit den ersten Pflichtspielen. Im Saisoneröffnungsspiel kam ich leider nicht über ein 1:1 unentschieden heraus gegen Halle. Nachdem die 4-4-2 Aufstellung mit offensiven AV und Gegenpressing sowie einer hochstehenden Abwehr sehr gut im Vorbereitungsturnier funktionierte, hab ich diese Formation und taktische Ausrichtung auch gleich für die Ligaspiele übernommen.
      Und siehe da, es klappt, mit Ausnahme des 1:1 im Eröffnungsspiel konnten die anderen Spiele erfolgreich gestaltet werden. Gegen Chemie Leipzig gab es zwar ein 1:0 Sieg in letzter Minute aber das Ligaspiel gegen Lautern und das Pokalspiel gegen Kiel wurden souverän mit 2:0 gewonnen.

      Gegen Magdeburg die ebenfalls mit einer 4-4-2 Aufstellung antraten hab ich dann in der ersten Hälfte auf 4-3-3 umgestellt, es ging in der Anfangszeit kaum was. Mit der Umstellung hatte ich dann die entscheidenden Räume und konnte gute Chancen herausspielen. Auch hier ging das Spiel zugunsten meiner Mannschaft aus.

      Also die ersten Saisonspiele liefen recht erfolgreich, freilich wird es auch Rückschläge geben aber es macht wirklich Spaß. Die Sequenzen sind auch der Hammer, nach dem Last-Minute Sieg gegen Chemie gab es nach dem Spiel eine herrlich Buddy Kombo und dann haben sich Heitrich und Arcas mit den Händen vor den Mund was erzählt. Also es ist schon herrlich wie weit auch hier ins Detail gegangen wird.

      Die Keeper sind eine Wundertüte, viele Schüsse von mir werden sensationell gehalten wobei dann die typischen PES Tore fallen mit den Abprallern. Flanken sind für mich noch gewöhnungsbedürftig, freilich kann ich super die Richtung variieren aber viele Flanken kommen zu flach, dass meist der erste Verteidiger diese raus köpft. Kopfballduelle sind manchmal ein wenig frustrierend wenn man mit seinem Spieler alles versucht aber der Gegner der Ball sowas von wahnsinnig mit dem Körper abschirmt. Aber das sind auch Sachen, die das Spiel für mich interessant machen, zu versuchen auch hier dann nicht gleich mit offenen Visier zu attackieren sondern durch eine sichere Defensive dann entscheidend dazwischenzugehen um dann den Gegenstoß zu wagen.

      Was mir bisher aufgefallen ist, dass die Eckenvariante Sprint rechte einfach zum Torerfolg führt. Meist deckt die KI Mann gegen Mann, so dass hier mit einer Ecke mit Schnitt weg vom Tor der einlaufende Spieler fast immer im Vorteil ist.

      Aber wie gesagt, das Spiel macht richtig Spaß (wenn ich nur mehr Zeit hätte :) )

      Sport frei und schönes Wochenende euch.
      A.F.D.F.C.H.
    • Patrick S wrote:

      hat jemand ein adäquates mittel gegen diese flachpässe in den sechzehner? meint ihr das wird mit nem patch gefixt?
      Ein generelles Mittel bisher noch nicht aber ich stelle meist den Passweg mit den Verteidiger zu. Meist gehen ich mit den Verteidiger die Grundlinie entlang und versuche durch Pressing an den Ball zu gelangen. Selten kommt die Flanke der KI über die Außen mit Schnitt zum Tor, so dass ich immer versucht bin, den Weg zum Fünfer dicht zu machen.

      Es kommen dennoch Bälle durch aber meist steht dann dort einer meiner IV oder mein Torwart kann den Ball sichern. Es ist schon auffällig, zumal man manchmal den Spielzug vorausahnt aber nicht hin kommt.
      A.F.D.F.C.H.
    • Hab gestern eine neue ML Saison mit Celtic Glasgow begonnen.

      Schwierigkeit: Profi
      Spiel-Dauer: 10 Min

      Man merkt total den Unterschied zu meiner vorigen ML mit Juve.

      ICC
      1. Spiel gg. Kopenhagen - 1:1
      Mit Müh und Not ein 1:1 erkämpft, und diese Spiel war wirklich Kampf, sowohl von meiner als auch von der Kopenhagener Seite, viele Fouls, viele gelbe Karten, geile Partie!

      2. Spiel gg. Barcelona - 0:0
      Gegen FCB fast zu keine Torchancen gekommen, sehr viele Ballverluste, da merkt man das sich Celtic sehr viel anderst spielt als Juve! Und das ist auch gut so, hat mir extremst gefallen die Partie. 0:0 Dank auch einiger sehr guter Paraden meines Torwarts!

      3. Spiel gg. Anderlecht - 3:1 Sieg
      In dieser Partie wollten wir von Beginn weg einen tollen Start hinlegen, schnelle 1:0 Führung, aber im Gegenzug sofort das 1:1, dann wieder 2:1 Führung und wieder fast im Gegenzug der Ausgleich, dank Latte und Keeper aber verhindert, vor der Pause noch das wichtige 3:1! 2 HZ war es dann ein harter Kampf, Anderlecht drückte aber es gelang ihnen nichts mehr!

      Leider nur Platz 2. beim ICC Cup, aber trotzdem für mich persönlich waren das tolle Partien.

      Ligastart
      1. Ligaspiel gegen Livingston - 2:0 Sieg
      Heimspiel, der Gästesektor war fast leer, was ich beim Einlaufen mitbekommen habe, habe dann leider nicht mehr so genau geschaut ob er wirklich leer war.
      Im diesem Spiel merkte man von Beginn weg wer der Favorit ist, anfangs viele 100% Torchancen vernebelt aber Dank 2 Tore durch F. Torres das Spiel gewonnen.

      Hier muss ich sagen das ich mir beim Saisonstart mit Juve gegen die kleineren Vereine sehr schwer getan habe als Favorit, aber bei Celtic hab ich in der ersten Partie gg Livingston nie das Gefühl gehabt das die Partie zu Gunsten der Gegner ausfallen könnte, fast überhaupt keine Gegenwehr! Bin gespannt wie die nächsten Partien verlaufen werden.

      Finde ich toll, das es wirklich so unterschiedlich abläuft und nicht immer alles gleich.
      Sind halt jetzt nur meine Eindrücke, mir macht es auf jeden Fall riesen Spaß.
    • Ich finde das Video stellt es sehr gut dar. Man muss vor allem die Spielzüge der KI im Voraus erahnen und die Pass- und Flankenwege zustellen. Wenn man dafür ein Gefühl entwickelt hat, funktioniert es eigentlich ganz gut. Natürlich kann man nicht jede Flanke verhindern, aber das ist ja auch in echt so. Ich finde das Gameplay kommt wirklich sehr nah an die Realität ran.

      Eigentlich wollte ich aber nur fragen, ob von euch schon jemand negative Erfahrungen mit Ausstiegsklauseln gemacht hat? Also haben von euren Spielern schon welche Gebrauch von ihrer AK gemacht? Ich bin jetzt in der Rückrunde meiner 2. Saison und wurde bislang verschont.
    • knaebi wrote:

      @GongFu17 hab die Kits aus den Foren genommen und soweit alles händisch eingepflegt. Für das Erstellen von ted.Dateien hatte ich bisher keine Zeit. Falls ich es schaffe, melde ich mich nochmal bei dir.
      Ich bin ebenso interessiert an deinen östlichen Clubs! :)


      Tobby_A wrote:

      Ich finde das Video stellt es sehr gut dar. Man muss vor allem die Spielzüge der KI im Voraus erahnen und die Pass- und Flankenwege zustellen. Wenn man dafür ein Gefühl entwickelt hat, funktioniert es eigentlich ganz gut. Natürlich kann man nicht jede Flanke verhindern, aber das ist ja auch in echt so. Ich finde das Gameplay kommt wirklich sehr nah an die Realität ran.
      Dem kann ich mich nur anschließen! Ich spiele in der 2. französischen Liga mit Estac Troyes und habe unheimlich viel Spaß. Man merkt große Unterschiede zwischen den verschiedenen Clubs und gerade die Spiele gegen schwächere, in denen man auch mal die Oberhand hat, bereiten viel Freude!

      Von den AKs hat bislang keiner meiner Spieler Gebrauch gemacht.
    • Tobby_A wrote:

      Ich finde das Video stellt es sehr gut dar. Man muss vor allem die Spielzüge der KI im Voraus erahnen und die Pass- und Flankenwege zustellen. Wenn man dafür ein Gefühl entwickelt hat, funktioniert es eigentlich ganz gut. Natürlich kann man nicht jede Flanke verhindern, aber das ist ja auch in echt so. Ich finde das Gameplay kommt wirklich sehr nah an die Realität ran.

      Eigentlich wollte ich aber nur fragen, ob von euch schon jemand negative Erfahrungen mit Ausstiegsklauseln gemacht hat? Also haben von euren Spielern schon welche Gebrauch von ihrer AK gemacht? Ich bin jetzt in der Rückrunde meiner 2. Saison und wurde bislang verschont.
      Das doofe dabei ist, dass die KI ja keine Distanzschüsse macht (zumindest ohne Gameplaypatch nicht), d.h. man muss sich nur darauf fokussieren die Flanken gut zu antizipieren & ggf. weitere Passwege zustellen. I.d.R. kann man sich dann einfach an oder sogar in den eigenen 16er zurückziehen und die Räume möglichst eng machen. Die KI schießt ja eh nicht aus der Distanz, das ist irgendwie schade und macht das Spiel dann doch wieder unrealistisch (weil man so in Echt nicht verteidigt; oder wenn man es tut, dann kassiert man ein Tor aus der Distanz, siehe z.B. das Tor von Donezk gegen Hoffenheim).
    • Baris wrote:

      Das doofe dabei ist, dass die KI ja keine Distanzschüsse macht (zumindest ohne Gameplaypatch nicht), d.h. man muss sich nur darauf fokussieren die Flanken gut zu antizipieren & ggf. weitere Passwege zustellen. I.d.R. kann man sich dann einfach an oder sogar in den eigenen 16er zurückziehen und die Räume möglichst eng machen. Die KI schießt ja eh nicht aus der Distanz, das ist irgendwie schade und macht das Spiel dann doch wieder unrealistisch (weil man so in Echt nicht verteidigt; oder wenn man es tut, dann kassiert man ein Tor aus der Distanz, siehe z.B. das Tor von Donezk gegen Hoffenheim).
      Vielleicht liegt es an der PS4, aber bei mir schießt die KI auch hin und wieder von weiter weg drauf, so ab 16er bis 20 Meter und dabei manchmal mehr und manchmal weniger erfolgreich. Könnte zwar gerne noch häufiger sein, aber geht schon in die richtige Richtung.
    • Tobby_A wrote:

      Vielleicht liegt es an der PS4, aber bei mir schießt die KI auch hin und wieder von weiter weg drauf, so ab 16er bis 20 Meter und dabei manchmal mehr und manchmal weniger erfolgreich. Könnte zwar gerne noch häufiger sein, aber geht schon in die richtige Richtung.
      Ist bei mir ebenso. Ein richtiger Distanzschuss ab 25 m aufwärts kam mir zwar noch nicht unter, aber 20m-Versuche erlebe ich schon hin und wieder.

      Ja, Flachpässe (und normale Flanken) über außen erlebe auch ich in jedem Spiel von der KI, aber da ich das idR gut zu verteidigen weiß, probiert es die CPU auch gerne mal durch die Mitte - sei es per Kombination oder durch einen Heber.

      Generell dürfte das Spiel der KI variantenreicher sein und öfter richtige Distanzversuche enthalten, aber über ausschließliche Flachpass-von-außen-Angriffe kann ich mich nicht beschweren.
    • Grüßt euch, liebe ML-Genossen!

      Habe gestern meine erste Meister-Liga gestartet. Der Club, der mir sein Vertrauen schenkte, lautet Vasco da Gama! Werde regelmäßig über die Aktivitäten rund um Romario's ersten Profiverein berichten.

      Spielzeit: 12 Minuten / Schwierigkeitsgrad: Superstar / Geschwindigkeit -1 / Modus schwierig

      Zunächst einmal ging es um die Kaderplanung. Schnell war klar: Es muss viel geschehen. Folglich wurde der halbe Kader verkauft; zum einen passten die Spieler nicht ins System, zum anderen um die Kasse zu füllen.

      Bei den Einkäufen konnte ich schnell passendes Spielermaterial auf dem Transfermarkt finden:

      Renato Sanches (ZMF, ablösefrei), R. Martinez (MS, ablösefrei), Kalinic (TW, 8 Mio. Ablöse, gewechselt von Gent) & Warmerdam (ZMF, 11. Mio, Groningen). Außerdem werden zum 01. Juli Vitinho (HS, ablösefrei) sowie Pablo Maffeo (RV, ablösefrei) zum Team dazustoßen.

      Damit konnte ich mit einem 18-Mann-Kader in den ICC South America starten. Durch die vielen Spielerwechsel war der Teamgeist nicht optimal (ca. 50), dementsprechend waren auch die Ergebnisse:

      vs. Corinthians 0:2 / vs. Atletico Nacional 0:1 / vs. Santa Fe 2:2

      Zurück in Rio, bekam ich vom Club-Boss folgende Saisonziele:

      Pokalfinale erreichen / mindestens 9. Platz in der Liga / Qualifikation für die Copa

      Ein paar Tage später ging es dann auch schon ums Eingemachte. Achtelfinale im Pokal, Hinspiel zuhause gegen FC Sao Paulo dank zweier Treffer durch Neuzugang Martinez 2:0 gewonnen; Rückspiel ärgerlich 1:2 verloren (Tor durch Martinez), reichte aber für das Weiterkommen.

      Die Woche darauf ging es weiter mit der Copa-Quali. Im Hinspiel bei Jobazavar La Paz aus Bolivien (Anm.: Habe die Fake-Teams größeren Städten aus Ländern, deren Ligen nicht dabei sind, zugeordnet, zwecks Authentizität). Mein Team war drückend überlegen, aber das verdiente Tor wollte nicht fallen. Schließlich erlöste Joker Paulo Vitor in der 77. Minute mit dem 1:0-Siegtreffer die mitgereisten Fans.

      Weiter ging es mit dem Viertelfinale im Pokal, Hinspiel bei Palmeiras. 1:0-Führung durch Kelvin mit einem Traum-Freistoß (s. Video). Allerdings ließen sich die Grün-Weißen davon nicht beeindrucken und drehten die Partie noch in der ersten Halbzeit zum 2:1-Heimsieg.

      Die nächsten beiden Spiele waren Dramatik pur...

      Rückspiel der Copa-Quali. Evander trifft schon in der 2. Minute zum 1:0 und stellt die Weichen in Richtung Gruppenphase. Danach passiert lange so gut wie gar nichts, ehe die Gäste kurz vor der Halbzeit den Ausgleich erzielten. In der zweiten Halbzeit der große Schock: 70. Minute, 1:2. Soll es das schon gewesen sein....
      Nein! Angepeitscht von den Fans, spielte das Team druckvoll nach vorne, ehe Evander den Ausgleich zum 2:2 markierte. Zehn Minuten später der Abpfiff, die Qualifikation ist geschafft!

      Lange konnte man sich aber nicht über die gelungene Quali freuen, stand doch noch das Rückspiel im Pokal an. Im heimischen Stadion waren meine Jungs über die komplette Spielzeit am Drücker, zwischenzeitlich sogar mit 80% Ballbesitz. Doch ein Tor wollte einfach nicht fallen. Palmeiras konzentrierte sich ab der zweiten Halbzeit nur noch auf die Defensive. Und dann, 89. Minute, ein Pass in die Spitze von Warmerdam, Evander steht frei vorm Tor und macht das verdiente 1:0. Tosender Jubel im Stadion, als der Schiri 3 Minuten später abpfeift.

      Weiter gehts im nächsten Bericht mit dem Halbfinal-Derby gegen Flamengo, die mir auch, neben Cosmopoliza & Atletico Tucuman in der Copa-Gruppe zugelost worden sind. Außerdem die ersten Spiele in der Copa und in der Liga, eventuell auch ein Pokal-Finale!
      Images
      • 22.09.2018_19-07-20.jpg

        362.77 kB, 1,920×1,080, viewed 57 times
      • 22.09.2018_19-07-44.png

        4.11 MB, 1,920×1,080, viewed 32 times
      • 22.09.2018_19-08-02.png

        2.35 MB, 1,920×1,080, viewed 42 times
      Files


    • elstefano wrote:

      @WelfaH mit nur einem 18-Mann Kader? Ich habe jede Position doppelt besetzt. Klappt das gut mit der Ausdauer?
      Ich lasse dann immer die Spieler spielen, die eine gute Form haben.
      Das war in der Tat so nicht beabsichtigt und den vielen Spielerverkäufen geschuldet. Habe da teilweise auch den Überblick verloren.

      Aber soweit funktioniert es ganz gut; muss eben viel rotieren und auch mal Spieler mit schlechter Tagesform auflaufen lassen. Denke, bis zum Sommertransferfenster wirds noch hinhauen. Danach habe ich schon zwei Neue verpflichtet und suche weiterhin noch nach 2-3 Spielern. 22-23 Mann sollten's dann doch schon sein.


    • elstefano wrote:

      @WelfaH mit nur einem 18-Mann Kader? Ich habe jede Position doppelt besetzt. Klappt das gut mit der Ausdauer?
      Ich lasse dann immer die Spieler spielen, die eine gute Form haben.

      WelfaH wrote:

      elstefano wrote:

      @WelfaH mit nur einem 18-Mann Kader? Ich habe jede Position doppelt besetzt. Klappt das gut mit der Ausdauer?
      Ich lasse dann immer die Spieler spielen, die eine gute Form haben.
      Das war in der Tat so nicht beabsichtigt und den vielen Spielerverkäufen geschuldet. Habe da teilweise auch den Überblick verloren.
      Aber soweit funktioniert es ganz gut; muss eben viel rotieren und auch mal Spieler mit schlechter Tagesform auflaufen lassen. Denke, bis zum Sommertransferfenster wirds noch hinhauen. Danach habe ich schon zwei Neue verpflichtet und suche weiterhin noch nach 2-3 Spielern. 22-23 Mann sollten's dann doch schon sein.
      man braucht definitiv kaum mehr als 22 mann. so dramatisch ist das mit den ermüdungen nicht.
      ich hab trotzdem immer riesige kader (30-32) und stelle dann fest, dass ich mindestens 5 - 6 spieler eigentlich gar nicht brauche.
      einerseits finde ich cool, dass man bis zu 40 mann im team haben kann, andererseits ist das eben zu viel - selbst wenn man noch einige verleiht.

      es kommt ein wenig drauf an, in welcher liga man spielt. in brasilien reicht ein 20 mann kader locker, in england (mega viele spiele + el/cl) sind auch 26 bis 28 spieler ok

      ein paar tipps noch:
      - weniger nationalspieler im team = mehr auswahl an frischen spielern nach den länderspielen
      - leihen statt kaufen spart gehaltsbudget und man kann den spieler "testen". kaufoption ist nicht unbedingt notwendig, man kann trotzdem vorzeitig anfragen und meist sogar noch besser handeln
      - spieler die eine AK haben, aber nicht wirklich wechselwillig sind (transferwahrscheinlichkeit), kann man oft überreden, wenn man selbst die geringste AK anbietet. dann die kürzeste vertragslaufzeit nehmen. sobald der spieler verpflichtet wurde, direkt verlängern, AK rausnehmen. kostet allerdings oft happige gehaltserhöhung - die dann aber wiederum für 3 jahre (spieler bis 23) oder gar 5 jahre hält.
    • der_Chrise wrote:

      man braucht definitiv kaum mehr als 22 mann. so dramatisch ist das mit den ermüdungen nicht.ich hab trotzdem immer riesige kader (30-32) und stelle dann fest, dass ich mindestens 5 - 6 spieler eigentlich gar nicht brauche.
      einerseits finde ich cool, dass man bis zu 40 mann im team haben kann, andererseits ist das eben zu viel - selbst wenn man noch einige verleiht.
      Also ich bin durch meine ganzen verliehenen Jugendspieler bei der 40 angelangt, hätte sogar noch gerne mehr Spieler verliehen :P