Pinned PES 2019 - Meisterliga

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 1,5 Saisons mit Paris FC gespielt, dann bin ich doch tatsächlich gefeuert worden!

      In der ersten Saison gab der Boss als Ziel den Aufstieg aus; nach einer desaströsen Hinrunde (zwischenzeitlich war ich sogar froh, dass es keine 3. Liga gibt) konnte ich die Saison noch als 5. abschließen. Im Pokal bin ich im Viertelfinale gegen Rennes raus, eine Runde vorher sogar OM überstanden!

      Zweite Saison dann mit einem Vertrauen von um die 20% gestartet, allerdings lief es jetzt besser; Team war eingespielt, entsprechend war der TG bei 80+! Ziel war wieder der Aufstieg, allerdings kam vor der ersten Pokalrunde eine neue Mission: Ich sollte doch bitte Pokalsieger werden :ugly:
      Erste Runde gegen Rennes (mal wieder) 0:1 nach Verlängerung verloren, Vertrauen bei 0% :thumbdown:
      In der Liga konnte ich bis zur Winterpause den 2. Platz hinter Absteiger Montpellier festigen, dann wurde ich entlassen!

      Lustigerweise hab ich am selben Tag ein Angebot von Montpellier bekommen (deren Ex-Coach wiederum jetzt bei Paris ist^^) welches ich natürlich angenommen habe. Mit 13 Punkten Vorsprung auf Platz 3 sollte der Aufstieg klappen ;)

      Die ersten beiden Ligaspiele hab ich dann auch gewinnen können, lediglich im Pokal bin ich raus (Wiederholungstäter Rennes war wieder am Werk :D )

      Und zu meiner Freude gab's auch interessante Jugendspieler: Zhirkov, Danny & Jadson ;)

      Mannschaft poste ich dann mal nach der Saison!


    • Nach 3 Jahren bei Sporting Lissabon, habe ich mich für einen Vereinswechsel entschieden. Meine erste Saison lief solala. Nur Ligadritter, aber zumindest Pokalsieger. Bei meiner zweiten Saison habe ich das Triple geholt, allerdings Europaleague (unnötiges Ausscheiden aus der CL-Gruppenphase), Pokalsieger und Ligameister. In der dritten Saison habe ich dann wieder das Triple geholt, diesmal aber mit der CL.
      Nachdem ich alles gewonnen hatte, fehlte mir der Reiz für eine weitere Saison. Außerdem habe ich Sporting in der Rangliste auf Platz 4 geführt, hatte eine Teamchemie von 90+, keinen Spieler unter Stärke 80 und haufenweise Geld. Da ich Sporting eine erfolgreiche Zukunft wünsche, habe ich vorab noch mit allen wichtigen Spielern die Verträge langfristig verlängert - mal sehen wie die KI Sporting weiter führt :)

      Mein neuer Verein ist Vasco da Gama aus Brasilien geworden. Ich finde deren Stadion sehr interessant. Außerdem gibt es in Brasilien die meisten Originalstadien und es hat einfach was mit Bengalos und Luftballons, etc. einzulaufen :) Daneben wollte ich gerne mit einer schwachen Mannschaft starten um sie groß zu machen.
      Die Umstellung am Anfang ist allerdings ziemlich hart. Vasco lag nur auf Rang 12, hatte eine Teamchemie von 26 und haufenweise zu alte Spieler mit Werten zwischen 65-70. Außerdem hatte ich neben 6 Mio Tranferbudget nur 500.000 Gehaltsbudget. Ich habe mich daher dafür entschieden, den Kader fast komplett auszutauschen, da eine schlechtere Teamchemie ja kaum noch möglich war. Zugute kam mir, dass ich gleich in der ersten Transferwoche 8 Spieler verkaufen konnte (in den folgenden Tagen bin ich noch einige weitere Spieler losgeworden). Dazu habe ich noch den Vertrag von einigen alten Gutverdienern aufgelöst.
      Eigentlich bin ich ja kein Fan von Wiedergeburten, aber in diesem Fall machen sie doch Spaß. Mein Highlight war, dass ich neu in die Jugendakademie einen 16-jährigen Naldo mit Stärke 74 bekommen habe (mein absoluter Lieblingsspieler!). Dazu habe ich mir noch u.a. die jungen Spieler Santi Carzola, Falcao und Tim Howard gekauft.
      Was man bei einen Wechsel von Europa nach Brasilien beachten muss, ist dass man mitten in die Saison (Rückrunde) startet. Hatte also einen schwachen Kader, eine schlechte Teamchemie und keine passende Taktik. Außerdem hatte ich durch meine Massenverkäufe einen sehr kleinen Kader mit vielen unzufriedenen verbliebenen Spielern, da ich mit dem kleinen Gehaltsbudget Neuzugänge nur verzögert verpflichten konnte. Daraus resultierte im ersten Spiel eine 5:1 Niederlage und im zweiten Spiel eine 1:2 Niederlage. Danach (mit mittlerweile neuen Spielern) sind mir zwei knappe und glückliche Siege gelungen. Allerdings waren die ersten vier Spiele nur gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte. Ich bin mal gespannt wie es weitergeht... Es ist auf jeden Fall ein gefühlt ganz neues Spiel, von einer top eingespielten europäischen Spitzenmannschaft zu einem mittelmäßigen brasilianischen Team zu wechseln :)

      P.S. Übrigens ist der Trainer von Casco da Gama auch mein Nachfolger bei Sporting geworden^^
    • Schöne geschrieben und den Schritt eine "schlechtere" Mannschaft aus Brasilien zu nehmen finde ich sehr gut.
      Auf welchem Schwierigkeitsgrad spielst du?

      Hast du einen Tipp, ich bekomme kaum Angebote für meine Spieler von anderen Vereinen, habe die natürlich auf den Transfermarkt vorher gesetzt.
      ML Story WegzurNr.1



      Pro Evolution Soccer Videos :grin:
      youtube.com/channel/UChN7Nma2pzO2AaNJsyesmEQ
    • TWRichi wrote:

      Schöne geschrieben und den Schritt eine "schlechtere" Mannschaft aus Brasilien zu nehmen finde ich sehr gut.
      Auf welchem Schwierigkeitsgrad spielst du?

      Hast du einen Tipp, ich bekomme kaum Angebote für meine Spieler von anderen Vereinen, habe die natürlich auf den Transfermarkt vorher gesetzt.
      Danke! Spiele bislang auf Topspieler, überlege aber, ob ich es nicht einfach mal auf Superstar probiere, da es mir in Brasilien erstmal einfach nur um den Spaß geht und ich "nur" 9. werden muss. Allerdings spiele ich mit ein paar Spielhilfen (kenne allerdings meine genauen Einstellungen nicht auswendig). Dazu habe ich das Management auf schwierig eingestellt.

      Ich weiß nicht ob es eine allgemeine Lösung für Spielerverkäufe gibt. Allerdings habe ich folgende Erfahrungen gesammelt. Vor/Am Anfang jeder Transferphase prüfe ich die Transferstatus aller meiner Spieler. Zuerst lehne ich alle Angebote für die Spieler ab, die ich auf jeden Fall behalten möchte. So bekomme ich schon mal keine Angebote, die ich nicht bekommen möchte. Bei Spielern die ich ggf. abgeben würde, setze ich den Haken bei "Transferliste" und "offen für angemessene Angebote", bzw. nur bei "angemessene Angebote". Für diese Spieler bekomme ich eher weniger Angebote. Spieler die ich auf jeden Fall loswerden möchte, setze ich nur auf "Transferliste". Hier bekomme ich recht viele Angebote, allerdings sind diese Angebote i.d.R. (manchmal sogar "weit") unter dem Marktwert. Für Spieler die keinen Status haben, bekomme ich selten Angebote, würde dir daher empfehlen jeden Spieler zu kategorisieren.
      Bei Spielern die ich unbedingt loswerden möchte (Transferliste), verhandel ich in der Regel auch nicht nach, da ich sichergehen möchte, dass ich die Spieler auf jeden Fall loswerde. Höchstens eine Weiterverkaufsoption von 15-20% verhandel ich noch nach, wenn es sich um junge Spieler handelt.

      Es ist aber glaube ich auch Glückssache. Es gibt Transferphasen, da bekomme ich eher wenig Angebote und dann gibt es Phasen wie jetzt bei Vasco da Gama, wo ich haufenweise Angebote bekomme. Vielleicht liegt es auch an den Marktwerten. Bei Sporting waren meine Spieler deutlich mehr Wert als bei Vasco, vielleicht können sich so auch einfach mehr Vereine meine Spieler leisten...?
    • Nie mehr zweite Liga, Montpellier!!! :thumbsup:

      Aufstieg geschafft, war allerdings doch enger als dich dachte! Den Vorsprung von 13 Punkten hab ich aufgrund einer Systemänderung und den damit verbundenen niedrigen TG noch fast verspielt; zwischenzeitlich waren's sogar nur 3 Punkte auf Reims & Paris!

      Aber - Ende gut, alles gut! Und nebenbei hab ich natürlich auch ein wenig Schadenfreude gegenüber meinem Ex-Verein Paris; die sind am letzten Spieltag noch von Reims abgefangen worden :D

      Sehr stark in der Rückrunde war auf jeden Fall Danny. Hab ihn ja aus der Jugendmannschaft geholt und ist auch gleich eingeschlagen. (8 Tore in 15 Spielen) Hab es leider verpasst, ein Screenshot vom Meisterteam zu machen; dies war allerdings dem Aktuellen sehr ähnlich. Einzigen Änderungen sind, dass ich im 4-4-2 gespielt hatte.

      Zur neuen Saison erhoffe ich mir mit dem 4-2-3-1 mehr Kreativität im Mittelfeld und dafür sollen Raul Garcia und Thiago Neves sorgen. Beide wurden auch aus der Jugendmannschaft geholt, ebenso wie Leonardo Silva (Ersatz für Hilton, Karriereende) und Paredes, der in naher Zukunft meine Nr. 9 werden soll.
      Kader steht soweit, suche nur noch 1-2 Flügelspieler sowie einen ZMF (Allrounder), der für eine offensivere Aufstellung einen 6er ersetzen soll.

      Aktuell stehe ich vor der ersten Partie des ICC, den ich auch bitte gewinnen soll (danke Club-Boss :crazy: ). In der Gruppe habe ich Brügge, Leverkusen und Juventus; mal schauen, was drin ist. Ansonsten bin ich mal gespannt, welches Ziel ich für die Liga bekomme!




    • So nun auch mal nach langer Zeit wieder was von mir :) Habe ebenfalls mit der Kogge den Aufstieg ins Oberhaus geschafft, drei Spieltage vor Saisonende habe ich den Aufstieg perfekt gemacht und konnte nun gemeinsam mit zwei weiteren Ostmannschaften (Aue und Jena) den Weg ins Oberhaus gehen.

      Dies Saison lief eigentlich ganz spannend, gleich fünf Teams spielten oben um den Aufstieg mit wobei einigen zum Saisonende die Puste ausging. Zur Halbserie habe ich mich entschieden auf der Stürmerposition was zu machen, zu selten gelang es mir den Ball zu sichern bzw. auch entscheidende Kopfballduelle im 16er zu gewinnen. So wurde als erfahrener Spieler Siem De Jong verpflichtet. Da er sowohl als MS, wir auch OM spielen konnte passte er perfekt. Meistens fing er auch ganz vorn an und machte sich überragen. Sehr stark spielte auch Arcas, der bei mir die meisten Vorlagen (gut auch viele Ecken) und auch ordentliche Tore schoss.

      Als Krönung gab es dann noch den Pokalsieg, so dass dieses Jahr dann die Teilnahme an der Euro League winkt. War für mich ein wenig überraschend, gegen Bayern im Halbfinale gelang es das 0:0 bis zur 120. min zu halten um dann das Elfmeterschießen für mich zu entscheiden. Im Finale ging es dann gegen Fürth entspannter zu.

      So nun zur neuen Saison, gesucht wurden Verstärkungen für LA, DM sowie VS. Mit Rozehnal und Simons konnten gleich zwei Positionen selbst gedeckelt werden. Nachdem ich dann noch Holebas auf der Transferliste entdeckte musste ich einfach zuschlagen, ich finde den Typen genial. Fehlte also nur noch jemand für die Position des LA obwohl Sahnoue jetzt auch die Position gelernt hat und es recht gut gemacht hat. Ein wenig verwundert war ich, dass mein Gehaltbudget sich nicht so einstellt wie ich es kannte. Es blieb also ohne weitere Boni durch die Führungsetage auf dem Stand der Vorsaison. Finde ich perfekt umgesetzt, so dass man auch jetzt noch genauer entscheiden muss, welchen Spieler man sich holt oder nicht. Mit ein wenig über 1.5mio an Gehaltsbudget ging es also in die Saison.

      So ging es dann ins Vorbereitungsturnier nach Asien, gegen Ajax ein ungefährdeter 2:0 Sieg wobei beide Tore durch Standards erzielt wurden. Im zweiten Spiel stand dann Real gegenüber. Real machte das Spiel ohne aber selbst wirklich gefährlich zu werden. In der 82.min konnte ich dann einen Konter zum 1:0 verwerten der keine vier Minuten später durch Real egalisiert wurde. So musste also für das letzte Spiel ein Sieg gegen Benfica her um nicht auf Ajax angewiesen sein zu müssen. Nach einem frühen Rückstand gewann ich doch 3:1 so dass der Sieg meiner war.

      Für die Liga wurde eine Platzierung unter den ersten 9 von Seiten des Präsidium ausgegeben, wie ich finde eine machbare Zielstellung. Freilich muss geschaut werden, wie die Dreifachbelastung sich auswirkt und wie weit wir in den Pokalspielen kommen. Die ersten Saisonspiele sind auch schon ausgetragen worden. Mit drei Siegen in der Liga gegen den HSV, Jena und Aue kann man wohl von einem Traumstart sprechen. Im Pokal ging es in der erste Runde gegen die Wölfe, auch dieses Spiel konnte erfolgreich gestaltet werden. Nicht so rosig war die Premiere in der Euro League, mir Marseille, Olympiakos und Heerenveen eine wie ich finde interessante Gruppe aber auch eine machbare. Das Auftaktspiel gegen Marseille wurde daheim völlig verdient mit 0:2 verloren. Wurde vollkommen überrumpelt und lag schnell mit 0:1 im Rückstand. Hab dann aufgemacht und gepresst, nach dem 0:2 mich aber dann wieder was zurück gezogen um mich auf die weiteren Spiele zu konzentrieren.

      Es macht einfach Laune das Spiel.
      A.F.D.F.C.H.
    • Mein Fazit nach 3 Saisons mit dem FC Basel auf Top-Spieler.

      1. Saison: Vizemeister und frühes Ausscheiden in allen Pokalwettbewerben

      2. Saison:
      Meister mit knappem Vorsprung von YB Bern, gescheitert in der CL-Quali gegen Zagreb, Im Europacup im Achtelfinale gescheitert

      3. Saison:
      Meister ohne Niederlage (29S / 7U) mit 23 Punkten Vorsprung vor YB Bern, Ajeti Top-Torschütze mit 30 Buden.

      Pokalfinale nach 11m-Schießen gegen Bern verloren. Bern führte früh 2:0, ich gleiche aus, erneute Führung für Bern, Ausgleich durch volle Offensive in der 93. Min.

      In der Champions League war man DIE Überraschungsmannschaft schlechthin. Vorrunde gegen Real, PSG und Piräus als 2. qualifiziert. Anschließend ManCity, Juve und erneut Real ausgeschaltet (auch verdient). Im CL-Finale dann gegen Liverpool klar und deutlich 3:0 verloren (Torschussverhältnis war 8:3 für mich... jeder Schuss von Pool saß :face: )

      Obwohl ich auf Modus "normal" gespielt habe, waren die Manager-Ziele teilweise sehr unrealistisch... CL-Sieg wurde von Anfang vorausgesetzt bspw.
      Das der nationale Titel + Pokalsieg gefordert wurde kann ich nachvollziehen.

      Finanziell habe ich aktuell rund 100 Mio Transfer- und 4 Mio Gehaltsbudget zur Verfügung.
      Das ist echt heavy teilweise, ich habe die Rückrunde mit nem großen Minus gespielt. Nur aufrund des nationalen Titels und dem Weiterkommen in den Pokalspielen konnte ich das etwa aufholen.

      Als Tipp zum Budget: Ich habe immer ALLE Einnahmen (außer Transfereinnahmen) immer ins Gehaltbudget geschoben. Gehaltsbonizahlungen zahle ich über das Transferbudget. So lässt sich das etwas händeln. Aber Optimal gelöst ist das nicht mMn.

      Aber teilweise verlangen die Spieler echt Unsummen... Bspw. Verlängerung von Ajer war der Sprung von 4 Mio auf 20 Mio Gehalt.

      Transfers waren teilweise nicht das Problem und wenn dann über Leihen. Lediglich einen Leihspieler aus der türkischen Liga, den ich gerne gehalten hätte in der zweiten Saison, konnte nicht verpflichtet werden. Rest hat immer geklappt.

      Was ich cool fande: in der dritten Saison konnte ich im Derby gegen Bern den Titel klar machen. Marco Hagemann und Hansi Küpper sind darauf eingegangen, sinngemäß: "Was gibt es größeres als im Derby den Titel zu gewinnen ?" etc.

      Gab´s das schon im alten Teil? Ich kann mich nicht erinnern.

      Schiri-KI:... ja die Schiri-KI ist echt unter aller Sau, gerade in den Derbys/entscheidenden Spielen. Da wird man innerhalb kürzester Zeit dreimal volle Kanne weggegrätscht mit gestrecktem Bein (auch von vorne ist das ein Foul Konami!!!), nix wird gepfiffen und bei eigenen Grätschen wird sofort gepfiffen... das sind die Momente, an denen ich mich echt benachteiligt fühle.
      Aber bei mir bleibt der TV ganz... :whistling: :rolleyes:

      Hier mal mein Team nach den drei Saisons:


      Fazit: Dennoch muss ich sagen, dass mir die ML deutlich mehr Bock macht als im letzten Teil, da war nach zwei Saisons immer die Motivation weg.

      Mein nächstes Projekt wird auf Top-Spieler oder Superstar erfolgen: "Wird der Umbruch mit dem FC Bayern gelingen?"
      Evtl. kommt das Ganze auch als ML-Story.
      ML-Story 2019: "Wird der Umbruch des FC Bayern gelingen?" - ML Story (PES 2019 - aktuell)

      ML-Story 2017: Auf dem Weg zum Titel!? - ML-Story (PES 2017 - beendet)
    • Noch eine Anmerkung zu den Erschöpfungen und Verletzungen:

      Lange Verletzungen hatte ich bisher nicht, das längste waren glaube drei Wochen.

      Die Erschöpfung merkt man manchmal schon, wenn bspw der AV nicht mehr zurück läuft und dann stehen bleibt.

      Dennoch muss ich sagen, dass man mit nem 22er-Kader und evtl 1-2 Talenten/Jugendspielern locker hinkommt, auch bei drei Wettbewerben.

      Spielzeit war immer 8min, vielleicht lag's auch daran.
      ML-Story 2019: "Wird der Umbruch des FC Bayern gelingen?" - ML Story (PES 2019 - aktuell)

      ML-Story 2017: Auf dem Weg zum Titel!? - ML-Story (PES 2017 - beendet)
    • Ich habe nun in der dritten Saison auch den Schweizer Meistertitel mit Sion geholt. Champions League aus im 1/8 Finale im Elfmeterschiessen gegen Atletico.
      Da ich jetzt den Galaxypatch habe, möchte ich eine neue Meisterliga mit einem starken Team starten. Habe Tottenham im Sinn. Und dann später mal Bundesliga. Habe es kurz auf Superstar probiert aber das war bei mir irgend wie Frust pur. Habe aber Angst, dass Topspieler auf dauer zu einfach wird und ich keinen passenden Schwierigkeitsgrat finde.. Hat sonst jemand diese Erfahrung gemacht?
    • Gobra wrote:

      Ich habe nun in der dritten Saison auch den Schweizer Meistertitel mit Sion geholt. Champions League aus im 1/8 Finale im Elfmeterschiessen gegen Atletico.
      Da ich jetzt den Galaxypatch habe, möchte ich eine neue Meisterliga mit einem starken Team starten. Habe Tottenham im Sinn. Und dann später mal Bundesliga. Habe es kurz auf Superstar probiert aber das war bei mir irgend wie Frust pur. Habe aber Angst, dass Topspieler auf dauer zu einfach wird und ich keinen passenden Schwierigkeitsgrat finde.. Hat sonst jemand diese Erfahrung gemacht?
      Im 18er-Teil habe ich vorerst auch auf Topspieler gespielt; mit steigendem TG wurde es dann aber mit der Zeit zu einfach, habe dann in der Rückrunde so gut wie jedes Spiel mit drei Toren Vorsprung gewonnen.

      Als ich dann auf Superstar gewechselt bin hab ich anfangs nichts gewinnen können. Ich war einfach viel zu hektisch im Spielaufbau sowie bei den Versuchen der Balleroberung.
      Was mir dann aber geholfen hat, war die Erhöhung der Spielzeit. Resultat: Mehr Zeit, mehr Ruhe!

      Spiele aktuell auch auf Superstar und gewinne mit einem TG um die 80 etwa 60% meiner Spiele. Und das meist auch nur mit einem Tor Vorsprung. Diese Siege muss ich mir aber auch hart erarbeiten. Da ich als Aufsteiger in der Ligue 1 spiele, und die Liga hinter den Top 3-4 Teams sehr ausgeglichen ist, empfinde ich das Ganze als spannend und herausfordernd.


    • Hab mal nen Thread zur Schwierigkeitsstufen-Debatte gestartet, den Thread findet ihr hier.

      Ist für mich noch die große Frage, ob auf höherer Passhilfe oder manuell(er) und dafür auf einer niedrigeren Stufe als Superstar. Schaut mal rein und teilt eure Meinung, würde mich interessieren ob ihr auf Top-Spieler mehr taktische Flexibilität und interessantere Spiele erlebt als auf den höheren Stufen, usw.
      "I can't help but laugh at how perfect I am." ~ Zlatan Ibrahimovic

      Every PES Forum in a nutshell: "Mimimi, graphics, mimimi." :kappa:
    • Habe jetzt mit Aberdeen FC in Schottland angefangen. Mich reizte das Ligensystem und als No-Name in einer schwachen Liga die von Celtic dominiert wird aber von den anderen Clubs doch recht wenig Gefahr ausgeht hört sich für mich erstmal ganz gut an. Standard - ML - Spieler, Topspieler. Hab die Spieler die nicht zu meinem Flügelspiel (4-4-2, aber mit LM, RM, ZM und OM plus zwei echte Spitzen) aussortiert und einige vertragslose Spieler geholt. Aus der Jugend noch zusätzlich den L. Teixeira (Granate auf der LV - Position) geholt.


      Alles in allem läuft es ganz gut, Teamchemie ist jedoch grausig - sprich ich muß immer gefühlt vier Tore schießen um zu gewinnen, weil die KI irgendwie mit jedem Angriff zwischen meiner Schnittstelle durchspielt und allein vor dem Tor steht. Jeder noch so kleine Fehler wird bitter bestraft...


      Was kann man da machen? Vorne bin ich recht stark, sodaß ich schon ein paar Punkte sammeln konnte...
    • Hab mich lange nicht mehr blicken lassen..
      Konnte nicht wiederstehen und hab mir doch noch mal Pes 2019 geholt.

      Um mal kurz auszuholen, ich hatte Pes 2017 und das rauf und runter gespielt, mit meinen Borussen aus Gladbach in der Meisterliga mehrmals auf Superstar die Champions League gewonnen und auch den Weltpokal ( was ich als richtig Schwierig befand )

      Jetzt mal meine Eindrücke zur 19 Version

      Also so ganz doof bin ich da eigentlich nicht, was ich oben schon erwähnte, aber was jetzt abgeht, ich muss auf Profi mir einen abwürgen, das ich mit Juve mal gerade so gegen Inter 3:2 in der Liga gewinne. Ich hab schon raus aus den Foren, man muss es ganz anders spielen, sehr geduldig sein.. Wie träge sich die Spieler bewegen bei einer Teamchemie von 85 finde ich auch sehr eigenartig. Bis zum gegnerischen Sechzehner ist das auch mit Passen ganz ok, wenn ich es dann noch mal hinbekommen würde, das der Stürmer sich mal anbietet oder in die Gasse läuft, damit ich ihn anspielen kann, aber das ist so mein Problem um Tore zu Schiessen. Und natürlich die KI, wenn ich am Verteidigen bin. Postwendend krieg ich da Tore, wenn ich mal in Führung liege, ganz Merkwürdig.

      Gibt es noch mal Tipps, für die Einstellungen von eurer Seite ?
      Teilweise stell ich den AV auf Offensiv, dann mal wieder nicht.
      Konter ist ganz gut und ein dichtes Mittelfeld, mein ich.

      Wäre schön was von euch zu hören.
    • Der Gruene wrote:

      Hallo, bin neu hier und habe direkt mal eine erste Frage: Man kann in der ML ja Nationalmannschaften übernehmen? Was für Spiele trägt man mit denen dann aus? Alles, was es da so gibt? Testspiele, Quali-Spiele und auch die großen Turniere?
      6 x Ja, während der Saison wirst du irgendwann darauf hingewiesen das dir diverse Nationalmannschaften Angebote gemacht haben, die du dann annehmen kannst :grin:
      ML Story WegzurNr.1



      Pro Evolution Soccer Videos :grin:
      youtube.com/channel/UChN7Nma2pzO2AaNJsyesmEQ