Eure Beurteilung zu PES 2019

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Eure Beurteilung zu PES 2019

    Hi Leute,
    Ich wollte mal euer Feedback wissen zum neuen Teil. Ich dachte mir das ihr zu bestimmten Punkten stichwortartig positive und negative Beurteilungen gibt und eine Note zu jedem Punkt.
    Ich habe angedacht alles so bis zum Ende des Jahres zu sammeln, auszuwerten und an konami zu schicken.
    Ich selbst habe den neuesten Teil noch nicht. Ich muss auch zugeben das ich auch hin und wieder sogar FIFA spiele.
    Mir liegt Vor allem daran das man vielleicht etwas bewirken kann PES noch besser zu machen.

    So habe ich mir das gedacht:

    Bereiche:

    - Lizenzen
    - Gameplay
    - Präsentation der Wettbewerbe und Lizenzen
    - Grafik
    - Menü und Aufmachung
    - Meister-Liga und be a Legend
    - Online

    Zu jedem Bereich eine Note von 1-6 wie man es von der Schule kennt.
    Positive Stichworte mit einem + und negative mit einem - davor.

    Zum Schluss noch 2 sonderfragen:

    Wie würdet ihr es finden wenn PES nur noch alle 2-3 Jahre neu erscheint mit kostenpflichtigen Saison Updates dazwischen? Gut/ nicht gut

    Was findet ihr bei FIFA besser? Dazu ein paar Stichworte mit einem - davor

    Ich hoffe es gibt viel Zuspruch. Falls jemand bereits einen ähnlichen Thread geöffnet hat bitte ich um Entschuldigung.
    Schon mal vielen dank im vorraus
    Einer der wenigen xbox one pes gamer
  • Ich finde PES 2019 das schlechteste PES was es bis jetzt gab.

    Man schafft nicht ein einziges Kopfballtor nach Flanken
    Der Gegner kann schießen von wo er will der Ball ist immer drin, 30-40m kein Problem.
    Hält der Torhüter dann doch mal einen legt er denn Ball gleich wieder für den Gegner auf und er muss nur noch einschieben.
    Normales Ball abnehmen ist nicht möglich der Ball springt immer wieder irgendwie zum Gegner.
    Man selber schießt aus 10m und der Torhüter hält.
    Man läuft auf den Torwart zu spielt zu seinem Mitspieler rüber entweder geht er gegen den Pfosten oder der Torwart kommt zurück und hält.
    Egal gegen welchen Gegner seine Abwehr ist immer schnell als mein Sturm (im Sturm J.Kleuviert mit Tempo 98 als Beispiel) und sein Sturm immer schneller als meine Abwehr (Ramos und Tiago Silva)
    Jeder Spieler hat Messi, Neymar und Ronaldo.
    Und jedes Tackling ist ein Foul.

    Das zum Gameplay. Klare Note 6.

    Alles andere 2
  • Wer nicht PES 2014 als schlechtestes PES nennt und stattdessen den aktuellen Teil nennt, kann ich per se einfach nicht für ernst nehmen, daher sorry @VfB14.

    -----

    Um auf deine Frage zurück zu kommen @Marcinho

    - Lizenzen
    Die Lizenzen sind dieses Jahr deutlich erweitert worden. Nicht nur bei den Ligen, auch bei den NTs. Es gibt nun z.B. weniger Fakespieler.
    Dies beeindruckt leider die breite Masse der Casualgamer kaum, weil die ihre bekannten Stars, z.b. der Bundesliga, spielen wollen ... und da hat halt Konami das nachsehen. Ansonsten würde ich schon sagen, dass man sich in die richtige Richtung, trotz CL/EL "Verlust" begeben hat.
    Allerdings muss der Editor erneuert werden und das ID System überarbeitet werden, weil das Spiel sonst bald an seine Grenzen kommt.

    - Gameplay
    Das Gameplay wurde in der Summe und im Detail an vielen Stellen verändert. Einige Sachen wurden dabei verbessert, einige vllt sogar eher verschlechtert. Das Abwehrverhalten der IV bei Kontern und im Strafraum über Außen ist fragwürdig. Oft werden Stürmer im Zentrum allein gelassen, so dass sie frei den Ball einschieben können. Das führt zu großen Frustrationsmomenten.

    - Präsentation der Wettbewerbe und Lizenzen
    Eine Steigerung zu den vorherigen Teilen, auch trotz CL/EL Verlust - Aber im Vergleich zu FIFA geht da natürlich mehr. Aber ich habe oft das Gefühl, dass die Steifen Japaner dies nicht immer ganz sehen bzw. es ihnen bewusst ist, was z.B. die Europa mit Präsentation meinen.

    - Grafik
    Die Grafik ist für eine auf der Fox Engine basierenden und angepassten Grafik-Engine okay. Die Engine diente halt, ähnlich wie beim Konkurrent, ursprünglich für Actionspiele und wird daher mit jedem Teil erst so langsam besser. Das Problem ist halt, dass einige Texturen, seis Stadien oder Faces, oft noch aus der Zeit vor der Fox Engine oder zum Beginn der Fox Engine stammen und einmal überarbeitet werden sollten. Dann würde das Spiel, gerade aufgrund der neuen Light Engine, NOCH besser aussehen.

    - Menü und Aufmachung
    Sieht halt "alt" und "kompliziert" aus. Wollte vor einigen Wochen 3 vs. 3 Online zocken und musste erstmal gefühlt 1 Stunde "Hilfen" lesen, um alles zu verstehen.

    - Meister-Liga und be a Legend
    Meister-Liga verbessert sich "okay" weiter. Einigen fehlen die gravierenden Neuerungen. Mir würden aber schon interaktive Interviews, die Einfluss auf die Moral meiner und der gegnerischen Spieler, sowie Fans und Verantwortliche haben "ausreichen".

    - Online
    Onlinemodus wirkt für mich verbessert. Die Lag-Cheater hat man zwar immer noch, aber die kann man mit dem "aktuellen System" eh nicht beseitigen.

    In der Summe bin ich mit dem Spiel zu frieden. Es macht Spaß, gerade Online ... und Offline ist es auch wie richtiger Fußball ... mit ein paar Macken.
    PES Galaxy - PS4 PES 2019 Imports
    ---> Klicke Hier! <---

    PES Galaxy - Bundesliga KickTipp Gruppe
    ---> Klicke Hier! <---
  • Spiele nur Offline gegen KI und Freunde.

    Gefällt mir sehr gut, Gameplay nochmal besser als letztes Jahr, es sind Kleinigkeiten die einen stören, Torhüter kleben auf der Linie oder über Flanken Tore zu erzielen ist zu schwer. Aber das ist meckern auf hohem Niveau.

    Menü und Lizenzen müssten erweitert bzw. verbessert werden, vor allem ersteres. Als ML Spieler ist es doch sehr ernüchternd von Jahr zu Jahr ein ähnliches ML Menü/Ablauf zu haben. Bin aber insgesamt sehr zufrieden :grin:
    ML Story WegzurNr.1



    Pro Evolution Soccer Videos :grin:
    youtube.com/channel/UChN7Nma2pzO2AaNJsyesmEQ
  • Lizenzen & Präsentation der Wettbewerbe und Lizenzen
    Es sind zwar so viele Lizenzen im Spiel enthalten wie noch nie, allerdings ist die Umsetzung lieblos und wirkt nur reingeballert, ohne jegliches Feingefühl für Details. Hinzu kommt, dass das Spiel mit unfertigem Content released wurde und es Wochen dauert, diesen nachzuliefern (oder gibt es mittlerweile lizenzierte Trikots der Süper Lig?). Finde ich schon echt übel irgendwie...
    Note: 4

    Gameplay
    Sehr zwiegespalten! Die Demo und Vollversion in V1.0.0.1 waren finde ich schon gut. Zwar schneller und hektischer im Vergleich zu PES 18, aber es hat sich irgendwie schon "richtig" angefühlt, auch die Ballphysik samt Pässe haben gepasst. Mit der Version 1.1.2.0 wurde das Spiel gameplaytechnisch schwächer, wobei V1.1.3.0 finde ich das schlechteste PES 2019 ist (wenn man das mit V1.0.0.1 vergleicht). Verstehe nicht, wieso KONAMI immer meint das Gameplay so grundlegend ändern zu müssen.
    Und bevor jetzt wieder superkluge Kommentare á la "Mimimimi, im Changelog stehen keine Gameplayänderungen drin" kommen, dem empfehle ich einfach mal die Demo mit PH0 zu spielen & einige Flanken zu schlagen und anschließend das gleiche in der aktuellen V1.1.3.0 auszuprobieren :) Durch diese schlechte PA0 Umsetzung finde ich, dass das Gameplay einfach nur schlechter geworden ist und auch weniger einer Simulation nahe kommt, leider.
    Note für V1.0.0.1: 2
    Note für V1.1.2.0: 4
    Note für V1.1.3.0: 5 (weil die Simulation des Passspiels auf Grund der unterstützten Pässe auf PH0 wegfällt)

    Grafik

    Sieht Jahr für Jahr besser aus, die neuen Lichteffekte sind relativ gut gelungen, leider nur in wenigen Stadien vorhanden. Mir würde es sehr gefallen, wenn der LOD hochgedreht wird, sodass der Rasen nicht mehr aus der Distanz wie ein "Teppich" aussieht.
    Note: 2

    Meister-Liga und be a Legend
    Im Vergleich zum Vorgänger wurde die ML verbessert, wobei diese im Kern weiterhin schlecht ist. Seien es die Marktwerte oder die übertrieben Entwicklung von Jugendspielern.
    Note: 3

    Online
    Spiele ich nicht

    The post was edited 1 time, last by Baris ().

  • Seit es PES gibt war ich ein PES Player , irgendwann (glaube 2014) umgestiegen zu Fifa. Dieses Jahr bin ich wieder zurück zu PES-die Demo hatte es mir angetan:)
    Aber spielerisch zwischen GG COM und GG Real sind Unterschiede.
    Seit Jahren die selbe Sch...im Real Modus: zu Halbzeitenden bekommt man entweder einen rein(meistens), oder erhält selbst die Chance ...
    Die Kommentatoren sind Aggressivmacher, ständig labert der
    "durch die Gasse" hier "durch die Gasse da".
    Viele Sprüche sind sehr sehr alt und es wird nonstop reingequasselt (Lebt der Küpper Schlüpper denn noch ?)
    Im Spiel ist ein Zuschauer der pfeift ganz nervig..die Fans monoton Ahhhh Uuuhh .
    Menüdesign lw erbärmlich
    die Soundtracks im Hintergrund haben mit Fussball nichts zu tun ..eher so eine Coolen Disco
    Abwehrverhalten mehr als frustrierend !
    Kopfballtore fast im Unmöglichen..
    NOTBREMSEN WERDEN NIE MIT ROT GEAHNDET
    Ich finde die Japsen sollten weiter Karaoke machen statt Fussball !
    Einziges Plus : Der Spielablauf-aufbau
    Grafik befriedigend

    The post was edited 1 time, last by Cap_Of_Gee ().

  • Also ich möchte hier mal auch meinen Senf dazugeben.


    Lizenzen:

    Deutlich verbessert mit mehr Ligen. Da verzichte ich gerne auf die CL und EL. Da bid auf den Skin Konami nicht viel daraus gemacht hat und man siehe EA noch weniger daraus macht. Klare Note 1!

    Gameplay:

    Gameplaytechnisch das beste PES seit Jahren wenn nicht das beste. Wer hier meckert er könne keine Kopfballtore schiessen ect. der macht schlichtweg was falsch und nimmt sich nicht die Zeit mit PES richtig umzugehen. Note 1

    Präsentation Wettbewerbe und Lizenzen:

    Ich machs da kurz, könnte besser sein, jedoch leicht besser wie beim Vorgänger.
    Note 3

    Meister Liga und Become a Legend:

    Meister Liga leicht verbessert. Im Become a Legend Modus hat sich nicht viel getan. Hmmm gebe hier eine 3.


    Menü und Aufmachung:

    Typisch japanisch. Wer Spiele von japanischen Entwicklern kennt weiß was ich meine. Schlicht , einfach aber dennoch gut. Mehr gibts da nicht zu sagen. Note 2

    Online:

    Deutlich verbessert. Habe sehr sehr viele Spiele gemacht , vorallem im MyClub Modus, keine Lags, noch keinen Cheater erwischt und noch keinen Ragequit erlebt. MyClub macht deutlich mehr Spass dieses Jahr und es ist möglich auch ohne Geld investationen ein gutes Team aufzubauen. Note 2


    Grafik:

    Mir gefällt die Grafik super, habe da nichts zu Meckern. Note 1


    So zu dem Punkt was finde ich besser an Fifa:

    Klar Punkt eins sind die Lizenzen.
    Die Präsentation ist in einigen Dingen besser, wie z.B das abschliessen von Transfers. Ist echt cool gemacht. Ansonsten nichts. Da passieren Dinge im Spiel unglaublich. Kein Wunder das so viele Controller umherfliegen. Bestes Beispiel, Torwart fängt den Ball im 5 Meter Raum, der Gegenspieler haut ihn um. Dadurch flog der TW ins Tor und es gab ein Tor für den Gegner. Es ist recht einfach Tore aus der Distanz zu erzielen. Mit einem halbwegs guten Schütze ist eigentlich fast jeder Ball drin. Auf die Aussen ziehen, in den Rückraum spielen und vorm 16 ist immer einer frei und es kann schön abgezogen werden. Gameplaytechnisch ist Fifa ganz weit hinter PES.
  • ja das mit den nachsichtigen schiedsrichtern ist mir bei vorherigen teilen auch schon aufgefallen. Ich meine bei PES 2014 war es mal so das die hart durchgegriffen haben.
    Und bei fouls generell langt die ki ausserhalb des strafraums ganz schön zu.

    danke für die weiteren Feedbacks, vergesst bitte nicht eure Benotung dazuzugeben. Ich würde gerne einen notendurchschnitt dazu errechnen.
    Einer der wenigen xbox one pes gamer
  • Doppelpass und Tor ! Als würde die Abwehr Steine um die Füße tragen.. kotze voll ab ! Man kann ja nicht mal die eigenen Spieler auf die Liste setzen .Und wenn man gerade denkt, dass man - tief in der Nacht - sich so ein scheiss Scout für günstig ergattert, kommt die KI und schnappt sich dir den ! Diese Stein anbetenden Konami Japsen sollen mir die Kohle zurückgeben ,bei Fifa haste wenigstens Spielspass!
    PES lässt mich nur ausrasten -diese Soundkulisse wie auf PS1 keine Änderung, Kommentatoren hab ich ausgeschaltet, die Musik ebenfalls! Erbärmlich :cursing:

    Gesamtnote 5 :headbang:

    The post was edited 1 time, last by Cap_Of_Gee ().

  • bei den Schiedsrichtern besteht Verbesserungsbedarf: Wenn man im Sechzehner ab Profi öfters umgehauen wird, dann sollte es ab und zu auch einen Elfer geben.

    In Endspielen, vs. Comp im MyClub Modus, ist es oft so, dass man 90% mehr Torchancen als der Gegner hat, aber selbst bei drei Metern vor dem Tor geht das Ding nicht rein, Latte, Pfosten, Fingerspitze "eins zwei drei" - das sollte auch mal überarbeitet werden. Die KI will die Verängerung und ggf. das Elfmeterschießen. Und das kann auch unter "Momentum" subsumiert werden, wie Einiges andere auch ...

    Trotzdem macht PES 2019 viel Spaß: Bestes Fußballspiel sowieso ...
  • VfB14 wrote:

    Ich finde PES 2019 das schlechteste PES was es bis jetzt gab.

    Man schafft nicht ein einziges Kopfballtor nach Flanken
    Der Gegner kann schießen von wo er will der Ball ist immer drin, 30-40m kein Problem.
    Hält der Torhüter dann doch mal einen legt er denn Ball gleich wieder für den Gegner auf und er muss nur noch einschieben.
    Normales Ball abnehmen ist nicht möglich der Ball springt immer wieder irgendwie zum Gegner.
    Man selber schießt aus 10m und der Torhüter hält.
    Man läuft auf den Torwart zu spielt zu seinem Mitspieler rüber entweder geht er gegen den Pfosten oder der Torwart kommt zurück und hält.
    Egal gegen welchen Gegner seine Abwehr ist immer schnell als mein Sturm (im Sturm J.Kleuviert mit Tempo 98 als Beispiel) und sein Sturm immer schneller als meine Abwehr (Ramos und Tiago Silva)
    Jeder Spieler hat Messi, Neymar und Ronaldo.
    Und jedes Tackling ist ein Foul.

    Das zum Gameplay. Klare Note 6.

    Alles andere 2
    so ein Quatsch selten gelesen. Kein Kopfballtor usw. - mach's doch mit der Hacke ... :P :evil: Das mit Messi, Neymar usw. - da geb ich dir Recht: Ist schlichtweg Kacke ... Daher nicht Online (ist was für Kids), sondern ML spielen, wie ein PES-Veteran und Kenner des Spiels kürzlich bemerkt hat
  • Lizenzen: Pes 19 hat so viele Lizenzen wie noch nie, allerdings sind die CL und EL verloren gegangen von mir gibt es eine 2

    - Gameplay Das ist sehr viel besser als das von 18, es gibt mehr fouls und es ist anspruchsvoller geworden, was aber gebessert werden muss sind die Torhüter beim raus laufen und die Ladezeiten beim Einwurf verkürzen . Hier gebe ich eine 1-

    - Präsentation der Wettbewerbe und Lizenzen Es ist sehr gut, da alle Plaoffsysteme übernommen wurden, das war es aber auch schon mit den Positiven.
    Die Russia,Türkei,Argentinia,Chileg haben keine adboards, nur die teams, die eine Partnerschaft mit konami haben
    Positiv ist wie immer die Pyrotechnik in Südamerika und neu dabei sind Luftballons in Derbys, das sieht klasse aus
    Aber leider fehlen Fangesänge, man hört nur eine einfache stadionatmospähre
    In der Tabelle sieht man nicht ab welchen platz man international Spiel.
    Manchmal hat man 3 Heimspiele und dann 3 Auswärtsspiele..... Dafür gibt es die Note 5

    - Grafik Die Grafik ist der Hammer Note 1

    - Menü und Aufmachung Ohne Worte Note 6

    - Meister-Liga und be a Legend Meisterliga gefällt mir sehr gut, die Budgeteinteilung, das individuelle Training,nur die Missionen finde ich manchmal äußerst übertrieben.Die Videfrequenzen sind ausbaufähig. Auch das es nun häufiger verletzte gibt ist gut.
    Das Scouting sollte mal überarbeitet werden z.b mehr scouts und diese dann auch individueller verteilen z.b. in die 2 englische Liga. Und nach direkten Attributen suchen z.b. alter, größe..... Note 3

    - Online Spiel ich nicht


    Gesamtnote: 3 und das ist befriedigend, Konami sollte mehr in die Tiefe des Spiels gehen, als ständig ein neues Gameplay zu bringen
  • Lizenzen (Note: 1,5):
    Der Verlust der CL/EL sowie des BVBs und Athletico Madrid ist zwar schade, macht mir aber nicht viel aus. Eigentlich ist es nur schade um die beiden Stadien, wobei das von Athletico ja eh nicht so detailliert dargestellt war. Die neuen Ligen sind insbesondere für die ML eine deutliche Bereicherung, allein schon wegen der unzähligen neuen Spieler, die so den Weg ins Spiel finden. Ich denke auch, dass mit den nächsten Patches noch der ein oder andere Spieler detaillierter im Spiel dargestellt wird - wichtig war erstmal die Massen zu importieren.

    Gameplay [u](Note: 1,5):[/u]
    Hätte vor der Demo nicht gedacht, dass Konami das gute Gameplay vom 2018er Teil nochmal so deutlich verbessert. Für mich das Hauptkriterium warum ich PES und nicht FIFA spiele. Auch die KI finde ich wesentlich besser als in 2018. Bei mir greift die KI auch variabel an, halt da wo meine Schwachstellen sind. Mit guten AVs und der richtigen Taktik kommt der Gegner auch nicht mehr so häufig über die außen und sucht sich andere Wege.
    Auch wenn die KI zwar schon deutlich häufiger als im Vorgänger foult, könnten es trotzdem noch gerne mehr sein. Darüber hinaus darf die KI auch gerne noch häufiger Elfmeter verursachen, 2-3 pro Saison sind doch recht wenig. Auch die Schiedsrichter dürfen gerne etwas kartenfreudiger und rötlicher werden.
    Besonders das Ermüdungssystem finde ich wirklich sehr gelungen. Bei mir verändert sich ab der ca. 70. Minute (wenn man nicht gerade nur 8 Minuten spielt) häufig das Spiel und ich kann oft den Gegner in der Schlussphase auskontern. Fände es allerdings gut, wenn je länger die Saison dauert, das Ermüdungssystem noch deutlicher zum tragen kommt.
    Auch die Tatktikumstellungen während des Spiels finde ich deutlich effektiver als noch im Vorgänger. Mit ein zwei Umstellungen kann ich häufig noch den Spielverlauf zu meinen Gunsten verändern.
    Das Rauskommen der Torhüter wird von Konami hoffentlich noch verbessert. Zumal es ja eigentlich nicht so schwierig sein kann, da die eigenen Torhüter beim manuellen Rauskommen ihre Sache ja wirklich gut machen.

    Präsentation der Wettbewerbe und Lizenzen [u](Note: 4):[/u]
    Naja sind so, wie man sie kennt. Nicht wirklich berauschend aber man gewöhnt sich dran. Hier hat Konami auf jeden Fall noch sehr viel Verbesserungspotenzial.

    Grafik [u](Note: 1):[/u]
    Wurde wie das Gameplay nochmal stark gegenüber dem 2018er Teil verbessert, insbesondere der Rasen. Einfach Top!

    Menü und Aufmachung [u](Note: 2,5):[/u]
    Nicht spektakulär, aber sie tun ihren Zweck. Ich habe auch drei Kreuze gemacht, dass das türkis endlich wieder weg ist. Mir gefallen sie so schlicht sogar recht gut. Ist halt nichts aufregendes, aber dafür weiß man sofort wo was ist.

    Meister-Liga und be a Legend [u](Note: 3):[/u]
    Habe bislang nur die ML gespielt. An sich kaum Veränderungen zum Vorgänger. Der ICC als Vorbereitung ist soweit ganz okay. Allerdings ist es ziemlich blöd, wenn man nicht Meister wird und dann in der neuen Saison keine Vorbereitungsspiele hat. Hier würde ich mir wirklich wünschen, dass man zum Beispiel um die fünf Testspiele vor der Saison (gerne auch in der Winterpause) frei planen kann (Termin und Gegner).
    Generell würde ich mir hier mehr Managementtätigkeiten wünschen. Auch die Budgets finde ich nach wie vor zu wenig ausbalanciert. Habe nach etwas mehr als 2 Saisons ~180 Mio Transferbudget, aber nur ~7 Mio. Gehaltsbudget (trotz Zuweisung). So fehlt mir auch der Reiz, mit anderen Vereinen noch groß zu handeln, da ich zu viel Geld habe und es nicht loswerde.
    Auch die Missionen ärgern mich ziemlich, da sie häufig zu unrealistisch sind (mit Sporting -> ICC gewinnen trotz Barcá; CL-Gruppenphase überstehen gegen Real und Chelsea; keine Anschluss-Missionen für die EL nach Ausscheiden aus der CL). Auch kam es bei mir schon häufig vor, dass ich zwei Missionen für ein Spiel hatte.
    Die Teamchemie finde ich auch etwas überpowert. Wenn man einmal über 90 ist und keine Dummheiten anstellt, hat man es nicht mehr so schwer. Würde mir die Chemie ergebnisorientierter wünschen (so wie zur Zeit Bayern, wenns einmal nicht läuft, dann auch in den folgenden Spielen nicht).
    Bei der Jugendakademie stört mich etwas, dass man keine schwächeren Spieler rauswerfen kann und die Spieler auch nur in der Transferphase "verpflichten" kann. Ich würde sie gerne mal ein zwei Spiele aushelfen lassen (z.B. Verletzungen), anschließend aber wieder zurückschicken, oder zumindest aber kurzfristig hochziehen.
    Verletzungen dürften meiner Meinung nach auch häufiger vorkommen und auch länger als 5 Tage andauern^^
    Ein letzter Kritikpunkt ist noch die Tagesform der Spieler. Generell finde ich die Schwankungen gut und die Auswirkungen sind auch bemerkbar, wie in echt. Allerdings kommt es bei mir häufig vor, dass meine Spieler in der Liga gute Formen haben und dann in den wichtigen Pokalspielen plötzlich rote Pfeile haben. Dabei sind das ja die Spiele, auf die eigentlich jeder Spieler hinfiebert und unbedingt spielen möchte. Gerade wenn es dann auch noch die Stützpfeiler im Team sind.

    Online:
    Spiele ich nicht und werde ich solange es sich vermeiden lässt auch nie tun^^

    Da mir PES 2019 deutlich mehr Spaß als der Vorgänger macht, bin ich froh das er dieses Jahr rausgekommen ist und ich nicht bis 2020 den 2018er Teil spielen muss. Da Konami noch einiges an Verbesserungspotenzial hat und in der Regel ja auch jedes Jahr vieles entwickelt (manchmal auch zum negativen), sind es mir die 60 Euro pro Jahr wert^^

    Ich möchte keinen Vergleich zwischen FIFA und PES ziehen. Für mich sind das zwei völlig unterschiedliche Spiele, die lediglich die gleiche Sportart haben und sich gegenseitig Steine in den Weg legen (Lizenzen). Wer keine große Lust auf taktieren sowie patchen, etc. hat und einfach nur losspielen möchte, ist sicherlich bei FIFA besser aufgehoben, der Rest tümmelt sich hier rum ;)

    Fazit (Note: 2): PES 2019 hat sicherlich noch einige Schwachstellen, aber mir macht es trotzdem einfach riesen Spaß :)

    The post was edited 1 time, last by Tobby_A ().

  • Was die Präsentation angeht möchte ich noch ein Wort verlieren zu den Vorgängern und auch im Vergleich zu FIFA.
    Für mich persönlich ist auch so ein Erlebnis oder Event Gefühl wichtig. So würde ich es umschreiben.
    Wenn ich eine Karriere spiele ,möchte ich mich auch hineinversetzt fühlen. Bei PES ist jedes Match ein Erlebnis für sich weil das Gameplay von PES insgesamt viel Spaß macht.
    Bezogen auf eine ganze saison oder karriere ist leider insbesondere der BAL-modus wie das herunterarbeiten einer Liste. Es fehlt mir dieses erlebnisgefühl in einer Karriere zu sein. Nur die cl und el spiele hatten dieses gewisse etwas. Hoffe ihr versteht wie ich das meine.
    Bei FIFA ist das besser umgesetzt. Da fühlt sich die Karriere auch wenigstens etwas nach Karriere an. Leider wirkt sich dort das schwache Gameplay besonders stark auf die spielerkarriere aus. da machen die einzelnen spiele für sich manchmal überhaupt gar keinen Spaß.
    Einer der wenigen xbox one pes gamer
  • scheut auch nicht den Vergleich zu FIFA. Besonders die Bereiche wo PES schwächer ist.
    Ihr habt natürlich recht wenn ihr sagt es sind unterschiedliche spiele. Aber PES muss sich auch an FIFA etwas messen lassen.
    Natürlich brauchen wir zb über die Buli Lizenz kein Wort verlieren weil konami da nich ran kommt.
    Aber in Punkten wie stadionatmosphäre, fangesänge oder eventgefühl kann konami wenn sie wollen schon einiges verändern.
    Einer der wenigen xbox one pes gamer