Gameplay/Taktik Diskussionen und Hilfen zum (Online) Gameplay

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • ChrizzlKrazzl wrote:

      Eisuke wrote:

      Auch keine Ahnung, ob das wirklich was bringt. Mir gibts halt das Gefühl, dass es besser ist.
      habe es auch auf r1. r2 ist bei mir sprinten. Das nennt sich "Besondere aktion" (anwenden bei schlenzern und steilpässen die besonders butterweich kommen sollen)Und ja der knotpf bewirkt was auch bei pässen.
      Das ist doch dann aber "nur" die Funktion, dass der passende Spieler nach dem Pass losläuft oder nicht? Zumindest ist das derselbe Button, den man auch für Schlenzer benutzt. Hier im Handbuch beschrieben. Nicht zu verwechseln mit dem Doppelpass (L1). Dass der Button auch etwas an den Pässen an sich bewirkt, konnte ich noch nicht feststellen.
    • hab dein juve spiel erst jetzt gesehen.
      Ich finde du spielst immer noch zu schnell, zu hektisch nach vorne. vor allem wenn du den ball im mittelfeld gewinnst und schnell kontern willst, erkennst du dein glück gar nicht.

      1.51 bis hierher eigentlich alle richtig gemacht. nur hast du einmal zu viel direkt gespielt. als cuatrado den ball bekommt, läuft dybala zwar rein, aber um ihn herum stehen 2 gegespieler. oczipka ahnt dein vorhaben und läuft schonmal den weg ab. ich weiß du wolltest den ball eigentlich über die abwehr lupfen sodass der ball perfekt auf dybalas linken fuass landet. da du den pass aber direkt gespielt hast ist er nicht angekommen.
      mein lösungsvorschlag hier wäre mit cuatrado einfach gerade aus weiter dribbeln bis einer der 2 abwehrspieler dich anrennt und dann erst weiter spielen. ronaldo wäre sicher auch noch ans lange eck im strafraum mitgelaufen.

      2:10 genau das gleiche.

      2:23 warum rennst du in den gegner? :D siehe bild 2 ;) dein aussenspieler wäre durch, wenn du mit matuidi (linksfuss) in richtung gegentribüne gelaufen wärst und den aussen spieler mit nem steilpass bedien hättest.

      12.12 du bekommst mit pjanic den ball und das erste was dir einfällt ist dyballa mit nem hohem steilpass zu schicken. übersiehst aber cuatrado der mit seinem lauf auf der rechten seite die abwehr hätte auseinander ziehen können (mehr platz für dybala+evtl ronaldo). wärst du 1-2 schritte mit pjanic geradeaus gelaufen wäre mehr drinn gewesen.

      Du bist leider oft immer noch zu schnell in deinem vorhaben. du galubst zu oft gefähliche situation zu erkennen die keine sind.
      Durch das schnelle umschaltspiel übersiehst du oft den nebenmann durch den eine überzahlsituation + ausseinanderziehen der abwehr entstehen könnte.
      Aber einige verbesserungen konnte man schon erkennen. es ist manchmal einfach gewohnheit die einem den fortschritt verwehrt :D

      EDIT:
      Noch einen tip den ich loswerden will um dir das schnelle direktspiel abzugewöhnen:
      bei jedem ballgewinn / abgefangener pass in den ersten 2/3 des spielfeldes...
      immer den ball annhemen, ein-zwei schritte dribbeln und währenddessen optionen prüfen (wer steht frei? wen kann ich als doppelpass partner anspielen? wen kann ich steil schicken?)
      in den 1 -2 sekunden während du den ball nicht gleich direkt irgendwo hinpasst, laufen deine mitspieler in position.

      Angenommen du spielst 4231 und der gegner spielt um deinen strafraum und hat nur noch 4 abwehrspieler als absicherung.
      Du eroberst den ball vor deinem 16er mit einem dmf.
      So wie ich dich einschätze würdest du direkt zum nächsten spieler weiterleiten. sodass deine 2 aussen + OMF und dein ms den konter gegen die 4 verteidiger versuchen auszuspielen. 4 gegen 4 ist zwar gut, aber es geht besser.
      ich würde mit dem dmf einfach schräg richtung aussenbahn loslaufen und warten bis dich der erste von den 4 verteidigern attakiert. dann erst den nächsten spieler anspielen. dadurch sinds dann 3 verteidiger gegen 4 angreifer. (5 wenn du den dmf mit derdoppelpass mitlauffunktion mitnimms)

      The post was edited 1 time, last by ChrizzlKrazzl ().

    • ChrizzlKrazzl wrote:

      hab dein juve spiel erst jetzt gesehen.
      Ich finde du spielst immer noch zu schnell, zu hektisch nach vorne. vor allem wenn du den ball im mittelfeld gewinnst und schnell kontern willst, erkennst du dein glück gar nicht.

      1.51 bis hierher eigentlich alle richtig gemacht. nur hast du einmal zu viel direkt gespielt. als cuatrado den ball bekommt, läuft dybala zwar rein, aber um ihn herum stehen 2 gegespieler. oczipka ahnt dein vorhaben und läuft schonmal den weg ab. ich weiß du wolltest den ball eigentlich über die abwehr lupfen sodass der ball perfekt auf dybalas linken fuass landet. da du den pass aber direkt gespielt hast ist er nicht angekommen.
      mein lösungsvorschlag hier wäre mit cuatrado einfach gerade aus weiter dribbeln bis einer der 2 abwehrspieler dich anrennt und dann erst weiter spielen. ronaldo wäre sicher auch noch ans lange eck im strafraum mitgelaufen.

      2:10 genau das gleiche.

      2:23 warum rennst du in den gegner? :D siehe bild 2 ;) dein aussenspieler wäre durch, wenn du mit matuidi (linksfuss) in richtung gegentribüne gelaufen wärst und den aussen spieler mit nem steilpass bedien hättest.

      12.12 du bekommst mit pjanic den ball und das erste was dir einfällt ist dyballa mit nem hohem steilpass zu schicken. übersiehst aber cuatrado der mit seinem lauf auf der rechten seite die abwehr hätte auseinander ziehen können (mehr platz für dybala+evtl ronaldo). wärst du 1-2 schritte mit pjanic geradeaus gelaufen wäre mehr drinn gewesen.

      Du bist leider oft immer noch zu schnell in deinem vorhaben. du galubst zu oft gefähliche situation zu erkennen die keine sind.
      Durch das schnelle umschaltspiel übersiehst du oft den nebenmann durch den eine überzahlsituation + ausseinanderziehen der abwehr entstehen könnte.
      Aber einige verbesserungen konnte man schon erkennen. es ist manchmal einfach gewohnheit die einem den fortschritt verwehrt :D

      EDIT:
      Noch einen tip den ich loswerden will um dir das schnelle direktspiel abzugewöhnen:
      bei jedem ballgewinn / abgefangener pass in den ersten 2/3 des spielfeldes...
      immer den ball annhemen, ein-zwei schritte dribbeln und währenddessen optionen prüfen (wer steht frei? wen kann ich als doppelpass partner anspielen? wen kann ich steil schicken?)
      in den 1 -2 sekunden während du den ball nicht gleich direkt irgendwo hinpasst, laufen deine mitspieler in position.

      Angenommen du spielst 4231 und der gegner spielt um deinen strafraum und hat nur noch 4 abwehrspieler als absicherung.
      Du eroberst den ball vor deinem 16er mit einem dmf.
      So wie ich dich einschätze würdest du direkt zum nächsten spieler weiterleiten. sodass deine 2 aussen + OMF und dein ms den konter gegen die 4 verteidiger versuchen auszuspielen. 4 gegen 4 ist zwar gut, aber es geht besser.
      ich würde mit dem dmf einfach schräg richtung aussenbahn loslaufen und warten bis dich der erste von den 4 verteidigern attakiert. dann erst den nächsten spieler anspielen. dadurch sinds dann 3 verteidiger gegen 4 angreifer. (5 wenn du den dmf mit derdoppelpass mitlauffunktion mitnimms)
      Ich hab dir gesagt, dass ich das nicht kann und deswegen meine Taktik anstatt meinen Stil geändert habe. :(

      Ich kriege das Online nicht so hin wie offline, daher muss ich halt so spielen. Gerade weil du letztes kritisierst. Ich hab letzteres versucht und daher ja eine Niederlagen Serie von 10 Spielen kassiert. Ich kann in der DEF nicht verzögern, ich muss den Ball zirkulieren und dabei gucken wie Räume entstehen, sonst verliere ich IMMER den Ball für Gegentore.

      Deine Tipps sind daher weiterhin hilfreich, aber nicht in dem Sinne, dass ich es umsetzen kann, weils mir selbst nicht möglich ist so zu Spielen wie du vorschlägst, dafür reicht mir nie die Zeit. :(

      Edit:
      1.51 - hab den Ball lustigerweise NICHT direkt gespielt ;) Daher sag ich ja auch immer, ich bekomme solche Sachen Online NIE hin ... kA was die PH1 Online macht, aber Offline wäre der in den Lauf gekommen statt "direkt".

      2.23 - konnte nichts machen, eigentlich war da ein Trickmove dabei, den der Spieler oh Wunder mal wieder nicht hinbekommen hat. Das Tricksen in dem Spiel ist und bleibt eine Wundertüte. :D

      Alles andere halt, weil ich aus Erfahrung IMMER den Ball danach verliere, muss ich den direkt wieder in die Gefahrenzone bringen.
      Ich beachte daher deine Tricks weiter mit dem "mehr Räume suchen" ... aber ich kann mir sonst nicht mehr Zeit nehmen und muss den Ball aus der eigenen Gefahrenzone weghalten, sonst ja hab ich Partien wie ARS gg GER davor, wo ich 1:3 verlor, Gomez hat 3 mal gemacht was er wollt... :D
      PES Galaxy - PS4 PES 2019 Imports
      ---> Klicke Hier! <---

      PES Galaxy - Bundesliga KickTipp Gruppe
      ---> Klicke Hier! <---
    • War klar das sowas kommt :)
      Die tips sind auch dazu gedacht dein konter spiel zu verbessern. Bei 1.51 meinte ich mit direkt, das du den ball annehmen sollst. Du hast ihn nach dyballas pass aber direkt weitergeleitet. Muss jetzt aufhören zu schreiben. Mein akku ist gleich leer. Ich versuche norgen darauf einzugehen
    • ChrizzlKrazzl wrote:

      War klar das sowas kommt :)
      Die tips sind auch dazu gedacht dein konter spiel zu verbessern. Bei 1.51 meinte ich mit direkt, das du den ball annehmen sollst. Du hast ihn nach dyballas pass aber direkt weitergeleitet. Muss jetzt aufhören zu schreiben. Mein akku ist gleich leer. Ich versuche norgen darauf einzugehen
      Ich bin der festen Überzeugung, dass eine Ballannahme in der Situation auch zu einem Ballverlust geführt hätte, da ich in der Situation sonst nicht gewusst hätte, was ich mit dem Ball machen soll, da alles andere mir zu sehr das Tempo aus dem Konter genommen hätte. :D

      Viele Aktionen/Fehler entstehen daraus, dass ich aus den Erfahrungen heraus weiß, dass die Sachen klappen (könnten), weil sie es zuvor schon oft taten und zu Erfolgen geführt - das erklärt für dich vllt, warum ich oft dann doch den Ball spiele anstatt anzunehmen. Ist halt ein Denkfehler meinerseits zu glauben, dass die Chance hoch ist, dass es nochmal so funktioniert ... :nerd: (ungefähr so, wie ein Onlinetyp der darauf rein fällt einer der besten zu sein, weil er 3 mal in einer Partie erfolgreich einen Doppelpass über außen ins Zentrum gemacht hat und dann meint, dass jeder Zirkelschuss mit R7 reingehen würde.)

      Ich muss deiner Aussagen nach also mehr auf sicher spielen.
      Wobei ich nicht nachvollziehen kann, wie du sicher mit Konter und Tempo verbinden willst. :/ Aber erkläre mir das mal morgen, wie du dir das genau vorstellst, weil für mich bleibt dies ein Widerspruch.
      PES Galaxy - PS4 PES 2019 Imports
      ---> Klicke Hier! <---

      PES Galaxy - Bundesliga KickTipp Gruppe
      ---> Klicke Hier! <---
    • Eisuke wrote:

      Aber erkläre mir das mal morgen, wie du dir das genau vorstellst, weil für mich bleibt dies ein Widerspruch.
      also zu 1:51
      ich hab da mal was vorbereitet, so kannst du evtl besser verstehen ,was ich meine.

      Bild 1:

      erstmal die analyse wie du es gelöst hast.
      du bekommst den ball mit cuatrado und erhoffst dir, dass dein lupferpass ankommt.

      was aus meiner sicht prinzipiel dagegen spricht:

      1. Oczipka (vom gegner gesteuert) hat schon 4-5 meter vorsprung und deckt den raum zwischen dybala und tor, das ist auch glaube ich dein problem mit online und offline. offline deckt die cpu, online ein mensch der weiß wie die meisten der gegner ihre konter fahren und du hast in der situation genau das gemacht was er erwartet hat.
      dadurch, dass bei einem lupfpass der ball ewig lang in der luft ist, kann er locker zum landepunkt laufen bevor der ball ankommt. er guckt sogar schon dahin wo du hinspielen willst, d.H er muss sich nicht erst drehen und du kannst mit dybala somit auch keinen vorsprung rausholen.

      2. Dybala ist jetzt nicht so der brecher typ den man gegen 2 abwehrspieler losschickt. aber wir tun mal so als sei es manzukic

      3. pässe die du schlägst ohne den ball vorher angenommen zu haben, sind generell ungenauer. spezialfähigkeit (direkter pass mal ausgeklammert)

      Eisuke wrote:

      Ich bin der festen Überzeugung, dass eine Ballannahme in der Situation auch zu einem Ballverlust geführt hätte, da ich in der Situation sonst nicht gewusst hätte, was ich mit dem Ball machen soll, da alles andere mir zu sehr das Tempo aus dem Konter genommen hätte.
      aber es macht doch gar keinen sinn einen spieler anzuspielen der gedeckt bzw. von spielern umzingelt ist, während der der ballführende gar keinen Druck hat.in diesem beispiel hast du mit cuatrado keinen druck (minimum 5 meter radius freiraum), keiner rennt dich an. als cuatrado den ball bekommt wars eine 2 gegen 2 situation. 2 gegenspieler in der nähe von dybala, und cuatrado der keinen druck hat und den ball bekommt, warum also nicht erst warten bis sich der knoten ein wenig löst.


      Bild 2:
      wie ich es lösen würde:

      1. ich nehme den ball mit cuatrado an. und laufe einfach gerade aus.
      während ich das mache muss sich oczipka entscheiden (variante 1 oder 2 blau, angreifen oder raumdecken) und ich muss nur zuschauen was er macht.

      2. wählt er variante 1. steht dybala frei und du kannst deinen lupfer oder steilpass spielen (rot 1) sobald also oczipka in deine richtung läuft, hat er keine chance mehr dybala abzufangen, da er sich hierfür wieder wenden müsste. dein pass kommt zu 90% an.

      3. wählt er variante 2. kannst du so lange weiter dribbeln bis du im strafraum bist. dort angekommen musst du dann die situation neu bewerten, schießen, dyballa/ronaldo/matuidi anpassen.




      Bild 3:

      wenn dir das unmachbar erscheint, versuch dass du wenigstens im richtigen moment den steilpass spielst.
      Genau dann wenn dybala die abseitslinie kreuzt.


      Eisuke wrote:

      Ich muss deiner Aussagen nach also mehr auf sicher spielen.
      in dem fall ist sicher = kein unnötiger ballverlust + kreieren einer fast 100%igen
      ich würde es effizient nennen.
      Du versucht so schnell wie möglich vors tor zu kommen, vergisst aber häufig in entscheidenden momenten die situation zu analysieren.

      Ich hoffe du verstehst meine denkweise jetzt etwas besser.

      Ich habe einen kooppartner der genauso gespielt hat wie du, auf dem schnellsten weg nach vorne.
      Ich hab es ihm abtrainiert, jetzt sagt er sogar schon immer von selbst "ah, verdammt, hätte ich erst annehmen müssen"
      Sobald wir in rückstand geraten und er unter druck steht, weil er nicht verlieren kann, spielt er wieder so als hätte ich ihm nie irgendwelche tips gegeben.
      Muss ihm dann oft vor der ballannahme "ruhig" ins headset rufen. und dann gleichen wir meisten auch wieder aus.


      Ich habe versucht die bilder in den Text mit einzufügen, aber beim abschicken kommt die meldung ich würde zensierte wörter verwenden, was ich mir bei den 2 bildern nicht erklären kann. vielleicht kannst ud das irgendwie einbetten.
      Images
      • Bild 1 .JPG

        94.84 kB, 1,171×606, viewed 56 times
      • Bild 2.JPG

        111.04 kB, 1,171×606, viewed 57 times
      • bild 3.JPG

        94.32 kB, 1,171×606, viewed 55 times

      The post was edited 8 times, last by ChrizzlKrazzl ().