Zukunft von PES - unreal Engine oder Einstampfung?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Zukunft von PES - unreal Engine oder Einstampfung?

      Hi Pes-Zocker,

      was meint ihr? Wird Konami weiterhin Pes-spiele auf den Markt bringen oder wird die Serie bald enden, was ich nicht hoffe. Pes ist deutlicher realistischer als FIFA! Ich hab seid 2000 jedes Pes Spiel gehabt und finde die Serie einfach klasse. Gerüchten nach soll Pes 2020 ja mit der unreal Engine laufen, wodurch das Spiel nochmal spielerisch und grafisch deutlich besser wird. Was denk ihr über dieses Gerücht?
    • Ohne Zahlen zu kennen, würde ich jetzt vermuten, dass Konami dieses Jahr mehr Gewinn gemacht hat als die Jahre zuvor.
      Wie gesagt, das beruht alles nur auf meiner Vermutung.

      Hier ein paar Punkte, weshalb ich das vermute.

      - Konami muss nicht mehr Unsummen für die CL-Lizenz zahlen.
      - Die neuen Ligen und Wettbewerbe sollten neue Märkte erschließen.
      - Die Nachricht des rapiden Rückgangs der Verkaufszahlen beziehen sich nur auf den Verkauf der CDs in Großbritanien. Digitale Einkäufe sind da nicht mit eingerechnet. Ich gehe davon aus, dass sich das Verhältnis immer mehr Richtung digitaler Kopien entwickelt.
      - Der MyClub Modus scheint das absolute Zugpferd zu sein, da dieser die meisten Erweiterungen zum Vorjahr erfährt.
      - Daher wird Konami wohl da nicht allzu wenig durch Coinverkäufe einnehmen.
      - Ich könnte mir auch vorstellen, dass die wöchentlichen IF Spieler auch ein Anreiz für einige ist, ab und zu mal mehr Coins aufzuladen.
      - PESlite ist ne Super Idee. Ist Quasi F2P mit ein bisschen P2W. Ich denke es werden nicht wenige in der lite Version sein, die da wenigstens noch ein bisschen Echtgeld investieren um den Kader aufzuwerten.

      Wie gesagt. Das ist alles ein bisschen im trüben fischen.
      Ich persönlich bedauere diese Entwicklung, da ich egtl auch aus der Offline-Ecke komme und mir da mehr erwünschen würde.

      Zu dem Gerücht mit dem Umstieg auf die Unreal Engine, müssen wir glaube ich einfach auf ein Statement von Konami selbst warten.

      Irgendwer hatte hier im Forum mal etwas geschrieben von 3 Jährigen Zyklen, zwischen denen es größere Entwicklungssprünge gibt.
      Ob das irgendwie belegt ist weiß ich leider nicht. Aber ich könnte mir vorstellen, dass der Umstieg, sollte es einen geben, zwischen diesen Zyklen stattfindet. Ob das schon zwischen PES19 zu 20 oder zwischen PES20 zu 21 wäre weiß ich leider auch nicht.
      Permaban for Aimbots. FM4Life

      Teams
      MyClub: Lupestars
      PESFMORG: FUMA United
      PE.S: Leeds United
    • Chewbacca wrote:

      Kommt drauf an. In Belgien sieht man das man nich mehr Echtgeld investieren darf. Wenn da jetzt einige Länder nachziehen könnte der Umsatz deutlich abstürzen. Erst dann wird sich Konami Gedanken machen oder auch jetzt schon wie es weitergeht.
      In Deutschland wird das auf jeden Fall nicht kommen, da hier Pay to Win kein Glücksspiel ist. Wieso wird eigentlich darüber nachgedacht, das Konami Pes dicht macht ?
      Finanziell sieht es rosig aus für Konami Verhältnisse.
    • Schnatterzappen wrote:

      Chewbacca wrote:

      Kommt drauf an. In Belgien sieht man das man nich mehr Echtgeld investieren darf. Wenn da jetzt einige Länder nachziehen könnte der Umsatz deutlich abstürzen. Erst dann wird sich Konami Gedanken machen oder auch jetzt schon wie es weitergeht.
      In Deutschland wird das auf jeden Fall nicht kommen, da hier Pay to Win kein Glücksspiel ist. Wieso wird eigentlich darüber nachgedacht, das Konami Pes dicht macht ?Finanziell sieht es rosig aus für Konami Verhältnisse.
      Wenn aber die sogenannten "Lootboxen" demnächst als Glücksspiel zählen sollten, dann müssen sich Konami und EA was neues ausdenken, denn nichts anderes sind die Packs bei FIFA und die "Dreherei" bei PES.
      Würde ich auf jeden Fall geil finden. Dass sollte dann aber direkt im November erst gelten, wenn das neue Spiel draussen ist und dann wegen "Glücksspiel" verboten oder erst ab 18 freigegeben wird.
      Permaban for Aimbots. FM4Life

      Teams
      MyClub: Lupestars
      PESFMORG: FUMA United
      PE.S: Leeds United
    • Konami wird schon nicht untergehen. Ich denke mal diese Mobile Spiele retten sie und die Myclub Käufe. Da sie auch das Spiel jedes Jahr umsonst rausgeben locken sie dadurch mehr Leute.

      Aber man merkt schon das Pes dieses Jahr schon tot ist. Merke ich ja daran, dass ich bei Myclub oft auf die selben Leute treffe. Das Spiel zockt keiner mehr so richtig und wir haben erst März. Jeder hat seine Ronaldos und Messis und hat sich satt gespielt. Stupide Online Matches zu machen, die oft auch noch nicht reibungslos laufen tun sich glaube ich viele nicht mehr an.

      Bei mir ist es genauso. Seitdem ich meinen Elite Rang erreicht habe, spiele ich nur noch selten, da ich nicht mehr weiß warum ich die Konsole anwerfen und mir das Spiel geben soll. Konami gibt auch keine Ziele oder anderes was die Langzeitmotivation steigert. Da macht es EA besser. Es kommen ja auch wieder die gleichen Agenten, wo man auch merkt das Konami keine Ideen mehr hat und sich denket Hauptsache noch bisschen Kohle aus dem Spiel rausholen.

      Ich hab mir zum ersten mal nach mehreren Jahren Pes anstatt Fifa geholt und ich muss sagen das beides nicht das gelbe vom Ei ist. Beide haben ihre Stärken und Schwächen, wobei Fifa wohl das ausgereiftere Spiel ist, wo aber das Gameplay schlechter ist.

      Ich denke mal paar Jahre wird es beides so in der Form noch geben, aber wie im Beispiel von Belgien könnten die beide Probleme bekommen. Zumal ich auch denke, dass die Menschen von Fut und Myclub langsam satt werden. Neue Ideen müssen her!
    • ich sehe es schon kommen. lootboxen werden verboten, dafür kann man sich dann Schuhe für seine Spieler kaufen, welche die fähigkeiten beeinflussen. so weiß man dann wenigstens was man fürs geld bekommt :crazy:

      Denke aber auch, dass PES nicht eingestampft wird. die machen sicher viel knete mit den IF spielern, wenn ich beobachte wer hier im forum regelmäßig zieht (mich eingeschlossen), will ich gar nicht wissen welche summe weltweit auf allen plattformen generiert wird.
    • ChrizzlKrazzl wrote:



      Denke aber auch, dass PES nicht eingestampft wird. die machen sicher viel knete mit den IF spielern, wenn ich beobachte wer hier im forum regelmäßig zieht (mich eingeschlossen), will ich gar nicht wissen welche summe weltweit auf allen plattformen generiert wird.
      So nötig scheint es Konami ja nicht zu haben.
      Messi wäre diesen Donnerstag wieder reif als IF Spieler im TotW.
      Würden sicher damit noch einiges Euronen, Dollars oder Zlotys einnehmen..
    • Um mal zur ursprügnlichen Frage zurückzukommen ob weiterhin Fox Engine oder in Zukunft Unreal: Ich habe genau diese Frage auch letzten Sommer Asim Tanvir ( Chef Social Media Manager) von PES gestellt und er meinte damals dass sich diese Frage für PES 2020 nicht stellen würde und auch in Zukunft erstmal keine übergeordnete Rolle spielen würde. Die Argumente die er nannte waren offenkundig und ergaben auch Sinn. Unter anderem meinte er, dass die Fox Engine für PES noch nicht an ihr Limit gebracht wurde und ich denke dass auch etwas das wir Spieler sehr gut sehen können, ohne in den Entwicklungsprozess eingebunden zu sein.

      Als Beleg dient z.B. der massive technische Sprung von PES 2018 auf PES 2019, der vor allem auch durch den Wegfall der Last-Gen Konsolen begünstigt wurde.
      https://twitter.com/KurosakiCarlos2/status/1006644317732200449

      Die Fox Engine ist wie alle anderen Engines nicht perfekt, aber im Gesamtpaket sind Grafikdetail, Lichteffekte und Physik auf der einen Seite sehr gut und auf der anderen Seite gibt es aber immer noch Luft nach oben, sodass vorerst ein Engine Wechsel nicht zwingend notwendig wäre.

      Hades wrote:

      Ich hab echt die falsche Konsole gekauft.