Pinned PES 2020 Spekulations- und Gerüchtethread

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Die Thematik bei Offline Spielen ist ja nichts neues. Haben die User hier über die Jahre schon zig mal gesagt. Ich hab dazu sogar mal einen Thread in einem anderem Forum erstellt, der dieses Phänomen auch bei anderen Videospielen aufzeigt und als ein ganz normales Mittel in der Gamingindustrie betitelt. Im Rahmen von Onlinespielen ist diese Mechanik bis jetzt aber weiterhin nicht wirklich konsequent bewiesen. Sagen aber viele hier im Forum über die Jahre schon zig mal gesagt.

    Dass bei den Zufallsboxen auch "gemogelt" wird ist nichts neues. Beim Glücksspiel wird generell immer beschissen. Deswegen sind die Lootboxen ja nun so langsam in gewissen Ländern verboten.

    Gehört aber - wie viele schon richtig angemerkt haben - hier ÜBERHAUPT NICHT REIN!!! Daher weg mit dem Thema.

    ---

    Hier gehts, gerade im Rahmen zur bald anstehenden E3 um aufkommende News und Infos zu PES 2020.

    Und es wäre daher schön, wenn wir dabei bleiben.
  • Spekulation: vielleicht versucht KONAMI dieses Jahr einfach nicht so viel Ramba-Zama Tralala zu machen mit Ankündigungen bla bla und hyped das Game (PES 2020) nicht so wie PES 2019, um dann am Ende in doch eher enttäuschte Kundengesichter zu schauen. Ich weiß es nicht, spekuliere aber darauf, dass sie es einfach ruhiger angehen werden.

    Wäre denke ich auch nachvollziehbar den Releasetermin wieder etwas weiter nach hinten zu verschieben, um ein möglichst fertiges Spiel zu präsentieren und nicht sowas wie bei PES 2019, was z.T. schon echt lächerlich war mit den Stadien die 6 Monate (?) nach Release nachgeliefert wurden (jaja, hatte lizenztechnische Gründe, ist dem Endverbraucher am Ende aber auch ziemlich egal: Content hat gefehlt)
  • Selbstverständlich macht es ein paar Tage vor der E3 keinen Sinn mehr, irgendwelche Neuigkeiten zu posten, das werden sie sich eben für die E3 aufheben.
    Aber ein anderer Grund dürfte sein, dass sie nicht wissen, wie es mit MyClub weitergeht, weil sie hier von anit-Loot Gesetzgebung abhängig sind, wie ich schon weiter oben geschrieben habe. So denken jedenfalls die meisten Leute vauf evoweb.
    Schade finde ich, dass da nicht mal Journailisten vom Kicker oder pcgames oder so nachfragen, was denn jetzt eigentlich los ist.
  • Ich bin nur neugierig wie denn der Schritt 2 ( von 3) aussehen wird, was die ML angeht. Wird aber wahrscheinlich auf der E3 leider kein Thema sein.

    Eisuke wrote:

    Das wird glaube ich erst ein Thema, wenns dominanter als jetzt ist. Bis jetzt sinds ja wenige Ausnahmen, was das Anti-Loot System aufgrund von brechenden Glücksspielbestimmungen angeht.

    Überlegungen wirds dazu zwar schon geben, aber noch keine genauen Pläne.
    Die meisten Publisher werden wahrscheinlich schon einen recht genauen Plan B haben.
  • Dachte auch das wir schon bei Schritt 3 für PES 2020 sind.

    Wobei meine Rechnung eher so aussieht:

    PES 2019:
    • Ein Schirtt vor, wegen leichter Verbesserungen bei den Transfers und kuzer Videoclips (wobei ich eher dazu tendiere das nur als halben Schritt zu sehen)
    • Ein Schritt vor, wegen den zusätzlichen Liegen
    • Ein Schritt zurück, wegen des Fehlens der 2. Ligen aus Spanien und Italien
    • Ein Schritt zurück, wegen des ersatzlosen Streichens der 5 Jahreswertung. UEFA Lizenz hin oder her da hätte man kreativer sein müssen.
  • Die eigentliche Problematik an dieser ganzen Release-Sache (und das ist jedes Jahr so) sehe ich eher darin, wie der neue Ableger nach Release behandelt wird.

    Ich meine auch wenn jetzt gut klingende Neuerungen angekündigt werden etc. blicke ich dann doch wieder sorgenvoll in die ''Patch-Zeit'' nach Erscheinen. Denn entweder wird das Gameplay an einigen Stellen wieder verschlimmbessert, oder markante Fehler werden erst wieder Wochen nach Release gefixt (In den letzten beiden Jahren beispielsweise die KI, oder die Kader in der MeisterLiga). Und man erst gut einen Monat später halbwegs anfangen kann zu spielen.

    Jedes Jahr zur E3 bis hin zur Demo wird man (leider) dann doch wieder in den Hype-Zug gezogen, obwohl man stark bleiben und sich nicht beeinflussen lassen wollte, um dann nach Tag X wieder durch irgendwas ernüchtert zu werden und man sich mal wieder in den Hintern beißen könnte, weil man nicht bis zum ersten Sale im Herbst/Winter warten konnte. Bei Fifa natürlich die identische Situation.

    Aber hoffen darf man ja, dass es dieses Jahr anders ablaufen wird....(ebenfalls wie jedes Jahr ^^)

    Dennoch bleibe ich dieses Jahr stark und warte ab (!!!).... :whistling:
    Uns fällt auf was nicht funktioniert. Was funktioniert, fällt uns nicht auf.
  • EmmB wrote:

    Die eigentliche Problematik an dieser ganzen Release-Sache (und das ist jedes Jahr so) sehe ich eher darin, wie der neue Ableger nach Release behandelt wird.

    Ich meine auch wenn jetzt gut klingende Neuerungen angekündigt werden etc. blicke ich dann doch wieder sorgenvoll in die ''Patch-Zeit'' nach Erscheinen. Denn entweder wird das Gameplay an einigen Stellen wieder verschlimmbessert, oder markante Fehler werden erst wieder Wochen nach Release gefixt (In den letzten beiden Jahren beispielsweise die KI, oder die Kader in der MeisterLiga). Und man erst gut einen Monat später halbwegs anfangen kann zu spielen.

    Jedes Jahr zur E3 bis hin zur Demo wird man (leider) dann doch wieder in den Hype-Zug gezogen, obwohl man stark bleiben und sich nicht beeinflussen lassen wollte, um dann nach Tag X wieder durch irgendwas ernüchtert zu werden und man sich mal wieder in den Hintern beißen könnte, weil man nicht bis zum ersten Sale im Herbst/Winter warten konnte. Bei Fifa natürlich die identische Situation.

    Aber hoffen darf man ja, dass es dieses Jahr anders ablaufen wird....(ebenfalls wie jedes Jahr ^^)

    Dennoch bleibe ich dieses Jahr stark und warte ab (!!!).... :whistling:
    Es ist ja nicht so das viele Bugs erst nach Release gefunden und gemeldet werden aber so weit wird ja nicht gedacht und das Feedback zum Gameplay auch erstmal gesammelt und ausgewertet werden muss und dann erst daran gearbeitet werden kann aber gut man muss ja was haben worüber man sich Aufregen kann
  • Schalkefan 86 wrote:

    Es ist ja nicht so das viele Bugs erst nach Release gefunden und gemeldet werden aber so weit wird ja nicht gedacht und das Feedback zum Gameplay auch erstmal gesammelt und ausgewertet werden muss und dann erst daran gearbeitet werden kann aber gut man muss ja was haben worüber man sich Aufregen kann
    Ist ja nicht so das so ein Unternehmen auch Qualitätskontrollen hat und die genannten Probleme eigentlich hätten vorher schon auffallen müssen, da diese schon das Spiel spürbar beeinträchtigt haben, zumal diese Art von Entwickler ja nicht erst seit letztem Jahr an diesem Serien-Titel werkelt, aber gut, es gibt immer jemanden der sich mit allem zufrieden gibt und alles halb so schlimm nimmt. Entschuldige vielmals meine 'Aufregung' über diese Lappalie! :angel:
    Uns fällt auf was nicht funktioniert. Was funktioniert, fällt uns nicht auf.
  • Konami ist ja die einzige Firma die ein Spiel mit Bugs veröffentlicht alle anderen Entwickler bringen nur Bug freie Spiele auf den Markt :face: .

    So und wieder Back to Topic es nervt einfach das der Thread immer wieder mit Diskussion und das ist scheiße Kommentaren gefüllt wird wenn ich könnte würde ich diese Beiträge einfach löschen oder in den richtigen Thread verschieben
  • Des gibt neue ganz wage Gerüchte die im Zusammenhang mit der Veröffentlichung des FIFA 20 Teaser sehen alle Partner Clubs von FIFA haben den geteilt nur Juve und Bayern nicht und auch Chelsea und ManU haben zumindest zum jetzigen Zeitpunkt nix gepostet .

    Mehr als zwei lizenziert Englische Clubs daran glaub ich zumindest nicht wen sich nichts an den Verträgen geändert hat das nur zwei Teams lizenziert werden dürfen und Liverpool uns Arsenal erst verlängert haben .

    Was Bayern und Juve betrifft muss man auch abwarten den auf den jeweiligen Homepages ist EA noch als Partner geführt also abwarten