Und täglich grüßt das Latenzsproblem

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Und täglich grüßt das Latenzsproblem

    Hallo Leute,

    der Thread könnte vor allem für diejenigen interessant sein, die genauso mit der Online-Verbindung zu kämpfen haben. Ich jedenfalls streite mich mit Unitymedia seit Ewigkeiten wegen eben diesem Thema. Mal ging es um DS-Lite, Mal um die Steinzeit-Hardware, die sie im Hausanschluss verbaut haben, Mal um einen veralteten Router usw. - das Ganze ist bis heute nicht gelöst worden, also nerve ich sie weiter, aber versuche auch selbst Abhilfe zu schaffen - und eben dabei bin ich auf Folgendes gestossen:

    Die Connect Box, die UM seinen Kunden liefert, hat einen Chip von Intel verbaut, der sich Puma 6 nennt. Viele FritzBoxen haben ihn auch verbaut. Dieser Chip hat aber einen Bug, der für Verbindung- bzw. Latenzsprobleme sorgen kann, btw. für genau solche Probleme verantwortlich ist. Googelt mal nach "Puma 6 Bug", oder schaut euch folgenden Thread (unitymediaforum.de/threads/35824) an - dort testen sie alle bekannteren Router, die mit diesem Chip laufen, auf eben diesen Bug. Auf badmodems.com gibt es noch weitere Infos, in den USA ist das Ganze sogar vor Gericht gegangen.

    In kurz (zumindest soweit ich es bisher verstehe): Der Bug sorgt unter anderem dafür, dass der Ping immer wieder starke Spitzen hat. Während ein guter Ping so in etwa möglichst konstant bei etwa 20ms liegen sollte, habe z.B. ich innerhalb weniger Sekunden immer wieder heftige Abweichungen nach oben und dabei sogar kurze Momente, wo er bis in den vierstelligen (!!!) Bereich springt - die Verbindung bricht dabei zwar nie komplett ab, aber wie sich so etwas auf eine PES-p2p-Verbindung auswirkt, kann sich ja jeder denken. Auf
    beispielsweise www.dslreports.com/tools/puma6 könnt ihr das selbst auch selbst testen - vielleicht posten hier ja einige ihre Ergebnisse, mitsamt dem dazugehörigen Router.

    Der Thread aus dem verlinkten UM-Forum ist übrigens über zwei Jahre alt, das Problem ist also schon lange bekannt. Intel selbst hat vor ebenso langer Zeit zugegeben, dass es diesen Fehler gibt und alle Puma 6-Router davon betroffen sind. Angeblich gibt es zumindest für die Fritzbox einen Fix, der den Bug irgendwie kaschieren (nicht aber gänzlich beseitigen) soll - für die Connect Box gibt es so etwas jedenfalls nicht. Stand jetzt müsste ich mir wohl auf eigene Kosten einen Router beschaffen, der ohne diesen Chip läuft, ihn freischalten lassen und das Ganze dann testen...