eFootball PES 2020

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • eFootball PES 2020

      eFootballPES2020 by juddel72

      Ich nutze die derzeitige Zeit mal dafuer, endlich meine Rezension ueber die PES-Reihe von Konami zu verfassen, um diese danach der allgemeinen Oeffentlichkeit bzw. allen PES-Zockern offen zu legen.

      Es wird ja immer viel geredet und geschrieben von " Realismus pur "; " beste Fußballsimulation ever " und so. Nun ja, zum ersten Punkt kann ich nur sagen " Nicht wirklich - leider " und zum zwoten Punkt " Keine große Leistung - bei der “Leistung“ aus dem Hause EA und der somit nicht vorhandenen Konkurrenz ".
      Vorweg : Nicht dass jetzt hier der Eindruck entsteht, dass ich ein PES-Hater bin. Nein, das absolute Gegenteil ist der Fall; allerdings sollte ich hier auch erwaehnen, dass ich kein treu-doofer, blinder Zocker bin, welcher Konami bis ans Lebensende hinterher dackelt. Ich zocke PES nur, weil es eben keine besserer Fußballsimulation gibt. Zwischen 2009 und 2016 war ich zum Bsp. FIFA-Zocker, da PES in jenem Zeitraum grauenhaft schlecht und unzockbar war. In diesem Traktat hier geht es schlichtweg darum, wie erzuernt ich darueber bin, was Konami Jahr fuer Jahr so abliefert und jeder (mich einbegriffen) das Spiel, Jahr fuer Jahr kauft, trotz eklatanter und den jaehrlich immer wiederkehrenden Fehlern. Faulheit und Ignoranz sollte nicht honoriert werden - meiner Meinung nach. Denn nichts anderes kann ich ueber Konami, und speziell deren Spieletester schreiben. Was mich aber am meisten aufregt ist, dass es allen Anschein nach niemanden interessiert !??! Den ansonsten waeren die nun folgenden Fehler und Bugs, unlaengst von Konami behoben worden.

      Konami ruht sich schon seit Jahren auf deren Erfolg aus, da EA eh nix gebacken bekommt, stets nur lamen Hochglanz-Pattex-Fußball, fuer Arcade-Gamer bietet. Warum soll man sich also die Muehe machen und endlich mal alle Altlasten ( PES hat sich seit 10 Jahren nur minder weiterentwickelt ) beheben und endlich mal neue Maßstaebe setzen. Das Spiel wird ja eh gekauft. Frei nach diesem Motto.
      Wie ein solch traditionsreicher Konzern, wie es Konami nun mal ist, sich auf ein solch niedriges Niveau hinab begeben kann, erschließt sich mir nicht im geringsten. Seit Jahren so viele Fehler, schlecht durchdachtes und umgesetztes Menue-Editing, stets dasselbe, null Veraenderung. Alleine ich habe hier nun zig Seiten voll mit Fehlern entdeckt. Fehler, welche Jahr fuer Jahr immer wieder auftauchen und bisher niemand etwas dagegen unternommen hat. Jaehrlich derselbe ( nicht der Gleiche ) Schippenstiel. Groundhog Day.
      Was machen eigentlich die Spieletester von Konami den ganzen lieben Tag lang ? Das interessiert mich am meisten !!! Die Programmierer koennen ja Fehler machen. Ueberhaupt kein Thema. Doch exakt hierfuer sind nun mal Spieletester da, damit eben jene Fehler kaschiert werden. Wenn ich alleiniger PES-Spieltester waere, koennte Konami zigtausende von Yen einsparen, welche man anderweitig, in innovative Ideen stecken koennte und PES auf ein nie dagewesenes Maß an Realismus und Perfektion jazzen. Aber wie schon gesagt : Warum die ganze Muehe. Es wird ja eh gekauft. Das Geld wird lieber dem eh schon stinkreichen Iniesta in den Rachen geschoben - fuer “Fine Finesse Dribbling” und so. Wenn ich Fine Finess haben moechte, dann gehe ich in den Supermarkt und kaufe mir Fine Finesse, von ...

      Die Unparteiischen :
      Diese laufen wirklich unter ferner liefen. Grauenhaft. Ich, als Creative-Director, wuerde mich dafuer schaemen. Lichtjahre vom beworbenen Realismus entfernt. Hier zum Bsp. hat Fifa einen immensen Vorsprung - seit Fifa 2020. Davor war Fifa ebenso grottig. Was bzw. was die PES-Schiedsrichter nicht pfeifen, steht absolut in keiner Relation zum wahren Fußball, zu besagten Realismus. Selbst in der Kreisliga C wird besser gepfiffen. Totale Willkuer, fernab vom Reglement. Das es - wie im echten Fußball - verschieden Arten / Typen von Schiris gibt, ist klar und auch gut so. Darum geht es auch nicht. Es geht einfach darum, dass der CPU erkennen muss was ein Foul ist und welches eben kein Foul ist. Klare Regelverstoeße werden schlichtweg nicht geahndet.
      Um was geht es explizit ? Es wird ins Gesicht gegriffen, der Ellenbogen ins Gesicht bugsiert, Blutgraetschen gegen den Spieler gesetzt, Karate Kicks gegen den Koerper -, den Kopf ausgefuehrt, am Trikot gezerrt, es wird der Arm festgehalten, in die Zange genommen ( oftmals sogar von drei Spielern ), hohes Bein hier, hohes Bein dort, gefaehrliches Spiel hier, gefaehrliches Spiel dort u. s. w. u. s. f. Zu errechneten 91,57 % passiert nichts und auch rein gar nichts. Wir haben mal etliche Stunden mit ‘ner Videokamera aufgenommen und danach alles ausgewertet. Soviel nur zur prozentualen Angabe.
      Anderweitig werden sauber abgelaufene Baelle, ohne dass der Gegenspieler getroffen wird, gar faellt, abgepfiffen und perfider Weise auch noch mit einem Karton geahndet. So etwas kann und darf einfach nicht sein.
      Besonders grotesk ( Koop - online ) : Bei Freistoeßen einfach einen Spieler direkt vor dem Goalie platzieren oder gleich zwo, wenn man gegen drei Gamer spielt. Das Reglement legt hier klar fest : Behinderung / Irritation des Torhueters und von Abseits sollte ich hier eigentlich niemanden etwas erzaehlen, oder !? Ganz allgemein gesehen sollte man die Programmierer doch endlich mal mit dem Reglement vertraut machen und diesen Abseits erklaeren. Was ist eigentlich mit Passiven Abseits ?
      Nur ein einziges, extrem fragwuerdiges und trauriges Bsp. dafuer, wie bescheiden die Refs programmiert sind : In My Club hatte ich letztens, binnen weniger Sekunden, zwo brutale Fouls, welche nicht haerter und grotesker haetten sein koennen. Im eigenen Strafraum lief ich einen gegnerischen Stuermer sauber ab, woraufhin dieser mich von Hinten brutalst wegtrat, ohne den Ball nur im geringsten zu beruehren. Somit flog mein IV in einen anderen gegnerischen Spieler hinein, sah Rot und Elfmeter gepfiffen wurde. Jener Strafstoß wurde allerdings pariert und straight ein Konter eingeleitet. Mit CR7 bin ich dann mit Vollspeed in den Strafraum eingedrungen und wurde Batistonesque vom gegnerischen Goalie in die Fresse geboxt, woraufhin der Ball wieder beim Gegner landete, dieser ebenso einen Konter eingeleitet hatte und ich daraufhin 2 : 3 verloren habe. Wie kann man bitte einen solchen Dreck programmieren !?? Und ja, richtig gelesen ! Der gegnerische Toni bekam natuerlich kein roten Karton, mir wurde kein Strafstoß zugesprochen und das Spiel wurde nicht unterbrochen. CR7 lag zwar bis zum Gegentor, die ganze Zeit im gegnerischen Strafraum, war allerdings daraufhin natuerlich nicht verletzt !?! Wie bereits erwaehnt, werde ich diesbzgl. noch genauer werden - spaeter.

      Do the Linebacker, man. This is Football. American Football :
      Einfach in den Gegner hinein rennen, wie besagter Linebacker, ist ein mehr als probates Mittel, um seinen Gegenspieler zu stoppen. Geahndet wird dieses Foul naemlich extrem selten bis hin zu gar nicht. Und auf die sich daraus erschließenden Verletzungen, komme ich spaeter noch zu sprechen. Fantasy galore.

      Do the Chip. Der Scott Chipperfield Gedaechtnis-Chip : Wahnwitzig. Speziell in online Spielen einen beliebte Marotte :
      Anstoß, den Ball logischerweise nach Hinten spielen, bis 3 zaehlen und dann mit Y und LT den Ball nach Vorne chippen. Fuehrt sehr oft zum Tor. Manche Spieler machen und koennen nur diesen einen Move und sonst nix. Man ist das arm. Hat schon mal einer von euch, so etwas im echten Fußball gesehen, noch dazu mehrtmals in einem Spiel ? Ich denke wohl kaum. ich zumindest, mitnichten. Genau solche brutalst laecherlichen Bugs MUESSEN die Spieletester doch sehen und melden !!!?!!! An Konami : DIES IST WEIT AB VON JEGLICHER REALITAET. Fakt !

      Das nichtvorhandensein von Balljungen :
      In jeder Profiliga gibt es diese. Alleine schon des Spielfluss wegen, muss man diese endlich programmieren. Warum gibt es diese bis dato noch nicht !? Balljungen muessen endlich ins Spiel finden, und zwar so, dass man diesen auch Anweisungen geben muss, wie diese sich bei Heimspielen - insbesondere gegen Erzrivalen - zu verhalten haben.

      Schiedsrichterball :
      Gibt es nicht. Ab und an steht der Ref nun mal im Weg und laut neuem Reglement gibt es daraufhin Schiri-Ball, da dieser ab sofort keine Luft mehr ist.

      Bedingungsloses (Anti)Fairplay :
      Nach einem Schiri-Ball ( welchen es bekanntlich nicht gibt ) sollte es doch einem selbst ueberlassen sein, den Ball fair oder auch unfair zum Gegner bzw. richtig perfide, diesen in die eigenen Reihen, schlimmer noch, torgefaehrlich weiterzuleiten. Ebenso sollte es auch endlich mal moeglich sein, den Torwaechter zu attackieren. Absichtlich oder unabsichtlich ist voellig egal. Im echten Fußball ist der Goaelie auch keine unantastbare Wand, sondern aus Fleisch und Blut, kann also auch getroffen, beruehrt, irritiert, gar gefoult werden.
      Warum wird der Torwaechter und der Angreifer eigentlich grundsaetzlich geschuetzt !? Rennt man naemlich mit ‘nem Spieler in den Goalie, passiert rein gar nicht. Gibt es im echten Fußball nicht. Entweder verletzt sich der Goali, der Angreifer oder auch beide Kontrahenten - leicht bis schwer oder eben nicht. So muss man als Gamer aufpassen, was man macht, wie man spielt. Macht man dies nicht, erschließen sich daraus etwaige Verletzungen und / oder Platzverweise. Wie nun mal im wahren Fußball. Auch sollten Reaktionen, Sanktionen ( auch ueber mehrere Spiele hinweg - inkl. Geldstrafe ) fuer ein solches (Fehl)verhalten programmiert werden. Eine solche Programmierung wuerde PES noch realistischer und spannender machen. Fuer aengstliche Spieler sollte jenes Feature aber abschaltbar sein oder diese sollen ganz einfach zu FIFA wechseln; online allerdings stets eingeschaltet sein.
      Auf der anderen Seite muss aber auch feinstes Fairplay ( Fairplay Regelung inkl. Punkte und etwaiger EL-Teilnahme ) belohnt werden. Mitunter muessen auch Reaktionen Im Publikum, bei den Unparteiischen, in der Presse, bei den Sponsoren, bei den Teams, bei den Fans, in beiden Fuehrungsetagen, bei den beteiligten Spielern selbst, schlichtweg bei allen Beteiligten zu sehen und spueren sein. Das komplette System muss endlich mal komplett neu durchdacht und ueberarbeitet, programmiert werden. Seit Jahren stagniert das ganze und nichts geschieht.

      Die bisherige Programmierung laeuft wie folgt ab :
      Spielt man den Ball selbst ins Aus, wenn ein generischer oder eigener Spieler verletzt auf dem Pitch liegt, passiert rein gar nichts. Das generische Team macht nicht die geringsten Anstanden den Ball ins Aus zu schießen. Es wird munter weiter gespielt, sehr gerne auch ueber den am Boden liegenden Spieler. Auch wenn der Schiri direkt daneben steht, wird nichts unternommen. Da wird besagten Spieler in den Koerper, ins Gesicht, egal wohin getreten. Kein Spielabbruch. Ich kapiere es einfach nicht, dass das ueber Jahre hinweg keiner Menschenseele aufgefallen ist und behoben wurde. Besonders fragwuerdig ist, wenn ein Spieler im Strafraum liegt. Hier pfeift JEDER Referee ab. Wirklich jeder.
      Hawkeye :
      Nicht programmiert !?!

      Der Editier-Modus :
      Ein Graus. Wenn Konami weiterhin ihre Vetternwirtschaft mit deren Landsmaenner von SONY durchziehen moechte. Okay. Nicht fair, aber okay. Doch Konami muss auch endlich mal allen Xbox Besitzern die Moeglichkeit geben, frei und ausfuehrlich editieren zu koennen; die bisher vorgegebenen Sheets sind mehr als duerftig, ueberhaupt nicht durchdacht und wirklich schlecht konzipiert. Unprofessionell und parteiisch. Ausfuehrliche Details bzgl. Editieren, folgen.
      Physik. Schlicht und ergreifend " Physik " :
      Konami hat ja kein Hehl daraus gemacht, dass Spieler, welche die Kugel in deren Kronjuwelen, Magen, Solarplexus etc. pp. bekommen, sich verkrümmen und kurzzeitig " außer Gefecht " sind. Laecherlich. Wirklich schlecht programmiert. Ich sage dazu nur : " Gewollt, doch nicht gekonnt ".
      Heutzutage sollte es doch wirklich kein Problem sein, ein solches Feature richtig zu programmieren !?! Wenn zum Bsp. ein gewisser CR7, mit dessen Vollspann, sein Gegenüber aus nicht einmal 2 Meter - egal wo - trifft, steht eben jener Kontrahent nicht so schnell wieder auf oder haelt sich mal kurz sonst etwas, um nach wenigen Millisekunden wieder mit voller Kraft voraus und klaren Verstand zu attackieren. Hier muss man kuenftig alle physikalischen wie medizinische und anatomische Aspekte mit einberechnen inkl. moeglicher Totalausfaelle und Blut; ein nasser Ball zum Bsp., peitscht wesentlich mehr als 'ne trockene Kugel, was - noch dazu - von Ball zu Ball, von Wetter zu Wetter, unterschiedlich ist.

      Ballphysik eines jeden, individuellen Spielgeraets :
      Jeder Ball hat seine eigenen Attribute - im schlechten wie im guten Sinn. Auch hier sollte man eine Physik-Engine programmieren, welche jeden Typ von Ball individuell widerspiegelt. Dies sollte auch im Interesse des jeweiligen Herstellers liegen.

      Spiele bei Schnee :
      Es gibt keinen klassisch grell orange leuchtenden Schneeball zur Auswahl und es gibt keine Spuren im Schnee !??

      Spielspuren / Abnutzung :
      Graetschen; Schlechtwetterfronten; Freistoeße; Elfmeter, schlichtweg jeder einzelne Schritt eines jeden Spielers, hinterlassen nicht die geringsten Spuren auf dem Spielfeld !?!

      Standards :
      Fernab einer jeden fußballerischen Realitaet.

      Mauer:
      Man kann seine Mauer nicht frei bestimmen. Man muss als Zocker doch frei bestimmen koennen, wer in und wohin in die Mauer soll, ganz allgemein gesehen, wie viele Spieler ueberhaupt in die Mauer sollen - je nach Winkel und Entfernung zum Tor. Jenes Prozedere muss man schon im Hauptmenue festlegen und dort diverse Taktiken abspeichern, sodass man eben jene Taktiken in eine jede Mannschaft hochladen kann, mit welcher man spielt, um diese im Spiel einzuspeisen; so erspart man sich unnoetige Spielverzoegerungen.

      Wer macht was, wie und wo :
      Bei gegnerischen Ecken erwischt man meist nur den kleinsten anstatt den groeßten Polygonen-Kicker. Auch hier muss man vorab explizit bestimmen, welcher Spieler wo zu stehen hat und was er zu tun hat - bei gegnerischen, als auch bei eigenen Eckstoeßen.
      Ein Bsp. : Halbrechts vom 16er, 20 Meter vor dem eigenen Gehaeuse, Freistoß fuer den Gegner. Wer steht alleine in der Mauer ? CR7 !?! Warum steht dort ueberhaupt einer ? Exakt dies muss man selbst bestimmen koennen : Wer, wo, wie ( ob mit dem Hinterteil zum oder mit dem Gesicht zum Gegner ), vor allem aber wie viele Kicker in der Mauer stehen.

      Tastenkombinationen :
      Die Mauer entweder mit RT nach rechts oder mit LT : nach links verschieben; LB : Den einzelnen, gewollten Spieler durch durchtippen anwaehlen / bestimmen; also welcher heraus rennt um den Ball zu blocken. X: Springen; RT & LT um Die Mauer nach Vorne und RB & LB, um diese nach Hinten zu verschieben, push by push, click by click, Zentimeter fuer Zentimeter inkl. etwaigen gelben Karton.
      Die freie Positionierung von Freistoß-, Eckstoß- als auch Elfmeterschuetzen :
      Alleine schon der " Realitaet " und des Spielwitz wegen, ein sehr schoenes, noch dazu sinnvolles Prozedere.

      Einwuerfe :
      Traurig. In allen Belangen traurig. Laeuft unter ferner liefen. Schnelle Einwuerfe sind zum Bsp. nicht moeglich. Wie auch. Ohne Balljungen. Eingelaufene Einwuerfe gibt es schon mal gar nicht, auch sind die Einwuerfe mehr als halbgar, meist sogar ein Handicap fuer die eigene Mannschaft, schlichtweg nicht steuerbar.
      Eckbaelle:
      Die Eckbaelle sind okay. Es waere allerdings ratsam, wenn man selbst diverse Ablaufplaene vorab editieren bzw. programmieren koennte, welche man bei den Ecken und Freistoeßen dann einfach via Steuerkreuz einspeisen kann. Die Rede ist hier von den Laufwegen : Wie und wohin laeuft der einzelne Kicker; wer stellt sich an den kurzen und / oder langen Pfosten; wer nicht; wer deckt wen; kommt der Goalie mit nach Vorne; wer bleibt Hinten; wer lauert im Rueckraum, um einen Vollspann abzuledern und... und... und ... Man entscheidet dann einfach selbst, ob man seine eigenen Taktiken oder die schon vorgegebenen Taktiken von Konami verwendet oder halt beides kombiniert.

      Die Verhaeltnismaeßigkeit von pfeilschnellen, zu lahmen Kickern :
      Es kann echt nicht sein, dass ein Mbappe ein Laufduell gegen einen gewissen Koscielny verliert. Die Rede ist hier von einem direkten Duell, wo ein etwaiges besseres Stellungsspiel und / oder eine bessere Positionierung von Koscielny keine Rolle spielen; ein direktes, one on one Duell also. Umgekehrt kann es auch nicht angehen, dass vermeintlich langsamere Außenverteidiger, mit Ball schneller als wesentlich schnellere Außenbahnspieler, ohne Ball sind. Auch hier ist FIFA, PES um Laengen voraus. Wie im wahren Fußball, kann man sich bei FIFA, alleine durch Schnelligkeit, einen immensen Vorteil verschaffen. Bei PES schier unmoeglich.

      Das plumpe Wegbolzen der Pille aus dem eigenen Strafraum :
      Unmoeglich - egal mit welchen Button !?? Bei Fifa ist jenes - nicht unwichtiges - Feature ganz einfach anzuwenden - wie im echten Fußball halt auch; bei PES wird der Ball entweder quer, gar nach Hinten gepasst oder einfach nur 20cm weit " weggedroschen ", obwohl man die " Wegbolztaste " ordentlich gedrueckt hat.

      Spielerwechsel :
      Wenn man " manuell " eingestellt hat, ist es nicht manuell !?? Manuell muss auch manuell bedeuten. Punkt. Ergo : erst wenn ich druecke wird gewechselt. Egal wann, wie und wo. Der CPU hat sich hier gefaelligst komplett heraus zu halten.

      Ablaufen des Spielgeraets / Wegblocken des Gegners :
      In FIFA großartig geloest, und in PES schlichtweg nicht vorhanden. Falls doch, wuerde ich sehr gerne wissen wie. Mit den Bumpern und Triggern koennte man dies perfekt handhaben - wie im eben erwaehnten FIFA.

      Einmischungen seitens der eigenen KI-Mitspieler :
      Diese muessen kuenftig gefaelligst jegliche " Hilfe " unterlassen. Wenn ich den Ball durchlassen moechte, druecke ich die entsprechende Taste, und nicht der CPU. Gleiches gilt auch fuer den Ball weiterspielen, ein Tackle ansetzen, einfach alles auf manuell und gut ist es.

      Fangesaenge in kleinen Stadien, gar auf winzigen Plaetzen wie zum Bsp. der Sportpark :
      Fantasy. Im Camp Nou herrscht wahrhaftig dieselbe Stimmung wie " auf " besagten Sportpark !??

      Schlachtgesaenge :
      Warum kann man nicht wie frueher, auf der PS2, echte Schlachtgesaenge einspeisen - via USB-Stick, als Mp3- oder WAV-Datei !?? PS2 vs. Xbox One X : HALLOOOOOOOO !???!

      Zahlen und Umlaute sind auf den Bannern nicht moeglich :
      Was soll das denn bitte !?? Noch dazu sind besagte Banner viel zu kurz ausgerichtet. Man kann also keine laengeren Schriftzuege setzen.

      Auswechselbank und Trainerstab inkl. medizinischer Abteilung :
      Leer. Einfach leer. Warum sitzen nicht exakt alle Spieler auf der Bank, welche man auch auf diese mitgenommen hat ? Das einfachste der Welt. So gesehen muss es dann auch moeglich sein, die Trainingsanzuege und das Aussehen der kompletten Crew frei zu gestalten, zu editieren.

      Verletzungen :
      Verletzungen sind zu 99 % nicht programmiert. Ab und an mal ein Ausfall, meist eine leichte Zerrung, von wenigen Wochen. That's it ! Das schaut in der Realitaet definitiv anders aus. Selbst extrem verletzungsanfaellige Kicker bleiben putzmunter und selbst auch ein noch so brutales Fouls richtet keinen Schaden an !?!
      Es gibt auch keine Sanitaeter im Stadion, auf dem Platz !?! Also eben jene, welche mit der Krankenbahre auf den Platz kommen, um stark verletzte, nicht mehr bewegungsfaehige Spieler vom Platz zu tragen.

      Abseitsregel :
      Diese MUSS unbedingt komplett neu programmiert werden. Passives Abseits gibt es zum Bsp. gar nicht - wie bereits bereits Oben schon erwaehnt.
      Anderweitig gilt : Wie oft koennte man mit einem anderen Spieler den Ball ab- bzw. anlaufen und diesen evtl. gefaehrlich verwerten ? OFT !!! Selbst wenn man mit dem tatsaechlich im Abseits stehenden Spieler nicht nur den kleinsten Versuch unternimmt, zum Ball zu gehen, wird es als vermeintliches Abseits gepfiffen. Der CPU muss einfach erkennen, ob man aktiv ins Geschehen eingreift oder sich eben heraushaelt, nicht aktiv eingreift. Auf der anderen Seite pfeift der Ref viel, viel zu oft Angriffe ab und gibt Freistoß, anstatt das Spiel, den Angriff laufen zu lassen.
      Sechs Sekunden Regel :
      Unbedingt einfuehren !!! Indirekter Freistoß inkl.

      Aus- und Einwechslungen :
      Mega unrealistisch. Faul und unmotiviert programmiert. Die Bindenuebergabe findet zum Bsp. gar nicht statt; Spieler welche man zum Aufwaermen raus geschickt hat, sieht man nicht, kommen einfach nicht vor. Das komplette Auswechselsystem muss neu durchdacht und auf ein nie dagewesenen Realismus programmiert werden; sodass man auch wirklich ein Gefuehl von Realismus erlebt.

      Auswechslungen sollten nach dem folgenden Schema verlaufen :
      Man drueckt waehrend des Spiels Select. Nicht Start. Start ist einzig und alleine fuer eine Pause gedacht. Dies merkt sich der CPU. Faellt nun ein Tor oder ist der Ball im Aus, poppt das Wechsel-Menue auf und man “ kann “ einwechseln. Nun allerdings wird nicht sofort gewechselt. Nein ! Die / der Spieler ziehen / zieht sich erst einmal ihr / sein Leibchen ueber und machen / macht sich daraufhin warm. Erst bei der naechsten Unterbrechung “ kann ” dann der Wechsel vollzogen werden.
      Man wird gefragt : “ Wechseln : ja oder nein ? ”. Hierauf entscheidet man mit dem Steuerkreuz links bedeutet nein und nach rechts, ja. Die Frage bzgl. der Einwechslung erfolgt natuerlich irgendwo am Bildrand und stoert nicht den Spielfluss. Gleiches gilt fuer das ja oder nein.
      Der Spieler oder die Spieler laufen zurueck zur Bank und zieht / ziehen sich um. Jenes Szenario laeuft im Hintergrund ab, welches man aber waehrend des Spiels mitbekommt, am Spielfeldrand beobachten kann ( Eyecatcher ). Realismus pur.
      Warum dieses Prozedere ? Ganz einfach ! Der Trick liegt im “ Aufwaermen ” an sich und macht das Game somit realistischer. Denn liegt zwischen dem Wechsel-Menue und der naechsten Spielunterbrechung nur wenig Zeit, besteht die Gefahr einer Verletzung des beauftragten Spielers, der Spieler. Denn schließlich sind / ist diese(r) noch nicht richtig warm. Wichtig ist auch, dass sich tatsaechlich nur die Spieler warm machen, welche man auch selbst ausgewaehlt hat, und nicht irgendwelche vom CPU ausgewaehlten Kicker.
      Wichtig !!! Selbstverstaendlich kann man auch sofort, ohne Aufwaermen einwechseln, wenn man dies moechte, gar muss. Klare Sache !
      Ob man nun alleine, sein Zocker-Kumpel oder beide wechseln moechte(n), bleibt sich egal. So kann bzw. muss man besser mit der Zeit kalkulieren. Doch auch des Zeitspiel wegen. So waere es mitunter auch ein probates Mittel, sein Gegenueber zu nerven und Zeit zu schinden.
      Hat man alle Einwechslungen schon getaetigt, dies aber nicht im Sinn. Kann man Select so oft druecken wie man moechte. Es passiert nichts mehr. Dieses Feature sollte allerdings zu- und abschaltbar sein. Hat man es eingeschaltet, ist es so wie gerade beschrieben. Hat man es aber ausgeschaltet, passt nicht auf und wechselt einen vierten Spieler ein, verliert man schlichtweg das Match mit 3 : 0.
      Strategische Anweisungen und / oder Auswechslungen via Kinect oder Headset :
      Ueber Kinect oder ein Headset sollte man Befehle uebermitteln koennen.
      Bsp.: PRO : 9 rein. 12 raus. Stopp ”.
      Bei mehreren Auswechslungen gibt man einfach folgende Befehle an:
      “ PRO : 9 rein. 12 raus; PRO : 8 raus. 22 rein; PRO : 1 raus. 20 rein. Stopp ”. Natuerlich muss man die Nummern seiner einzelnen Spieler wissen. Fuer meinereiner : Kein Problem.

      Wahl / Zuteilung des Kapitaens :
      Eine exakte Binden-Hierarchie muss programmiert werden. Vorab, im Menue legt man als Spieler genau fest, wer der Kapitaen, wer dessen Vertreter und dessen Vertreter-Vertreter ist.

      Trinkflaschen; Handtuecher; Ordner; Zuschauer; Fans; Balljungen; Security; Polizei; Saniaeter; Fotografen etc. pp. :
      All jene genannte Protagonisten und Utensilien kann man nicht an-, weg- oder umschießen - mit der Zwetschge !?? Kommt im echten Fußball ganz gerne mal vor.

      Zuteilung der Trikotnummer, seitens des CPU :
      Fantasy. Als wuerde ein CR7 mit der #49 auf den Rasen laufen. EXTREM unrealistisch. Dies gilt fuer die Meisterliga, also offline. Man muss einfach gewisse Makro programmieren. Auch in MyClub Koop ist dies unstimmig. Zockt man naemlich mit einem Kumpel, wird bekanntlich das jeweilige Team gemixt. Superstars wie Messi oder CR7 zum Bsp. muessen ganz einfach fest mit deren Nummer verknuepft sein und nicht die 15 oder 23 tragen; das beste waere, wenn man im Menue, nach der Kolchose, einfach schnell selbst die Nummern zu teilt. Mir, als auch meinem Kumpel geht es naemlich ungemein auf die Cojónes, wenn Messi mit der 23 und CR7 mit der 15 auf dem Pitch zugegen sind. Das ist unrealistisch, sorgt fuer Augenkrebs und lenkt schlichtweg ab. Fakt !

      Abbruch von Laeufen in den Raum, seitens der eigenen KI-Mitspieler :
      Wie oft kommt es vor, dass ein KI-Mitspieler perfekt in den offenen Raum startet und auf einen Schlag, noch dazu grundlos ( kein Abseits ) abbricht, man den genialen Pass umsonst gespielt hat !??
      Wirres ueber den Pitch rennen, wie ein Kopfloses Huhn :
      Oftmals rennen die eigenen KI-Mitspieler wie geistig Verwirrte ueber den Platz; ins Aus; rennen durch die Werbebanden ( Glitches / Morphing ); Mitspieler laufen direkt vor einem her, besser noch, in einen rein, anstatt in den Raum zu laufen, wo sie letztlich benoetigt werden; große MS laufen auf den Fluegel um zu flanken und 160cm kleine DMF laufen in die Box, um " einzunicken " !??
      Bedingungslos freie Zuteilung aller Positionen und Taktiken :
      Ich wuerde es doch sehr begrueßen, wenn man seine eigene Taktik, die Laufwege der Spieler freigeistig bestimmen koennte. Konami muss jeden einzelnen Spieler einen Laufweg Kompass zuteilen; ein Feature welches einem ermoeglicht, jeden einzelnen Spieler exakte Ansagen zu zu teilen, wo er hin zu laufen hat und wohin eben nicht.
      Die Zuteilung erfolgt durch Pfeile : ↑↓↔↕↖↗↘↙.
      Libero :
      Unbedingt eben jene Position ( LIB ) wieder einfuehren.

      Zum Ball gehen :
      Gibt es schlichtweg nicht !?! Je nach Spielgeschehen, ein nicht unwesentliches Feature. Jeder der selbst Dekaden lang gekickt hat, weiß was ich meine.

      Schiri Beleidigungen :
      Nicht moeglich !?! Gerade fuer Kinect- und Headset-Nutzer, ein mega Feature.

      Spieler Beleidigungen inkl. Karton :
      Nicht moeglich !?!

      V. A. R. :
      Nicht programmiert !?!

      Handspiel ( absichtliches oder unabsichtliches ) :
      Nicht programmiert !?!

      Jetzt mag sich der eine oder andere wohl fragen, was denn einige von mir hier in den Raum gestellte Attribute mit " Realismus " zu tun haben. Dazu kann ich nur erwidern : " Das Gesamtkonzept macht es erst rund und realistisch. Die bisherigen PES sind definitiv gut, doch Meilen von der hauseigenen, beworbenen Realitaet entfernt. Man muss sein Augenmerk auch auf die Details werfen und endlich mal innovativ denken und handeln. Alles andere ist halbgarer Nonsens.

      Glitches / Morphing :
      Wie oft sieht man waehrend etwaiger Wiederholungen, wie Spieler einfach durch andere Spieler, den Schiedsrichter, Barrikaden, Pfosten, Werbebanner, Fotografen, Security etc. etc. “ durchgehen “ !??
      Manche Spieler Animationen sind grauenhaft. Bei etwaigen Klaerungsversuchen zum Bsp. Was da manche Verteidiger fuer Verrenkungen hinlegen, bekommt nicht mal der beste Artist ( Schlangenmensch ) eines Chinesischen Zirkus hin. Weit ab von jeglichen Realismus; Anatomie ohnehin.

      Paesse in den Lauf :
      Paesse in den Lauf sollten wirklich nur in den Lauf und zwar nach Vorne durchgefuehrt werden. Alleine schon der Begriff : “ In den Lauf ” laesst letztlich daraus schließen. Ab einem 45° Winkel, in die Richtung in welche man lenkt, in welche der Polygonen-Kicker schaut. Das ist “ in den Lauf ”. Alles, nur nicht zur Seite und schon mal gar nicht nach Hinten - wie so oft.

      Pass in den Lauf - ganz allgemein gesehen :
      Bei einem toedlichen Pass ( Y-Taste ) gibt es bekanntlich den sogenannten direkten und indirekten oder auch positiven / negativen Pass. Bei PES, als auch FIFA, wird ausschließlich der indirekte / negative Pass gespielt. Nicht jeder Spielzug verlangt nach einem solchen Pass. Dieses Problem koennte man mit einer einfachen Tastenkombination beheben :
      Y-Taste : Der bisherige indirekte Pass in den Lauf und Y-Taste mit RT : eben jener direkte Pass in den Lauf, in die Schnittstelle. Bei der Tasten-Zuteilung muss uebrigens absolute Freiheit herrschen. Sodass jeder Zocker sich selbst es so zusammenbasteln kann, wie er alles haben moechte.

      Abbruch von etwaigen vorab getaetigten Paessen etc. pp. :
      Oftmals drueckt man - ob aus Versehen oder auch nicht - die Schuss oder Flanken-Taste. Kommt man dann unerwartet an den Ball, wird dieser weg geschossen, gepasst, weg gegraetscht etc. pp. Selbst wenn man es merkt, kann man dies nicht unterbinden. Eine einfache Tastenkombo, welche ansonsten nichts mit dem Spielgeschehen zu tun hat, sollte hier Abhilfe leisten; am besten R3 & L3 gleichzeitig druecken.

      Fixe 180° Drehung :
      Drueckt man RB & LT zusammen, springt der angewaehlte Spieler um seine eigene Achse, blickt nun also nicht mehr zum gegnerischen, sondern zum eigenen Tor oder umgekehrt. Dies ist im echten Fußball eine Leichtigkeit, also warum nicht auch im polygonesischen !?

      Super-Sprint Tastenkombination :
      Wie im echten Fussball, zu egel welcher Zeit, sollte es doch moeglich sein, das Letzte aus sich heraus zu holen bzw. aus seinem Polygonen-Kicker.
      Bsp. : Um einen etwaigen wichtigen Ballgewinn zu antizipieren, drueckt man die Sprinttaste 2x kurz und beim dritten Mal haelt man diese gedrueckt, woraufhin der Kicker das Letzte aus sich heraus holt und zum Vollsprint ansetzt. Diese Situation kennt jeder, welcher jahrelang Fußball gespielt hat. Natuerlich verbraucht jener Move sehr viel Energie auf einen Schlag. Jene verbrannte Energie baut sich dann auch langsamer auf als die normal verbrauchte Energie.

      EDITIEREN :
      Jahr fuer Jahr, an die 700 Stunden editieren, geht gar nicht. Ab einem gewissen Alter hat man wirklich besseres zu tun. Diesbzgl. muss Konami endlich die Uebernahme von allen Bestandsdaten des jeweiligen Vorgaengers zum Nachfolger ermoeglichen, damit man nur noch zum Feinschliff ansetzen muss und nicht immer alles von Vorne editieren muss, was ungemein nervt und kostbare Zeit frisst. Auf der PS2 war dies einst moeglich !?! Noch dazu kann man so schon vorab editieren, alles auf den neuesten Stand bringen, schon Wochen bevor das jeweils neue PES veroeffentlicht wird, um somit am Tag des Releases einfach nur die alten Daten auf das neuen PES rueber zieht und fertig; sodass man direkt mit dem Daddeln anfangen kann. Bis PES 2022 mache ich noch mit. Hat sich bis dahin nichts geaendert, ist nach 25 Jahren Schluss mit Konami und ISS bzw. PES.

      Xbox interne Uebertragung von editierten Daten :
      Wenn mir ein Kumpel / Freund dessen Login-Daten gibt, ich mich mit dessen Account einlogge, muss es doch moeglich sein, ihm seinen PES-Account mit meinen bereits editierten Daten zu ueberschreiben !?! Ich kann ja auch dessen Dateien editieren. Also warum kann man kein kompletten Datentransfer vollziehen !?? Die Rede ist hier ausschließlich von editierten Daten. Anderweitig sollte Konami endlich mal einen Hyperlink programmieren und / oder eine Fanbase launchen, in welcher sich speziell Xbox Zocker austauschen koennen und jeder seine editieren Teams; Schuhwerke; Baelle; Spieler; Schiedsrichter, einfach alles zum freien Download hochladen kann.
      Es gibt uebrigens einen Grund dafuer, warum wir mit der Xbox zocken und nicht mit einer Playstation. Auch eures Boykott wegen werden wir nicht zur Konkurrenz wechseln. Es ist schon klar warum die PES Version der PS4 den Ryder " Datentransfer " hat und eine Xbox eben nicht. Vetternwirtschaft. Euer in die Welt gesetztes Maerchen von wegen, die Xbox laesst keinen externen Datentransfer zu bzw. ein eben solcher schier nicht moeglich ist, ist schlichtweg ein Hoax, eine Luege. Warum die EU und / oder Microsoft dieser Farce bisher noch keinen Riegel vorgeschoben hat, erschließt sich mir nicht im geringsten.

      Freie Zuteilung der Trikot-Komponenten :
      Nicht anwaehlbar. Gab es einst, bei PES 3, wie ich meine. Besonders fragwuerdig : Man kann zwo alternative Jerseys editieren, aber kein zwotes Goalie Jersey !?? Deswegen editiere ich persoenlich zum Bsp., alle Torhueter in Pink, da die wenigsten Teams diese Farbe verwenden und die Refs schon mal gar nicht - zum Glueck.
      Editieren des kompletten Schirigespann und deren Auswahl:
      Geschlecht; Charakter; Attribute; Nationalitaet; Hautfarbe; Koerpergroeße; Gewicht; Schlappen; Gesicht; Friese; Accessoires; einfach alles. Wie oft haben naemlich die die Refs nahezu identische Farben, wie eine auf dem Platz stehende Mannschaft ? Sehr oft !!! Das nervt.
      Ein Vorschlag meinerseits :
      Konami legt ein Rooster an, in welchen sich alle Referees befinden, welche man frei umgestalten kann; nicht muss.

      Editierte Spieler auch online darstellen :
      Wenn man bestehende, nicht fotorealistische Kicker editiert hat, weil deren Konterfei grauenhaft schlecht, einfach nicht realistisch ausschauen, wuerde ich doch sehr gerne eben jene Kicker auch exakt so online dargestellt bekommen. Es geht hier wirklich nur um meine eigene Ansicht, also die Schuhe und das Gesicht, und nicht um die Skills. Jeder einzelne Zocker sollte den von ihm selbst editierten Spieler exakt so sehen, wie er ihn editiert hat; nur ein Bsp., in meinem Fall : Milans Alexis Saelemaekers habe ich den Antlitz von Pau Torres, von Villarrea,l verpasst. Die von Konami vorgegebenen Spielergesichter verursachen bei mir naemlich extremen Brechreiz. Noch ein Bsp. : Atalantas Gosens : Grauenhaft. Fantasy. Hier habe ich als Wirt einfach Ciaran Clarke, von Newcastle Utd. genommen. Letztlich ist dies aber die Empfindung und Geschmackssache eines jeden einzelnen Individuen und absolute frei zu interpretieren.

      Rueckennamen :
      Man kann nur einen Namen setzen !? Sehr viele Mannschaften haben zum Bsp. Oben den Spielernamen und Unten den Vereinsnamen oder eben umgekehrt. Warum kann man bitte nur den Spielernamen eingeben und setzen, und nicht auch den Mannschaftsname !?? Somit muessen kuenftig also auch Nummern im Mannschaftsnamen zulaessig sein. Bsp. : Bayer 04.

      Rueckennummern :
      Die derzeitige Auswahl ist mehr als duerftig. Es sollten doch alle gaengigen und klassischen Trikotnummern zur Auswahl bereit stehen. Wann gibt's endlich einen Durchnummerierung bis in den zwostelligen Bereich, von 1 - 10 ?

      Trainerwechsel:
      Namensuche ist nicht moeglich !??!

      Editieren von unterwegs aus :
      Wenn man viel unterwegs ist und Zeit zum Editieren hat, sollte es einem doch moeglich sein, eben genau dies zu tun, egal mit welchem Equipment.

      Nicht lizenzierte Teams :
      Einfach alles im hauseigenen Weiß lassen. Das ist fuer alle Parteien einfacher und guenstiger - fuer Konami und den Editor, den Gamer. Die klassischen zwo Teamfarben sollten allerdings genau und wahrheitsgetreu angezeigt werden. Es waere schoen und ratsam, wenn Konami diesbzgl. eine Partnerschaft mit Soccer-Wiki eingeht, zumindest auf diese verweist. Dort kann man naemlich exakt einsehen, welche Farben, das jeweilige Team traegt.

      Eigene Baelle editieren :
      Bitte programmieren !!!

      Trainer und Trainerstab :
      Diese sollte man ebenso frei editieren koennen, damit man eben jene Protagonisten spaeter auch im Spiel exakt so sieht, wie man diese editiert hat - am Spielfeldrand, auf der Reservebank.

      Schiedsrichtergespann :
      Auch jene sollte man ebenso frei editieren koennen.

      Frisuren :
      Die vorgegebenen, bisherigen Frisuren sind ein Witz. Amiga Grafik, im 21. Jahrhundert.
      Bsp. : Bei den Spezial-Frisuren gibt es 5x Glatze, mit nur minimalen Unterschieden, eine klassische Pirlo Matte; der typische Nedved Haarschnitt; der gute, alte Fellaini Afro; der einstige Neymar Jr. Mohawk; alle Beckham Matten; die Zidane Tonsur; ein ordentlicher Seitenscheitel, mit abrasierten Seiten; der gaengige 80er Jahre Edberg Spoiler ( Brehme & Co.); der Claudio Caniggia Zottel; der Diego Britpop Gedaechtnis Bob; der Philipp Lahm Monchichi Mob; der Sócrates Mob, ganz allgemein gesehen alle klassischen 70er bis 90er Jahre Haarschnitte und alle aktuellen ohnehin, alle(s) nicht vorhanden !??!
      Auch die Bartmode laesst mehr als zu wuenschen uebrig und Accessoires wie zum Bsp. eine Edgar Davids Brille; ein Cristian Chivu & Petr Čech Helm; die Luis Suarez Sehnenscheide Bandage; Schweißbaender fuer Kopf und Arme; Baseballcaps fuer die Goalies etc. pp., gibt es schon mal gar nicht !?? Alle(s) nicht vorhanden !?! Und ja ! Exakt eben solche Details zaehlen nun mal als Realismus " pur ".
      Fotorealistischen Spielergesichter muessen in einer Datenbank eingepflegt sein, sodass man diese fuer etwaigen andere, selbst editierte Spieler verwenden kann, so wie es einst auf der PS2 moeglich war.
      Bsp. : Nimmt man das Konterfei von A. Gomez, von Atalanta Bergamo und verpasst diesen eine Andrea Pirlo Matte, hat man eben jenen Andrea Pirlo. Auch muss man bei der Auswahl " Voreingestellten Spieler kopieren " nur das jeweilige Antlitz auswaehlen koennen, und nicht den kompletten Spieler. Dies erspart einen Unmengen an Zeit. Die passende Frisur und das passende Accessoire sucht man sich danach aus und fixiert diese so, wie man diese eben benoetigt bzw. selbst fuer richtig haelt. Fertig !

      Updates in puncto Frisuren :
      Ich liebe es ja moeglichst realistisch und aktuell. Bekanntermaßen kann man fotorealistische Spieler nicht veraendern - warum auch immer !?! Bsp. : Seit dem letzten Update hat Neymar Jr. pinke Haare. Was fuer ein Witz. Diese Matte und Farbe hat er schon lange nicht mehr. Und noch ein paar Bsp. : David Silva hatte eine halbe Ewigkeit abrasierte Haare, doch in der Realitaet unlaengst trug und traegt er einen Seitenscheitel; Sergio Ramos hat derweil wieder lange Haare; Messis Bart ist mal gestutzt, mal lang; Mahrez hatte einen Eeeeeewigkeit blonde, anstatt schwarze Haare; Gnabry hat mal geflochtene Haare wie einst Rio, mal einen Afro, mal abrasiert. Auf der PS2 konnte man stets die Frisuren so aendern, wie diese auch wirklich gerade getragen wurden. Auf der Xbox One X ist dies nicht moeglich !??! Welch ein Hohn.

      Schuhwerk :
      Wie damals auf der PS2, sollte es einem doch wieder moeglich sein, seine eigenen Schlappen zu kreieren, und diese auch mit der Community zu teilen. Viele Marken gibt es naemlich nicht.
      Bsp. : Toni Kroos. spielt schon seit Jahren mit ein und denselben adidas Tretern, somit also dem adipure 11pure, in Weiß, abgesetzt in Hellblau. Auch fehlen die Klassiker schlechthin : adidas - Copa Mundial; Puma - King und Nike - The Nike Premier. Exakt diese Schuhwerke teilt man dann dem jeweiligen Klassik-Kicker zu. Ein selbst kreierter Rudi Voeller und modernes Puma Laufwerk, ergibt naemlich keinen Sinn und die hauseigenen Fantasy-Treter von Konami gehen schon mal gar nicht.

      Taktik Vorlagen :
      Einfach ein Rooster programmieren, in welchen man all seine Taktiken und Formationen hinein editiert und wo man zu jeder Zeit, an jedem Ort Zugriff darauf hat. So koennte man seine gespeicherten Taktiken auf einen USB-Stick ziehen oder in einer Cloud abspeichern; wenn man dann einen Kumpel besucht, kann man dann dort seine eigene Taktik einspeisen. Das ist doch mega einfach zu programmieren. Es nervt auch tierisch, dass die Xbox etwaige editierte Taktiken auf den Controller und nicht auf den jeweiligen Namen eines jeden Kumpel / Spieler abspeichert. Man muss stets darauf achten, wer welches Pad bekommt, anderweitig wieder alles neu editieren und abspeichern muss.

      Meisterliga :
      Wann ist es denn endlich moeglich die Meisterliga auch online, zusammen mit einem oder mehreren Kumpel zu zocken !?!
      Mega krasse Fehlprogrammierung : Bevor man die Meisterliga startet, muss man doch die Moeglichkeit dazu haben, vorab alle Teams auszuwählen, damit man nicht irgendwann gegen Finseeberg oder Almchendolf spielt. Warum ist bisher noch niemand dieser Fauxpas aufgefallen !??

      Spielsimulationen außerhalb der Meisterliga :
      Zockt man eine gewoehnliche Liga oder Pokal, kann man keine unnoetigen Spiele simulieren. Was soll das !??

      Abpfiffe seitens des Schiris inmitten eines vollen Angriffs :
      Selbst wenn die letzte Sekunde angebrochen ist, wuerde kein echter Ref abpfeifen, wenn just in einem solchen Moment ein absolut toedlicher Pass gespielt wird und der Weg zum gegnerischen Tor komplett frei ist.

      Explizite Steuerung des Torwaechters :
      Vorweg: Die Programmierung der Goalies ist absoluter Humbug und wird von purer Willkuer gepraegt. Man hat absolut keine Kontrolle. Der Goalie hechtet nach fast jeden Ball, selbst nach einfachen Kullerbaellchen, welche er auch mit seiner Zunge stoppen koennte. Einfach mit dem Fuß stoppen oder diesen anderweitig aufnehmen. Fertig ! Toll waere auch wenn der Keeper mitspielen wuerde. Baelle welche er ohne Probleme abfangen koennte, laesst er einfach ins Aus laufen bzw. hat man selbst null Chance dazu - trotz der Y-Taste, trotz genuegend Zeit und Platz.
      Besonders schlimm ist es, wenn der Goali bei ‘ner drohenden Niederlage viel zu lange braucht, um zu interagieren, um weiterzuspielen, um das Spiel schnell zu gestalten. Hier muss definitiv auch etwas geschehen. Denn egal welcher

      Torwaechter :
      Jeder hat alle Zeit der Welt und macht nicht die geringsten Anstanden, das Angriffsspiel zu forcieren. In der Realitaet ein absolutes No-Go. Das wuerde kein einziger Torwart so handhaben, und wenn man selbst fuehrt, schiebt man eben ‘ne ruhige Kugel. Wichtig waere auch, dass man dann den Goalie auch exakt so wie einen Feldspieler steuern kann. Bisher ein Ding des Unmoeglichen. Ein absoluter Fremdkoerper. Koepfen : okay. Alles andere : Ein Hohn. Hier sollte man aber definitiv die fußballerischen Qualitaeten eines jeden Goalies mit einbeziehen. Denn nicht jeder Torwart kann auch kicken.

      Exakte, ausgekluegelte Steuerung des Torwaechters :
      Den Torwaechter sollte man grundsaetzlich mit der Y-Taste ( Doppelklick : 1x kurz und 1x lang ) uebernehmen. Nach jenem Doppelklick vibriert der Controller kurz doppelt. Danach gelten die nun folgenden Moves :
      LB : linker Arm raus; LT : linkes Bein raus. Gleiches gilt fuer RB & RT, nur halt eben fuer die rechte Koerperhaelfte.
      LB & RB : Winkemann, also beide Arme hoch- bzw. hervorschnellen lassen. Gleiches gilt fuer die unteren Triggertasten, also fuer die Beine. Drueckt man alle Fluegeltasten gleichzeitig, macht der Goaelie einen Hampelmannsprung. Natuerlich sind auch diverse Kombis moeglich. Alle Tasten verkoerpern ein Koeperteil, eine Koerperhaelfte. Je nachdem was man wann und wie drueckt, rechnet der CPU in Millisekunden um und leitet dies an den Polygonen-Goalie weiter. Realismus pur.
      Y : Fausten
      B : Graetschen
      X : Wegholzen ( Pressschlag )
      A : Sprung
      Alle Tastenkombis sind stets im Einklang mit dem Steuerkreuz bzw. mit den 3er Tasten, also den Joysticks zu sehen.
      Bsp. : Nach Oben bedeutet sich zu strecken, lang zu machen; nach Unten in die Hocke zu gehen; nach rechts Unten, sich nach rechts Unten zu bewegen; Gleiches gilt logischerweise fuer die andere Koerperhaelfte und in die entgegengesetzten Richtungen. Drueckt man die Y-Taste nicht doppelt, agiert der CPU. Ganz einfach. Es sollte auch genau festgelegt sein, was der Torwart macht, wenn er den Ball aus dem Spiel heraus fischt und nun weiterleiten moechte.

      Bsp. :
      X : normaler, kurzer, flacher Pass mit dem Fuß ( Tipp-In )
      Y : Den Ball mit dem Vollspann nach Vorne peitschen
      L & R3 : Ball fallen lassen und SOFORT als “ vollwertiger “ Feldspieler agieren
      B : Die Pille einhaendig abwerfen ( Bogenlampe )
      A : Ball flach und sicher einrollen ( Bowling-Move )
      RB- & RT : Weiter, schneller Abwurf mit beiden Haenden ( Basketball-Korbwurf ), um das Spiel schnell zu machen, einen Konter einzuleiten. Natuerlich sollte auch hier jedem einzelnen Zocker es gestattet sein, seine eigene Konfiguration vorzunehmen. Die derzeitige Programmierung laesst doch mehr als zu wuenschen uebrig. Man weiß nie was der Torwart als naechstes macht, wohin er den Ball spielt bzw. schlaegt und schon mal gar nicht wie; auch die " manuelle " Steuerung mit R3 & LB und danach mit LB und B springen, ist mega lame programmiert.
      Wenn man jene innovative Feature programmieren wuerde, wuerde Konami einen Meilenstein in der Geschichte der Fußballsimulation schreiben und das Spielerlebnis in neue Sphaeren schießen.

      Die Power-Bar-Leiste :
      Drueckt man lange die Y-, B oder A-Taste, sollte der Pass auch weit ausgefuehrt werden. Hier herrscht ebenso pure Willkuer. Denn tippt man nur leicht an, wird ein Pass mega fest gespielt und drueckt man fest bzw. lang, kommt ein Millimeter Pass zustande. Je nachdem wie der CPU gerade Bock hat. Klar kann man die Hilfen ein- bzw. ausschalten. Doch das funktioniert schon mal gar nicht.
      Bsp.: In der eigenen Box herrscht Hochkonjunktur. Man erhascht den Ball und mag bzw. muss diesen raushauen - aus dem 16er. So drueckt man fest die Pass- oder die Schuss-Taste; bloß nicht die Flanken-Taste - der Graetsche wegen. Was passiert ? Es wird ein 20cm Pass gespielt. Wohin ist egal : Ob Gegner oder eigener Mann. Absolut egal. Wenn die Kugel raus soll, soll sie es auch. Wie unlaengst erwaehnt, ist diese Prozedur im aktuellen FIFA super programmiert.

      Freistoeße :

      Tastenkombinationen:
      RT-Taste : Innenrist; LT-Taste : Vollspann; LB-Taste : Lob / Schlenzer; RB-Taste : Picke; RB- & RT-Taste : Außenrist; R3 : Mitspieler ( Rechtsfuß ) hinzurufen und wieder hinfort schicken; L3 : Mitspieler ( Linksfuß ) hinzurufen und wieder hinfort schicken.
      Den Linksfuß laesst man dann mit LT ( gedrueckt halten ) und der jeweiligen bevorzugten Schusstechnik-, kombo schießen, und den Rechtsfuß ganz einfach mit RT. Vorher kann man im Menue die jeweiligen Schuetzen festlegen. Das gilt fuer die Startelf, als auch fuer die Reservespieler. Klar ist, wenn man den Linksfuß dazu ruft, eben jener den Vollspannschuss nicht mit der LT-Taste ausfuehren kann, da jene Taste belegt ist. Hierzu drueckt und haelt man zusaetzlich die LB-Taste. Nun ist aber der Lob blockiert. Okay. Deswegen ja auch die nun folgenden Tastenbelegungen auf B und X und die von mir erfundene

      Power-Bar-Leiste.
      Meine persoenliche Konfiguration waere :
      X-Taste : Fester, direkter Schuss
      B-Taste : Halbfester, leicht angeschnittener Schuss
      A-Taste : Pass bzw. Ablage
      Y-Taste : Knackiger, mega flach gehaltener Schuss, um die Mauer zu untergraben ( wie einst Ronaldinho G. gg. Werder Bremen ).

      Besonders wichtig !!! Die Power-Bar-Leiste. Jene sollte sich uebrigens ueber dem jeweiligen Spielernamen befinden und in sechs Teile aufgeteilt sein:
      1. Teil: soft
      2. Teil: halbfest
      3. Teil: fest
      4. Teil: knackig
      5. Teil: Peitsche
      6. Teil: kick it like Matt le Tissier; Roberto Carlos; Stoitschkow; Juninho
      Die Power-Bar-Leiste im Einklang mit den Tastenkombinationen, waeren ein nahezu perfektes Bundle, mit welchen man ziemlich genau seine Freistoeße ausfuehren, besser noch, variieren koennte. So wuerden auch wesentlich besser die speziellen Attribute eines jeden einzelnen Freistoßspezialisten zum Vorschein kommen. Wie im echten Fußball halt. Die derzeitige Programmierung finde ich persoenlich uebrigen moderat. Nicht mehr, und nicht weniger.

      R- & L3 :
      Dritten Spieler hinzurufen. Den dritten Kicker halte ich persoenlich allerdings fuer totalen Quatsch. Wann sieht man das mal im echten Fußball ? Kaum bzw. so gut wie gar nicht. Auch online habe ich bis dato noch keine einzige Person gesehen, welche so einen Freistoß ausgefuehrt hat. Jenes Feature koennte man also getrost weglassen. Meine Meinung.

      Nachhaltigkeit & Fun :
      Offline verliert man leider allzu schnell die Lust. Zumindest ich. Wie waere es denn endlich mal mit einer Hall of Fame !?! Eine virtuelle Raeumlichkeit, in welche man sich hineinbegeben kann und sich alle erspielte Trophaeen genueßlich anschauen kann - in 3D, hinter Glasvitrinen. Unter jeder Trophaee ein Messingbeschlag mit der jeweiligen Zahl darauf, wie oft man diese schon gewonnen hat und wann. Ein Raum in welchem man die Leistungstraeger und Rekordhalter seines Klubs zur Schau stellt. In Form von einer Tafel, Statuen und Bildern. In eben jenem Raum koennte man dann die jeweiligen Gruppenbilder, welche nach den gewonnenen Finalspielen geschossen wurden aufhaengen. Individuell gestaltbar. Außerdem sollte es moeglich sein, eben jene imaginaeren Raeume auf Instagram; Twitter; Facebook; Reddit & Co. zu posten. Mein Fall ist das zwar nicht, da ich selbst keinen dieser Accounts innehabe, fuer die Kids waere das aber bestimmt ein zusaetzlicher Anreiz - wie ich meine. So koennten diese damit “ angeben ” und deren Erfolge mit ihren Buddys vergleichen / teilen.

      Spielerstatistiken der aktuellen, als auch ehemaligen Kicker :
      Die aktuellen sind ganz okay, allerdings nicht wirklich ausgereift und meiner Meinung nach zumindest, nicht ausfuehrlich genug. Alles ein wenig verfeinern und vereinfachen.
      Bsp.: Ein Saisonverlauf Diagramm. Dann faende ich es super spannend und informativ, wenn man von allen Spielern, welche mal bei bzw. fuer einen gespielt haben, alle Stats zur Einsicht haette. Alles : Tore, Minuten, Fouls, Karten, Krisen, Erfolge, Transfersummen. Alle Hoehen und Tiefen - sozusagen. Verletzungen, sowie alle vorherige und alle nachfolgenden Vereine, internationale Erfolge mit der Nationalmannschaft. Also einfach alles. Auch wenn man als Trainer einen anderen Klub nun leitet. Einfach alle Stats, von allen und jeden, mit welchen man einst zu tun hatte, welche(n) man trainiert hat.

      Kopfbaelle :
      Je nachdem was man vor hat, also Pass- oder Kopfball auf die Huette, sollte man es folgendermaßen programmieren :
      1. x tippen : Der Spieler springt hoch ( Timing ist hier besonders wichtig ); 2. x tippen : Der Kicker passt oder schießt den Ball. Hier gilt : Desto pointierter / knackiger man die jeweilige Taste drueckt, desto haerter wird der Ball weitergeleitet. Mit L3 steuert man - wie gehabt - den Spieler und dessen exakte Kopfhaltung.

      Annahmen in der Luft :
      RB : Sprung und Annahme mit dem rechten Fuß
      RT : Sprung und Annahme mit dem Oberschenkel
      LT & LB : Das Gleiche, nur eben fuer die linke Seite
      LB & RB : Sprung und Annahme mit der Brust
      RT & LT : Sprung und Annahme mit Kopf
      R3 : Mit R3 balanciert man den Polygonen-Kicker

      Eigene KI-Mitspieler effektiv einsetzen, manuell mit diesen in Raeume laufen :
      Leider ist es bisher nicht moeglich, seine KI-Mitspieler gescheit einzusetzen.
      Bsp.: Man laeuft im Angriff auf der linken, oberen Seite des Platzes mit einem Angreifer gen gegnerisches Tor. Vor oder neben dem ballfuehrenden Spieler laufen dessen KI-Kameraden in Raeume hinein, welche es einfach nicht gibt, meistens total wirr, irgendwo hin, nur nicht dorthin, wo man gerade vor hat hin zu passen bzw. wo es Sinn macht hin zu spielen. Die

      Uebernahme eines jeden KI-Mitspielers sollte folgendermaßen erfolgen :
      Man drueckt mit einem schnellen Doppelklick die R3-Taste, nun hat man den am naechsten positionierten KI-Mitspieler zur Steuerung bereit. Diesen steuert man nun ebenso mit R3 und laeuft in eben jenen Freiraum hinein, in welchen man passen moechte. Pro Klick nach R3-Doppelklick, kann man durch die einzelnen KI-Mitspieler durchzappen. Man muss nur in die jeweilige Richtung des einzelnen KI-Mitspieler lenken - ebenso mit R3

      Meisterliga ( Transfermarkt ) :
      Ich wurede es durchaus begrueßen, wenn Konami ein Feature programmieren wuerde, welches mehr Freiheiten bei den Transfers erlaubt. Bei PES 2020 wurde schon mal ein großer schritt in diese Richtung gesetzt. Ich habe allerdings noch einige andere Ideen anzubieten :
      Bsp. : Real Madrid moechte von mir unbedingt Pogba haben und ich von Real Asensio. Nun sollte es doch moeglich sein, dass man einfach tauscht bzw. diese Option den Galaktischen anbietet. Natuerlich kann auch der andere Klub einem selbst solche Angebote unterbreiten. Es waere auch super wenn man mehrere Spieler als Topping oben drauf geben koennte. Spieler welche man unbedingt loswerden moechte und somit auch loswerden koennte - insofern der andere Klub alles oder nur einen Teil davon akzeptiert oder halt eben einen ein etwaiges Gegenangebot unterbreitet.
      Bsp. : Der BvB bekommt von mir Jones, Matic und Gomez. Hierfuer bekomme ich von Dortmund Reus. So in etwa. Ob der CPU einem solchen Deal nun zusagt oder nicht bzw. nur teilweise, sei dahin gestellt. Toll faende ich auch, wenn der Berater eines Spielers auf einen zukommen und einen fragen wuerde, ob man nicht Interesse an einen seiner Klienten hat.

      Jubel :
      Manche Spielerjubel gibt es gar nicht !?!
      Bsp. : Der klassische Pippo Inzaghi oder Ruud van Nistelrooy Jubel oder den klassischen Miro Klose Fingerkuss.

      Spieler Freund- und Feindschaften :
      Wenn man Spieler verkauft, dieser daraufhin einem ehemaligen Teamkameraden, etwaigen Freund irgendwann wieder gegenuebersteht. Sich eben jene Kicker speziell begrueßen. Das gilt auch fuer etwaige Nationalmannschaftskollegen. In jenen Momenten sollten bestimmte Emotionen zum Vorschein kommen, welche man als Zocker deutlich wahrnimmt, auch bzw. speziell am Anfang eines jeden Spiels, wenn man sich gegenseitig die Hand gibt.
      Emotionen nach einem Tor, gegen den Ex-Verein ( Meisterliga, Pokal etc. pp. ) :
      Auch hier sollte man als Gamer frei entscheiden duerfen, wie der Goalgetter sein Tor gegen seinen Ex-Klub zelebriert : Hat er aus einem Streit heraus den Verein verlassen muessen; ging er freiwillig; lief der Vertrag aus; musste er den Verein des Alters wegen verlassen; hatte er ein Problem mit einem oder mehreren Teamkamerad(en) oder mit dem Trainer(stab); wie wurde er von den Fans behandelt; wie war die Chemie zwischen Chefetage und Spieler etc. pp. Natuerlich wurde vorher alles von den Gazetten und Fernsehstationen berichtet und man kann eben jene Berichte in den Archiven nachlesen.
      Die jeweilige Tastenkombination bzw. Taste mit welcher man dann interagieren wird, kann man dann im Hauptmenue bestimmen. Konami gibt einfach die Emotionen und Algorithmen vor und man selbst sucht sich eine aus, welche man auf egal welche Taste legt. So wie es einem eben am besten passt.

      Frei zu steuerndes Verhalten seiner Polygonen-Kicker, nach einem Foul :
      Mit X dreht man sich weg und akzeptiert die Entscheidung des Referee. Die Teamkameraden mischen sich nicht ein; mit A stellt man den Schiri und / oder den gegnerischen Spieler zur Rede ( Schauspielerei / Schwalbe / Foulspiel ). Hier intervenieren auch die Teamkameraden; mit Y springt der Mannschaftskapitaen in die Bresche und regelt alles. Hier reagieren die Teamkameraden teils / teils ( Hierarchie ). Die einen machen Stunk und die anderen schlichten ( hier sollte man deren Temperament vorab editieren koennen bzw. eben jene Attribute von Konami vorab programmiert werden ); mit B drehen alle durch : Tumult und Action. Gelbe und Rote Kartons inklusive.

      Ein Dritter ( Kumpel ) spielt den Schiedsrichter ( nur offline ) :
      Mega gut ! Macht bestimmt Laune. Ein Kumpel zockt gegen einen anderen. Ich selbst schaue zu und steuere den Schiri; also nicht ihn selbst, auf dem Pitch, sondern als Richter. Als Schiedsrichter. Mit einem dritten Controller leite ich das Spiel :
      B : Rote Karte
      Y : Gelbe Karte
      A : Pfiff
      RT : Linke Ecke
      LT : Rechte Ecke
      Select : Strafstoß
      LB : Indirekter Freistoß
      RB : Direkter Freistoß
      R3 : Spiel / Freistoß / Ball freigeben
      L3 : Abseits
      Alle Fluegeltasten zusammen : Videobeweis inkl. Gang zum Prompter.
      Drueckt man die A-Taste 2x kurz und 1x lang, pfeift man das Spiel ab bzw. zur Halbzeit

      Franchise :
      Fuer ein Salaer von sagen wir mal maximal 10,00 € pro Saison bzw. pro PES, koennte Konami Millionen dazu verdienen. Interessenten koennen somit ihr eigenes Konterfei auf einen Koerper eines beliebigen Polygonen-Zuschauer setzen lassen. Ich faende es zumindest ziemlich nice, wenn ich ploetzlich meine Hackfresse auf einem Polygonen-Koerper der programmierten Fans sehen wuerde. First come. First serve. Frei nach diesem Motto, und jedes Jahr aufs Neue. Umso frueher man am Start ist. Einen umso besseren Platz bekommt man zugeteilt. Wenn das programmierte Kontingent dann tatsaechlich ausgeschoepft sein sollte. Ende Gelaende. Es muss natuerlich Account bezogen sein. Pro Gamer nur ein Konterfei und nur zwo Stadien : Das Heimstadion vom Lieblingsteam und das Heimstadion der Nationalmannschaft.
      Konami sollte auch einen Avatar-Shop aufmachen. In jenem Shop kann man sich dann fuer maximal 99 Cent / Teil, diverse Klamotten kaufen und herunterladen. Diese kann man dann seinem Stadion Alter Ego anziehen. Alle gekauften Artikel behalten selbstverstaendlich deren Wert und koennen von PES zu PES mitgenommen werden. Konami sollte auch etwaige Kooperationsvertraege mit bekannten Firmen abschließen. Auch sollte es der Community moeglich sein, eigene Shirts zu entwerfen und diese der Community kostenfrei zur Verfuegung zu stellen.

      Spielernamen :
      Konami soll doch endlich die Vor- und Mittelnamen weglassen und ausschließlich nur den Nachnamen anzeigen. Es nervt naemlich ungemein, wenn man auf dem Spielfeld ewig lange Spielernamen sieht, welche einem die Sicht versperren und das Spielgefuehl behindern. Einfach nur den Nachnamen und fertig. Trotzdem muss Konami aber den kompletten Namen ( Bsp. : Julio Leite Dos Santos Rivaldo de Fantasio ) in der gewohnt bekannten Spielerkarte hinzufuegen, sodass man eben genau weiß, wen man vor sich hat, noch dazu ist es eine interessante Zusatzinformation.
      Nehmen wir als Bsp. mal Coutinho : Unter " Spielerinfo " steht dort ja von Werk aus : " P. Coutinho ". Meine Idee ist nun, dass dort nur Coutinho stehen soll und exakt so erscheint auch der Name ueber dem Polygonen-Kicker, wenn man zockt. Kuenftig soll darunter der volle Geburtsname stehen, in diesem Fall : Philippe Coutinho Correia.

      Zum verinnerlichen :
      1. Spielerinfo
      2. Coutinho ( bisher P. Coutinho )
      3. Philippe Coutinho Correia ( bisher nicht vorhanden )
      4. Das Skillboard inkl. Spielfeld und Positionsanzeige etc. pp.
      5. Nationalitaet / Region
      6. Liga
      u. s. w. u. s. f.

      Eingabe des Spielernamen :
      Warum sieht man nicht mehr den Ruecken des jeweiligen Spielers !?? Und endlich mal Umlaute und Accent aigu, grave, circonflexe etc. pp. einfuehren, und zwar so, dass man diese auch sieht - egal bei welchen Team. Bei schottischen Namen auch endlich mal das kleine 'C' zulassen.
      Bsp. : McAllister anstatt MC ALLISTER.

      Eingabe von Spielernamen ( Spielersuche ) :
      Wenn man den Namen eingibt, muessen alle dazu passenden Varianten angezeigt werden. Sortierung ermoeglichen. Die Namenssuche auch bei den eingesprochenen Namen zulassen.

      Alles in Großbuchstaben :
      Der Einheitlichkeit wegen, endlich alles in Großbuchstaben setzen. Alles was man eintippt, wird automatisch in großen Buchstaben gesetzt, hat aber trotzdem selbst die Moeglichkeit zu entscheiden, ob man große oder kleine Buchstaben benutzen moechte; siehe schottischen Nachnamen. Von Werk aus soll aber ALLES groß geschrieben sein.

      Spielernamen :
      Das klassische Namen wie zum Bsp.: Dos Santos; Jung; Schmidt; Schneider; Blanco; Vasquez; Martinez; Rossi nicht eingesprochen wurden, nervt doch ungemein. Was ein feines Feature waere, waere wenn man Namen selbst einsprechen und einspeisen koennte. Andererseits gibt es etliche Namen, welche nahezu identisch klingen, aber trotzdem teils 3x eingesprochen wurden und zu guter Letzt sind Namen samt Vornamen vorgegeben, die Vornamen werden aber nicht ausgesprochen oder umgekehrt !??!

      Spielersuche :
      Warum gibt es keine Nummerierung !?? Sodass man beim zurueckgehen exakt weiß, wo man zuletzt war, nicht ewig scrollen und suchen muss. Anderweitig kann man beim Sortieren nicht " Vertragslose Spieler " anwaehlen !??!
      Warum kann man bei den Nationalmannschaften nicht auch nach Spielernamen suchen !?? Anderweitig gilt : ALLE Teams muessen von vorneherein vom Torwaechter abwaerts sortiert sein, immer und ueberall, auch wenn man dann in der Suchmaske ist, in welcher man bekanntlich nicht mehr sortieren kann !??! Die anderen, bisherigen Suchkriterien allerdings, muessen selbstverstaendlich beibehalten werden.

      Fotorealistische Spieler :
      Eben jene Kicker muessen mit einem Stern versehen werden und jedes Teamsheet sollte vorab anzeigen, wie viele fotorealistische Spieler es innehat, gekennzeichnet mit einem goldenen Stern und dahinter mit der jeweiligen Anzahl der Spieler. Warum dieses Prozedere ? So spart man beim editieren unendlich viel Zeit, wenn man besagte fotorealistische Polygonen-Kicker sucht, um diese als Wirt fuer seinen zu erstellenden Spieler zu verwenden; richtig genial waere es wenn Konami einen leeren Ordner fuer fotorealistische Spieler programmieren wuerde, damit man eben in exakt diesen Spieler hineinkopieren kann, mit einer vorab getaetigten Markierung. So muss man beim Editieren nicht so lange suchen, und haette alle in einem Ordner. Hier waere es natuerlich angebracht, wenn man im besagten Ordner beliebig viele Unterordner anlegen -, damit man nach Gruppen sortieren kann.
      Bsp. : Lange Haare; Vollbart; Glatze; Afrika; Asien; Nordisch; Mitteleuropaeer etc. pp.

      Datenbank fuer einst fotorealistische Spieler einfuehren :
      Wenn ein Spieler einst fotorealistisch eingespeist wurde, warum werden diese nicht einfach alle in einer Datenbank, in einem Ordner wie zum Bsp. “ Vertragslose Spieler “, nur unter dem Ryder “ Fotorealistische Spieler “ gefuehrt bzw. hinterlegt ? Hier nur mal zwo Bsp. : Podoski & Djourou.

      Spielertransfers :
      Unbedingt die Auswahl von mehreren Spieler, via Sternchen setzen, programmieren. Warum kann man Vertragslose Spieler nicht als erstes, sondern nur als zwotes anwaehlen !?? Unbedingt die Anwahl von mehreren Spielern, wie Haeckchen setzen programmieren.

      Doppelt und dreifache Spieler :
      Manche Kicker gibt es mehrmals, in drei verschiedenen Teams !??!
      Bsp. : Markus Berg. Berg war lange bei Krasnodar, bei Al Ain Club und als Vertragsloser Spieler gelistet !?! Wie kann so etwas bitte passieren !?? Gleiches galt im Uebrigen auch fuer Alexandre Pato u. e. a.

      Transfer-Updates :
      Diese sind eher schlecht als recht programmiert - selbst nach einem neuen Datenpaket. Deswegen transferiere ich waehrend den beiden primaer bekannten Transferperioden alle Spieler selbst. Dann weiß ich wenigstens, dass alles seine Richtigkeit hat. Nach der jeweiligen Schließung des Transferfensters lade ich zwar alle Aktualisierungen herunter, doch ohne gesetzte Haekchen, da ansonsten alles wieder verworfen wird und alle Muehe umsonst war, was extrem nervt und fuer Unmut sorgt bzw. gesorgt hat, da ich bis vor kurzem nicht wusste, was diese Haekchen bedeuten. Selbst nach jedem aktuellen Datenpaket, den Aktualisierungen, sind oftmals nicht alle Spieler dort, wo sie auch wirklich hingehoeren !??!
      Bsp. : Es hat eine Ewigkeit gedauert, bis Alexandre Pato zu FC São Paulo; Filipe Luís und Rafinha zu Flamengo de Janeiro transferiert wurden. Fakt !

      Mein Vorschlag ist folgender :
      Konami muss zukuenftig jedem Zocker die Moeglichkeit bieten, dass dieser hinter jedem Spieler ein Haekchen setzen kann, im Teamrooster. Dieses legt exakt fest, welcher Spieler nach diversen Aktualisierungen / Updates exakt dort bleibt, wo man ihn hin transferiert hat; die von Konami neu hinzu gefuegten Kicker wandern dann einfach automatisch in einen bereitstehenden Unterordner, sodass Spieler nicht irgendwo doppelt und dreifach auftauchen. Den Ordner sollte Konami " Aktualisierte Spieler " nennen, an unterster Stelle platzieren und so scripten, dass Spieler in diesem Ordner, zu keinem Team gehoeren oder vom CPU dort heraus transferiert werden koennen, somit also außen vor sind und nirgendwo auftauchen.
      In jeder einzelnen Spielerkarte sollte allerdings dessen Klub stehen in Klammer, damit man - bei Bedarf - diesen mit etwaigen zuvor nicht vorhandenen und deswegen selbst editierten Spieler(n) ueberschreiben kann.

      Transfers allgemein :
      Eine Partnerschaft mit Transfermarkt.de waere die perfekte Loesung. Sodass sich PES taeglich automatisch updatet, also auch außerhalb der bekannten zwo Transferfenster.

      Daten Informationen zu allen Updates :
      Konami sollte doch endlich mal nach jedem neuen Datenpaket angeben, welche Teams ueberarbeitet ( Jerseys etc. pp. ) und welche Kicker foto realisiert wurden, damit man besagte Kicker in den von mir bereits vorgeschlagenen Sammelordner kopieren kann und ganz allgemein gesehen weiß, was Sache ist.

      So, mit sehr großer Wahrscheinlichkeit interessiert mein hier verfasstes Manifest absolut niemanden, und schon mal gar nicht Konami: Anyway. Nach zig Jahren habe ich nun endlich mal Zeit fuer jenes Manifest hier und es musste auch einfach mal raus. Wenn nicht jetzt. Wann dann ?

      Diese Expertise in Auftrag gegeben, von Konami : Tausende von Euro haette Konami dafuer hinblaettern muessen. Von mir gibt es diese fuer lau. Konami bevorzugt nun mal lieber - wie bereits anfangs erwaehnt - die Kohle fuer Iniesta und besagtes " Fine Finesse Dribbling " zu verpulvern, was auch jeder gute Regionalliga Kicker fuer nicht mal ein Drittel des fuer Iniesta verwendeten Salaers haette darbieten koennen, anstatt sich endlich mal auf das Wesentliche zu konzentrieren. Wenn Konami sich meiner kostenfreien und mehr als zeitaufwendigen Muehe als Fan nicht annehmen sollte, ist es nun mal so.

      Wenn Konami alle meine Vorschlaege umsetzen wuerde, wuerde man EA und FIFA einen erheblichen Schlag versetzen UND umgekehrt. Fußballerisch ist PES allerdings FIFA um Lichtjahre voraus. So ehrlich muss man schon sein. Das definitiv primaere Problem bei PES war, ist und bleibt, die Programmierung der Unparteiischen; alles andere ist nur Kleinvieh, doch bekanntlich machen die auch einen Haufen, einen GROOOOßEN Haufen. Man muss ganz einfach zwischen den zeilen lesen und das Große im Ganzen sehen.

      Wie sagte einst ein großartiger Fußballer : " Waere, waere Fahrradkette oder wie das da so heißt !? ".

      Ich zitiere hier aber lieber einen anderen, ebenso großartigen Kicker : " Nichts und niemand gefaellt mir. Alles ist falsch ".

      Habe fertig
      juddel
    • eFootball PES 2020
      by juddel72

      Ich nutze die derzeitige Zeit mal dafuer, endlich meine Rezension ueber die PES-Reihe von Konami zu verfassen, um diese danach der allgemeinen Oeffentlichkeit bzw. allen PES-Zockern offen zu legen.

      Es wird ja immer viel geredet und geschrieben von " Realismus pur "; " beste Fußballsimulation ever " und so. Nun ja, zum ersten Punkt kann ich nur sagen " Nicht wirklich - leider " und zum zwoten Punkt " Keine große Leistung - bei der “Leistung“ aus dem Hause EA und der somit nicht vorhandenen Konkurrenz ".
      Vorweg : Nicht dass jetzt hier der Eindruck entsteht, dass ich ein PES-Hater bin. Nein, das absolute Gegenteil ist der Fall; allerdings sollte ich hier auch erwaehnen, dass ich kein treu-doofer, blinder Zocker bin, welcher Konami bis ans Lebensende hinterher dackelt. Ich zocke PES nur, weil es eben keine besserer Fußballsimulation gibt. Zwischen 2009 und 2016 war ich zum Bsp. FIFA-Zocker, da PES in jenem Zeitraum grauenhaft schlecht und unzockbar war. In diesem Traktat hier geht es schlichtweg darum, wie erzuernt ich darueber bin, was Konami Jahr fuer Jahr so abliefert und jeder (mich einbegriffen) das Spiel, Jahr fuer Jahr kauft, trotz eklatanter und den jaehrlich immer wiederkehrenden Fehlern. Faulheit und Ignoranz sollte nicht honoriert werden - meiner Meinung nach. Denn nichts anderes kann ich ueber Konami, und speziell deren Spieletester schreiben. Was mich aber am meisten aufregt ist, dass es allen Anschein nach niemanden interessiert !??! Den ansonsten waeren die nun folgenden Fehler und Bugs, unlaengst von Konami behoben worden.

      Konami ruht sich schon seit Jahren auf deren Erfolg aus, da EA eh nix gebacken bekommt, stets nur lamen Hochglanz-Pattex-Fußball, fuer Arcade-Gamer bietet. Warum soll man sich also die Muehe machen und endlich mal alle Altlasten ( PES hat sich seit 10 Jahren nur minder weiterentwickelt ) beheben und endlich mal neue Maßstaebe setzen. Das Spiel wird ja eh gekauft. Frei nach diesem Motto.
      Wie ein solch traditionsreicher Konzern, wie es Konami nun mal ist, sich auf ein solch niedriges Niveau hinab begeben kann, erschließt sich mir nicht im geringsten. Seit Jahren so viele Fehler, schlecht durchdachtes und umgesetztes Menue-Editing, stets dasselbe, null Veraenderung. Alleine ich habe hier nun zig Seiten voll mit Fehlern entdeckt. Fehler, welche Jahr fuer Jahr immer wieder auftauchen und bisher niemand etwas dagegen unternommen hat. Jaehrlich derselbe ( nicht der Gleiche ) Schippenstiel. Groundhog Day.
      Was machen eigentlich die Spieletester von Konami den ganzen lieben Tag lang ? Das interessiert mich am meisten !!! Die Programmierer koennen ja Fehler machen. Ueberhaupt kein Thema. Doch exakt hierfuer sind nun mal Spieletester da, damit eben jene Fehler kaschiert werden. Wenn ich alleiniger PES-Spieltester waere, koennte Konami zigtausende von Yen einsparen, welche man anderweitig, in innovative Ideen stecken koennte und PES auf ein nie dagewesenes Maß an Realismus und Perfektion jazzen. Aber wie schon gesagt : Warum die ganze Muehe. Es wird ja eh gekauft. Das Geld wird lieber dem eh schon stinkreichen Iniesta in den Rachen geschoben - fuer “Fine Finesse Dribbling” und so. Wenn ich Fine Finess haben moechte, dann gehe ich in den Supermarkt und kaufe mir Fine Finesse, von ...

      Die Unparteiischen :
      Diese laufen wirklich unter ferner liefen. Grauenhaft. Ich, als Creative-Director, wuerde mich dafuer schaemen. Lichtjahre vom beworbenen Realismus entfernt. Hier zum Bsp. hat Fifa einen immensen Vorsprung - seit Fifa 2020. Davor war Fifa ebenso grottig. Was bzw. was die PES-Schiedsrichter nicht pfeifen, steht absolut in keiner Relation zum wahren Fußball, zu besagten Realismus. Selbst in der Kreisliga C wird besser gepfiffen. Totale Willkuer, fernab vom Reglement. Das es - wie im echten Fußball - verschieden Arten / Typen von Schiris gibt, ist klar und auch gut so. Darum geht es auch nicht. Es geht einfach darum, dass der CPU erkennen muss was ein Foul ist und welches eben kein Foul ist. Klare Regelverstoeße werden schlichtweg nicht geahndet.
      Um was geht es explizit ? Es wird ins Gesicht gegriffen, der Ellenbogen ins Gesicht bugsiert, Blutgraetschen gegen den Spieler gesetzt, Karate Kicks gegen den Koerper -, den Kopf ausgefuehrt, am Trikot gezerrt, es wird der Arm festgehalten, in die Zange genommen ( oftmals sogar von drei Spielern ), hohes Bein hier, hohes Bein dort, gefaehrliches Spiel hier, gefaehrliches Spiel dort u. s. w. u. s. f. Zu errechneten 91,57 % passiert nichts und auch rein gar nichts. Wir haben mal etliche Stunden mit ‘ner Videokamera aufgenommen und danach alles ausgewertet. Soviel nur zur prozentualen Angabe.
      Anderweitig werden sauber abgelaufene Baelle, ohne dass der Gegenspieler getroffen wird, gar faellt, abgepfiffen und perfider Weise auch noch mit einem Karton geahndet. So etwas kann und darf einfach nicht sein.
      Besonders grotesk ( Koop - online ) : Bei Freistoeßen einfach einen Spieler direkt vor dem Goalie platzieren oder gleich zwo, wenn man gegen drei Gamer spielt. Das Reglement legt hier klar fest : Behinderung / Irritation des Torhueters und von Abseits sollte ich hier eigentlich niemanden etwas erzaehlen, oder !? Ganz allgemein gesehen sollte man die Programmierer doch endlich mal mit dem Reglement vertraut machen und diesen Abseits erklaeren. Was ist eigentlich mit Passiven Abseits ?
      Nur ein einziges, extrem fragwuerdiges und trauriges Bsp. dafuer, wie bescheiden die Refs programmiert sind : In My Club hatte ich letztens, binnen weniger Sekunden, zwo brutale Fouls, welche nicht haerter und grotesker haetten sein koennen. Im eigenen Strafraum lief ich einen gegnerischen Stuermer sauber ab, woraufhin dieser mich von Hinten brutalst wegtrat, ohne den Ball nur im geringsten zu beruehren. Somit flog mein IV in einen anderen gegnerischen Spieler hinein, sah Rot und Elfmeter gepfiffen wurde. Jener Strafstoß wurde allerdings pariert und straight ein Konter eingeleitet. Mit CR7 bin ich dann mit Vollspeed in den Strafraum eingedrungen und wurde Batistonesque vom gegnerischen Goalie in die Fresse geboxt, woraufhin der Ball wieder beim Gegner landete, dieser ebenso einen Konter eingeleitet hatte und ich daraufhin 2 : 3 verloren habe. Wie kann man bitte einen solchen Dreck programmieren !?? Und ja, richtig gelesen ! Der gegnerische Toni bekam natuerlich kein roten Karton, mir wurde kein Strafstoß zugesprochen und das Spiel wurde nicht unterbrochen. CR7 lag zwar bis zum Gegentor, die ganze Zeit im gegnerischen Strafraum, war allerdings daraufhin natuerlich nicht verletzt !?! Wie bereits erwaehnt, werde ich diesbzgl. noch genauer werden - spaeter.

      Do the Linebacker, man. This is Football. American Football :
      Einfach in den Gegner hinein rennen, wie besagter Linebacker, ist ein mehr als probates Mittel, um seinen Gegenspieler zu stoppen. Geahndet wird dieses Foul naemlich extrem selten bis hin zu gar nicht. Und auf die sich daraus erschließenden Verletzungen, komme ich spaeter noch zu sprechen. Fantasy galore.

      Do the Chip. Der Scott Chipperfield Gedaechtnis-Chip : Wahnwitzig. Speziell in online Spielen einen beliebte Marotte :
      Anstoß, den Ball logischerweise nach Hinten spielen, bis 3 zaehlen und dann mit Y und LT den Ball nach Vorne chippen. Fuehrt sehr oft zum Tor. Manche Spieler machen und koennen nur diesen einen Move und sonst nix. Man ist das arm. Hat schon mal einer von euch, so etwas im echten Fußball gesehen, noch dazu mehrtmals in einem Spiel ? Ich denke wohl kaum. ich zumindest, mitnichten. Genau solche brutalst laecherlichen Bugs MUESSEN die Spieletester doch sehen und melden !!!?!!! An Konami : DIES IST WEIT AB VON JEGLICHER REALITAET. Fakt !

      Das nichtvorhandensein von Balljungen :
      In jeder Profiliga gibt es diese. Alleine schon des Spielfluss wegen, muss man diese endlich programmieren. Warum gibt es diese bis dato noch nicht !? Balljungen muessen endlich ins Spiel finden, und zwar so, dass man diesen auch Anweisungen geben muss, wie diese sich bei Heimspielen - insbesondere gegen Erzrivalen - zu verhalten haben.

      Schiedsrichterball :
      Gibt es nicht. Ab und an steht der Ref nun mal im Weg und laut neuem Reglement gibt es daraufhin Schiri-Ball, da dieser ab sofort keine Luft mehr ist.

      Bedingungsloses (Anti)Fairplay :
      Nach einem Schiri-Ball ( welchen es bekanntlich nicht gibt ) sollte es doch einem selbst ueberlassen sein, den Ball fair oder auch unfair zum Gegner bzw. richtig perfide, diesen in die eigenen Reihen, schlimmer noch, torgefaehrlich weiterzuleiten. Ebenso sollte es auch endlich mal moeglich sein, den Torwaechter zu attackieren. Absichtlich oder unabsichtlich ist voellig egal. Im echten Fußball ist der Goaelie auch keine unantastbare Wand, sondern aus Fleisch und Blut, kann also auch getroffen, beruehrt, irritiert, gar gefoult werden.
      Warum wird der Torwaechter und der Angreifer eigentlich grundsaetzlich geschuetzt !? Rennt man naemlich mit ‘nem Spieler in den Goalie, passiert rein gar nicht. Gibt es im echten Fußball nicht. Entweder verletzt sich der Goali, der Angreifer oder auch beide Kontrahenten - leicht bis schwer oder eben nicht. So muss man als Gamer aufpassen, was man macht, wie man spielt. Macht man dies nicht, erschließen sich daraus etwaige Verletzungen und / oder Platzverweise. Wie nun mal im wahren Fußball. Auch sollten Reaktionen, Sanktionen ( auch ueber mehrere Spiele hinweg - inkl. Geldstrafe ) fuer ein solches (Fehl)verhalten programmiert werden. Eine solche Programmierung wuerde PES noch realistischer und spannender machen. Fuer aengstliche Spieler sollte jenes Feature aber abschaltbar sein oder diese sollen ganz einfach zu FIFA wechseln; online allerdings stets eingeschaltet sein.
      Auf der anderen Seite muss aber auch feinstes Fairplay ( Fairplay Regelung inkl. Punkte und etwaiger EL-Teilnahme ) belohnt werden. Mitunter muessen auch Reaktionen Im Publikum, bei den Unparteiischen, in der Presse, bei den Sponsoren, bei den Teams, bei den Fans, in beiden Fuehrungsetagen, bei den beteiligten Spielern selbst, schlichtweg bei allen Beteiligten zu sehen und spueren sein. Das komplette System muss endlich mal komplett neu durchdacht und ueberarbeitet, programmiert werden. Seit Jahren stagniert das ganze und nichts geschieht.

      Die bisherige Programmierung laeuft wie folgt ab :
      Spielt man den Ball selbst ins Aus, wenn ein generischer oder eigener Spieler verletzt auf dem Pitch liegt, passiert rein gar nichts. Das generische Team macht nicht die geringsten Anstanden den Ball ins Aus zu schießen. Es wird munter weiter gespielt, sehr gerne auch ueber den am Boden liegenden Spieler. Auch wenn der Schiri direkt daneben steht, wird nichts unternommen. Da wird besagten Spieler in den Koerper, ins Gesicht, egal wohin getreten. Kein Spielabbruch. Ich kapiere es einfach nicht, dass das ueber Jahre hinweg keiner Menschenseele aufgefallen ist und behoben wurde. Besonders fragwuerdig ist, wenn ein Spieler im Strafraum liegt. Hier pfeift JEDER Referee ab. Wirklich jeder.

      Hawkeye :
      Nicht programmiert !?!

      Physik. Schlicht und ergreifend " Physik " :
      Konami hat ja kein Hehl daraus gemacht, dass Spieler, welche die Kugel in deren Kronjuwelen, Magen, Solarplexus etc. pp. bekommen, sich verkrümmen und kurzzeitig " außer Gefecht " sind. Laecherlich. Wirklich schlecht programmiert. Ich sage dazu nur : " Gewollt, doch nicht gekonnt ".
      Heutzutage sollte es doch wirklich kein Problem sein, ein solches Feature richtig zu programmieren !?! Wenn zum Bsp. ein gewisser CR7, mit dessen Vollspann, sein Gegenüber aus nicht einmal 2 Meter - egal wo - trifft, steht eben jener Kontrahent nicht so schnell wieder auf oder haelt sich mal kurz sonst etwas, um nach wenigen Millisekunden wieder mit voller Kraft voraus und klaren Verstand zu attackieren. Hier muss man kuenftig alle physikalischen wie medizinische und anatomische Aspekte mit einberechnen inkl. moeglicher Totalausfaelle und Blut; ein nasser Ball zum Bsp., peitscht wesentlich mehr als 'ne trockene Kugel, was - noch dazu - von Ball zu Ball, von Wetter zu Wetter, unterschiedlich ist.

      Ballphysik eines jeden, individuellen Spielgeraets :
      Jeder Ball hat seine eigenen Attribute - im schlechten wie im guten Sinn. Auch hier sollte man eine Physik-Engine programmieren, welche jeden Typ von Ball individuell widerspiegelt. Dies sollte auch im Interesse des jeweiligen Herstellers liegen.

      Spiele bei Schnee :
      Es gibt keinen klassisch grell orange leuchtenden Schneeball zur Auswahl und es gibt keine Spuren im Schnee !??

      Spielspuren / Abnutzung :
      Graetschen; Schlechtwetterfronten; Freistoeße; Elfmeter, schlichtweg jeder einzelne Schritt eines jeden Spielers, hinterlassen nicht die geringsten Spuren auf dem Spielfeld !?! Die Verunreinigungen der Jerseys ist sicherlich ganz nett gemeint und umgestezt, doch die Betonung liegt schlichtweg bei " ganz nett ".

      Die Verhaeltnismaeßigkeit von pfeilschnellen, zu lahmen Kickern :
      Es kann echt nicht sein, dass ein Mbappe ein Laufduell gegen einen gewissen Koscielny verliert. Die Rede ist hier von einem direkten Duell, wo ein etwaiges besseres Stellungsspiel und / oder eine bessere Positionierung von Koscielny keine Rolle spielen; ein direktes, one on one Duell also. Umgekehrt kann es auch nicht angehen, dass vermeintlich langsamere Außenverteidiger, mit Ball schneller als wesentlich schnellere Außenbahnspieler, ohne Ball sind. Auch hier ist FIFA, PES um Laengen voraus. Wie im wahren Fußball, kann man sich bei FIFA, alleine durch Schnelligkeit, einen immensen Vorteil verschaffen. Bei PES schier unmoeglich.

      Das plumpe Wegbolzen der Pille aus dem eigenen Strafraum :
      Unmoeglich - egal mit welchen Button !?? Bei Fifa ist jenes - nicht unwichtiges - Feature ganz einfach anzuwenden - wie im echten Fußball halt auch; bei PES wird der Ball entweder quer, gar nach Hinten gepasst oder einfach nur 20cm weit " weggedroschen ", obwohl man die " Wegbolztaste " ordentlich gedrueckt hat.

      Spielerwechsel :
      Wenn man " manuell " eingestellt hat, ist es nicht manuell !?? Manuell muss auch manuell bedeuten. Punkt. Ergo : erst wenn ich druecke wird gewechselt. Egal wann, wie und wo. Der CPU hat sich hier gefaelligst komplett heraus zu halten.

      Ablaufen des Spielgeraets / Wegblocken des Gegners :
      In FIFA großartig geloest. Bei PES doch eher undurchsichtig. ganz einfach mit den Bumpern und Triggern zu loesen, zu handhaben.

      Einmischungen seitens der eigenen KI-Mitspieler :
      Diese muessen kuenftig gefaelligst jegliche " Hilfe " unterlassen. Wenn ich den Ball durchlassen moechte, druecke ich die entsprechende Taste, und nicht der CPU. Gleiches gilt auch fuer den Ball weiterspielen, ein Tackle ansetzen, einfach alles auf manuell und gut ist es.

      Fangesaenge in kleinen Stadien, gar auf winzigen Plaetzen ( Sportpark ) :
      Fantasy. Im Camp Nou herrscht wahrhaftig dieselbe Stimmung wie " auf " besagten Sportpark !??

      Schlachtgesaenge :
      Warum kann man nicht wie frueher, auf der PS2, echte Schlachtgesaenge einspeisen - via USB-Stick, als Mp3- oder WAV-Datei !?? PS2 vs. Xbox One X.

      Zahlen und Umlaute sind auf den Bannern nicht moeglich :
      Was soll das denn bitte !?? Noch dazu sind besagte Banner viel zu kurz ausgerichtet. Man kann also keine laengeren Schriftzuege setzen.

      Auswechselbank und Trainerstab inkl. medizinischer Abteilung :
      Leer. Einfach leer. Warum sitzen nicht exakt alle Spieler auf der Bank, welche man auch auf diese mitgenommen hat ? Das einfachste der Welt. So gesehen muss es dann auch moeglich sein, die Trainingsanzuege und das Aussehen der kompletten Crew frei zu gestalten, zu editieren.

      Verletzungen :
      Verletzungen sind zu 99 % nicht programmiert. Ab und an mal ein Ausfall, meist eine leichte Zerrung, von wenigen Wochen. That's it ! Das schaut in der Realitaet definitiv anders aus. Selbst extrem verletzungsanfaellige Kicker bleiben putzmunter und selbst auch ein noch so brutales Fouls richtet keinen Schaden an !?!
      Es gibt auch keine Sanitaeter im Stadion, auf dem Platz !?! Also eben jene, welche mit der Krankenbahre auf den Platz kommen, um stark verletzte, nicht mehr bewegungsfaehige Spieler vom Platz zu tragen.

      Abseitsregel :
      Diese MUSS unbedingt komplett neu programmiert werden. Passives Abseits gibt es zum Bsp. gar nicht - wie bereits bereits Oben schon erwaehnt.
      Anderweitig gilt : Wie oft koennte man mit einem anderen Spieler den Ball ab- bzw. anlaufen und diesen evtl. gefaehrlich verwerten ? OFT !!! Selbst wenn man mit dem tatsaechlich im Abseits stehenden Spieler nicht nur den kleinsten Versuch unternimmt, zum Ball zu gehen, wird es als vermeintliches Abseits gepfiffen. Der CPU muss einfach erkennen, ob man aktiv ins Geschehen eingreift oder sich eben heraushaelt, nicht aktiv eingreift. Auf der anderen Seite pfeift der Ref viel, viel zu oft Angriffe ab und gibt Freistoß, anstatt das Spiel, den Angriff laufen zu lassen.

      Sechs Sekunden Regel :
      Unbedingt einfuehren !!! Indirekter Freistoß inkl.

      Aus- und Einwechslungen :
      Mega unrealistisch. Faul und unmotiviert programmiert. Die Bindenuebergabe findet zum Bsp. gar nicht statt; Spieler welche man zum Aufwaermen raus geschickt hat, sieht man nicht, kommen einfach nicht vor. Das komplette Auswechselsystem muss neu durchdacht und auf ein nie dagewesenen Realismus programmiert werden; sodass man auch wirklich ein Gefuehl von Realismus erlebt.

      Auswechslungen sollten nach dem folgenden Schema verlaufen :
      Man drueckt waehrend des Spiels Select. Nicht Start. Start ist einzig und alleine fuer eine Pause gedacht. Dies merkt sich der CPU. Faellt nun ein Tor oder ist der Ball im Aus, poppt das Wechsel-Menue auf und man “ kann “ einwechseln. Nun allerdings wird nicht sofort gewechselt. Nein ! Die / der Spieler ziehen / zieht sich erst einmal ihr / sein Leibchen ueber und machen / macht sich daraufhin warm. Erst bei der naechsten Unterbrechung “ kann ” dann der Wechsel vollzogen werden.
      Man wird gefragt : “ Wechseln : ja oder nein ? ”. Hierauf entscheidet man mit dem Steuerkreuz links bedeutet nein und nach rechts, ja. Die Frage bzgl. der Einwechslung erfolgt natuerlich irgendwo am Bildrand und stoert nicht den Spielfluss. Gleiches gilt fuer das ja oder nein.
      Der Spieler oder die Spieler laufen zurueck zur Bank und zieht / ziehen sich um. Jenes Szenario laeuft im Hintergrund ab, welches man aber waehrend des Spiels mitbekommt, am Spielfeldrand beobachten kann ( Eyecatcher ). Realismus pur.
      Warum dieses Prozedere ? Ganz einfach ! Der Trick liegt im “ Aufwaermen ” an sich und macht das Game somit realistischer. Denn liegt zwischen dem Wechsel-Menue und der naechsten Spielunterbrechung nur wenig Zeit, besteht die Gefahr einer Verletzung des beauftragten Spielers, der Spieler. Denn schließlich sind / ist diese(r) noch nicht richtig warm. Wichtig ist auch, dass sich tatsaechlich nur die Spieler warm machen, welche man auch selbst ausgewaehlt hat, und nicht irgendwelche vom CPU ausgewaehlten Kicker.
      Wichtig !!! Selbstverstaendlich kann man auch sofort, ohne Aufwaermen einwechseln, wenn man dies moechte, gar muss. Klare Sache !
      Ob man nun alleine, sein Zocker-Kumpel oder beide wechseln moechte(n), bleibt sich egal. So kann bzw. muss man besser mit der Zeit kalkulieren. Doch auch des Zeitspiel wegen. So waere es mitunter auch ein probates Mittel, sein Gegenueber zu nerven und Zeit zu schinden.
      Hat man alle Einwechslungen schon getaetigt, dies aber nicht im Sinn. Kann man Select so oft druecken wie man moechte. Es passiert nichts mehr. Dieses Feature sollte allerdings zu- und abschaltbar sein. Hat man es eingeschaltet, ist es so wie gerade beschrieben. Hat man es aber ausgeschaltet, passt nicht auf und wechselt einen vierten Spieler ein, verliert man schlichtweg das Match mit 3 : 0.

      Strategische Anweisungen und / oder Auswechslungen via Kinect oder Headset :
      Ueber Kinect oder ein Headset sollte man Befehle uebermitteln koennen.
      Bsp.: “ PRO : 9 rein. 12 raus. Stopp ”.
      Bei mehreren Auswechslungen gibt man einfach folgende Befehle an:
      “ PRO : 9 rein. 12 raus; PRO : 8 raus. 22 rein; PRO : 1 raus. 20 rein. Stopp ”. Natuerlich muss man die Nummern seiner einzelnen Spieler wissen. Fuer meinereiner : Kein Problem.

      Wahl / Zuteilung des Kapitaens :
      Eine exakte Binden-Hierarchie muss programmiert werden. Vorab, im Menue legt man als Spieler genau fest, wer der Kapitaen, wer dessen Vertreter und dessen Vertreter-Vertreter ist.

      Trinkflaschen; Handtuecher; Ordner; Zuschauer; Fans; Balljungen; Security; Polizei; Saniaeter; Fotografen etc. pp. :
      All jene genannte Protagonisten und Utensilien kann man nicht an-, weg- oder umschießen - mit der Zwetschge !?? Kommt im echten Fußball ganz gerne mal vor.

      Zuteilung der Trikotnummer, seitens des CPU :
      Fantasy. Als wuerde ein CR7 mit der #49 auf den Rasen laufen. EXTREM unrealistisch. Dies gilt fuer die Meisterliga, also offline. Man muss einfach gewisse Makro programmieren. Auch in MyClub Koop ist dies unstimmig. Zockt man naemlich mit einem Kumpel, wird bekanntlich das jeweilige Team gemixt. Superstars wie Messi oder CR7 zum Bsp. muessen ganz einfach fest mit deren Nummer verknuepft sein und nicht die 15 oder 23 tragen; das beste waere, wenn man im Menue, nach der Kolchose, einfach schnell selbst die Nummern zu teilt. Mir, als auch meinem Kumpel geht es naemlich ungemein auf die Cojónes, wenn Messi mit der 23 und CR7 mit der 15 auf dem Pitch zugegen sind. Das ist unrealistisch, sorgt fuer Augenkrebs und lenkt schlichtweg ab. Fakt !

      Abbruch von Laeufen in den Raum, seitens der eigenen KI-Mitspieler :
      Wie oft kommt es vor, dass ein KI-Mitspieler perfekt in den offenen Raum startet und auf einen Schlag, noch dazu grundlos ( kein Abseits ) abbricht, man den genialen Pass umsonst gespielt hat !??

      Wirres ueber den Pitch rennen, wie ein Kopfloses Huhn :
      Oftmals rennen die eigenen KI-Mitspieler wie geistig Verwirrte ueber den Platz; ins Aus; rennen durch die Werbebanden ( Glitches / Morphing ); Mitspieler laufen direkt vor einem her, besser noch, in einen rein, anstatt in den Raum zu laufen, wo sie letztlich benoetigt werden; große MS laufen auf den Fluegel um zu flanken und 160cm kleine DMF laufen in die Box, um " einzunicken " !??

      Bedingungslos freie Zuteilung aller Positionen und Taktiken :
      Ich wuerde es doch sehr begrueßen, wenn man seine eigene Taktik, die Laufwege der Spieler freigeistig bestimmen koennte. Konami muss jeden einzelnen Spieler einen Laufweg Kompass zuteilen; ein Feature welches einem ermoeglicht, jeden einzelnen Spieler exakte Ansagen zu zu teilen, wo er hin zu laufen hat und wohin eben nicht.
      Die Zuteilung erfolgt durch Pfeile : ↑↓↔↕↖↗↘↙.
      Libero :
      Unbedingt eben jene Position ( LIB ) wieder einfuehren.

      Zum Ball gehen :
      Gibt es schlichtweg nicht !?! Je nach Spielgeschehen, ein nicht unwesentliches Feature. Jeder der selbst Dekaden lang gekickt hat, weiß was ich meine.

      Schiri Beleidigungen :
      Nicht moeglich !?! Gerade fuer Kinect- und Headset-Nutzer, ein mega Feature.

      Spieler Beleidigungen inkl. Karton :
      Nicht moeglich !?!

      V. A. R. :
      Nicht programmiert !?!

      Handspiel ( absichtliches oder unabsichtliches ) :
      Nicht programmiert !?!

      Jetzt mag sich der eine oder andere wohl fragen, was denn einige von mir hier in den Raum gestellte Attribute mit " Realismus " zu tun haben. Dazu kann ich nur erwidern : " Das Gesamtkonzept macht es erst rund und realistisch. Die bisherigen PES sind definitiv gut, doch Meilen von der hauseigenen, beworbenen Realitaet entfernt. Man muss sein Augenmerk auch auf die Details werfen und endlich mal innovativ denken und handeln. Alles andere ist halbgarer Nonsens.

      Glitches / Morphing :
      Wie oft sieht man waehrend etwaiger Wiederholungen, wie Spieler einfach durch andere Spieler, den Schiedsrichter, Barrikaden, Pfosten, Werbebanner, Fotografen, Security etc. etc. “ durchgehen “ !??
      Manche Spieler Animationen sind grauenhaft. Bei etwaigen Klaerungsversuchen zum Bsp. Was da manche Verteidiger fuer Verrenkungen hinlegen, bekommt nicht mal der beste Artist ( Schlangenmensch ) eines Chinesischen Zirkus hin. Weit ab von jeglichen Realismus; Anatomie ohnehin.

      Paesse in den Lauf :
      Paesse in den Lauf sollten wirklich nur in den Lauf und zwar nach Vorne durchgefuehrt werden. Alleine schon der Begriff : “ In den Lauf ” laesst letztlich daraus schließen. Ab einem 45° Winkel, in die Richtung in welche man lenkt, in welche der Polygonen-Kicker schaut. Das ist “ in den Lauf ”. Alles, nur nicht zur Seite und schon mal gar nicht nach Hinten - wie so oft.

      Pass in den Lauf - ganz allgemein gesehen :
      Bei einem toedlichen Pass ( Y-Taste ) gibt es bekanntlich den sogenannten direkten und indirekten oder auch positiven / negativen Pass. Bei PES, als auch FIFA, wird ausschließlich der indirekte / negative Pass gespielt. Nicht jeder Spielzug verlangt nach einem solchen Pass. Dieses Problem koennte man mit einer einfachen Tastenkombination beheben :
      Y-Taste : Der bisherige indirekte Pass in den Lauf und Y-Taste mit RT : eben jener direkte Pass in den Lauf, in die Schnittstelle. Bei der Tasten-Zuteilung muss uebrigens absolute Freiheit herrschen. Sodass jeder Zocker sich selbst es so zusammenbasteln kann, wie er alles haben moechte.

      Abbruch von etwaigen vorab getaetigten Paessen etc. pp. :
      Oftmals drueckt man - ob aus Versehen oder auch nicht - die Schuss oder Flanken-Taste. Kommt man dann unerwartet an den Ball, wird dieser weg geschossen, gepasst, weg gegraetscht etc. pp. Selbst wenn man es merkt, kann man dies nicht unterbinden. Eine einfache Tastenkombo, welche ansonsten nichts mit dem Spielgeschehen zu tun hat, sollte hier Abhilfe leisten; am besten R3 & L3 gleichzeitig druecken.

      Fixe 180° Drehung :
      Drueckt man RB & LT zusammen, springt der angewaehlte Spieler um seine eigene Achse, blickt nun also nicht mehr zum gegnerischen, sondern zum eigenen Tor oder umgekehrt. Dies ist im echten Fußball eine Leichtigkeit, also warum nicht auch im polygonesischen !?

      Super-Sprint Tastenkombination :
      Wie im echten Fussball, zu egel welcher Zeit, sollte es doch moeglich sein, das Letzte aus sich heraus zu holen bzw. aus seinem Polygonen-Kicker.
      Bsp. : Um einen etwaigen wichtigen Ballgewinn zu antizipieren, drueckt man die Sprinttaste 2x kurz und beim dritten Mal haelt man diese gedrueckt, woraufhin der Kicker das Letzte aus sich heraus holt und zum Vollsprint ansetzt. Diese Situation kennt jeder, welcher jahrelang Fußball gespielt hat. Natuerlich verbraucht jener Move sehr viel Energie auf einen Schlag. Jene verbrannte Energie baut sich dann auch langsamer auf als die normal verbrauchte Energie.

      EDITIEREN
      Jahr fuer Jahr, an die 700 Stunden editieren, geht gar nicht. Ab einem gewissen Alter hat man wirklich besseres zu tun. Diesbzgl. muss Konami endlich die Uebernahme von allen Bestandsdaten des jeweiligen Vorgaengers zum Nachfolger ermoeglichen, damit man nur noch zum Feinschliff ansetzen muss und nicht immer alles von Vorne editieren muss, was ungemein nervt und kostbare Zeit frisst. Auf der PS2 war dies einst moeglich !?! Noch dazu kann man so schon vorab editieren, alles auf den neuesten Stand bringen, schon Wochen bevor das jeweils neue PES veroeffentlicht wird, um somit am Tag des Releases einfach nur die alten Daten auf das neuen PES rueber zieht und fertig; sodass man direkt mit dem Daddeln anfangen kann. Bis PES 2022 mache ich noch mit. Hat sich bis dahin nichts geaendert, ist nach 25 Jahren Schluss mit Konami und ISS bzw. PES.

      Der Editiermodus :

      Ein Graus. Wenn Konami weiterhin ihre Vetternwirtschaft mit deren Landsmaenner von SONY durchziehen moechte. Okay. Nicht fair, aber okay. Doch Konami muss auch endlich mal allen Xbox Besitzern die Moeglichkeit geben, frei und ausfuehrlich editieren zu koennen; die bisher vorgegebenen Sheets sind mehr als duerftig, ueberhaupt nicht durchdacht und wirklich schlecht konzipiert. Unprofessionell und parteiisch. Ausfuehrliche Details bzgl. Editieren, folgen.

      Xbox interne Uebertragung von editierten Daten :
      Wenn mir ein Kumpel / Freund dessen Login-Daten gibt, ich mich mit dessen Account einlogge, muss es doch moeglich sein, ihm seinen PES-Account mit meinen bereits editierten Daten zu ueberschreiben !?! Ich kann ja auch dessen Dateien editieren. Also warum kann man kein kompletten Datentransfer vollziehen !?? Die Rede ist hier ausschließlich von editierten Daten. Anderweitig sollte Konami endlich mal einen Hyperlink programmieren und / oder eine Fanbase launchen, in welcher sich speziell Xbox Zocker austauschen koennen und jeder seine editieren Teams; Schuhwerke; Baelle; Spieler; Schiedsrichter, einfach alles zum freien Download hochladen kann.

      Es gibt uebrigens einen Grund dafuer, warum wir mit der Xbox zocken und nicht mit einer Playstation. Auch eures Boykott wegen werden wir nicht zur Konkurrenz wechseln. Es ist schon klar warum die PES Version der PS4 den Ryder " Datentransfer " hat und eine Xbox eben nicht. Vetternwirtschaft. Euer in die Welt gesetztes Maerchen von wegen, die Xbox laesst keinen externen Datentransfer zu bzw. ein eben solcher schier nicht moeglich ist, ist schlichtweg ein Hoax, eine Luege. Warum die EU und / oder Microsoft dieser Farce bisher noch keinen Riegel vorgeschoben hat, erschließt sich mir nicht im geringsten.

      Freie Zuteilung der Trikot-Komponenten :
      Nicht anwaehlbar. Gab es einst, bei PES 3, wie ich meine. Besonders fragwuerdig : Man kann zwo alternative Jerseys editieren, aber kein zwotes Goalie Jersey !?? Deswegen editiere ich persoenlich zum Bsp., alle Torhueter in Pink, da die wenigsten Teams diese Farbe verwenden und die Refs schon mal gar nicht - zum Glueck.
      Editieren des kompletten Schirigespann und deren Auswahl:
      Geschlecht; Charakter; Attribute; Nationalitaet; Hautfarbe; Koerpergroeße; Gewicht; Schlappen; Gesicht; Friese; Accessoires; einfach alles. Wie oft haben naemlich die die Refs nahezu identische Farben, wie eine auf dem Platz stehende Mannschaft ? Sehr oft !!! Das nervt. Diesbzgl. ein Vorschlag meinerseits :
      Konami legt ein Rooster an, in welchen sich alle Referees befinden, welche man frei umgestalten kann; nicht muss.

      Editierte Spieler auch online darstellen :
      Wenn man bestehende, nicht fotorealistische Kicker editiert hat, weil deren Konterfei grauenhaft schlecht, einfach nicht realistisch ausschauen, wuerde ich doch sehr gerne eben jene Kicker auch exakt so online dargestellt bekommen. Es geht hier wirklich nur um meine eigene Ansicht, also die Schuhe und das Gesicht, und nicht um die Skills. Jeder einzelne Zocker sollte den von ihm selbst editierten Spieler exakt so sehen, wie er ihn editiert hat; nur ein Bsp., in meinem Fall : Milans Alexis Saelemaekers habe ich den Antlitz von Pau Torres, von Villarrea,l verpasst. Die von Konami vorgegebenen Spielergesichter verursachen bei mir naemlich extremen Brechreiz. Noch ein Bsp. : Atalantas Gosens : Grauenhaft. Fantasy. Hier habe ich als Wirt einfach Ciaran Clarke, von Newcastle Utd. genommen. Letztlich ist dies aber die Empfindung und Geschmackssache eines jeden einzelnen Individuen und absolute frei zu interpretieren.

      Rueckennamen :
      Man kann nur einen Namen setzen !? Sehr viele Mannschaften haben zum Bsp. Oben den Spielernamen und Unten den Vereinsnamen oder eben umgekehrt. Warum kann man bitte nur den Spielernamen eingeben und setzen, und nicht auch den Mannschaftsname !?? Somit muessen kuenftig also auch Nummern im Mannschaftsnamen zulaessig sein. Bsp. : Bayer 04.

      Rueckennummern :
      Die derzeitige Auswahl ist mehr als duerftig. Es sollten doch alle gaengigen und klassischen Trikotnummern zur Auswahl bereit stehen. Wann gibt's endlich einen Durchnummerierung bis in den zwostelligen Bereich, von 1 - 10 ?

      Trainerwechsel:
      Namensuche ist nicht moeglich !??!

      Editieren von unterwegs aus :
      Wenn man viel unterwegs ist und Zeit zum Editieren hat, sollte es einem doch moeglich sein, eben genau dies zu tun, egal mit welchem Equipment.

      Nicht lizenzierte Teams :
      Einfach alles im hauseigenen Weiß lassen. Das ist fuer alle Parteien einfacher und guenstiger - fuer Konami und den Editor, den Gamer. Die klassischen zwo Teamfarben sollten allerdings genau und wahrheitsgetreu angezeigt werden. Es waere schoen und ratsam, wenn Konami diesbzgl. eine Partnerschaft mit Soccer-Wiki eingeht, zumindest auf diese verweist. Dort kann man naemlich exakt einsehen, welche Farben, das jeweilige Team traegt.

      Eigene Baelle editieren :
      Bitte programmieren !!!

      Trainer und Trainerstab :
      Diese sollte man ebenso frei editieren koennen, damit man eben jene Protagonisten spaeter auch im Spiel exakt so sieht, wie man diese editiert hat - am Spielfeldrand, auf der Reservebank.

      Schiedsrichtergespann :
      Auch jene sollte man ebenso frei editieren koennen.
      Frisuren :
      Die vorgegebenen, bisherigen Frisuren sind ein Witz. Amiga Grafik, im 21. Jahrhundert.
      Bsp. : Bei den Spezial-Frisuren gibt es 5x Glatze, mit nur minimalen Unterschieden, eine klassische Pirlo Matte; der typische Nedved Haarschnitt; der gute, alte Fellaini Afro; der einstige Neymar Jr. Mohawk; alle Beckham Matten; die Zidane Tonsur; ein ordentlicher Seitenscheitel, mit abrasierten Seiten; der gaengige 80er Jahre Edberg Spoiler ( Brehme & Co.); der Claudio Caniggia Zottel; der Diego Britpop Gedaechtnis Bob; der Sócrates Mob, ganz allgemein gesehen alle klassischen 70er bis 90er Jahre Haarschnitte und alle aktuellen ohnehin, alle(s) nicht vorhanden !??!
      Auch die Bartmode laesst mehr als zu wuenschen uebrig und Accessoires wie zum Bsp. eine Edgar Davids Brille; ein Cristian Chivu & Petr Čech Helm; die Luis Suarez Sehnenscheide Bandage; Schweißbaender fuer Kopf und Arme; Baseballcaps fuer die Goalies etc. pp., gibt es schon mal gar nicht !?? Alle(s) nicht vorhanden !?! Und ja ! Exakt eben solche Details zaehlen nun mal als Realismus " pur ".
      Auch sollten alle fotorealistischen Spielergesichter in einer Datenbank eingepflegt sein, sodass man diese fuer etwaigen andere, selbst editierte Spieler verwenden kann, so wie es einst auf der PS2 moeglich war.
      Bsp. : Nimmt man das Konterfei von A. Gomez, von Atalanta Bergamo und verpasst diesen eine Andrea Pirlo Matte, hat man eben jenen Andrea Pirlo.
      Auch muss man bei der Auswahl " Voreingestellten Spieler kopieren " nur das jeweilige Antlitz auswaehlen koennen, und nicht den kompletten Spieler. Dies erspart einen Unmengen an Zeit. Die passende Frisur und das passende Accessoire sucht man sich danach aus und fixiert diese so, wie man diese eben benoetigt bzw. selbst fuer richtig haelt. Fertig !

      Updates in puncto Frisuren :
      Ich liebe es ja moeglichst realistisch und aktuell. Bekanntermaßen kann man fotorealistische Spieler nicht veraendern - warum auch immer !?! Bsp. : Seit dem letzten Update hat Neymar Jr. pinke Haare. Was fuer ein Witz. Diese Matte und Farbe hat er schon lange nicht mehr. Und noch ein paar Bsp. : David Silva hatte eine halbe Ewigkeit abrasierte Haare, doch in der Realitaet unlaengst trug und traegt er einen Seitenscheitel; Sergio Ramos hat derweil wieder lange Haare; Messis Bart ist mal gestutzt, mal lang; Mahrez hatte einen Ewigkeit blonde, anstatt schwarze Haare; Gnabry hat mal geflochtene Haare wie einst Rio, mal einen Afro, mal abrasiert; Ampadu traegt unlaengst einen Kurzhaarschnitt anstatt der Rastas und dann noch die vielen anderen Kicker. Auf der PS2 konnte man stets die Frisuren so aendern, wie diese auch wirklich gerade getragen wurden. Auf der Xbox One X ist dies nicht moeglich !??! Welch ein Hohn.

      Schuhwerke :
      Wie damals auf der PS2, sollte es einem doch wieder moeglich sein, seine eigenen Schlappen zu kreieren, und diese auch mit der Community zu teilen. Viele Marken gibt es naemlich nicht.
      Bsp. : Toni Kroos. spielt schon seit Jahren mit ein und denselben adidas Tretern, somit also dem adipure 11pure, in Weiß, abgesetzt in Hellblau. Auch fehlen die Klassiker schlechthin : adidas - Copa Mundial; Puma - King und Nike - The Nike Premier. Exakt diese Schuhwerke teilt man dann dem jeweiligen Klassik-Kicker zu. Ein selbst kreierter Rudi Voeller und modernes Puma Laufwerk, ergibt naemlich keinen Sinn und die hauseigenen Fantasy-Treter von Konami gehen schon mal gar nicht.

      Taktik Vorlagen :
      Einfach ein Rooster programmieren, in welchen man all seine Taktiken und Formationen hinein editiert und wo man zu jeder Zeit, an jedem Ort Zugriff darauf hat. So koennte man seine gespeicherten Taktiken auf einen USB-Stick ziehen oder in einer Cloud abspeichern; wenn man dann einen Kumpel besucht, kann man dann dort seine eigene Taktik einspeisen. Das ist doch mega einfach zu programmieren. Es nervt auch tierisch, dass die Xbox etwaige editierte Taktiken auf den Controller und nicht auf den jeweiligen Namen eines jeden Kumpel / Spieler abspeichert. Man muss stets darauf achten, wer welches Pad bekommt, anderweitig wieder alles neu editieren und abspeichern muss.

      Meisterliga :
      Wann ist es denn endlich moeglich die Meisterliga auch online, zusammen mit einem oder mehreren Kumpel zu zocken !?!
      Mega krasse Fehlprogrammierung : Bevor man die Meisterliga startet, muss man doch die Moeglichkeit dazu haben, vorab alle Teams auszuwählen, damit man nicht irgendwann gegen Finseeberg oder Almchendolf spielt. Warum ist bisher noch niemand dieser Fauxpas aufgefallen !??

      Spielsimulationen außerhalb der Meisterliga :
      Zockt man eine gewoehnliche Liga oder Pokal, kann man keine unnoetigen Spiele simulieren. Was soll das !??

      Abpfiffe seitens des Schiris inmitten eines vollen Angriffs :
      Selbst wenn die letzte Sekunde angebrochen ist, wuerde kein echter Ref abpfeifen, wenn just in einem solchen Moment ein absolut toedlicher Pass gespielt wird und der Weg zum gegnerischen Tor komplett frei ist.

      Explizite Steuerung des Torwaechters :
      Vorweg : Die Programmierung der Goalis ist absoluter Humbug und ist von purer Willkuer gepraegt. Man hat absolut keine Kontrolle. Der Torwaechter macht alles, nur nicht das, was er soll. Mal so, dann wieder anders und danach wieder komplett anders. Es ist kein Roter Pfaden erkennbar. Außerdem hechtet der Goali nach jeden Ball, selbst nach einfachen Kullerbaellchen, welche er auch mit seiner Zunge stoppen koennte. Einfach mit dem Fuß stoppen oder diesen anderweitig aufnehmen. Toll waere auch, wenn der Keeper mitspielen wuerde. Baelle welche er ohne Probleme abfangen koennte, laesst er einfach ins Aus laufen bzw. hat man selbst null Chance dazu - trotz der Y-Taste oder R3 & LB, trotz genuegend Zeit und Platz. Anderweitig ist zu bemaengeln, dass die Unterschiede zwischen schlechten und grandiosen Goalis, nachweislich ( eigenstaendige Videoanalyse ) sich nicht signifikant unterscheiden. Extrem unrealistisch ist auch, wie und was die Goalies halten ( Pattex-Gloves; Kaenguru Sprunggelenke ); die unmoeglichsten Paraden, welche der Schwerkraft und Physik widersprechen. Im wahren Fußball unvorstellbar, und wiederum auf der anderen Seite haben sie Probleme mit den einfachsten und ungefaehrlichsten Baellen und erkennen Situationen ( Baelle welche mehr als eindeutig ins Aus gehen, werden versucht abzufangen) nicht.
      Ich zum Bsp., fange mir die meisten Tore nach Abschlaegen oder Abstoeßen ein, da - wie bereits erwaehnt - es nicht offensichtlich ist, wie und was man mit dem Torhueter machen kann bzw. soll. Besonders schlimm ist es, wenn der Goali bei ‘ner drohenden Niederlage viel zu lange braucht, um zu interagieren, um weiterzuspielen, um das Spiel schnell zu gestalten. Hier muss definitiv auch etwas geschehen. Denn egal welcher Torwaechter : Jeder hat alle Zeit der Welt und macht nicht die geringsten Anstanden, das Angriffsspiel zu forcieren. In der Realitaet ein absolutes No-Go. Das wuerde kein einziger Torwart so handhaben, und wenn man selbst fuehrt, schiebt man eben ‘ne ruhige Kugel.
      Wichtig waere auch, dass man dann den Goalie auch exakt so wie einen Feldspieler steuern kann. Bisher ein Ding des Unmoeglichen. Ein absoluter Fremdkoerper. Koepfen : okay. Alles andere : Ein Hohn. Hier sollte man aber definitiv die fußballerischen Qualitaeten eines jeden Goalies mit einbeziehen. Denn nicht jeder Torwart kann auch kicken.

      Exakte, ausgekluegelte Steuerung des Torwaechters :
      Den Torwaechter sollte man grundsaetzlich mit der Y-Taste ( Doppelklick : 1x kurz und 1x lang ) uebernehmen. Nach jenem Doppelklick vibriert der Controller kurz doppelt. Danach gelten die nun folgenden Moves :

      LB : linker Arm raus; LT : linkes Bein raus. Gleiches gilt fuer RB & RT, nur halt eben fuer die rechte Koerperhaelfte.

      LB & RB : Winkemann, also beide Arme hoch- bzw. hervorschnellen lassen. Gleiches gilt fuer die unteren Triggertasten, also fuer die Beine. Drueckt man alle Fluegeltasten gleichzeitig, macht der Goaelie einen Hampelmannsprung. Natuerlich sind auch diverse Kombis moeglich. Alle Tasten verkoerpern ein Koeperteil, eine Koerperhaelfte. Je nachdem was man wann und wie drueckt, rechnet der CPU in Millisekunden um und leitet dies an den Polygonen-Goalie weiter. Realismus pur.

      Y : Fausten
      B : Graetschen
      X : Wegholzen ( Pressschlag )
      A : Sprung

      Alle Tastenkombis sind stets im Einklang mit dem Steuerkreuz bzw. mit den 3er Tasten, also den Joysticks zu sehen.
      Bsp. : Nach Oben bedeutet sich zu strecken, lang zu machen; nach Unten in die Hocke zu gehen; nach rechts Unten, sich nach rechts Unten zu bewegen; Gleiches gilt logischerweise fuer die andere Koerperhaelfte und in die entgegengesetzten Richtungen. Drueckt man die Y-Taste nicht doppelt, agiert der CPU. Ganz einfach.
      Es sollte auch genau festgelegt sein, was der Torwart macht, wenn er den Ball aus dem Spiel heraus fischt und nun weiterleiten moechte.
      Bsp. :
      X : normaler, kurzer, flacher Pass mit dem Fuß ( Tipp-In )
      Y : Den Ball mit dem Vollspann nach Vorne peitschen
      L & R3 : Ball fallen lassen und SOFORT als “ vollwertiger “ Feldspieler agieren
      B : Die Pille einhaendig abwerfen ( Bogenlampe )
      A : Ball flach und sicher einrollen ( Bowling-Move )
      RB- & RT : Weiter, schneller Abwurf mit beiden Haenden ( Basketball-Korbwurf ), um das Spiel schnell zu machen, einen Konter einzuleiten. Natuerlich sollte auch hier jedem einzelnen Zocker es gestattet sein, seine eigene Konfiguration vorzunehmen.
      Die derzeitige Programmierung laesst doch mehr als zu wuenschen uebrig. Man weiß nie was der Torwart als naechstes macht, wohin er den Ball spielt bzw. schlaegt und schon mal gar nicht wie; auch die " manuelle " Steuerung mit R3 & LB und danach mit LB und B springen, ist mega lame programmiert.
      Wenn man jene innovative Feature programmieren wuerde, wuerde Konami einen Meilenstein in der Geschichte der Fußballsimulation schreiben und das Spielerlebnis in neue Sphaeren schießen.

      Standards :
      Fernab einer jeden fußballerischen Realitaet.

      Mauer:
      Man kann seine Mauer nicht frei bestimmen. Man muss als Zocker doch frei bestimmen koennen, wer in und wohin in die Mauer soll, ganz allgemein gesehen, wie viele Spieler ueberhaupt in die Mauer sollen - je nach Winkel und Entfernung zum Tor. Jenes Prozedere muss man schon im Hauptmenue festlegen und dort diverse Taktiken abspeichern, sodass man eben jene Taktiken in eine jede Mannschaft hochladen kann, mit welcher man spielt, um diese im Spiel einzuspeisen; so erspart man sich unnoetige Spielverzoegerungen.

      Wer macht was, wie und wo :
      Bei gegnerischen Ecken erwischt man meist nur den kleinsten anstatt den groeßten Polygonen-Kicker. Auch hier muss man vorab explizit bestimmen, welcher Spieler wo zu stehen hat und was er zu tun hat - bei gegnerischen, als auch bei eigenen Eckstoeßen.
      Ein Bsp. : Halbrechts vom 16er, 20 Meter vor dem eigenen Gehaeuse, Freistoß fuer den Gegner. Wer steht alleine in der Mauer ? CR7 !?! Warum steht dort ueberhaupt einer ? Exakt dies muss man selbst bestimmen koennen : Wer, wo, wie ( ob mit dem Hinterteil zum oder mit dem Gesicht zum Gegner ), vor allem aber wie viele Kicker in der Mauer stehen.

      Tastenkombinationen :
      Die Mauer entweder mit RT nach rechts oder mit LT : nach links verschieben; LB : Den einzelnen, gewollten Spieler durch durchtippen anwaehlen / bestimmen; also welcher heraus rennt um den Ball zu blocken. X: Springen; RT & LT um Die Mauer nach Vorne und RB & LB, um diese nach Hinten zu verschieben, push by push, click by click, Zentimeter fuer Zentimeter inkl. etwaigen gelben Karton.

      Die freie Positionierung von Freistoß-, Eckstoß- als auch Elfmeterschuetzen :
      Alleine schon der " Realitaet " und des Spielwitz wegen, ein sehr schoenes, noch dazu sinnvolles Prozedere.

      Einwuerfe :
      Traurig. In allen Belangen traurig. Laeuft unter ferner liefen. Schnelle Einwuerfe sind zum Bsp. nicht moeglich. Wie auch. Ohne Balljungen. Eingelaufene Einwuerfe gibt es schon mal gar nicht, auch sind die Einwuerfe mehr als halbgar, meist sogar ein Handicap fuer die eigene Mannschaft, schlichtweg nicht steuerbar.

      Eckbaelle :
      Die Eckbaelle sind okay. Es waere allerdings ratsam, wenn man selbst diverse Ablaufplaene vorab editieren bzw. programmieren koennte, welche man bei den Ecken und Freistoeßen dann einfach via Steuerkreuz einspeisen kann. Die Rede ist hier von den Laufwegen : Wie und wohin laeuft der einzelne Kicker; wer stellt sich an den kurzen und / oder langen Pfosten; wer nicht; wer deckt wen; kommt der Goalie mit nach Vorne; wer bleibt Hinten; wer lauert im Rueckraum, um einen Vollspann abzuledern und... und... und ... Man entscheidet dann einfach selbst, ob man seine eigenen Taktiken oder die schon vorgegebenen Taktiken von Konami verwendet oder halt beides kombiniert.

      Die Power-Bar-Leiste :
      Drueckt man lange die Y-, B oder A-Taste, sollte der Pass auch weit ausgefuehrt werden. Hier herrscht ebenso pure Willkuer. Denn tippt man nur leicht an, wird ein Pass mega fest gespielt und drueckt man fest bzw. lang, kommt ein Millimeter Pass zustande. Je nachdem wie der CPU gerade Bock hat. Klar kann man die Hilfen ein- bzw. ausschalten. Doch das funktioniert schon mal gar nicht.
      Bsp.: In der eigenen Box herrscht Hochkonjunktur. Man erhascht den Ball und mag bzw. muss diesen raushauen - aus dem 16er. So drueckt man fest die Pass- oder die Schuss-Taste; bloß nicht die Flanken-Taste - der Graetsche wegen. Was passiert ? Es wird ein 20cm Pass gespielt. Wohin ist egal : Ob Gegner oder eigener Mann. Absolut egal. Wenn die Kugel raus soll, soll sie es auch. Wie unlaengst erwaehnt, ist diese Prozedur im aktuellen FIFA super programmiert.

      Elfmeter :
      Man kann den Spieler nicht frei positionieren. Man kann beim Freistoß keinen Querpass spielen. Warum ? Ist im echten Fußball auch moeglich ( wie einst Messi mit Barca ). Die Kameraeinstellung ist dermaßen schlecht und unuebersichtlich. Diese muss unbedingt verbessert werden. Unbedingt ! Auch hier muss die Powerbar-Leiste eine tragende Rolle spielen.

      Freistoeße :
      Tastenkombinationen :
      RT-Taste : Innenrist; LT-Taste : Vollspann; LB-Taste : Lob / Schlenzer; RB-Taste : Picke; RB- & RT-Taste : Außenrist; R3 : Mitspieler ( Rechtsfuß ) hinzurufen und wieder hinfort schicken; L3 : Mitspieler ( Linksfuß ) hinzurufen und wieder hinfort schicken.
      Den Linksfuß laesst man dann mit LT ( gedrueckt halten ) und der jeweiligen bevorzugten Schusstechnik-, kombo schießen, und den Rechtsfuß ganz einfach mit RT. Vorher kann man im Menue die jeweiligen Schuetzen festlegen. Das gilt fuer die Startelf, als auch fuer die Reservespieler. Klar ist, wenn man den Linksfuß dazu ruft, eben jener den Vollspannschuss nicht mit der LT-Taste ausfuehren kann, da jene Taste belegt ist. Hierzu drueckt und haelt man zusaetzlich die LB-Taste. Nun ist aber der Lob blockiert. Okay. Deswegen ja auch die nun folgenden Tastenbelegungen auf B und X und die von mir erfundene Power-Bar-Leiste.

      Meine persoenliche Konfiguration waere :
      X-Taste : Fester, direkter Schuss
      B-Taste : Halbfester, leicht angeschnittener Schuss
      A-Taste : Pass bzw. Ablage
      Y-Taste : Knackiger, mega flach gehaltener Schuss, um die Mauer zu untergraben ( wie einst Ronaldinho G. gg. Werder Bremen ). Besonders wichtig !!! Die Power-Bar-Leiste. Jene sollte sich uebrigens ueber dem jeweiligen Spielernamen befinden und in sechs Teile aufgeteilt sein:
      1. Teil: soft
      2. Teil: halbfest
      3. Teil: fest
      4. Teil: knackig
      5. Teil: Peitsche
      6. Teil: kick it like Matt le Tissier; Roberto Carlos; Stoitschkow; Juninho

      Die Power-Bar-Leiste im Einklang mit den Tastenkombinationen, waeren ein nahezu perfektes Bundle, mit welchen man ziemlich genau seine Freistoeße ausfuehren, besser noch, variieren koennte. So wuerden auch wesentlich besser die speziellen Attribute eines jeden einzelnen Freistoßspezialisten zum Vorschein kommen. Wie im echten Fußball halt. Die derzeitige Programmierung finde ich persoenlich uebrigen moderat. Nicht mehr, und nicht weniger.
      R- & L3 :
      Dritten Spieler hinzurufen. Den dritten Kicker halte ich persoenlich allerdings fuer totalen Quatsch. Wann sieht man das mal im echten Fußball ? Kaum bzw. so gut wie gar nicht. Auch online habe ich bis dato noch keine einzige Person gesehen, welche so einen Freistoß ausgefuehrt hat. Jenes Feature koennte man also getrost weglassen. Meine Meinung.

      Nachhaltigkeit & Fun :
      Offline verliert man leider allzu schnell die Lust. Zumindest ich. Wie waere es denn endlich mal mit einer Hall of Fame !?! Eine virtuelle Raeumlichkeit, in welche man sich hineinbegeben kann und sich alle erspielte Trophaeen genueßlich anschauen kann - in 3D, hinter Glasvitrinen. Unter jeder Trophaee ein Messingbeschlag mit der jeweiligen Zahl darauf, wie oft man diese schon gewonnen hat und wann. Ein Raum in welchem man die Leistungstraeger und Rekordhalter seines Klubs zur Schau stellt. In Form von einer Tafel, Statuen und Bildern. In eben jenem Raum koennte man dann die jeweiligen Gruppenbilder, welche nach den gewonnenen Finalspielen geschossen wurden aufhaengen. Individuell gestaltbar. Außerdem sollte es moeglich sein, eben jene imaginaeren Raeume auf Instagram; Twitter; Facebook; Reddit & Co. zu posten. Mein Fall ist das zwar nicht, da ich selbst keinen dieser Accounts innehabe, fuer die Kids waere das aber bestimmt ein zusaetzlicher Anreiz - wie ich meine. So koennten diese damit “ angeben ” und deren Erfolge mit ihren Buddys vergleichen / teilen.

      Spielerstatistiken der aktuellen, als auch ehemaligen Kicker :
      Die aktuellen sind ganz okay, allerdings nicht wirklich ausgereift und meiner Meinung nach zumindest, nicht ausfuehrlich genug. Alles ein wenig verfeinern und vereinfachen.
      Bsp.: Ein Saisonverlauf Diagramm. Dann faende ich es super spannend und informativ, wenn man von allen Spielern, welche mal bei bzw. fuer einen gespielt haben, alle Stats zur Einsicht haette. Alles : Tore, Minuten, Fouls, Karten, Krisen, Erfolge, Transfersummen. Alle Hoehen und Tiefen - sozusagen. Verletzungen, sowie alle vorherige und alle nachfolgenden Vereine, internationale Erfolge mit der Nationalmannschaft. Also einfach alles. Auch wenn man als Trainer einen anderen Klub nun leitet. Einfach alle Stats, von allen und jeden, mit welchen man einst zu tun hatte, welche(n) man trainiert hat.

      Kopfbaelle :
      Je nachdem was man vor hat, also Pass- oder Kopfball auf die Huette, sollte man es folgendermaßen programmieren :
      1. x tippen : Der Spieler springt hoch ( Timing ist hier besonders wichtig ); 2. x tippen : Der Kicker passt oder schießt den Ball. Hier gilt : Desto pointierter / knackiger man die jeweilige Taste drueckt, desto haerter wird der Ball weitergeleitet. Mit L3 steuert man - wie gehabt - den Spieler und dessen exakte Kopfhaltung.

      Annahmen in der Luft :
      RB : Sprung und Annahme mit dem rechten Fuß
      RT : Sprung und Annahme mit dem Oberschenkel
      LT & LB : Das Gleiche, nur eben fuer die linke Seite
      LB & RB : Sprung und Annahme mit der Brust
      RT & LT : Sprung und Annahme mit Kopf
      R3 : Mit R3 balanciert man den Polygonen-Kicker

      Eigene KI-Mitspieler effektiv einsetzen, manuell mit diesen in Raeume laufen :
      Leider ist es bisher nicht moeglich, seine KI-Mitspieler gescheit einzusetzen.
      Bsp.: Man laeuft im Angriff auf der linken, oberen Seite des Platzes mit einem Angreifer gen gegnerisches Tor. Vor oder neben dem ballfuehrenden Spieler laufen dessen KI-Kameraden in Raeume hinein, welche es einfach nicht gibt, meistens total wirr, irgendwo hin, nur nicht dorthin, wo man gerade vor hat hin zu passen bzw. wo es Sinn macht hin zu spielen. Die Uebernahme eines jeden KI-Mitspielers sollte folgendermaßen erfolgen :
      Man drueckt mit einem schnellen Doppelklick die R3-Taste, nun hat man den am naechsten positionierten KI-Mitspieler zur Steuerung bereit. Diesen steuert man nun ebenso mit R3 und laeuft in eben jenen Freiraum hinein, in welchen man passen moechte. Pro Klick nach R3-Doppelklick, kann man durch die einzelnen KI-Mitspieler durchzappen. Man muss nur in die jeweilige Richtung des einzelnen KI-Mitspieler lenken - ebenso mit R3

      Meisterliga ( Transfermarkt ) :
      Ich wurede es durchaus begrueßen, wenn Konami ein Feature programmieren wuerde, welches mehr Freiheiten bei den Transfers erlaubt. Bei PES 2020 wurde schon mal ein großer schritt in diese Richtung gesetzt. Ich habe allerdings noch einige andere Ideen anzubieten :
      Bsp. : Real Madrid moechte von mir unbedingt Pogba haben und ich von Real Asensio. Nun sollte es doch moeglich sein, dass man einfach tauscht bzw. diese Option den Galaktischen anbietet. Natuerlich kann auch der andere Klub einem selbst solche Angebote unterbreiten. Es waere auch super wenn man mehrere Spieler als Topping oben drauf geben koennte. Spieler welche man unbedingt loswerden moechte und somit auch loswerden koennte - insofern der andere Klub alles oder nur einen Teil davon akzeptiert oder halt eben einen ein etwaiges Gegenangebot unterbreitet.
      Bsp. : Der BvB bekommt von mir Jones, Matic und Gomez. Hierfuer bekomme ich von Dortmund Reus. So in etwa. Ob der CPU einem solchen Deal nun zusagt oder nicht bzw. nur teilweise, sei dahin gestellt. Toll faende ich auch, wenn der Berater eines Spielers auf einen zukommen und einen fragen wuerde, ob man nicht Interesse an einen seiner Klienten hat.

      Jubel :
      Manche Spielerjubel gibt es gar nicht !?!
      Bsp. : Der klassische Pippo Inzaghi oder Ruud van Nistelrooy - Whipping Arms Celebration.

      Spieler Freund- und Feindschaften :
      Wenn man Spieler verkauft, dieser daraufhin einem ehemaligen Teamkameraden, etwaigen Freund irgendwann wieder gegenuebersteht. Sich eben jene Kicker speziell begrueßen. Das gilt auch fuer etwaige Nationalmannschaftskollegen. In jenen Momenten sollten bestimmte Emotionen zum Vorschein kommen, welche man als Zocker deutlich wahrnimmt, auch bzw. speziell am Anfang eines jeden Spiels, wenn man sich gegenseitig die Hand gibt.

      Emotionen nach einem Tor, gegen den Ex-Verein ( Meisterliga, Pokal etc. pp. ) :
      Auch hier sollte man als Gamer frei entscheiden duerfen, wie der Goalgetter sein Tor gegen seinen Ex-Klub zelebriert : Hat er aus einem Streit heraus den Verein verlassen muessen; ging er freiwillig; lief der Vertrag aus; musste er den Verein des Alters wegen verlassen; hatte er ein Problem mit einem oder mehreren Teamkamerad(en) oder mit dem Trainer(stab); wie wurde er von den Fans behandelt; wie war die Chemie zwischen Chefetage und Spieler etc. pp. Natuerlich wurde vorher alles von den Gazetten und Fernsehstationen berichtet und man kann eben jene Berichte in den Archiven nachlesen.
      Die jeweilige Tastenkombination bzw. Taste mit welcher man dann interagieren wird, kann man dann im Hauptmenue bestimmen. Konami gibt einfach die Emotionen und Algorithmen vor und man selbst sucht sich eine aus, welche man auf egal welche Taste legt. So wie es einem eben am besten passt.

      Frei zu steuerndes Verhalten seiner Polygonen-Kicker, nach einem Foul :
      Mit X dreht man sich weg und akzeptiert die Entscheidung des Referee. Die Teamkameraden mischen sich nicht ein; mit A stellt man den Schiri und / oder den gegnerischen Spieler zur Rede ( Schauspielerei / Schwalbe / Foulspiel ). Hier intervenieren auch die Teamkameraden; mit Y springt der Mannschaftskapitaen in die Bresche und regelt alles. Hier reagieren die Teamkameraden teils / teils ( Hierarchie ). Die einen machen Stunk und die anderen schlichten ( hier sollte man deren Temperament vorab editieren koennen bzw. eben jene Attribute von Konami vorab programmiert werden ); mit B drehen alle durch : Tumult und Action. Gelbe und Rote Kartons inklusive.

      Ein Dritter ( Kumpel ) spielt den Schiedsrichter ( nur offline ) :
      Mega gut ! Macht bestimmt Laune. Ein Kumpel zockt gegen einen anderen. Ich selbst schaue zu und steuere den Schiri; also nicht ihn selbst, auf dem Pitch, sondern als Richter. Als Schiedsrichter. Mit einem dritten Controller leite ich das Spiel :

      B : Rote Karte
      Y : Gelbe Karte
      A : Pfiff
      RT : Linke Ecke
      LT : Rechte Ecke
      Select : Strafstoß
      LB : Indirekter Freistoß
      RB : Direkter Freistoß
      R3 : Spiel / Freistoß / Ball freigeben
      L3 : Abseits
      Alle Fluegeltasten zusammen : Videobeweis inkl. Gang zum Prompter.
      Drueckt man die A-Taste 2x kurz und 1x lang, pfeift man das Spiel ab bzw. zur Halbzeit

      Franchise :
      Fuer ein Salaer von sagen wir mal maximal 10,00 € pro Saison bzw. pro PES, koennte Konami Millionen dazu verdienen. Interessenten koennen somit ihr eigenes Konterfei auf einen Koerper eines beliebigen Polygonen-Zuschauer setzen lassen. Ich faende es zumindest ziemlich nice, wenn ich ploetzlich meine Hackfresse auf einem Polygonen-Koerper der programmierten Fans sehen wuerde. First come. First serve. Frei nach diesem Motto, und jedes Jahr aufs Neue. Umso frueher man am Start ist. Einen umso besseren Platz bekommt man zugeteilt. Wenn das programmierte Kontingent dann tatsaechlich ausgeschoepft sein sollte. Ende Gelaende. Es muss natuerlich Account bezogen sein. Pro Gamer nur ein Konterfei und nur zwo Stadien : Das Heimstadion vom Lieblingsteam und das Heimstadion der Nationalmannschaft.

      Konami sollte auch einen Avatar-Shop aufmachen. In jenem Shop kann man sich dann fuer maximal 99 Cent / Teil, diverse Klamotten kaufen und herunterladen. Diese kann man dann seinem Stadion Alter Ego anziehen. Alle gekauften Artikel behalten selbstverstaendlich deren Wert und koennen von PES zu PES mitgenommen werden. Konami sollte auch etwaige Kooperationsvertraege mit bekannten Firmen abschließen. Auch sollte es der Community moeglich sein, eigene Shirts zu entwerfen und diese der Community kostenfrei zur Verfuegung zu stellen.

      Spielernamen :
      Konami soll doch endlich die Vor- und Mittelnamen weglassen und ausschließlich nur den Nachnamen anzeigen. Es nervt naemlich ungemein, wenn man auf dem Spielfeld ewig lange Spielernamen sieht, welche einem die Sicht versperren und das Spielgefuehl behindern. Einfach nur den Nachnamen und fertig. Trotzdem muss Konami aber den kompletten Namen ( Bsp. : Julio Leite Dos Santos Rivaldo de Fantasio ) in der gewohnt bekannten Spielerkarte hinzufuegen, sodass man eben genau weiß, wen man vor sich hat, noch dazu ist es eine interessante Zusatzinformation.

      Nehmen wir als Bsp. mal Coutinho : Unter " Spielerinfo " steht dort ja von Werk aus : " P. Coutinho ". Meine Idee ist nun, dass dort nur Coutinho stehen soll und exakt so erscheint auch der Name ueber dem Polygonen-Kicker, wenn man zockt. Kuenftig soll darunter der volle Geburtsname stehen, in diesem Fall : Philippe Coutinho Correia.

      Zum verinnerlichen :
      1. Spielerinfo
      2. Coutinho ( bisher P. Coutinho )
      3. Philippe Coutinho Correia ( bisher nicht vorhanden )
      4. Das Skillboard inkl. Spielfeld und Positionsanzeige etc. pp.
      5. Nationalitaet / Region
      6. Liga
      u. s. w. u. s. f.

      Eingabe des Spielernamen :
      Warum sieht man nicht mehr den Ruecken des jeweiligen Spielers !?? Und endlich mal Umlaute und Accent aigu, grave, circonflexe etc. pp. einfuehren, und zwar so, dass man diese auch sieht - egal bei welchen Team. Bei schottischen Namen auch endlich mal das kleine 'C' zulassen.
      Bsp. : McAllister anstatt MC ALLISTER.

      Eingabe von Spielernamen ( Spielersuche ) :
      Wenn man den Namen eingibt, muessen alle dazu passenden Varianten angezeigt werden. Sortierung ermoeglichen. Die Namenssuche auch bei den eingesprochenen Namen zulassen.

      Alles in Großbuchstaben :
      Der Einheitlichkeit wegen, endlich alles in Großbuchstaben setzen. Alles was man eintippt, wird automatisch in großen Buchstaben gesetzt, hat aber trotzdem selbst die Moeglichkeit zu entscheiden, ob man große oder kleine Buchstaben benutzen moechte; siehe schottischen Nachnamen. Von Werk aus soll aber ALLES groß geschrieben sein.
      Das klassische Namen wie zum Bsp.: Dos Santos; Jung; Schmidt; Schneider; Blanco; Vasquez; Martinez; Rossi nicht eingesprochen wurden, nervt doch ungemein. Was ein feines Feature waere, waere wenn man Namen selbst einsprechen und einspeisen koennte. Andererseits gibt es etliche Namen, welche nahezu identisch klingen, aber trotzdem teils 3x eingesprochen wurden und zu guter Letzt sind Namen samt Vornamen vorgegeben, die Vornamen werden aber nicht ausgesprochen oder umgekehrt !??!

      Spielersuche :
      Warum gibt es keine Nummerierung !?? Sodass man beim zurueckgehen exakt weiß, wo man zuletzt war, nicht ewig scrollen und suchen muss. Anderweitig kann man beim Sortieren nicht " Vertragslose Spieler " anwaehlen !??!
      Warum kann man bei den Nationalmannschaften nicht auch nach Spielernamen suchen !?? Anderweitig gilt : ALLE Teams muessen von vorneherein vom Torwaechter abwaerts sortiert sein, immer und ueberall, auch wenn man dann in der Suchmaske ist, in welcher man bekanntlich nicht mehr sortieren kann !??! Die anderen, bisherigen Suchkriterien allerdings, muessen selbstverstaendlich beibehalten werden.

      Fotorealistische Spieler :
      Eben jene Kicker muessen mit einem Stern versehen werden und jedes Teamsheet sollte vorab anzeigen, wie viele fotorealistische Spieler es innehat, gekennzeichnet mit einem goldenen Stern und dahinter mit der jeweiligen Anzahl der Spieler. Warum dieses Prozedere ? So spart man beim editieren unendlich viel Zeit, wenn man besagte fotorealistische Polygonen-Kicker sucht, um diese als Wirt fuer seinen zu erstellenden Spieler zu verwenden; richtig genial waere es wenn Konami einen leeren Ordner fuer fotorealistische Spieler programmieren wuerde, damit man eben in exakt diesen Spieler hineinkopieren kann, mit einer vorab getaetigten Markierung. So muss man beim Editieren nicht so lange suchen, und haette alle in einem Ordner. Hier waere es natuerlich angebracht, wenn man im besagten Ordner beliebig viele Unterordner anlegen -, damit man nach Gruppen sortieren kann.
      Bsp. : Lange Haare; Vollbart; Glatze; Afrika; Asien; Nordisch; Mitteleuropaeer etc. pp.

      Datenbank fuer einst fotorealistische Spieler einfuehren :
      Wenn ein Spieler einst fotorealistisch eingespeist wurde, warum werden diese nicht einfach alle in einer Datenbank, in einem Ordner wie zum Bsp. “ Vertragslose Spieler “, nur unter dem Ryder “ Fotorealistische Spieler “ gefuehrt bzw. hinterlegt ? Hier nur mal zwo Bsp. : Podoski & Djourou.

      Spielertransfers :
      Unbedingt die Auswahl von mehreren Spieler, via Sternchen setzen, programmieren. Warum kann man Vertragslose Spieler nicht als erstes, sondern nur als zwotes anwaehlen !?? Unbedingt die Anwahl von mehreren Spielern, wie Haeckchen setzen programmieren.

      Doppelt und dreifache Spieler :
      Manche Kicker gibt es mehrmals, in drei verschiedenen Teams !??!
      Bsp. : Markus Berg. Berg war lange bei Krasnodar, bei Al Ain Club und als Vertragsloser Spieler gelistet !?! Wie kann so etwas bitte passieren !?? Gleiches galt im Uebrigen auch fuer Alexandre Pato u. e. a.

      Transfer-Updates :
      Diese sind eher schlecht als recht programmiert - selbst nach einem neuen Datenpaket. Deswegen transferiere ich waehrend den beiden primaer bekannten Transferperioden alle Spieler selbst. Dann weiß ich wenigstens, dass alles seine Richtigkeit hat. Nach der jeweiligen Schließung des Transferfensters lade ich zwar alle Aktualisierungen herunter, doch ohne gesetzte Haekchen, da ansonsten alles wieder verworfen wird und alle Muehe umsonst war, was extrem nervt und fuer Unmut sorgt bzw. gesorgt hat, da ich bis vor kurzem nicht wusste, was diese Haekchen bedeuten. Selbst nach jedem aktuellen Datenpaket, den Aktualisierungen, sind oftmals nicht alle Spieler dort, wo sie auch wirklich hingehoeren !??!
      Bsp. : Es hat eine Ewigkeit gedauert, bis Alexandre Pato zu FC São Paulo; Filipe Luís und Rafinha zu Flamengo de Janeiro transferiert wurden. Fakt !

      Mein Vorschlag ist folgender :
      Konami muss zukuenftig jedem Zocker die Moeglichkeit bieten, dass dieser hinter jedem Spieler ein Haekchen setzen kann, im Teamrooster. Dieses legt exakt fest, welcher Spieler nach diversen Aktualisierungen / Updates exakt dort bleibt, wo man ihn hin transferiert hat; die von Konami neu hinzu gefuegten Kicker wandern dann einfach automatisch in einen bereitstehenden Unterordner, sodass Spieler nicht irgendwo doppelt und dreifach auftauchen. Den Ordner sollte Konami " Aktualisierte Spieler " nennen, an unterster Stelle platzieren und so scripten, dass Spieler in diesem Ordner, zu keinem Team gehoeren oder vom CPU dort heraus transferiert werden koennen, somit also außen vor sind und nirgendwo auftauchen.
      In jeder einzelnen Spielerkarte sollte allerdings dessen Klub stehen in Klammer, damit man - bei Bedarf - diesen mit etwaigen zuvor nicht vorhandenen und deswegen selbst editierten Spieler(n) ueberschreiben kann.

      Transfers allgemein :
      Eine Partnerschaft mit Transfermarkt.de waere die perfekte Loesung. Sodass sich PES taeglich automatisch updatet, also auch außerhalb der bekannten zwo Transferfenster.

      Daten Informationen zu allen Updates :
      Konami sollte doch endlich mal nach jedem neuen Datenpaket angeben, welche Teams ueberarbeitet ( Jerseys etc. pp. ) und welche Kicker foto realisiert wurden, damit man besagte Kicker in den von mir bereits vorgeschlagenen Sammelordner kopieren kann und ganz allgemein gesehen weiß, was Sache ist.

      ONLINE

      Spielpaarungen :
      Nur Klubs gegen Klubs und Nationalmannschaften gegen Nationalmannschaften zulassen.

      Cheater :
      Gegen Cheater muss MASSIV vorgegangen werden !!! Oftmals kommt es vor, dass man fuehrt und DIREKT danach Lagging angesagt ist, bis der Gegner ausgeglichen hat. Danach laeuft es - wie zuvor - fluessig, bis man selbst wieder ein Tor geschossen hat und so weiter, und so fort. Zum Glueck passiert das nicht so oft.

      Sperrliste :
      Die Sperrliste muss unendlich sein. Ich bin jetzt schon bei 77 gesperrten Spielern. Gamer, welche entweder einer abartig schlechte Verbindung haben, welche betruegen, Abbrecher und Beleidiger.

      Lagging :
      Dieter Lagging is in dah Houzah. Yeah man ! Auf meinem YouTube Channel habe ich nur ein besonders perfider Bsp. hochgeladen, welches explizit zeigt, wie bescheiden die Server von Konami programmiert sind. Knapp 12 Minuten Suche und kein adaequater Gegner wurde zugeteilt / gefunden. So geht es einfach nicht. Gegen diese ganzen Dieter dort draußen zu zocken, macht defacto einfach keinen Spaß und ergibt keinen Sinn. Warum bekommt es Konami nicht hin, dass man schnell, vor allem aber ueberhaupt, einen Gegner mit "Stabiler Verbingung" zumindest aber "Ausgewogen" findet !?? WARUM !?? Gamer mit unterirdischen Verbindungen, werden ordentlichen Gamern definitiv vorgezogen, da es von der ersten Kategorie wesentlich mehr gibt, als von der zwoten Kategorie. Konami MUSS dieses massive Problem endlich behoben bekommen.
      Ein Vorschlag meinerseits waere : Lagged ein Spiel, also erscheint oben rechts das Konnektivitätssymbol, drueckt man 3x kurz hintereinander die Select-Taste, woraufhin im Hintergrund von Konami exakt berechnet wird, wer der Suendenbock ist und daraufhin dieser SOFORT gesperrt wird und das Spiel zugunsten des Spielers mit der " stabileren " Verbindung gewertet wird. Nur so wird es fair. Gamer, welche keine ordentliche Verbindung vorzuweisen haben, haben dort draußen einfach nichts zu suchen.
      Anderweitig koennte man jenes Problem folgendermaßen loesen :
      Box 1 : Nur Wlan
      Box 2 : Nur mit Ethernetkabel
      Box 3 : 2 - 8Kbit
      Box 4 : 8 - 16Kbit
      Box 5 : 16 - 25Kbit
      Box 6 : 25 - 50Kbit
      Box 7 : 50 - 150Kbit etc. pp...

      So koennte diese ganzen Wlan-Zocker unter sich bleiben und alle vernuenftigen Gamer eben unter sich; so waere es fuer alle Seiten die beste Loesung.

      Online-Konnektivität :
      Wie oft muss man naemlich Spiele abbrechen, da man gegen Gegner spielt, welche eine dermaßen miese Verbindung haben und / oder mit Wlan spielen ? OFT !!! Das verdirbt einen den Spaß am Spielen. Und wenn man des zaehen Kaugummi-Gekicke, des Geruckel wegen abbricht, oftmals sogar bei Fuehrung, wird man noch als Schuldiger auserkoren und herab gestuft, anstatt den Spieler, den eigentlichen Uebeltaeter, mit der unterirdischen Verbindung, zu bestrafen. Konami muss entweder klipp und klar sagen : "Es werden nur Spieler ab mindestens 25Kbit und nur mit Kabel zugelassen" oder Konami bekommt diese Farce irgendwie anders gedeixelt. So kann und darf es auf alle Faelle nicht weitergehen.

      Online Koop :
      Wenn man zu zwot Koop spielt, man auch nur gegen zwo Gegner, und nicht gegen drei oder besonders schlimm, gegen 1 Gegner spielen muss. Die 3er Gruppe ist einer 2er Gruppe definitiv ueberlegen, da diese sich wesentlich besser verteilen und freilaufen koennen und gegen einen 1er schaut es nochmal anders aus, da der CPU absolut keine Fehlpaesse spielt und man als 30er und 18er Gamer, dann auch mal gegen einen sogenannten "Neuankoemmling" Probleme bekommen kann. Totaler Unsinn. Schlecht konzipiert und umgesetzt.

      Spielerbewertungen:
      Diese muss mir mal jemand etwas genauer erlaeutern. Total wirr. Man schießt einen Gegner mit ebenso zwo Spielern, 8 : 1 ab und einer der gegnerischen Spieler ist Punktebester. Wie kann das bitte sein !??

      MyClub :
      Die Sortierung der Spieler exakt so programmieren, wie man es aus dem Offline-Modus kennt - mit allen Kriterien. Das einfachste und logistischste der Welt.

      Tauschboerse unter Freunden :
      Klar moechte Konami, erst Recht mit MyClub, dem gemeinen Gamer die Kohle aus der Tasche ziehen, was auch absolut vertretbar ist. Doch ich wuerde es begrueßen, wenn man mit einem Freund, 1x im Monat, einen Spieler tauschen koennte. Es gibt nun mal Spieler mit welchen man kann und mit welchen nicht. Ich komme mit Nedved nicht klar und mein Kumpel / Freund nicht mit Beckham, also tauscht man eben diese Spieler untereinander aus. Fertig !

      Spiel vorzeitig beenden :
      Diesen Ryder unbedingt auch im Spielmodus " Koop " programmieren !!!

      Winning Streak Challenge :
      Laut dem allgemeinen FIFA-Reglement ist festgelegt, dass wenn es in die Verlaengerung geht, jedes Team einen weiteren Einwechselspieler zur Verfuegung gestellt bekommt. Warum wurde jenes Feature nicht von Konami programmiert ?

      So, mit sehr großer Wahrscheinlichkeit interessiert mein hier verfasstes Manifest absolut niemanden, und schon mal gar nicht Konami: Anyway. Nach zig Jahren habe ich nun endlich mal Zeit fuer jenes Manifest hier und es musste auch einfach mal raus. Wenn nicht jetzt. Wann dann ?

      Diese Expertise in Auftrag gegeben, von Konami : Tausende von Euro haette Konami dafuer hinblaettern muessen. Von mir gibt es diese fuer lau. Konami bevorzugt nun mal lieber - wie bereits anfangs erwaehnt - die Kohle fuer Iniesta und besagtes " Fine Finesse Dribbling " zu verpulvern, was auch jeder gute Regionalliga Kicker fuer nicht mal ein Drittel des fuer Iniesta verwendeten Salaers haette darbieten koennen, anstatt sich endlich mal auf das Wesentliche zu konzentrieren. Wenn Konami sich meiner kostenfreien und mehr als zeitaufwendigen Muehe als Fan nicht annehmen sollte, ist es nun mal so.

      Wenn Konami alle meine Vorschlaege umsetzen wuerde, wuerde man EA und FIFA einen erheblichen Schlag versetzen UND umgekehrt. Fußballerisch ist PES allerdings FIFA um Lichtjahre voraus. So ehrlich muss man schon sein. Das definitiv primaere Problem bei PES war, ist und bleibt, die Programmierung der Unparteiischen; alles andere ist nur Kleinvieh, doch bekanntlich machen die auch einen Haufen, einen GROOOOßEN Haufen. Man muss ganz einfach zwischen den zeilen lesen und das Große im Ganzen sehen.

      Wie sagte einst ein großartiger Fußballer : " Waere, waere Fahrradkette oder wie das da so heißt !? ".

      Ich zitiere hier aber lieber einen anderen, ebenso großartigen Kicker : " Nichts und niemand gefaellt mir. Alles ist falsch ".

      Habe fertig
      juddel
    • New

      Ich habe mir jetzt nicht alles durchgelesen (zum Beispiel die Online Sachen, da mich das nicht juckt...), aber ansonsten sind gute Anregungen dabei.
      Ich lese ja persönlich immer gerne Verbesserungsvorschläge zum Editor, weil ich den einfach nur peinlich finde für's Jahr 2020. Ein Editor, der seit PES 2016 zu fast 100% unverändert ist. Ich glaube 2 kleinere Verbesserungen/Änderungen gab es seitdem:
      Seit PES 2017 kann man Trikotnummern sowie Spielernamen auf den Trikots beliebig verschieben. Und bei PES 2020 haben die immerhin mal alte Trikotfonts durch Neue ersetzt. That's it... Btw: Warum gibt es eigentlich keine zweifarbigen Trikotfonts mehr, die es zu PES 5-Zeiten noch gab? Oder warum gibt es keine langen Torwarthosen? Ansonsten Bärte, Frisuren, Haarstruktur, allg. Gesichtsoptionen (Augen, Nasen etc.), die Gesichter sind auch alle "symmetrisch"... -
      Ich glaube auch nicht, dass man aus dem Editor auch nicht mehr herausholen kann - die haben einfach nur kein Bock, weil "den ja eh kaum einer benutzt", was meiner Meinung nach kein Grund für Ignoranz sein sollte...

      The post was edited 2 times, last by Nr. 14 ().