PES 2019 Spekulations- und Diskussionsthread

  • Woher hast du die Zahlen? In Südamerika (ein Fussballverückter Kontinent) soll PES weitaus beliebter sein, als EA`s FIFA! Es sei denn in SA gibts kaum PS4?! Auch in Frankreich und Italien verkaufen sich die Spiele recht gut!? Hast du für mich die Quellen?

  • Natürlich wird sich PES nun besser verkaufen. Das sind bis jetzt schon mal 9 Ländern mehr + die ganzen exklusiv Partnerschaften mit den Clubs. Viele von denen haben z.B. kein original Stadion. Wenn ich als HSV Fan bei FIFA das Volksparkstadion nicht habe, dann würde ich durchaus mal bei PES reinschauen um dort mit meinem Lieblingsverein zu spielen. Erst recht, wenn der Verein so geil präsentiert wird, wie in PES.


    Habe mir PES gerade eben vorbestellt :)

  • Ist ja nicht so als hätte man mit den Ligen aus Holland, Portugal, Schweiz, Russland, Türkei, Belgien, Frankreich, Schottland & Dänemark gefühlt schon halb Europa lizenziert. Nicht zu vergessen die italienische, spanische & englische Liga zumindest zum Teil.


    Würde man die Augen somit nicht auch auf andere Kontinente, mit evt. kleineren Ligen, richten, wäre das genauso schwachsinnig wie das Argument, dass Selbige für die Verkaufszahlen bzw. den Aufmerksamkeitsgrad nicht relevant wären.


    Aber nun gut, für manche Menschen ist ''Expandieren'' wohl kein Begriff.

    Uns fällt auf was nicht funktioniert. Was funktioniert, fällt uns nicht auf.

  • Bei so vielen neuen Lizenzen kann man wirklich nicht meckern.


    Mir fehlen jetzt nur noch Infos zum Editor.
    Es wäre wunderbar, wenn sie da auch mal wieder was anpacken würden; der ist seit Jahren gefühlt gleich.

    | G. Netzer, D. Maradona, H. Westermann und 3 weiteren gefällt das.

  • Ist ja nicht so als hätte man mit den Ligen aus Holland, Portugal, Schweiz, Russland, Türkei, Belgien, Frankreich, Schottland & Dänemark gefühlt schon halb Europa lizenziert. Nicht zu vergessen die italienische, spanische & englische Liga zumindest zum Teil.


    Würde man die Augen somit nicht auch auf andere Kontinente, mit evt. kleineren Ligen, richten, wäre das genauso schwachsinnig wie das Argument, dass Selbige für die Verkaufszahlen bzw. den Aufmerksamkeitsgrad nicht relevant wären.


    Aber nun gut, für manche Menschen ist ''Expandieren'' wohl kein Begriff.

    Prinzipiell gebe ich dir recht, aber speziell in Bezug auf "andere Kontinente" (und Südamerika) muss man das alles etwas abstrakter betrachten. Also sich den Stellenwert von Videospielen anschauen, unabhängig davon um welches Spiel es sich nun handelt und welchen Content das Spiel hat (in diesem Fall z.B. die chilenische Liga).
    Meistens ist es nämlich leider so, dass die Preise für ein Videospiel weltweit nahezu identisch sind. In Deutschland kostet PES 2019 für die PS4 um die 60€, in Chile ist der Preis im Prinzip identisch. Soweit so gut, nur haben die Menschen im Durchschnitt in Deutschland deutlich mehr Geld zur Verfügung als die Menschen in Chile (Stichwort BIP - Deutschland: 44.000$, Chile: 15.000$).


    Von daher werden denke ich diese Ligen wie bspw. Chile sich nicht wirklich in den Verkaufszahlen niederschlagen. Aber wie du schon meintest, wurde ja quasi halb Europa lizenziert. Hier könnte man schon eher davon ausgehen, dass die Verkaufszahlen zumindest in Europa etwas ansteigen werden.
    Schade, dass es hierzu nie wirklich offizielle Verkaufszahlen gibt.

  • Was soll der scheiß denn ? Die Zahlen sind so unglaubwürdig. Außerdem gibt es keine Seriöse Quelle
    Und Konami veröffentlicht die Zahlen gar nicht

  • Ohne seriöse Quellen ist dieser Beitrag absolut unnötig und ist in keinster Weise eine brauchbare Grundlage für eine Diskussion. :angry:

    Es gibt kein gutes Leben im Falschen!

  • http://www.vgchartz.com/gamedb/games.php?name=pro+evolution+soccer&keyword=&console= :00ae: ion=All&developer=&publisher=&goty_year=&genre=&boxart=Both&banner=Both&ownership=Both&results=50&order=Sales&showtotalsales=0&showtotalsales=1&showpublisher=0&showpublisher=1&showvgchartzscore=0&showvgchartzscore=1&shownasales=0&showdeveloper=0&showcriticscore=0&showcriticscore=1&showpalsales=0&showreleasedate=0&showreleasedate=1&showuserscore=0&showuserscore=1&showjapansales=0&showlastupdate=0&showothersales=0




    Einfach pes 2018 suchen. Kommt schon in etwa hin auch wenn es nicht 100% stimmen wird aber das ist ziemlich gut kalkuliert.


    PES 2006 hat sich 5-7 millionen mal verkauft, krass wie sehr die zahlen nach 2008 eingebrochen sind.


    Nur um eines klar zu stellen, ich war schon immer mit pes zufrieden lange bevor pes überhaupt eine lizenz gab aber fifa hat sich zu sehr etabliert. Bei fifs hat man slles was man braucht und fifa spieler finden das Fifa gameplay zumindest gleich gut und sehen keinen grund zu wechseln.


    Fifa bietet den FUT modus, the journey, jetzt noch survival mode und STREET FOOTBALL ! Das ist schon ne ansage und kommt bei der jüngeren generation gut an.


    Für mich ist fifa keine option es gibt nur pes für pes würde ich mir sogar extra eine neue konsole zulegen wenn es sein müsste aber es ist lächerlich zu glauben das pes gross aufholen kann mit ein paar lizenzen.


    Für mich wäre es ein traum aber ich bin realist.

  • Natürlich kann Konami auf dem finanzstarken Europa mehr an Land gewinnen, wenn sie eben die Lizenzen an Bord holen und auch halten. FUT ist ein reines Casino, wo das Fußballspielen ja schon fast zur Nebensache wird. Ich finde es auch nicht toll, dass Konami in die Richtung geht...Aber naja.


    Es müssen einfach alle nicht exklusiven Ligen gewonnen werden. Deutschland bzw. die Bundesliga wird man nie kriegen, weil die DFL eben bei EA lutscht und umgekehrt(gut immerhin die Manager Lizenz, aber auch nur, weil EA den Manager ja seit längerem nicht mehr rausbringt)
    Deswegen wird man in Deutschland auch niemals große Marktanteile bekommen. Aber in Frankreich kann es z.B. auch anders aussehen.


    Konami hat es wohl endlich begriffen, dass Lizenzen schon fast alles sind. Du kannst noch so ein gutes Gameplay haben, wenn Lizenzen nicht da sind wars das. Erst recht dann, wenn der Singleplayer auch nicht sooo viel besser ist als bei FIFA und man auch beim Editieren schnell an Grenzen stößt.


    Auf jeden Fall zeigt es sich, dass EA wieder sehr vermehrt auf Arcade setzt. Das sah eine Zeitlang ja mal anders aus. Wo auch einige PES Spieler gesagt haben, dass FIFA gar nicht mehr so schlecht ist.


    Merkt euch meine Worte: Wenn Konami nun die nächsten 10 Jahre die Lizenzen behält und auch weiter zulegt, dann werden die sich die Marktanteile verdreifachen oder noch mehr(wenn sie so niedrig sind wie angeblich). Bei mir fängt es doch an. Ich hätte mir PES nicht geholt, wenn nicht so viele Lizenzen drin sein würden. Schon gar nicht als ich hörte, dass nun auch die EL/CL weg ist. Egal wie gut das Gameplay ist. Ich bin eben einfach ein Lizenzgeier, das habe ich hier schon mal gesagt(auch wenn auf viel verzichten kann, aber nicht auf alles). Mein Bruder will sich nun auch PES 2019 holen, weil ich ihm das Gameplay mit der TV Broadcast Kamera gezeigt habe. Als ich ihm sagte, dass die dänische Liga drin ist hat er sich gefreut und er will die unbedingt spielen. Er würde sogar ohne Patch spielen.


    Also 2 Spieler hat Konami dadurch gewonnen. Und wir sind nicht die einzigen ;) . Gerade weil viele mit FIFA eben nicht zufrieden sind, wie manche denken.


    Und ich erinnere nochmal, dass mit dem eSport die Würfel teilweise neu gewürfelt werden. Wenn PES im eSport eine ähnliche Beliebtheit wie FIFA erreicht, dann wollen die Ligen dort auch vertreten sein. Und aus meiner Sicht ist da noch was zu holen. FIFA eSport wird noch nicht so angenommen wie das Spiel selbst. (was mich auch nicht wundert :D )

  • Ich bin auch nach langer Abstinenz zu pes gewechselt.
    Bin 2010 hauptsächlich wegen des online Gaming und fut zu FIFA gewechselt. Mittlerweile ist, FIFA für einen normalen Spieler, nur noch purer Stress. Durch die ganzen Belohnungen ist es ganz schlimm geworden.
    Pes 2018 macht mit bisher sehr viel Spaß. Egal ob ml, wzl oder myclub. Ich hoffe pes 2019 fesselt mich von Beginn an, dann gibt es für mich keinerlei Grund mehr FIFA zu kaufen.


    Ist das san siro eigentlich wieder dabei? Habe von allen möglichen Stadien gelesen aber das war iwie nicht dabei.

  • Ich bin auch nach langer Abstinenz zu pes gewechselt.
    Bin 2010 hauptsächlich wegen des online Gaming und fut zu FIFA gewechselt. Mittlerweile ist, FIFA für einen normalen Spieler, nur noch purer Stress. Durch die ganzen Belohnungen ist es ganz schlimm geworden.
    Pes 2018 macht mit bisher sehr viel Spaß. Egal ob ml, wzl oder myclub. Ich hoffe pes 2019 fesselt mich von Beginn an, dann gibt es für mich keinerlei Grund mehr FIFA zu kaufen.


    Ist das san siro eigentlich wieder dabei? Habe von allen möglichen Stadien gelesen aber das war iwie nicht dabei.

    San Siro war im Trailer zu sehen meine ich.



    Ich schaue gerade die Tipico Bundesliga. Hoffentlich kommt die noch in PES 2019 rein :D . Deren Trikots sind ja so zugekleistert mit Werbung, alter Schwede :D. Selbst im Vereinsnamen haben die Sponsoren drin :lol: . Die wollen doch sicherlich auch bei PES vertreten sein... :cool:

  • Ich hoffe es. Auch wenn PES gewinn erwirtschaftet recht viel dürfte es nicht gewesen sein.


    Bei sovielen lizenzen müssten sich die Verkäufe wohl verdoppeln, ich hoffe es...


    Ich weiss ja nicht wie likrativ der myclub modus ist aber da dürfte auch noch etwas zusammen kommen auch wenn ich das nicht gut finde.


    Immerhin habe ich schon 2 freunde überredet sich pes 2018 und jetzt 2019 zu kaufen. Die anderen schwören halt auf fifa... was solls ist nicht mein problem.


    Aber genug geschrieben über die Verkaufszahlen. Ich freue mich extrem auf die Demo kann es nicht mehr erwarten.

  • Es ist halt reine Spekulation mit den Verkaufszahlen, da Konami sie halt nicht veröffentlicht und wir Faktoren wie Kaufkraft/Preise/Interesse gerade auf anderen Kontinenten nicht einschätzen können. Ich hatte ja schon mal geschrieben, die neuen Lizenzen sind zusammen vermutlich nicht teurer, als die Lizenz mit der EL/CL und dem BVB.
    Allerdings würde es mich sehr stark wundern, wenn Konami kurz vorm finanziellen KO stehen würde und dann noch so viele neue Lizenzen dazuholt und auch noch das Gameplay verbessert. Vom Gefühl her würde ich sagen, PES wird es auch noch in den nächsten Jahren geben^^


    So, ich hoffe wir bekommen zeitnah neue News, damit wir uns wieder über das Wesentliche unterhalten können :P

  • Konami geht es bestens. Und so lange die Verkaufszahlen nicht einbrechen werden wir auch 2021 Pes spielen können. Vielleicht ändert sich aber der Markt schneller als wir alle denken.Ein Europäisches Lootboxen verbot , könnte den Markt erheblich durcheinander Würfeln.

    featured players
    Keyword 2: D.Maradona
    Keyword 3: FC Barcelona