PES 2020 Spekulations- und Diskussionsthread

  • Hat eigentlich jemand Infos dazu gefunden, was es mit dem Update gestern auf sich hatte? Adam und der pes-kanal antworten mit Ja generell nicht auf meine Twitter Fragen.

    Update für?

  • War das nicht häufiger schon so, an in der demo weniger oder stark kompressierte Soundfiles enthalten sind. Vermutlich wegen der Downloadgröße.


    Hat eigentlich jemand Infos dazu gefunden, was es mit dem Update gestern auf sich hatte? Adam und der pes-kanal antworten mit Ja generell nicht auf meine Twitter Fragen.

    exakt.
    Wir könnten uns jetzt auch Sorgen machen dass das Spiel ohne Kommentatoren kommt :lol:


    Ruhig bleiben. Atmen.

    | G. Netzer, D. Maradona, H. Westermann und 3 weiteren gefällt das.

  • Ich habe etwas zur Lizenz vom AS Rom mit EA gefunden. Keine Ahnung ob es hier schon gepostet wurde. Der Beitrag ist von September 2018.


    https://www.asroma.com/en/news…ficial-video-game-partner


    Ajax und EA haben auch eine offizielle Partnerschaft und Ajax waren bis dato auch "immer vollständig" lizensiert in PES vertreten … aber wir müssen abwarten bis Konami die Lizenzen offiziell veröffentlicht … bald ist es ja soweit.

  • Ajax und EA haben auch eine offizielle Partnerschaft und Ajax waren bis dato auch "immer vollständig" lizensiert in PES vertreten … aber wir müssen abwarten bis Konami die Lizenzen offiziell veröffentlicht … bald ist es ja soweit.

    Ja die Ajax Lizenz war immer abgedeckt durch die eredivisie Lizenz. Nur ist halt letztes Jahr die Arena dazugekommen.


    Ich hoffe aber natürlich das Roma PES erhalten bleibt.
    Mal sehen was kommt.
    Die Serie A voll lizensiert wäre aufjedenfall der Hammer.

  • Ein bisschen weit hergeholt, aber wenn Vereine wie Chelsea B möglich sind, könnte man dann nicht auch aus der PEU-Liga eine richtige Fake-Bundesliga machen? Also statt den Fantasiespielern, realitätsähnliche Fantasiespielern / Kadern wie bei den NT teilweise? Jovic ist ja z.B. Auch in-Game mit richtigen stats aber falscher Name etc.
    sollte doch theoretisch machbar sein statt Spielern wie „Lucienbonnet“, aber ist wahrscheinlich zu viel Aufwand für Konami :D

  • Ein bisschen weit hergeholt, aber wenn Vereine wie Chelsea B möglich sind, könnte man dann nicht auch aus der PEU-Liga eine richtige Fake-Bundesliga machen? Also statt den Fantasiespielern, realitätsähnliche Fantasiespielern / Kadern wie bei den NT teilweise? Jovic ist ja z.B. Auch in-Game mit richtigen stats aber falscher Name etc.
    sollte doch theoretisch machbar sein statt Spielern wie „Lucienbonnet“, aber ist wahrscheinlich zu viel Aufwand für Konami :D

    Konami dürfte sowas auch garnicht machen

  • Das dachte ich bisher auch immer, aber nach dieser "Chelsea B"-Nummer glaub ich da nicht mehr recht dran. Offensichtlicher geht es ja nun wirklich nicht mehr! Bei "Autostadt" damals musste man ja wenigstens noch ein Minimum an Denkleistung vollbringen.


    Also ich hab das Gefühl entweder wird Konami mutiger oder sie haben im Hintergrund ein neues, eventuell detaillierter ausformuliertes Urteil erwirkt.


    Oder kann das vielleicht schon jemand schlüssig erklären warum plötzlich diese fast echten Namen kommen?

  • Ein bisschen weit hergeholt, aber wenn Vereine wie Chelsea B möglich sind, könnte man dann nicht auch aus der PEU-Liga eine richtige Fake-Bundesliga machen? Also statt den Fantasiespielern, realitätsähnliche Fantasiespielern / Kadern wie bei den NT teilweise? Jovic ist ja z.B. Auch in-Game mit richtigen stats aber falscher Name etc.
    sollte doch theoretisch machbar sein statt Spielern wie „Lucienbonnet“, aber ist wahrscheinlich zu viel Aufwand für Konami :D

    Weil sie keine Teams/Spieler von Ligen abbilden dürfen, deren Lizenzen sie nicht haben.


    Die englische Liga Lizenz haben sie ja als Teillizenz. Wie sie deren Teams dann nennen, ist egal, solange sie die TM nichts benutzen.


    Man hat sich dieses Jahr dazu entschieden die Teams nach den Städten/Stadtteilen/Ortsteilen/Orten zu nennen, weil diese nicht TM sind und man damit wohl keine rechtlichen Probleme bekommen wird (die werden dies wohl auch überprüft haben).


    Und generell frag ich mich eh was uns das bei der Buli, wenn es gehen würde, bringen sollte.
    Fake Spieler tauchen nicht in MyClub auf und sind Online immer mit den Fakenamen vorhanden, d.h. da würden die meisten Leute auch keinen Spaß dran haben. Und nur für den Offlinewitz (wenns gehen würde) ... naja.

  • Weil sie keine Teams/Spieler von Ligen abbilden dürfen, deren Lizenzen sie nicht haben.
    Die englische Liga Lizenz haben sie ja als Teillizenz. Wie sie deren Teams dann nennen, ist egal, solange sie die TM nichts benutzen.


    Man hat sich dieses Jahr dazu entschieden die Teams nach den Städten/Stadtteilen/Ortsteilen/Orten zu nennen, weil diese nicht TM sind und man damit wohl keine rechtlichen Probleme bekommen wird (die werden dies wohl auch überprüft haben).


    Und generell frag ich mich eh was uns das bei der Buli, wenn es gehen würde, bringen sollte.
    Fake Spieler tauchen nicht in MyClub auf und sind Online immer mit den Fakenamen vorhanden, d.h. da würden die meisten Leute auch keinen Spaß dran haben. Und nur für den Offlinewitz (wenns gehen würde) ... naja.

    Scheiß auf online und MC, für oldschool Karrierespieler wäre es klasse.

  • Guten Morgen, kann mit vllt jemand erklären, was es mit dem Attribut „Aggressivität“ auf sich hat? Ein Suarez hat zb eine 90. wobei viele Verteidiger eine 80-85 haben.


    Beißt Suarez? :lol: :evil-grin:

    Der kleinste PES Streamer Deutschlands!

    Twitch// Energie_89

    YouTube// Energie_89

  • Das mit den Städtenamen ist einerseits praktisch, andererseits hätte Konami dann wenigstens die 20 Jahre alten Fake Wappen auch anpassen müssen. Denn jetzt passen die Wappen oft gar nicht zum Name ;-)


    Ist nicht wirklich schlimm... aber wirkt etwas unprofessionell, finde ich.

    | G. Netzer, D. Maradona, H. Westermann und 3 weiteren gefällt das.

  • Ich denke es gibt da einfach keinen Präzedenzfall und Konami möchte den vielleicht auch nicht schaffen.


    Gibt gute Argumente auf beiden Seiten


    Konami
    - Städtenamen dürften Lizenzfrei sein (also kein FC Bayern München aber ein München wäre möglich)
    - Spielernamen dürften Lizenzfrei sein (also Namen wie Müller, Meier, Schulze) Problem hier Konami nutzt leider keine vollen Vornamen was mehr Möglichkeiten zum faken bieten würde


    EA
    - Städtenamen mögen zwar Lizenzfrei sein aber warum hat die Fake-Liga ausgerechnet 18 Mannschaften und die Städtenamen der aktuellen Bundesliga-Teilnehmer
    - Wieso sind die Vereinsfarben von München ausgerechnet rot/weis bei Konami und nicht z.b. blau/weis
    - Spielernamen schön und gut aber warum hat der München Kader exakt die gleiche Anzahl Spieler wie der Originale bei EA.


    München ist jetzt natürlich ein schlechtes Beispiel weil die in PES 2020 lizenziert sind aber man kann da auch jeden anderen deutschen Klub nehmen.


    Was funktionieren sollte/könnte


    - 2 deutsche Ligen (also kein PEU sondern einfach Deutschland) + Pokal + Superpokal
    - ca. 40 - 44 Klubs mit deutschen Städtenamen aber Random Vereinsfarben (München, Wolfsburg, Dortmund, Gelsenkirchen...)
    - vermeintliche Randomspieler generieren die aber in jedem weiteren PES die selbe ID haben (aus T. Müller wird z.b. S. Lüller mit der immer selben ID) Somit könnten sich die Modding-Teams einigen wer wer ist.
    - komplett frei einstellbare Liga- und Pokalregeln (10 Mannschaften - 20 Mannschaften pro Liga, Playoff System Ja/Nein, wie viele Gelbe Karten sorgen für eine Sperre usw.) So könnte man zwar die reellen Regeln der Bundesliga einstellen aber Konami hätte nichts dergleichen vorgegeben. Es könnte also auch eine völlige deutsche Fantasie-Liga entstehen


    Warum Konami das nicht macht ist denke ich eher der Aufwand und den wollen sie sich für eine Fake-Liga nicht machen (kann ich sogar ein wenig verstehen).
    Außerdem könnte EA dennoch klagen was auch nur Zeit und Geld kosten würde. Unabhängig davon ob man am Ende Recht bekommt oder nicht

  • Das mit den Städtenamen ist einerseits praktisch, andererseits hätte Konami dann wenigstens die 20 Jahre alten Fake Wappen auch anpassen müssen. Denn jetzt passen die Wappen oft gar nicht zum Name ;-)


    Ist nicht wirklich schlimm... aber wirkt etwas unprofessionell, finde ich.

    Konami hat besseres und wichtigeres zu tun als sich neue Fake Logos auszudenken und unprofessionell ist das auch nicht man hat eben andere Prioritäten.



    Warum wird hier immer noch nach einer Fake Bundesliga gefragt es wurde tausendmal geschrieben das Konami nix machen darf was auch nur im Ansatz an die Bundesliga erinnert warum geht das nicht in die Köpfe der Leute

  • @Eisuke Die Lizenzsituation ist mir bewusst :) aber wie @TheDeath11 bereits sagte, gibt es keine TM auf Spielernamen. Mir ging es aber gar nicht darum, dass Pabrowiestein jetzt Autostadt oder Hummels jetzt Hummala heißt, sondern einfach nur rein um die Kader / Stats. Denn soweit ich weiß, kann keiner Konami vorschreiben, dass sie bei ihren erstellten Teams / Spieler, "Original" stats / Kader anbieten dürfen.
    Aber wie gesagt, wahrscheinlich einfach a) zu viel "unnötiger" Aufwand wie Eisuke schon meinte und b) es eventuell doch Stress geben könnte.


    @Schalkefan 86 weil es nicht in Stein gemeißelt ist und wir das nur vermuten, bis vor einer Woche wussten wir auch nicht, dass Chelsea B möglich ist. Denn wie erwähnt Städte / Namen / Stats / Kadergrößen sind nicht geschützt. Gehe aber auch davon aus, dass EA da ne Klausel mit drin hat, dass Konami nichts ähnliches anbieten darf.
    Dass eine "Fake Bundesliga" nicht mgölich ist, ist jedem hier klar, es soll ja auch weiterhin die Peu-Liga bleiben.

    Edited once, last by iDjay ().