eFootball PES 2020: myClub-Thread (Tipps, Empfehlungen etc.)

  • Ich verstehe deine kritik nicht


    Also, erstmal ja, ich würde bei nem shooter zbsp weaponpacks direkt freikaufen die man sich ansonsten gratis freileveln müsste wenn ich der meinung wäre dass ich es zeitlich nicht schaffe


    Zweitens finde ich den einsatz von coins fairer als irgendwelche farmingprogramme stundenlang laufen zu lassen, die sind sogar noch schlimmer weil man dadurch ohne probleme die monstwrteams finanzieren kann, ich hingegen muss gewinnen ansonsten muss ich SIM spiele zocken innder zeit in der ichnlieber selbst spielen würde


    Drittens weiß ich nicht was daran so schwer zu verstehen ist, das ich nicht gerne mit mir unbekannten spielern zocke und/oder diesen totalen fakespielern


    Vorteile hab ich auch keine weil man ja zu 98% gegen 5 sterne teams zocken muss

  • Endet noch immer ohne Wertung, aber habe irgendwo was im Forum gelesen das Konami ab Oktober weg will von p2p Verbindungen, da soll irgendwas gepatch werden. Aber vielleicht habe ich das nur Missverstanden, wäre aber eine grandiose Verbesserung.

    Danke für die Antwort. Werde dieses Jahr dann erstmal Abstand von myclub nehmen und mal abwarten wie die Langzeiterfahrungen der älteren User hier sind.

    MyClub-Teamname: FC Germania[Galaxy]

  • Mal zum Thema „GP-Farming“: in den letzten Jahren konnte man immer in der Meisterliga durch Gewinn der Meisterschaft, CL etc. ein Haufen GP‘s erspielen. Das scheint in diesem Jahr nicht mehr möglich. Hab neulich ne ganze Saison simuliert und keine GP‘s erhalten. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Muss man evtl. die Spiele spielen??

    Da hast du dir die Antwort warum es dafür keine GP's mehr gibt doch gleich selbst geliefert.
    Ich sag mal: "Danke", im Namen aller ordentlichen ML Spieler.


    Im übrigen finde ich Coins-Käufer wesentlich anständiger als diese ganzen Farming-Boys. Aber das nur am Rande..

    Passhilfe 1
    Schusstyp erweitert

  • Verstehe auch nicht was ihr mit den Farmingprogrammen habt, das ist doch egal wie man die GP bzw wie man sein Team finanziert und zusammen kauft - auch wenn man das Farmingprogramm rund um die Uhr laufen lässt, sieht man es anhand der Stromkosten, das ist nicht ohne..


    Bestes Beispiel :


    Ich habe 1 Kind und arbeite in Schichten, ich kaufe mir Coins wegen den IF Spieler, und lasse während ich auf Arbeit bin und das Kind in der Kita ist, das SimProgramm laufen, ist eine super Sache wenn man zeitlich nicht alles unter einen Hut bekommt.. .
    Für mich geht es nur darum Konkurrenzfähig zu sein.

  • Ich lass die sim höchstens laufen wenn ich den Abwasch mache oder Staubsauge, ansonsten spiel ich selbst oder lass es bleiben. Ne andere Wahl lässt mir meine PS 4 Pro eh nicht, so laut wie das Ding ist. Da ist mein Staubsauger fast leiser.
    Deswegen hab ich letztes Jahr auch viel zu viel Geld ausgegeben, weil ich unbedingt bei dem ersten Legendenagenten Ronaldinho haben wollte. Leider kam der sehr spät und er war durch seinen Klassische 10 Spielstil auch relativ schwach, hat sich leider nicht gelohnt. Obwohl ich einige richtig schöne Freistöße mit ihm reingschossen hab aus teilweise unmöglicher Entfernung (war mMn seine größte Stärke).
    Leider hab ich jetzt noch weniger Zeit und werd wohl wieder in paar Münzen investieren, diesmal sollten es aber nicht mehr wie 200 Euro werden. Damit krieg ich aber höchstens die ein oder andere Legende und ne Handvoll gute IF Spieler. Wer alle guten Spieler will oder zumindest die meisten muss aber schon deutlich mehr hinblättern und/oder Dauerfarmen.

  • @Schwinguin


    Selbstverständlich ist etwas verwerfliches daran, in einem Vollpreistitel noch Echtgeld zu investieren, um sich Ingame einen (spielrelevanten) Vorteil gegenüber anderen zu verschaffen. Das ist eine Form von Cheating. Solange das nur Offline geschieht, wäre es mir egal, oder wenn es Online nur um Designs etc gehen würde. Aber die Coinskäufer rauben den normalen Spielern einfach ein Teil des Spielspaßes.


    Wenn man dann auch mal die Sache als ganzes betrachtet. Hier investieren Leute Echtgeld, damit sie vllt. einen virtuellen Wunschkicker in einem Spiel bekommen, welches sie maximal 1 Jahr spielen werden und welchen sie früher oder später auch so oder so ziehen können werden. Zuvor wird sich natürlich fleißig noch die Legendenedition gekauft, um noch mehr Vorteile zu haben. Das ist absurd.




    @Sascha Sommer


    Man kann auch so "Monsterteams" finanzieren. Ob nun Abschreiben in der Schule besser ist als die Lehrer zu bestechen, soll jeder für sich selbst entscheiden. Ich kann zwar nachvollziehen, weshalb Leute sich das Farmingprogramm holen. Allerdings investiert man auch da Echtgeld, um sich gegenüber den anderen Spielern einen Vorteil zu erhaschen.


    Im Fußball sind die Mittel aber auch begrenzt. Hier kannst du doch fast endlos Echtgeld reinbuttern, um dir deine Lieblingself zusammenzubauen. Letztes Jahr schrieb hier einer, dass er einen vierstelligen Betrag investiert habe. Das ist einfach nicht fair gegenüber den anderen Spielern, die das nicht tun.


    @schwertfisch1980


    Du bist hier nicht der Einzige, der Arbeiten geht und noch unzählige weitere Verpflichtungen hat. Das ist sicherlich kein Argument dafür, sich einen Vorteil zu erkaufen, den sich andere erst erspielen müssen. Und es ist ja nun wahrlich nicht so, dass man bei PES ohne Echtgeldeinsatz nur mit unbekannten Fakespielern rumlaufen müsste.


    Mit deinem Verhalten z.B. treibst du diese ganze Kommerzialisierung nur noch weiter voran und sogst dafür, dass die Spieleentwickler Jahr für Jahr immer mehr Geld aus den Leuten pressen wollen und werden. Da spielt es keine Rolle, ob dich 100 Euro jucken oder nicht.


    @ProGamer


    Da hast du doch etwas ganz entscheidenes gesagt. Für dich geht es nur darum, konkurrenzfähig zu sein. Du hast kein Bock, gegen schlechtere Spieler mit besseren Teams zu verlieren. Aber wenn dein Team besser und erkauft ist, ist es dir egal, wenn du damit andere Spieler besiegst, die mit einem deutlich schlechteren Team spielen. Die Siege nimmt man dann natürlich gerne mit. Genau wie beim Momentum. Wehe es läuft gegen ein. Aber gewinnt man durchs Momentum, dann passt das schon. Gewinnen ist halt alles. Pes, der Spiegel der Gesellschaft. :rolleyes:

  • Da dürfen sich jetzt alle Angesprochenen ja glücklich schätzen, darüber informiert worden zu sein, was sie alles falsch machen und/ oder sehen. Inklusive sehr bildlicher Vergleiche. Danke.

  • Ich bin der Meinung das Konami, PES schon längst eingestellt hätte, wenn es keine Spieler geben würde die Coins kaufen.


    Davon auszugehen, das sich das Spiel rechnet, ohne die Münzkäufe, ist meiner Meinung nach Naiv und Weltfremd.


    Konami verkauft nicht so viele Einheiten wie Fifa.


    Wie will den Konami FIFA jemals einigermaßen Paroli bieten, ohne die Münzkäufe wird das nicht gehen. Lizenzen kosten reichlich Geld, ohne die Münzkäufe würde es bei PES nicht mal die jetzigen Lizenzen geben.


    Ich bin auch Romantisch veranlagt und hätte gern die Welt vor 20-30 Jahren wieder, wo man für 100 DM ein all inklusive Paket hat, leider sind die Zeiten schon lange vorbei.


    Ich bin das ewige in eine Schublade gepacke Leid


    Jeder soll doch das machen wozu er Lust hat


    Teamname:
    Brainless Allstars

    der Name ist Programm

  • Ich denke da ist viel Wahres dran. Ohne die zusätzlichen Einnahmen durch die Münzverkäufe der letzten beiden Jahre wäre doch ein Exklusivvertrag mit Juve unmöglich beispielsweise.
    Man muss das nicht für gut heißen, ich würde natürlich auch lieber ohne Echtgeldeinsatz zocken, aber ich wäre dieses Jahr - im 5-Sterne-Bereich, nicht mehr konkurrenzfähig. Und ich spiel halt am liebsten mit den großen Stars, ist halt so.


    Also sehe das wie mein Vorredner und sage zu den Hatern: Seid glücklich, dass es die Münzkäufer gibt, ohne sie könntet ihr jetzt wahrscheinlich kein aktuelles PES mehr zocken.

  • Verstehe auch nicht was ihr mit den Farmingprogrammen habt, das ist doch egal wie man die GP bzw wie man sein Team finanziert und zusammen kauft - auch wenn man das Farmingprogramm rund um die Uhr laufen lässt, sieht man es anhand der Stromkosten, das ist nicht ohne..


    Bestes Beispiel :


    Ich habe 1 Kind und arbeite in Schichten, ich kaufe mir Coins wegen den IF Spieler, und lasse während ich auf Arbeit bin und das Kind in der Kita ist, das SimProgramm laufen, ist eine super Sache wenn man zeitlich nicht alles unter einen Hut bekommt.. .
    Für mich geht es nur darum Konkurrenzfähig zu sein.

    im grunde genommen hast du recht, aber sobald eine cpu alles für einen macht wird es bei mir schon grenzwertig und das stromargument zählt da nicht.
    Die paar cent mehr da im monat ... wenn man pro nacht 40k bis 50k erspielen lässt, das sind so ca 15 vertragsverlängerungen für blackballs...PRO TAG/NACHT


    Wenn man das mit coins verlängern würde wäre man bald arm....PLUS die möglichkeit im auktionshaus amok zu laufen, was man mit coins nicht kann

  • Ich glaube moderne Videospiele sind nichts für dich und es scheint auch keinen sinn zu ergeben dir das zu erklären zu wollen


    An deiner stelle würde ich lieber auf konami schimpfen dsss man nach 2 Tagen GRATIS eine top 11 auf dem platz hat und nach 2 Wochen ein all star team und dass jeder woche gefühlt 2 komplette topteams neu zu ziehen sind bei den agenten

  • Ich denke, manch einer sieht das ganze einfach viel zu verbissen.
    Für mich z.B. ist zocken ein Hobby.
    Nicht mehr. Und aus meiner Sicht spricht nichts dagegen, da hin und wieder ein bisschen Geld rein zu stecken, wenn man es denn möchte.
    Ich habe auch noch eine weitere, deutlich teurere Leidenschaft, da stecke ich weit mehr als 100€ im Jahr in bessere Ausrüstung rein. Und dort nehmen ich auch an Wettbewerben teil. Ich würde aber nie auf die Idee kommen, jemandem dort Betrug (cheating) vorzuwerfen, nur weil er vielleicht eine bessere Ausrüstung hat.
    Als ich noch im Studium war und noch 1000 Sim Spiele und 1000 PvP genäht habe, habe ich - auch Mangels Geld - halt mehr Zeit rein gesteckt, welche mir mittlerweile deutlich wertvoller ist als hier und da Mal n Zehner.

  • Ich denke, manch einer sieht das ganze einfach viel zu verbissen.
    Für mich z.B. ist zocken ein Hobby.
    Nicht mehr. Und aus meiner Sicht spricht nichts dagegen, da hin und wieder ein bisschen Geld rein zu stecken, wenn man es denn möchte.
    Ich habe auch noch eine weitere, deutlich teurere Leidenschaft, da stecke ich weit mehr als 100€ im Jahr in bessere Ausrüstung rein. Und dort nehmen ich auch an Wettbewerben teil. Ich würde aber nie auf die Idee kommen, jemandem dort Betrug (cheating) vorzuwerfen, nur weil er vielleicht eine bessere Ausrüstung hat.
    Als ich noch im Studium war und noch 1000 Sim Spiele und 1000 PvP genäht habe, habe ich - auch Mangels Geld - halt mehr Zeit rein gesteckt, welche mir mittlerweile deutlich wertvoller ist als hier und da Mal n Zehner.

    Amen!
    Ich habe mir auch einen PS-Protz gekauft, um auf der Autobahn konkurrenzfähig zu sein. :fighter-f:
    Jeder wie er mag. Nur sollte man nicht versuchen, andere von seiner Religion (=Meinung) zu überzeugen. Das hat dann was von Zeugen Jehovas oder so.

  • Mittlerweile muss ich sagen dass ich das Thema In-Game-Käufe weder gut noch schlecht finde, so lange ich nicht selbst dazu gezwungen werde.
    Ich habe mit der Standardversion und den ganzen Boni und Geschenken 15 Min. nach Installation schon 6 oder 7 BBs im Team begrüßen dürfen und wenn ich nicht ohne zu zögern für über 400 Coins mir Kovac als Trainer geholt hätte wären es jetzt durch IF ziehen noch mehr. Also gezwungen wird man dazu nicht und nötig, für ein starkes Team, ist es ebenso wenig, außer man möchte halt einen bestimmten IF-Spieler und es reicht einem die Normaloversion nicht aus. Aber auch das ist legitim, reicht es "normal" nicht muss ich halt zahlen.
    Ich bin in dem Game auch so schlecht dass ich den Unteschied von einem gelevelten GB-Stärke 86 zu seiner IF-Version mit z.B. Stärke 90 überhaupt nicht merke und es mir daher unterm Strich egal ist ob IF oder "Original".
    Schlimmer finde ich da dass man die IFs doppelt und dreifach ziehen kann und es reines Glücksspiel ist wen man für seine Coins, wenn Echtgeld, bekommt.
    Ich erhoffe mir ja dass die IFs (ob durch Echtgeld gekauft oder nicht) wenigstens Abwechslung in die Teams bringen, was aber nicht der Fall ist und auch nicht sein wird.
    Es werden halt +90% aller Spieler immer die besten Spieler aufstellen was dann in CR7, Mbappe, Messi, Van Dijk usw. nach kurzer Zeit endet.
    Das alleine schließt für mich schon ein 1vs1 komplett aus, da es so dermaßen langweilig und öde ist dass ich dann lieber was anderes mache.
    Oder aber ich trete mit meinem Team aus Lieblingsspielern an und erlebe wie die abnormal OP-IFs wieder alles in Grund und Boden spielen.
    Wenn es nach mir ginge würde ich auch nicht zulassen dass es 2x der gleiche Spieler aufm Feld steht, Immersionskiller Nr.1 für mich.

  • Ich finde 100 Coins absolut fair für garantierte IFs...Und die beschränkte Anzahl an Picks führt auch niemanden in Versuchung sich in den Ruin stürzen zu müssen...Aber es hält das Spiel am Leben und man fühlt sich nicht über den Tisch gezogen wie bei FIFA... Wo dem Spieler ein Vielfaches an Euro ohne jegliche Garantie auf Verbesserung aus der Tasche gezogen wird.

  • Serverwartung verlängert. Wie sollte es auch anders sein :face:

    PES 2020:


    Legends: J.S. Park


    Team: Ter Stegen IF, Tagliafico IF, Sokratis IF, Varane IF, Carvajal IF, Henderson IF, Pogba IF, Veratti IF, Coutinho IF, Lewandowski, Aguero
    Ersatz: Neuer, Chiellini IF, Meunir IF, Modric IF, Havertz IF, Mané IF, Suarez IF