Wie Spiele ich PES 2020

  • Hallo zusammen,


    ich bin neu hier und hab auch direkt mal ne Frage. Ich hoffe das nimmt mir jetzt keine krumm aber ich muss sagen das ich noch geteilte Gefühle habe was PES angeht. Ich komme aus dem Fifa Lager und habe bis jetzt ausschließlich Fifa gespielt ( von Fifa Soccer bis Fifa 19 ).
    Mir ist schon klar das der Umstieg dann anfangs wahrscheinlich etwas "ruckelig" ist aber ich frage mich ob es Sinn macht den Weg weiter zu gehen.


    Ich hab jetzt ziemlich genau 13 Spiele in Folge verloren. Meist in den letzten 5 Spielminuten. Und mittlerweile frag ich mich ehrlich ob ich nicht doch besser weiter FIFA Spielen soll, allein aus dem Grund weil ich da weis was ich tue.


    Die Frage ist jetzt, weil ich doch noch mal versuchen will mich da rein zu finden, ob mir da eventuell hier jemand helfen kann mich da etwas besser einzufinden. ( Ich meine dafür ist doch so ein Forum eigentlich da oder :) )


    1. Wieso stehen alle meine Spieler hinter so dermaßen offen.
    2. Wieso steht meine Abwehr Reihe meistens über der Mittellinie.
    3. Wieso laufen VS auf einmal im OMF rum.
    4. Wie kann ich individuelle Spieleranweisungen geben.
    5. Was muss ich drücken um einen Ball korrekt anzunehmen ( ohne Abpraller )
    6. Wie ist das mit der PH, Was ist die richtige Einstellung für einen Anfänger.
    7. In Fifa hab ich grds. 4-3-2-1 gespielt und war damit regelm. G1 - E3. Welche Formation wäre da optimal.
    8. Wie nehme ich korrekt den Ball ab wenn ich defensiv spiele, heisst wenn der Gegner im Angriff ist.
    9. Wie funktioniert das korrekte Einsetzen der KreisTaste ( Pressing glaub ich )
    10. Was hat es mit der Tagesform auf sich.
    11. ( Ehrliche Frage !!! ) Sind diverse Torraum- oder Pass-Szenen gescriptet. Ich würde gern Videos posten aber ich clippe da nie was. Aber wenn ich sage das manchmal solche Sachen passieren, wie zum Beispiel das Spieler und Gegenspieler im Torraum gegen einander prallen. Dann liegt der Ball eine knappe Sekunde einfach rum und die Spieler Stehen drum herum und schauen in die Luft. ( Sowas hab ich auch bei CrzCross mal in einem Stream gesehen. Ist sowas bestätigt oder ist das wie man in Fifa so schön sagt .. "Kopfsache" ;)


    Danke erstmal dafür das sich wer auch immer hier Zeit nimmt und mir ggf. etwas unter die Arme greift.


    Liebe Grüße


    Daniel

  • Also erstmal : ich habe die allermeisten Onlinespiele verloren. Take it easy. Ich bin nicht besonders gut, gelinde gesagt.
    Habe vorher nur PES 2018 offline gespielt, das aber sehr viel. Also ich hab sicher keine Weisheit mit Löffeln gefressen bei PES.
    Defense ist für mich spannender als Offense.



    Ich nehme jetzt mal an, Du spielst MyClub, d.h. Du wendest die Taktiken der Trainer an, oder spielst Du andere Modi und kannst selbst die Taktiken editieren ?


    Ich nehme weiter an Du spielst mit der alternativen Controllerbelegung, weil Du von FIFA kommst. (Mache ich auch so)


    Und ich nehme weiter an, Du hast einen XBox Controller.



    1a) Du kannst mit dem Steuerkreuz oben/unten (zweimal schnell drücken jeweils) die Defensiv/Offensiv Ausrichtung des Teams ändern im laufenden Spiel. Vielleicht hilft das schon. Es gibt 5 Stufen, Standard ist auf Mittel eingestellt. Das macht einiges aus beim Stellungsspiel, wenn man das je nach Spielsituation anpasst.


    1b) Du hast im Taktikmenü die 'erweiterten Anweisungen' wo Du für Off und Def jeweils zwei Sachen einbauen kannst. Nimm da mal 'Tiefe Abwehrreihe' und 'Schwarmbildung'. Bei Offensiv noch 'Defensiv' auswählen und z.B. einem Spieler, den Du immer hinten haben willst, verbieten, nach vorne zu gehen. Dann ist es hinten dicht.


    1c) Du kannst bei MyClub auch drei Standardtaktiken wählen. Dazu musst Du im taktikmenü Standardtaktiken ändern auf Ja stellen.
    Jetzt kannst Du im Kadermenü bei MyClub mit RB und LB zwischen den drei Taktiken durchschalten. Diese kannst Du im SPiel mit Steuerkreuz oben/unten GEDRÜCKT HALTEN im laufenden Game auswählen.
    jetzt der Clou: Du kannst für z.B. Sekundärtaktik 2 (Defensiv) einen anderen Trainer wählen. Als Assistenztrainer. Mit dem Cursor im kadermenü auf den Trainer gehen und X drücken. bei mir ist das so: Primärtaktik 1 Uli Stielike mit einem offensiven und aggressiven 4-3-3. Primärtaktik 2 Defensiv hingegen ist bei mir ein McCormick Trainer mit 5-3-2. Dann hab ich noch eine ganz selten genutzte Megaoffensiv Taktik 3, die hinten nur eine Dreierkette hat. Fuchs Dich da mal ein...Du brauchst Spieler, die möglichst viele Positionen spielen können.


    6) Spiel ruhig mal PH3. Spiele ich bei PES2018 nicht, bei 2020 aber schon. PH1 und PH2 finde ich bei 2020 für den popo, zu ungenau. Du kannst jederzeit mit der LT Taste die PH und Hilfen beim Schuss ausschalten und so lange die Taste gedrückt ist, komplett manuell schießen und passen. Best of both worlds.


    8) mit der Tackling-Taste für die Mitspieler-Steuerung. B-Taste, gedrückt lassen. Das schickt, so lange gedrückt, den next player (erkennbar am Icon) auf den ballführenden Gegner. Timing lernen dabei. Oder wenn Du dran bist am Gegner mit Deinem gesteuerten Mitspieler, schnell zu dem Spieler selbst wechseln und selber tacklen (Taste A).


    Während Du Deinen Mitspieler pressen lässt mit der erwähnten B-Taste, mit dem eigenen Spieler die Passwege zustellen.


    Du kannst sogar den Hauptspieler ganz normal steuern und wenn Du das so eingestellt hast in den Controlleroptionen, den next player Mitspieler mit dem rechten zweiten Stick komplett steuern, das ist aber für mich zumindest zu hoch.


    Das pressen/tacklen des next player kann man wenn man zweimal A drückt und beim zweiten drücken A gedrückt lässt, sogar den ballführenden Gegner mit zwei Mitspielern doppeln.


    10.) roter Pfeil nach unten sind ca. 10 % weniger Wert des Spielers, so ganz grob. Ich hatte dazu mal eine PDF, finde ich aber nicht. Aber das bewirkt das halt. Pfeil nach oben, Spieler ist besser als sein nomineller Wert, Pfeil nach unten, Spieler ist schlechter als sein nomineller Wert.


    11) Ja natürlich. KI kann keine spontane Kreativität. Auch der Google KI, der den Schachweltmeister geschlagen hat, kann nur aus einer Datenbank lesen und Wahrscheinlichkeiten errechnen. Bei PES gibt es wie in allen solchen Sportspielen Scripte für die Aktionen der KI. Gut ist es, wenn diese mannigfach sind und in möglichst viele kleine Abschnitte mit immer neuen Variationen unterteilt. Aber manchmal hat der Trainer bei der COM so gute Arbeit geleistet, dass sie einen einstudierten Spielzug auffahren, der super gelingt. Wenn die Konami Programmierer (oder die von EA) eine KI machen könnten, die spontane Kreativität und Inspiration könnte, würden sie vermutlich einen anderen Job haben, den Nobelpreis im Schrank und gerade bei Google die Welt revolutionieren.


    Wenn mir noch was einfällt, schreib ich es. Spiel mal ne Weile lokal vs. COM auf niederiger Schwierigkeit und mach alle zwei Minuten Pause und fummel in der Taktik rum und schau wie es sich auswirkt.

  • Ich sehe du spielst auf der PS4!


    Wenn du willst können wir ab Samstag (da startet mein Kurzurlaub) Freundschaftsspiele austragen!
    Vielleicht findest du ja doch noch gefallen am Spiel!?

  • Ich sehe du spielst auf der PS4!
    Wenn du willst können wir ab Samstag (da startet mein Kurzurlaub) Freundschaftsspiele austragen!
    Vielleicht findest du ja doch noch gefallen am Spiel!?

    Da würde ich mich auch gerne einklinken, wenn es möglich ist.
    es ist mein erstes Jahr in Pes und liege bei einer Stärke von 360, alles was ich aufsammeln kann an Infos nehme ich gerne mit.

  • Danke erstmal für die ganzen Tips. @acealive Ich sag´s mal in Jugendsprache .. " Digga " .. wahnsinn was du dir für eine Arbeit gemacht hast. Vielen Dank dafür.


    Richtig ich spiele mit der alternativen Controller Belegung und ich hatte anfangs versucht das FIFA gameplay 1 zu 1 zu übertragen. Nur das funktioniert gar nicht. Es lag zum einen denk ich aun der Aufstellung, dann an dem nicht beherschen der Steuerung usw.


    Mit deinen Tips und reichlich Übung auf dem Trainingsplatz und gg. Com bin ich mittlerweile auf einem Weg der mich zumindest für den Anfang zufrieden stellt. Noch weit weg von den Skills die ich in FIFA 19 hatte aber schon doch auf einem guten Weg.


    Was mir nach wie vor n bisschen fehlt ist das skillen. Es ist schwer bis unmöglich das effektiv ins Spiel einzubauen.. ich sehe allerdings auch niemanden sonst skillen .. keiner meiner Gegner bisher.


    Nun denn auf jeden Fall, vielen vielen Dank für deine Starthilfe. : )


    @Wongstyle dir auch vielen Dank für das Angebot aber ich bin am Wochenende bei Frau und Kind daher werd ich da keine Zeit haben. #familyfirst ;)

  • Hatte anfangs mit PES2020 auch enorme Probleme, da sich vieles extrem träge anfühlt. Habe aktuell relativ viel Erfolg mit Ballkontrolle. Spiele viel hintenrum und versuche den Gegner zu locken. Wichtig ist dabei, möglichst simpel zu spielen und kaum zu dribbeln. Dabei versuche ich bei gegnerischen Ballbesitz direkt mit 2 Spielern zu pressen um wieder in Ballbesitz zu kommen. Ist dies erreicht, gehts zuerst wieder hintenrum. Dies Spielweise ist kein Spektakel aber recht erfolgreich, auch wenn die Spiele meistens nur 1:0 oder 2:1 ausgehen. Oft wird der Gegner ungeduldig, was dann die eine Chance zum Tor ermöglicht.
    Vielleicht hilft ja dies? Bringe bei gegnerischen Ballbesitz möglichst viele Spieler hinter den Ball.

  • Nabend!


    Ich will hier nun weniger Tipps zum Spielstil, sondern viel mehr motivierende Worte los werden - Da ich PES sowie Fifa seit Jahren schon jährlich parallel spiele, kann ich zu PES-Neueinsteiger nur sagen: Bleib -sprichwörtlich- am Ball!


    Am wichtigsten ist fürs Erste, vor allem wenn man vorher nur Fifa kannte, PES nicht am Gameplay mit Fifa zu messen bzw. zu vergleichen! Denn Fakt ist, dass beide Titel zwar den Fußball als Sport repräsentieren, aber die Spielmechanik bzw. der Spielfluss, so verschieden sind, damit eine Umgewöhnung für die Meisten unabdingbar ist!
    Und Umgewöhnung bedeutet in den allermeisten Fällen eben, dass der Anfang knüppelhart & nervig werden kann, vor allem wenn man die Sache falsch angeht.


    Gerade wenn man von Fifa zu PES wechselt bzw. PES nebenbei mal ausprobieren will, sollte man sich vorher schon im klaren sein, dass man bereit sein muss, sich auch in diese ''andere'' Mechanik die PES bietet, hineinzufuchsen/zuarbeiten.
    Klingt im ersten Moment natürlich nach viel Arbeit & Frust als nach Spaß & Freude, kann es hier und dort auch sein, keine Frage, aber bei welchem Spiel das man anfangs erst erlernen muss hat man dies nicht? Zumal die Sache nicht ganz so schlimm ist, wenn man den Anfang step by step angeht.


    Ich glaube den ersten Fehler den man machen kann - und du eventuell sogar getan hast - ist direkt online loslegen zu wollen. Für mich einfach fatal, als ungeübter Spieler sich direkt mit ''eingearbeiteten'' Mitspielern messen zu wollen um sich so einen Frustmoment nach dem anderen abzuholen.
    Denn in erster Linie sollte es so sein, dass man sich dem Level annimmt, auf diesem man auch Erfolgserlebenisse, und somit auch die Motivation weiter zu machen, einholt. Und wie macht man das am besten? Man gibt sich gefühlt ''die Blöße'' und spielt 10 Spiele hintereinander gegen eine schwache KI und lernt erstmal das Gefühl & den Rythmus des Spiels kennen.
    Das mit der Blöße war auch eher sarkastisch gemeint, da es einfach bullshit ist wenn man meint, es ist amateurhaft gegen eine schwache KI zu spielen, wohingegen man bei Fifa selbst auf Legende, oder Online in Liga 1 oder oder oder...., alles weggeballert hat was nur geradeaus gehen konnte.


    Ganz ehrlich - Nimm dir Zeit, spiele ein paar Dutzend Spiele gegen die KI und arbeite dich im Schwierigkeitsgrad hoch und in ein paar Tagen/Wochen kommt man auch Online ganz gut klar und kann mithalten. Dann ist es auch lohnenswerter seinen eigenen Spielstil via Tipps zu verfeinern etc.


    Viel Spaß & Erfolg weiterhin!

    Uns fällt auf was nicht funktioniert. Was funktioniert, fällt uns nicht auf.

  • Wollte auch mal was los werden.
    Ich spiele Pes schon seid 2009. Konnte mich in den Jahren richtig gut entwickeln. Habe eigntlich ausschliesslich online division gespielt. Hatte immer sehr gute Bewertungen und spielte hauptsächlich 1. division.
    Aber was konami sich bei 2020 gedacht, verstehe ich nicht.
    Weder Verteidigen noch Angriff baut auf die Vor-Versionen. Man muss das Spiel eigentlich komplett neu entdecken. Das sich die Spiel-Geschwindigkeit verschlechtert hat, kann ich auch nicht mehr nachvollziehen.
    Die Demo war ja noch gut. Aber Finalspiel ist nicht gelungen. Kann man nur hoffen das Konami das mit Updates wieder in Ordnung bringt.

  • Ja, da gibt es ja den MIMIMI thread für, da hab ich auch schon mal Kritik losgelassen.


    Neu entdecken ist schon richtig. Ich muss mich auch sehr umstellen von PES 2018 her. Ich habe 2019 eigentlich komplett übersprungen. Es ist schon teilweise so, dass ich das Gefühl habe, ich komme nicht weiter. Die Lernkurve ist bei PES 2020 steil. Am Ball bleiben.

  • Hi @Daniel0979


    Wie schon gesagt solltest du vielleicht als erstes ein paar Spiele gegen die KI machen um ein Gefühl für den Spielfluss zu bekommen.
    Das ist natürlich nicht mit einem Onlinegegner vergleichbar. Aber die menschlichen Gegner sind dafür meist leichter auszurechnen, als die KI.


    Deine ersten drei Fragen können mehrere Uhrsachen haben.
    Konami hat schon mitgeteilt, dass es ein Problem mit dem Abwehrverhalten der KI gibt. Das wird im Oktober gepatcht. Dann steht die Abwehr wieder dichter und auch das Problem aus deiner Frage 11 soll dann wohl gefixt werden.


    Aber es kann auch sein, dass du mit L1 gepasst hast um nen Doppelpass zu starten. Dann zieht der Passgeber natürlich mit nach vorn.
    Wenn dann in der Taktik unter "Stellungsspiel" noch "flexibel" anstatt "Position halten" eingestellt ist, kann ein IV unter Umständen auch mal mit ins Sturmzentrum stoßen.



    Das folgende Video ist zwar von PES19, aber es sind genau die gleichen Möglichkeiten wie bei PES20.
    https://www.youtube.com/watch?v=M0YvbOre3Iw



    Zur ner ordentlichen Ballannahme gehört in erster Linie auch ein ordentlicher Pass. Wenn der gespielt ist, gibt es viele Möglichkeiten Bälle anzunehmen.
    Du kannst z.b. mit R2 (gedrückt halten ohne ein Richtung zu drücken) den Ball durchlassen, oder wenn du dazu eine Richtung hältst "enger" annehmen.
    Schwer zu erklären. Probier es einfach mal aus.
    Du kannst bei der Annahme auch den rechten Stick benutzen um die den Ball direkt in eine gewünschte Richtung zu legen. Aber Vorsicht. Das geht nur soweit es die Dribbel- und Ballannahmefähigkeit des Passempfängers zulässt.
    Als letztes kannst du auch mit der Superkontrolle den Passempfänger steuern bevor der Ball bei ihm ist und dich so in eine bessere Position bringen. (R1+R2 halten)



    Zur Passhilfe kann ich nichts weiter sagen, aber kann jedem nur ans Herz legen es ohne zu probieren.


    In diesem Jahr ist das Pressing mit (X) und das Mitspielerpressing (bei dir dann wohl O) mal wieder OP. Es gibt kaum Fouls, wenn du so auf den Gegner gehst. Am besten wartest etwas ab. Viele Gegner machen vorher schon nen Fehlpass, bevor du überhaupt eingreifen musst. Ansonsten presst du mit dem Mitspieler den Gegner in deine Richtung und hältst einfach X und R1 gedrückt sobald der Ballführende in Schlagdistanz ist. Kannst dabei auch die Augen zu machen. Das Ballerobern macht PES für dich.


    Das die Autoverteidigung im aktuellen Spiel noch zu stark ist und es viel einfachere Wege gibt zum Torerfolg zu kommen. Wirst du kaum Leute sehen die Tricks benutzen. Das Finesse-Dribbling ist in der jetzigen Form gegen menschliche Gegner auch komplett nutzlos. Daher musst du dir das auch erstmal nicht genauer angucken.


    Im Startmenü gibt es auch noch das Fähigkeits-Training. Das kannst du ja auch mal machen. Da wird vieles auch erklärt.

    Permaban for Aimbots. FM4Life


    Teams
    MyClub: Lupestars
    WAPES: Vereinslos
    PEL: FC Porto
    PEN: Newell's Old Boys