[PES2021] Auskotz- und Kritik-Thread

  • Es wäre witzig, wenn's nicht gleichzeitig so traurig wäre, dass Leute sich Coins für teilweise sehr viel Geld kaufen, und in solche Agenten investieren. Absurd, das diese Abzocke nicht nur legal ist sondern auch noch von derart vielen Spielern gefördert wird... :stupid:

    Das Thema Lootboxen ist sicher evident. Nur mmn nicht das Hauptproblem. Wenn es euch um Spielerschutz bzw. Jugendschutz geht, dann müsst ihr konsequenterweise für ein Verbot von Konsolen unter 18J genauso eintreten. Das Suchtpotential ist derart hoch und gerade sozial benachteiligte Kinder sind massiv betroffen.

  • Das Thema Lootboxen ist sicher evident. Nur mmn nicht das Hauptproblem. Wenn es euch um Spielerschutz bzw. Jugendschutz geht, dann müsst ihr konsequenterweise für ein Verbot von Konsolen unter 18J genauso eintreten. Das Suchtpotential ist derart hoch und gerade sozial benachteiligte Kinder sind massiv betroffen.

    Wenn man das mit Suchtverhalten weiterspinnen wollte, müssten im gleichen Zug auch Smartphones verboten werden. Klar bieten Videospiele ein gewisses Suchtpotential. Wichtiger als Verbote ist imho der Umgang damit.


    Seit einigen Jahren wird aber auch das Suchtpotential in Videospielen und Smartphone Apps von Seiten der Firmen extrem ausgenutzt. Da wird sehr genau analysiert wie man das Belohnungszentrum im Hirn aktivieren kann.


    Das Problem gibt es aber in allen Altersbereichen. Hatte auch einen Kollegen im Studium, der wegen World of Warcraft sein Studium nicht geschafft hat.

  • Du hast hier den Kollegen angegriffen, der hier seinen Frust ausgedrückt hat. Ob gerechtfertigt oder ungerechtfertigt will ich nicht beurteilen. Aber genau das ist der Thread dafür. Ebenso ist das hier ein PES Forum, also komme ich hier her um Sachen bezüglich PES zu lesen und nicht deine Lebensgeschichte. Mach doch dafür einfach einen eigenen Thread auf.


    Mit dir zu diskutieren macht für mich kein Sinn. Du hast keine eigene Meinung und widersprichst dir andauernd selbst oder änderst nachträglich deine Posts ab, wenn es zu viel Gegenwind gibt. Damit kann ich nichts anfangen.


    Ja ja, den Progamer interessiert es offensichtlich nicht, ob er Likes oder Dislikes erhält^^ Deswegen auch das andauernde "fishing for compliments" und die dauernden Spitzen gegen diejenigen, die dir ein Dislike verpassen.


    Um zum Thema zurückzukommen und nicht zu sehr in den Offtopicbereich abzudriften.


    Warum soll es anhand der Statistik eine klare Sache gewesen sein? Welche Werte sollen da relevant sein? Ballbesitz, Torschüsse?


    Wenn man kurz vorm Ende mit dem Stürmer alleine auf den TW zulaufen kann, der Schiri aber einfach abpfeift oder den Vorteil nicht laufen lässt, dann ist das ärgerlich. Das ist definitiv etwas, was seit Jahren sehr schlecht programmiert ist und immer wieder für Unmut in der Community sorgt, gerade, da die meisten ja eh nicht damit klarkommen, wenn man Fußball spielt und man andauernd unbestraft weggeflext wird. Von dem her kann ich den Frust nachvollziehen.

  • Wenn man das mit Suchtverhalten weiterspinnen wollte, müssten im gleichen Zug auch Smartphones verboten werden. Klar bieten Videospiele ein gewisses Suchtpotential. Wichtiger als Verbote ist imho der Umgang damit.
    Seit einigen Jahren wird aber auch das Suchtpotential in Videospielen und Smartphone Apps von Seiten der Firmen extrem ausgenutzt. Da wird sehr genau analysiert wie man das Belohnungszentrum im Hirn aktivieren kann.


    Das Problem gibt es aber in allen Altersbereichen. Hatte auch einen Kollegen im Studium, der wegen World of Warcraft sein Studium nicht geschafft hat.

    Du hast mit deinen Aussagen bzgl Handys natürlich vollkommen recht. Alles aus der Hirnforschung hinlänglich bekannt. Übrigens hat Steve Jobs seinen Kindern den Umgang mit Smartphone und Ipad verboten.(Warum wohl) Ich denke übrigens auch, dass nicht wenige Studienabbrüche auf das Konto von "Onlinegaming" gehen. Noch tragischer wenn bei Kindern und Jugendlichen durch die intensiver Nutzung von Computerspielen das Gehirn abbaut und diese oft kaum noch lernfähig sind. Die Folge, dass viele keine Ausbildung abschließen bzw die Schule abbrechen. Ich halte daher die extensive Nutzung von Pes und Fifa, wie sie auch hier im Forum vorgelebt wird manchmal als problematisch.

  • Du hast mit deinen Aussagen bzgl Handys natürlich vollkommen recht. Alles aus der Hirnforschung hinlänglich bekannt. Übrigens hat Steve Jobs seinen Kindern den Umgang mit Smartphone und Ipad verboten.(Warum wohl) Ich denke übrigens auch, dass nicht wenige Studienabbrüche auf das Konto von "Onlinegaming" gehen. Noch tragischer wenn bei Kindern und Jugendlichen durch die intensiver Nutzung von Computerspielen das Gehirn abbaut und diese oft kaum noch lernfähig sind. Die Folge, dass viele keine Ausbildung abschließen bzw die Schule abbrechen. Ich halte daher die extensive Nutzung von Pes und Fifa, wie sie auch hier im Forum vorgelebt wird manchmal als problematisch.

    So wie es Fifa betreibt, ist es meiner Meinung nach alarmierend. Da gab es vor kurzen erst einen Artikel wo jemand, sage und schreibe 3000Euro verbraten hat und am Ende 225k Münzen raus bekommen hat. Ein Ronaldo kostet aber 1,7 Millionen oder so.
    Was die Jungs da mit den Packweight machen ist ein Wahnsinn und äußerst undurchsichtig.
    In dieser Hinsicht geht es uns bei PES noch viel besser, wobei es schon schön wäre wenn der Randomfaktor komplett wegfällt, bei den Iconics zB.

    Ich kann da @AsthmaOne auch verstehen, es geht sicher nicht nur um die eine Situation, diese ist nur ein Sinnbild dafür was verbesserungswürdig ist (und in dem Moment brachte Sie ein Fass zum überlaufen).
    Man stelle sich vor, man wird von dem Spiel in einer Tour nur geohrfeigt (wer kennt es nicht, so Phasen haben einige von uns denke ich), da sieht man das schon mit ganz anderen Augen und dann kommt noch so etwas was nicht passieren sollte unabhängig davon ob man jetzt im Spiel drückend überlegen war, oder nur auf Konter spielen durfte, löst das eine negative Reaktion aus.


    Die Statistik finde ich ehrlich gesagt auch nicht mehr Aussagekräftig, man sieht es leider in den Freundschaftsspielen sehr gut.
    Meine Kumpels sind mit mir sehr wohl auf mindestens auf Augenhöhe und dennoch gibt es Spiele, die wir abwechselnd 7:1 gewinnen und das ist nicht nur bei einem so.
    Kein Spiel gleicht dem anderen und es ist oftmals keine Konstanz festzustellen.


    Die Reibereien entstehen schon weit vorher, da vieles derzeit auf Zufall basiert (jeder von uns hat hier schon mal eine andere Grundeinstellung (wie man damit umgeht) und das erlebte führt das ganze nochmals in andere Bahnen.
    Alles was wir hier als Community machen können ist zusammen zu halten, sich Mut zu zusprechen und ehrlich gesagt auf Pes 22 zu hoffen, anstatt sich gegenseitig auf die Füße zu treten.
    Was auf uns mit Pes 21 zu kommt wussten wir ja (mal abgesehen davon das man gefühlt noch weniger Kontrolle über das Spiel hat), deshalb mag ich Konami auch erst gar nicht mehr an Pes 21 messen, sondern werde mir wie einige andere auch noch Pes 22 ansehen, ob dies eher meinem Geschmack trifft.
    Den großen Zauberpatch wird es nicht geben in Pes 21 (es werden vermehrt neue Gesichter kommen und dergleichen, wenn man realistisch ist) und @AsthmaOne eventuell hilft es ja, wenn man Konami mal selbst schreibt und sowas vor Augen führt.


    Im Prinzip stehen wir alle auf der selben Seite Jungs.

  • So wie es Fifa betreibt, ist es meiner Meinung nach alarmierend. Da gab es vor kurzen erst einen Artikel wo jemand, sage und schreibe 3000Euro verbraten hat und am Ende 225k Münzen raus bekommen hat. Ein Ronaldo kostet aber 1,7 Millionen oder so.Was die Jungs da mit den Packweight machen ist ein Wahnsinn und äußerst undurchsichtig.
    In dieser Hinsicht geht es uns bei PES noch viel besser, wobei es schon schön wäre wenn der Randomfaktor komplett wegfällt, bei den Iconics zB.


    Naja, solche Artikel sind immer mit Vorsicht zu genießen.


    - Taten ihm die besagten 3.000 Euro wirklich weh oder nicht?
    - War ihm VORHER völlig klar das es reines Glücksspiel ist, also nur Müll rauskommen kann.


    Entscheidene Fragen, die man in dem Zusammenhang schon wissen muss.


    Und das so wenig Münzen dann am Ende rauskamen, lag mit Sicherheit daran das vieles einfach abgestoßen wurde, statt es erstmal auf den Transfermarkt zu verkaufen.
    Grade Zeitpunkt des verkaufens spielt bei Fifa ja eine große Rolle, zumindest "damals" als ich das mal gezockt habe.


    Bei Fifa muss man halt auch immer dabei schreiben das es dort über den Transfermarkt eben jeden Spieler zu kaufen gibt, genau sowas gibt es bei PES eben nicht für Iconics und auch für Fokus Spieler.


    Auch bei "Spielsucht" wäre ich immer vorsichtig. Das ist von Fall zu Fall unterschiedlich, wenn ich da an meine "Kiddie" Zeit denke, da haben wir auch viel gezockt, das ging teilweise Freitag nach der Schule los und hörte Sonntag nacht erst auf.
    Ist halt immer eine Frage ob man deswegen andere wichtige vernachässigt (womit wir dann nahe an einer Sucht wären) oder ob man es sich quasi leisten kann und alles andere trotzdem läuft.


    Kann da nur von den Leuten reden, mit denen ich das damals gemacht habe, aus denen ist auch bei allen "was geworden", in Form von das die nicht den Staat auf der Tasche liegen, massig Schulden haben oder irgendwelche verzogenen Kinder hervorgebracht haben, zig Scheidungen oder keine Ahnung was.


    So Sachen wie irgendeine Sucht, haben oft ihre Ursache auch ganz woanders, Thema Erziehung, mangelnde Bindung zu den Eltern usw. Alles Sachen die sich nicht unbedingt sofort, aber irgendwann im Leben dann mal in irgendeiner Form bemerkbar machen können.
    Games wie Fifa, irgendwelche Smartphone Geschichten, Wettanbieter und keine Ahnung was, die alle könnten machen was sie wollen, wenn es nicht eine gewisse "Basis" in vielen Menschen gäbe, die diese dafür besonders anfällig machen.


    Aber gut das geht jetzt zu weit.


    Ich wollte eigentlich halt nur sagen, das man grade solche Artikel immer mit Vorsicht geniessen sollte, wenn man nicht weiß welche Geschichte da exakt dahinter steht.

    PES: Insgesamt Bestes Fußballgame auf dem Markt!
    Konami: Schlechtester Publisher auf dem Markt!


    Natürlich auch in diesem My Club:
    Münzziehungen NUR mit Free/Matchday Münzen!!!
    Rekord Münzstand bisher: 12.000 = 07.01.21


    Iconics:
    Vieira, Nedved, Nakata, Gullit, Beckham, Ronaldo (Juve Edition)


    Legends:
    Pires x 3, Kluivert, Romario, Torres, Kahn x2 , Law, Maradona x2 , Nakamura. van der Vaart, Rijkaard, Maldini, Nedved, Guardiola, Morientes, van Basten, Totti, unbenutzter Legendenscout

  • Ich habe selbst auch lange Fifa gespielt um zu Wissen das, das Packweight dort ein Witz ist.
    Dort haust du wirklich das Geld in ein Loch ohne Boden, dagegen ist Konami die Mutter Theresa mit leichten Glücksspielambitionen.
    Selbst der Transfermarkt wird ja bewusst reguliert.
    Du kannst die das so vorstellen, aus 20 Euro kommt in der Regel bestenfalls ein 80iger Spieler, was bei uns mit einem Goldball, vergleichbar ist.
    Selbst wenn du beim TDW ziehst, nach dem du 30 Spiele in 72 Stunden durch hast, kannst du davon ausgehen, das du nur die schlechtesten bekommst.
    Bei Pes habe ich schon das Gefühl, das es zu mindestens Zufall mit größeren (normalen Chancen) gibt, bei Fifa weiß man quasi das man in den Dreck greift.
    Die Sahne auf der Kirsche ist ja, jetzt hat Fifa schon solche Kunden, die das mitmachen und schafft es durch immer geringeres Packweight, diverse Fehler im Spiel und Momentum diese kontinuierlich zu vergraulen.
    Jetzt sind Sie sogar schon diversen Regierungen ein Dorn im Auge, man braucht kein Nostradamus sein um zu sehen wo diese Reise hin geht.

  • Habs heute mal wieder mit PH1 online versucht:


    Sieg, Niederlage, Sieg ... Passhilfe war in jeder Partie schlimm. Pässe gingen meistens nicht da hin, wo ich sie haben wollte.
    Und der halbautomatische Spielerwechsel ... leck mich am Arsch war der heute unter aller Sau. Der hat mir in den ersten Versuchen immer den Spieler gegeben, den man am wenigsten in jenen Situation haben wollen würde.


    Da bringt PH0 also wenig, wenn der Spielerwechsel nebenbei auch noch nervt. Ohje Ohje ... naja, wird nun halt erstmal doch ML mit PH0 gespielt und dann sehen wir weiter.

  • Wenn du es schon gekauft hast, würde ich es testen (3 Wochen soll der Tanz ja wieder dauern).
    Es ist online wie Pes 20, nur mit ein wenig mehr Zufällen in der Verteidigung (ob und wie der angewählte Spieler in den Zweikampf geht) und bei den Torschüssen (da kann der Ball schon mal vorm leeren Tor an die Stange oder ins aus gehen, oder der Keeper hält Sachen was in Pes 20 zu 100% drinnen gewesen wären).
    Wie Eisuke auch schon sehr richtig schreibt, gibt es derzeit auch Probleme mit der Spieleranwahl und den Pässen.

  • Nö...
    Also is das 21ger schlechter als das 20iger , dass ich aber auch schon nicht mochte...


    Dann wart ich halt mal aufn nächstn Teil...

    Haha.. Ein komischer Kautz (im positiven Sinne) - finde ihn einfach klasse, spielt bei der EM für Österreich da er tolle Fähigkeiten besitzt das Spiel zu beherrschen, hat danach kein Bock mehr auf das Game, holt sich schnell ein Feedback ab über den neuen Teil, hat immernoch kein Bock drauf, und in PES22 spielt er wieder bei der Elite mit und präsentiert womöglich wieder seine Nation..


    Das ist halt Klasse, die man nie verlernt.

  • Im Auskotz-Fred fragen wie das Game ist und sich dann eine Meinung bilden...
    Genau mein Humor. :face:


    Wenn nicht hier , wo sonst...


    Wenn X Leute schreibn , dass und das passt nicht und ich zb genau auf diese Sachn Wert leg , dann treff ich dadurch meine Entscheidung...


    :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face: :face:



    :face:

  • Definiere X!
    Hier schreiben vielleicht 10 verzweifelte Gamer, sicherlich ab und an berechtigt, über ihr subjektives Empfinden bei einem Videospiel. Wer sich aufgrund deren Meinung eine eigene bildet....Sorry, aber da fehlt dann aus meiner Sicht ein Stück weit gesunder Menschenverstand.
    Aber gut, 59 Facepalmsmilies zeigen dann auch, das du dir deine Meinung nur hier holen kannst.

  • Wer sich aufgrund deren Meinung eine eigene bildet...........

    Damit und das ja das 21ger mehr oder weniger wie das 20ger is und ich das ja auch gespielt hab....

    Sorry, aber da fehlt dann aus meiner Sicht ein Stück weit gesunder Menschenverstand.
    Aber gut, 59 Facepalmsmilies zeigen dann auch..............

    Tjoa ... ich sag mal so...


    Ich hab da jetz keine Lust drauf mit wem zum rumstreitn , der sich die mühe macht und die Smilies nachzählt...
    Da kann ich ja nur verliern...
    Sagt mir mein gesunder Menschenverstand...

  • Geb jetzt auch noch meinen Senf dazu.


    Das Spiel ist für mich fast genauso wie das 20er. Mein persönliches Gefühl ist, dass das Verteidigen schwieriger ist und Spiele in der Offensive gewonnen werden. So stark kam es mir im 20er nicht vor. Das ist aber mein subjektives Empfinden.


    Gerade fehlt mir aber die Motivation. Diese Woche hab ich bspw nur einmal mit England den Matchday gespielt.

  • Ich gehöre auch zu denen, die gerne und oft meckern über das Game.
    Seit letztes WE habe ich bewusst auf Matchday verzichtet und mich der Rangliste zugwandt.
    Matchday ist für mein Gefühl nicht spielbar, weil einfach zu sehr in die Performance der Spieler eingegriffen wird.


    Habe jetzt 7 Tage am Stück mir mal Zeit genommen Rangliste zu spielen und habe eine ausgeglichene Statistik.
    Es bugt immer mal wieder in wichtigen Moment, was meiner Ansicht nach einfach daran liegt, dass die Spieler / Ballpositionsberechnung einfach an manchen Stellen nicht hinterher kommt. Gerade wenn viele Spieler "auf einem Haufen" sind.
    Im Großen und Ganzen hab ich so meinen Weg gefunden PES21 zu spielen und von den Grundbedingungen her ist es stabil. Das schreibe ich als ehemaliger langjähriger Fifa Spieler.
    Wenn man "seinen Modus" findet und auch seine Spielweise ist es aus meiner Sicht vollkommen ok für eine Fussballsimulation.

  • Ich spiele noch regelmäßig Pes 20 und meiner Meinung nach ist das 21er überhaupt nicht wie das 20er. In Pes 20 hat man noch die Kontrolle, die im 21er vollkommen flöten geht. Ich habe das Gefühl, dass im 20er das Momentum/Scripting rausgenommen oder minimiert wurde.