[eFootball™] Spekulations- & Diskussions-Thread

  • Das nenne ich mal eine super Bewertung und Kritik, bei der ich als Schönredner in allen Punkten mitgehe.


    Was mich von vielen anderen glaube ich unterscheidet ist, dass ich PES20 und 21 schon als grottenschlecht bewerte (nur online, nur 5 Sterne Teams) und mir daher das positive aus efootball rausziehe. Ich habe PES20 gesuchtet und schon bei PES21 relativ schnell aufgehört. Dabei bin ich als Noob innerhalb einen Jahres Online PES, ich war vorher jahrelanger Fifa offline Spieler, auf eine Bewertung von 850 geschossen und hätte bei mehr Motivation und Spielen wohl auch mehr erreicht. Die Siegquote liegt irgendwo bei 55%. Ich will damit nur sagen, es waren nicht die Niederlagen oder der Frust über die Ergebnisse der Grund warum ich mit PES aufgehört habe, sondern einzig und allein das Gameplay. Und das zieht sich so durch unsere komplette kleine PES Gruppe auf der Playstation, die während PES21 alle den Abgang gemacht haben. Darunter auch ein Champion mit brutal starker Siegquote, der auch nur wegen dem Gameplay raus ist.

    ~ I'm a long-haired redneck, rock'n'roll, son of Detroit ~

    • Official Post

    Problem ist, dass der jetzige Teil nicht mal so arcadig ist. Pässe und Schüsse können nun viel besser bei Zweikämpfen gestört werden und K.I. spielt offline unter Druck auch Bälle mal auf höherem Schwierigkeitsgrad auf die Tribünen anstatt immer noch perfekt zum Mitspieler.


    Auch hab ich schon erlebt, dass Spieler mal neben dem Ball treten, weil der Ball halt weg stibitzt wurde, versprungen ist, nicht gut gespielt wurde oder zu weit vorgelegt wurde. Passieren zwar selten diese Animationen und ich weiß auch nicht, ob die beabsichtigt sind, stehen für mich aber für ein "freieres" Spiel, da dann weniger Scripts bei Annahmen und Ballaktionen existieren, sprich der Spieler am Pad muss sich mehr bemühen und kann nicht mehr erwarten, dass vieles automatisch passiert wie richtiges Timing und ähnliches ...


    Es ist aber alles technisch einfach unausgereift. Gerade bei so Sachen, wie Kollisionsabfrage und Co. weswegen das Spiel auch oft Fouls nicht richtig erkennt. Da sind halt in der Summe so viele Sachen, die einfach nicht gut funktionieren und aufeinander abgestimmt sind. Und während das Offline gegen die K.I. noch irgendwie alles "funktioniert", ist es Online einfach eine Zumutung, weils dank Netcode gar nicht funktioniert. Ich müsste mal mehrere Partien gegen Kumpels offline spielen um zu wissen, ob man allgemein eFootball nicht gut im PvP spielen kann... aber dafür reichen 5 Spielminuten pro Partie nicht aus...



    Noch jemand Probleme beim Timing Fenster der angeschnittenen Schüsse? Hab oft das Problem dass ich ihn reinzirkeln will aber stattdessen der Schuss nur angetäuscht wird? Wer auch immer da auf die Idee kam beides mit der gleichen Tastenkombination lösen zu wollen..

    Das passiert bei mir irgendwie oft, wenn der Spieler den falschen Fuß nimmt.

  • Das nenne ich mal eine super Bewertung und Kritik, bei der ich als Schönredner in allen Punkten mitgehe.


    Was mich von vielen anderen glaube ich unterscheidet ist, dass ich PES20 und 21 schon als grottenschlecht bewerte (nur online, nur 5 Sterne Teams) und mir daher das positive aus efootball rausziehe. Ich habe PES20 gesuchtet und schon bei PES21 relativ schnell aufgehört. Dabei bin ich als Noob innerhalb einen Jahres Online PES, ich war vorher jahrelanger Fifa offline Spieler, auf eine Bewertung von 850 geschossen und hätte bei mehr Motivation und Spielen wohl auch mehr erreicht. Die Siegquote liegt irgendwo bei 55%. Ich will damit nur sagen, es waren nicht die Niederlagen oder der Frust über die Ergebnisse der Grund warum ich mit PES aufgehört habe, sondern einzig und allein das Gameplay. Und das zieht sich so durch unsere komplette kleine PES Gruppe auf der Playstation, die während PES21 alle den Abgang gemacht haben. Darunter auch ein Champion mit brutal starker Siegquote, der auch nur wegen dem Gameplay raus ist.

    Wenn du die bewertung von pes 20/21 auf grundlage von myclub betreibst garantier ich dir jetzt schon, und du kannst mich beim wort nehmen, dass dein urteil auch bei efo vernichtend sein wird. ich sage nicht dass du das tust, aber viele bewerten ein spiel aufgrund der frustigen myclub erfahrung. daran wird sich nichts ändern. ich denke wenn efo einem gefällt wird man offline und freunde relativ viel spaß haben können. gehts online seh ich riesen abbuse potential bei efo. das hat mit einigen spielmechaniken zu tun.

  • Noch jemand Probleme beim Timing Fenster der angeschnittenen Schüsse? Hab oft das Problem dass ich ihn reinzirkeln will aber stattdessen der Schuss nur angetäuscht wird? Wer auch immer da auf die Idee kam beides mit der gleichen Tastenkombination lösen zu wollen..

    Es ist schon unglücklich gewählt Schnibbelschuss und Schuss antäuschen auf die gleiche Kombi zu legen. Drückst du nur leicht früher Viereck und dann erst R1wird der Schuss angetäuscht. Man muss jetzt schon sehr drauf achten erst R1 gedrückt zu halten und dann erst Viereck.


    Mir ist es auch schon häufig passiert, dass ich ungewollt nen Schuss angetäuscht habe.

  • Hab gestern auch nochmal drei Spiele gemacht weil ich bei reddit gelesen habe, dass es ein Update gegeben haben soll. Habe aber spielerisch keinen Unterschied festgestellt, es wurde auch nichts runtergeladen. Ich kam mit der Verteidigung ein bisschen besser klar, habe 3 Tore in 3 Spielen kassiert, allerdings kann es auch an den Gegnern gelegen haben. Hatte aber das Gefühl stabiler zu stehen, weniger hektisches Tasten-Gespamme, viel mit Matchup (X) gearbeitet. Gab trotzdem 2-3 Situationen pro Spiel wo ich mit meinem Spieler ins Leere laufe.

    Ansonsten, um mal eine positive Sache zu nennen: Flanken sind tatsächlich deutlich effektiver als in PES20/21, also reine 3MS-Aufstellungen ohne Flügelspiel dürften in Zukunft seltener werden.

    Die Hoffnung bleibt, dass die Devs die lahme Responsivness überarbeiten und die Pässe mehr Druck haben. Bei der miserablen Awareness der KI bin ich mir sehr unsicher, ob man das fixen kann. Ich trau mich schon gar nicht mehr Dreieckpässe oder hohe Pässe (Kreis) zu spielen, weil der Passempfänger oft den Ball nicht annehmen will. Ich spiele nur online, keine Ahnung was die KI da für einen Schwierigkeitsgrad hat. Wie sieht es da offline aus, ist die KI beim COM besser? Vielleicht kann jemand was dazu sagen.

    Siege gegen 1000+ Champions:

    04/21 EmirArboun (2422) - 4:2 - Matchday

    04/21 Beyond-FC- (1000) - 3:0 - Ranking Challenge

    03/21 abu-fahd_4ever (1017) - 2:1 - Friendly

    03/21 lollointhesky (1064) - 3:2 - Ranking Challenge

    02/21 aleamb83 (1056) - 3:0 Matchday
    01/21 StavrosRossoblu (1272) - 4:1 - Matchday

    01/21 pato225 (1442) - 3:2 - Matchday

    12/20 ASR_Roksa (1013) - 3:1 - Ranked

    11/20 sergiabramo (1822) - 2:0 - Friendly

    11/20 AleDeep (1005) - 4:3 - Ranked
    05/20 Intern_Krampe511 (1159) - 4:1 - Matchday

  • Genau so sehe ich das auch.


    Man kann nicht in die Zukunft schauen und nur Vermutungen anstellen, aber grundsätzlich sehe ich auch so, das wir uns mittelfristig von Konami verabschieden werden im PC/Konsolen Bereich.


    Mit EA kommt nächstes Jahr extrem starke Konkurrenz im FreetoPlay Markt, der Ruf von Konami ist nun völlig am Boden, schwer vorstellbar das sie dieses PR Desaster bis nächstes Jahr wieder hinbekommen, selbst wenn bis dahin EFootball vernünftig gepatcht sein sollte.


    Dann wären da ja auch noch 2 weitere online FreetoPlay Games in Mache.


    Auch deinem letzen Satz stimme ich vollkommen zu. Man will sich sicherlich auf den Mobile Markt konzentrieren, keine Ahnung wieso man es nicht sofort gemacht hat.

    Die einzig logische Erklärung für mich ist eigentlich nur, das man gedacht hat als FreetoPlay Titel machst Du schon irgendwie deine Umsätze, eben auch weil EFootball zumindest noch diese Saison das einzige FreetoPlay Fußball Game ist.


    Dazu kommt ja noch das halt Potenzial in dem Game ist, das "Verteidigungs Erkläre Video" von diesem Czc Cross zeigt es ja (ich selber bin grade dabei mich anhand dieses Videos noch mehr in das Spiel einzuarbeiten, obwohl ich vieles schon selbst so rausgefunden hatte), da dachte Konami das reicht dann schon irgendwie.

    Tja, falsch gedacht in Japan...



    Um das Spiel ansich ist es schade, um diese von mir total verhasste Firma nicht.

    PES: Bestes Fußballgame
    Konami: Schlechtester Publisher

    Münzziehungen NUR Free/Matchday Münzen!!!
    Rekord Münzstand : 18.000 = 26.02.21


    Iconics:
    Vieira, Nedved, Nakata, Gullit, Beckham, Ronaldo, Kluivert, Rivaldo, Cafu. Giggs, Irwin, Cole, R. Carlos, Lizarazu, Rummenigge, Maldini, Kaka, van Basten, Guardiola, Romario, Beckenbauer


    Noch fehlende BB Legends:


    Batistuta, Ono (alle eher unwichtig)

  • FUT wird halt einfach Free2Play um neue Spieler anzulocken. Die, die der Sucht eh schon verfallen sind, werden weiter ihre Super Ultimate Must Have Bling Bling Editionen kaufen, wodurch sich da nicht viel ändern wird. Spannend wird sein, wie man bei EA mit dem KM usw dann umgeht.

    Trotzdem müssen erst mal die Verluste der entgangenen Einnahmen aufgefangen werden. Die Spieler, welche ohnehin kein Extra-Geld ausgegeben haben, müssten erst mal dazu animiert werden Geld ins Spiel zu pumpen.

    • Official Post

    Trotzdem müssen erst mal die Verluste der entgangenen Einnahmen aufgefangen werden. Die Spieler, welche ohnehin kein Extra-Geld ausgegeben haben, müssten erst mal dazu animiert werden Geld ins Spiel zu pumpen.

    Sorry aber du hast eine falsche Vorstellung davon, wie EA Einnahmen generiert und wie dann ein Unternehmen das gegenrechnet um einen möglichen Verlust durch mehr Einnahmen auszugleichen.


    Die Diskussion hatten wir schon, ob sich F2P für eFootball lohnen würde (ja, wenn das Spiel keinen Müll wäre). Daher mal ein Beispiel am 3. Quartal 2020 zu FIFA 20, NHL und Co.


    [...] Im vergangenen Quartal von Juli bis September [2020] nahm der Spielepublisher Electronic Arts (EA) 1,151 Milliarden US-Dollar ein. Den größten Anteil daran hatten InGame-Mikrotransaktionen, wie beispielsweise die Ultimate-Team-Modi von Fifa und Madden, die 869 Millionen Dollar generierten. Der klassische Verkauf von Spielen erzielte hingegen nur Einnahmen in Höhe von 282 Millionen Dollar. Ultimate Team in Fifa steht jedoch auch in der Kritik, Glücksspielmechanismen zu nutzen. Im Vergleich zum Vorjahresquartal sanken Einnahmen aus Spieleverkäufen um rund 300 Millionen Dollar. Das liegt aber auch daran, dass die jährlich erscheinenden Sportspielserien Fifa, NHL und Madden im vergangenen Jahr alle in das Vergleichsquartal fielen. Dieses Jahr sind Fifa und NHL hingegen erst im Oktober erschienen. Auch der Gesamtgewinn brach stark ein und ging von 854 Millionen Dollar auf 185 Millionen zurück. Das liegt aber maßgeblich an einem Steuerbonus, den EA im vergangenen Jahr verbuchen konnte. [...]


    EA spekuliert halt wie schon Konami darauf, dass dadurch, wenn man die Hemmschwelle herabsinkt, mehr Leute bereit sind etwas in die UT Modi zu investieren.


    Das dies gar nicht so unwahrscheinlich ist, kann man, hab ich glaube ich auch schon mal geschrieben und andere auch, aus immer wieder auftauchenden anonymen Umfragen bei Spielern sowie marktpsychologischen Forschungen zu jenem Thema sehen. Also würde das Prinzip dahinter schon funktionieren, fraglich ist nur, ob der Modus als Glückspiel, so wie er jetzt noch konzipiert ist, erlaubt wäre. Da muss man wohl seitens EA in Zukunft auch einige Anpassungen machen, vllt schaut man sich da auch Ideen von Konami oder 2K ab ... wie schon oft in der Vergangenheit.

  • Sorry aber du hast eine falsche Vorstellung davon, wie EA Einnahmen geniert und wie dann ein Unternehmen das gegenrechnet um einen möglichen Verlust durch mehr Einnahmen auszugleichen.


    Die Diskussion hatten wir schon, ob sich F2P für eFootball lohnen würde (ja, wenn das Spiel keinen Müll wäre).

    Wenn ich eine falsche Vorstellung habe, wie ist denn deiner Meinung nach die richtige? Eine Begründung zu deiner Behauptung wäre hilfreich.


    Abgesehen davon habe ich nie behauptet, dass F2P bei FIFA kein Erfolg wäre. Ganz im Gegenteil. Das wäre der Todesstoß für die €Football und sie würden was den Gewinn betrifft wohl in ungeahnte Sphären vordringen.


    Also was genau wolltest du mir jetzt sagen?

  • Trotzdem müssen erst mal die Verluste der entgangenen Einnahmen aufgefangen werden. Die Spieler, welche ohnehin kein Extra-Geld ausgegeben haben, müssten erst mal dazu animiert werden Geld ins Spiel zu pumpen.

    Da muss ich dir widersprechen, ich wette für ea wird es finanziell keinen unterschied machen. Es hat schon einen grund warum viele die ultimate version von fifa 22 geordert haben im gegensatz der standartoption. Und nächstes jahr wird halt ea irgendwelche digitalen vorbestellerpacks verkaufen, wieder mit früherem zugriff und allem drum und dran. Und es wird weggehen wie warme Semmeln....

  • EA rechnet halt damit, dass die F2p-Zocker, die sich vor den hohen Anschaffungskosten für das Game scheuen (70 Euro), das Geld übers Jahr locker für Mikrotransaktionen reinhauen. Und das wird auch aufgehen. Kennt doch jeder von uns in myclub, oder nicht? hier mal ne Mark, da mal ne Mark für die neuen Fokusspieler reinpumpen, das ist doch nix, denkt man sich. Aber in Summe kommt da schon einiges zusammen. Ist halt ein dreckiges System das auf Manipulation fußt, und es funktioniert.

    Siege gegen 1000+ Champions:

    04/21 EmirArboun (2422) - 4:2 - Matchday

    04/21 Beyond-FC- (1000) - 3:0 - Ranking Challenge

    03/21 abu-fahd_4ever (1017) - 2:1 - Friendly

    03/21 lollointhesky (1064) - 3:2 - Ranking Challenge

    02/21 aleamb83 (1056) - 3:0 Matchday
    01/21 StavrosRossoblu (1272) - 4:1 - Matchday

    01/21 pato225 (1442) - 3:2 - Matchday

    12/20 ASR_Roksa (1013) - 3:1 - Ranked

    11/20 sergiabramo (1822) - 2:0 - Friendly

    11/20 AleDeep (1005) - 4:3 - Ranked
    05/20 Intern_Krampe511 (1159) - 4:1 - Matchday

  • Naja, erst vor fünf (!) Tagen hat konami auf das Feedback reagiert und ein Update "im Oktober" angekündigt. Niemals war für heute schon mit einem Update zu rechnen. Persönlich rechne ich eher in der letzten Oktoberwoche damit.

    External Content twitter.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Die Lottozahlen für Samstag könnt ihr euch per PN bei mir abholen.

  • Weiter gehts mit dem amateurhaften Verhalten von Konami. Was passiert denn am 28.10.? Was wird gepatched? Unglaublich und ja es war klar das es so lange dauert. Konami hatte jetzt die einmalige Chance, mit dem F2P Weg einen Vorsprung vor EA zu haben. Es war klar das EA nachzieht und…? Aus einem möglichen Vorsprung wird eher ein Riesen Abstand… 🙈🙈🙈… auf der Homepage sind die Lizenzen aufgelistet die kommen werden zum 11.11. und auch die Stadien. Bei den Stadien sieht es böse aus, würde sagen die Hälfte weniger.

    German nerds killer force kurz G.N.K.F. 03/2012.
    Mehr als nur ein Zockerclan!
    Folgt uns auf facebook: G.N.K.F. 03/2012.

  • Wenn du die bewertung von pes 20/21 auf grundlage von myclub betreibst garantier ich dir jetzt schon, und du kannst mich beim wort nehmen, dass dein urteil auch bei efo vernichtend sein wird. ich sage nicht dass du das tust, aber viele bewerten ein spiel aufgrund der frustigen myclub erfahrung. daran wird sich nichts ändern. ich denke wenn efo einem gefällt wird man offline und freunde relativ viel spaß haben können. gehts online seh ich riesen abbuse potential bei efo. das hat mit einigen spielmechaniken zu tun.

    Ich rechne leider auch mit der Rückkehr vieler PES Momente und viel Script/Momentum, schon allein deswegen, weil viele aktuell Jammern und mit der neuen Steuerung und dem Realismus nicht klar kommen. Also wird es arcadiger und die KI unterstützt auch wieder mehr. Letztendlich ist es mir egal, weil ich mich schon von Pes21 abgewendet und anderen Spielen zugewendet habe. Aber das was ich aktuell bei efootball sehe, gibt mir immerhin Hoffnung. Und wer weiß wie die Mobile User reagieren und ticken, das wird ohnehin wegweisend sein.

    ~ I'm a long-haired redneck, rock'n'roll, son of Detroit ~

  • EA rechnet halt damit, dass die F2p-Zocker, die sich vor den hohen Anschaffungskosten für das Game scheuen (70 Euro), das Geld übers Jahr locker für Mikrotransaktionen reinhauen. Und das wird auch aufgehen. Kennt doch jeder von uns in myclub, oder nicht? hier mal ne Mark, da mal ne Mark für die neuen Fokusspieler reinpumpen, das ist doch nix, denkt man sich. Aber in Summe kommt da schon einiges zusammen. Ist halt ein dreckiges System das auf Manipulation fußt, und es funktioniert.

    Naja, also JEDER kennt das nicht von My Club. ;)


    Aber ich weiß natürlich was Du meinst, hatte ja auch schon geschrieben das ich eher von einer Umsatzsteigerung ausgehe bei EA wenn es FreetoPlay wird, sicher kein Rückgang.


    Und ja, der My Club Thread bzw. die My Club Threads der letzten Jahre, zeigen relativ deutlich das die meisten irgendwann mal schwach geworden sind, dabei auch teilweise Leute von denen zumindest ich gedacht hatte das würden die niemals tun.


    Andere "kostenlose" Spiele machen es seit Jahren vor wie es geht, so gesehen ist EA, ja streng genomen sogar Konami, spät dran. Erstmal möglichst viele Gamer bekommen ist die Devise und mit dem FreetoPlay Ansatz fällt die "Hemmschwelle" sich das entsprechende Game mal anzuschauen, quasi komplett weg.

    Alles im Prinzip auch erst möglich seit man Games sowieso quasi nur noch downloaded. Die "Hemmschwelle" deswegen extra in einen Laden zu gehen oder zu bestellen, ist ja schon länger weg. Jetzt fällt halt bei fast allen Games auch noch die Bezahlschranke weg, die viele potentiell Interessierte davon abhält sich das Game mal anzuschauen.


    Und die Hersteller verdienen sich dumm und dämlich mit diesem Modell.

    PES: Bestes Fußballgame
    Konami: Schlechtester Publisher

    Münzziehungen NUR Free/Matchday Münzen!!!
    Rekord Münzstand : 18.000 = 26.02.21


    Iconics:
    Vieira, Nedved, Nakata, Gullit, Beckham, Ronaldo, Kluivert, Rivaldo, Cafu. Giggs, Irwin, Cole, R. Carlos, Lizarazu, Rummenigge, Maldini, Kaka, van Basten, Guardiola, Romario, Beckenbauer


    Noch fehlende BB Legends:


    Batistuta, Ono (alle eher unwichtig)