Posts by ISS_bis_PES

    Sei nicht so empfindlich und schau doch einfach, ob du wirklich weißt wovon du redest, bevor du etwas sagst. Dann passt das schon 😉

    Jetzt mach mal halblang, du bist hier gerade mal einen popeligen Tag angemeldet und willst mir hier vorschreiben, wie ich mich zu äußern habe.

    Selbstverständlich rede ich genauso wie ich das möchte und sollte ich mich in irgendeiner Weise nicht an die forenregeln halten, wird man mich schon darauf aufmerksam machen. Nein, ich werde meine Art nicht zu äußern definitiv nicht für dich ändern 😉


    Und ich bleibe dabei: wer so viel Geld in so ein Spiel schmeißt, hat sein Oberstübchen in einem gewissen Bereich definitiv ausgeschaltet. Ansonsten ist sowas gar nicht logisch nachvollziehbar zu erklären. Da jemand persönlich angegriffen fühlt, tut er das auch zurecht. Denn er trägt dazu bei, dass dieses wunderbare Spiel weiter zerstört wird und das lasse ich ganz sicher nicht unkommentiert!


    Informiere dich doch bitte mal, bevor du schreibst. Konami hat damals selber zugegeben, dass der Teil nicht gut gewesen ist und die Kritik niederschmetternd war. Sie haben deswegen versprochen, dass der nächste Teil besser ist und deshalb auch den nächsten Teil etwas später veröffentlicht. Es war also tatsächlich eine direkte Folge der Kritik und des Kundenschwunds. Ich weiß in dieser Sache also schon wovon ich rede, im Gegensatz zu dir.


    Und jetzt verdiene dir hier mal deine Sporen, dann kannst du vielleicht auch mal um etwas bei mir bitten. Aber nur vielleicht 😜

    Wohin das führen würde? Das kann ich dir sagen, wir hatten diesen Fall nämlich schon mal im Jahr 2013. Da hat KONAMI was veröffentlicht, dass den Namen "PES" schlichtweg nicht verdient hatte. Die Leute haben mit den Füßen abgestimmt und sind zu FIFA gegangen und was war das Ergebnis? Konami hat sich mal richtig am Riemen gerissen und ein deutlich besseres Spiel herausgebracht! Krass oder? Wer hätte das gedacht?!


    Jetzt schauen wir uns mal an, was KONAMI in den letzten Jahren aus lauter Dankbarkeit über die ganzen Mikrotransaktion und mit jahrelanger Entwicklungszeit so gemacht hat: eFootball mit all seinem krassen Content und den vielen versprochenen Elementen 😂


    Ja, anstatt wie ein Behämmerter ohne Sinn und Verstand die Kohle in einen schlechtes Spiel zu knallen, sollte man mal anfangen das Oberstübchen einzuschalten und dem Entwickler für schlechte Arbeit halt auch einfach keine Geld mehr bezahlen.


    In meiner Welt ist das immer noch schlauer, als die "das Spiel ist schlecht obwohl ich Geld rein gezahlt habe, also zahle ich noch mehr Geld hinein - Logik".

    Ich weiß nicht, ob man da direkt einen kausalen Zusammenhang herleiten kann. Also einfach gesagt: Die die Geld reinstecken, unterstützen den Entwickler alles so weiterzumachen wie bisher. Und die die kein Geld reinstecken, regen den Entwickler zum nachdenken an. Wenn ich deine Meinung dazu korrekt verstanden habe, denkst du so oder?

    Ich denke nicht, dass es so einfach ist. Andersrum funktioniert die Argumentation theoretisch auch, wie oben ein anderer User geschrieben hat. Die die nichts bezahlen, bringen Konami auch kein Geld. Gut, dass es Leute gibt, die was bezahlen. Nur so verdient Konami Geld.

    Mein Standpunkt ist, dass ich es nicht verkehrt finde, dass es die Möglichkeit gibt, eigenes Geld reinzustecken. Stecke ich nun Geld rein, muss das ja nicht bedeuten, dass ich die Spielphysik, den Umfang der Modi etc. super finde. Es kann auch bedeuten, dass ich einfach gerne mit meinen Idolen spiele und mir das Spiel dafür noch gut genug ist.

    Es ist natürlich schwierig da auf einen Nenner zu kommen. Jeder hat seine eigene Meinung. Ich denke, dass jeder hier im forum entsprechende Wünsche an Konami hat. Sehr oft wurde die sicher auch schon in Umfragen kundgetan. Nun aber diejenigen, die Geld in das Spiel stecken dafür verantwortlich zu machen, dass Konami nichts ändert. Da bin ich anderer Meinung. Konami ist einfach ein sauhaufen. EA ebenfalls. Jetzt kann man sich das geringere Übel aussuchen oder aufhören zu spielen 🤷🏽‍♀️

    Du sagst es vollkommen richtig: KONAMI ist ein Sauhaufen! Also warum supportest du die noch mit deinem schwer und sauer verdienten Geld?


    Würdest du dir ein neues Fahrrad kaufen, bei dem die Reifen immer Luft verlieren, der Lenker noch nicht richtig eingestellt ist und die Kugellager irgendwann nächstes Jahr nachgereicht werden? Nein?


    Warum tust du es dann bei Computerspielen? Geht dort den Anspruch an Qualität plötzlich verloren oder kannst du diesen ausblenden? Das ist schön für dich, viele andere können das nicht. Gerade dann nicht, wenn es sich dabei um ein Spiel handelt, welches eine mehr als 25 Jahre alte Herzensangelegenheit ist.


    In diesem Beispiel ist das Fahrrad momentan zwar gerade geschenkt, aber auch mit einem geschenkten Fahrrad will ich nicht fahren, wenn ich es quasi nicht wirklich benutzen kann und jederzeit die Gefahr besteht, dass ich aufgrund mangelhafter Verarbeitung und Ausstattung einen schweren Unfall baue. Zusätzlich muss ich mir wichtige Teile wie die Bremse noch kostenpflichtig nachkaufen, weiß aber nicht, wann genau diese erscheint.


    Und meiner Meinung nach kann man es in diesem Fall auch nicht andersherum sehen, denn die Bezahlung ist erst fällig, wenn ein Produkt zur Verfügung steht, was eine gewisse Mindestqualität hat. Diese haben wir aber momentan nicht eFootball ist alles, aber kein fertiges Spiel. Warum da schon drei oder gar vierstellige Summen reinbuttern? Damit KONAMI merkt, dass sie mit dieser Abzockmethode Erfolg haben und genauso weitermachen?

    Wer das macht, hat aus den letzten Jahren überhaupt nichts gelernt und ist einer der Sargnägel für die Gamingbranche. Nicht aus kommerzieller Sicht, sondern aus qualitativer.


    Abgesehen davon hat diese Firma uns alleine was den aktuellen Ableger betrifft nun so oft belogen und verarscht, wer sie dafür auch noch mit einem guten Teil seines Gehalts belohnen möchte, soll dies tun aber sich bitte nicht wundern, wenn das Spiel nicht besser wird.

    Können wir mal aufhören über Fifa zu reden. Ja toll dass da Content ohne Ende

    Ich Idiot hab mir in der Version 0.9 Zeit von efo auch FIFA angeschaut. Das Spiel plus einige FIFA-Coins gekauft für insgesamten Wert auch 100 Euro. Wen bekomm ich als besten Spieler? Die normale Version von Sergio Ramos. Also eben dann noch ein paar Coins gekauft, um irgendwie bisschen handlungsfähig zu sein, dachte mir vielleicht bekomm ich einen wirklich guten Spieler. Also wieder das Pack mit der höchsten Wahrscheinlichkeit gekauft...... und was kam raus? Ich hab einen zweiten Sergio Ramos bekommen! HAHAHA

    Danach hab ich die Scheisse deinstalliert und eingesehen, dass ich EA gerade 100 Euro in den Rachen geworfen habe und ich das Geld auch aus dem Fenster schmeißen hätte können.

    Stattdessen hast du es KONAMI in den faulen und gierigen Rachen geworfen. Für ein Early-Access-Spiel.... Finde den Fehler.


    An Spielern wie dir verdienen sich die Unternehmen dumm und dämlich, das meine ich keinesfalls abwertend, ist nur eine Feststelung. Statt gleich zu merken, dass du verarscht wirst, butterst du noch mehr Geld ins Spiel nach dem Motto "Wenn es mit 10 € nicht klappt, klappt es ja vielleicht mit 40 €.

    So wird das nix Kinnas, die Publisher lachen euch aus während sie ihre fetten Jahresboni einstreichen und der Spielequalität tut es nicht gut.

    Beweis: eFootball und FIFA,

    Ich will dir ja nicht die Vorfreude nehmen, aber wir werden safe eine ML Kopie erhalten, genauso auch eine Editor Kopie. Es wird also das Gleiche wie früher, nur mit neuen Kadern.

    Das befürchte ich auch. Es wird wohl die selbe langweilige Meisterlige mit den selben Jahre alten Bugs. Die werden in die ML sicher nicht mehr Aufwand stecken als in das Hauptspiel und da haben sie ja bereits den Energiesparmodus eingeschaltet.,

    Dieses eine Mal würde ich für mich sogar sagen: das macht nichts.


    Für sich genommen, spiele ich die bekannte ML ja auch gerne. Es war halt nur immer das selbe Jahr zu Jahr. Dieses mal zumindest, ist das Gameplay anders genug, dass es mich reizt, die bekannte ML wieder zu spielen. Ich glaube nämlich, dass das offline Gameplay von eFootball an sich schon Spaß macht und anders genug als PES ist, um mich zu motivieren - auch wenn der ML-Modus an sich keine großartigen Veränderungen mitbringt. Auch wenn es anders natürlich schöner wäre.


    Meine Sorge ist schlicht, dass wenn sie eine neue ML bauen, diese erst mal weniger bieten würde als die alte. Dann lieber die alte, dafür mit frischem Gameplay.

    Also bei dem Basispiel und der ML der letzten Jahre würde KONAMI keinen Cent von mir bekommen. Da zocke ich lieber PES 21 auf PC mit Mods. Das ist ein vollkommen neues Spielgefühl und um längen besser als eFootball.

    Wenn man allerdings ehrlich ist, ist das was Konami da in den letzten Jahren verzapft hat kein richtiger Schnee bzw. kein Spiel bei Schnee gewesen. Bisschen Texture Maps am Rand verteilt und einen Filter übers Bild geklatscht und fertig.


    Das brauch ich so nicht wieder in eFootball - die sollen das mal richtig hinbekommen.

    Bei International Superstar Soccer sind die Spieler ohne Ball bei schnellen Richtungswechseln ausgerutscht, wenn es geregnet oder geschneit hat. Es lag sogar etwas Schnee auf dem Platz (was heute wegen der Rasenheizung natürlich Quatsch wäre, aber immerhin). Das war übrigens in den 90ern. Auf dem Super Nintendo...

    Toller Text, bin auch 98% deiner Meinung. Was müßte sich ändern, das Konami was ändert. Das sich viele dem Spiel abgewendet haben, hat ja in den letzten Jahren wohl nichts gebracht. Es haben in den letzten Jahren, tausende aufgehört die Spielerzahl hat sich vielleicht sogar halbiert, Konami produziert nicht besser, eher sogar schlechter. Es hat die ein Sche*ss gejuckt. Die veränderst du, andere und ich, nicht mehr. Kann mir keine Gradwanderung von Konami vorstellen. Die Welt hat sich geändert und nicht zum guten

    In "unserem" speziellen Fall kommt halt als Problem hinzu, dass das Spiel auf den Mobilgeräten wohl finanziell deutlich besser lief als auf Konsole und PC sowieso. Von daher war ein Kundenschwund für KONAMI verkraftbar und wohl auch mit eingeplant (so naiv können selbst die nicht gewesen sein). Finanziell sind wir anscheinend verzichtbar und im Mobilemarkt liegt nach wie vor genug Wachstumspotential. Notfalls ziehen die uns den Stecker und dann gibt es das Spiel eben nur noch auf Handy. Dann müssen sie sich nicht mehr den viel zu anspruchsvollen Wünschen der Community beugen, können sich abzock-technisch voll austoben und die Kasse klingelt wie eine Pachinko-Maschine. Fertig.


    Sie haben sich wohl auch schon länger auf die Mobilegamer fixiert und uns als verzichtbar erklärt, nur haben sie wohl die Macht des S*itstorms und Liebe zum Spiel der Konsoleros und PCler unterschätzt. Deshalb gibt man sich jetzt noch vordergründig Mühe, aber langfristig sieht es momentan nicht gut aus.


    Mal ernsthaft: Nach den ganzen Jahren der Entwicklung inkl. Versprechungen, Trailern und einem Jahr Pause haben wir jetzt Football mitsamt seinem Content vor uns .... da kann doch keiner von uns, egal ob alt oder jung, Mobile oder Konsole, on- oder offline, mit zufrieden sein.
    Wir haben doch alle nichts gegen ein Spiel welches konstant weiterentwickelt wird, aber dann sollte es doch auf einer annehmbaren Grundlage starten.

    Ich wollte gerade was dazu schreiben, aber du hast mir das meiste schon aus dem Mund genommen :thumbup:


    Wenn ich lese, dass manche sogar mehrere tausend Euro in ein schlechtes Abzockspiel wie FIFA ballern, welches nach maximal 12 Monaten schon vom Nachfolger abgelöst wird und damit im Onlinebereich quasi nutzlos ist, dann wird mir ganz anders :crying:

    Wenn so etwas wenigstens zur Verbesserung der Spiele beitragen würde, könnte ich sogar gut damit leben. Aber leider ist das Gegenteil der Fall.

    Es macht die Spiele schlechter und schlechter und gefühlt fließt mehr Arbeit in die Programmierung von Abzockmechaniken, als in das Spiel an sich. Die Spiele werden immer massentauglicher und gerade für Spiele wie PES ist/war so etwas fatal. Die Publisher merken, dass sie mit (immer) wenig(er) Aufwand, (immer) mehr Geld verdienen können und ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass die ohne Not wieder anfangen auf Qualität zu setzen?


    KONAMI und die meisten anderen größeren Studios/Publisher sind börsennotierte Unternehmen, welche auf Gedeih und Verderb der Gewinnmaximierung unterworfen sind. Da geht es um nackte Zahlen und die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden spielen nur eine untergeordnete Rolle - so lange die wirtschaftliche Bilanz am Ende positiv ist. Dort brennt der Baum erst, wenn der Mammon nicht mehr fliest. Fließt er, wird genau so weitergemacht oder es wird noch extremer/schlimmer. Sollte es für KONAMI momentan finanziell also laufen wie gewünscht oder gar besser, hätten sie wenig Anreiz mehr Zeit oder sogar Leidenschaft in das Spiel zu investieren, Stichwort "Content".


    Zwischen dem kaufen von gut durchdachten und fairen Inhalten die das Spielerlebnis verbessern und in welche auch noch viel Herzblut geflossen ist und dem sinnlosen pumpen von tausenden Euro in ein Spiel, welches qualitativ nicht einmal Mittelmaß ist (FIFIA) oder um irgendwelche nutzlosen und überteuerten Items zu kaufen, liegen nochmal Welten.

    Hier wird auch nicht kritisiert, dass jemand Geld für ein F2P ausgibt, daran ist grundsätzlich nichts verkehrt. Aber hunderte Euro für ein Spiel, welches noch im Demo- bzw. Early Access - Stadium ist und bei dem sogar der fehlende Inhalt bemängelt wird und der Publisher einem regelmäßig den ausgestreckten Mittelfinger zeigt, ist einfach nur kontraproduktiv und dient oft nur der Suchtbefriedigung.

    Letztendlich zerstört es langfristig die Spiele(welt), weil diese zu seelenloser Massenware verkommen. Wer sehen will, wo uns das am Ende hinführt, der schaue sich mal "Diablo Immortal" an. Wie Maurice von Gamestar vollkommen passend sagt: "Pay to Win aus der Hölle". Da musst du erst mal hunderte bzw. tausende € investieren um nur annähernd "normal" spielen zu können. Ohne Echtgeld brauchst du gar nicht erst anfangen. Natürlich auch wieder mit X-Währungen, damit du auch ganz schnell den Bezug zum Geld verlierst (wenn es den überhaupt jemals gab).


    Ich empfehle dazu das Video von Elotrix, in diesem reagiert er auf das Video von Maurice und ergänzt es um ein paar Sachen. Ich gucke normalerweise keine "Reactions", kann diesen Inhalt allerdings nur empfehlen und zu 100 % zustimmen!


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Man könnte jetzt sagen, die ewig gestrigen wollen nicht kapieren, aber das wäre nicht fair und zu einfach. Denn man kann ganz ohne Zweifel sagen: die Spiele waren vor diesem ganzen Zirkus qualitativ in der der Breite besser und insgesamt (inkl. aller DLCs etc.) auch deutlich günstiger. Sie kamen in einem besseren Zustand heraus, auf Konsole konnte nicht nachträglich gepatcht werden, da musste das Spiel fertig sein. Oder kurz gesagt: der Durchschnittspreis ist gestiegen, die Durchschnittsqualität gesunken. Das sollte eigentlich zu denken geben.

    Die Gamingsindustrie wird immer mehr zur Nu*te der Börsen und darunter leiden die Spiele (Qualität, Preis), die Spieler und nicht zuletzt die Mitarbeiter (Crunshtime).


    So lange wir die Publisher für Mittelmaß oder schlechte Spiele fürstlich entlohnen, so lange wird sich nichts zum guten wenden. Traurig, aber wahr.

    Konami. Man wird mit dem Problem alleine gelassen.

    Das würde einen prima passenden Slogan abgeben :)

    Gibt es da auch ein Song zu? :rofl:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Ich denke mal, das es die Meisterliga nur geben wird, auf Basis des Dreamteams, d.h. Spieler verpflichten geht nur irgendwie über die Spielerliste mit GP´s und Münzen. Die werden das schon irgendwie koppeln, wie wollen die das sonst machen? Ab erwerb 1 Jahr? Ich kann mir nicht vorstellen, wie die ML unabhängig vonm Dreamteam funktionieren soll.

    Das wäre für Spielertypen wie mich dann der endgültige Absprung.


    Der OFFLINE-Karrieremodus muss zwingend unabhängig vom Onlinemodus sein!

    GPs und der ganze andere Kram dürfen dort schlichtweg nichts zu suchen haben. Entweder ist es ein Singleplayer-Offline-Modus oder halt eben nicht.


    Wie soll das funktionieren? Ich habe genug Vereinsbudget, kann mir den Spieler aber wegen fehlender ePoints oder GPs nicht leisten? :adam2: Warum ein Offline-Modus, wenn ich dann doch zum online zocken gezwungen werde?!


    Damit verschreckt man jeden, der nicht gerne online spielt und auf die ML wartet. Das würde höchstens für die Onlinesparte funktionieren, die haben aber eher weniger Lust gegen die KI zu spielen. Dann könnten sie es auch gleich lassen.

    Wenn etwas kommt, dann werden sie auch dort versuchen mit minimelem Einsatz den maximalen Profit heraus zu pressen, so viel ist auf jeden Fall sicher.

    ..wenn ein Spieler schon so viel kostet, wissen wir alle wie teuer die Meisterliga sein wird… 🙈🙈🙈 wahrscheinlich 39,99….

    Für eine langzeitmotivierende, gut durchdachte und vor allem Spaß machende Meisterliga mit ordentlich Content, welche auf einem realistischen und gut gewarteten Gameplay basiert, würde ich sogar 60, 70 oder 80 € zahlen!


    Für einen lauwarmen und langweiligen Aufguss der letzten Jahre mit unlogischem und nervtötenden Transfer-, Trainings- und Jugendspielersystem in welchem dir nach 2 Saisons schon langweilig ist und auf Grundlage des aktuellen Gameplays, zahle ich keinen Cent. Ohne Editor wäre das ohnehin ein Rohrkrepierer.

    Und wie genau soll das dann bei einem Spiel laufen, welches F2P ist? Hat die ML dann ein Ablaufdatum oder muss man sich diese nur einmal kaufen und kann dann auf Jahre bis zum St. Nimmerleinstag zocken? Oder kommen dann kostenpflichtige Stadien, Spieler, Trainer, Trikots oder was auch immer dazu? Dann wäre ich ebenfalls raus.


    Mein Baugefühl sagt mir, dass die ML entweder niemals kommt oder ein uninspirierter halbgarer Aufguss der eintönigen PES-Meisterliga wird.

    Konami gibt sich ja schon bei den Online- und Mobilegamern keine Mühe, da werden sie die aussätzige Randgruppe der Offlinezocker erst recht mit Missachtung und Nichtleistung strafen.

    Kannst dich bei den Mobilegamern bedanken. Die öffnen ihren Geldbeutel bei jeder Gelegenheit.

    Hier nur den Mobilegamern die Schuld zu geben, wäre zu einfach.

    KONAMI hat es in den letzten Jahren (da reden wir ja mittlerweile leider von einer Dekade) massiv versäumt dem "Evolution" im Namen des Spieles gerecht zu werden. Die Modi wurden links liegen gelassen und man hat viel zu selten auf die Community gehört. Gute Sachen wurden ohne Vorwarnung oder Angabe von Gründen einfach entfernt und als wäre das nicht schon genug, ändert man auch noch jedes Jahr den Editor, so dass die ganzen "unfreiwillig -freien Mitarbeiter" immer wieder von vorne anfangen dürfen.
    Man hat dabei zugesehen, wie EA sich dutzende gute Elemente vom eigenen Spiel schamlos klaut, während man sich selbst lächerlicher Weise verbieten lässt einen Stadioneditor im Spiel zu haben und nicht einmal auf die Idee kommt, bei der Konkurrenz in Sachen Content abzukupfern (MyClub jetzt mal ausgenommen).


    Ja, sie hatten immer das Lizenzproblem, aber das war auch, zusammen mit der Massenkompatibilität, der einzige Vorteil von FIFA. Man hat es nicht vermocht seine Vorteile effektiv auszunutzen und das volle Potential, auch das der Community, zu nutzen. Stattdessen hat man ihnen Jahr um Jahr Knüppel zwischen die Beine geworfen und nur ein halbgares Update veröffentlicht. Wenn du deine Community so behandelst und nicht in der Lage bist neue Kunden zu generieren, dann ist der Werdegang den unser geliebtes PES genommen hat, leider vorprogrammiert.

    Dann macht man 1 Jahr Pause um den ganz großen Wurf zu landen und versagt dann auf ganzer Linie. Warum? Weil man aus seinen Fehlern nicht gelernt hat, sondern diese wiederholt und noch durch neue Unzulänglichkeiten ergänzt. Gefühlt ist das auch alles, aber kein Herzensprojekt.

    Keine echten Updates, nur neue Tricks um Geld zu verdienen, sonst sehe ich nichts. Dem zu entfliehen mit Stärke-Filtern kann man auch nicht und die ganzen Twitch-Streamer sind auch schon fleißig am Ziehen, mit freundlicher Unterstützung von Konami, die an alle Streamer pünktlich zum großen Reibach gratis Goldmünzen geschickt haben, damit die vor großem Publikum die shiny Karten kaufen können. Ekelhaftes, abstoßendes Geschäftsmodell. Sehr traurig, wohin sich das Ganze bewegt.

    Auch wenn die Realisten unter uns genau das haben kommen sehen ist es sehr traurig miterleben zu müssen, wie der ehemalige Branchenprimus (aus qualitativer Sicht) zu einem Casual-Cashgrab transformiert wurde und wird.

    KONAMI hat in den letzten Jahren zwar alles dafür getan um mich in die Arme von EA zu treiben, aber FIFA nehme ich nicht mal im Playstation Plus Abo geschenkt :smirk: Ich habe es mir gar nicht erst in die Bibliothek geladen...


    Es ist auch nicht so, dass ich dem Spiel grundsätzlich keine Chance geben würde, aber immer wenn ich aller 5 Jahre mal 1 bis 2 Partien zocke merke ich sofort wieder, warum ich es in den letzten Jahren - also seit FIFA 98 - nicht mehr spiele.

    Ich war letztens bei einem Freund zum zocken welcher wider rum jemanden zu Gast hatte, der den ganzen Abend unbedingt FIFA gegeneinender spielen wollte :rolleyes: Er spielt das ja schon seit Jahren regelmäßig und ist auch voll gut bei Ultimate Team, PES hat ja keine Lizenzen und ist ohnehin schlechter, ich solle mich doch trauen und so weiter und so fort X/
    Nachdem ich dies erfolgreich ein paar Stunden verhindern konnte, kam irgendwann, was kommen musste und wir haben das Stück kanadische Softwarekunst in die japanische Spielstation geschmissen. Ich habe dann 4 Partien gegen ihn gezockt und was soll ich sagen: Ich habe ihn 23:1 erniedrigt :rofl:
    Der hat keinen Stich gesehen, wurde reihenweise vorgeführt und hat das eine Tor nur geschossen, weil ich mich im 1. Spiel erst mal wieder ans Fußball zocken, die Steuerung und das Spiel an sich gewöhnen musste. Für meinen Teil hatte ich zu diesem Zeitpunkt seit mehr als 3 Jahren generell kein Fußball mehr auf Konsole gezockt und das letzte mal FIFA war mindestens 8 Jahre her.

    Der kann froh sein, dass wir entgegen seines ausdrücklichen Wunsches keine längere Spielzeit eingestellt hatten, sonst wäre es zweistellig geworden. Ich musste mir dann anhören, dass ich ja gelogen hätte und FIFA regelmäßig spielen muss, sonst hätte ich ihn ja nicht besiegt :sleepy:
    Ich habe ihm dann gesagt, dass es nicht an meinen FIFA-Künsten liegt, sondern dass er keinen Plan davon hat, wie man eigentlich Fußball spielt.


    Und das trifft (leider) auf die meisten FIFA-Spieler zu. Dort kann man ohne taktisches Hintergrundwissen oder sonstige Fähigkeiten eine "gute Figur" abgeben, während man bei PES von einem Könner gnadenlos auseinander genommen werden würde. Ist ja aus wirtschaftlicher Sicht auch verständlich, der 10 Jahre alte Cedric und der 12 jährige Fin hören halt auf zu zocken, wenn sie mit ihrer kreativen "Langer-Ball-Auf-Schnellen-Stürmer-Taktik" nicht weiter kommen. Leider bleibt der Realismus dabei komplett auf der Strecke und dieser ist für mich unentbehrlich, sonst kann ich auch Mario Soccer zocken.

    Amen, Bruder. Amen.

    Ach was! Wer die Mobile Szene verfolgt, wusste das schon vor 2-3 Jahren. Offline ist tod. Und mich würde es nicht mal überraschen, wenn die ML nie kommt. So lange aufschieben, bis kein Hahn mehr danach kräht.


    Hauptsache die Server gehen Donnerstag wieder online, ich will Dreamteam Modus zocken :bye:

    Wurdest du heute auf dem Schulhof wieder gehänselt oder woher kommt die schlechte Laune? Ich freue mich für dich, wenn du Spaß beim Zocken hast und die Modi dich reizen. Leben und leben lassen halt:curl-lip:


    Man braucht nicht die "Mobile-Szene" verfolgen um zu wissen, wohin die Reise geht. Das wusste ich bereits vor 8 Jahren als "MyClub" ins Leben gerufen wurde. Aktienunternehmen gehen zwangsläufig den Weg des größten Profits.


    Mein Kommentar bezog sich auch nicht auf die Offline-Spieler, sondern auf diejenigen, die nicht am Handy zocken. Sprich: wir alle hier und damit auch dich.


    So langsam scheinen auch die PC- und Konsolen-Onlinezocker auf den Stellenwert der Offlinezocker "gehievt" zu werden. Zumindest erweckt es nicht den Eindruck, dass KONAMI deren Gunst sonderlich wichtig wäre. Ob das, in Verbindung mit dem ganzen Crossgame-Dingens, mittel- und langfristig gut für die Entwicklung des Spieles ist, steht noch in den Sternen. Und wie lange du noch lachen wirst, wenn die Mobilegamer erst mal das Sagen haben und KONAMI das Gameplay dann nach deren Wünschen verändert, ebenfalls.