Posts by Marcinho

    Danke, gute Infos bei Deinen Links !
    Jedoch, das meine ich nicht zu 100 %, sondern ob innerhalb der PS und XBox jetzt noch mal die Spielerzahlen geteilt werden.
    Können PS5 und PS4 Leute zusammen spielen und bei XBox ebenso die XBox One Und XBox Series Leute ?
    Also jetzt ganz aktuell bei PES 2021 ?


    Also auf der xbox denke ich ja, weil ja so gesehen PES ein abwärtskompatibeles Spiel darstellt. Ich konnte aufjedenfall auf der xbox one zb fight night online spielen obwohl es ein abwärtskompatibeles Spiel von der xbox 360 war.


    Deshalb denke ich ja wenn es um Konsolengenerationübergreifendes spielen geht.


    Die Frage stellt sich eher wieviele sich überhaupt PES 2021 zugelegt haben. Ich habe beispielsweise keinen der beiden neuen Fussballtitel dieses Jahr geholt und so wie aussieht fehlt es mir auch nicht.

    Die Stadien werden die reinsten Zirkusmanegen sein mit abenteuerlichsten und skurilsten Bewegungen von Spielern die fern ab einer Simulation sind.

    Ja das stimmt und das wollen die meisten FIFA spieler.
    Und EA hat nicht den Anspruch FIFA als Simulation zu deklarieren.
    Es gibt viele in den FIFA Foren die sich beschweren aber es ist ein verschwindend kleiner Teil an den ganzen Leuten die das game zocken.
    Letzlich verkauft EA gut, also aus welchem Grund sollten sie etwas ändern. Der Großteil scheint sich damit abzufinden.
    Und spätestens seitdem sie Volta eingeführt haben, was ich übrigens toll finde, sollte jedem klar sein das FIFA nicht mit der simulationsschiene fährt.

    Also


    -Arsenal
    Keine Ahnung, vermute der Vertrag wird jährlich verlängert.


    -Bayern
    Ist die Rede von einer langfristigen Platinum Partnerschaft die ja erst zu PES 2020 geschlossen wurde. Laufzeit ist nicht bekannt aber die Bayern kassieren für den Vertrag 15 Millionen €. Ich vermute 3 oder 4 Jahre.


    -Juventus
    Juve hat mit Konami zu PES 2020 einen Vertrag über 3 Jahre abgeschlossen. Also aufjedenfall bis FIFA 22 wird Juve im EA Ableger "Piemonte Calcio" heißen.


    - Barcelona
    Barca hat erst zu PES 2020 seinen Vertrag über 4 weitere Jahre verlängert.


    -ManU
    Manchester united hat zu PES 2020 einen wie es heißt langfristigen Vertrag abgeschlossen und ist auch Platinum Partner. Laufzeit und Vergütung sind nicht bekannt aber auch hier vermute ich 3 oder 4 Jahre.

    Und werdet ihr bei PES bleiben oder euch lieber FIFA holen, oder doch einfach beides spielen? ;)


    So viele Fragen! ;)


    Beste Grüße

    Naja also ich spiele, wie du schon gelesen hast seit vielen Jahren beide spiele.
    Manchmal wechsel ich auch hin und her.


    In meinen Augen haben beide spiele haben ihre Vor und Nachteile. So richtig zufrieden bin ich mit beiden nicht.


    Ich denke tatsächlich darüber nach zumindest PES dieses Jahr nicht zu holen. Hat aber eher damit zu tun das ich xboxler bin und nicht die selbe editierzeit in ein update stecken möchte.


    Bei FIFA überlege ich noch aber schaue auch genau hin was da vielleicht noch kommt.


    Eigentlich ist jedes Jahr die Wahl zwischen FIFA und PES, wie die Wahl zwischen Pest und Cholera.


    Aber es werden dann doch fast jedes Jahr beide Titel, wobei ich einen davon aber immer zurückerstatten lasse.

    In FIFA spielst du auch keine ML/KM mehr, weil der Modus seid Release komplett verbuggt war und nie gefixt wurde. FIFA interessiert sich null für den KM. Der neue Trailer zum kommenden Teil ist im Video wieder kinoreif präsentiert, aber inhaltlich ändert sich kaum etwas, wenn man mal genau hinschaut. Und so lange der Bug mit der Offline KI Stärke bleibt, bleibt der KM unspielbar.

    Naja in FIFA spiele ich den KM schon und wesentlich länger als in PES.
    Denke liegt daran das mich der KM in FIFA einfach mehr fesselt als bei PES.
    Liegt auch an der wesentlich besseren Präsentation der Wettbewerbe.


    Sicherlich hast du recht das dort auch in den letzten jahren auch nicht viel neues dazugekommen ist.
    Und ja ich hatte auch schonmal mit Bugs probleme.
    Aber ich finde den KM immer noch wesentlich besser.


    In der Hinsicht sind aber auch Geschmäcker verschieden.
    Andere Spieler legen auch auf andere Sachen mehr Wert.
    Ich habe jedenfalls in den letzten Jahren fast immer beide Titel gespielt und konnte mir so meinen Eindruck verschaffen.

    Naja ich behaupte mal das die meisten FIFA spieler ein leichtes bzw action reiches gameplay bevorzugen.


    Ich kann mich noch erinnern wie schwer das verteidigen in FIFA 18 zu beginn war. Ich fand echt gut. Aber dann haben sich so viele Spieler beschwert, daß es zu schwer ist, daß sie das verteidigen entschärft haben.


    Meiner Meinung nach ist zumindest zu Beginn des neuen Titels das gameplay garnicht so viel schlechter wie PES. Aber durch die ganzen patches verhunzen sie das gameplay Jahr für Jahr.


    Was PES angeht, haben sie in Sachen Lizenzen viel gutes gemacht in den letzten 2 Jahren.
    Die Spielmodi sind aber mittlerweile so langweilig, daß es ich es nicht schaffe eine lange ML oder BAL zu spielen.
    Da ist FIFA um Welten besser.


    Ich denke wenn es sich jemand finanziell leisten kann ein Saison-Update raus zu bringen, dann auf jeden Fall nicht Konami. Das könnte Ihnen vielleicht auf den nächsten 2-3 Jahren noch das Genick brechen.



    Weil nämlich die Kunden die jetzt erstmals das Lager wechseln oder eh schon generell in der Mitte standen, bestimmt nicht zu 100% im folgenden Jahr zurück kommen werden.

    Naja ich denke erstmal werden tatsächlich die Wechsler eher zu FIFA tendieren. Wenn aber dann PES 22 mit der neuen engine kommt, schwimmen viele wieder zurück weil es einfach etwas komplett neues ist.
    Ansonsten gebe ich dir in fast allen Punkten recht. Man sieht bei fast allen anderen Sportspielen Fortschritte, nur PES stagniert seit Jahren oder Dinge werden sogar schlechter.
    Meiner Meinung nach versteifen sich die Japaner zu sehr auf ihr gepriesenes Gameplay, aber gameplay ist nicht alles.


    Das sie jetzt aufgrund besonderer Umstände ein Season Update machen, naja kann man nachvollziehen.


    Aber eigentlich darf es konami mit PES 22 nicht verkacken...

    Sprich für reine Offline Spieler lohnt sich ja das Season Update garnicht oder sehe ich das falsch?

    Naja, Wenn man die aktuellsten Kader und Trikots haben will, dann schon.

    Aber wenn ein Titel den Beinamen "Season Update" hat, sollte man nicht erwarten das etwas neues kommt zb in Sachen gameplay oder spielmodi. Das war mir schon im vornherein klar.

    Die teams werden einfach aktualisiert, irgendwelche Lizenzen kommen und gehen und es wird etwas am bestehenden gameplay geschraubt.

    Einfach abwarten was in Sachen Lizenzen passiert. Ist ja jetzt August und da kommen in der Regel die Ankündigungen.

    Entschuldigung, mein Fehler.


    Aber vom Grundprinzip hat er beschrieben was man von PES 21 erwarten kann, und zwar so ziemlich ein reines Lizenz update.


    Und das die deutschen Lizenzen zu hoher Wahrscheinlichkeit gleich bleiben.

    Und EA verschenkt bestimmt nicht eine 21er PS5 Version, wenn sie sich groß von der 4er abheben würde.


    [/quote]Nur um es richtig zu stellen, ist keine Kritik.
    EA hat tatsächlich angekündigt das FIFA 21 Besitzer der PS4 und xbox one beim Wechsel auf die neuen Konsolen das Spiel kostenlos zur Verfügung bekommen.
    Btw ist aber meiner Meinung nach nicht zu erwarten, das die nextgen Version ein quantensprung zur alten Version wird. Siehe FIFA 14.


    Ansonsten finde ich es Ansich gut das sich Konami voll auf PES 2022 konzentriert.
    Allerdings mit Betracht auf die Euro Lizenz und dem 25 jährigen Jubiläum ist es aber ein bitterer Zeitpunkt.


    Die Chancen stehen auch besser das PES 22 nicht so ein Rührei wird wie damals PES 14.


    Allerdings wenn die schreiben "Later that year" gehe ich mal stark davon aus das PES 22 erst im letzten Quartal nächsten Jahres erscheint.


    Ich kann mir aufjedenfall grade irgendwie garnicht vorstellen das season Update zu holen.
    Habe jetzt nach Wochen mit hängen und würgen 12 Bundesligisten zusammeneditiert bekommen.
    Diese Arbeit tue ich mir für ein update nicht an.
    Wünschenswert wäre es wenn man editierte Inhalte von PES 20 zu 21 übertragen könnte aber ich kann mir nicht vorstellen das konami so etwas zumindest an der xbox inplementiert.

    Wer weiß, vielleicht wäre es auch die beste Lösung wenn die europäischen topklubs ihre superliga gründen und aus den nationalen ligen ausscheiden.
    Allerdings würden sich bei den aktuellen Begebenheiten neue überklubs In den nationalen ligen ergeben.
    Von daher wäre es das beste in so einem Fall, wenn bei dem besagten ausstieg Reformiert werden würde.

    Das die Serie A Lizenz nicht die Teams beinhaltet ist mir bewusst nur besteht ja immer noch die Möglichkeit das sie trotzdem lizenziert sind.


    Ich muss ja sagen das es eine ziemlich sinnlos ist eine Liga Lizenz zu holen die nicht die Teilnehmer beinhaltet.


    Ich gebe dir recht das es nicht ausgeschlossen ist, das diese teams in PES weiter lizensiert bleiben.
    Weis aber grade nicht was die Roma für eine Partnerschaft mit EA geschlossen hat. Und mal sehen was bei Inter und Milan passiert. Die Frage ist auch ob der Lizenzvertrag über die Serie A auch für kommende Saison gilt.


    Ich persönlich kann mir aber auch gut vorstellen, daß so einige Vereine versuchen durch gute Deals bei den videospiel lizenzen die Einnahmeausfälle bedingt durch corona etwas abzufedern.

    Das kann man nur schlecht miteinander vergleichen da die Bundesliga ja eh nicht im Spiel war und die PL auch nur halb lizenziert im Spiel ist und die beiden nur durch die Partnerschaft lizenziert waren.
    Aber Inter und AC waren auch schon vor der Partnerschaft lizenziert und die Serie A Lizenz spielt da auch eine Rolle weil zb die Roma auch Partner von EA ist und trotzdem bei PES voll lizenziert ist also müssen wir wieder mal abwarten was den nun passiert

    Leider nicht ganz richtig. Die Serie A Lizenz beinhaltet leider nicht die Mannschaften.
    Und die Partnerschaft zwischen EA und der Roma wurde auch erst im September letzten Jahres geschlossen. Zu dem Zeitpunkt hatte konami die Lizenz der Roma garantiert schon.
    Könnte gut möglich sein, das milan, inter und Roma nächste Saison fakes sind. Vielleicht versucht EA ja dadurch Juve unter Druck zu setzen und die exklusivlizenz mit Konami zu überdenken.

    Ich fange einfach mal an.


    Ich bin ein Fan des Systems im US-Profisport.
    Die Profiligen haben die Basis, das das Niveau der teams annähernd gleich ist.
    Ist allerdings in Deutschland leider nicht machbar. Teams wie bayern oder der bvb werden einen Teufel tun ihren Status zu verlieren.


    Die einzige Möglichkeit die ich sehe, ist zumindest das die Platzierungen am letzten Spieltag entschieden werden.
    Dafür würde ich den Divisionenmodus einführen. Die Liga wird aufgeteilt in 2 Gruppen zu je 9 teams.
    Ob die Gruppen nach regionalen oder sportlichen Aspekten eingeteilt werden ist Geschmackssache.
    Die teams aus der selben Gruppe spielen 3 mal gegeneinander und gegen teams aus der anderen Gruppe wird 1 mal gespielt.
    Insgesamt 33 Spiele für jedes team.
    Vorteil durch die unterschiedliche Anzahl der Spiele gegen teams der eigenen und der anderen Gruppe ist, daß sich keiner nach der regulären Saison als legitimer Meister sehen kann.
    Anschließend werden playoffs gespielt in einer einfachen Runde.
    Da könnte man zb ein meisterplayoff machen mit den 2 besten teams jeder Gruppe, da diese dann ja auch für die Champions League qualifiziert wären.


    Dann könnte man ein playoff gestalten mit den Gruppen 3. Und 4. Um die europa League Qualifikation. Und das selbe gegen den Abstieg.


    So käme man zumindest auf annähernd die selbe Anzahl an Spielen, wie in einer normalen Saison.


    Jetzt ist das natürlich keine Garantie dafür, daß der Meister häufiger mal wechselt, aber die Chancen sind weitaus größer.
    Siehe zb Bayern im DFB pokal. Dort sind sie nicht 8 mal am Stück pokalsieger.


    Der größte Vorteil wäre aber das alle Entscheidungen am letzten Spieltag fallen.