Posts by alex-meier



    7x Kahn, das ist doch wohl Rekord hier? :)


    Da komme ich mit meinen 5x Bergkamp nicht ran.

    Das können die ja auch ruhig machen. Aber wieso dann die Konsolen "mitschleppen", wenn man dann eh kein Bock drauf hat und offensichtlich auch kaum was bei rum kommt, zumindest in Anbetracht der sinkenden Spieleranzahl. Wobei die Spieleranzahl doch eh schon ein Witz ist gegen das Mobile Gedöns.


    Behalten die halt ihre Lizenz für mobile und geben den Konsolen Bereich an jemanden anderen. Konami behält seine Mobile Cash Cow und wir Konsoleros haben zumindest die Hoffnung das mal jemand mit Ahnung im Videospielbereich zugreift.

    Ich glaube das ja jedem klar, das dieses ganze drumherum, außerhalb des Platzes, so ziemlich jeder Publisher der Welt besser hinbekommen würde, inclusive Server, Cheater Sanktionen usw.



    Den Konsolenbereich kann Konami nicht abgeben. Wie wollen die denn den Esport promoten, auf Handy´s


    Nur dafür haben sie die Konsolen noch, sonst könnten die sich den Esport auch in den allerwertesten schieben.

    Bei mir ist eher die Frage... Auf den Shop komplett zu verzichten bei diesem PES Teil und sie aufsparen für die nächsten Saison bzw den nächsten PES-Teil. Mein Team ist längst komplett und jegliche Verstärkungen ab sofort wären nur noch kosmetischer Natur, außer Gullit wäre kaum noch jemand eine Verstärkung für mich (außer eben marginale Unterschiede wie zwischen Legenden-Carlos und Icon-Carlos). Ich hab jetzt etwas unter 30.000 ePoints, hol ich mir jetzt eine Ikone aus dem Shop, steh ich beim nächsten PES-Teil mit zu wenigen e-Points da und kann mir niemand kaufen, wenn er mir wirklich weiterhelfen würde. Wie seht ihr das?


    Du kannst die Punkte nicht mitnehmen, die laufen ab.

    Ja Fairplay kannste knicken... aber gerade deshalb, spiele ich die Spiele zu Ende... egal ob ich noch ein Pünktchen brauche oder ich in einem Spiel abgeschossen werde.. ich finde das gehört sich einfach und das möchte ich ja umgekehrt auch... naja, da steht man wohl alleine mit seiner Fußballromantik... :face:



    Alleine stehst du damit nicht, ich bin da völlig bei dir, aber der Modus ist einfach Schrott bei Preset Matchday. Jeder sucht da seinen Vorteil, die Experten, die sich in den Anfängermodus fallen lassen und dann die Leute abschiessen, Gummibandspieler ( mache ich zu meiner Schande teilweise auch) und dann die Spieler, die versuchen die Expertenklasse zu umgehen, was anscheinend du machst.




    Das sehe ich leider ganz anders. Oft spiele ich gegen Gegner, deren Taktik sieht aus wie ein P*mmel, alles in der Mitte, 3 MS oder HS, Mittelfeld komplett in die Mitte gezogen und die Verteidgung sieht aus wie ein Hoden. Da gibt es ein, zwei Spielzüge, Passgespamme mit PH 3 und das wird durchgezogen 90 Minuten lang und irgendwann kommt ein Ball durch Zufall, Abprallen durch und geht rein. Garniert wird das ganze noch durch den Anstoss Bug, den ich in der Regel abfange, aber es kommt schon mal vor das mein Verteidiger den Ball zu kurz zum Torwart köpft, da ich halt PH1 habe.


    Es ist ja auch so, während ich mich bei PH1 100% konzentrieren muss, bei Abspiel, Ballannahme und so, kann ein PH3 Spieler unkonzentriert spielen und wild Knöpfchen drücken. Die Bälle kommen an, super in den Lauf, verspringen nicht. Der könnte theoretisch nebenbe9i TV schauen, vielleicht machen das auch welche.



    Bei Koop gibts fast nur PH3 Spieler, jedenfalls in den Niederungen wo ich rumgurke ( Division 6, bitte nicht lachen ). Ich bin ein Spieler, der schaut ob ein Spieler frei ist, bevor ich passe und ich schiesse auch nicht aus jeder Lage auf das Tor. Aber bei Koop kommen vom Gegner gefühlt jeder Pass/Flanke aus der Drehung an. Und immer kommen die Bälle so an, das der Gegner sie locker weiterverarbeiten kann, während mir/uns die Bälle manchmal weiter verspringen, als unsere Spieler schiessen können.


    Ich schaue mir ab und zu nochmal ein Spiel an, man sieht da ganz klar wenn der gegner den Ball in die Box spielt, das kein Spieler frei ist, aber oh Wunder der Ball findet einen Abnehmer.


    Sorry, aber das ist für mich kein Fussball, auf gut Glück, die Bälle zu spielen, das hat ja mehr mit Glücksspiel zu tun. He, moment mal, Glücksspiel und ein Glücksspelautomatenhersteller?, sehr Mysteriös ( in Gedanken höre ich schon die "Akte X" Melodie).


    Spass beiseite es nervt einfach nur noch



    Bis vor einem Jahr, war mir meine Statistik extrem wichtig. Dann erkannte ich, für mich persönlich, das ich je mehr ich auf die Statistik achte, umso beschissener spielte. Es ging dann mehr ums gewinnen, als um die Freude am Spiel und immer nur Druck, nicht verlieren zu dürfen. Ich erkannte dann, das mir der Spass am Spiel verloren gegangen war und nur noch frustration bestand. Außerdem merkte ich auch, das ich nie richtig gut sein werde, für ganz oben langt es einfach nicht, das war eine wichtige Selbsterkenntnis. Ich überlegte aufzuhören, oder etwas zu ändern. Ein kurzer Wechsel zu Fifa, öffnete mir die Augen ( die 20 Euro tun mir heute noch weh). Fifa kam als Alternative nicht in Frage, unrealistischer Schrott, also kam ich auf die Idee weiter PES 20 zu spielen, diesmal mit einer Mischung aus Spass und Freude am Spiel. Es standen schöne Aktionen im Vordergrund wie Seitenwechsel, lange Ballstafetten usw., außerdem baute ich in meinem 5* Team mehrere White & Bronze Balls ein, wie die Aussenverteidiger alle WB´s. Meine Ersatzbank war nur voll mit WB - Gold. Die Statistik ließ ich außer acht.


    Seitdem geht es meinen Blutdruck echt besser



    Ich meinte natürlich dich, war mein fehler, habs geändert.

    Selbst einen Hardcore 24/7 Stunden Spieler wie mich, demotiviert das Spiel. Es kristallisiert sich immer mehr heraus, das das Game ein lieblos, undurchdachtes, dahin gerotzte Arcade Slotmachine ist.


    Es geht Konami gar nicht mehr um das Spiel, es geht nur noch darum, dem Kunden Euro´s oder Daten rauszuleiern.


    Mit einem Spiel, hat das eigentlich wenig zu tun.


    Bei den meisten Spielen ist es ja so, alle Ziele können durch spielen ( Zeitaufwand ) theoretisch erreicht werden, oder es kann Geld investiert werden, wenn man die Zeit nicht hat, oder die Mühen scheut.


    Wie Xboxgamer schon öfters schrieb, besteht hier nicht mehr die Möglichkeit, durch einfaches spielen, seine Ziele oder Wunschspieler zu erreichen.


    Konami vermischt Glücksspiel und Simulation zu einem. Für mich ist das total unbefriediegend.

    Schiris sind echt eine Katastrophe, das Abseits ist ein Witz, die Vorteilsauslegung ein Hohn. Warum aber man das Thema Verletzungen nicht mal besser machen kann, ist mir Total unverständlich. So selten wie das vorkommt, das sich mal ein Spieler eine Blessur holt, darüber würde sich jeder echte Fussballverein freuen. Es wäre doch mal interessant, wenn ein wichtiger Spieler mal ausfällt, das kommt bei PES alle Halbjahre mal vor, das ist beim "Konkurrenten" besser gelöst.

    Viele sind der Pandemie wegen auch extrem verunsichert und / oder voller Hass. Das darf man auch nicht vergessen. Besser wird es ganz bestimmt nicht.

    PES 2022 wird erst gar nicht veroeffentlicht werden, da Konami PES bereits eingestellt hat. Im April 2021 wird man dies auch kommunizieren; schon jetzt wurde eine radikale Umstrukturierung eingeleitet und etliche Mitarbeiter entlassen. PES 2022 wird es nur noch als Mobile-Version geben, da man somit und dem geringsten Kostenaufwand, den groeßtmoeglichen Gewinn erzielt, noch dazu hat sich Konami mit U. E. ueberworfen. Die beruehmte Physik-Engine wird Konami fuer umgerechnet 850 Mio. Euro an EA & Frostbite verscherbeln; dann gibt es nur noch FIFA. Auch okay. FIFA mit dieser Engine und allen Lizenzen : Unschlagbar - insofern EA & Frostbite denn ein potenten Editier-Modus dazu packen sollten. PES 2022 waere ohnehin mein letztes PES gewesen. Mir geht es also am Hinterteil vorbei. Gibt wirklich wichtigeres als Daddeln - gerade mit fast 50 und zu Zeiten wie diesen.



    Deine Infos sind ja sehr detailiert und ausführlich, wenn das Fakten sind, gibts da ja wohl eine Quelle. Nenn die mal bitte,

    Gab es zu gestern irgend ein neues Update oder einen Patch?


    Ich war gestern verwundert, dass es in fast jedem Spiel wieder "Eishockeyergebnisse" gab. Auch die Anzahl der Eigentore beim Gegner und bei mir war erschreckend hoch. Fast in jedem Spiel war da ein Eigentor dabei.

    Das erste Spiel habe ich 5:3 verloren, das nächste dann 4:3 gewonnen. Bis auf eine Ausnahme habe ich in jedem Spiel mindestens 2 Treffer gefangen, mindestens eins davon als Fernschuss aus 25-30 metern.

    Mein Gullit verliert zwei Kopfballduelle gegen den gegnerischen Messi....




    Datapack 4.0 = nur aufhübschungen, KEINE Gameverbesserungen. Gut aussehen muss es, was brauch ich einen gescheiten Schiri, wenn ich dafür von Mario Götze eine Face bekomme.

    Mir ist das zuviel aufwand, für die paar epoints. Die kann sich Konami dann sonst wohin schieben. Ich mach nicht mehr jeden Müll mit.


    Für einen Aussenstehenden sieht das bestimmt interessant aus, was ein PESler so treibt. Meine frau sagt mir jetzt schon das ich ein Fall für den Psycho Doc bin. Wenn ich den ganzen anderen Quatsch noch mitmache, weisst die mich ein.

    Ich erwarte von PES 22 nichts tolles. Konami verdient doch mit dem Mobile Geldberge ohne große Anstrengung. Für innovationen müsste man investitionen tätigen, das widerspricht aber dem Konzept der Gewinnmaximierung. Es wird ein paar optische aufhübschungen geben, vielleicht ein paar cent in die Musik gesteckt und das wars.


    Ich bestelle mir den nächsten Teil auch nicht mehr vor, ich warte erstmal ab, was wirklich verändert wird. Wenn da nichts großartiges paasiert, muss ich halt mit mir selbst spielen, da kommt wenigstens was raus :angel: