Posts by ProEvoEdit72

    Dann bist Du eben nicht ins Detail gegangen. Punkt ! Wenn Du das naemlich mal machen wuerdest, wuerdest Du wissen was ich meine. Nicht an der Oberflaeche kratzen, sondern tief ins Metier abtauchen, sich WIRKLICH mit dem Spiel auseinandersetzen, und nicht erst seit gestern. Arbeite einfach mal alle Punkte meines Traktats ab. Dann wirst Du sehen was ich meine. Wenn Du danach immer noch der Meinung sein solltest, das Konami nun schon ueber eine Dekade lang , nicht faul und satt an die Sache herangegangen ist. Okay. Jeder hat seine eigene Meinung. Es muss auch uneinsichtige Menschen geben; so wie es Fans von Silbermond, Revolverheld & Co. geben soll. Wegen diesen Klientel macht Konami genau das, was Konami seit nunmehr 13 Jahren macht : Naemlich nur ein paar kleine " Finessen " programmieren und selbstverstaendlich die Grafik jaehrlich verbessern. Fertig. So ist der gemeine Gamer zufrieden gestellt, haelt den Mund und ALLE sind gluecklich; merkt ja eh keiner und juckt auch niemanden. Stimmt ja auch leider - bis auf wenige Ausnahmen.


    B. t. w. : PES 2009 bis 2016 waren durch die Bank weg schlecht. Erst mit PES 2017 wurde es wieder besser. Ich habe niemals gesagt das PES 2020 das schlechteste PES ever ist, da dies schlichtweg nicht stimmt.


    Mein Traktat startete ich uebrigens im Jahr 2007. Ich musste nicht wirklich viel dazufuegen. Soviel also zu den 13 Jahren und Deinem " Augenkrebs ".


    Mich hatten schon einige kritisiert. Wie eben auch Du. Finde ich super. Schlimmer waere es, wenn keiner dazu etwas sagen wuerde. Der Großteil der Leute war nach dem Lesen meines Traktats erstaunt darueber, was mir alles aufgefallen ist und diesen eben nicht. Danach bekam es groeßtenteils Lob zugesprochen, aber auch Missgunst - hier und da. Wie gesagt : Ich setzte mich seit 2007, jedes Jahr, weit uber 1000 Stunden mit PES auseinander; ich schreibe bestimmt kein Nonsens und noch weniger schiebe ich meine " Unfaehigkeit " auf die Entwickler. Ich lege schlichtweg Fakten offen. Nicht mehr, und nicht weniger.


    LINK zu meinem Traktat :
    https://juddel72.blogspot.com/2020/04/pes-2020.html



    P. S. : Die Torwaechter finde ich eher zu gut, als zu schlecht.

    Danke Dir !


    Mittlerweile konnte ich aus einer internen Quelle in Erfahrung bringen, das Konami tatsaechlich keine PES-Spieltester hat. Also nicht im klassischen Sinn. Die jaehrlichen PES werden ausschließlich von den alt eingesessenen Programmieren " getestet ", was somit gesehen selbsterklaerend fuer die null Komma null Veraenderungen der letzten 13 Jahre ist. Ist ja auch logisch : Irgendwann kann man es nicht mehr sehen, programmiert - hier und da - ein paar Neuerungen hinein, hat anderweitig aber einfach keinen Blick mehr fuers Wesentliche und sieht gewisse Dinge einfach nicht. Die Fans sind auch viel zu weit Außen vor. 21. Jahrhundert man. Als modernes Unternehmen muss man heutzutage doch die Fans mit einbringen !?! Das kostet einen Furz bis gar nix.

    In unserem Netz befinden sich nur ich und ab und an mal mein Mitbewohner ( wen er denn mal da ist ), welcher nicht mal streamt oder aehnliches. W-Lan ist komplett ausgeschaltet. Meine Verbindungstest sind stets ueberdurchschnittlich gut bis brillant und wie schon erwaehnt, habe ich in allen anderen online Spielen, mit den besten Ping etc. pp. Mein Bruder zum Bsp. lebt in Butzbach, hat eine 400er Verbindung und eine weit hoehere Latenz als ich vorzuweisen. Das hat nix mit der Groeße der Stadt oder des Dorfes zu tun, sondern was einst vorm Haus verlegt wurde. Es liegt schlichtweg an den Konami-Servern. That's it !

    Keine Ahnung von diesem Server Klumpatsch. Nicht mein Ding. Ein guter Kumpel von mir hatte einst auch mal versucht, mir jenes Metier etwas genauer naeher zu bringen . Kein Wort verstanden. 8| Wenn Du hier allerdings etwas von 1999 schreibst, wird mir ganz uebel, und tatsaechlich wuerde es dann auch passen. Die Server sind einfach der letzte Rotz. Fakt !


    Und um Gottes Willen nein ! PES 2022 MUSS komplett ueberarbeitet werden und auf keinen Fall auf die von Dir genannten Server zugreifen. Das waere ja totaler Humbug.


    Logen man. Die meisten Deutschen sollte wohl mit einer stabilen und schnellen Verbindung aufwarten koennen; mal abgesehen vom tiefsten, unergruendeten Land. Es geht wohl eher um diese W-Lan, 2Kbit Zocker aus den brasilianischen Favelas. Speziell gegen Brasilianer hatte und habe ich naemlich massive Probleme bzgl. Dieter Lagging. Brasilien hat allen Anschein nach, ein noch mieser ausgebautes Netz als die BRD. Schlimmer geht halt immer. Die miese Netzt Statistik Deutschlands bezieht sich auch eher auf den laendlichen Teil unseres Landes, und ganz bestimmt nicht auf die Ballungsgebiete und Metropolen Deutschlands. Es muss endlich mal ein Kanzler her, welcher auf den Tisch haut, allen Kommunen und Datenschuetzern Feuer unter deren Sitzfleisch macht und sagt wo es lang geht. Die Macht hat er oder sie naemlich dazu. Zeit des Erwachens. Eier, wir brauchen Eier. MimMimI Merkel hat es ja unlaengst bewiesen, dass sie es - zumindest diesbzgl. - schlichtweg nicht drauf hat.


    Und bzgl. der PH sprichst Du mir aus der Seele. Ist und bleibt aber nun mal. Da aendert sich vorerst nix. PES 2021 ist ja das gleiche in Gruen. Alle Altlasten von PES 2020 werden einfach mitgeschleppt. Deswegen muessen wir einfach hoffen und bangen, dass sich alles zum besseren wendet, im Hinblick auf PES 2022.


    Konami wird sich mit dem Update schon was gedacht haben, auch wenn ich es fuer wirklich gewagt, gar fahrlaessig halte. Konami hat gerade erst damit begonnen etliche FIFA-Zocker ins PES-Boot zu ziehen und jetzt sowas. Tatsaechlich bin ich mega gespannt auf FIFA 2021. Irgendwie habe ich hierbei eher ein schlechtes, als ein gutes Gefuehl - bzgl. der Zukunft von PES.


    FIFA lebte bisher ausschließlich von den Lizenzen und PES von deren genialen Physik-Engine. Wenn EA & Frostbite es nur Ansatzweise schaffen sollten, FIFA eine dem PES annaehernde Physik-Engine zu verpassen und dann auch noch einen komplexen Editier-Modus mit einzubringen, schaut es meiner Meinung nach wohl eher duester fuer Konami und PES aus. Das koennte durchaus dazu fuehren, dass zig millionen Xbox User wechseln, da wir bis dato von Konami links liegen gelassen wurden.


    Ich kann hier nur fuer mich sprechen : Ich zocke PES nur, da FIFA reiner Fantasy-Arcade-Nonsens ist. Fifa ist mehr Holiday on Ice als Fußball. Noch !!!

    250.000 er Verbindung, Glasfaser, verkabelt, Frankfurt am Main, Deutschland, Hessen, kein W-Lan, keine anderen angeschlossenen Geraete, Xbox One X, Nat-Typ offen, absolut kein Paketverlust, zu 90 % alleine im Netz. Also an mir kann es definitiv nicht liegen. Es ist allgemein bekannt, das Konami bzgl. der Server spart und jeden nur erdenklichen Lagger zulaeßt, nur um abzukassieren. Exakt das MUSS und wird sich sicher auch aendern. Ich bin ja nicht der einzig geschasste Gamer. Bis zum Update 8.00 lief es ja auch bestens. In allen anderen online Spielen bin ich stets unter den jenen Spielern, welche mit dem geringsten Ping aufwarten koennen; selbst auf US- und AS-Server.

    Ich sehe mich jetzt schon wie ich das Spiel mit mindestens 30 € Verlust, spaetestens am 07. Oktober 2020, ins Netz stelle - zum Verkauf. Ist mir aber egal. Nach knapp 30 Jahren mal wieder FIFA kaufen. Was soll es ? Das Update ziehe ich mir auf alle Faelle nicht. Nicht mit diesen abnorm unrealistischen Refs und diesen brutal miesen Servern. Next Gen is the Key.

    Logen weiß ich was " PH0 " bedeutet. Als 10 jaehriger Novize konnte ich das in 10 Minuten - am echten Leder. Okay ! Man sollte echten Fußball jetzt nicht mit PES vergleichen. Wenn ich es in 4 Stunden, gegen den CPU, auf dem Level " Anfaenger " nicht geschafft habe. Schaffe ich es wohl nie. Ich hatte es auch mal mit einer Stunde Training probiert. Ging auch nicht. Ohne Bedraengnis, also Gegenspieler, nach Oben links gelenkt und geschaut, wirklich ganz leicht die Passtaste gedrueckt und der Ball wurde mit 230 km/h nach Unten rechts gedroschen. Bringt einfach nix. Zu ungenau und wirr programmiert. Ich bleibe bei PH2.

    Fehlpaesse gehoeren einfach dazu. Pflichtprogramm. Ein Kick ohne Fehlpaesse, ist kein Kick. Fakt ! Mir geht es nur auf die Kloeten, dass wenn man mit dem Polygonen Kicker in eine Richtung schaut, exakt auch dorthin lenkt, man ganz leicht die Passtaste drueckt ( PH2 ), die Zwetschge allerdings wie ein Brett in die komplett andere Richtung gedroschen wird. Das kann und darf einfach nicht sein; auch wenn dies - zum Glueck - nicht all zu oft vorkommt. Ansonsten ist alles knorke. Nun ja ! Nicht alles.
    Das schlimmste im / am ganzen PES waren, sind und bleiben nun mal die Unparteiischen. Diese MUESSEN einfach besser programmiert werden. Dazu kommen diese unterirdischen Server. Dieter Lagging gehoert auf die Tribuene und nicht auf den Pitch. Wer keine verkabelte, stabile und ordentliche Konnektivitaet vorzuweisen hat, hat nun mal nichts im online gaming verloren. Willkommen im 21. Jahrhundert. Und zu guter Letzt muessen endlich mal alle Altlasten, welche nunmehr seit 13 Jahren, Jahr fuer Jahr, unveraendert mitgeschleppt werden, behoben bzw. getilgt werden.


    PES 2020 MUSS es einfach richten. Ich denke / hoffe mal, das Konami so schlau ist.


    https://juddel72.blogspot.com/2020/04/pes-2020.html

    FIFA ist doch kein Vergleich zu PES - ohne Wenn und Aber. Lichtjahre voneinander entfernt. Trotzdem kaufe ich mir dieses Jahr einfach mal FIFA, um mich nach fast 3 Dekaden mal wieder damit zu befassen; die 27 € fuer das Update spare ich mir ja bekanntlich und warte auf das Xbox Series X PES 2022.


    Also im echten Fußball sind Paesse definitiv einfacher. Zumindest ist / war das meine 25 Jahre lange Erfahrung an / mit der Pille. " Wenn von 10, 9 Paesse ankommen ". Der war / ist gut. :rofl: Nicht mal Kroos hat oder Pirlo hatte eine solche Quote. Es sei denn es handelt(e) sich um 1 Meter Paesse. Diese sollte selbst ein C-Klasse Kicker hinbekommen. ;)


    Ich vermute aber, dass Du Recht hast - mit deiner Vermutung, dass es wohl eher schwierig ist, dies lebensnah / real zu programmieren; trotzdem kann es nicht angehen, wenn man mit dem Polygonen Kicker nach rechts Oben schaut, dort mit L3 auch exakt hinlenkt, ganz leicht X drueckt und danach ein Juniho Pfund nach Unten links gepeitscht wird.


    Meine Vorfreude auf die Xbox Series X und PES 2022 ist jetzt schon riesig. Ich denke bzw. HOFFE, dass das ein Meilenstein, seit Beginn der Rechnung der gemeinen Fußballsimulation werden wird bzw. koennte. Bis dahin zocke ich offline mit meinen Kumpels weiterhin PES 2020 und online versuche ich mich einfach mal in / mit FIFA 2021.

    Also wir haben einen Glasfaser verkabelte 250Kbit 1&1 Verbindung, somit also nochmal 150Kbit mehr als ihr, noch dazu bin ich die meiste Zeit alleine im Netz ( verkabelt ), da mein Mitbewohner kaum zu Hause ist und wenn er mal da ist, checkt er nur kurz seine Mails und fertig, kein Netflix & Co.; auch anderweitig sind keine anderen Geraete involviert. Kein W-Lan. Kein gar nix.


    Ich habe ausschließlich " Stabile Verbindung benoetigt " eingestellt, mit welcher man gerne mal bis zu 10 Minuten wartet oder eben gar keinen Gegner zugeteilt bekommt. Das kann und darf es einfach nicht sein. " Ausgewogen " funzt noch weniger und wenn man " Ohne Einschraenkungen " eingestellt hat, ist es Russisch Roulette, nur halt mit 'ner Schrotflinte.


    Seit dem Update 8.00 geht gar nix mehr. Davor war hatte ich ein Score von 980 Punkten, eine AAA-Bewertung und massig propere Matches. Nun bin ich bei 570 und C angelangt, weil ich nahezu jedes zwote Match abbrechen MUSS(TE), da diese ABSOLUT unspielbar waren bzw. sind, Stock 'n' Motion - meistens gegen Brasilianer.


    Konami laeßt einfach jeden zu, egal wie bescheiden dessen Verbindung auch sein mag; nur damit auch ja jeder im MyClub Store seine Kohle verprasst. Wie schon erwaehnt : Das perfide daran ist, dass diese Dieter dort draußen nix vom Lagging mitbekommen, da diese einfach die stabile Verbindung des Gegners - wortwoertlich - aussaugen, und exakt das ist ein massives Server Problem; Konami stellt einfach keine ordentlichen Server zur Verfuegung; die kosten ja mehr Kohle als die jetzigen und es gibt im Ether schlichtweg mehr Gamer welche eine schlechte, als Gamer welche eine ordentliche Konnektivitaet vorzuweisen haben.


    https://juddel72.blogspot.com/2020/04/pes-2020.html


    Schau Dir nur mal dieses eine Video in meinem Blog an. Dann weißt Du was ich meine. Und jenes Match lief noch " flueßig ".

    PH0 geht bzw. funktioniert nicht. Harakiri. Da weiß man nie, wo der Ball hingespielt wird, vor allem aber wie fest. PH1 ist aehnlich; PH2 perfekt und PH3 Humbug. Wenn die Konami-Programmierer PH0 so programmiert haetten, wie dieses es urspruenglich im Sinn hatten, wuerde ich nur PH0 spielen, da die Grundidee dahinter, absolut Sinn ergibt; dem ist aber leider nicht so. Total egal wie fest oder leicht man drueckt oder wo man hinschaut und hinlenkt : Es funzt einfach nicht. Wie bereits erwaehnt, satte 4 Stunden hatte ich einst damit verbracht. Vielleicht / hoffentlich bekommen sie es ja bis PES 2022 hin ?!

    Mit PH3 hat man null Kontrolle. Arcade pur. PH0 geht gar leider nicht. Ich hatte es einst satte 4 Stunden getestets, offline, Anfaenger, gegen den CPU. Da klappte absolut gar nichts. Das muss besser programmiert werden. PH1 ist 50 / 50. Ich zocke mit PH2 - wie wahrscheinlich die meisten Gamer.


    Dieser Scott Chipperfield Gedaechtnis Chip, nach einem Anstoß, hat bei mir anfangs max. 3x gefunzt. Danach nicht mehr. Man sieht ja wenn der Gegner den vorbereiteten Pass nach Hinten spielt und der 5er oder 6er den Ball annimmt, kurz wartet, um danach besagten Chip auszufuehren. Bis dahin ist Hinten alles dicht und der Chip kommt definitiv nicht an. Eine krasse Fehlprogrammierung ist es aber allemal. Sowas habe ich im echten Fußball bisher noch nicht gesehen ( 1982 bis heute ), und schon mal gar nicht mehrmals in einem Spiel.


    Viel perfider finde ich allerdings diese miese Marotte bei generischen Freistoeßen : Einfach einen, gar zwo gegnerische Kicker direkt vor dem Torwaechter zu platzieren. Die wohl krasseste Feldprogrammierung in PES 2020 / '21.


    1. Jene Freistoßvariante
    2. Unparteiischen
    3. S.C.G.C.
    4. PH0 & 1

    Online geht gar nicht. Zumindest nicht mehr - seit geraumer Zeit. Entweder ewige Wartezeiten ( ich habe " Stabile Verbindung beboetigt " eingestellt ) oder ohne besagte Einstellung : massives Lagging. Da hat man irgendwann keinen bock mehr. Von 1993 bis 1996 zockte ich Fifa ( gab ja auch nix anderes ), auf meinem Mega Drive bzw. spaeter via Saturn. 1997 kam dann I.S.S heraus und seither nur noch Konami; bis auf dieses Jahr. Fuer mich wird PES 2022, auf der Xbox X Series, welche ich mir naechstes Jahr im Maerz zulegen werde, das alles entscheidende PES sein.


    Und mal ganz unter uns : Konami bringt seit 13 Jahren nahezu das gleiche Spiel heraus, nur mit ein paar unwesentlichen Erneuerungen und selbstverstaendlich einer stetig verbesserten Grafik. Ich bin kein PC- oder PS-Gamer, und habe nicht die Moeglichkeit mir Patches auf meine Xbox zu ziehen, weswegen ein komplexer, ordentlicher Editier-Modus fuer mich kuenftig ausschlaggebend sein wird inkl. der Programmierung der ***


    Und zum Abschluss noch ein paar Worte bzgl. Realismus : Ich gebe Dir absolut Recht bzgl. deiner Aussage, dass PES realistischer ist als FIFA. Noch zumindest. Doch der mit wichtigste Faktor im Fußball wurde von den PES-Programmieren komplett in den Sand gesetzt : Die ***Unparteiischen.


    Falls es Dich interessieren sollte :
    https://juddel72.blogspot.com/2020/04/pes-2020.html

    Ich war auch viel online zugegen. War sogar schon bei 980. Doch dann wurde es des Laggings wegen immer schlimmer und schlimmer und schlimmer, schlichtweg unspielbar, weswegen ich viele Spiele einfach abbrechen musste, trotz Fuehrung und diesbezueglich herabgestuft wurde. Die PES-Server sind einfach das aller Letzte. Fakt ! Wir haben in unserer Straße, in FfM, vor 5 Jahren Glasfaser Kabel verlegt bekommen. Mein Mitbewohner und ich haben eine 250Kbit Glasfaser Leitung, verkabelt, kein Wi/Fi, Nat-Typ offen, als auch alle anderen Konfigurationen sind richtig justiert. An unserer Verbindung kann es also nicht liegen. Was ich schon fuer absolut unspielbare Matches hatte, geht auf keine Kuhhaut. Das perfide an der ganzen Sache ist und bleibt allerdings, dass es bei diesen 2Kbit - W-Lan Zocker flueßig laeuft, ohne Geruckel. Das kann es einfach nicht sein. Deswegen habe ich es abbestellt und nun, nach 27 Jahren das erste Mal wieder FIFA 2021 vorbestellt. Man kann nur hoffen, dass das Next Gen PES komplett ueberarbeitet wird und endlich alle 13 Jahre alte Altlasten ( speziell die unterirdischen Schiris ) getilgt werden. Zuhause, mit meinen Mates, zocken wir bis dahin einfach weiterhin PES 2020. Deswegen auch die Muehe mit dem Editieren. Ansonsten haette ich dies ganz bestimmt nicht gemacht.

    Solche Momente machen PES aus. Bei FIFA undenkbar. Noch zumindest. Was meinst Du mit " Kaugummi " ? Lagging !? Der gute, alte Dieter Lagging. Die PES-Server sind leider der letzte Rotz. Mit " Stabile Verbindung benoetigt " dauert es eeeewig einen Gegner zu finden ( insofern man ueberhaupt einen zugeteilt bekommt ) und ohne ist es wie Russisch Roulette. Es gibt nichts Schlimmeres als Dieter Lagging, und die Unparteiischen natuerlich.

    Update abbestellen. Ganz einfach. Habe ich auch gemacht. 28 € fuer ein " Update ", welches alle Altlasten einfach mit sich schleppt, nur die lizenzierten Teams, samt Jerseys und Squads aktualisiert werden, ist einfach zu wenig. Fakt ! Konmai macht sich damit keine Freu(n)de; auch wenn man 2000 bzw. 3000 Gold Coins erhaelt. Ich habe bereits alle nicht lizenzierten Mannschaften aktualisiert, sprich alle Spieler aktualisiert, Trikots und Legenden, sowie alle lizenzierte Teams. Also was soll es. Dafuer brauche ich kein Update; vor allem aber ist Konami diesbezueglich viel zu ungenau, weswegen ich grundsaetzlich alles von Hand aus aktualisiere. Da weiß man wenigstens was man hat. Die Konami Updates sind zu ca. 85 % ungenau.

    No way ! Von 1996 bis 2010 war ich treuer Sony PS Sympathisant und Kunde. Dann hatte ich zwo PS3, welche binnen zwo Jahren alle verreckt sind; die erste hatte ich damals an einen Kumpel abgestoßen und die zwote musste ich sogar satte 4x zur Reparatur bringen. Ab da war es dann vorbei mit der Sympatie. Wer bei mir durch ist. Ist durch. Meine 2010 gekaufte 360 funktionier heute noch tadellos und steht im Schlafzimmer, ebenso bestens laeuft meine alte Xbox One ( 1. Generation ), welche sich seit einem Jahr im Besitz meines Bruders befindet und meine One X laeuft bisher ebenso hervorragend. In meinem Freundeskreis haben - wie alle deutschen Herdentiere -, bis auf vier Mates, PS4 bzw. PS4 Pro und tatsaechlich musste bisher jeder mind. schon 1x seine Konsole zur Reparatur bringen; die vier One Besitzer noch kein einziges Mal. Ueberall auf der Welt ist die One klar Vorne. Ausgenommen bei den Achsenmaechten : Deutschland, Italien & Japan. Alleine das ist schon fragwuerdig. Da kann man nur hellhoerig werden. Das Problem ist derweil uebrigens gefixt. Es war der Controller. Einer hatte keinen Saft mehr, weswegen ich zum anderen greifen musste. Durch diese Anmeldung wurde alles verhauen - warum und wie auch immer. Anyway. Der MS-Support hat mir das auch versucht zu erklaeren. K. A. MS hat dann ueber eine Ferndiagnose wieder alles gefixed. Und zu guter Letzt spiele ich die Sony / Konami Vetternwirtschaft-Charade nicht mit. Alles gut so wie es ist. Auf der Xbox Series X kann man uebrigens auch PES-Patches hochladen. So wurde es mir zumindest gefluestert. Das PES 2021 Update werde ich mir definitiv nicht ziehen. 28 bzw. 25 € fuer ein und dasselbe Game. Nur der aktuellen lizenzierten Jerseys wegen : no way ! Der Rest bleibt ja bekanntlich exakt so, wie es derzeit ist. Ergo : Die unterirdischen Unparteiischen duerfen weiter pfeifen - diese Pfeifen. Dann zocke ich doch lieber PES 2020 weiter bzw. ziehe mir - auch der reinen Neugierde wegen - dieses Jahr mal FIFA 2021. Mal sehen ob Konami sich nicht jetzt schon das eigene Grab gebuddelt haben - mit diesem ominoesen " Update ". Ich hoffe es zumindest nicht.