Posts by duffbrauer

    Da wird spoony aber bisschen unrecht getan. Zum Momentum: ist halt schwer das zu beurteilen wenn man gerade mal drei Spiele macht, davon zwei gegen den COM. Eine der wichtigsten Kritikpunkte, Spielerkollisionen und Schiedsrichter, hat spoony doch aufgegriffen, und zwar negativ. Keine Verbesserungen demnach, Spieler laufen immer noch doof ineinander, die Refs pfeifen weiterhin Mist zusammen.


    Was Co-op angeht: nachdem Konami seine Pro-Liga auf 3v3 Co-op umgestellt hat und keine 1v1 mehr macht (zumindest für Profi-Spieler), wäre es ziemlich komisch wenn man in eFootball kein Co-op mehr anbietet.

    ich hab mal die Videos von camaldinho und spoony geschaut und zusammengetragen, in vielem sind sie gleicher Meinung, es gibt aber durchaus unterschiedliche Wahrnehmungen. Das Fazit fällt bei beiden aber gut aus, ohne WOW-Effekt

    camaldinho:
    - Grafik leicht besser als in PES21, deutliche besser im Vergleich zu den geleakten Videos, Trailern und dem Beta-Test

    - Stadionatmosphäre und Fan-Details weiterhin dürftig

    - Aufstellungsmenü ist dasselbe wie im Online Server Test, Spieler wechseln fühlt sich langsamer an

    - Taktikmenü: Slider zum Einstellen der Angriffsunterstützung oder Höhe der Viererkette wurden abgeschafft, kann man nur noch ingame mit dem Steuerkreuz anpassen

    - Abhängig von der Spielerform, kann man im Spielermenü jetzt sehen welche Statistiken dadurch positiv oder negativ beeinflußt werden (sehr gute Neuerung finde ich!)

    - keine weiteren Informationen über Co-op

    - Spielgeschwindigkeit ist langsam wie eh und je, mit der Funktion Quick Resume kann man aber bei Spielunterbrechungen schnell weiterspielen ohne Wiederholungen


    Gameplay:

    - Torhüter etwas zu schwach, viel schwächer als in der Beta

    - Steuerung ist deutlich manueller und damit schwieriger

    - Mitspieler-Pressing geht nicht mehr

    - Spieler anwählen mit rechtem Stick ist weiterhin möglich (wichtig finde ich!)

    - Verteidigen viel schwieriger, Antizipation und Timing sind viel wichtiger als noch in PES21

    - R2 Powershots sind OP

    - Sharp kicks machen das Gameplay schneller weil die Ausführung schneller ist (steht im Widerspruch zu Konamis Ankündigung, die das Gegenteil behauptet haben). Wird zum Start am 30. Sept noch nicht enthalten sein

    - Ballphysik gut

    - Dribbling nur noch mit dem linken Stick, der rechte hat keine Funktion mehr (aber kein Wort über Double-Touch, evtl. hat er sich auch geirrt) Finesse Dribbling geschieht über die Druckintensität des Sticks

    - Es ist einfacher mit Skill Moves im Eins gegen Eins am Gegenspieler vorbeizukommen als noch in PES21, Verteidiger kleben nicht mehr so an dir

    - Spielerkollisionen sind solala

    - Fakeshots gehen weiterhin, mit anderer Steuerung aber



    spoony pizzas (hat u.a. ein Spiel gemacht gegen einen menschlichen Gegner):

    - Grafik besser als erwartet, Faceshots sehen super detailliert aus

    - Beleuchtung sieht sehr gut aus, Gras könnte aber realistischer aussehen

    - Spielgeschwindigkeit langsamer als in PES21

    - Close-Up Details von den Zuschauern sehen beeindruckend aus, sogar besser als bei FIFA

    - Mega Atmosphäre beim Tribünensound, man kann zwischen verschiedenen Sound-Kulissen umschalten, Tribüne, Fernsehen und andere

    - Verteidigen sehr schwer, total überfordernd

    - Doppelpässe sind nicht mehr so effektiv

    - Sharp Kicks kann man verwenden für Pässe, Flanken und Schüsse, sind schwer zu kontrollieren und riskant

    - der Kamera-Zoom bei der Standard-Kamera bei Zweikämpfen ist genauso wie im Online-Server Test, es gibt aber weitere Kameras, die aber nicht weiter getestet wurden

    - Spielerzirkel lässt sich deaktivieren

    - Spieler ID wurde weitgehend abgeschafft, z.B. fühlen sich Messi und Ronaldo beim Dribbeln ziemlich beliebig an

    - Kollisionssystem weiterhin scheiße, Spieler laufen ineinander, die Entwickler meinten es wird noch daran gearbeitet

    - die automatische Spielerauswahl ist stark verbessert, besonders nach Flanken wählt die KI den am besten postierten Spieler aus

    - Verteidiger fallen einfach auf Skills rein

    - Torhüter zu schlecht

    - Spielfluß angenehmer, keine große Unterbrechung mehr bei Einwurf oder Abstoß

    - zum Taktikmenü und Spielerform selbe Meinung wie Camaldinho

    Kurze Info: Gameplay-Videos sind nicht erlaubt, Reviews aber schon. Da wird heute Nachmittag was kommen von Spoony-Pizzas, bin gespannt.


    FIFA22 hier zu lobpreisen ist ja lächerlich, wie kommt man allen Ernstes darauf zu behaupten, die Ballphysik und Spielerbewegungen hätten sich verbessert? das ist der selbe Mist wie immer, FIFA Street auf dem grünen Rasen.

    also Stand jetzt finde ich den Vorbestellerbonus auch ziemlich unattraktiv. 40 Euro für 2800 Goldmünzen und 8 Fokusspieler, das ist es nicht wert. Es sei denn Konami geht den FIFA-Weg und macht es deutlich schwerer, gute Fokusspieler zu ziehen. Wenn alles so bleibt wie in PES21, ist dieses 40 Euro-Paket ein Witz.

    das Elementare an einem Fußballspiel ist aber das Gameplay und nicht das Drumherum. Gameplay macht für mich 80% aus, der Rest, Präsentation und Modi, 20%. Kann natürlich jeder anders gewichten. Davon abgesehen ist es für den Geldbeutel (noch) deutlich günstiger myclub zu spielen als FUT mit Stand 2021. Deshalb haue ich gerne auf FIFA drauf.

    genau

    Hat ja keiner behauptet, dass die Spieler bei PES nicht sliden, sondern nicht so wie bei FIFA.

    Übrigens: Wenn man lang genug ein Haar in der Suppe sucht, findet man auch eins...

    (alte Chinesische Weisheit :angel: )

    genau so ist es, ich habe ja gesagt dass mir die Spielerphysik nicht so gut gefällt wie in PES21, es geht definitiv Richtung FIFA bedauerlicherweise, was der Clip auch zeigt. Aber von FIFA Eislaufen sind wir noch ein gutes Stück entfernt. Man sieht das Sliden vor allem bei Finten und erweitertem Dribbling, im normalen Sprint wie bei FIFA eher nicht. Aber die Entwicklung sehe ich auch mit Sorge.

    Also ich finde nicht dass die Spieler über den Platz sliden wie in FIFA, das sind immer noch Welten Unterschied, guckt euch doch mal das Gameplay-Video von FIFA22 an. Ich bin aber auch der Meinung, dass Ball- und Spielerphysik schlechter sind als in PES21, es sieht weniger realistisch aus. Zum Gameplay kann man nicht viel sagen ohne selbst das Gamepad in der Hand zu halten, wie ich schon mal gesagt habe, fand ich den Online Server Test spielerisch ganz gut. Weniger Hilfen für Noobs finde ich grundsätzlich positiv. Mal sehen was davon im finalen Spiel übrig bleibt. Auch die Kollisionsabfrage fand ich besser, in den Leak-Videos habe ich zumindest nichts gefunden was diesen Eindruck widerlegt.

    Was Konami aber total verkackt hat ist das UI, da wird es wohl auch keine Überraschungen mehr geben bis zum Release. Ich meine, wie oft haben PES-Gamer in der Vergangenheit das UI kritisiert? und was macht Konami in den zwei Jahren? Sie hauen ein noch schlechteres UI raus. Ernsthaft, ich finde das UI von PES21 deutlich besser, die Farben und besonders das Aufstellungsmenu sind absolut unterirdisch und unübersichtlich.

    Verstehe die Kritik hier nicht. Kein Offline-Modus fürs Erste? Ja dann spielt doch PES21 bis dahin. Ist ja nicht so, dass der Stecker gezogen wird wenn das neue Game rauskommt. Der größte Kritikpunkt nach dem ersten Trailer wurde doch ausgeräumt: die Grafik wird wieder top sein auf allen Konsolen. Vielleicht nicht Nextgen, aber ganz ehrlich ich habe einige PES21 Clips (mit entsprechenden Mods) für wenige Sekunden mit der Realität verwechselt. Das sieht schon jetzt super aus, so viel Luft nach oben ist da nicht.


    Gameplay hat mir im Online Server Test sehr gefallen, ich musste mehrmals schmunzeln wie überfordert meine Gegner waren ohne Mitspieler-Pressing. Das einzige was mir nicht gefällt ist die Spieler-und Ballphysik. Immer noch Lichtjahre besser als Fifa, aber ein Rückschritt gegenüber PES20/21 in punkto Realismus. Final bewerten werde ich das aber erst, wenn ich die Demo bzw. das fertige Game gespielt habe.

    Ich sehe das alles nicht so kritisch, die Grafik wird schon Next Gen sein, da bin ich mir sicher, war halt ein Marketing-Eigentor von Konami dass man altes Material präsentiert hat. Die Server werden dediziert sein, d.h. Cheaten sollte ausgeschlossen sein, auch wenn man gegen PC und mobile spielt. Das Gameplay von dem Online-Test hat mir (bis auf ein paar Sachen die gefehlt haben) gefallen, besonders die Kollisionsabfrage. Wenn das die Grundlage ist von eFootball, dann finde ich die Richtung gut. Alles andere kann ich noch nicht beurteilen. Die Befürchtung, dass die Mikrotransaktionen noch mehr werden, die UI sich nicht verbessert und Spiele gegen mobile zum Shitfest werden, habe ich auf jeden Fall, aber bevor ich da Konami schlechtrede, werde ich das Spiel erstmal zocken. Es ist ja f2p, also kann es jeder testen ohne die Katze im Sack kaufen zu müssen.


    Übrigens hat der vermeintliche Konami-Mitarbeiter einen Kommentar zum Scripting-Vorwurf verweigert ("i will not comment on this matter"). Dass er es nicht bestritten hat, spricht für mich Bände. Evtl. weiß er es selber nicht, weil er, wie er selbst sagt, nicht im innersten Zirkel von Konami ist. Aber dass er's nicht deutlich bestreitet, legt nahe, dass er diese Vermutung mindestens auch hat.

    also in google play haben PES und FIFA ähnlich viele Bewertungen, ca 7 Mio.


    Das ist schon ein riesiger Markt, die Vermutung liegt nahe dass Konami zumindest auf Smartphones Fifa ausstechen will und deshalb jetzt dieses Crossplay forciert.


    Was hier bislang untergegangen ist: der reddit-User, der angeblich für Konami arbeitet (was ich mittlerweile aufgrund der sehr detaillierten Antworten glaube) hat bestätigt dass es dedizierte Server geben wird. Das wäre schon mal ein immenser Fortschritt.


    Was den Trailer angeht: man wollte halt die Community heiß machen mit der Ankündigung von Crossplay und F2P und hat altes Grafikmaterial genommen. Man hat die Reaktionen wohl unterschätzt, was angesichts der miesen Vermarktung in der Vergangenheit jetzt auch nicht verwundert, die Japaner sind irgendwie nicht am Puls der Zeit, zumindest was den Westen angeht.

    Keine Ahnung ob der Typ bei Reddit ein Troll ist, aber wenn dann hat er sich echt verdammt viel Mühe gegeben.

    Stichpunkte die er genannt hat:

    - Grafik wird deutlich besser sein als der Trailer suggeriert, sowohl auf NextGen als auch CurrentGen (PS4, Xbox One, PC)
    - Bei der Gegnersuche kann man wählen ob man PS5 v PS5 oder Crossplay spielen möchte. Bei Next Gen Only (PS5, Xbox X) wird die Gegnersuche mutmaßlich sehr lange dauern, bei Crossplay dafür schnell, aber die Grafik wird runterskaliert

    - Master League wird wahrscheinlich als käufliches DLC erst im Jan/Feb erscheinen, möglicherweise unter anderem Namen
    - wahrscheinlich wird es am 25. August ein Update geben mit genaueren Infos

    JakAndDaxter


    in diesem Tweet steht nichts über UE5. Auch in der Roadmap von Konami steht dazu nichts. Das waren wohl zum Teil Spekulationen vor dem Release, die sich nicht bestätigt haben.


    Im Frühherbst wird es eine Quasi-Demo geben mit 9 Preset-Teams. Da es aber nicht "Demo" heißt, kann man davon ausgehen dass das Gameplay final ist.

    Im Herbst werden dann alle anderen Modi freigeschaltet, MyClub, ML usw. plus Cross-Gameplay zwischen Konsolen und PC, aber ohne mobile.


    Im Winter soll dann Cross-Play auch gegen mobile-Spieler möglich sein. Vielleicht will man erstmal schauen ob die Server-Infrasturktur zwischen Steam, PS und Xbox ausreichend ist. Obendrein starten dann ab Winter die eSports Events (vormals eFootball Pro und Open).

    Man kann also davon ausgehen, dass bereits mit dem Early-Autumn-Release das finale Gamaplay und Grafik am Start sind.

    Bevor hier weitere Fragen aufkommen, die Nexgen von Pes2022 soll Ende des Jahres kommen und dort wird es dann wirklich alles geben (ML, Myclub und Co.)

    Diese wird dann wiederum auch Geld kosten und auch die UE5 Grafik benutzen.

    Gab dazu gestern einen Leak.


    Finde es lustig wie Fifa mit ihrem Hypermotion so angegeben hat und Pes es einfach auch nutzt ohne es jedem hinter die Nase zu reiben xD

    hast du einen Link zur Quelle?

    Bei 1:27 vom Trailer hast einen kurzen Einblick in die Grafik, mir ist das zu Fifa ähnlich und kommt dem online Server Test schon recht nah.

    Ah habe ich übersehen. Ja die Grafik sieht nicht so toll aus, hat mir einen zu starken Gelbstich, aber viel wichtiger ist ja die Ball- und Spielerphysik, und die waren in dem Online Server Test absolut in Ordnung. Wie gesagt ist meine Befürchtung viel eher, dass die Steuerung zu simpel wird, um die Mobile-Spieler ins Boot zu holen.

    Meine ersten Einschätzungen:

    - PES heißt jetzt eFootball

    das neue Logo sieht leider ziemlich bescheiden aus, vor allem die Farbkombi gelb-blau passt gar nicht


    - Free2Play

    lässt nicht viel Gutes erahnen, befürchte Konami wird bei den Lootboxen dafür eskalieren wie FIFA


    - Crossover-Play

    Grundsätzlich ist das zwar gut, aber wenn man sieht wie einfach es war in Steam und Mobile zu cheaten, schwant mir auch hier Böses. Man kann nur hoffen dass Konami dedizierte Server einsetzt oder dass man mindestens nach Plattform filtern kann. Außerdem fürchte ich, dass die Steuerung zu Gunsten von Mobile-Spielern auf allen Systemen stark vereinfacht wird. Das wäre ein evolutionärer Rückschritt

    -Grafik
    wer ernsthaft Fotorealismus erwartet hat dem ist nicht zu helfen. Man sieht im Trailer noch gar nichts von der ingame Grafik, nur Nahaufnahmen von Spielern. Sieht ok aus.

    -Neue Modi bzw. Content

    MyClub wird wohl umbenannt so wie es aussieht. Außerdem ist von einer nicht näher definierten "Online-League" und einem "Match Pass System" die Rede, sowie einem Online-Turnier (ab Winter verfügbar). Also Content-technisch sieht das nach einem Fortschritt aus, vielleicht bekommen wir auch so eine Art Weekend League wie FIFA. Ist das einzig Positive was ich aus dem Trailer jetzt mitnehmen kann.

    so das war's mit myclub, hab mein Team gelöscht, und zwar richtig gelöscht und nicht nur fake-gelöscht wie der Kollege letztens, der dann zwei Wochen später wieder seine Mannschaft magisch zurückgeholt hat. Mein Team ist weg, es war keine Kurzschlußentscheidung. Nach ein paar frustrierenden Tagen voller Verarsche und toxischen Gegnern habe ich heute den Entschluß gefasst. Ich habe mir extra paar Stunden Zeit gelassen und wollte dann nochmal evaluieren ob es nicht eine zu spontane Entscheidung ist, die ich später bereue. Nach ein paar Stunden war ich immer noch überzeugt, dass es richtig ist.

    Es wird sicher Momente geben wo ich es vermisse, das ist mir klar. Aber das werde ich überleben, bis Pes22 sind es eh nur noch 4 Monate, außerdem steht der Sommer vor der Tür und das Ende der Pandemie ist in Sichtweite, also kann man genug Sachen an der frischen Luft unternehmen. Zur Not kann ich ja immer noch Online-Division zocken, wenn mich die Lust packt. Für den Modus muss man zumindest kein Geld an Coinami zahlen um mitzuhalten.

    Das wirklich einzige was ich vermisse ist der Matchday mit Bayern, da habe ich richtig rasiert und bin dadurch auch Champion geworden. Aber alles hat sein Ende. Bye Jungs, viel Spaß noch. Ich melde mich evtl nochmal mit einer Turnier-Idee mit Standard.Teams, vielleicht besteht da ja Interesse. Bei myClub 22 werde ich sicher mal wieder dabei sein, mal sehen.

    hab heute eine interessante Sache gelesen bei reddit, man kann derzeit pro Spiel 5000EXP bekommen für einen Spieler.


    Macht einen neuen Kader mit 1-Stern Teamstärke. Alle Kaderplätze mit Whiteballs auffüllen bis auf den Spieler, den ihr trainieren wollt. Stellt diesen Spieler in den Sturm auf und macht ein Spiel gegen den COM. Um die maximalen EXP zu erhalten, muss der Spieler mind. 3 Tore und 3 Assists machen. Er bekommt dann die Bewertung 9.0 und 5000EXP. Ich hab es mit zwei Spielern probiert, Musiala und Davies, die Teamstärke steigt dann auf 2 Sterne, habe dann für beide Spieler jeweils noch 4500EXP bekommen. Die beiden haben sich gegenseitig die Tore aufgelegt, also bei zwei Spielern muss man insg. 6 Tore schießen.


    Man glaubt aber gar nicht wie nervig das sein kann gegen COM selbst auf Amateur zu spielen, ich könnte das vielleicht 10 Spiele machen, aber brauche mind. 30 um Musiala fertig zu leveln, habe da nicht wirklich bock drauf. Aber vielleicht hat ja jemand anderes mehr bock. ;)

    bei PES begegnet man ca alle zwei WOchen den menschlichen Bodensatz. Einer davon Santiago_munez19, aus Deutschland. Stellt Schnee ein, die Verbindung total erlahmend, meine Spieler bewegen sich wie Trucks, wahrscheinlich wieder WLAN. Er geht mehrmals ins Pausemenu ohne in die Strategie zu gehen (Provokation?), beim Stand von 1:1 lauf ich mit Messi solo aufs Tor zu, natürlich kommt die Notgrätsche. Gibt Rot, aber Messi ist kann nicht weiterspielen und ich kann nicht mehr wechseln. Freistoß bringt nix und er macht dann last Minute das billigste Tor aller Zeiten, weil Vieira an meinem 16er 10 Sekunden braucht um den Ball zu verarbeiten und dann natürlich getackelt wird. Nach nem langen Jubel Spiel vorbei und santiago schickt mir trotz seines Sieges dann noch ein paar Nachrichten mit Komplimenten für meine Mutter. Hoffe er fliegt von PSN für ne Weile.

    kann mir niemand erzählen dass Konami klamm ist trotz rückläufiger Kaufzahlen im Konsolenbereich. Die machen wegen dem ganzen Glücksspiel und dem Mobile-Sektor sicherlich viel mehr Gewinn als vor fünf Jahren, das sieht man auch daran, dass sie immer offensiver werden bei der Beschaffung von Lizenzen.


    Ob ich das jetzt gut finden soll weiß ich nicht. Grundsätzlich wäre es begrüßenswert wenn die Community wieder wächst weil die Lizenzen und die neue Engine vielleicht Spieler zurückholt von FIFA, andererseits befürchte ich, dass sich das Game weiter Richtung FIFA entwickelt. Mehr Arcade und noch mehr Glücksspiel-Abzocke.