Posts by Hasswicht

    Wenn ich so lese, dass das im Matchday mit entsprechendem Kader einfacher ist, werde ich wohl doch mal überlegen, mir die entsprechenden Kader aufzubauen.

    Bis dato ist es bei mir so, dass ich eher in der Rangliste erfolgreich bin, was aber sicher auch daran liegt, dass ich halt nicht den passenden Matchday-Kader mit den entsprechenden Bonusspielern habe.


    Den Preset-Matchday werde ich künftig vermutlich ruhen lassen. Irgendwie läuft es für mich dort nicht. Ich verliere in der Regel zwar meist nur knapp gegen Spieler im Bereich 650-700, habe auch mal ein paar Unentschieden, aber Siege springen fast nie raus.


    Mal noch eine andere Frage (sorry falls die schon gestellt wurde), aber in einem Bereich blicke ich da noch nicht durch:

    Wie errechnen sich beim Leveln von Spielern (z.b. ich level Messi mit einem Messi) die XP?

    Bei manchen hatte ich einen Bonus von >20.000, bei anderen nur 4.000

    Ein System mit 4-2-2-2 wäre für mich sehr reizvoll, aber halt mit 2 OMF nicht als Rmf/Lmf..


    Glaube Xboxgamer schrieb mal, das diese Trainer sehr rar sind - jetzt werde ich mal ausschau nach diesem System halten :bye:

    Wenn Du ihn findest, kann ich Dir S.Raya (U. Emery) ans Herz legen. Der spielt sich nicht schlecht und ist vielleicht genau das, was Du suchst.


    Aktuell schwanke ich immer noch zwischen ihm und Bosz mit seinem 4-3-3 (mit 1 DM und 2 OM).

    Letzterer ist defensiv aber eher suboptimal. Wenn ich einen guten Gegner habe, der defensiv dicht macht und schnell nach vorn spielen kann, sehe ich da ziemlich schlecht aus.


    GameFreakSeba durfte das gestern mit seinem doch recht deutlichen und souveränen Sieg gegen mich feststellen. ;)


    Nach letztendlich 7-8 Spielen ohne Sieg bin ich dann wieder zu Raya zurück und konnte gleich 2x gewinnen. Ein Spiel davon mit 10:1 gegen einen 530er Spieler (keine Ahnung, wie er sich diese Rankingpunkte erspielt hat)

    Ob es das legendäre 4-1-2-1-2 oder 3-4-3

    Und natürlich die liebste Taktik

    4-3-3 ist

    Naja, gegen die Taktiken ist ja nichts auszusetzen, sofern man halt nicht alle Spieler nach vorn stellt, bzw. nichts unrealistisches spielt.

    Teilweise sieht man ja schon dieser Trainer mit 3 MS oder 2MS + Winger. Im "echten" Leben wird kein Trainer so spielen lassen.


    Ich persönlich kann mit den Trainern gar nichts anfangen, da mein Skill dafür gar nicht ausreicht. Was bringen mir 4-5 Offensivleute, wenn ich dann hinten offen stehe?


    Wenn es kein Spaß macht mit den Gegnern, einfach aufhören und blockieren

    Und das nächste Spiel anfangen

    Jepp, mach ich auch so, da ich halt nicht im kompetitiv unterwegs bin. Ich fang langsam sogar schon an, die sehr wenigen Spiele abzubrechen, wenn ich merke, dass ich offensichtlich vom Scriptum/Momentum profitiere.

    Wenn ich halt sehe, dass ich bereits früh im Spiel gegen einen deutlich besseren Spieler sehr glücklich in Führung gehe, dann weiß ich, wie das restliche Spiel abläuft.

    Ich will nicht auf krampf gewinnen, sondern Spaß am Spiel haben.

    ausser die üblichen verdächtigen die hier regelmässig posten würde ich gerne mal wissen, wie ihr euch aktuell noch motiviert bzw dafür sorgt, dass ihr immer noch brennt pes myclub zu zocken.


    ambitionen, mögliche ziele etc!?


    bin gespannt

    Abends einfach nur eine Runde zocken und nebenbei ein paar neue Kader basteln.

    Von meinem SC Freiburg Kader habe ich schon geschrieben, daneben stell ich mir auch ein paar Silver- und Bronzeball-Teams zusammen.

    Ambitionen im kompetitiven Bereich habe ich nicht. Ich versuche lediglich meine Bewertung zwischen 550 und 600 zu halten, was aber nicht sonderlich schwer ist.

    Habe 1 Preset Spiel mit Celtic Glasgow (ich habe wenigstens Eier) gemacht und tatsächlich 3 Anstoß Bug Tore kassiert. Dazu ein Tor aus 25m von Sergi Roberto, natürlich mit dem linken Fuß. Am Ende 5:4 gewonnen, aber jeglichen Spielspaß verloren. Seitdem regiert das Gummiband und ich zocke nebenbei PES Mobile.

    Der Preset Matchday war gestern gefühlt wieder eine absolute Zumutung. In praktisch jedem Spiel gab es Eishockeyergebnisse und jeder Schuss ein Treffer.

    Ich habe es nach dem ersten Spiel aufgegeben, irgendwie spielerisch zum Erfolg zu kommen.

    Macht keinen Sinn, wenn ich fast 70% Ballbesitz habe, der Gegner aber mit jedem (Fern-)Schuss trifft. Ich hab das dann ähnlich gemacht, d.h. an der Strafraumgrenze den Abschluss gesucht. Da ging dann fast jeder 2. Schuss in den Torwinkel.


    "Lustig" war der letzte Gegner. Der hatte eine Bewertung von 690 (also doch knapp 150 mehr als ich) und hat von mir eine 8:0 Klatsche bekommen. Sein einziges Mittel waren Pässe durch die Mitte, in der Hoffnung, dass dann die tödlichen Pässe sitzen.

    Das System hab ich recht schnell erkannt und hinten dicht gemacht. Nach meiner 2:0 Führung hat er alles nach vorn geworfen, ist aber dennoch nur auf einen einzigen Torschuss gekommen.

    Da frag ich mich ernsthaft, wie man mit so einem System auf eine Bewertung von 690 kommt, bzw. warum man nicht in der Lage ist, sein System auf den Gegner anzupassen?


    Apropos "Gummiband": Ich hab gestern Gummi-Ball gespielt. Seit letzter (?) Woche ist es so, dass das Ballverhalten teilweise total merkwürdig ist und die Bälle in manchen Situationen lustig hin und her springen.

    Ein Spiel hätte ich gestern gern aufgezeichnet und meinen E-Jugend-Kids gezeigt, wie man nicht Fußball spielt: Eine Traube von Spielern an der Strafraumgrenze und jeder darf mal gegen den Ball treten, der dann wild irgendwo rumspringt.


    Andere Situation: Der gegnerische Spieler vertändelt einen (Gummi-)Ball, ich versuche nach manuellem Spielerwechsel zum Ball zu laufen und hätte dann freie Bahn zum Tor gehabt. Was macht mein Spieler? Er läuft am Ball vorbei.

    Das Spiel war aber allgemein eine Katastrophe. Der Gegner kam aus Brasilien. Seiner Internet-Verbindung nach zu urteilen, aus dem Amazonas-Becken.

    Und deine Hoffnung bezüglich des POTW muss ich dir gleich nehmen... Freiburg ist nicht im Spiel enthalten.

    Schon klar, aber ich dachte, dass das (vereinsunabhängig) dennoch funktioniert?

    Der BVB ist ja auch nicht vertreten, einen Haaland gab es da aber auch schon. Oder bezog sich das nur auf Länderspieleinsätze?


    Ansonsten muss ich mir ihn halt so suchen ;)

    In der Theorie. Tatsächlich ist es egal ob Goios, Geisler, rote, gelbe oder grüne Pfeile spielen.

    Korrekt. Mir ist da auch nicht wirklich ein Unterschied aufgefallen. Durch meine ganzen Barca-Kicker hatte ich letzte Woche zum ersten mal eine ganze Menge Spieler (ich glaube 7-8) mit so einem Bonus im Matchday-Kader.

    Ich konnte da keinen Unterschied zu sonst feststellen, weder von den Ergebnissen, noch von der Spielweise.


    Auf der anderen Seite hatte ich auch schon Kader, die fast ausschließlich (abgesehen von den 2-3 Ikonen) aus C oder E-Spieler bestanden, dennoch gegen die Matchday-"Stars" mitgehalten haben.


    Ich hoffe, dass bei den POTW diese Woche auch Demirovic auftaucht. Das wäre dann auch einer für meinen SCF-Kader. Mit seinem Tor und den beiden Vorlagen wäre das auch verdient ;)

    So ein Gartenzwerg der jedes Kopfball Duell verliert, da grottenlangsam ist + schlechte Defensiv Werte.

    Vieira war bisher in allen Teilen der Beste DMF, egal ob Legende oder Icon, und das hat sich nicht geändert.


    So unterschiedlich sind die persönlichen "Vorlieben". Ich brauch im DM (zumindest wenn ich mit 2 DM agiere) mindestens einen Spieler, Typ Spielgestalter/Dirigent.

    Ich brauche da keinen Zerstörer.

    Du hast es aber schon angesprochen " Die Programmierung der Unparteiischen ". Suboptimal ist als eher " gelinde " zu bezeichnen. Diesen Rotz finde ich um Lichtjahre schlimmer, als eben solche Slapstick-Einlagen, welche ich als definitiv sekundaer betrachte.

    Ja, da gebe ich Dir recht. Ich hatte die letzten beiden Tage sicher 3-4 Situationen, in denen ein Tor zurückgepfiffen wurde, weil mein Stürmer im Abseits stand. In allen Fällen durfte ich mir in der Wiederholung anschauen, wie ein gegnerischer Verteidiger das Abseits um mindestens 2 Meter aufgehoben hat.


    Bei einem Spiel hat mich das den Sieg gekostet, weil mein 2:1 in der 89. Minute halt zurückgepfiffen wurde.


    Die wirklichen Slapstick-Einlagen habe ich ehrlich gesagt ziemlich selten.

    Zwo Stunden vor Feierabend bzw. je nach Waschgang, die zur Waschmaschine passende App aufrufen und die Waschmaschine starten. Dafuer haben diese Dinger Internet.

    Dafür haben die ja eigentlich ein Zeitvorwahlprogramm. Egal, ich dachte schon ich kann dann bei Youtube zugucken, wenn das Teil ausläuft ;)

    Was ich damit sagen moechte ist, dass das durchaus passieren kann, was dort auf Reddit gepostet wurde.

    Ja, zumal das auch einfache Programmierfehler sein können und keine Absicht.

    Solche lustigen Aktionen gibts Abseits von Frank Mill immer wieder.


    Mein Klassiker:

    Piplica - YouTube

    Wenn ich nur auf silberspieler gehe, finde ich doch kaum gegner.......

    Da habe ich ehrlich gesagt nicht wirklich Probleme Gegner zu finden. In der Regel sind die Partien dann auch entspannter.



    Messi und ronaldo sind z.b meist standard. Es soll jan icht wie bei fifa werden das man kaum ne chance hat, doch kann pes es ruhig mal bisschen schwieriger machen

    Es kommt drauf an, welche Spieler Du willst, bzw. wie Du deine Mannschaft zusammenstellen willst.

    Klar, Messi und Ronaldo hat jeder (Messi hatte ich 6x), bei anderen Spielern, insbesondere den Legenden sieht es aber anders aus.

    Ich hätte Gern den Matthäus und Beckenbauer. Beide versuche ich seit Ewigkeiten erfolglos zu ziehen.

    6000 gp ja aber. Dann nur mit ein reines black Bull Team richtig?

    Korrekt, aber wenn Du mit einem Silverball-Team unterwegs bist und gegen stärkere Gegner spielst, dürfte die Belohnung ja nochmal steigen.

    Ansonsten ist es ja erstmal egal, ob dein Team aus SB, GB oder BB besteht. Du kannst auch ein 5-Sterne-Team aus Whiteballs machen.

    so dass man selbst Grobberechnungen tätigen kann. Ich danke euch

    Ich kann Dir ehrlich gesagt nicht ganz folgen. Was willst Du da berechnen?

    Wenn Du eine Partie mit deinem Kader zockst, dann siehst Du doch nach dem Spiel, was Du bei Niederlage, Unentschieden und Sieg so an GP kassierst.

    Das ganze kannst Du dann auf die Vertragslaufzeit deiner Spieler (sind ja immer 10 Partien) hochrechnen.

    Wenn Du wenig Zeit hast und wenig spielen kannst, sollte das kein Problem sein. Da bekommst Du ja schon durch den Matchday-Bonus und den ersten Tagessieg ausreichend GP, um den Kader zu finanzieren.

    Ich spiele so 4-5 Partien am Tag und mache pro Woche einen ordentlichen Überschuss. Selbst als ich noch Anfänger war, sind das pro Woche um die 50.000 GPs gewesen.

    So, wie angekündigt wurde das gestern mal über Friendlys getestet.


    Vorab: Bei der WLAN-Nutzung gab es grundsätzlich erstmal keinerlei Lags, weder bei mir, noch bei dem Gegner.


    Wir haben gestern alle mal die verschiedensten Konstellationen durchprobiert, d.h. LAN vs. WLAN und WLAN vs. WLAN. Das ganze dann beidseitig wechselnd.

    Probleme hatten wir beide nicht, was aber auch an der vorhandenen Bandbreite liegen könnte. Wir liegen da alle mindestens bei > 250mbit/s (Telekom).

    Ich habe das ganze dann einfach mal auf die Spitze getrieben und meinen Router in die Knie gezwungen, d.h. sämtliche Internetfähigen Geräte, wie Multiroom-System, Fernseher, Waschmaschine (fragt mich bitte nicht, warum die Internetfähig ist), Laptop etc. angeworfen.

    Siehe da: Der Verbindungsbalken bei der Partie war bei einem Balken und es hat massiv gelaggt, allerdings bei uns beiden.

    Das war dann aber per LAN nicht anders.


    Interessehalber: Woher kommt eigentlich die Meinung, dass das Spiel bei einem WLAN-Zocker flüssig läuft, beim Gegner aber laggt?


    Ich denke, dass man das Lag-Thema nicht unbedingt nur am WLAN festmachen kann, sondern in erster Linie an der Bandbreite.

    Oder anders: Wenn ich nur eine 16mbit-Leitung habe, spielt es keine Rolle, ob ich LAN nutze oder WLAN: Es wird immer laggen.


    Das Thema Lags hat mich dann unfreiwillig noch weiter beschäftigt und mich zu einer neuen These gebracht ( als Laie):


    Ich habe gestern Abend ein Ranglistenmatch gegen einen Zocker aus England gespielt (btw: ziemlich cooler Typ) und das Spiel hat massiv gelaggt. Nachdem ich ihn abgeschossen habe, habe ich schon mit einer Nachricht gerechnet, die dann auch kam, allerdings total freundlich. Er hat mich gefragt, warum meine Verbindung so schlecht ist, ich habe ihm die gleiche Frage gestellt.

    Wir haben dann eine Weile geschrieben und festgestellt, dass wir beide per LAN zocken und eine ähnlich gute Bandbreite haben.

    Dennoch die massiven Lags.


    Er hat mir dann noch geschrieben, dass er seit der ganzen Brexit-Geschichte massiv mit solchen Lags zu tun hat.


    Kann es also nicht sein, dass die Lags gar nicht zwingend an der Bandbreite/Verbindung einzelner User liegen, sondern an irgendwelchen Serverknotenpunkten in bestimmten Regionen?


    Ich habe bis dato noch nie (oder kaum) Probleme bei Gegner aus Deutschland gehabt, sondern meist nur aus dem Südeuropäischen Raum und jetzt halt auch aus England. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die allesamt schlechte Verbindungen, bzw. eine schwache Bandbreite haben.

    Im MyClub Matchday ist Topform nicht die Regel. Die Spieler wechseln ja nach jedem Spiel die Form. Hier das richtige Setup zu finden finde ich das schwierigste überhaupt. Oftmals fehlen einfach die Alternativen. Heute hatte ich 90% meiner Spieler auf c.

    Mag ja schon sein, dass das so ist, was aber halt nicht erklärt, warum bei mir innerhalb des Spiels (und in jedem Spiel) ein Einbruch festzustellen war.

    Gestern lief das übrigens wieder vollkommen normal, weshalb ich glücklicherweise alle Spiele gewinnen konnte.


    frage an die experten hier. ein reines silber team inc ersatzbank ist das nachhaltig bzw kommt man ohne sim matches matchday finale schauen etc dran vorbei sodas man das team an verträgen durch reines spielen finanzieren kann

    Das sollte eigentlich problemlos möglich sein. Ich konnte damals auch als Anfänger mein Blackball-Team problemlos finanzieren.


    Du bekommst ja schon als Anfänger für den ersten Sieg das Tages über 6.000 GP und dann - je nach Erfolg - mindestens 3.000 GP pro Partie + die Boni für den gespielten Matchday.

    Einmal pro Woche gibt's noch den Bonus für die Myclub Divisionen (können ja auch mal > 20.000 GP sein) und dann noch die Tagesbelohnungen.

    Ich selbst bin damit anfangs immer gut zurecht gekommen und ich habe mir auch bis heute noch nie ein Matchday-Finale angeschaut.


    erade die Gummiring Zocker sollten ja noch ein zusätzlicher Push sein, damit man in die Fortgeschrittene Klasse kommt, wenn man so häufig auf solche Gegner trifft, oder quittet ihr solche Spiele?

    Ich kann nur für mich sprechen: Ich bin Gott sei Dank noch nie auf einen Gummibandler gestoßen, würde die Partie dann aber abbrechen. Die Gründe dafür hatte ich schon ein paar mal genannt.


    Was völlig anderes: Ich habe gestern mal den Manager S. Raya getestet mit einem 4-4-2-System (Wird bei PESmaster als 4-3-3 geführt).

    Der spielt sich mit den 2 OMs und den beiden MS wirklich hervorragend.

    Da konnte ich gestern im Ranking auch mal ein paar 700er auf Distanz halten.

    Leute die in der Regel spielen, sind ohnehin mindestens bei Fortgeschritten anzutreffen und diese Hürde ist wirklich keine große, auch Dank der Gummis.

    Finde ich jetzt gar nicht unbedingt, bzw. halte ich für ein Gerücht. Wie gesagt, ich war jetzt im Einsteigermodus unterwegs, bzw. habe auch schon im Myclub-Modus in der einfachen Klasse spielen "dürfen".

    Ich schau mir hinterher dann gern die Statistiken der bespielten Gegner an, d.h. wie oft gewonnen, Bewertung, etc.

    Es gibt etliche Casual-Gamer, die nicht über die 400 hinauskommen und dennoch schon > 200 Spiele auf dem Buckel haben.


    Auch im Bekanntenkreis habe ich 2-3 Spieler, die halbwegs regelmäßig zocken, sich aber nicht intensiv mit Taktik, Aufstellung und Co. beschäftigen und folglich eben in diesem Bereich zocken.


    Klar, dort gibt es auch ein paar Spieler, die irgendwo zwischen 200-300 Punkten rumkrebsen und sich über ein geschenktes Spiel freuen, der Großteil bewegt sich aber (nach meinen Erfahrungen) im Bereich 350-450 und kommt bis auf wenige Ausnahmen über die Einsteigerklasse nicht hinaus. Die wollen dann halt auch auch Spielen, bzw. besitzen einen gewissen Ehrgeiz.


    Da reden wir auch nicht von einigen wenigen. Ich behaupte mal, dass die Anzahl der aktiven Spieler in der Einsteiger-Klasse genauso hoch ist, wie in der Fortgeschrittenen-Klasse.


    Als ich nach ein paar Jahren Pause wieder in PES 20 eingestiegen bin, hing ich auch eine Weile bei einer Bewertung zwischen 400-450 fest. Heißt, ich war in der Anfängerklasse und wollte dennoch Fußball zocken.

    Ob mich ein Gummibandler dann gestört hätte? Aber Hallo!

    und auf Ihre Weise Pes genießen.

    Abschließend dazu: Ich halte es für einen Trugschluss zu denken, dass diese Spieler nicht zocken wollen, sich in dem Spiel ausschließlich Spieler holen wollen und sich also über geschenkte Spiele freuen.

    Der Sinn eines Spiels ist es nun mal, Spiele zu absolvieren und zu gewinnen.

    Die Tatsache, dass man die Belohnungen gern mitnimmt, bzw. darauf hin spielt, steht außer Frage.