Posts by The_Sandman

    der unterschied zu früher ist aber, früher wusste man, das konami im herbst ein sattelfestes spiel am markt bringt, das alle stückeln spielt - da war od. ist kommunikation im vorfeld nicht so wichtig (vertrauen eben)


    die aktuelle situation wäre aber weiterhin nicht so schlimm, gäbe es nicht ufl, die komplett einen anderen weg einschlagen. einbinden der community, vorfreude steigern, die streamer ins boot holen.


    konami müsste eig. die aktuelle situation auch mitbekommen!?

    Konami hat schlicht aufgegeben Ankündigungen zu machen. Sie haben es ja versucht, das Ergebnis sieht man an der Verschiebung von Creative Club.


    alles was danach kam, die Rangliste auf der Page, der etwas gehobene Content kam komplett ohne Ankündigung, ich gehe davon aus, dass es jetzt wieder so sein wird...


    aber lustig ist das für die Efo/PES Community wirklich nicht, was Konami hier seit Monaten veranstaltet.


    ...das letzte böse Erwachen könnte dann kommende Woche mit UFL kommen.


    Aktuell sehe ich es ganz locker, mit dem Sega FM22 fällt es leichter die Zeit zu überbrücken aber man möchte schon wieder selbst spielen...hoffe die Möglichkeit bietet sich in naher Zukunft

    jap, ich bin echt treuer anhänger gewesen und viel zeit in efo investiert aber seit dem fm22 gespielt wird merkt man einfach das die luft raus ist.

    Sie wirken so unbeholfen (in allem!), wie ob efo das erste pes für sie ist (viel. Ist es das für das team selbst sogar)


    Ich setzte meine hoffnung auf ufl und goals. Alleine optisch bzw. Marketingtechnisch fahren die spiele schon schlitten mit efo (nicht so furchtbar altbacken)..vor allem bei ufl bin ich der meinung, dass sie efo ausstechen werden, die überlassen nix dem zufall und gehen nicht wie die konami mitarbeiter in den verdienten winterurlaub sondern geben weiter gas.(wenn es den stimmt)


    Is ja eh nett wenn sie content kreieren aber es kann dennoch nicht sein, das man 2021 nach 3 monaten immer noch nicht das pressing selbst regulieren kann. Haha


    Is zwar schon wieder ein mimimi post, aber konami machts einen auch echt schwer die fresse zu halten :quiet:

    twitter update vor 2 std.:


    The players' Condition Rating and club information will be delivered via weekly Live Updates and new POTW Agents distribution will be restarted.


    We will continue to do our best to deliver eFootball™ 2022 updates. We hope you enjoy eFootball PES 2021 for a while longer.


    UND


    [Update for Mobile users]

    We are pleased to announce that the mobile version of eFootball PES 2021 will receive an update (Ver 5.6.0) on 16/12/2021.



    --> es is so ein armutszeugnis!

    man macht sich natürlich schon gedanken über efo, vor allem wenn wieder update day ist und man sieht was einen vorgesetzt wird...


    so richtig schlau kann man aus dem ganzen einfach nicht werden, es passt einfach nicht zusammen.


    man haut am 30.9.21 eine version raus, nur damit man vor fifa released und weil sie es laut eigener auskunft nicht mehr erwarten können, dass wir damit spielen.

    dann kommt ein patch heraus, der durchaus vernünftig war, das gameplay wurde direkter und hat durchaus spass gemacht.


    und plötzlich wird das komplett spiel ins frühjahr verschoben aber keiner weiss eigentlich so recht warum?


    man gibt nicht mal das nötigste frei bzw. das was schwarz auf weiss bereits vorhanden ist, vor allem im bezug auf offline spiele (Schwierigkeitsgrade, Dauer) aber auch online - warum wird der Taktikbereich nicht zur Gänze freigegeben?


    gleichzeitig wird das spiel aber doch irgendwie unterstützt, es kommt ein gewisser content alle paar tage, auf twitter gibts diese challenge zum wählen der spieler...man gibt das spiel also auch nicht auf.


    auf eine roadmap aktualisierung warten wir aber immer. also was ist das ziel für das frühjahr, will man das angekündigte (also alles auf der offiziellen Homepage) im frühjahr gemeinsam präsentieren? Falls ja, warum werden diese module nicht nach und nach implementiert, also einer der gründe warum man nicht jedes jahr ein neues spiel rausbringen wollte - eben weil es so für die programmierer einfacher ist.


    wahrscheinlicher ist jedoch, dass man im frühjahr nur den creativ club und eine aufpolierte efo version präsentieren wird - was jedoch wiederum bedeuten würde, was dies für weitere modis in punkto entwicklungszeit bedeuten würde. brauchen die dann 9 monate um ein ML modul zu entwickeln? 5 monate für einen trainingsmodus? 3 monate für einen editor?


    ging es nur um die next gen konsolen, hätte man schon längst die einfachsten dinge freigegeben (wie oben angeführt). locker könnte man auch offline alle lizenzen freigeben und so die leute zum spielen animieren. nur warum macht man es nicht?


    sie haben dezidierte server und können keinen server bereit stellen, damit man online friendlys machen kann?


    sie können kein ranglisten system implementieren mit divisions? ein matchmaking system damit man nicht permanent abbrechern und kanonenfutter gegen übersteht?


    ich verstehe das alles einfach nicht!


    verschieben sie nur ins frühjahr damit sie endlich ihr geliebstes und wichtigstes feature in betrieb nehmen können (crossplay).

    ehrlich, dann können sie direkt das spiel für die konsolen einstampfen und nur noch am mobile markt tätig sein, ist die mühe dann gar nicht wert.


    wer als konsolenspieler ist geil darauf gg. mobile spieler anzutreten, ja es ev. ein nice to have und man damit natürlich mehr gegner zur auswahl aber am ende wird das doch eh wieder deaktiveren.


    ich schreibe und schreibe und schreibe...es ist einfach alles so verwirrend und man kommt mit keiner herangehensweise auf eine plausible antwort.


    ach ja...nicht zu vergessen der fragebogen...auch in ein indiz das man das spiel nicht aufgegeben hat.


    checkt das irgendwer von euch?


    p.s: sorry, groß und Kleinschreibung wild durchgemischt, wills nimma überarbeiten. ^^

    es verärgert aber keinen mobile gamer wenn konsolen/pc spieler onlineserver, alle lizenzen on und offline in zumindest friendlys nutzen kann.

    Das ist mobile usern komplett egal.


    Es happert da am grundbau des ganzen, anscheinend ist jedes geplante modul sauschwer umzusetzen od es sitzen dort eben nicht die fähigsten leute bzw. Viel zu wenige um das spiel nachhaltig in die spur zu bringen.


    Ja es ist für lau, aber soll mich das trösten?

    Wenn ich gefühlt einen teuren, kostspieligen ferrari gefahren bin, dieser nun kaputt ist und ich das geld hätte, ein gleichwertiges modell zu kaufen ich aber stattdessen nur einen, wenn auch geschenkten darcia geschenkt bekommen kann, darüber kann ich dann auch nicht glücklich sein.


    Und als alternative kann ich das scooby doo mobile (fifa) haben als einzige alternative am markt. Toll.


    Ich kann in efo nicht mal das nutzen was theoretisch schon verfügbar ist bzw. Was schwarz auf weiss im menü aufscheint!

    (Die 4 reiter in den taktikeinstellungen zb)


    Und das schlimme ist, das game ist im kern gar nicht schlecht..nochmal ich hab damit über 40 std. Damit erbracht!

    Der ofen ging erst mit der verschiebung aus.

    aber das hat eig. Wenig mit fehlenden content zu tun.

    Das was efo fehlt sind fundamentale funktionen die pes immer ausgemacht haben.


    Einfach pes21 mit efo vergleichen, alles gesagt - eben eine demo und mit dem sollen wir uns nun bis frühjahr durchschlagen, sodass sie ev. Einen creative modus und ein bugfreies spiel auf die beine stellen?


    Was ist mit den restlichen dingen? Edititor/ML/onlineserver/trainingsmodus und und und und.


    Es ist unfassbar das sich von pes21 nichts, absolut nichts auf efo übertragen lässt - alles muss von 0 konzipiert werden sonst hätten wir doch schon längst zumindest onlineserver.


    Ich glaube nicht, dass sie es uns bewusst vorenthalten für das grosse frühjahr comeback.


    Sie haben einfach nicht mehr, zeigen doch schon die verzweifelten widerbelebungsversuche von pes21.


    Und ja, es frustriert ungemein aber es ändert sich auch einfach nichts damit man endlich positiver wird. Woche für woche wird derselbe schwachsinn präsentiert.

    keine hoffnung, nur frust, aber man kann man auch ohne fussballspiel leben, wenn auch etwas schlechter.


    Der frust auf konami und co ist gross und wird jede woche grösser.


    Efo hat sich eig. schon umgebracht, sie kommunizieren nicht, sie aktualisieren ihre roadmap nicht - sie lernen nicht.


    Ich wünsche mir das ufl so gut wird, sodass man efo nicht mehr nachtrauern bzw. Auf besserung hoffen muss.


    Das gebotene ist einfach lächerlich...


    Wahrscheinlich führen die dezidierten server dazu, das man nichts von p2p übernehen konnte in sachen onlinestruktur und man überall von 0 beginnen muss.

    Den wenn es nicht nicht technischer natur ist, müsste man davon ausgehen das konami uns trollt.


    Patch 0.9.2 direkt von dezember in den februar verschieben...

    Was um himmelswillen führen die dort auf!?

    Das gameplay wäre bei efo aber auch nicht übel aber der rest ist halt eher für die tonne.


    Mir machen diese trailer hoffnung, hoffnung die ich bei konami von woche zu woche mehr begraben muss, inzwischen rühre ich spiele gar nicht mehr an.


    Die programmierer muss man da auch in die pflicht nehmen - der bissl content ist auf ihrem mist gewachsen.


    Mach 20 spiele für 3 verträge, 20 spiele die schon jeder hat, weil rückwirkend.


    Dann diese torchallenge, die keine challenge war.


    Nun wurden fast alle mannschaften freigeschalten, was gut ist, doch wechseln kann man sie immer noch nicht...wieder ärgerlich.


    Das geht nun seit bald 2 monaten so, in welchen tempo entwickeln die freunde aus japan?


    Aja und dann kommt auch noch diese spielerpositionsgalawahl - die auch leicht verzweifelt klingt.


    Eine poppelige friendly lobby mit allen freigeschaltenen teams, mehr bräuchte es doch gar nicht um die zeit zu überbrücken.


    Online die divisions implementieren wenn eh nur random matches funktionieren.


    Aber es scheint eben alles nicht umsetzbar zu sein, weil schlicht nicht geplant und anscheinend kann man kurzfristig eben nur das hergeben, was sie eben seit 30.09.21 präsentiert wird.


    Und das killt die komplette hoffnung, dass sich efo erholt.


    Wenn ufl seine karten richtig ausspielt und ambitioniert scheint es zu sein dann gute nacht efo.

    winters1993


    Ich gebe dir sogar recht allerdings gibt der markt ausser fifa nichts her...man kann seine hoffnungen nur auf efo setzen wobei ich immer mehr hoffe das ev. Ufl dazwischengrätschen kann.

    Wenn das ufl packt, wird konami aufgeben müssen und auf mobile umsteigen müssen.


    aber wir kennen bis auf ein paar tolle partnertrailer nichts vom ingame inhalt...


    Daher muss man skeptisch bleiben.


    für das alles würde ich aber konami auch gerne den rücken kehren.

    Ja, konstantes siegen macht ein spiel oft besser als es ist.

    Die ganzen nervigen macken zeigen sich erst wenn man konstant gg gleich gute efo spieler zockt.

    Und solange es kein matchmaking gibt ist halt leider etwas doof.

    Ich warte auch auf die friendly server...dann kann man es nochmal bewerten

    Minga gaming hat ein video hochgeladen bzgl. E-sport gaming...


    E-sport vereine

    E-sport spieler


    spannendes thema wie ich finde, sind auch alle vor den kopf gestossen.


    Übel ist auch, dass die partnerschaften heuer auslaufen...ob die noch mal verlängern? (Bayern u.a.)

    Solche partnerschaften sind auch auf vertrauen aufgebaut und da hat konami überall verschissen.